close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Ableseanleitung EasyMeter und ElsterZähler - EWE NETZ GmbH

EinbettenHerunterladen
Elster-Zähler
Kurzanleitung
Für Photovoltaik-Anlagen im Selbstverbrauch setzt EWE NETZ zwei Zählertypen ein.
Diese Beschreibung für den Elster-Zähler soll Ihnen das Ablesen erleichtern.
Abbildung des Elster-Zählers AS 1440
1. Displayanzeige
• Das Anzeigeregister aktualisiert sich alle
10 Sekunden (stetiger Durchlauf).
1
2
• 1.8.0 = Summe Register „optional“ 1.8.1+1.8.2 (in kWh)
• 1.8.1 = Tarif 1 (in kWh)
• 1.8.2 = Tarif 2 (in kWh)
• 2.8.0 = Einspeiseregister ins Netz (in kWh)
• 1.7.0 = Wirkleistung aus dem Netz (in kW)
• 2.7.0 = Wirkleistung ins Netz (in kW)
• FF… = Fehlercode …
2. Typenschild
• Hersteller und Gerätetyp
• Technische Daten
3. EWE Geräte-ID (13-stellig)
• Die acht Ziffern in dem zweiten Zahlenblock (in diesem
Beispiel 03300237) finden Sie auf Ihrer Ablesekarte wieder.
3
Bei einer Volleinspeisung der Produktionsleistung (z.B. PV-Anlage) werden folgende Ablesewerte in die
Ablesekarte eingetragen:
2.8.0 (in kWh)
Sollte sich die Erzeugungsanlage in der Überschusseinspeisung (Selbstverbrauchsregelung) befinden, werden
von beiden Zählern folgende Ablesewerte in die Ablesekarte eingetragen:
2.8.0 (in kWh)
Alle anderen Registerwerte im Zähler brauchen für das EEG-Verfahren nicht beachtet werden.
Diese werden gesondert über die Jahresablesung abgelesen.
www.ewe-netz.de
EasyMeter-Zweirichtungszähler
Kurzanleitung
Für Photovoltaik-Anlagen im Selbstverbrauch setzt EWE NETZ zwei Zählertypen ein.
Diese Beschreibung für den EasyMeter-Zähler soll Ihnen das Ablesen erleichtern.
Abbildung des EasyMeter-Zählers Typ Q3DB1024
1. Displayanzeige
• Das Anzeigeregister wechselt alle 15 Sekunden
zwischen Bezug und Lieferung. Der kleine Pfeil
auf dem Display zeigt an, zu welchem Register
die aktuelle Energieanzeige gehört.
2
1
• +A = Energiebezug aus dem Netz (in kWh)
•- A = Energielieferung ins Netz (in kWh)
Analog dazu schaltet auch die Leistungsanzeige
rechts unten im Display um (in Watt).
• Alle 60 Sekunden erfolgt ein Displaytest.
2. Typenschild
• Hersteller und Gerätetyp
• Technische Daten
3. EWE Geräte-ID (13-stellig)
• Die acht Ziffern in dem zweiten Zahlenblock (in diesem
Beispiel 33001458) finden Sie auf Ihrer Ablesekarte wieder.
3
Bei einer Volleinspeisung der Produktionsleistung (z.B. PV-Anlage) werden folgende Ablesewerte in die
Ablesekarte eingetragen:
-A (in kWh)
Sollte sich die Erzeugungsanlage in der Überschusseinspeisung (Selbstverbrauchsregelung) befinden, werden
von beiden Zählern folgende Ablesewerte in die Ablesekarte eingetragen:
-A (in kWh)
Alle anderen Registerwerte im Zähler brauchen für das EEG-Verfahren nicht beachtet werden.
Diese werden gesondert über die Jahresablesung abgelesen.
www.ewe-netz.de
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
9
Dateigröße
529 KB
Tags
1/--Seiten
melden