close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

GARANTIESCHEIN

EinbettenHerunterladen
DATUM
VOR- UND ZUNAME
GARANTIE
RECHNUNGSNUMMER
AUFTRAGSNUMMER
MONTAGEORT
GARANTIESCHEIN
JAHRE
GARANTIESCHEIN
WARTUNG
1. ERSTREINIGUNG VON FENSTERN
Eine Erstreinigung der Fenster sollte der Käufer gleich nach der Montage durchführen. Aufgrund der Verwendung von hochwertigen PVC-Materialien, sind die Fenster empfindlich gegen Kalk und Zement. Dies
betrifft auch die Beschläge und das Glas. Eventuelle frische Verunreinigungen durch Mörtel sollten mit klarem Wasser abgewaschen werden. Ausgetrocknete, harte Rückstände sollten mit Hilfe eines Kratzers
aus weichem Plastik ohne scharfe Kanten entfernt werden.
Die Anwendung von Lösungsmitteln, Benzin und anderen Mitteln, die in eine Reaktion mit PVC eintreten oder auf andere Weise die Fenster beschädigen können, ist verboten. Rückstände von Mörtel in
Dichtungen oder in Beschlägen können zu Unrichtigkeiten im Funktionieren der Fenster führen, deshalb muss alles gründlich entfernt werden. Das betrifft auch die Entwässerungen im unteren Fensterrahmen.
2. REGELMÄßIGE REINIGUNG
Die glatte Oberfläche der Fenster ist sehr einfach zu reinigen. Wasser mit Seife entfernt jeden normalen Schmutz. Die Verwendung von Reinigungsmittel ist auch zugelassen, jedoch müssen sie für dem
Hausgebrauch für Flächen aus Kunststoff geeignet sein, mit Ausnahme von grobkörnigen Scheuermitteln. Zur Reinigung sollten nur weiche Lappen benutzt werden. Auf keinem Fall dürfen Benzin oder
Lösungsmittel verwendet werden, da diese zur Beschädigung der Fenster oder zur Entfärbung führen können. Auch die Dichtungen müssen regelmäßig gepflegt werden. Bei Verschmutzungen, die sich mit Hilfe
von traditionellen Mitteln nicht entfernen lassen, sollte die Firma Alsecco um Rat gefragt werden.
3. ÖLEN DER BESCHLÄGE
Ein dauerha es Funktionieren der Fenster kann durch die Zugabe von Schmiermitteln auf die beweglichen Teile des Fensters erreicht werden. Das sollte Schmieren ein Mal jährlich durchgeführt werden. Auf
diese Weise werden die Beschläge vor einer vorzeitigen Abnutzung geschützt und können Ihnen jahrelang problemlos dienen.
4. REGULIERUNG DER FENSTERBESCHLÄGE
Die Fenster von Alsecco sind von hoher Qualität, und werden fachgerecht erzeugt. Bei richtiger Montage ist eine Regulierung nicht notwendig. Die Notwendigkeit der Regulierung kann im Fall von unerwarteten
Änderungen in der Bauöffnung („Bewegung des neuen Gebäudes“) entstehen oder dann, wenn die Fenster gleich nach der Montage geöffnet werden, obwohl der Montageschaum noch nicht ganz
ausgetrocknet ist.
www.alsecco.net.pl
GARANTIEBEDINGUNGEN
GARANTIESCHEIN
§ 1. ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN
1.1. Die Firma Alsecco garantiert ein richtiges Funktionieren des Produkts gemäß der technischen Bedingungen und Verwendungsbedingungen, die in der Bedienungsanleitung beschrieben werden.
1.2. Die Firma Alsecco erteilt folgende Garantie:
1.2.1. 10 Jahre auf die Profile ab ihrem Produktionsdatum – betrifft die Beständigkeit der Farbe – unter Berücksichtigung der Richtlinien aus §2
1.2.2. 10 Jahre auf die Dichtigkeit der Isolierglaseinheiten ab dem Datum ihrer Produktion (welches auf dem Randverbund markiert ist) - unter Berücksichtigung der Richtlinien aus §3
1.2.3. 2 Jahre auf die Beschläge MACO Multi-Matic unter der Voraussetzung, dass die Nutzung gemäß der Bedienungsanleitung für PVC-Fenster erfolgt - unter Berücksichtigung der Richtlinien aus §4
1.3. Der Garantie unterliegen nicht:
1.3.1. Angewendete Produktionslösungen, welche mit der Technologie und der technischen Dokumentation übereinstimmen, oder andere, die keinen Einfluss auf die Nutzung der Fenster haben,
sowie nicht von den allgemeinen Standards der Fenster abweichen.
1.4. Offensichtliche Mängel von Fenstern und Türen (dies sind folgende Unstimmigkeiten: - Menge - Maße - Au eilung - Farben) müssen vor der Montage der Fenster gemeldet werden. Falls diese nicht gemeldet
werden und die Fenster montiert werden, so wird dies als die Akzeptanz des Mangels durch den ABNEHMER angesehen.
1.5. Fehlmengen – müssen bei der Abnahme der Lieferung gemeldet werden.
1.6. Beschränkte Garantie auf alle Figuren (Details dazu befinden sich in der Preisliste).
1.7. Die Garantie ist nur gültig mit einem originalen Kaufnachweis von der Firma Alsecco: Rechnung, Au rag oder Kaufvertrag.
1.8. Bei der Anmeldung eines Mangels ist der Nutzer dazu verpflichtet, den Ort zugängig zu machen und Bedingungen zur Behebung des Mangels zu gewähren.
1.9. Der Verkäufer behält sich einen Zeitraum von 14 Tagen zur Bearbeitung der Reklamation vor, sowie eine Zeitraum von 31 Werktagen ab Anmeldung des Mangels in schri licher Form zur Ausführung
der Reklamation.
1.10. Die Mangelbehebung sieht keine Tätigkeiten vor, die nicht in der Bedienungsanleitung aufgeführt sind, zur Ausführung welcher der Nutzer im eigenen Umfang und auf eigene Kosten verpflichtet ist.
1.11. Im Falle der Notwendigkeit der Behebung von Mängeln, welche nicht im Rahmen der Garantie sind, trägt der Nutzer alle Kosten, die mit der Behebung des Mangels verbunden sind.
1.12. Die Garantie ist nur auf dem Gebiet Polens gültig. Reklamationen aus dem Ausland werden ausschließlich in Anlehnung an internationale Konventionen, bei streitigen Angelegenheiten unter Vorbehalt des
Schiedsverfahrens nach polnischem Recht.
INFORMATION
Reklamationen auf Elemente anderer Produzenten, welche für die Fenster der Firma Alsecco verwendet werden, werden auf Grundlage der Garantiescheine
der jeweiligen Produzenten bearbeitet.
§ 2. PROFILE PVC
2. Die Garantie auf PROFILE PVC umfasst keine Mängel, die sich ergeben aus:
2.1. Falscher oder bedienungsanleitungswidriger Nutzung.
2.2. Mechanischer Beschädigung welche nach der Unterzeichung des Abnahmeprotokolls entstanden ist.
2.3. Falscher Montage der Fenster durch den Nutzer.
2.4. Eigenständigenen Reparaturen und Änderungen.
2.5. Nachlässigkeit des Nutzers.
2.6. Anwendung von falschen Reinigungs- und Konservierungsmitteln
2.7. Die Garantie gilt nicht für die Einstellung und Wartung der Fenster.
2.8. Einwirkung äusserer Einflüsse
2.9. Fehlender Wartung
2.10. Mechanische Mängel der Profile (Abreibungen, Risse, Schäden, Dellen, Brüche, Druckstellen, Defekte usw.)
2.11. Abfärbungen der Profile welche aus der Anwendung falscher chemischer Stoffe, Pflegemittel sowie der Nutzung in einer agressiven Umwelt entstehen (z.B. Dämpfe aus Säuren und Alkalien),
unterliegen nicht der Garantie.
2.12. Die Nichtbeachtung der Garantiebedingungen des Profilproduzenten.
§ 3. SCHEIBEN
3.1. Die Garantie auf Scheiben umfasst nur die Dichtigkeit des Glasverbundes.
3.2. Die Garantie auf die Dichtigkeit der Isolierverglasung, welche nicht rechteckig ist, beträgt 2 Jahre
3.3. Die Garantie auf SCHEIBEN umfasst keine Mängel, die sich ergeben aus:
3.3.1. Äusseren Beschädigungen, die nach der Lieferung gemeldet werden (Sprünge, Absplitterungen, Risse, Muscheln usw.)
3.3.2. Beschädigungen, die auf Grund von falscher Nutzung und falscher Bearbeitung auf der Baustelle entstehen.
3.3.3. Die Kondensation von Wasserdampf auf der äußeren Fläche des Glaspakets bei hoher Lu feuchtigkeit (innerhalb und ausserhalb des Gebäudes).
3.3.4. Die Garantie umfasst auch nicht die Wölbung der Glasflächen nach innen oder aussen, welche den Normen entsprechen.
3.3.5. Verfärbungen der Scheiben, welche auf Grund der Verwendung falscher chemischer Stoffe, Pflegemittel sowie der Nutzung in einer agressiven Umwelt entstehen (z.B. Dämpfe aus Säuren
und Alkalien), unterliegen nicht der Garantie.
3.3.6. Die Nichtbeachtung der Garantiebedingungen des Produzenten der Scheiben.
3.4. Beschädigungen der Scheiben beim Transport (Brüche, Sprünge, Risse) müssen dem Fahrer bei der Lieferung der Ware gemeldet und in die Lieferunterlagen eingetragen werden, wobei das Etikett der Scheibe
hinzugefügt werden muss. In diesem Falle muss keine separate Reklamation gemeldet werden.
3.5. Scheiben, welche während der Nutzung beschädigt werden, werden gegen Rechnung bestellt.
3.6. Mängel in den Scheiben sollten gemäß der Technischen Kriterien NR KT-20/S/2007 für Isolierverglasung des Instituts für Keramik und Baumaterialien bearbeitet werden.
§ 4. BESCHLÄGE
4.1. Die Garantie auf BESCHLÄGE umfasst nicht:
4.1.1. Mechanische Mängel (Das Reissen der Führungsbänder, Beschädigungen fester und beweglicher Elemente usw)
4.1.2. Verfärbungen der Beschläge, welche auf Grund der Verwendung falscher chemischer Stoffe, Pflegemittel sowie der Nutzung in einer agressiven Umwelt entstehen (z.B. Dämpfe aus
Säuren und Alkalien), unterliegen nicht der Garantie.
4.1.3. Die Nichtbeachtung der Garantiebedingungen des Produzenten der Beschläge.
www.alsecco.net.pl
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
1
Dateigröße
102 KB
Tags
1/--Seiten
melden