close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

BEDIENUNGSANLEITUNG / OPERATING MANUAL - X-Sensors

EinbettenHerunterladen
Bedienungsanleitung / Operating Manual
Anzeigegerät X-315 / Digital Monitor X-315
BEDIENUNGSANLEITUNG / OPERATING MANUAL
Vierkanaliges digitales Anzeigegerät X-315
Four-channel Digital Monitor
X-315
X-315-T4
X-315-T4
Digitalanzeiger in
Tischgehäuse
Digital display in its desktop
case
X-315-P4
X-315-P4
Digital display for installation
in a control panel
Digitalanzeiger zum
Einbau in Frontplatten
X-Sensors AG
Landenbergerstrasse 13
CH-8253 Diessenhofen
mail:
phone:
fax:
info@x-sensors.ch
+41 (0)52 657 38 77
+41 (0)52 741 47 66
Technische Änderungen jederzeit vorbehalten.
Release May 2014
1 / 20
Technical specifications are subject to change without prior notice.
Bedienungsanleitung / Operating Manual
Anzeigegerät X-315 / Digital Monitor X-315
Anzeige und Tasten / Display and Keys
Eingabetasten für Parameter
Input keys for parameters
Anzeige für Summe resp.
Durchschnitt
Display for sum or average
Anzeige der aktiven Einheit
Display of active physical unit
Anzeige der aktiven Config
Nummer
Display of active Config number
Auswahl phys. Anzeigeeinheit
Select phys. Unit of readout
Auswahl Parametersatz
Select set of parameter
Auswahl Betriebsart Spitzenwertspeicher mit Anzeige
Select mode of operation of peak
memory with display of mode
Rücksetzen
Spitzenwertspeicher
Reset peak memory
Tarierung, Nullsetzen
Tare, reset to zero
Anzeige pro Kanal
Display per channel
Die Ausgabe der Messwerte erfolgt immer in der gewählten
phys. Einheit.
Die Anzeige Ø / TOTAL zeigt den Durchschnitt wenn als
Anzeigeeinheit mV/V oder µε gewählt ist.
The results are always displayed in the engineering units which
have been chosen.
The Ø / TOTAL window shows the average when it is set to display µε or mV/V.
Die Anzeige Ø / TOTAL zeigt die Summe wenn als
Anzeigeeinheit kN oder t gewählt ist.
The Ø / TOTAL window shows the sum when it is set to display
kN or t.
Fehler werden wie folgt ausgegeben:
---kein Sensor angeschlossen
E-O- Anzeigebereich nach oben oder unten überschritten
E-SKurzschluss der Sensorspeisung
E-IEingabefehler der Parameter
Errors are shown as follows:
---No sensors connected
E-OOverflow or Underflow (maximum range exceeded)
E-SSensor power supply shorted
E-SInput error on parameter data
Ansicht und Lage der Stecker / Connectors location
CH1 … CH4 Sensoreingänge
CH1 ... CH4
Sensor inputs
USB
Power socket
100 … 230VAC
Netzstecker 100 … 230VAC
Fuse
500mA (M)
Sicherung
500mA (M)
USB
USB 2.0 full
speed
Option
15pol. D-Sub
female, optional
Analogausgang
Option
15pol. D-Sub
female, optional
analoge output
USB 2.0 fullspeed
X-Sensors AG
Landenbergerstrasse 13
CH-8253 Diessenhofen
mail:
phone:
fax:
info@x-sensors.ch
+41 (0)52 657 38 77
+41 (0)52 741 47 66
Technische Änderungen jederzeit vorbehalten.
Release May 2014
2 / 20
Technical specifications are subject to change without prior notice.
Bedienungsanleitung / Operating Manual
Anzeigegerät X-315 / Digital Monitor X-315
Inhalt
Anzeige und Tasten / Display and Keys ..................................................................................... 2
Ansicht und Lage der Stecker / Connectors location .................................................................. 2
Beschreibung, Verwendungszweck / Description, purpose ........................................................ 4
Sofort-Inbetriebnahme / Quick-Installation Guide ....................................................................... 5
Anschluss, Inbetriebnahme / Connections and operation ........................................................... 6
Bedienung / Menu control .......................................................................................................... 7
Bedienstruktur / Menu structure .............................................................................................. 7
Basisbedienung / Basic operation ........................................................................................... 8
Auswahl der Einheit / Change the physical unit .................................................................................... 8
Auswahl der Konfigurationen / Change the Configuration .................................................................... 8
Tarieren resp. Nullen der Anzeige / Internal nulling .............................................................................. 9
Polaritätswechsel der Anzeige / Change the sign of the display .......................................................... 9
Auswahl des Spitzenwertspeichers / Change display of peak values ................................................ 10
Kanalsuche / Scan channels ............................................................................................................... 10
Parametrisierung / Parameterizations ....................................................................................11
Parametrisierung Input 1 / Parameterizations Input 1......................................................................... 11
Parametrisierung Input 2/ Parameterizations Input 2.......................................................................... 12
Parametrisierung Input 3 (Lernmodus) / Parameterizations Input 3 (Teach mode)............................ 13
Kalibrierung / Calibration........................................................................................................14
Kalibrierung Input 4 / Calibration Input 4............................................................................................. 14
Kalibrierung Input 5 / Calibration Input 5............................................................................................. 15
Änderung der Passwörter Input 6 / Change passwords Input 6..............................................16
Informationen zu den Parameterdaten / Information about parameter data............................17
Allgemeine Vorbemerkungen / general preambles ............................................................................. 17
Aufbau der Parameterdaten / Structure of parameter data................................................................. 18
Voreinstellungen ab Werk / Default values ex works.......................................................................... 19
Sicherheitshinweise / Security considerations .......................................................................... 20
Wartung, Reparatur / Maintenance, Repairing ......................................................................... 20
Technische Daten / Technical data .......................................................................................... 20
X-Sensors AG
Landenbergerstrasse 13
CH-8253 Diessenhofen
mail:
phone:
fax:
info@x-sensors.ch
+41 (0)52 657 38 77
+41 (0)52 741 47 66
Technische Änderungen jederzeit vorbehalten.
Release May 2014
3 / 20
Technical specifications are subject to change without prior notice.
Bedienungsanleitung / Operating Manual
Anzeigegerät X-315 / Digital Monitor X-315
Beschreibung, Verwendungszweck / Description, purpose
Das Anzeigegerät X-315 bringt 4 Sensorsignale einzeln und
das Summensignal in der gewünschten physikalischen
Einheit zur Anzeige. Die einfache und schnelle
Inbetriebnahme und komfortable Spitzenwerterfassung
erlauben rasche und präzise Kontrollmessungen an
Pressen und Spritzgussmaschinen.
Das Anzeigegerät X-315 kann sowohl mit herkömmlichen
DMS-Kraftsensoren mit Vollbrücken-Ausstattung wie auch
mit Messdübel mit 2x ¼ DMS Konfiguration betrieben
werden. Dies sogar auch gemischt, das Gerät erkennt nach
dem Einschalten selbstständig die Art der angeschlossenen
Sensoren und konfiguriert sich entsprechend.
Die Taste
setzt alle Anzeigen auf Null, der
The X-315 display unit sums the raw output of four sensors and
displays the result directly in engineering units. Its rapid and
simple setup and convenient display permits fast and precise
control measurements on presses and injection-molding
machines.
The X-315 display unit works equally well with conventional fullbridge strain gages and with plugs in 2x¼ configuration. Where
these are mixed, the device can detect the type of sensor
connected to it and configure itself accordingly.
The
button nulls all the displays. The stored peak value has
its own dedicated
button.
Spitzenwertspeicher wird separat mit der Taste
zurückgesetzt.
X-Sensors AG
Landenbergerstrasse 13
CH-8253 Diessenhofen
mail:
phone:
fax:
info@x-sensors.ch
+41 (0)52 657 38 77
+41 (0)52 741 47 66
Technische Änderungen jederzeit vorbehalten.
Release May 2014
4 / 20
Technical specifications are subject to change without prior notice.
Bedienungsanleitung / Operating Manual
Anzeigegerät X-315 / Digital Monitor X-315
Sofort-Inbetriebnahme / Quick-Installation Guide
Das Gerät wird vorkonfiguriert geliefert, eine Parametrisierung
erübrigt sich normalerweise.
1.
The device is delivered pre-configured, parameters usually
have not to be entered.
1.
2.
3.
Schliessen Sie die unbelasteten Sensoren mit den
mitgelieferten Anschlusskabeln an.
Stecken Sie den Netzstecker ein.
Schalten Sie nun das Gerät ein.
2.
3.
Connect the unloaded sensors using the cables
supplied with them.
Plug in the power cable.
Turn the unit on.
4.
Drücken Sie nach 10s die Taste
4.
Hold the
button down for 10 seconds.
5.
Mit der Taste
wählen Sie die gewünschte
physikalische Einheit
5.
Use the
units.
button to set the desired physical
6.
7.
Mit der Taste
wählen Sie den Sensortyp.
Das Gerät ist nun betriebsbereit.
6.
7.
Use the
button to select the sensor type.
The device is now ready for use.
.
Hinweis: Die Art der angeschlossenen Sensoren wird vom
Gerät automatisch erkannt. Wenn Sie während des Betriebs
Sensoren ein- und ausstecken, so muss eine erneute
Erkennungsroutine gestartet werden. Dies geschieht entweder
durch Aus- und Einschalten am Netzschalter oder durch
gleichzeitiges Drücken von
X-Sensors AG
Landenbergerstrasse 13
CH-8253 Diessenhofen
und
mail:
phone:
fax:
Note: The type of sensor connected is automatically
detected by the device. If you unplug and reconnect a
sensor, a new detection routine has to be run. This can be
done by turning the power switch off and then on, or by
pressing
and
together.
.
info@x-sensors.ch
+41 (0)52 657 38 77
+41 (0)52 741 47 66
Technische Änderungen jederzeit vorbehalten.
Release May 2014
5 / 20
Technical specifications are subject to change without prior notice.
Bedienungsanleitung / Operating Manual
Anzeigegerät X-315 / Digital Monitor X-315
Anschluss, Inbetriebnahme / Connections and operation
Schliessen Sie zuerst alle Sensoren an und schalten Sie
erst nachher die Netzspannung an.
First plug all the sensors into their connectors, then turn on the
power switch.
Anschluss DMS Vollbrücke
Pin out for full-bridge sensors
1
4
5
6
1
2
3
4
E+
S+
SE-
Positive Brückenspeisung
Positives Mess-Signal
Negatives Mess-Signal
Negative Brückenspeisung
E+
S+
SE-
Positive bridge power
Positive output from bridge
Negative output from bridge
Negative bridge power
Anschluss DMS ¼ Brücke
Pin out for 2x¼ -bridge sensors
1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
DMS 1 (350Ω)
DMS 1
n.b.
DMS 2 (350Ω)
DMS 2
n.b.
Lassen Sie das Gerät dann für ca. 10min. warmlaufen. Nun
drücken Sie
Let the unit warm up for around 10 minutes.
und die Anzeige wird abgenullt. Wenn die
Anzeige nach dem Drücken von
drücken Sie
element 1 (350Ω)
element 1
N/C
element 2 (350Ω)
element 2
N/C
nicht 0000 zeigt,
and the display will be nulled. If the display does
not read zero, press
erneut.
Verwenden
Sie
ausschliesslich
abgeschirmte
Anschlusskabel und legen Sie die Abschirmung beidseitig
am Stecker auf Erde. Entsprechende Anschlusskabel sind
von X-Sensors erhältlich.
Beachten Sie bei der Installation die gültigen Vorschriften
und Richtlinien zur Unfallverhütung. Führen Sie
Signalleitungen
getrennt
von
störenden
oder
starkstromführenden Leitungen (z.B. Antriebsleitungen) und
ohne Zwischenklemmen direkt an das Gerät.
Schliessen Sie die Abschirmungen beidseitig an eine
saubere Masse an. Verbinden Sie alle Maschinenbauteile
mit massiven Erdungsbändern, damit ein allfälliger
Ausgleichsstrom keinesfalls über die Abschirmungen fliesst.
Vermeiden Sie präventiv Potentialdifferenzen innerhalb der
Anlage.
X-Sensors AG
Landenbergerstrasse 13
CH-8253 Diessenhofen
Now press
mail:
phone:
fax:
info@x-sensors.ch
+41 (0)52 657 38 77
+41 (0)52 741 47 66
Technische Änderungen jederzeit vorbehalten.
again.
Use shielded cables, and ground the shield at both ends.
Suitable cables are available from X-Sensors.
During installation, all relevant safety precautions and regulatory
requirements must be observed.
Signal cables must be routed separately from cables carrying
power to drives and converters. Signal cables must run directly
to the display unit, not through junction boxes or splices.
Connect the cable shield (braid) at both ends to a reliable
ground. All machinery should be grounded to a common point
using heavy-gage copper wire.
It is particularly important to avoid ground currents flowing in the
braided shield of the signal cable because these will introduce
errors which can not be eliminated in the display unit.
Release May 2014
6 / 20
Technical specifications are subject to change without prior notice.
Bedienungsanleitung / Operating Manual
Anzeigegerät X-315 / Digital Monitor X-315
Bedienung / Menu control
Bedienstruktur / Menu structure
Das Gerät hat zwei Bedienebenen:
•
Die Basisbedienung erlaubt die Auswahl der
Anzeigeeinheit, die Konfiguration, Tarierung,
Spitzenwertanzeige.
•
Die Input-Programmierung erlaubt die Eingabe der
Parameter für die Config 1 bis 6, die Kalibrierung des
Sensoreingangs und des Analogenausgangs und die
Vergabe von Passwörtern.
Die Basisbedienung ist nach dem Einschalten des Gerätes
aktiviert.
Die Input-Programmierung wird aktiviert durch langes
Drücken der Taste
und
und kann jederzeit mit den Tasten
wieder verlassen werden.
X-Sensors AG
Landenbergerstrasse 13
CH-8253 Diessenhofen
mail:
phone:
fax:
info@x-sensors.ch
+41 (0)52 657 38 77
+41 (0)52 741 47 66
Technische Änderungen jederzeit vorbehalten.
Release May 2014
7 / 20
Technical specifications are subject to change without prior notice.
Bedienungsanleitung / Operating Manual
Anzeigegerät X-315 / Digital Monitor X-315
Basisbedienung / Basic operation
Auswahl der Einheit / Change the physical unit
Aktion
LED1
Display
Taste
drücken. Die linke LED-Spalte
zeigt die nächste Einheit. In der Anzeige
wechselt die Kommastelle entsprechend
der Einheit.
action
Press
key.
0.0
Die Einheiten kN und tons haben
keine feste Kommastellen. Sie ist
abhängig von der Parametrierung
in den Config-Datensätzen.
0.00
0.000
0.
Auswahl der Konfigurationen / Change the Configuration
Aktion
Display
Taste
drücken. Die rechte LEDSpalte zeigt die nächste ConfigNummer. Die Kommastelle der kN- oder
tons-Anzeige wechselt abhängig von der
Parametrierung des Config-Datensatzes.
LED2
action
Press
key.
0.0
…
…
0.00
X-Sensors AG
Landenbergerstrasse 13
CH-8253 Diessenhofen
mail:
phone:
fax:
info@x-sensors.ch
+41 (0)52 657 38 77
+41 (0)52 741 47 66
Technische Änderungen jederzeit vorbehalten.
Release May 2014
8 / 20
Technical specifications are subject to change without prior notice.
Bedienungsanleitung / Operating Manual
Anzeigegerät X-315 / Digital Monitor X-315
Tarieren resp. Nullen der Anzeige / Internal nulling
Aktion
Display
Während des laufenden Betriebs kann mit der
Taste
werden.
der Anzeigewert auf Null gesetzt
0.0
Mit einem kurzen Druck auf die Taste wird
lediglich temporär auf Null gesetzt, d. h. der
Nullpunkt geht bei Aus- und Einschalten
verloren.
Wird die Taste
lange gedrückt erscheint
auf dem Summen-Display „ SEt-0“ und der
Nullpunkt, sowie die Polarität werden
unverlierbar gespeichert, sodass sie nach Ausund Einschalten wieder zur Verfügung stehen.
SEt-0
action
When the display is running the button
sets the display to zero.
If the button is pressed briefly the setting is only
temporarily, means by switching off and on
again, the zero setting is lost.
If the button
is pressed steadily the main
display shows “ SEt-0” and the zero setting and
the sign / polarity of the display is stored to the
non volatile memory.
Polaritätswechsel der Anzeige / Change the sign of the display
Aktion
Display
Während des laufenden Betriebs kann mit den
Tasten
und
das Vorzeichen aller
Anzeigen gekehrt werden.
Diese Funktion ist sehr nützlich, wenn die
DMS statt gezogen (gedehnt) gestaucht
werden. Eine Stauchung wird
normalerweise als negative Zahl
angezeigt, d.h. mit einem Minus-Zeichen
versehen. Dies wäre nicht weiter schlimm,
aber die Peak-Funktion erfasst dann eine
höhere Stauchung nicht, da die höhere
Stauchung ja einen negativeren Messwert
bedeutet. Dies kann elegant umgangen
werden, indem das Vorzeichen der
Anzeigen gekehrt wird. Nun erscheint eine
höhere Stauchung als positiveren Wert,
der von der Peak-Funktion als neuen
Spitzenwert abgespeichert wird.
X-Sensors AG
Landenbergerstrasse 13
CH-8253 Diessenhofen
mail:
phone:
fax:
13.45
-13.45
info@x-sensors.ch
+41 (0)52 657 38 77
+41 (0)52 741 47 66
Technische Änderungen jederzeit vorbehalten.
action
When the display is running the
and
buttons can invert the sign of the display.
This function is very useful when the strain
gage is used in compression.
Compression would normally be
represented as a negative number, i.e.
prefixed with a ‘-‘ sign. That is not a
problem, except that the peak function will
not record the maximum compression
because higher compressive loads will
generate ever more negative numbers. An
elegant solution is to change the sign of
the display. Now higher pressures will be
displayed as positive numbers and can be
stored by the peak function as new peaks.
Release May 2014
9 / 20
Technical specifications are subject to change without prior notice.
Bedienungsanleitung / Operating Manual
Anzeigegerät X-315 / Digital Monitor X-315
Auswahl des Spitzenwertspeichers / Change display of peak values
Aktion
LED1
action
Mit der Taste
wird schrittweise die Betriebsart
zwischen Momentanwert, Peak ∞ und Peak 5s gewählt.
The
button can step through recording modes
tracking, peak hold, 5 second peak value.
Momentanwert: Alle Anzeigen zeigen den aktuell
vorhandenen Messwert.
Tracking:
The display shows the instantaneous
measured value
Peak ∞:
Peak hold:
All displays show the highest value
measured. This value can only be reset
manually, using the PEAK RESET
button.
Alle Anzeigen zeigen den Spitzenwert.
Dieser Spitzenwert wird durch Drücken
von
Peak 5s:
rückgesetzt.
Alle Anzeigen zeigen den Spitzenwert
und werden alle 5s automatisch
rückgesetzt. Diese Betriebsart eignet
sich besonders gut für zyklische
Vorgänge und macht die
Schwankungen des Maximalwertes
besser sichtbar.
5-second peak: All displays show the highest recorded
value. These values are reset
automatically every five seconds. This
function is particularly useful for dealing
with repetitive motions, making it easier
to see variations in the peak force.
Kanalsuche / Scan channels
Nach dem Einschalten führt das Gerät automatisch eine
Sensorerkennung aus. Diese Sensorerkennung kann im
Normalbetrieb jederzeit durch gleichzeitiges Drücken von
und
gestartet werden. Die so gestartete
Sensorerkennung dauert ca. eine Sekunde und hat den
Vorteil, dass gewählte phys. Einheit, Config Nummer
(Parametersatz), Tarierung und Polarität erhalten bleiben.
X-Sensors AG
Landenbergerstrasse 13
CH-8253 Diessenhofen
mail:
phone:
fax:
info@x-sensors.ch
+41 (0)52 657 38 77
+41 (0)52 741 47 66
Technische Änderungen jederzeit vorbehalten.
At power-up the unit runs an automatic check of the sensors.
During normal operation this sensor check can be activated by
pressing the
and
buttons together. A check started in
this way will take about one second and has the advantage that
previously entered sensor parameters and engineering units are
unchanged by it.
Release May 2014
10 / 20
Technical specifications are subject to change without prior notice.
Bedienungsanleitung / Operating Manual
Anzeigegerät X-315 / Digital Monitor X-315
Parametrisierung / Parameterizations
Parametrisierung Input 1 / Parameterizations Input 1
Der Input 1 Mode erlaubt die Parametrierung aller Kanäle
auf die mechanischen Dimensionen und physikalischen
Grössen.
Parametrisierung
Taste
LED1
Display
LED2
länger als 5 s drücken.
Parameterization
Press
key for more than 5 s.
0.0
Taste
drücken, bis Input 1
angezeigt wird.
Taste
Input 1
drücken zur Auswahl
oder mit Taste
Press the
key as many times
until Input 1 is displayed. Press the
abbrechen.
…
Taste
drücken um die
Datensätze „Config 1“ bis
„Config 6“ zu wählen.
key to choose or
abort without changes.
…
key to
Press
key to change the
set of configuration values
“Config 1“ to “Config 6“.
Input 6
Gegebenfalls mit den Tasten
und
5000
das Passwort einstellen
und mit Taste
übernehmen.
Mit der Taste
von oben nach
unten Ø Out, Ø In, k-Faktor und EModul anwählen.
136.2
Mit den Tasten
und
den
gewünschten jeweiligen Wert
einstellen.
121.5
Mit der Taste
die Änderungen
übernehmen und Input 1 beenden
oder mit Taste
abbrechen.
Press
and
keys to adjust
the selected parameter.
2.105
ohne Änderung
210
X-Sensors AG
Landenbergerstrasse 13
CH-8253 Diessenhofen
mail:
phone:
fax:
info@x-sensors.ch
+41 (0)52 657 38 77
+41 (0)52 741 47 66
Technische Änderungen jederzeit vorbehalten.
Release May 2014
11 / 20
Technical specifications are subject to change without prior notice.
Bedienungsanleitung / Operating Manual
Anzeigegerät X-315 / Digital Monitor X-315
Parametrisierung Input 2/ Parameterizations Input 2
Der Input 2 Mode erlaubt die Definition sogenannter
Wertepaare. Die gemessenen mV/V werden der gewünschten Kraftanzeige zugeordnet. Mit den maximalen 5
Wertepaaren kann eine Linearisierung vorgenommen
werden.
Parametrisierung
Taste
LED1
Display
LED2
länger als 5 s drücken.
Parameterization
Press
key for more than 5 s.
0.0
Taste
drücken, bis Input 2
angezeigt wird.
Taste
Input 1
drücken zur Auswahl
oder mit Taste
Press the
key as many times
until Input 2 is displayed. Press the
abbrechen.
…
…
Taste
drücken um die
Datensätze „Config 1“ bis
„Config 6“ zu wählen.
key to choose or
abort without changes.
key to
Press
key to change the
set of configuration values
“Config 1“ to “Config 6“.
Input 2
Gegebenfalls mit den Tasten
und
5000
das Passwort einstellen
und mit Taste
übernehmen.
Mit der Taste
den mV/V Wert
des nächsten Kanals resp. den kN
Wert wählen.
1 0.000
Mit der Taste
das nächste
Wertepaar PV wählen.
Press
and
keys to adjust
the selected value for Ø Out.
…
Mit den Tasten
und
den
Wert für mV/V resp. kN des jeweiligen PV Wertepaares einstellen.
4 0.000
9.999 resp. 999.9 bedeutet der
Wert ist undefinierten.
F
Mit gleichzeitigem drücken der
0.0
Tasten
und
wird der
jeweilige Wert undefiniert.
Es können maximal 5
Wertepaare PV 0 bis PV 4
definiert werden.
1 0.000
…
Mindestens 2 Wertepaare
müssen definiert werden.
Mit der Taste
…
die Änderungen
1 9.999
ohne
übernehmen oder mit
Änderung und Input 2 beenden.
X-Sensors AG
Landenbergerstrasse 13
CH-8253 Diessenhofen
mail:
phone:
fax:
info@x-sensors.ch
+41 (0)52 657 38 77
+41 (0)52 741 47 66
Technische Änderungen jederzeit vorbehalten.
Release May 2014
12 / 20
Technical specifications are subject to change without prior notice.
Bedienungsanleitung / Operating Manual
Anzeigegerät X-315 / Digital Monitor X-315
Parametrisierung Input 3 (Lernmodus) / Parameterizations Input 3 (Teach mode)
Der Input 3 Modus erlaubt das einlernen von individuellen
Sensoren an den 4 Kanälen mit bis zu 5 Kraftwerten, wobei
zwischen den Werten linearisiert wird.
Der Teachmodus verwendet dieselbe Datenstruktur wie
Input 2. Die gelernten („teach”) Werte können im Input 2
Modus angezeigt und editiert werden.
Parametrisierung
Taste
LED1
Display
LED2
länger als 5 s drücken.
Parameterization
Press
key for more than 5 s.
0.0
Taste
drücken, bis Input 3
angezeigt wird.
Taste
Input 1
drücken zur Auswahl
oder mit Taste
Press the
key as many times
until Input 3 is displayed. Press the
abbrechen.
…
…
Taste
drücken um die
Datensätze „Config 1“ bis
„Config 6“ zu wählen.
key to choose or
abort without changes.
key to
Press
key to change the
set of configuration values
“Config 1“ to “Config 6“.
Input 3
Allenfalls das Passwort mit den
Tasten
und
einstellen
(5555 ist die Werkseinstellung) und
mit Taste
5000
übernehmen.
Mit der Taste
wird das nächste
PV Wertepaar angewählt.
Mit den Tasten
und
den
gewünschten Kraftwert in kN für
das jeweilige PV Wertepaar
einstellen.
999.9 bedeutet der Wert ist
undefiniert.
Mit gleichzeitigem drücken der
F
0.0
F
50.0
…
Press
and
keys to adjust
the selected value for Ø Out.
…
Tasten
und
wird der
jeweilige Wert undefiniert.
F 999.9
Es können maximal 5
Wertepaare PV 0 bis PV 4
definiert werden.
Mindestens 2 Wertepaare
müssen definiert werden.
die Änderungen
Mit der Taste
übernehmen und Input 3 beenden
oder mit Taste
abbrechen.
ohne Änderung
X-Sensors AG
Landenbergerstrasse 13
CH-8253 Diessenhofen
mail:
phone:
fax:
info@x-sensors.ch
+41 (0)52 657 38 77
+41 (0)52 741 47 66
Technische Änderungen jederzeit vorbehalten.
Release May 2014
13 / 20
Technical specifications are subject to change without prior notice.
Bedienungsanleitung / Operating Manual
Anzeigegerät X-315 / Digital Monitor X-315
Kalibrierung / Calibration
Kalibrierung Input 4 / Calibration Input 4
Der Input 4 Mode erlaubt die Kalibrierung der 4 Kanäle auf
ein DMS 1mV/V Normal. Die Auswahl der Config-Nr hat
keine Bedeutung.
Parametrisierung
Taste
LED1
Display
länger als 5 s drücken.
LED2
Parameterization
Press
key for more than 5 s.
0.0
Taste
drücken, bis Input 4
angezeigt wird.
Taste
Input 1
drücken zur Auswahl
oder mit Taste
abbrechen.
Press the
key as many times
until Input 4 is displayed. Press the
key to choose.
…
Input 4
Mit den Tasten
und
das
Passwort einstellen (5555 ist die
Werkseinstellung) und der Taste
5000
übernehmen.
Einen DMS-Simulator anschliessen
und den Wert 0 mV/V einstellen.
Etwa 10 Sekunden warten, bis sich
die Anzeigewerte der aktiven
Kanäle nicht mehr ändern.
Press
and
keys to adjust
the selected value for Ø Out.
SEt0.0
Mit der Taste
den nächsten
Schritt aktivieren.
SEt 1.0
Den Wert 1 mV/V einstellen. Etwa
10 Sekunden warten, bis sich die
Anzeigewerte der aktiven Kanäle
nicht mehr ändern.
den nächsten
Mit der Taste
Schritt aktivieren.
- - - - -.
Ein zweites Drücken der Taste
startet den Ablauf erneut. Es wird
eine Kanalsuche gemacht, um ein
Umstecken des DMS-Simulators zu
erkennen.
Mit der Taste
die Änderungen
übernehmen und Input 4 beenden
oder mit Taste
abbrechen.
ohne Änderung
X-Sensors AG
Landenbergerstrasse 13
CH-8253 Diessenhofen
mail:
phone:
fax:
info@x-sensors.ch
+41 (0)52 657 38 77
+41 (0)52 741 47 66
Technische Änderungen jederzeit vorbehalten.
Release May 2014
14 / 20
Technical specifications are subject to change without prior notice.
Bedienungsanleitung / Operating Manual
Anzeigegerät X-315 / Digital Monitor X-315
Kalibrierung Input 5 / Calibration Input 5
Der Input 5 Mode erlaubt die Kalibrierung der 4 analogen
Spannungsausgänge bezüglich Nullpunkt und Verstärkung.
Die Auswahl der Config-Nr. hat keine Bedeutung.
Parametrisierung
Taste
LED1
Display
länger als 5 s drücken.
LED2
Parameterization
Press
key for more than 5 s.
0.0
Taste
drücken, bis Input 5
angezeigt wird.
Taste
Input 1
drücken zur Auswahl
oder mit Taste
abbrechen.
Press the
key as many times
until Input 5 is displayed. Press the
key to choose.
…
Input 5
Mit den Tasten
und
das
Passwort einstellen (5555 ist die
Werkseinstellung) und mit der
Taste
5000
übernehmen.
Ein Voltmeter an den analogen
Ausgang Kanal 1 anschliessen.
1 CAL0.
Mit den Tasten
und
den
Spannungswert auf Null einstellen.
den nächsten
Mit der Taste
Schritt aktivieren.
Mit den Tasten
und
Spannungswert auf 9 Volt
einstellen.
1 CAL9.
den
- - - - -.
den nächsten
Mit der Taste
Schritt aktivieren.
Ein zweites Drücken der Taste
startet den Ablauf für den nächsten
Kanal.
…
Mit der Taste
die Änderungen
übernehmen und Input 5 beenden
oder mit Taste
abbrechen.
4 CAL9.
ohne Änderung
X-Sensors AG
Landenbergerstrasse 13
CH-8253 Diessenhofen
mail:
phone:
fax:
Press
and
keys to adjust
the selected value for Ø Out.
info@x-sensors.ch
+41 (0)52 657 38 77
+41 (0)52 741 47 66
Technische Änderungen jederzeit vorbehalten.
Release May 2014
15 / 20
Technical specifications are subject to change without prior notice.
Bedienungsanleitung / Operating Manual
Anzeigegerät X-315 / Digital Monitor X-315
Änderung der Passwörter Input 6 / Change passwords Input 6
Der Input 6 Mode erlaubt die Vergabe und Änderung von
Passwörtern für die Input 1 bis Input 5 Menüs. Die Auswahl
der Config-Nr. hat keine Bedeutung.
Parametrisierung
Taste
LED1
Display
LED2
länger als 5 s drücken.
Parameterization
Press
key for more than 5 s.
0.0
Taste
drücken, bis Input 6
angezeigt wird.
Taste
Input 1
drücken zur Auswahl
oder mit Taste
abbrechen.
Press the
key as many times
until Input 6 is displayed. Press the
key to choose or
abort.
key to
…
Input 6
Mit den Tasten
und
das
Passwort 4821 einstellen und mit
der Taste
5000
übernehmen.
Mit der Taste
das gewünschte
Passwort 1 bis 5 wählen.
Mit den Tasten
und
gewünschten Wert für das
Passwort einstellen.
1
den
1
…
Mit gleichzeitigem drücken der
5 5555
Tasten
und
wird das
Passwort (nur Input 1, Input2
und Input 3) desaktiviert.
Der gültige Bereich eines
Passwortes ist zwischen 1000
und 9999.
Eine Eins rechts bedeutet, dass
kein Passwort aktiviert ist.
die Änderungen
Mit der Taste
übernehmen und Input 6 beenden
oder mit Taste
abbrechen.
ohne Änderung
X-Sensors AG
Landenbergerstrasse 13
CH-8253 Diessenhofen
mail:
phone:
fax:
info@x-sensors.ch
+41 (0)52 657 38 77
+41 (0)52 741 47 66
Technische Änderungen jederzeit vorbehalten.
Release May 2014
16 / 20
Technical specifications are subject to change without prior notice.
Bedienungsanleitung / Operating Manual
Anzeigegerät X-315 / Digital Monitor X-315
Informationen zu den Parameterdaten / Information about parameter data
Allgemeine Vorbemerkungen / general preambles
Das Gerät kann für 6 Sensorarten Parametersätze speichern.
Diese Parameter sorgen dafür, dass die Rohwerte richtig in kN
oder t umgerechnet werden. Für die Anzeige in µε oder mV/V
spielen die Parametersätze keine Rolle. Der angewählte
Parametersatz, Config 1 bis Config 6, gilt für alle
angeschlossenen Sensoren.
The unit can store parameter settings for six types of sensors.
These parameters convert the raw input signal into kN or t. The
parameter settings do not affect the displayed values in µε or
mV/V. The selected parameter setting Config 1 to Config 6 is
always applied to all connected sensors.
Die Parametersätze können im Modus Input 1 oder Input 2
eingegeben werden. Der Teach Modus Input 3 arbeitet mit den
gleichen Parameterdaten wie Input 2.
Input 1
Input 1
Ein Parametersatz gilt IMMER für alle angeschlossenen
Sensoren. Die Werte für Durchmesser, k-Faktor und E-Modul
sind für alle Sensorkanäle gleich. Streuungen beim k-Faktor
zwischen den Sensoren können nicht ausgleichen.
Die Anzeigeeinheit kN resp. t wird aus den physikalischen
Eigenschaften des Sensors (Stauchkörper) errechnet.
Einstellbar sind Aussen- und Innendurchmesser, k-Faktor und
E-Modul.
The same parameter setting is always applied to all four frontpanel displays. It is possible to attach different sensors at the
same time, but great care is then needed to avoid any risk of
misinterpretation of the readings.
Assuming a cylindrical sensor body using strain-gages, in order
to calculate the relationship between the measured value and
the actual strain the outer and inner diameters, and Young’s
modulus of the body, and the k-factor of the strain gages must
be known.
Es wird davon ausgegangen, dass an einem zylindrischen
Stauchkörper Dehnmess-Streifen die Dehnung messen. Damit
von der gemessenen Dehnung auf die wirkende Kraft
zurückgerechnet werden kann, müssen Aussen- und
Innendurchmesser, E-Modul und k-Faktor der verwendeten
DMS der Messbrücke bekannt sein.
Input 2 / Input 3 (Teach modus)
Ein Parametersatz gilt IMMER für alle angeschlossenen
Sensoren. Zur Umrechnung in kN resp. t werden 2 bis 5
Wertepaare verwendet. Das Wertepaar definiert den
Zusammenhang zwischen dem Spannungswert mV/V und der
gemessenen Kraft. Der Wert für die Kraft gilt für alle
angeschlossenen Sensoren, die Werte der Spannung mV/V
können auf die einzelnen Sensoren angepasst werden.
Input 2 / Input 3 (Teach mode)
The same parameter setting is always applied to all four frontpanel displays.
Die Anzeigeeinheit kN resp. t wird zwischen Wertepaaren
gemäss folgender Abbildung interpoliert.
Es können 2 bis 5 Wertepaare definiert werden.
Der k-Faktor für die Anzeige des Dehnungswertes wird zu
2.050 angenommen.
X-Sensors AG
Landenbergerstrasse 13
CH-8253 Diessenhofen
mail:
phone:
fax:
info@x-sensors.ch
+41 (0)52 657 38 77
+41 (0)52 741 47 66
Technische Änderungen jederzeit vorbehalten.
Release May 2014
17 / 20
Technical specifications are subject to change without prior notice.
Bedienungsanleitung / Operating Manual
Anzeigegerät X-315 / Digital Monitor X-315
Aufbau der Parameterdaten / Structure of parameter data
X-Sensors AG
Landenbergerstrasse 13
CH-8253 Diessenhofen
mail:
phone:
fax:
info@x-sensors.ch
+41 (0)52 657 38 77
+41 (0)52 741 47 66
Technische Änderungen jederzeit vorbehalten.
Release May 2014
18 / 20
Technical specifications are subject to change without prior notice.
Bedienungsanleitung / Operating Manual
Anzeigegerät X-315 / Digital Monitor X-315
Voreinstellungen ab Werk / Default values ex works
Voreinstellungen, ab Werk
Conf 1
Conf 2
Conf 3
Conf 4
Conf 5
Conf 6
Default values, ex-works
Aussendurchmesser (5…750 mm)
136.2
140.0
140.0
100.0
100.0
100.0
Outer diameter (5..750 mm)
Innendurchmesser (0…750 mm)
121.5
100.0
0.0
0.0
0.0
0.0
Inner diameter (0..750 mm)
k-Factor (0.9…12)
Young’s Modulus (E-Modul)
(20..300 kN/mm²)
PV0: El. Spannung (-6…+6 mV/V)
2.105
2.108
2.573
2.050
2.050
2.050
210
210
210
210
210
210
0.000
0.000
0.000
0.000
0.000
0.000
k-factor (0.9..12)
Young’s Modulus (E-Modul)
(20..300 kN/mm²)
PV0: Voltage (-6…+6 mV/V)
PV0: Kraft (-3200…+3200 kN)
0.0
0.0
0.0
0.0
0.0
0.0
PV0: Force (-3200…+3200 kN)
PV1: El. Spannung (-6…+6 mV/V)
undef
undef
undef
undef
undef
undef
PV1: Voltage (-6…+6 mV/V)
PV1: Kraft (-3200…+3200 kN)
50.0
50.0
50.0
50.0
50.0
50.0
PV1: Force (-3200…+3200 kN)
PV2: El. Spannung (-6…+6 mV/V)
undef
undef
undef
undef
undef
undef
PV2: Voltage (-6…+6 mV/V)
PV2: Kraft (-3200…+3200 kN)
undef
undef
undef
undef
undef
undef
PV2: Force (-3200…+3200 kN)
PV3: El. Spannung (-6…+6 mV/V)
undef
undef
undef
undef
undef
undef
PV3: Voltage (-6…+6 mV/V)
PV3: Kraft (-3200…+3200 kN)
undef
undef
undef
undef
undef
undef
PV3: Force (-3200…+3200 kN)
PV4: El. Spannung (-6…+6 mV/V)
undef
undef
undef
undef
undef
undef
PV4: Voltage (-6…+6 mV/V)
PV4: Kraft (-3200…+3200 kN)
undef
undef
undef
undef
undef
undef
PV4: Force (-3200…+3200 kN)
Übliche Werte die Parameter
Common values
Der k-Faktor für 2x ¼ DMS Konfiguration liegt in der Regel bei
2,00.
Der k-Faktor für DMS Vollbrücken liegt in der Regel zwischen
1.90 und 2.10.
The k-factor for a 2x¼ strain gage configuration is generally
around 2.00
The k-factor for a full-bridge gage element generally lies
between 1.90 and 2.10.
Das Gerät verrechnet den Brückenfaktor von 1,28 für
Stauchkörper automatisch mit, es erkennt ja, ob eine
Vollbrücke angeschlossen ist oder nicht.
The unit automatically uses a bridge factor of 1.28 for
compression bodies, and can detect whether or not a full
bridge is being used.
Das E-Modul beträgt für
- rostende, härtbare Stähle 210MPa
- nichtrostende, härtbare Stähle 200MPa
- Aluminium 75MPa
Typical Young’s modulus for:
- hardened plain steel 210Mpa
- hardened stainless steel 200MPa
- Aluminum 75MPa
X-Sensors AG
Landenbergerstrasse 13
CH-8253 Diessenhofen
mail:
phone:
fax:
info@x-sensors.ch
+41 (0)52 657 38 77
+41 (0)52 741 47 66
Technische Änderungen jederzeit vorbehalten.
Release May 2014
19 / 20
Technical specifications are subject to change without prior notice.
Bedienungsanleitung / Operating Manual
Anzeigegerät X-315 / Digital Monitor X-315
Sicherheitshinweise / Security considerations
Es wird vorausgesetzt, dass Inbetriebnahme, Konfiguration
und Betrieb nur von entsprechend qualifiziertem Personal
ausgeführt wird.
Die Anzeigegeräte der Serie X-315 dürfen keinesfalls in
lebenserhaltenden
oder
lebens-unterstützenden
Anwendungen eingesetzt werden. Die Anzeigegeräte der Serie
X-315 sind nicht für sicherheitsrelevante Aufgaben geeignet.
Die Nichtbeachtung von Sicherheitshinweisen
Sachschäden und Körperverletzungen führen.
kann
It is assumed that installation, configuration, and operation will
be performed by suitably qualified personnel.
The Series X-315 display unit must not be used in life-support
devices or systems. Series X-315 displays are not intended for
safety-related applications.
Failure to observe these restrictions may result in damage to
property, serious injury, or loss of life.
zu
Wartung, Reparatur / Maintenance, Repairing
Das Anzeigegerät der Serie X-315 enthält keine Teile die
gewartet werden müssen. Reparaturen dürfen nur vom
Hersteller durchgeführt werden.
The X-315 display units do not contain any user servicable
parts. All repairs must be carried out by the manufacturer.
Technische Daten / Technical data
Versorgung
Supply
100 … 240 VAC, 50 … 60 Hz
Anzeigebereich CH1…CH4
Display range CH1…CH4
±9999 Digits
Anzeigebereich Total
Display range Total
±99999 Digits
Anzeigerate
Display refresh rate
3 /s
Bereich Eingangsspannung Vollbrücke
Input measuring range fullbridge
± 3,5 mV/V
Bereich Eingangsspannung 2x1/4-Brücke
Input measuring range 2x1/4-bridge
± 7,0 mV/V
Tarierbereich
Tare range
± 3,5 mV/V
Brückenwiderstand Vollbrücke
Bridge resistance Fullbridge
330 Ω...2'000 Ω
DMS Widerstand 2x ¼-Brücke
Strain gage res. 2x ¼-Bridge
350 Ω
Sensorspeisung
Excitation
3.3 VDC
Anschluss-Stecker
Connection plug
6pin, female, DIN45322
Spitzenwert Erfassungszeit
Peak detection time
3 ms
Anzeigefehler
Display error
0.1 % of display value + 1 Digit
Einsatztemperaturbereich
Operating temperature range
+10 ... +40 °C
Gehäuseabmessungen Tisch
Housing dimensions Desktop
180 x 180 x 85 mm³
Gehäuseabmessungen Einbau
Housing dimensions Panel Mounting
150 x 150 x 50 mm³
Werkstoff
Case material
Aluminium, Polycarbonat
Schutzart
Degree of protection
IP 30
Gewicht
Weight
1'500 g
X-Sensors AG
Landenbergerstrasse 13
CH-8253 Diessenhofen
mail:
phone:
fax:
info@x-sensors.ch
+41 (0)52 657 38 77
+41 (0)52 741 47 66
Technische Änderungen jederzeit vorbehalten.
Release May 2014
20 / 20
Technical specifications are subject to change without prior notice.
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
2
Dateigröße
737 KB
Tags
1/--Seiten
melden