close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Campingkoffer (SD) - produktinfo.conrad.com

EinbettenHerunterladen
Anmeldebedingungen des DVGW
Teilnahmegebühr
Für Mitgliedsunternehmen
€ 995,–
Für Nichtmitglieder
€ 1.170,–
Die Teilnahmegebühr dient zur Deckung der
Kosten und beinhaltet die Tagungsunterlagen,
die Verpflegung, zwei Übernachtungen vom
10. bis 12. März 2015 sowie die gesetzliche
Umsatzsteuer.
Anmeldung
Die Anmeldung zur Teilnahme an Bildungsveranstaltungen des DVGW muss grundsätzlich
schriftlich erfolgen. Bitte nutzen Sie nebenstehendes Anmeldeformular. Mit der Anmeldung
werden die Allgemeinen Geschäftsbedingungen
für die Teilnahme an Veranstaltungen des
DVGW verbindlich anerkannt. Sie sind unter
www.dvgw.de oder auf Anfrage erhältlich.
Zahlungsbedingungen
Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, werden
die Anmeldungen in zeitlicher Reihenfolge des
Eingangs berücksichtigt. Der Versand der Teilnehmerunterlagen und der Rechnung erfolgt ca.
2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn. Bitte überweisen Sie den Rechnungsbetrag innerhalb von
30 Tagen auf das von uns angegebene Konto.
Geben Sie bitte die Mitgliedsnummer vollständig
an, da Ihnen ansonsten der Nichtmitgliederpreis
berechnet werden muss.
Rücktrittsbedingungen
Die Anmeldung ist verbindlich und verpflichtet
grundsätzlich zur Zahlung der Teilnahmegebühr. Bei Stornierung einer Anmeldung durch
einen Teilnehmer bis zum 28. Kalendertag vor
Veranstaltungsbeginn erstattet der DVGW den
gesamten bereits geleisteten Teilnahmebetrag.
Die Vertretung eines Teilnehmers durch eine
andere Person ist möglich, sofern keine einschränkende Zulassungsvoraussetzung besteht.
Muss die Veranstaltung aus wichtigem Grunde
– zum Beispiel bei Erkrankung eines Referenten
oder zu geringer Teilnehmerzahl – abgesagt
werden, wird die bereits geleistete Zahlung
zurückerstattet. Darüber hinausgehende
Ansprüche sind ausgeschlossen.
Veranstalter
DVGW Deutscher Verein des
Gas- und Wasserfaches e.V.
Postfach 14 03 62, 53058 Bonn
Anmeldung
Deutscher Verein des
Gas- und Wasserfaches e.V.
DVGW Deutscher Verein des Gas- und Wasserfaches e.V.
Ansprechpartnerin: Katja Heythekker
FORUM
Fax: +49 228 9188-92-602
428673
Kurs 5 – Wasserchemie
10. – 12. März 2015 · Dortmund
l
www.dvgw-veranstaltungen.de
Unternehmen (bitte in Blockschrift ausfüllen)
Kurs 5
Wasserchemie
Mitgliedsunternehmensnummer
Straße · Postfach
PLZ · Ort
Titel · Vorname · Name
(1. Teilnehmer)
Ansprechpartnerin: Katja Heythekker
Tel.: +49 228 9188-602
Fax: +49 228 9188-92-602
E-Mail: heythekker@dvgw.de
10. bis 12. März 2015 · Dortmund
Titel · Vorname · Name
(2. Teilnehmer)
Rechnungsanschrift
(falls abweichend)
Unsere Themen
· Bedeutung und Grundlagen der Wasserchemie in der Trinkwasserversorgung
PLZ · Ort
(falls abweichend)
· Grundlagen wasserchemischer Berechnungen
Ansprechpartner/in
· Kohlensäure-Gleichgewicht und Kalk-Kohlensäure-Gleichgewicht
· Redoxvorgänge
Telefon · Telefax
· Anorganische und organische Wasserinhaltsstoffe
· Metalle und Metallverbindungen im Wasser
E-Mail
· Wasserchemie bei der Aufbereitung und Verteilung
Datum · Unterschrift
· Desinfektion
Tagungsort
Mercure Dortmund
Sofern Sie bereits am Vortag anreisen,
Messe & Kongress Hotel
können Sie unter dem Stichwort
Strobelallee 41
„DVGW“ Zimmer selbst buchen.
44139 Dortmund
Das Zimmerkontingent ist zeitlich
Tel.: +49 231 1204245
befristet. Bitte rechtzeitig buchen.
Fax: +49 231 1204555
E-Mail: H9169@accor.com
Medienpartnerschaft
Zielgruppe
Der Kurs 5 richtet sich gleichermaßen an
hochqualifizierte Meister und Techniker,
Ingenieure und Naturwissenschaftler, die
sich mit praktischen Aufgaben und Problemen
der Wasserversorgung beschäftigen.
Zielsetzung
Wissenschaftliche Leitung
Die Themenzusammenstellung des Kurses „Wasserchemie“
erfolgt unter dem Gesichtspunkt, wesentliche wasserchemische Grundlagen mit praktischer Bedeutung im Hinblick
auf die Wassergewinnung, -aufbereitung und -verteilung zu
vermitteln. Dabei wird besonders auf die Darstellung von
praktischen Beispielen Wert gelegt. Vereinfachte Berechnungsmethoden werden hergeleitet und in praktischen
Übungen angewandt (hierfür bitte einen Taschenrechner
mitbringen). Bei den Kursteilnehmern wird ein Grundwissen
in Chemie, Physik und Mathematik vorausgesetzt, wie es an
weiterbildenden Schulen oder Fachhochschulen vermittelt
wird.
Dipl.-Ing. Matthias Rödelsperger
DVGW-Technologiezentrum Wasser (TZW), Karlsruhe
Auch der aktuelle Kurs wird von Referenten des DVGWTechnologiezentrums Wasser (TZW) einschließlich seiner
Außenstellen in Hamburg und Dresden gestaltet.
Dipl.-Ing. Matthias Rödelsperger
DVGW-Technologiezentrum Wasser (TZW), Karlsruhe
Im Rahmen der DVGW-Fortbildungskurse wurden
bisher durchgeführt:
- Grundlagenkurs Einführung in die Wasserversorgung
- Kurs 1 Wassergewinnung und Wasserwirtschaft
- Kurs 2 Wassertransport und Wasserverteilung
- Kurs 3 Maschinelle und elektrische Anlagen in
Wasserwerken
- Kurs 5 Wasserchemie
- Kurs 6 Verfahrenstechnik der Wasseraufbereitung
Programm
Dienstag, 10. März 2015
11:00 Uhr
Ausgabe der Tagungsunterlagen/
Begrüßungsimbiss
12:00 Uhr
Einführung und Begrüßung
Bedeutung der Wasserchemie in der
Praxis der Trinkwasserversorgung
- Wasserkreislauf und Wassernutzung
- Gewässerschutz und Rohwasserqualität
- Trinkwasserverordnung
- Wasseraufbereitung
PD Dr.-Ing. habil. Klaus Johannsen
PD Dr.-Ing. habil. Klaus Johannsen
Technische Universität Hamburg-Harburg
Referenten und Moderatoren
PD Dr.-Ing. habil. Klaus Johannsen
Technische Universität Hamburg-Harburg
12:45 Uhr
Dr. rer. nat. Frank Sacher
DVGW-Technologiezentrum Wasser (TZW), Karlsruhe
Dr. rer. nat. Wido Schmidt
DVGW-Technologiezentrum Wasser (TZW),
Außenstelle Dresden
Dr.-Ing. Stefan Stauder
DVGW-Technologiezentrum Wasser (TZW), Karlsruhe
Konzentration und Aktivität
- Chemische Bindungsformen
- Konzentrationsangaben
- Ladungsbilanz
- Aktivität und Ionenstärke
Dipl.-Ing. Matthias Rödelsperger
13:45 Uhr
Pause
14:00 Uhr
Gleichgewichte
- Reaktionsgleichungen
- Massenwirkungsgesetz
- Lösungsgleichgewichte
- Säure-Base-Reaktionen, pH-Wert
Dipl.-Ing. Matthias Rödelsperger
15:00 Uhr
Pause
15:30 Uhr
Kohlensäure-Gleichgewichte
- Rechnerische Beschreibung
- Säure- und Base-Kapazität
- Berechnungsgrundlagen
PD Dr.-Ing. habil. Klaus Johannsen
16:30 Uhr
16:45 Uhr
17:45 Uhr
18:00 Uhr
19:00 Uhr
Mittwoch, 11. März 2015
09:00 Uhr
Redoxvorgänge
- Redoxreaktionen und Redoxreihe
- E-pH-Diagramme
- Redoxvorgänge in der Natur
- Redoxprozesse bei der Aufbereitung
Dipl.-Ing. Matthias Rödelsperger
09:00 Uhr
Organische Wasserinhaltsstoffe, Teil 1
- Summen- und Gruppenparameter
- Huminstoffe
Dr. rer. nat. Frank Sacher
09:45 Uhr
Pause
10:00 Uhr
Pause
10:00 Uhr
10:15 Uhr
Anorganische Wasserinhaltsstoffe
- Eigenschaften und Bedeutung
- Herkunft und Umsetzungen
Dipl.-Ing. Matthias Rödelsperger
Organische Wasserinhaltsstoffe, Teil 2
- Pflanzenschutzmittel und Metabolite
- Arzneimittelrückstände
- Hormonell wirksame Stoffe
- Perfluorierte Verbindungen
- Süßstoffe
Dr. rer. nat. Frank Sacher
11:30 Uhr
Pause
10:45 Uhr
Pause
11:00 Uhr
Desinfektion, Teil 1
- Gesetzliche Rahmenbedingungen
- Wirkung und Vergleich von Desinfektionsmitteln
- Desinfektionsanlagen
Dr. rer. nat. Wido Schmidt
11:45 Uhr
Pause mit Imbiss
12:30 Uhr
Desinfektion, Teil 2
- Bildung von Desinfektionsnebenprodukten
- Geruchsbildung
- Optimierung der Desinfektion
- Schlussfolgerungen und Empfehlungen
für die Praxis
Dr. rer. nat. Wido Schmidt
13:15 Uhr
Pause
13:30 Uhr
Aktuelle Fragen der Wasserchemie
Hinweis: Die hier zu behandelnden Themen
werden unter Berücksichtigung der Wünsche
der Teilnehmer festgelegt.
14:30 Uhr
Diskussion und Kursabschluss
11:45 Uhr
12:45 Uhr
13:45 Uhr
Wasserchemie bei der Aufbereitung
- Flockung
- Reduzierte Wässer
- Entsäuerung
- Enthärtung
PD Dr.-Ing. habil. Klaus Johannsen
Mittagspause
Wasserchemie bei der Verteilung
- Mischung von Wässern
- Wechselwirkungen mit Werkstoffen
PD Dr.-Ing. habil. Klaus Johannsen
14:45 Uhr
Pause
15:00 Uhr
Metalle und Metallverbindungen
- Herkunft, Bedeutung und Entfernung bei
der Aufbereitung
Dr.-Ing. Stefan Stauder
Pause
Kalk-Kohlensäure-Gleichgewichte
- TILLMANS-Kurve
- Berechnung mit Tabellen und Diagrammen
- Auswirkung von Zusätzen
PD Dr.-Ing. habil. Klaus Johannsen
Diskussion
Ende des ersten Veranstaltungstages
Gemeinsamer Erfahrungsaustausch
mit Abendessen
Donnerstag, 12. März 2015
16:00 Uhr
Ende des zweiten Veranstaltungstages
16:30 Uhr
Stadionführung „Signal Iduna Park“
Alternativprogramm Stadtführung
19:00 Uhr
Gemeinsamer Erfahrungsaustausch
mit Abendessen
Die Vortragszeiten schließen jeweils Diskussionszeiten
von 5 – 10 Minuten ein.
Ausgabe der Teilnahmebescheinigungen
Zielsetzung
Wissenschaftliche Leitung
Die Themenzusammenstellung des Kurses „Wasserchemie“
erfolgt unter dem Gesichtspunkt, wesentliche wasserchemische Grundlagen mit praktischer Bedeutung im Hinblick
auf die Wassergewinnung, -aufbereitung und -verteilung zu
vermitteln. Dabei wird besonders auf die Darstellung von
praktischen Beispielen Wert gelegt. Vereinfachte Berechnungsmethoden werden hergeleitet und in praktischen
Übungen angewandt (hierfür bitte einen Taschenrechner
mitbringen). Bei den Kursteilnehmern wird ein Grundwissen
in Chemie, Physik und Mathematik vorausgesetzt, wie es an
weiterbildenden Schulen oder Fachhochschulen vermittelt
wird.
Dipl.-Ing. Matthias Rödelsperger
DVGW-Technologiezentrum Wasser (TZW), Karlsruhe
Auch der aktuelle Kurs wird von Referenten des DVGWTechnologiezentrums Wasser (TZW) einschließlich seiner
Außenstellen in Hamburg und Dresden gestaltet.
Dipl.-Ing. Matthias Rödelsperger
DVGW-Technologiezentrum Wasser (TZW), Karlsruhe
Im Rahmen der DVGW-Fortbildungskurse wurden
bisher durchgeführt:
- Grundlagenkurs Einführung in die Wasserversorgung
- Kurs 1 Wassergewinnung und Wasserwirtschaft
- Kurs 2 Wassertransport und Wasserverteilung
- Kurs 3 Maschinelle und elektrische Anlagen in
Wasserwerken
- Kurs 5 Wasserchemie
- Kurs 6 Verfahrenstechnik der Wasseraufbereitung
Programm
Dienstag, 10. März 2015
11:00 Uhr
Ausgabe der Tagungsunterlagen/
Begrüßungsimbiss
12:00 Uhr
Einführung und Begrüßung
Bedeutung der Wasserchemie in der
Praxis der Trinkwasserversorgung
- Wasserkreislauf und Wassernutzung
- Gewässerschutz und Rohwasserqualität
- Trinkwasserverordnung
- Wasseraufbereitung
PD Dr.-Ing. habil. Klaus Johannsen
PD Dr.-Ing. habil. Klaus Johannsen
Technische Universität Hamburg-Harburg
Referenten und Moderatoren
PD Dr.-Ing. habil. Klaus Johannsen
Technische Universität Hamburg-Harburg
12:45 Uhr
Dr. rer. nat. Frank Sacher
DVGW-Technologiezentrum Wasser (TZW), Karlsruhe
Dr. rer. nat. Wido Schmidt
DVGW-Technologiezentrum Wasser (TZW),
Außenstelle Dresden
Dr.-Ing. Stefan Stauder
DVGW-Technologiezentrum Wasser (TZW), Karlsruhe
Konzentration und Aktivität
- Chemische Bindungsformen
- Konzentrationsangaben
- Ladungsbilanz
- Aktivität und Ionenstärke
Dipl.-Ing. Matthias Rödelsperger
13:45 Uhr
Pause
14:00 Uhr
Gleichgewichte
- Reaktionsgleichungen
- Massenwirkungsgesetz
- Lösungsgleichgewichte
- Säure-Base-Reaktionen, pH-Wert
Dipl.-Ing. Matthias Rödelsperger
15:00 Uhr
Pause
15:30 Uhr
Kohlensäure-Gleichgewichte
- Rechnerische Beschreibung
- Säure- und Base-Kapazität
- Berechnungsgrundlagen
PD Dr.-Ing. habil. Klaus Johannsen
16:30 Uhr
16:45 Uhr
17:45 Uhr
18:00 Uhr
19:00 Uhr
Mittwoch, 11. März 2015
09:00 Uhr
Redoxvorgänge
- Redoxreaktionen und Redoxreihe
- E-pH-Diagramme
- Redoxvorgänge in der Natur
- Redoxprozesse bei der Aufbereitung
Dipl.-Ing. Matthias Rödelsperger
09:00 Uhr
Organische Wasserinhaltsstoffe, Teil 1
- Summen- und Gruppenparameter
- Huminstoffe
Dr. rer. nat. Frank Sacher
09:45 Uhr
Pause
10:00 Uhr
Pause
10:00 Uhr
10:15 Uhr
Anorganische Wasserinhaltsstoffe
- Eigenschaften und Bedeutung
- Herkunft und Umsetzungen
Dipl.-Ing. Matthias Rödelsperger
Organische Wasserinhaltsstoffe, Teil 2
- Pflanzenschutzmittel und Metabolite
- Arzneimittelrückstände
- Hormonell wirksame Stoffe
- Perfluorierte Verbindungen
- Süßstoffe
Dr. rer. nat. Frank Sacher
11:30 Uhr
Pause
10:45 Uhr
Pause
11:00 Uhr
Desinfektion, Teil 1
- Gesetzliche Rahmenbedingungen
- Wirkung und Vergleich von Desinfektionsmitteln
- Desinfektionsanlagen
Dr. rer. nat. Wido Schmidt
11:45 Uhr
Pause mit Imbiss
12:30 Uhr
Desinfektion, Teil 2
- Bildung von Desinfektionsnebenprodukten
- Geruchsbildung
- Optimierung der Desinfektion
- Schlussfolgerungen und Empfehlungen
für die Praxis
Dr. rer. nat. Wido Schmidt
13:15 Uhr
Pause
13:30 Uhr
Aktuelle Fragen der Wasserchemie
Hinweis: Die hier zu behandelnden Themen
werden unter Berücksichtigung der Wünsche
der Teilnehmer festgelegt.
14:30 Uhr
Diskussion und Kursabschluss
11:45 Uhr
12:45 Uhr
13:45 Uhr
Wasserchemie bei der Aufbereitung
- Flockung
- Reduzierte Wässer
- Entsäuerung
- Enthärtung
PD Dr.-Ing. habil. Klaus Johannsen
Mittagspause
Wasserchemie bei der Verteilung
- Mischung von Wässern
- Wechselwirkungen mit Werkstoffen
PD Dr.-Ing. habil. Klaus Johannsen
14:45 Uhr
Pause
15:00 Uhr
Metalle und Metallverbindungen
- Herkunft, Bedeutung und Entfernung bei
der Aufbereitung
Dr.-Ing. Stefan Stauder
Pause
Kalk-Kohlensäure-Gleichgewichte
- TILLMANS-Kurve
- Berechnung mit Tabellen und Diagrammen
- Auswirkung von Zusätzen
PD Dr.-Ing. habil. Klaus Johannsen
Diskussion
Ende des ersten Veranstaltungstages
Gemeinsamer Erfahrungsaustausch
mit Abendessen
Donnerstag, 12. März 2015
16:00 Uhr
Ende des zweiten Veranstaltungstages
16:30 Uhr
Stadionführung „Signal Iduna Park“
Alternativprogramm Stadtführung
19:00 Uhr
Gemeinsamer Erfahrungsaustausch
mit Abendessen
Die Vortragszeiten schließen jeweils Diskussionszeiten
von 5 – 10 Minuten ein.
Ausgabe der Teilnahmebescheinigungen
Zielsetzung
Wissenschaftliche Leitung
Die Themenzusammenstellung des Kurses „Wasserchemie“
erfolgt unter dem Gesichtspunkt, wesentliche wasserchemische Grundlagen mit praktischer Bedeutung im Hinblick
auf die Wassergewinnung, -aufbereitung und -verteilung zu
vermitteln. Dabei wird besonders auf die Darstellung von
praktischen Beispielen Wert gelegt. Vereinfachte Berechnungsmethoden werden hergeleitet und in praktischen
Übungen angewandt (hierfür bitte einen Taschenrechner
mitbringen). Bei den Kursteilnehmern wird ein Grundwissen
in Chemie, Physik und Mathematik vorausgesetzt, wie es an
weiterbildenden Schulen oder Fachhochschulen vermittelt
wird.
Dipl.-Ing. Matthias Rödelsperger
DVGW-Technologiezentrum Wasser (TZW), Karlsruhe
Auch der aktuelle Kurs wird von Referenten des DVGWTechnologiezentrums Wasser (TZW) einschließlich seiner
Außenstellen in Hamburg und Dresden gestaltet.
Dipl.-Ing. Matthias Rödelsperger
DVGW-Technologiezentrum Wasser (TZW), Karlsruhe
Im Rahmen der DVGW-Fortbildungskurse wurden
bisher durchgeführt:
- Grundlagenkurs Einführung in die Wasserversorgung
- Kurs 1 Wassergewinnung und Wasserwirtschaft
- Kurs 2 Wassertransport und Wasserverteilung
- Kurs 3 Maschinelle und elektrische Anlagen in
Wasserwerken
- Kurs 5 Wasserchemie
- Kurs 6 Verfahrenstechnik der Wasseraufbereitung
Programm
Dienstag, 10. März 2015
11:00 Uhr
Ausgabe der Tagungsunterlagen/
Begrüßungsimbiss
12:00 Uhr
Einführung und Begrüßung
Bedeutung der Wasserchemie in der
Praxis der Trinkwasserversorgung
- Wasserkreislauf und Wassernutzung
- Gewässerschutz und Rohwasserqualität
- Trinkwasserverordnung
- Wasseraufbereitung
PD Dr.-Ing. habil. Klaus Johannsen
PD Dr.-Ing. habil. Klaus Johannsen
Technische Universität Hamburg-Harburg
Referenten und Moderatoren
PD Dr.-Ing. habil. Klaus Johannsen
Technische Universität Hamburg-Harburg
12:45 Uhr
Dr. rer. nat. Frank Sacher
DVGW-Technologiezentrum Wasser (TZW), Karlsruhe
Dr. rer. nat. Wido Schmidt
DVGW-Technologiezentrum Wasser (TZW),
Außenstelle Dresden
Dr.-Ing. Stefan Stauder
DVGW-Technologiezentrum Wasser (TZW), Karlsruhe
Konzentration und Aktivität
- Chemische Bindungsformen
- Konzentrationsangaben
- Ladungsbilanz
- Aktivität und Ionenstärke
Dipl.-Ing. Matthias Rödelsperger
13:45 Uhr
Pause
14:00 Uhr
Gleichgewichte
- Reaktionsgleichungen
- Massenwirkungsgesetz
- Lösungsgleichgewichte
- Säure-Base-Reaktionen, pH-Wert
Dipl.-Ing. Matthias Rödelsperger
15:00 Uhr
Pause
15:30 Uhr
Kohlensäure-Gleichgewichte
- Rechnerische Beschreibung
- Säure- und Base-Kapazität
- Berechnungsgrundlagen
PD Dr.-Ing. habil. Klaus Johannsen
16:30 Uhr
16:45 Uhr
17:45 Uhr
18:00 Uhr
19:00 Uhr
Mittwoch, 11. März 2015
09:00 Uhr
Redoxvorgänge
- Redoxreaktionen und Redoxreihe
- E-pH-Diagramme
- Redoxvorgänge in der Natur
- Redoxprozesse bei der Aufbereitung
Dipl.-Ing. Matthias Rödelsperger
09:00 Uhr
Organische Wasserinhaltsstoffe, Teil 1
- Summen- und Gruppenparameter
- Huminstoffe
Dr. rer. nat. Frank Sacher
09:45 Uhr
Pause
10:00 Uhr
Pause
10:00 Uhr
10:15 Uhr
Anorganische Wasserinhaltsstoffe
- Eigenschaften und Bedeutung
- Herkunft und Umsetzungen
Dipl.-Ing. Matthias Rödelsperger
Organische Wasserinhaltsstoffe, Teil 2
- Pflanzenschutzmittel und Metabolite
- Arzneimittelrückstände
- Hormonell wirksame Stoffe
- Perfluorierte Verbindungen
- Süßstoffe
Dr. rer. nat. Frank Sacher
11:30 Uhr
Pause
10:45 Uhr
Pause
11:00 Uhr
Desinfektion, Teil 1
- Gesetzliche Rahmenbedingungen
- Wirkung und Vergleich von Desinfektionsmitteln
- Desinfektionsanlagen
Dr. rer. nat. Wido Schmidt
11:45 Uhr
Pause mit Imbiss
12:30 Uhr
Desinfektion, Teil 2
- Bildung von Desinfektionsnebenprodukten
- Geruchsbildung
- Optimierung der Desinfektion
- Schlussfolgerungen und Empfehlungen
für die Praxis
Dr. rer. nat. Wido Schmidt
13:15 Uhr
Pause
13:30 Uhr
Aktuelle Fragen der Wasserchemie
Hinweis: Die hier zu behandelnden Themen
werden unter Berücksichtigung der Wünsche
der Teilnehmer festgelegt.
14:30 Uhr
Diskussion und Kursabschluss
11:45 Uhr
12:45 Uhr
13:45 Uhr
Wasserchemie bei der Aufbereitung
- Flockung
- Reduzierte Wässer
- Entsäuerung
- Enthärtung
PD Dr.-Ing. habil. Klaus Johannsen
Mittagspause
Wasserchemie bei der Verteilung
- Mischung von Wässern
- Wechselwirkungen mit Werkstoffen
PD Dr.-Ing. habil. Klaus Johannsen
14:45 Uhr
Pause
15:00 Uhr
Metalle und Metallverbindungen
- Herkunft, Bedeutung und Entfernung bei
der Aufbereitung
Dr.-Ing. Stefan Stauder
Pause
Kalk-Kohlensäure-Gleichgewichte
- TILLMANS-Kurve
- Berechnung mit Tabellen und Diagrammen
- Auswirkung von Zusätzen
PD Dr.-Ing. habil. Klaus Johannsen
Diskussion
Ende des ersten Veranstaltungstages
Gemeinsamer Erfahrungsaustausch
mit Abendessen
Donnerstag, 12. März 2015
16:00 Uhr
Ende des zweiten Veranstaltungstages
16:30 Uhr
Stadionführung „Signal Iduna Park“
Alternativprogramm Stadtführung
19:00 Uhr
Gemeinsamer Erfahrungsaustausch
mit Abendessen
Die Vortragszeiten schließen jeweils Diskussionszeiten
von 5 – 10 Minuten ein.
Ausgabe der Teilnahmebescheinigungen
Anmeldebedingungen des DVGW
Teilnahmegebühr
Für Mitgliedsunternehmen
€ 995,–
Für Nichtmitglieder
€ 1.170,–
Die Teilnahmegebühr dient zur Deckung der
Kosten und beinhaltet die Tagungsunterlagen,
die Verpflegung, zwei Übernachtungen vom
10. bis 12. März 2015 sowie die gesetzliche
Umsatzsteuer.
Anmeldung
Die Anmeldung zur Teilnahme an Bildungsveranstaltungen des DVGW muss grundsätzlich
schriftlich erfolgen. Bitte nutzen Sie nebenstehendes Anmeldeformular. Mit der Anmeldung
werden die Allgemeinen Geschäftsbedingungen
für die Teilnahme an Veranstaltungen des
DVGW verbindlich anerkannt. Sie sind unter
www.dvgw.de oder auf Anfrage erhältlich.
Zahlungsbedingungen
Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, werden
die Anmeldungen in zeitlicher Reihenfolge des
Eingangs berücksichtigt. Der Versand der Teilnehmerunterlagen und der Rechnung erfolgt ca.
2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn. Bitte überweisen Sie den Rechnungsbetrag innerhalb von
30 Tagen auf das von uns angegebene Konto.
Geben Sie bitte die Mitgliedsnummer vollständig
an, da Ihnen ansonsten der Nichtmitgliederpreis
berechnet werden muss.
Rücktrittsbedingungen
Die Anmeldung ist verbindlich und verpflichtet
grundsätzlich zur Zahlung der Teilnahmegebühr. Bei Stornierung einer Anmeldung durch
einen Teilnehmer bis zum 28. Kalendertag vor
Veranstaltungsbeginn erstattet der DVGW den
gesamten bereits geleisteten Teilnahmebetrag.
Die Vertretung eines Teilnehmers durch eine
andere Person ist möglich, sofern keine einschränkende Zulassungsvoraussetzung besteht.
Muss die Veranstaltung aus wichtigem Grunde
– zum Beispiel bei Erkrankung eines Referenten
oder zu geringer Teilnehmerzahl – abgesagt
werden, wird die bereits geleistete Zahlung
zurückerstattet. Darüber hinausgehende
Ansprüche sind ausgeschlossen.
Veranstalter
DVGW Deutscher Verein des
Gas- und Wasserfaches e.V.
Postfach 14 03 62, 53058 Bonn
Anmeldung
Deutscher Verein des
Gas- und Wasserfaches e.V.
DVGW Deutscher Verein des Gas- und Wasserfaches e.V.
Ansprechpartnerin: Katja Heythekker
FORUM
Fax: +49 228 9188-92-602
428673
Kurs 5 – Wasserchemie
10. – 12. März 2015 · Dortmund
l
www.dvgw-veranstaltungen.de
Unternehmen (bitte in Blockschrift ausfüllen)
Kurs 5
Wasserchemie
Mitgliedsunternehmensnummer
Straße · Postfach
PLZ · Ort
Titel · Vorname · Name
(1. Teilnehmer)
Ansprechpartnerin: Katja Heythekker
Tel.: +49 228 9188-602
Fax: +49 228 9188-92-602
E-Mail: heythekker@dvgw.de
10. bis 12. März 2015 · Dortmund
Titel · Vorname · Name
(2. Teilnehmer)
Rechnungsanschrift
(falls abweichend)
Unsere Themen
· Bedeutung und Grundlagen der Wasserchemie in der Trinkwasserversorgung
PLZ · Ort
(falls abweichend)
· Grundlagen wasserchemischer Berechnungen
Ansprechpartner/in
· Kohlensäure-Gleichgewicht und Kalk-Kohlensäure-Gleichgewicht
· Redoxvorgänge
Telefon · Telefax
· Anorganische und organische Wasserinhaltsstoffe
· Metalle und Metallverbindungen im Wasser
E-Mail
· Wasserchemie bei der Aufbereitung und Verteilung
Datum · Unterschrift
· Desinfektion
Tagungsort
Mercure Dortmund
Sofern Sie bereits am Vortag anreisen,
Messe & Kongress Hotel
können Sie unter dem Stichwort
Strobelallee 41
„DVGW“ Zimmer selbst buchen.
44139 Dortmund
Das Zimmerkontingent ist zeitlich
Tel.: +49 231 1204245
befristet. Bitte rechtzeitig buchen.
Fax: +49 231 1204555
E-Mail: H9169@accor.com
Medienpartnerschaft
Zielgruppe
Der Kurs 5 richtet sich gleichermaßen an
hochqualifizierte Meister und Techniker,
Ingenieure und Naturwissenschaftler, die
sich mit praktischen Aufgaben und Problemen
der Wasserversorgung beschäftigen.
Anmeldebedingungen des DVGW
Teilnahmegebühr
Für Mitgliedsunternehmen
€ 995,–
Für Nichtmitglieder
€ 1.170,–
Die Teilnahmegebühr dient zur Deckung der
Kosten und beinhaltet die Tagungsunterlagen,
die Verpflegung, zwei Übernachtungen vom
10. bis 12. März 2015 sowie die gesetzliche
Umsatzsteuer.
Anmeldung
Die Anmeldung zur Teilnahme an Bildungsveranstaltungen des DVGW muss grundsätzlich
schriftlich erfolgen. Bitte nutzen Sie nebenstehendes Anmeldeformular. Mit der Anmeldung
werden die Allgemeinen Geschäftsbedingungen
für die Teilnahme an Veranstaltungen des
DVGW verbindlich anerkannt. Sie sind unter
www.dvgw.de oder auf Anfrage erhältlich.
Zahlungsbedingungen
Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, werden
die Anmeldungen in zeitlicher Reihenfolge des
Eingangs berücksichtigt. Der Versand der Teilnehmerunterlagen und der Rechnung erfolgt ca.
2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn. Bitte überweisen Sie den Rechnungsbetrag innerhalb von
30 Tagen auf das von uns angegebene Konto.
Geben Sie bitte die Mitgliedsnummer vollständig
an, da Ihnen ansonsten der Nichtmitgliederpreis
berechnet werden muss.
Rücktrittsbedingungen
Die Anmeldung ist verbindlich und verpflichtet
grundsätzlich zur Zahlung der Teilnahmegebühr. Bei Stornierung einer Anmeldung durch
einen Teilnehmer bis zum 28. Kalendertag vor
Veranstaltungsbeginn erstattet der DVGW den
gesamten bereits geleisteten Teilnahmebetrag.
Die Vertretung eines Teilnehmers durch eine
andere Person ist möglich, sofern keine einschränkende Zulassungsvoraussetzung besteht.
Muss die Veranstaltung aus wichtigem Grunde
– zum Beispiel bei Erkrankung eines Referenten
oder zu geringer Teilnehmerzahl – abgesagt
werden, wird die bereits geleistete Zahlung
zurückerstattet. Darüber hinausgehende
Ansprüche sind ausgeschlossen.
Veranstalter
DVGW Deutscher Verein des
Gas- und Wasserfaches e.V.
Postfach 14 03 62, 53058 Bonn
Anmeldung
Deutscher Verein des
Gas- und Wasserfaches e.V.
DVGW Deutscher Verein des Gas- und Wasserfaches e.V.
Ansprechpartnerin: Katja Heythekker
FORUM
Fax: +49 228 9188-92-602
428673
Kurs 5 – Wasserchemie
10. – 12. März 2015 · Dortmund
l
www.dvgw-veranstaltungen.de
Unternehmen (bitte in Blockschrift ausfüllen)
Kurs 5
Wasserchemie
Mitgliedsunternehmensnummer
Straße · Postfach
PLZ · Ort
Titel · Vorname · Name
(1. Teilnehmer)
Ansprechpartnerin: Katja Heythekker
Tel.: +49 228 9188-602
Fax: +49 228 9188-92-602
E-Mail: heythekker@dvgw.de
10. bis 12. März 2015 · Dortmund
Titel · Vorname · Name
(2. Teilnehmer)
Rechnungsanschrift
(falls abweichend)
Unsere Themen
· Bedeutung und Grundlagen der Wasserchemie in der Trinkwasserversorgung
PLZ · Ort
(falls abweichend)
· Grundlagen wasserchemischer Berechnungen
Ansprechpartner/in
· Kohlensäure-Gleichgewicht und Kalk-Kohlensäure-Gleichgewicht
· Redoxvorgänge
Telefon · Telefax
· Anorganische und organische Wasserinhaltsstoffe
· Metalle und Metallverbindungen im Wasser
E-Mail
· Wasserchemie bei der Aufbereitung und Verteilung
Datum · Unterschrift
· Desinfektion
Tagungsort
Mercure Dortmund Messe & Kongress Hotel
Sofern Sie bereits am Vortag anreisen,
am Signal-Iduna-Park (Westfalenstadion)
können Sie unter dem Stichwort
Strobelallee 41
„DVGW“ Zimmer selbst buchen.
44139 Dortmund
Das Zimmerkontingent ist zeitlich
Tel.: +49 231 1204245
befristet. Bitte rechtzeitig buchen.
Fax: +49 231 1204555
E-Mail: H9169@accor.com
Medienpartnerschaft
Zielgruppe
Der Kurs 5 richtet sich gleichermaßen an
hochqualifizierte Meister und Techniker,
Ingenieure und Naturwissenschaftler, die
sich mit praktischen Aufgaben und Problemen
der Wasserversorgung beschäftigen.
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
14
Dateigröße
151 KB
Tags
1/--Seiten
melden