close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

1 Einleitung Herzlichen Glückwunsch zum Kauf der - Abaled GmbH

EinbettenHerunterladen
Einleitung
Herzlichen Glückwunsch zum Kauf der hochwertigen RGB LED Platine „Alsia 109“.
„Alsia 109“ ist in den Leistungsstufen 3,5 sowie 5,0 Watt erhältlich. Sie haben sich für
O Alsia 109 3,5 Watt
O Alsia 109 5,0 Watt
entschieden.
Bitte lesen Sie vor der Inbetriebnahme diese Gebrauchsanweisung sorgfältig durch
und heben Sie dies für spätere Zwecke auf.
Die RGB LED Platine „Alsia 109“ ist eine anschlussfertige Komplettlösung für individuell zu gestaltende Beleuchtungsaufgaben.
Beschreibung
Die Platine ist mit 3 leuchtstarken Highpower LEDs mit je 3 Watt Maximalleistung bestückt. Jede LED verfügt über einen roten,
grünen und blauen Hochleistungschip. Da die LED Chips dicht beieinander liegen werden außergewöhnlich homogene Mischfarben erzeugt. Zur Erhöhung der Lebensdauer, der gleichmäßigen Leuchtkraft und der Farbmischungskonstanz ist die Maximalleistung auf 5 Watt begrenzt. Der bereits integrierte RGB-Controller ermöglicht eine Darstellung von 65.000 Farben. Die Lichtintensität beträgt ca. 500 lm (weiß). Der Abstrahlwinkel der LEDs beträgt ca. 120°. Die gewünschte Helligkeit, Farbe und ein automatischer Farbdurchlauf, in sechs frei wählbaren Geschwindigkeiten, lassen sich einfach über zwei Tastereingänge einstellen. Zusätzlich ist eine Weißfunktion integriert. Diese Funktion ermöglicht die Farbmischung „weiß“ sofort nach Tastendruck. Die jeweils
letzten Farb- und Helligkeitseinstellungen werden permanent gespeichert. „Alsia 109“ verfügt zusätzlich über eine integrierte
Eindrahtschnittstelle zur Synchronisation. Über diese Schnittstelle können bis zu 20 „Alsia 109“ RGB-LED-Platinen miteinander
verbunden werden. Es ist keine Mastereinstellung erforderlich. Die Elektronik ermittelt automatisch, ohne zusätzliche Einstellungen, wer in der Gruppe die Masterfunktion erfüllt. Durch das bereits integrierte, effiziente Weitbereichsnetzteil ist es möglich, das Modul mit einer sehr weiten Versorgungsspannung zwischen 12…48 VDC zu betreiben. Zusätzliche LED Netzteile oder
Stromtreiber werden nicht benötigt. Probleme mit langen Zuleitungen gehören der Vergangenheit an. Helligkeit und Farbe aller
vernetzten Module bleiben konstant und sind synchron veränderbar.
Sicherheitshinweise
-
Schauen Sie nicht direkt in die eingeschalteten LEDs.
Je nach Betriebszustand und Umgebungstemperatur kann sich die Platine auf 55°C erhitzen.
Vermeiden Sie den Einfluss von Feuchtigkeit.
Üben Sie auf keinen Fall Druck auf die LEDs aus. Dies führt zu einer Schädigung der LED.
Verwenden Sie ausschließlich empfohlenes Zubehör.
Verwenden Sie die Platine nur dem Zweck entsprechend.
Die Platine ist so einzubauen, dass die Berührung elektrisch leitfähiger Gegenstände ausgeschlossen ist.
Vorbereitung
Kunden der Variante „Alsia 109“ mit 3,5 Watt Leistung können diesen Absatz überspringen und fahren gleich mit der Inbetriebnahme fort.
Vor Inbetriebnahme muss, der als Zubehör erhältliche, Kühlkörper angebracht werden. Gehen
Sie dazu folgendermaßen vor:
Entfernen Sie eine Schutzfolie der Wärmeleitfolie und kleben diese mittig auf den Kühlkörper, so
dass die runden Ausschnitte übereinander liegen. Streichen Sie die Wärmeleitfolie richtig glatt
um eine optimale Wärmeübertragung zu erreichen. Entfernen Sie nun die zweite Schutzfolie. Mit
einem kleinen Messer stechen Sie ein kleines Loch durch die verdeckten Gewindebohrungen.
Achten Sie beim Aufkleben der Platine darauf, dass die Platinenbohrungen mit Ihren gestochenen
Löchern übereinanderliegen. Im Anschluss schrauben Sie die Platine mit den beigelegten Schrauben am Kühlköper fest. Stellen Sie sicher, dass keine Bauteile auf der Platine beschädigt werden.
1
Inbetriebnahme
Führen Sie diese Arbeiten unbedingt spannungsfrei durch! Für die Inbetriebnahme nutzen Sie bitte das, als Zubehör erhältliche,
Anschlusskabel. Dieses verbinden Sie mit dem mittig auf der Platine befindlichen Stecker. Achten Sie dabei auf richtige Polung.
Verbinden Sie die rote und schwarze Leitung mit einer Spannungsversorgung im Bereich von 12…48 VDC. Die grüne und gelbe
Leitung verbinden Sie je mit einem beliebigen Taster. Die noch offene Seite des Tasters verbinden Sie mit der Betriebsspannung.
Die blaue Leitung wird nur in Verbindung mit mehreren „Alsia 109“ benötigt. Isolieren Sie das Kabelende mit etwas Isolierband.
Anschlussbelegung:
Schematische Darstellung Beschaltung:
1 Stück „Alsia 109“
ST1
12..48 VDC
ST1
(von links
nach rechts)
1
2
3
4
5
Farbe
(Kabel)
Rot
Gelb
Grün
Blau
Schwarz
Funktion
(+) 12…48 VDC
(F) Farbe
(H) Helligkeit
(S) Schnittstelle
(-) Masse
Achten Sie bei der Verdrahtung auf ausreichenden Kabelquerschnitt. Wir empfehlen einen
Querschnitt von 0,75 mm² bei 24 VDC Versorgungsspannung für 20 Platinen bei einer Kabellänge von 10m (doppelte Länge).
Bedienung
Zum Ein- und Ausschalten betätigen Sie einen der beiden angeschlossenen Taster. Die LEDs sind nun eingeschalten. Um die
Helligkeit einzustellen halten Sie den Taster (grünes Kabel) im eingeschalteten Zustand gedrückt. Die Helligkeit wird jetzt stufenlos verstellt bis Sie den Taster wieder loslassen. Das obere und untere Ende der Helligkeit wird durch kurzes, langsames aufblinken signalisiert. Zur Einstellung der Leuchtfarbe verfahren Sie wie bei der Helligkeit allerdings mit dem zweiten Taster (gelbes
Kabel). Die Farbe wird ebenfalls stufenlos verstellt bis Sie den Taster wieder loslassen.
Ein-/Ausschalten
Funktion
LED ein
Taster 1
(Farbe)
kurzer Tastendruck
Taster 2
(Helligkeit)
-
LED ein
-
kurzer Tastendruck
LED aus
LED aus
kurzer Tastendruck
-
kurzer Tastendruck
Farbe/Helligkeit (Zustand LED eingeschaltet)
Funktion
Taster 1
Taster 2
(Farbe)
(Helligkeit)
Farbe ändern
drücken und
halten
Helligkeit ändern
drücken und
halten
Erweitere Bedienung
Möchten Sie weiß in voller Helligkeit einschalten? Drücken Sie im ausgeschalteten Zustand der LEDs einen beliebigen Taster bis
weiß eingeschaltet wird. Den automatischen Farbdurchlauf starten Sie durch kurzes gleichzeitiges betätigen beider Taster. Dies
kann aus dem ein- und auch aus dem ausgeschalteten Zustand erfolgen. Damit Sie wissen, dass der automatische Farbdurchlauf
aktiv ist, blicken alle drei Farb-LEDs kurz auf.
Die Durchlaufzeit des Farbdurchlaufes ist einstellbar. Halten Sie dazu beide Taster gleichzeitig gedrückt. Die jeweilige Durchlaufzeit wird durch Farben angezeigt (siehe Tabelle). Lassen Sie die beiden Taster bei der gewünschten Durchlaufzeit einfach los.
2
Volle Helligkeit weiß (Zustand LED ausgeschaltet):
Funktion
volle Helligkeit weiß
volle Helligkeit weiß
Taster 1 (Farbe)
langer Tastendruck
-
Taster 2 (Helligkeit)
langer Tastendruck
Automatischer Farbdurchlauf (LED beliebiger Zustand):
Funktion
automatischer Farbdurchlauf EIN
automatischer Farbdurchlauf AUS
Durchlaufzeit einstellen
Taster 1 (Farbe)
kurzer Tastendruck
kurzer Tastendruck
drücken und halten
durch loslassen beider Taster bei
Taster 2 (Helligkeit)
kurzer Tastendruck
kurzer Tastendruck
drücken und halten
Rot
Gelb
Grün
Cyan
Blau
Magenta
Weiss
10 Sekunden
30 Sekunden
60 Sekunden
10 Minuten
20 Minuten
50 Minuten
100 Minuten
Mehrere RGB LED Platinen „Alsia 109“ miteinander verbinden
Sie können insgesamt bis zu 20 RGB-LED Platinen „Alsia 109“ mit einander verbinden und synchron in Farbe und Helligkeit steuern. Dazu gehen Sie bitte wie im Bereich Inbetriebnahme beschrieben vor und verbinden das Gerät mit der notwendigen Versorgungsspannung. Bitte schließen Sie keine zusätzlichen Taster mehr an. Damit die Platinen untereinander kommunizieren
können, ist es erforderlich sämtliche blaue Kabel mit einander zu verbinden. Bitte beachten Sie, dass auch die erste Platine (mit
Taster) angeschlossen werden muss. Schalten Sie die Spannungsversorgung der Platinen an. Wenn Sie im Anschluss einen Taster
betätigen, werden sich alle angeschlossenen Platinen synchron zur ersten „Alsia 109“ verhalten.
Technische Daten
Energieaufnahme 3,5 Watt Variante:
Energieaufnahme 5,0 Watt Variante:
Spannungsversorgung:
LEDs:
Leuchtfarben:
Lichtintensität 3 Watt Variante:
Lichtintensität 5 Watt Variante:
Abstrahlwinkel:
Funktionen:
Schnittstelle:
Anschluss:
Lebendauer:
Aufbau:
3,5 Watt bei maximaler Helligkeit
5,0 Watt bei maximaler Helligkeit
12…48 VDC
3 LEDs mit jeweils einem Chip in rot, grün und blau
65.000 Farben
ca. 350 lm (weiß)
ca. 540 lm (weiß)
ca. 120°
- Ein/Aus
- Farbeinstellung HSV-Farbraum
- Helligkeitsregelung
- automatischer Farbdurchlauf in 6 wählbaren
Geschwindigkeiten
- weiß einschalten
- Speicherung der letzten Farb- und Helligkeitswerte
Abaled Systemschnittstelle zur Verschaltung von bis zu 20 Platinen
5-poliger Steckverbinder JST Serie SH 1 mm Pitch
min 20.000 h
Platinenausführung mit 4 Befestigungsbohrungen
3
Abmessungen:
Kühlung:
59 mm Durchmesser, 12 mm Gesamthöhe
erforderlich,
integrierter Überlastschutz zur Verlängerung der LED Lebensdauer
-20…50 °C
-20…85 °C
Betriebstemperatur:
Lagertemperatur:
Mechanische Abmessungen
Bemaßung Platine
Bemaßung Kühlkörper
Bestellnummern/optional erhältliches Zubehör
Bestellnummern:
RGB LED Platine „Alsia 109“ 3,5 Watt
RGB LED Platine „Alsia 109“ 5,0 Watt
HE-0100-001
HE-0102-001
Optional erhältliche Artikel:
ST1 Anschlusskabel 5 polig 15 cm offenes Ende
Alukühlkörper 70x70x6 mm zur frontseitigen Befestigung
Wärmeleitfolie 60 mm Durchmesser
KL-C008-5-015C-001
ME-14-11-001
ME-13-89-001
Sonstige Informationen
Trotz sorgfältiger Kontrolle sind Druckfehler nicht gänzlich auszuschließen. Bekannte Fehler werden in späteren Druckausgaben behoben. Änderungen im Sinne des technischen Fortschritts sind ohne Vorankündigung möglich. Für mögliche Fehler
wird jegliche Haftung ausgeschlossen.
Abaled GmbH im Juli 2012
Abaled GmbH
Veilchenweg 8
D-92711 Parkstein
Tel.:
Fax.:
eMail:
Web:
+49 (0)9602-9397175
+49 (0)9602-639419
info@abaled.de
www.abaled.de
Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten.
Stand:
1.00
Dokument
DO-BH-06E-001
4
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
9
Dateigröße
609 KB
Tags
1/--Seiten
melden