close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

BWI 30 - ElektroPower24.de

EinbettenHerunterladen
BWI 30
Analoges, schnurgebundenes Komforttelefon
Bedienungsanleitung
02/2008 V.1
BWI 30
2
Einleitung
BWI 30
Die BWI ist der strategische Partner für die Informations- und Kommunikationstechnik der Bundeswehr. Mit der Gründung im Jahre 2006 bildet die BWI einen
Leistungsverbund mit dem Ziel, die gesamte nichtmilitärische IT- und Telekommunikations-Infrastruktur der Bundeswehr zu modernisieren und zu betreiben. So schafft
sie eine wesentliche Voraussetzung, damit die Bundeswehr zukunftsfähig bleibt.
Hinter diesem Modernisierungsvorhaben, welches 1999 als Projekt mit dem Namen
HERKULES initiiert wurde, steht eine der größten Partnerschaften zwischen Bund
und Industrie (IBM/Siemens). Im Rahmen von HERKULES wird die BWI bis Ende
2010 unter anderem rund 300.000 Telefone für die Bundeswehr erneuern und modernisieren. Das Ziel: Den Nutzern in der Bundeswehr moderne und komfortable
Telefone zur Verfügung zu stellen, die Ihren Anforderungen entsprechen und Sie bei
Ihrer Arbeit unterstützen.
Sie halten nun die Bedienungsanleitung Ihres neuen Telefons BWI 30 in Händen.
Dieses komfortable Endgerät mit Display bietet Ihnen zahlreiche nützliche Funktionen wie beispielsweise:
•
•
•
•
Automatische Rückrufliste
Telefonbuch
Rufnummernanzeige
Freisprechfunktion
Detaillierte Hinweise zur Einrichtung und Nutzung dieser und weiterer Funktionen
finden Sie auf den folgenden Seiten der Bedienungsanleitung.
Bei Fragen rund um Ihr Endgerät oder Störungen wenden Sie sich bitte an den Ihnen
bekannten Ansprechpartner für Telekommunikationsstörungen und -aufträge.
Die BWI wünscht Ihnen viel Erfolg mit Ihrem neuen Endgerät BWI 30.
3
BWI 30
1 Inhaltsverzeichnis
Einleitung ............................................................................................................... 3
1 Inhaltsverzeichnis .............................................................................................. 4
2 Sicherheitshinweise ........................................................................................... 6
2.1 Sicherheitshinweise ........................................................................................ 6
3 Allgemeines ........................................................................................................ 7
3.1 Allgemeines .................................................................................................... 7
3.2 Hinweise ......................................................................................................... 7
3.3 Reinigung ....................................................................................................... 8
4 Menüübersicht .................................................................................................... 8
5 Vor der Inbetriebnahme ..................................................................................... 9
5.1 Lieferumfang ................................................................................................... 9
5.2 Beschreibung des Telefons............................................................................. 9
5.2.1 Elemente des Telefons ........................................................................ 10
5.2.2 LC Display .......................................................................................... 11
6 Inbetriebnahme ................................................................................................. 12
6.1 Telefon installieren ........................................................................................ 12
6.1.1 Telefon aufstellen................................................................................. 12
6.1.2 Wandmontage ..................................................................................... 12
6.1.3 Anschlüsse .......................................................................................... 13
6.1.4 Erstinbetriebnahme des Telefons nach Anschluss .............................. 13
7 Telefonieren ...................................................................................................... 14
7.1 Standby-Modus ............................................................................................ 14
7.2 Anrufe tätigen ............................................................................................... 14
7.2.1 Anrufen ................................................................................................ 14
7.2.2 Wählen mit Wahlvorbereitung ............................................................. 14
7.3 Anruf entgegennehmen ................................................................................ 14
7.4 Gespräch halten ........................................................................................... 15
7.5 Hörerlautstärke einstellen ............................................................................. 15
7.6 Freisprechlautstärke einstellen ..................................................................... 15
7.7 Gespräch stumm schalten (Mute) ................................................................ 15
7.8 Wahlpause einfügen ..................................................................................... 16
7.9 Flashsignal (Rückfragetaste) ........................................................................ 16
7.10 Tastensperre ein-/ausschalten .................................................................... 16
7.10.1 Notruf trotz Tastensperre ................................................................. 16
8 Anruflisten ......................................................................................................... 17
8.1 Wahlwiederholungsliste ................................................................................ 17
8.1.1 Einfache Wahlwiederholung ................................................................ 17
8.1.2 Erweiterte Wahlwiederholung .............................................................. 17
4
1 Inhaltsverzeichnis
BWI 30
8.2 Anrufliste ....................................................................................................... 17
8.2.1 Anrufliste öffnen ................................................................................... 18
8.2.2 Wählen aus der Anrufliste.................................................................... 18
8.2.3 Rufnummer aus der Anrufliste im Telefonbuch speichern ................... 18
8.2.4 Rufnummer aus der Anrufliste in den Zielwahlspeicher übernehmen . 18
8.2.5 Eintrag aus der Anrufliste löschen ....................................................... 19
8.2.6 Alle Einträge aus der Anrufliste löschen .............................................. 19
8.3 Telefonbuch .................................................................................................. 19
8.3.1 Neuer Eintrag ...................................................................................... 19
8.3.2 Telefonbucheintrag suchen und anrufen ............................................. 21
8.3.3 Telefonbucheintrag bearbeiten ............................................................ 21
8.3.4 Telefonbucheintrag löschen ................................................................. 21
8.3.5 Alle Telefonbucheinträge löschen ........................................................ 21
8.3.6 Speichern von Rufnummern im Zielwahlspeicher ............................... 22
8.3.7 Wahl aus dem Zielwahlspeicher .......................................................... 22
8.3.8 Zielwahlspeicher bearbeiten ................................................................ 22
9 Einstellungen .................................................................................................... 23
9.1 Allgemeines .................................................................................................. 23
9.2 Rufton einstellen ........................................................................................... 23
9.3 Ruftonlautstärke einstellen ........................................................................... 23
9.4 Tastenton ein-/ausschalten ........................................................................... 24
9.5 Tasten-PIN ändern ........................................................................................ 24
9.6 Wahlverfahren .............................................................................................. 24
9.7 Flashzeit einstellen/R-Taste .......................................................................... 24
9.8 Datum und Uhrzeit einstellen ....................................................................... 25
9.9 Displaykontrast einstellen ............................................................................. 25
9.10 Sprache einstellen ...................................................................................... 25
9.11 Zurücksetzen auf Werkseinstellungen ........................................................ 25
10 Anhang ............................................................................................................ 26
10.1 Fehlersuche ................................................................................................ 26
10.2 Technische Daten ....................................................................................... 27
10.3 Auslieferungszustand ................................................................................. 27
5
BWI 30
2 Sicherheitshinweise
2.1 Sicherheitshinweise
Lesen Sie diese Bedienungsanleitung sorgfältig durch
Bestimmungsgemäße Verwendung
Dieses Gerät ist für die Anschaltung an ein analoges Telefonnetz geeignet
und ausschließlich für das Telefonieren in Wohn- und Geschäftsbereichen
zu benutzen. Jede andere Verwendung gilt als nicht bestimmungsgemäß.
Eigenmächtige Veränderungen oder Umbauten sind nicht zulässig. Öffnen
Sie das Gerät in keinem Fall selbst und führen Sie keine eigenen Reparaturversuche durch.
Aufstellungsort
Dieses Telefon ist nur für den Anschluss und den Betrieb in geschlossenen
Räumen vorgesehen. Vermeiden Sie Einwirkungen durch Rauch, Staub,
Erschütterungen, Chemikalien, Feuchtigkeit, Hitze oder direkte Sonneneinstrahlung. Verwenden Sie das Gerät nicht in explosionsgefährdeten Bereichen.
Stromversorgung
Für das Telefon ist keine separate Stromversorgung oder Batterien erforderlich. Das Telefon wird ausschließlich über das Telefonnetz versorgt.
6
3 Allgemeines
BWI 30
WICHTIG
Lesen Sie diese Bedienungsanleitung vor der Installation und der Inbetriebnahme
aufmerksam durch, um sich mit allen Funktionen des Telefons gründlich vertraut
zu machen! Bewahren Sie die Bedienungsanleitung gut auf und geben Sie sie
immer mit, wenn Sie das Gerät an Dritte weitergeben.
3.1 Allgemeines
Warnung
Diese Warnhinweise müssen eingehalten werden, um mögliche Verletzungen des
Benutzers zu verhindern
Achtung
Diese Hinweise müssen eingehalten werden, um mögliche Beschädigungen zu
verhindern
Hinweis
Diese Hinweise geben Ihnen nützliche Zusatzinformationen zum Betrieb Ihres
Telefons.
3.2 Hinweise
Die heutigen Möbel sind mit einer Vielzahl von Lacken und Kunststoffen
beschichtet und werden mit unterschiedlichen Pflegemitteln behandelt. Die
Bestandteile dieser Stoffe können die Kunststofffüße des Telefons angreifen
und erweichen. Mit einer rutschfesten Unterlage beugen Sie Lackschäden
auf Ihren Möbeln vor. Für derartige Schäden können wir nicht haften.
Diese Bedienungsanleitung dient der Information. Alle angegebenen Daten
sind lediglich Normalwerte.
Technische Änderungen vorbehalten.
7
BWI 30
3 Allgemeines/4 Menüübersicht
3.3 Reinigung
Wischen Sie das Telefon mit einem feuchten Tuch oder einem Antistatiktuch ab. Benutzen Sie nie ein trockenes Tuch! Es besteht die Gefahr der statischen Aufladung.
Reinigung
• Verwenden Sie weder Alkohol, Reiniger, Aerosol noch Schleifmittel, um das
Telefon damit zu reinigen.
• Verwenden Sie ein feuchtes Tuch, jedoch nicht in der Nähe der Buchsen.
4. Menüübersicht
MENÜ
Toene
Rufton
Ruftonlautst.
Tastenton
Nebenstelle
Tastensperre
Tasten PIN
Flashzeit
Einstellung
Datum / Uhrzeit
Kontrast
Sprache
Zuruecksetzen
8
Rufmelodie 1-5
Lautst. aus /1-3
Tastenton ein
Tastenton aus
Tast. PINTast. PINFlash 80
Flash 100
Flash 270
01/01-08 12:00
Kontrast 1-5
Deutsch
English
Sicher
Tastensp. aus
Tastensp. ein
Neu PIN-
BWI 30
5 Vor der Inbetriebnahme
5.1 Lieferumfang
• 1 Basisgerät *
• 1 Hörer
• 1 gewendelte Hörerschnur
• 1 Telefonanschlusskabel RJ-11/RJ-45
• 1 TAE-Adapter RJ-45
• 1 Bedienungsanleitung
* Wandhalterung mit Befestigungsmaterial optional
5.2 Beschreibung des Telefons
F1
F2
E
G
B
A
j
H
1
F
g
2 3
G
H
I
J
K
L
M
h
i
4
5
6
D
7
F
8
C
E
D
C
9
:
9
BWI 30
5 Vor der Inbetriebnahme
5.2.1 Elemente des Telefons
A
Basisgerät
B
Hörer
C
Anschlussbuchse Hörerschnur Hörer
D
Anschlussbuchse Hörerschnur Basisgerät
E
Anschlussbuchse RJ-11 Telefonanschlusskabel Basisgerät
F
Hörerhalterung
F1 Einbauposition Hörerhalterung für Tischgerät
F2 Einbauposition Hörerhalterung bei Wandmontage
G
Halterung, um den Hörer während eines Gespräches mittels der Aussparung H am Hörer aufzuhängen, ohne das Gespräch zu beenden.
H
Aussparung, um Hörer bei Wandmontage in den Halterungen F oder G
zu fixieren.
1
LC Display
2
LED für Anzeige eines neuen Anrufs
3
LED für Anrufsignalisierung
4
3 Zielwahlspeicher (M1-M3)
5
R-Taste (Signal-/Rückfragetaste)
6
Mikrofonstummschaltetaste (Mute)
7
Wahlwiederholung/Pause einfügen
8
Lautstärke verringern (Hörer-/Freisprech-/Rufsignallautstärke)
9
Lautstärke erhöhen (Hörer-/Freisprech-/Rufsignallautstärke)
:
Freisprechen/Lauthören aktivieren/deaktivieren
C
LED zur Signalisierung des aktivierten Freisprechbetriebs
D
Rautetaste
E
Sterntaste (Umschaltung Groß-/Kleinschreibung)
F
Alphanumerische Tastatur
G
Pfeiltaste zum Rückwärtsblättern im Menü
H
OK-Taste
I
Pfeiltaste zum Vorwärtsblättern im Menü
J
Anrufliste öffnen
K
Telefonbuch öffnen
L
Wähltaste zum Wählen der angezeigten Rufnummer
M
Löschtaste
h
Menütaste
i
ESC-Taste zum Verlassen des Menüs/Untermenüs
j
Gabelumschalter
g
Lautsprecher
10
BWI 30
5 Vor der Inbetriebnahme
5.2.2 LC Display
1
2
3
1
Fortlaufender Zähler für Anruferliste und Telefonbuch
2
Uhrzeitanzeige in Stunden : Minuten
3
Datumsanzeige in Tag / Monat
b
Rufsignal aus
REPT Repeat = wiederholt eingegangener Anruf in Abwesenheit
CLIP
Anrufliste geöffnet
B
Telefonbuch geöffnet
a
Freisprechen aktiviert
_
Hörer abgenommen, Leitung belegt
\
Mikrofon stumm geschaltet (Mute)
Tastensperre aktiviert
11
BWI 30
6 Inbetriebnahme
6.1 Telefon installieren
6.1.1 Telefon aufstellen
Installieren Sie das Telefon an einem staubfreien Ort, an dem die relative Luftfeuchtigkeit und Temperatur innerhalb der in Kapitel 10.2 angegebenen Werte für den
Betrieb elektrischer Geräte liegen und an dem das Gerät vor Schmutz- und Spritzwasser geschützt ist. Schützen Sie das Gerät außerdem vor direktem Sonnenlicht
und anderen starken Wärmequellen. Stellen Sie sicher, dass sich die Telefonanschlussdose in nächster Nähe befindet.
6.1.2 Wandmontage
Wandhalterung (optional)
1
2
2
85 mm
1
Rasthaken
Aufnahmeschlitze
3
4
3
Rasthaken
4
Hängen Sie die Wandhalterung mit den Rasthaken 3 und 4 in die entsprechenden
Aufnahmeschlitze am Boden des Basisgerätes ein. Drücken Sie dann die Rasthaken 1 und 2 an der Wandhalterung leicht nach innen und lassen diese in den dafür
vorgesehenen Aufnahmeschlitzen des Basisgerätes einrasten. Ziehen Sie dann die
Hörerhalterung F nach oben heraus und schieben sie umgedreht (F2) wieder hinein.
Der eingehängte Hörer wird durch die Aussparung H auf der Hörerhalterung festgehalten und kann nicht herunterfallen.
Zum vorübergehenden Parken können Sie den Hörer mit der Aussparung H in die
Halterung G einhängen, ohne den Gabelumschalter zu betätigen.
Für die Wandmontage bohren Sie im Abstand von 85 mm in der Senkrechten zwei
Löcher Ø 6mm an der vorgesehenen Stelle in die Wand.
Stecken Sie die Dübel in die Bohrlöcher und drehen Sie die Schrauben in die Dübel
ein. Lassen Sie zwischen Unterkante Schraubenkopf und Wand 5-7 mm Abstand.
Hängen Sie das Telefon in die beiden Schrauben ein und schieben Sie es nach unten, bis es fixiert ist und nicht mehr wackelt.
Korrigieren Sie ggf. den Displaykontrast (siehe Kapitel 9.10 auf Seite 25).
12
6 Inbetriebnahme
BWI 30
6.1.3 Anschlüsse
• Verbinden Sie den RJ-11 Stecker des Telefonanschlusskabels mit der Anschlussbuchse E auf der Rückseite der Basis. Das andere Ende verbinden
Sie direkt oder über den beiliegenden Adapter mit Ihrer Telefonanschlussdose.
• Verbinden Sie die gewendelte Hörerschnur mit der Buchse D des Basisgerätes A und mit der Buchse C am Hörer B.
Anschluss des Telefons
• Legen Sie nichts auf dem Telefonkabel ab und platzieren Sie das Gerät so,
dass niemand auf herumliegende Kabel treten kann. Sollte das Kabel beschädigt oder durchgescheuert sein, ersetzen Sie es umgehend. Das eingesteckte
Telefonanschlusskabel sollte stets zugänglich sein. Versperren Sie den Zugang
nicht mit Möbeln oder anderen Gegenständen.
6.1.4 Erstinbetriebnahme des Telefons nach Anschluss
Bitte beachten Sie den nachstehenden Hinweis:
• Nach Anschluss des Telefons ist das Display noch dunkel. Das Telefon wird erst
aktiviert, wenn Sie den Hörer einmal abnehmen oder ein Anruf eingeht.
• Dieses Vorgehen ist ebenfalls erforderlich, wenn das Telefon längere Zeit vom
Telefonnetz getrennt war oder ein Leitungsausfall vorlag.
• Das Datum sowie die Uhrzeit werden nach einem Leitungsausfall auf den Wert
12:00, 01/01 zurückgesetzt und die Anzeige blinkt.
13
BWI 30
7 Telefonieren
7.1 Standby-Modus
Der Standby-Modus ist die Anzeige, die immer erscheint, wenn Sie nicht telefonieren.
Befindet sich das Telefon im Standby-Modus, zeigt das Display die aktuelle Uhrzeit
und das Datum an. Sie können Anrufe einleiten und empfangen.
Durch Drücken der Menütaste gelangen Sie in das Hauptmenü. Eine Übersicht der
Menüpunkte finden Sie in Kapitel 4 auf Seite 8.
7.2 Anrufe tätigen
Sie können Rufnummern mit bis zu 32 Ziffern wählen, die im Display angezeigt werden. Ist die Nummer länger als 13 Ziffern, werden die ersten Ziffern nach links aus
dem Display geschoben. Anrufe können Sie wie folgt einleiten:
7.2.1 Anrufen
• Nehmen Sie den Hörer ab oder drücken Sie die Freisprechtaste a (:), Sie
hören das Freizeichen.
• Wählen Sie die gewünschte Rufnummer mittels der Tastatur (F).
• Die Rufnummer wird automatisch gewählt.
• Um das Gespräch zu beenden, legen Sie einfach den Hörer auf oder drücken erneut die Freisprechtaste.
7.2.2 Wählen mit Wahlvorbereitung
Diese Prozedur ist komfortabler, weil Sie die eingegebene Rufnummer überprüfen
und ggf. korrigieren können, bevor sie gewählt wird.
• Wählen Sie die gewünschte Rufnummer. Überprüfen Sie die Rufnummer
auf dem Display.
• Zur Korrektur einer eingegebenen Rufnummer betätigen Sie die Löschtaste
X (M), um die jeweils letzte Ziffer zu löschen und die Nummer zu korrigieren.
• Um eine Wahlpause einzufügen, drücken Sie die Taste P (7), an der gewünschten Stelle der Nummer erscheint ein P.
• Betätigen Sie die Wähltaste _ (L) oder die Freisprechtaste. Die Nummer
wird im Freisprechmodus gewählt. Zur Wahl der eingegebenen Rufnummer
können Sie auch einfach den Hörer abnehmen.
7.3 Anruf entgegennehmen
Ein eingehender Anruf wird durch den Klingelton und die im Takt blinkenden LED´s
(2 und 3) signalisiert. Kann der eingehende Anruf identifiziert werden, (d.h. Informationen des Anrufers werden von dessen Netzbetreiber übertragen, ohne dass der
Anrufer dies unterdrückt) können Sie die Anrufernummer auf dem Display sehen.
Wurde die Rufnummer des Anrufers vorab im Telefonbuch eingetragen, sehen Sie
zusätzlich den Namen des Anrufers.
14
7 Telefonieren
BWI 30
• Zum Entgegennehmen des Gesprächs nehmen Sie den Hörer ab oder betätigen Sie die Freisprechtaste a (:).
• Im Display erscheint das Hörersymbol _ und nach ca. 8 Sekunden die
Gesprächsdaueranzeige. Im Freisprechbetrieb erscheint das Lautsprechersymbol a.
• Zum Beenden des Gespräches legen Sie den Hörer auf oder drücken erneut die Freisprechtaste.
7.4 Gespräch halten
Während eines Gesprächs können Sie dieses auf „Halten“ legen:
• Um das Gespräch zu halten, drücken Sie die Taste R (5). Ihr Gesprächspartner hört ein Tonsignal.
• Um das Gespräch wieder zurückzuholen, drücken Sie erneut die Taste R.
7.5 Hörerlautstärke einstellen
Während eines Gesprächs können Sie die Hörerlautstärke verändern. Sie können
die Lautstärke in 3 Stufen einstellen (Stufe 1 = leise, Stufe 3 = laut)
• Drücken Sie bei abgenommenem Hörer die Taste a - zum Verringern oder
die Taste a + zum Erhöhen der Hörerlautstärke. Die jeweilige Lautstärke
wird im Display angezeigt.
7.6 Freisprechlautstärke einstellen
Bei aktivierter Freisprechfunktion können Sie die Freisprechlautstärke verändern.
Sie können die Lautstärke in 4 Stufen einstellen (Stufe 1 = leise, Stufe 4 = laut).
• Drücken Sie bei aktiviertem Freisprechen die Taste a - zum Verringern
oder die Taste a + zum Erhöhen der Freisprechlautstärke. Die jeweilige
Lautstärke wird im Display angezeigt.
7.7 Gespräch stumm schalten (Mute)
Während eines Telefonates können Sie das Mikrofon zeitweise ausschalten. Dies
erlaubt Ihnen ein Gespräch mit einer sich im Raum befindlichen Person zu führen,
ohne dass der Telefongesprächspartner Ihr Gespräch mithören kann. Umgekehrt
können Sie den Telefongesprächspartner aber weiterhin hören:
• Drücken Sie während des Gesprächs die Taste Stumm \ (6). Im Display
erscheint das Symbol \.
• Zum Wiedereinschalten des Mikrofons drücken Sie erneut die Taste \, im
Display erlischt das Symbol \ und Sie können Ihr Gespräch normal weiterführen.
15
BWI 30
7 Telefonieren
7.8 Wahlpause einfügen
Bei der Wahlvorbereitung ist die Eingabe einer Wahlpause bei interaktiven Telefonsystemen, wie z.B. Telefonbankingsystemen, nützlich. Eine Pause entspricht dabei
einer Wahlunterbrechung von 3 Sekunden.
• Um eine Wahlpause einzufügen, drücken Sie die Taste P (7), an der gewünschten Stelle der Nummer erscheint ein P.
7.9 Flashsignal (Rückfragetaste)
Diese Taste wird im Zusammenhang mit speziellen Diensten (z.B. Anklopfen, Makeln, Konferenz usw.) genutzt, welche an Ihrem Telefonanschluss zur Verfügung
stehen. Für weitere Informationen ziehen Sie Ihren Netzbetreiber zu Rate. Ist das
Telefon an die Nebenstelle einer Telefonanlage angeschlossen, können Sie die Taste R zusätzlich (z.B. zum Vermitteln) nutzen.
• Um ein Gespräch zu vermitteln oder um die o.g. speziellen Funktionen zu
nutzen, drücken Sie die Taste R während die Leitung belegt ist. Im Display
erscheint ein R.
• Funktioniert die Taste R nicht korrekt, müssen Sie die Flashzeit ändern
7.10 Tastensperre ein-/ausschalten
Diese Funktion verhindert ein ungewolltes Betätigen von Tasten. Ist die Tastensperre
aktiviert, können keine Anrufe nach aussen durchgeführt werden. Sie können jedoch
einen eingehenden Anruf entgegennehmen und auch wieder beenden.
• Drücken Sie die Menütaste (h) und 1x d (I).
• Drücken Sie 2x OK (H). Im Display erscheint Tast. PIN-.
• Geben Sie die PIN ein (ab Werk 0 0 0 0).
• Drücken Sie OK. Im Display erscheint Tastensp. aus.
• Wählen Sie mit den Pfeiltasten cd zwischen Tastensp. ein und aus.
• Bestätigen Sie Ihre Auswahl mit OK. Sie hören ein Tonsignal.
• Zum Verlassen des Menüs drücken Sie 2x die Taste ESC.
Bei aktivierter Tastensperre erscheint das Symbol
im Display.
7.10.1 Notruf trotz Tastensperre
Trotz aktivierter Tastensperre können Rufnummern mit bis zu 6 Ziffern gewählt werden. Nach maximal 6 Ziffern wird die Wahl unterbrochen und im Display erscheint
Tastensperre.
Damit ist sichergestellt, dass eine Notrufnummer des öffentlichen Netzes, z.B. 110
oder 112, jederzeit gewählt werden kann.
16
8 Anruflisten
BWI 30
8.1 Wahlwiederholungsliste
8.1.1 Einfache Wahlwiederholung
Diese Funktion ermöglicht Ihnen die Wahlwiederholung der zuletzt gewählten Rufnummer.
• Drücken Sie die Wahlwiederholungstaste V (7), die zuletzt gewählte Rufnummer (mit max. 32 Ziffern) wird im Display angezeigt.
• Betätigen Sie die Wähltaste _ (L) oder die Freisprechtaste. Die Nummer
wird im Freisprechmodus gewählt. Zur Wahl der eingegebenen Rufnummer
können Sie auch einfach den Hörer abnehmen.
8.1.2 Erweiterte Wahlwiederholung
Diese Funktion ermöglicht Ihnen die Wahlwiederholung der 5 zuletzt gewählten Rufnummern
• Drücken Sie die Wahlwiederholungstaste V (7) so oft, bis die gewünschte
Rufnummer im Display angezeigt wird.
• Betätigen Sie die Wähltaste _ (L) oder die Freisprechtaste. Die Nummer
wird im Freisprechmodus gewählt. Zur Wahl der eingegebenen Rufnummer
können Sie auch einfach den Hörer abnehmen.
8.2 Anrufliste
Wenn Sie einen Anruf erhalten, wird die Rufnummer (und der Name, wenn im Telefonbuch gespeichert) des Anrufers im Display angezeigt. Die letzten 30 erhaltenen
oder verpassten Anrufe werden in der Anrufliste gespeichert. Sie können diese Rufnummern zurückrufen, anzeigen, im Telefonbuch speichern oder löschen. Entgegengenommene oder verpasste Anrufe werden im Display als CLIP - nn/nn angezeigt,
wobei die ersten beiden Ziffern (nn = Anzahl) für neue verpasste und die beiden
letzten Ziffern für die Gesamtzahl der Anrufe stehen. Verpasste Anrufe werden zusätzlich durch eine blinkende LED (2) angezeigt. Bereits in der Liste vorhandene
Rufnummern werden in der Gesamtanzahl nur einmal gezählt und mit der jeweils
neuesten Uhrzeit und Datum versehen. Die Rufnummer wird noch 5 Sekunden nach
dem letzten Rufton angezeigt.
Rufnummernanzeige
Die Funktion der Rufnummernanzeige (CLIP) muss von Ihrem Netzbetreiber für
Ihren Telefonanschluss freigeschaltet sein. Der Netzbetreiber des Anrufers muss
diese Funktion ebenfalls unterstützen und der Anrufer darf die Rufnummerübertragung nicht unterdrücken. Wenden Sie sich ggf. an Ihren Netzbetreiber.
17
BWI 30
8 Anruflisten
8.2.1 Anrufliste öffnen
• Drücken Sie die Taste Anrufliste U (J). Im Display erscheint der Eintrag mit
der laufenden Nummer 01, Uhrzeit und Datum des Anrufes, Rufnummer
und, wenn im Telefonbuch hinterlegt, der Name des Anrufers.
• Mit den Tasten cd können Sie in der Anrufliste blättern.
8.2.2 Wählen aus der Anrufliste
• Drücken Sie die Taste Anrufliste U (J). Im Display erscheint der Eintrag mit
der laufenden Nummer 01, Uhrzeit und Datum des Anrufes, Rufnummer
und, wenn im Telefonbuch hinterlegt, der Name des Anrufers.
• Mit den Tasten cd können Sie den gewünschten Eintrag auswählen.
• Betätigen Sie die Wähltaste _ (L) oder die Freisprechtaste. Die Nummer
wird im Freisprechmodus gewählt. Zur Wahl der eingegebenen Rufnummer
können Sie auch einfach den Hörer abnehmen.
8.2.3 Rufnummer aus der Anrufliste im Telefonbuch speichern
• Drücken Sie die Taste Anrufliste U (J). Im Display erscheint der Eintrag mit
der laufenden Nummer 01, Uhrzeit und Datum des Anrufes, Rufnummer
und, wenn im Telefonbuch hinterlegt, der Name des Anrufers.
• Mit den Tasten cd können Sie den gewünschten Eintrag auswählen.
• Drücken Sie OK, im Display erscheint Speich. Telbu..
• Drücken Sie OK, die erste Ziffer der Rufnummer blinkt. Ist die Nummer korrekt, drücken Sie OK.
• Wollen Sie die Nummer verändern, verfahren Sie wie unter Kapitel 8.3.3 auf
Seite 21 beschrieben.
• Im Display erscheint ein blinkender Cursor für die Eingabe des Namens.
Geben Sie den Namen ein.
• Drücken Sie OK, Sie hören den Quittungston und im Display erscheint Gespeichert.
8.2.4 Rufnummer aus der Anrufliste in den Zielwahlspeicher übernehmen
• Drücken Sie die Taste Anrufliste U (J). Im Display erscheint der Eintrag mit
der laufenden Nummer 01, Uhrzeit und Datum des Anrufes, Rufnummer
und, wenn im Telefonbuch hinterlegt, der Name des Anrufers.
• Mit den Tasten cd können Sie den gewünschten Eintrag auswählen.
• Drücken Sie OK, im Display erscheint Speich. Telbu..
• Drücken Sie d, im Display erscheint Speichern M 1, wenn der Speicher
leer ist oder M 1 ersetzen? wenn er bereits belegt ist. Sie können mit der
Taste d auch Speicherplatz M 2 oder M 3 auswählen.
• Haben Sie sich für einen Speicherplatz entschieden, drücken Sie OK.
• Die erste Ziffer der Rufnummer blinkt. Ist die Nummer korrekt, drücken Sie
OK.
18
8 Anruflisten
BWI 30
• Wollen Sie die Nummer verändern, verfahren Sie wie unter Kapitel 8.3.8 auf
Seite 22 beschrieben.
• Im Display erscheint ein blinkender Cursor für die Eingabe des Namens.
Geben Sie den Namen ein.
• Drücken Sie OK, Sie hören den Quittungston und im Display erscheint Gespeichert.
8.2.5 Eintrag aus der Anrufliste löschen
• Drücken Sie die Taste Anrufliste U (J). Im Display erscheint der erste Eintrag.
• Mit den Tasten cd können Sie den gewünschten Eintrag auswählen.
• Drücken Sie die Löschtaste X, im Display erscheint Loeschen?.
• Zum Löschen drücken Sie OK, Sie hören den Quittungston und der Eintrag
ist gelöscht.
8.2.6 Alle Einträge aus der Anrufliste löschen
• Drücken Sie die Taste Anrufliste U (J). Im Display erscheint der erste Eintrag.
• Halten Sie die Löschtaste X ca. 2 Sekunden gedrückt, im Display erscheint
Alles Loesch..
• Drücken Sie OK, im Display erscheint Sicher.
• Um alle Einträge zu löschen, drücken Sie OK. Sie hören den Quittungston
und sehen 2 gestrichelte Linien im Display.
8.3 Telefonbuch
Das integrierte Telefonbuch erlaubt Ihnen das Speichern häufig benutzter Rufnummern, so dass Sie diese wählen können, ohne die Rufnummer einzugeben oder
sie sich merken zu müssen. Außerdem wird dadurch das Risiko des Verwählens
reduziert. Sie können bis zu 100 Einträge mit je 24 Ziffern und 16 Buchstaben speichern.
8.3.1 Neuer Eintrag
Tragen Sie die Rufnummer stets mit der Ortsvorwahl ein, damit der Name in der Anruferliste bzw. bei Anruf im Display erscheint.
• Drücken Sie die Telefonbuchtaste B (K).
• Drücken Sie d, im Display erscheint Neu.
• Drücken Sie OK, im Display erscheint ein blinkender Cursor_.
• Geben Sie die Rufnummer ein und drücken Sie OK.
• Geben Sie den Namen ein (siehe Zeichentabelle) und drücken Sie OK.
• Im Display erscheint Gespeichert und dann wieder Neu. Sie können den
nächsten Eintrag eingeben oder mit ESC das Telefonbuch verlassen.
Sollten Sie sich vertippen, können Sie mit der Taste X das jeweils letzte Zeichen
löschen. Mit den Tasten cd können Sie das zu löschende Zeichen auch direkt aus19
BWI 30
8 Anruflisten
wählen. Der erste Buchstaben wird immer gross geschrieben, die nachfolgenden
können Sie wahlweise gross oder klein schreiben. Normalerweise sind die nächsten
Buchstaben automatisch klein geschrieben, Sie können aber mit der Sterntaste umschalten.
Zeichentabelle für Telefonbucheinträge:
Taste
0-9, *, #
*
Zeichen für je einen Tastendruck
Numerische Tasten bei Nummerneingabe
Umschaltung Gross-/Kleinschreibung
#
0
1
2 (Großschr.)
3 (Großschr.)
4 (Großschr.)
5 (Großschr.)
6 (Großschr.)
7 (Großschr.)
8 (Großschr.)
9 (Großschr.)
2 (Kleinschr.)
3 (Kleinschr.)
4 (Kleinschr.)
5 (Kleinschr.)
6 (Kleinschr.)
7 (Kleinschr.)
8 (Kleinschr.)
9 (Kleinschr.)
àáâÇ
+ & @ * # $ £ ¥ § ¿ ¡ Leer , 0
Leer , . ! ? : ; “ “ ´ _ - / ` ( ) < = 1
ABC2ÄÆÅàáâÇ
DEF3èÉêë
GHI4ìíîï
JKL5€
MNO6ñöòóô
PQRS7ß
TUV8ùúûÜ
WXYZ9
abc2äæåàáâç
def3èéêë
ghI4ìíï
jkl5€
mno6ñöòóô
pqrs7ß
tuv8ùúûü
wxyz9
20
8 Anruflisten
BWI 30
8.3.2 Telefonbucheintrag suchen und anrufen
• Drücken Sie die Telefonbuchtaste B (K). Im Display erscheint Pruefen.
• Drücken Sie OK, im Display erscheint der erste Eintrag.
• Mit den Tasten cd können Sie im Telefonbuch blättern, um den gewünschten Eintrag zu suchen oder
• Geben Sie den Anfangsbuchstaben des gesuchten Namens ein und suchen
Sie dann mit den Tasten cd.
• Zum Wählen der angezeigten Nummer nehmen Sie den Hörer ab oder drücken Sie die Wähltaste _ bzw. die Freisprechtaste.
8.3.3 Telefonbucheintrag bearbeiten
• Drücken Sie die Telefonbuchtaste B (K). Im Display erscheint Pruefen.
• Drücken Sie OK, im Display erscheint der erste Eintrag.
• Drücken Sie OK, im Display blinkt die erste Ziffer der Rufnummer. Durch
Drücken der Taste d springt der Cursor nach rechts, mit der Taste c nach
links.
• Den jeweils blinkenden Eintrag können Sie überschreiben oder löschen (mit
der Taste X). Stimmt die Rufnummer, drücken Sie OK.
• Im Display beginnt der erste Buchstabe des Namens zu blinken. Verfahren
Sie wie bei der Rufnummer. Stimmt der Name, drücken Sie OK.
• Im Display erscheint Gespeichert. Mit ESC verlassen Sie das Telefonbuch.
8.3.4 Telefonbucheintrag löschen
• Drücken Sie die Telefonbuchtaste B (K). Im Display erscheint Pruefen.
• Drücken Sie OK, im Display erscheint der erste Eintrag.
• Mit den Tasten cd wählen Sie den zu löschenden Eintrag aus.
• Drücken Sie die Löschtaste X, im Display erscheint Loeschen?.
• Zum Löschen drücken Sie OK.
• Sie hören den Quittungston und der Eintrag ist gelöscht.
8.3.5 Alle Telefonbucheinträge löschen
• Drücken Sie die Telefonbuchtaste B (K). Im Display erscheint Pruefen.
• Drücken Sie 2x d, im Display erscheint Alles Loesch..
• Drücken Sie OK, im Display erscheint Sicher.
• Drücken Sie OK, Sie hören den Quittungston und alle Einträge sind gelöscht.
21
BWI 30
8 Anruflisten
8.3.6 Speichern von Rufnummern im Zielwahlspeicher
Sie haben die Möglichkeit, 3 Rufnummern mit Namen im Zielwahlspeicher zu hinterlegen. Der Vorgang ist für alle 3 Speicher gleich.
• Drücken Sie M1, M2 oder M3. Drücken Sie OK.
• Geben Sie die zu speichernde Rufnummer ein.
• Drücken Sie OK. Geben Sie den Namen ein.
• Drücken Sie OK, im Display erscheint Gespeichert.
8.3.7 Wahl aus dem Zielwahlspeicher
• Drücken Sie M1, M2 oder M3.
• Im Display erscheint der jeweilige Name und die Rufnummer.
• Um zu wählen, nehmen Sie den Hörer ab oder drücken Sie die Wähltaste
_ (L).
• Die Rufnummer wird automatisch gewählt.
8.3.8 Zielwahlspeicher bearbeiten
• Drücken Sie M1, M2 oder M3.
• Im Display erscheint der jeweilige Name und die Rufnummer.
• Drücken Sie OK, im Display blinkt die erste Ziffer der Rufnummer. Durch
Drücken der Taste d springt der Cursor nach rechts, mit der Taste c nach
links.
• Den jeweils blinkenden Eintrag können Sie überschreiben oder löschen (mit
der Taste X). Stimmt die Rufnummer, drücken Sie OK.
• Im Display beginnt der erste Buchstabe des Namens zu blinken. Verfahren
Sie wie bei der Rufnummer. Stimmt der Name, drücken Sie OK.
• Im Display erscheint Gespeichert. Mit ESC verlassen Sie den Zielwahlspeicher.
22
9 Einstellungen
BWI 30
9.1 Allgemeines
Um Einstellungen vorzunehmen, öffnen Sie das Menü mit der Menütaste. Zum Navigieren benutzen Sie die Pfeiltasten cd. Zum Bestätigen und Speichern drücken
Sie OK. Zum Verlassen von Menüs und Untermenüs drücken Sie ESC. Das Telefon
kehrt ohne zu speichern in den Standby-Modus zurück, wenn seit der letzten Eingabe 20 Sekunden vergangen sind.
9.2 Rufton einstellen
Sie können einen von 5 Ruftönen einstellen.
• Drücken Sie die Menütaste und OK, im Display erscheint Rufton.
• Drücken Sie OK, im Display erscheint Rufmelodie 1 und Sie hören den
entsprechenden Rufton.
• Wählen Sie mit den Tasten cd den gewünschten Rufton von 1-5.
• Zum Speichern drücken Sie OK. Sie hören den Quittungston und die Einstellung ist gespeichert.
Hinweis
Die Einstellung des Ruftones sollte in der Stufe 2 oder 3 der Ruftonlautstärke (siehe 9.3) erfolgen, da aus technischen Gründen die unterschiedlichen Rufmelodien
bei Ruftonlautstärke 1 nur sehr leise hörbar sind.
9.3 Ruftonlautstärke einstellen
Sie können die Ruftonlautstärke in 3 Stufen einstellen und ausschalten.
• Drücken Sie die Menütaste und OK. Im Display erscheint Rufton.
• Drücken Sie 1x d und OK.
• Im Display erscheint Lautstaerke-3 und Sie hören den eingestellten
Rufton.
• Wählen Sie mit den Tasten cd die gewünschte Lautstärke von 1-3 oder
Aus (Ruhe vor dem Telefon).
• Zum Speichern drücken Sie OK. Sie hören den Quittungston und die Einstellung ist gespeichert.
Hinweis
Bitte beachten Sie, dass sich während der Einstellung die Lautstärke akustisch
nicht verändert. Es wird daher empfohlen die Lautstärkeeinstellung während
eines eingehenden Anrufes durchzuführen, da dabei die tatsächliche Lautstärke
zu hören ist.
23
BWI 30
9 Einstellungen
9.4 Tastenton ein-/ausschalten
Jeder Tastendruck wird durch einen Tastenton signalisiert. Diesen Tastenton können
Sie ein- und ausschalten.
• Drücken Sie die Menütaste und OK. Im Display erscheint Rufton.
• Drücken Sie 2x d und OK.
• Wählen Sie mit den Tasten cd Tastenton ein oder aus.
• Zum Speichern drücken Sie OK. Sie hören den Quittungston und die Einstellung ist gespeichert.
9.5 Tasten-PIN ändern
Sie können den PIN-Code des Telefons, der werkseitig auf 0000 eingestellt ist, beliebig verändern.
• Drücken Sie die Menütaste und 1x d.
• Drücken Sie OK und 1x d. Im Display erscheint Tasten PIN.
• Drücken Sie OK, im Display erscheint Tast. PIN-_.
• Geben Sie die PIN ein (Werkseitig 0000). Im Display erscheint Neu PIN._
• Geben Sie Ihre neue PIN ein, z.B. 1234.
• Zum Speichern drücken Sie OK. Sie hören den Quittungston und die Einstellung ist gespeichert.
Neue PIN
Schreiben Sie sich Ihre PIN auf und bewahren Sie diese an einem sicheren Ort
auf.
9.6 Wahlverfahren
Das Wahlverfahren ist fest auf das Tonwahlverfahren (DTMF) eingestellt.
9.7 Flashzeit einstellen/R-Taste
Während eines Gesprächs können Sie mit Hilfe der R-Taste (Rückfragetaste) spezielle Dienste Ihres Providers nutzen. Fragen Sie diesen nach der benötigten Flashzeit.
Die voreingestellte Flashzeit ist 100 ms. Wenn Sie Ihr Telefon an einer Telefonanlage
einsetzen, können Sie mit dieser Funktion ein Gespräch intern an eine andere Nebenstelle weiterverbinden. Lesen Sie in der Beschreibung der Telefonanlage nach,
welche Flashzeit eingestellt werden muss. Sollte die R-Taste nicht ordnungsgemäß
funktionieren, müssen Sie die Flashzeit ändern
• Drücken Sie die Menütaste und 1x d.
• Drücken Sie OK und 3x d. Im Display erscheint Flashzeit.
• Drücken Sie OK, im Display erscheint die zuletzt eingestellte Flashzeit.
• Wählen Sie mit den Tasten cd die gewünschte Flashzeit (80/100/270ms)
aus.
• Zum Speichern drücken Sie OK.
24
9 Einstellungen
BWI 30
9.8 Datum und Uhrzeit einstellen
Drücken Sie die Menütaste und 2x d.
Drücken Sie 2x OK. Im Display erscheint Datum/Uhrzeit.
Drücken Sie OK, im Display erscheint 01/01-08 12:00.
Geben Sie zuerst das aktuelle Datum ein, z.B. für den 8. August 2008
08/08-08. Danach geben Sie die aktuelle Uhrzeit ein, z.B. für
15:37 Uhr 15:37.
• Zum Speichern drücken Sie OK.
•
•
•
•
Hinweis
Bei Ausfall des Telefonnetzes oder Ausstecken des Telefonanschlusskabels verliert das Telefon die Datum- und Uhrzeiteinstellung und muss neu eingestellt werden. Die Anzeige blinkt.
9.9 Displaykontrast einstellen
Sie haben die Möglichkeit, den Kontrast des Displays in 5 Stufen einzustellen.
• Drücken Sie die Menütaste und 2x d.
• Drücken Sie OK und 1x d. Im Display erscheint Kontrast-3.
• Wählen Sie mit den Tasten cd die gewünschte Einstellung (1-5).
• Zum Speichern drücken Sie OK.
9.10 Sprache einstellen
Sie haben die Möglichkeit, die Displaysprache Deutsch oder Englisch einzustellen.
• Drücken Sie die Menütaste und 2x d.
• Drücken Sie OK und 2x d.
• Drücken Sie Ok, im Display erscheint Deutsch.
• Wählen Sie mit den Tasten cd die gewünschte Sprache (Deutsch oder
English).
• Zum Speichern drücken Sie OK.
9.11 Zurücksetzen auf Werkseinstellungen
Mit dieser Funktion können Sie das Telefon auf die Werkseinstellungen zurücksetzen. Durch diesen Reset werden alle Einstellungen und Listen, außer dem Telefonbuch, gelöscht.
• Drücken Sie die Menütaste und 2x d.
• Drücken Sie OK und 3x d.
• Drücken Sie OK, im Display erscheint Sicher.
• Drücken Sie OK. Sie hören einen Quittungston, das Telefon ist zurückgesetzt.
25
BWI 30
10 Anhang
10.1 Fehlersuche
Problem
Kein Freizeichen
Wahl nicht möglich.
Mögliche Ursache
Telefonanschlusskabel
falsch am Telefon oder
an der TAE-Dose angeschlossen
Telefon ist defekt
Tastatur gesperrt.
PIN vergessen
Das Telefon klingelt
nicht bei eingehendem
Anruf
Das Telefon kann nur
Anrufe annehmen. Die
Tasten sind blockiert
Einige Komfortfunktionen des Netzbetreibers oder der Telefonanlage funktionieren
nicht korrekt.
26
Die Ruflautstärke steht
auf AUS
Lösung
Verwenden Sie das mitgelieferte Telefonanschlusskabel
und ggf. den TAE-Adapter.
Erhöhen Sie die Hörer- oder
Freisprechlautstärke.
Überprüfen Sie die Einstellung.
Telefon auf Werkseinstellungen zurücksetzen.
Überprüfen Sie die Verbindung zur Telefondose (TAE).
Ändern Sie die Lautstärke.
Sie haben die Tastensperre aktiviert
Deaktivieren Sie die Tastensperre
Die Flashzeit ist falsch
eingestellt.
Überprüfen Sie die Flashzeit
und stellen Sie diese korrekt
ein.
10 Anhang
BWI 30
10.2 Technische Daten
System
Zul. Umgebungstemperatur
Zul. rel. Luftfeuchtigkeit
Zul. Lagertemperatur
Wahlverfahren
Signaltastenfunktion
Abmessungen Basisgerät
Abmessungen Hörer
Gewicht Basisgerät
Gewicht Hörer
Analoges, schnurgebundenes Komforttelefon
+5°C bis +35°C
25% bis 85%
-10°C bis +50°C
Tonwahl (DTMF), fest eingestellt
Flash 80/100/270 ms
ca. 195 x 200 x 60 mm
ca. 200 x 50 x 40 mm
ca. 470 g
ca. 190 g
10.3 Auslieferungszustand
PIN
LCD-Kontrast
Datum/Uhrzeit
Ruflautstärke
Ruftonmelodie
Hörerlautstärke
Freisprechlautstärke
Flashzeit
Sprache
Tastenton
Tastensperre
Telefonbuch
Direktwahlspeicher
Anruferliste
Wahlwiederholungsliste
0000
Stufe 3
12:00 01/01(-08)
Lautstärke 3
Melodie 1
Lautstärke 2
Lautstärke 3
100 ms
Deutsch
Tastenton ein
Aus
Leer
Leer
Leer
Leer
27
BWI 30
28
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
36
Dateigröße
1 116 KB
Tags
1/--Seiten
melden