close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

MANUAL-Backup Software PC Clone EX Lite for JM20336 - Fantec

EinbettenHerunterladen
FANTEC Handbuch
Inhalt
1. VOR DER VERWENDUNG .........................................................2 1.1. SICHERHEITSHINWEISE ...................................................................2 1.2. HAFTUNGSAUSSCHLUSS .................................................................4 1.3. VORSTELLUNG DER PRODUKTMERKMALE ......................................4 1.4. GEWÄHRLEISTUNGSBEDINGUNGEN ................................................5 2. VORBEREITUNG .........................................................................5 2.1. ZUBEHÖR ........................................................................................5 2.2. VERWENDUNG DES ZUBEHÖRS .........FEHLER! TEXTMARKE NICHT
DEFINIERT. 2.3. VORBEREITUNG UND INSTALLATION DER FESTPLATTE ....................6 2.4. VORBEREITUNG UND INSTALLATION DER FESTPLATTE ....................6 2.5. INSTALLATION & DEINSTALLATION DER FESTPLATTE .....................7 2.6. PARTITIONIERUNG UND FORMATIERUNG DER FESTPLATTE ............ 11 3. INBETRIEBNAHME DES GERÄTES .....................................17 3.1. VERBINDEN UND VERWENDEN DES GERÄTES ................................18 3.2. ENTFERNEN DES GERÄTES ............................................................20 3.3. INSTALLATION DER BACKUP SOFTWARE .......................................22 3.4. VERWENDEN DER BACKUP SOFTWARE..........................................23 3.5. FAT32 FORMATIERUNGSTOOL (FNET) ..........................................26 3.6. DATEIWIEDERHERSTELLUNG ........................................................29 3.7. LÖSCHEN SIE DAS DATEIBACKUP..................................................31 3.8. DATEI MANAGEMENT ...................................................................32 3.9. SETUP 33 4. SONSTIGES .................................................................................34 4.1. FAQ
.........................................................................................34
DE - 1 -
FANTEC Handbuch
1. Vor der Verwendung
1.1. Sicherheitshinweise
Vielen Dank, dass Sie sich für ein Gehäuse aus dem Hause Fantec
entschieden haben. Bitte lesen sie diese Bedienungsanleitung
sorgfältig durch, um Ihre Sicherheit zu gewährleisten und
Einstiegsfehler zu vermeiden. Diese Bedienungsanleitung stellt neben
dem Gehäuse selbst das wichtigste Element dar. Neben Informationen
zur Erstinstallation, eignet es sich, wenn nötig, als nützliches
Nachschlagewerk.
Das Design und die Produktion des Gerätes ist durchdacht, und
sowohl für den sicheren, als auch den praktischen Gebrauch
konzipiert. Um Beschädigungen und Ausfälle zu vermeiden,
verwenden Sie das Gerät bitte nur so, wie in dieser Anleitung
beschrieben. Ihre Rechte und Interessen als Verbraucher können nur
dann garantiert werden, wenn Sie den in dieser Anleitung folgenden
Hinweisen sorgfältig nachkommen. Bitte beachten Sie zudem, dass
sich in diesem Gerät empfindliche Halbleiterelektronik befindet, die
keinesfalls vom Anwender repariert werden sollte. Wenden Sie sich
im Falle einer Funktionsstörung bitte ausschließlich schriftlich
an: service@fantec.de.
Dieses Produkt wird mit Schwachstrom betrieben und erhielt das
amerikanische FCC Zertifikat und das CE Zertifikat der europäischen
Union. (Electronic appliances safety standards).
DE - 2 -
FANTEC Handbuch
1.
Sofern ein Netzteil benötigt wird, beachten Sie bitte in jedem
Falle die sich auf dem Aufkleber des Netzteiles befindlichen
Spezifikationen.
2.
Bitte setzten Sie dieses Produkt keinen hohen Temperaturen
und/oder Feuchtigkeit aus, um Feuer und elektrische Schläge zu
vermeiden.
3.
Der Datentransfer wird von elektromagnetischen Feldern
beeinflusst.
4.
Bitte legen Sie nichts auf dem Gehäuse ab und vermeiden Sie
Bewegungen und Stöße während des Betriebs.
5.
Bitte stecken Sie keine gerätefremden Objekte in das
Gehäuses, um einen fehlerhaften Betrieb oder gar Schäden zu
vermeiden.
6.
Sollte
die
Datenverbindung
aufgrund
elektrostatischer
Aufladung oder eines starken elektromagnetischen Feldes
unerwartet stoppen oder ganz zusammenbrechen, starten Sie die
Anwendung erneut und schließen Sie das USB-Kabel des
Gerätes erneut an.
7.
Bitte benutzen Sie dieses Produkt nicht während schlechter
Witterungsverhältnisse
mit
einhergehender
instabiler
Stromversorgung wie z.B. Gewitter oder Gewitterstürme.
8.
Bitte trennen Sie das Gerät unverzüglich vom Netz und vom
Computer, wenn Flüssigkeit in das Gerät laufen sollte.
DE - 3 -
FANTEC Handbuch
9.
Bitte vermeiden Sie eine Unterbrechung eines aktiven
Kopiervorgangs. Dies kann zu Beschädigungen der Dateien und
Festplatte führen.
1.2. Haftungsausschluss
Beschädigungen aus Umweltkatastrophen, Gewittern,
Erdbeben
oder ähnlichen Ereignissen höher Gewalt, sowie Schäden aus
inkorrekter Handhabung, Diebstähle und Feuer, werden von unserem
Unternehmen nicht übernommen. Auch Datenverluste, die aus der
direkten, sowie indirekten Nutzung mit diesem Gerät auftreten, sowie
Verluste aus unsachgemäßer Nutzung dieses Gerätes, werden nicht
von unserem Unternehmen übernommen. Jede Art von Verlust der aus
der
Kombination
von
Gerätefremden
Bestandteilen
oder
Fremdsoftware resultiert, wird nicht von unserem Unternehmen
übernommen.
1.3. Vorstellung der Produktmerkmale
Dieses Gerät ist ein neues transportables Speichersystem, welches
durch seine leichte und stabile Aluminiumbauweise für den portablen
Einsatzzweck ebenso genutzt werden kann, wie für den flexiblen
Einsatz als stationärer Datenspeicher. Das Gerät hat mehrere
unterschiedliche Anschlüsse und kann wie eine lokale Festplatte
genutzt werden. Weitere Eigenschaften sind volle Kompatibilität zu
diversen Betriebssystemen sowie ein funktionales und elegantes
DE - 4 -
FANTEC Handbuch
Design, egal ob für den privaten oder geschäftlichen Einsatz.
1.4. Gewährleistungsbedingungen
Die Seriennummer auf dem Gerät, sowie auf der Produktverpackung
stellen eines der wichtigsten Garantiemerkmale dar. Im Falle eines
Servicefalles ist diese Nummer in jedem Fall anzugeben. Ist diese
Seriennummer ganz oder teilweise beschädigt, und/oder unlesbar,
erlischt jeglicher Garantieanspruch.
2. Vorbereitung
2.1. Zubehör
Bitte überprüfen die Vollständigkeit des Lieferumfangs und
kontaktieren Sie Ihren Händler im Falle einer Abweichung.
Artikel
Anzahl Bild
Gerät
1
USB-Y-Kabel 1
Treiber-CD
1
Anleitung
1
Netzteil
1
PowerKabel
1
DE - 5 -
FANTEC Handbuch
2.2. Vorbereitung und Installation der Festplatte
Hardware:
„ IBM kompatible PC und Notebooks
„ Macintosh
Software
„ Window 98SE / Windows Me / Windows 2000 / Windows XP /
Windows 2003 / Windos Vista / Windows 7
„ Mac OS 9.0 und höher
2.3. Vorbereitung und Installation der Festplatte
Bitte wählen Sie nur passende Festplatten für den Betrieb im Gehäuse
aus und installieren Sie die Festplatte wie in der Anleitung der
Festplatte beschrieben. Bitte fragen Sie im Zweifel ihren Händler
über den korrekten Anschluss ihrer Festplatte.
Anschluss
z Stellen Sie sicher, dass nach Anschluss der Festplatte alle
Verbindungen sicher bestehen.
y
USB Stecker
z Um Probleme mit dem Gerät zu vermeiden, nutzen Sie
ausschließlich das beigelegte Zubehör!
y Verbinden Sie das beigelegte USB-Kabel mit Gerät und
Computer
DE - 6 -
FANTEC Handbuch
y Wenn nötig verwenden Sie das mitgelieferte Spannungskabel am
5V Anschluss des Geräts und einem freien USB-Port am
Computer.
2.4. Installation & Deinstallation der Festplatte
Installation der Festplatte
Für Betriebssysteme, wie Windows 2000 / Windows XP / Windows
2003 / Windows Vista, werden keine zusätzlichen Treiber benötigt.
Bevor Sie den Installationsprozess unter Windows 98SE starten,
stellen Sie sicher, dass alle notwendigen Treiber bereits installiert
wurden. Wenn nicht, installieren Sie diese bitte vorher. Alle
Installationsschritte sollten wie nachfolgend skizziert eingehalten
werden. Starten Sie 【 Windows 98SE und stellen Sie einen
störungsfreien Betrieb des Systems sicher.
A. Legen Sie die Treiber-CD ins CD/DVD-Laufwerk ein.
y Die CD ist im Lieferumfang enthalten
y Sie sollten über ein CD/DVD-Laufwerk verfügen
B. Wählen Sie die Position des Treibers aus.
Doppelklicken Sie auf: “Arbeitsplatz”, und starten Sie so die
Treiber-CD im Laufwerk. Wählen Sie die passende Treiberdatei
zum Gerät. Dieses Produkt ist eines aus mehreren Generationen.
Bitte wählen Sie den Ordner [U ****2] aus.
C. Wählen und doppelklicken Sie:【Win98-Treiber】und installieren
sie die Treiber.
DE - 7 -
FANTEC Handbuch
D. Wählen Sie die entsprechende Sprache aus
E. Bestätigen Sie die Installation über das CD/DVD-Laufwerk und
klicken Sie auf “next”.
F. Installation abgeschlossen. Klicken Sie ”Finish”.
DE - 8 -
FANTEC Handbuch
G. Führen Sie nun einen Neustart aus, wenn ihr Betriebssystem Sie
dazu auffordert.
H. Die Installation ist abgeschlossen.
Deinstallation der Treiber
Wenn Sie die Gerätetreiber wieder deinstallieren möchten, folgen Sie
bitte nachfolgenden Anweisungen. Dieser Prozess ist ebenso für
Windows 98se anwendbar. Bitte folgen Sie dafür nachfolgenden
Illustrationen.
I. Bitte greifen Sie auf “Systemsteuerung” unter “Arbeitsplatz” und
wählen Sie anschließend „Software“ und
“Programme ändern
oder entfernen”
J. Starten Sie “hinzufügen/löschen von Programmen” , and wählen
DE - 9 -
FANTEC Handbuch
Sie die Option Hi-Speed USB-to-IDE Win98 Driver unter der
Option “Installieren/Deinstallieren”, klicken Sie anschließend auf
“hinzufügen/löschen”
K. Löschen des Treibers
L. Bitte klicken Sie auf ”Y” um den Prozess fortzusetzen.
M.
N. Das System wird Sie zum Neustart auffordern, nachdem der
Prozess abgeschlossen wurde. Sie können wählen ob Sie den
Computer neu starten wollen. Klicken Sie auf “Beenden” um den
Prozess zu beenden.
DE - 10 -
FANTEC Handbuch
O. Der Deinstallationsprozess ist beendet, wenn der Neustart Ihres
Systems erfolgreich durchgeführt wurde.
2.5. Partitionierung und Formatierung der Festplatte
Hinweis:
z Das Gerät kann vom PC nicht erkannt werden, wenn die
eingesetzte Festplatte noch nicht partitioniert und formatiert wurde.
Bitte partitionieren und formatieren Sie die Festplatte.
z Im
Falle
eines
bestehenden,
älteren
Dateisystems
ist
möglicherweise eine erneute Formatierung notwendig. Bitte
beachten Sie, dass durch die Partitionierung und Formatierung der
Festplatte alle Daten unwiederbringlich gelöscht werden!
z Um die Stabilität sicherzustellen, ist es ratsam, die Partitionierung
und Formatierung des Systems unter Windows 2000/Windows
XP/Windows Vista auszuführen.
DE - 11 -
FANTEC Handbuch
z Formatierung unter Windows 98SE: Die maximale Größe einer
zusammenhängenden Partition liegt hier bei ca. 20 GB.
z Formatierung unter Windows 98SE: Bitte führen Sie den Befehl
Fdisk aus, wenn Sie mehr als eine eine Partition einrichten wollen.
Partitionierung und Formatierung unter Windows 98SE
Um ein einwandfrei arbeitendes System zu gewährleisten, sollte die
Festplatte vor der weitergehenden Verwendung partitioniert und
formatiert werden.
A. Starten Sie【Windows98SE 】
,und stellen Sie den einwandfreien
Betrieb des Systems sicher.
B. Verbinden Sie das Gerät mit dem PC.
y Für Modelle, die eine zusätzliche Stromversorgung benötigen, ist
der Anschluss des USB-Stromversorgungskabels notwendig.
y Bitte verbinden Sie Gerät & PC mit Hilfe des USB-Kabels.
C. Wenn das Gerät in den Betriebsmodus wechselt, leuchtet das
LED-Display auf.
D. Systemaufforderung “Aktualisiere Treiberdatenbank” erscheint
E. Das Treiberprogramm wird geladen. Bitte beachten Sie das
Kapitel zur Treiberinstallation.
F. Rechtsklicken Sie auf “Arbeitsplatz” und wählen Sie die Option
“Eigenschaften” aus. Wählen Sie den Reiter “Hardware” aus und
klicken Sie auf den Punkt “Geräte-Manager”.
G. Im “Geräte-Manager”, ist nun eine weitere Festplatte zusätzlich zu
DE - 12 -
FANTEC Handbuch
Ihrer lokalen Festplatte zu sehen.
H. Bitte klicken sie mit der rechten Maustaste diese neue Festplatte
an und wählen/öffnen Sie den Menüpunkt “Eigenschaften”.
I. Wählen Sie “Gerät aktivieren klicken Sie auf “Speichern” um die
“Systemeinstellung” zu verlassen.
J. Es wird empfohlen, einen Neustart durchzuführen.
K. Nach dem Neustart ist ein weiteres “Festplatten-Symbol im
Arbeitsplatz zu sehen.
L. Klicken Sie mir der rechten Maustaste auf dieses Icon und wählen
Sie den Punkt “Formatieren…” aus dem Menü aus.
M. Klicken Sie nun “Start” im Fenster und die Formatierung beginnt.
N. Es wird empfohlen, einen Neustart durchzuführen.
Partitionierung und Formatierung Windows 2000/ XP/ Vista
Für die Betriebssysteme Windows 2000 / XP / Vista werden keine
zusätzlichen Treiber benötigt. Starten Sie Windows 2000/ XP/ Vista
und stellen Sie einen einwandfreien Betrieb sicher.
y Für Modelle, die eine externe Stromversorgung benötigen, ist der
Anschluss des USB-Stromversorgungskabels notwendig.
y Bitte verbinden Sie Gerät & PC mit Hilfe des USB-Kabels.
A. Wenn das Gerät in den Betriebsmodus schaltet, leuchtet die LEDs
auf. Das System-Icon erscheint nun in der rechten unteren Ecke.
B. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf “Arbeitsplatz” und
DE - 13 -
FANTEC Handbuch
wählen “Verwalten” und anschließend den Punkt
“Datenträgerverwaltung” aus.
C. Nach Wahl der “Datenträgerverwaltung” im Dateiverzeichnis
“Datenspeicher” und der Konsole „Computerverwaltung“ finden
Sie
die
Festplatte
als
„unzugeordneter
Speicher“
oder
„unbekannt“.
D. Rechtsklicken Sie in das Feld mit der Bezeichnung: “Unbekannt”
und wählen Sie „Partition erstellen“.
E. Folgen Sie dem Programmführer. Damit ist es möglich die
DE - 14 -
FANTEC Handbuch
Partitionierung oder Formatierung zu starten.
F. Wählen Sie „Primäre Partition“ und klicken Sie auf weiter.
G. Geben Sie die Größe der zu erstellenden Partition an.
DE - 15 -
FANTEC Handbuch
H. Wählen Sie einen Laufwerksbuchstaben aus.
DE - 16 -
FANTEC Handbuch
I. Wählen ie das Dateisystem und die Datenträgerbezeichnung aus.
J. Beenden Sie die Installation mit “Fertig stellen”.
3. Inbetriebnahme des Gerätes
DE - 17 -
FANTEC Handbuch
3.1. Verbinden und verwenden des Gerätes
Das Gerät besitzt einen USB 2.0 Anschluss und verfügt somit über
die hot plug & play Unterstützung. Es kann unter folgenden
Betriebssystemen verwendet werden:
In Microsoft Betriebssystemen:
A. Schalten Sie den Computer ein.
y Stellen Sie sicher, dass Ihr System einwandfrei funktioniert
y Verbinden Sie das Gerät per USB-Kabel mit dem PC.
y Wenn nötig schließen Sie zusätzlich das 5V/USB Kabel an.
y Die LED-Anzeige des Gehäuses beginnt zu flackern, sobald das
Gehäuse in den Betriebsmodus gewechselt ist.
B. Ein grünes Symbol erscheint in der Taskleiste.
y Die neue Hardware wurde vom System gefunden.
y Das grüne Pfeil-Symbol erscheint rechts unten in der Stauszeile.
C. Öffnen Sie ”Arbeitsplatz”, das neue Laufwerk erscheint.
y Wenn beispielsweise die Diskpartitionen C: und D: bereits
bestehen,
wird
ihr
neues
Laufwerk
unter
dem
Laufwerksbuchstaben E: angezeigt werden.
y Die Geschwindigkeit, in der das Symbol erscheint, ist abhängig
von Systemgeschwindigkeit, Hard- und Software. Unterschiede
sind hier durchaus normal.
D. Alltägliche Verwendung
y Die Verwendung der externen Festplatte entspricht die der
DE - 18 -
FANTEC Handbuch
bereits bestehender lokaler Festplatten.
y Während des Lese- und Schreibprozesses flackert die LEDs des
Gehäuses auf und signalisieren so den Betrieb.
y Besteht keine Lese- und Schreibaktivität, oder befindet sich die
Festplatte im Standby-Modus, nimmt die Frequenz des Flackerns
ab bzw. erlischt komplett.
y Bitte unterbrechen Sie die Verbindung zwischen PC und
Gehäuse nicht während eines Lese- oder Schreibprozesses.
Ansonsten kann es zu Beschädigungen und/oder Datenverlusten
an/auf der Festplatte kommen.
Unter Mac OS:
Wichtiger Hinweis: Das Mac OS Dateiformat unterscheidet sich vom
Dateiformat des PCs. Sie haben hier die Wahl zwischen mehreren
Dateiformaten, die allerdings unterschiedlich kompatibel zu Windows
sind. Wir empfehlen Ihnen die Formatierung im Dateisystem FAT32.
Sie besitzen dann Lese- sowie Schreibrechte auf PC und Mac.
Klicken Sie wahlweise mit der rechten Maustaste oder mit gedrückter
Ctr.-Taste auf das neue Symbol auf dem Desktop und wählen Sie die
Option “Formatieren”. Folgen Sie anschließend den Anweisungen.
Beachten Sie, dass alle Daten gelöscht werden.
A. Starten Sie den Mac.
B. Stellen Sie einen einwandfreien Betrieb des Systems sicher.
DE - 19 -
FANTEC Handbuch
C. Verbinden Sie das USB-Kabel mit Gehäuse und Mac
D. Das LED-Display des Gehäuses beginnt zu flackern und
signalisiert den Betriebsmodus. Ein USB-Festplattensymbol mit
“Unbekannt” Titel erscheint auf dem Schreibtisch.
E. Alltägliche Verwendung. Die Verwendung der externen Festplatte
entspricht die der bereits bestehender lokaler Festplatten.
F. Während des Lese- und Schreibprozesses flackert die LED des
Gehäuses auf und signalisiert so den Betrieb.
G. Besteht keine Lese- und Schreibaktivität, oder befindet sich die
Festplatte im Standby-Modus, nimmt die Frequenz des Flackerns
ab bzw. erlischt komplett.
H. Bitte unterbrechen Sie die Verbindung zwischen Mac und
Gehäuse nicht während eines Lese- oder Schreibprozesses.
I. Andernfalls kann es zu Beschädigungen und/oder Datenverlusten
an/auf der Festplatte kommen.
3.2. Entfernen des Gerätes
Das Gerät besitzt einen USB 2.0 Anschluss und verfügt somit über
die hot plug & play Unterstützung. Es kann im laufenden Betrieb
entfernt werden, sollte allerdings nicht Lesen- oder Schreiben. Das
Entfernen des Geräts während eines Lese- oder Schreibvorgangs kann
zu Festplattenschädigungen und/oder Datenverlusten führen.
In Microsoft Betriebssystemen
DE - 20 -
FANTEC Handbuch
A. Stellen Sie sicher, dass sich das Gehäuse nicht in einem aktiven
Lese- oder Schreibmodus befindet.
B. Klicken Sie auf das Symbol mit dem grünen Pfeil mit einem
Rechtsklick und wählen Sie ihr Gerät aus.
C. Eine Eingabeaufforderung erscheint
D. Das System meldet, dass das Gerät für das entfernen vorbereitet
wurde.
E. Klicken Sie auf “OK” und das System schließt die Dialogbox.
F. Entfernen Sie das USB-Kabel vom Computer.
G. Ende.
In Mac OS Betriebssystemen
y Stellen Sie sicher, dass sich das Gehäuse nicht in einem
aktiven Lese- oder Schreibmodus befindet.
A. Ziehen Sie das Symbol einfach in den Papierkorb
B. Entfernen Sie das USB-Kabel vom Computer.
C. Ende
DE - 21 -
FANTEC Handbuch
3.3. Installation der Backup Software
A. Starten Sie CD and wählen Sie ”Software” , klicken Sie
anschließend“PCCloneEX” um die Installation zu starten.
B. Das Installationsmenü
C. Klicken Sie auf “Install” und folgen Sie den weiten Schritten.
D. Bitte lesen Sie das Benutzerlizenzabkommen. Nur mit Ihrem
anschließenden Einverständnis lässt sich die Software installieren.
Geben Sie hierfür den 20 stelligen digitalen CD-Key ein, und
klicken Sie “next”
E. Wählen Sie das Installationsverzeichnis aus, in das die
Programminformationen abgelegt werden sollen. Klicken Sie
“Install”
F. Die Installation ist komplett. Klicken Sie abschließend auf “OK”
und das Installationsprogramm zu beenden
G. Das “PCClone EX” Programmsymbol erscheint auf dem
Schreibtisch. Es ist nun möglich das Programm mit einem
Doppelklick zu starten und/oder zu implementieren.
DE - 22 -
FANTEC Handbuch
3.4. Verwenden der Backup Software
3.4.1 Einführung in das Hauptmenü
A. Express Backup
B. Datei Backup
C. Datei Manager
D. Optionen
3.4.2 Express Backup
Verbinden Sie das Gerät mit dem PC, schalten Sie es ein und starten
Sie das Programm PCCloneEX Lite. Wählen Sie den Punkt Datei
Backup. Es erscheint eine Übersicht Ihrer lokalen Laufwerke.
A. Hier können Sie wählen, welche Laufwerke, oder Ordner
gesichert werden sollten.
DE - 23 -
FANTEC Handbuch
B. Wählen Sie die zu sichernden Daten aus.
DE - 24 -
FANTEC Handbuch
C. Klicken Sie” OK” um das Backup zu bestätigen
DE - 25 -
FANTEC Handbuch
D. Jetzt können Sie mit dem Backup-Taster am Gehäuse das Backup
starten.
3.5. FAT32 Formatierungstool (FNet)
Da die maximale Partitionsgröße von FAT32 durch Windows auf
32GB beschränkt ist, wurde das kleine Hilfsprogramm (FNet)
zusätzlich in das Programmpaket integriert. Mit diesem Tool ist es
möglich, Partitionen von bis zu 4TB unter FAT32 sehr effizient
anzulegen.
Achtung: Es ist nicht möglich die Festplatte mit diesem Programm
zu formatieren, wenn nicht zuvor eine Partition unter Windows
angelegt wurde. Nach Ausführung der Formatierung, werden alle
Daten unwiederbringlich gelöscht.
DE - 26 -
FANTEC Handbuch
Durchführung:
A. Klicken Sie auf “Start”, “Programme”, “PCCloneEX” “FNet
FAT32 Format” um das Hilfsprogramm zu öffnen.
B. Wählen
Sie
das
Laufwerk
(USB-Device),
formatieren möchten und klicken Sie: "Start"
DE - 27 -
welches
Sie
FANTEC Handbuch
C. Der Formatprozess beginnt wie folgt:
DE - 28 -
FANTEC Handbuch
D. Wenn der Prozess beendet ist, klicken Sie‘OK’.
(Das Programm wählte das Format FAT32 automatisch aus)
3.6. Dateiwiederherstellung
A. Verbinden Sie das Gerät mit dem PC und schalten Sie es an.
B. Führen Sie das Programm PCClone EX aus.
C. Öffnen Sie das PCClone EX Menü.
D. Wählen Sie die File-Backup Option
E. Wählen Sie die Zieldatei oder Ordner
DE - 29 -
FANTEC Handbuch
F. Wählen Sie “OK” um die „Wiederherstellung“ zu starten.
G. Ist die Wiederherstellung komplett, klicken Sie‘OK’
DE - 30 -
FANTEC Handbuch
3.7. Löschen Sie das Dateibackup
A. Öffnen Sie das Backup-Menü.
B. Bewegen Sie den Mauspfeil zum Fenster des USB-Gerätes,
klicken Sie rechts und dann "Löschen der ausgewählten Datei".
Die ausgewählte Datei wird gelöscht.
DE - 31 -
FANTEC Handbuch
C. Es ist auch möglich, versteckte Ordner zu löschen. Wählen Sie
hierfür‘FNet’ im Rootverzeichnis der USB-Festplatte
3.8. Datei Management
Die Funktion des Dateimanagers entspricht der des Dateimanagers
unter Windows. Es ist also möglich, Dateien zwischen linken und
rechtem Fenster per Drag’n Drop hin und her zu ziehen. Nach der
Dateiwiederherstellung, ist es möglich die Dateien sehr bequem zu
prüfen, verwalten, bewegen oder auf sie zuzugreifen.
DE - 32 -
FANTEC Handbuch
3.9. Setup
Datei Backup
Schnellstart: Wählen Sie "Bearbeiten" und bewegen Sie die Maus
auf die Hot Key Fläche. Hier können Sie die Tastenkombination für
den Schnellstart eintragen.
Komprimierungsfaktor: Hier können Sie den Kompressionsfaktor
für das Backup einstellen. Je höher der Faktor, desto kleiner die zu
erstellende Datei. Jedoch steigt die Dauer der Sicherung mit dem
Kompressionsfaktor an.
Datei Backup Typ: Dateien zu bestehenden Backup hinzufügen oder
bestehendes Backup ersetzen.
DE - 33 -
FANTEC Handbuch
4. Sonstiges
4.1. FAQ
Das grüne Symbol erscheint zwar, es erscheint jedoch kein
Festplattensymbol, das über neue verfügbare Hardware
informiert.
Die sich im Gehäuse befindliche Festplatte scheint entweder nicht
partitioniert und/oder formatiert zu sein. Bitte lesen Sie das
Kapitel 2.6 – „Partitionierung und Formatierung der Festplatte”.
Ansonsten
verwenden
Sie
bitte
zusätzlich
das
USB-Stromversorgungskabel
Die Festplatte wird nur unter Windows 2000/XP/Vista
erkannt, aber nicht unter Windows 98.
Bitte prüfen Sie das Dateiformat. Windows 98 erkennt
ausschließlich FAT32 Partitionen.
Die Backup Software funktioniert nicht am PC.
Bitte stellen Sie sicher, dass es sich bei dem ausgewählten
Laufwerk, um eines mit Backupfunktion handelt.
DE - 34 -
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
13
Dateigröße
582 KB
Tags
1/--Seiten
melden