close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Gruppeneinteilung DBV-Veranstaltungen 2015

EinbettenHerunterladen
mit den Gemeindeteilen: Brebersdorf - Burghausen - Greßthal - Kaisten
Rütschenhausen - Schwemmelsbach - Wasserlosen und Wülfershausen
34. Jahrgang - Nr. 41
Amtliche Nachrichten
Bericht
aus der letzten Gemeinderatsitzung
Gemeinderat stellt keine gemeindlichen Grundstücke
für Windkraftanlagen zur Verfügung
Der Gemeinde liegt sehr viel daran, die Ortschaften fortzuentwickeln.
Deshalb hat die Gemeinde, zusammen mit der Allianz Oberes Werntal
Maßnahmen, wie die Bauberatung, das Förderprogramm zur Revitalisierung
der Altorte usw. aber auch die Ortsrahmenplanungen für die einzelnen
Gemeindeteile auf den Weg gebracht. Die Ortsrahmenplanung für den GT
Burghausen ist abgeschlossen.
Architekt Peichl, Bergrheinfeld trug das Ergebnis, dass zusammen
mit den Bürgern erarbeitet wurde, dem Gemeinderat vor. Eine Anzahl
Bürger aus dem GT Burghausen lauschten den Ausführungen von Herrn
Peichl. Untersucht wurde die städtebauliche Entwicklung. Hierbei ist
festzustellen, dass durch die natürlichen Strukturen und landschaftlich
wirksame Grünstrukturen die Wohnbauentwicklung an die bestehenden
Grenzen gestoßen ist. Der Lebensraum Dorf hat sich gleichfalls durch
den Rückgang der landwirtschaftlichen Betriebe beträchtlich verändert.
Damit hat sich auch die Kommunikation der Bürger verändert. Derzeit
nehmen die Kirche mit Umfeld, das Sportheim, das Backhaus und der
Spielplatz Kommunikationsaufgaben wahr. Der Grüngürtel im Osten
und die Schwabach prägen zusammen mit der Kirche das Ortsbild. Einen
Schwerpunkt für die Ortsentwicklung sieht der Planer in der Teilausweisung
von Bauflächen, dem wiederaufleben von Fußwegverbindungen um den
Ort, die Bachnaturierung und der Schaffung von weiteren Grünstrukturen
im südlichen Bereich.
In der Aussprache sind die Aussagen des Planers dahingehend bestätigt
worden, dass Bauflächen für den GT Burghausen wichtig sind, um jungen
Bürgern das Wohnen in der Heimat zu ermöglichen. Bezüglich der
Grünstrukturen wurde darauf hingewiesen, dass die meisten Grundstücke
an den Ortsrändern in privater Hand sind und daher eine Eingrünung
nicht erzwungen werden kann. Bezüglich der Wohnflächenausweisung
verwies Bürgermeister Gößmann auf das Verfahren für die Ausweisung
von Bauflächen im südlichen Bereich. Damit verbunden ist auch eine
Eingrünung im Süden. Einig war sich der Rat, dass alle gewünschten
Maßnahmen nicht sofort sondern Schritt für Schritt zusammen mit den
Bürgern umgesetzt werden können.
Gleichfalls konnte mit Herrn Peichl vereinbart werden, dass im kommenden
Jahr zwei Ortsrahmenplanungen, d.h. parallel für zwei Gemeindeteile eine
Ortsrahmenplanung umgesetzt wird.
Im zweiten Punkt befassten sich die Räte erneut mit der Windkraftnutzung.
Zu diesem Thema ist die Meinung der Bürger in der Bürgerversammlung
im GT Rütschenhausen eingeholt worden. Auch der Gemeinderat hat das
Thema in der Gemeinderatssitzung erörtert. Konkret geht es darum, ob
die Gemeinde gemeindliche Grundstücke und Flächen im Wald in der
Gemarkung Rütschenhausen, der Fa. ABO-Wind für die Errichtung von
Windkraftanlagen bereitstellt. Hier wurde in Erinnerung gebracht, dass bei
einer zusätzlichen Befragung der Rütschenhäuser Wähler beträchtliche
7. November 2014
Bedenken gegen Windkraftanlagen auf Waldflächen vorgetragen wurden.
Nach Aussprache ist der Antrag gestellt worden, keine gemeindlichen
Flächen für die Errichtung von Windkraftanlagen bereitzustellen.
Dieser Antrag ist einstimmig angenommen worden. Daher werden
auf gemeindeeigenen Grundstücken keine Windkraftanlagen errichtet
werden.
Unter dem Punkt Verschiedenes ist vorgetragen worden, dass der
Landkreis Schweinfurt die Kreisstraße SW 9, in Richtung Obbach, auf der
Greßthaler Gemarkung, ausbauen will. Der Gemeinderat regte an, dass
bei dieser Planung mit geprüft werden sollte, ob ein Radweg neben der
Kreisstraße mit errichtet werden kann. Auch die SW 2 in der Gemarkung,
beginnend an der B 303 bis zur Kaistener Straße, soll verbreitert werden.
Der Kreis investiert hierfür ca. 500.000,00 €. Mit den Arbeiten soll noch
im kommenden Jahr begonnen werden.
Gemeinderat Geisbauer informierte den Rat über eine Veranstaltung
am 28.11. 2014 um 19.00 Uhr im Pfarrheim im GT Kaisten zur TennetStromtrasse. Hier soll das weitere Vorgehen abgestimmt werden.
Bürgermeister Gößmann informierte den Rat über die Initiative der von der
Tennet-Trasse betroffenen Gemeinden im Landkreis Bad Kissingen. Die
betroffenen Gemeinden im Landkreis Bad Kissingen wollen sich in dieser
Angelegenheit durch einen Rechtsanwalt vertreten lassen. Auf Anregung
beschloss der Gemeinderat, dass sich die Gemeinde Wasserlosen dem
Verfahren im Nachbarlandkreis anschließt und gleichfalls anwaltliche
Hilfe zur Abwehr der Stromtasse in Anspruch nimmt.
Dem öffentlichen Teil schloss sich ein nichtöffentlicher Teil der
Gemeinderatsitzung an.
Stellenausschreibung
Die Gemeinde Wasserlosen sucht für den Annahmebereich des
Wertstoffhofes auf der ehemaligen Deponie in Wülfershausen einen
Mitarbeiter im Rahmen
einer geringfügigen Beschäftigung.
Die Öffnungszeiten sind derzeit von März bis Dezember an jedem ersten
und dritten Samstag eines Monats.
Die Tätigkeit erfordert insbesondere Zuverlässigkeit und Freundlichkeit
im Umgang mit den Mitbürgern.
Bewerbungen erbeten wir bis zum 30.11.2014.
Auskunft erteilt Frau Störlein unter der Telefonnummer 09726 9067-0.
Altpapier- und Kartonagensammlung
im Gemeindeteil Burghausen
Die Gemeinde organisiert derzeit in Zusammenarbeit mit den örtlichen
Vereinen, Altpapier- und Kartonagensammlungen.
Die Sammlung im GT Burghausen führt die Jugendabteilung der DJK
Burghausen durch.
Für die Sammlung besorgt die Gemeinde Wasserlosen die erforderlichen
Container. Für die Durchführung der Sammlung wird eine
landkreiseinheitliche Entschädigung ausbezahlt.
Wasserlosen Ärzte- und Apotheken-Notfalldienst
Ärztlicher Bereitschaftsdienst
Sofern Ihr behandelnder Arzt bzw. Hausarzt nicht erreichbar ist,
können Sie in dringenden Erkrankungsfällen einen Arzt des ärztlichen Bereitschaftsdienstes über Tel. 116 117 erreichen.
gez. Gößmann, Erster Bürgermeister
Notrufe
Rettungsdienst
Feuerwehr
Tel. 112
Tel. 112
Zahnärztlicher Notdienst
Aktuell unter www.notdienst-zahn.de
Apotheken-Notdienst
Apothekennotdienst-Hotline der deutschen Apotheker
0800 00 22833
kostenlos aus dem deutschen Festnetz
22833
vom Handy (max. 69 Cent/Min.)
im Internet aktuell unter www.apotheken.de o. www.aponet.de
Sozialstation
(Kranken-, Alten- und Familienpflege im häuslichen Bereich)
• Caritas-Sozialstation St. Josef, Schweinfurt, Kettelerstr. 5
Tel. (0 97 21) 7 87 90 • Mobil: (01 71) 6 57 32 05
• Evang. Diakoniestation Schweinfurt-Land, Kirchplatz 9,
Niederwerrn, Tel. (0 97 21) 4 90 54
sst-land@diakonie-schweinfurt.de
Wichtige Kontakte
Öffnungszeiten der Gemeindeverwaltung
im Rathaus GT Greßthal, Kirchstraße 1
Montag, Dienstag, Donnerstag u. Freitag von 08.00 bis 12.00 Uhr
Mittwoch nachmittags von 14.00 bis 18.00 Uhr
Am Mittwoch vormittag ist das Rathaus für den Parteiverkehr geschlossen, jedoch telefonisch erreichbar.
Telefon (0 97 26) 90 67-0, Telefax (0 97 26) 81 30
Postfiliale Kfz-Weis in Brebersdorf
für die Gemeinde Wasserlosen
Kaistener Straße 17, 09726/2828 u. 09726/2811
Weitere Infos unter www.kfz-weis.de
Öffnungszeiten der Postfiliale:
Montag bis Freitag 09.00 bis 11.00 Uhr u. 15.00 bis 17.00 Uhr
Dienstag
Nachmittag geschlossen!
Samstag
10.00 bis 11.00 Uhr
Internet-Seite Gemeinde Wasserlosen
www.wasserlosen.de
Katholisches Pfarramt Wasserlosen
Kirchgasse 6, 97535 Wasserlosen
E-Mail: pfarrei.wasserlosen@bistum-wuerzburg.de
www.maria-hilf-wasserlosen.de
Öffnungszeiten des Büros
Mittwoch:
16:00 - 18:00 Uhr
Freitag:
09:00 - 11:00 Uhr
Pfarrbüro - Frau Kimmel:
09726 / 906344
Pfarrer Dörringer:
09726 / 906344
Pfarrer Dr. Wemalowa:
09726 / 905968
Diakon Anton Blum:
09726 / 572
Sprechstunden des Notariats
Das Notariat Arnstein bietet für die Bürger der Gemeinde
Wasserlosen mit ihren Gemeindeteilen an den ersten drei MittwochNachmittagen jeden Monats ab 15.30 Uhr im Rathausgebäude,
Kirchstraße 1, in Greßthal, eine Sprechstunde an. Um Wartezeiten
zu vermeiden, wird gebeten, vorher telefonisch einen Termin zu
vereinbaren: Tel. (09363) 90810.
Wasserlosen
Die Bürger werden gebeten, das Altpapier gebündelt bereitzustellen.
Kartonagen sind getrennt und gebündelt zum Sammeln
am Freitag, den 07. November 2014
ab 14.00 Uhr auf der Straße
abzulegen.
Je nach Witterung ist es zweckmäßig, das Papier und die Kartonagen mit
einer Folie abzudecken, um ein Durchnässen zu verhindern.
Für Ihre Unterstützung danken wir im Voraus.
Vergabe von Oberholz
zur Selbstaufarbeitung im Gemeindewald in allen
Gemeindeteilen im Wirtschaftsjahr 2014/2015
Die Gemeinde Wasserlosen bietet Brennholz zur Selbstaufarbeitung im
Gemeindewald in allen Gemeindeteilen an. Das aufgearbeitete Buchen-,
Eichenholz und Edellaubholz wird den Selbstwerbern für 17,00 € pro
Ster abgegeben. Für die Berechnung wird nur Brennholz zu Grunde
gelegt, dass eine Stärke ab 6 cm aufweist.
Dabei wird den Selbstwerbern durch den Forstwirt auf Wunsch eine Fläche
zur Aufarbeitung zugeteilt. Das Brennholz ist durch den Selbstwerber
auf den Rückegassen aufzustapeln. Das Brennholz unter 6 cm Stärke
wird kostenlos abgegeben. Es muss auch an die Rückegassen verbracht
werden.
Die Gemeinde bietet auch Brennholz an, dessen Stämme bereits an die
Waldwege gerückt sind. Dieses Langholz wird zu einem
Preis von 43,00 Euro pro Ster
(Polterholz)
abgegeben. Die Vergabe der einzelnen Lose erfolgt erst nach dem
Stammholzeinschlag im Winter 2014/2015.
Interessenten melden sich jeweils Freitags, erstmals am dem 07.
November 2014, in der Zeit von 10.30 Uhr bis 11.30 Uhr in der
Gemeindeverwaltung.
In dieser Zeit steht unser Forstwirt, Herr Heil unter der Rufnummer
09726/906713 für ergänzende Fragen zur Verfügung.
Wasserlosen, den 15. Oktober 2014
Gößmann, Erster Bürgermeister
Nr. SG LD-B2- TG 7565 –
Teilnehmergemeinschaft Flurbereinigung Geldersheim 3
EINLADUNG
Der Vorstand der Teilnehmergemeinschaft veranstaltet eine
öffentliche Teilnehmerversammlung.
Termin: Mittwoch, den 5. November 2014 um 18.00 Uhr
Versammlungsort: Saal der Gaststätte „Fränkischer Hof“
Tagesordnung:
1. Stand des Verfahrens
2. Erläuterung zur Bekanntgabe des Flurbereinigungsplanes
Zu dieser Versammlung werden alle Grundstückseigentümer und
Erbbauberechtigten des Flurbereinigungsgebietes herzlich eingeladen.
Würzburg, den 26.09.2014
Der Vorstandsvorsitzende der Teilnehmergemeinschaft
Geldersheim 3
gez. Manfred Stadler, BD
Manöver und Übungen im Bereich der
Gemeinde Wasserlosen
Einheiten der Bundeswehr führen vom 11.11..2014 bis 12.11..2014
Truppenübung (Orientierungsmarsch) im Landkreis Schweinfurt,
insbesondere im Bereich der Gemeinde Wasserlosen durch.
Der Bevölkerung wird nahegelegt, sich von der übenden Truppe
fernzuhalten. Die Erziehungsberechtigten werden gebeten, die Kinder
auf Gefahren, insbesondere über den Umgang mit Fundmunition,
hinzuweisen. Das Sammeln, der Erwerb, der Besitz und der Verkauf von
Übungsmunition/Munition oder Teile davon ist verboten und strafbar.
Die Manöverschäden sind innerhalb einer Frist von 3 Monaten bei der
Gemeindeverwaltung im GT Greßthal, Kirchstr. 1, geltend zu machen.
Die Frist beginnt mit dem Zeitpunkt, in dem der Geschädigte von dem
Schaden und von den Umständen Kenntnis erlangt hat, aus denen sich
ergibt, daß eine Truppe den Schaden verursacht hat.
Die Manöverschäden werden auf einem Vordruck geltend gemacht.
Bei Flur/Grenzsteinschäden benötigt die Gemeinde die Flurnummer/
Nummern, eine nähere Bezeichnung des Schadens (z.B. Anzahl und
Lage der Grenzsteinschäden, Bezeichnung der Grundstückes und
Nutzung, Beschreibung des Schadens) und Name, Anschrift und Kontonummer des Eigentümers/Pächters. Der Vordruck über die Anzeige eines
Manöverschadens ist von dem Grundstückseigentümer oder Pächter zu
unterschreiben.
Wir bitten Kenntnis zu nehmen.
Wasserlosen, den 03. November 2014
Gößmann, Erster Bürgermeister
Freizeitangebote des KJR Schweinfurt
Weihnachtsbäckerei
Am Samstag, den 22. November, bieten der Kreisjugendring ein
besonderes Weihnachtsevent für Kleine an: alle Bäcker im Alter zwischen
6 und 9 Jahren können sich anmelden in der Weihnachtsbäckerei! Von
morgens um 10:00 Uhr bis mittags um 14.00 Uhr wird traditionell mit
den Kindern Omas Lebkuchen und Plätzchen gebacken. Mitzubringen
sind Spaß am Backen, eine Backschürze und 6,-EUR. Teilnahmebeitrag.
Veranstaltungsort ist das Trachtenheim in Röthlein. Nähere Infos und
Anmeldung beim KJR unter 09721/55-508 bzw. unter www.kjr-sw.de.
Palm Beach
Der Kreisjugendring Schweinfurt bietet am 29.11.14 eine Fahrt ins Palm
Beach Spaßbad in Nürnberg an. Wenn Du zwischen 11 und 15 Jahren
alt bist, dann komm doch einfach mit. Vergiss für ein paar Stunden
den Alltags- und Schulstress und tauche ein in die Fluten des großen
Wellenbeckens oder benutze zur rasanten Fahrt eine der tollen Rutschen.
Treffpunkt zur Abfahrt ist um 14.00 Uhr am Busbahnhof in Schweinfurt.
Rückkehr ist an gleicher Stelle gegen 22.00 Uhr. Die Kosten beantragen
25,00 EUR. Weitere Infos und Anmeldung unter www.kjr-sw.de oder
09721/55508.
Winterfreizeit: Auf die Piste – fertig- los!
Der Kreisjugendring veranstaltet auch in diesem Jahr wieder eine Skiund Snowboardfreizeit im Zillertal. Tagsüber wird Ski oder Snowboard
gefahren und an den Abenden kommt keine Langeweile auf. Gemeinsame
Streifzüge zum Aprés-Ski laden zum Mitfeiern ein, die Hüttenabende
sind legendär und die traditionelle Rodeltour mit über 7 km beleuchteter
Rodelbahn hat schon Jede/n mitgerissen. Den Silvesterabend feiern wir
gemeinsam auf unserer Hütte. Der Reisezeitraum ist vom 26.12.2014 01.01.2015. Die Kosten betragen 280,00 EUR. Für Teilnehmer außerhalb
des Landkreises Schweinfurt 300,00 EUR. Der 6-Tage Skipass ist extra bar
zu zahlen und kostet ca. 185 EUR. Nähere Informationen und Anmeldung
unter 09721/55-508 bzw. unter www.kjr-sw.de. Anmeldeschluss ist der
14.11.2014.
Fortbildungsangebot des KJR
Interaktiver Fachabend zur Suchtprävention in der
Jugendarbeit in Gerolzhofen
Fortbildung für ehrenamtliche Jugendleiter/innen
Der Kreisjugendring und das Gesundheitsamt bieten am 27. November
von 18.00 bis 20.30 Uhr im Kath. Pfarrzentrum „Pfarrer-Hersam-Haus“,
Salzstraße 11, eine außergewöhnliche Fortbildung an:
Zusammen mit dem HaLT-Team (Hart am Limit) aus Stadt und Landkreis
SW wird ein Parcour aufgebaut und informative Fakten rund um das
Thema Alkohol greifbar gemacht. Hierbei wird z.B. die Werbung in den
Medien näher angesehen, es werden Promilleberechnungen angestellt,
aber auch ganz praktisch Rauschzustände simuliert und Alltagssituationen
nachgestellt oder die Erstversorgung einer komatösen Person geübt. Ein
interaktives Theaterstück rundet den Abend ab.
Die Teilnahme ist kostenfrei, jedoch wird um vorherige Anmeldung beim
Kreisjugendring gebeten unter 09721/55-508.
Infos aus dem KJR
Meldebogen für die Freizeiten - Freizeitenleporello
2015
Gerne veröffentlichen wir auch im nächsten Jahr eure Freizeiten in
unserem Freizeitenleporello. Hierzu füllt einfach den Meldebogen im
Anhang aus und sendet ihn per Post, E-Mail oder Fax an uns zurück.
Infos aus den Vereinen/Verbänden
Sehr gerne veröffentlichen wir eure News! Sendet uns einfach immer bis
Ende des Monats die Infos, die ihr in unserem Newsletter veröffentlichen
wollt.
BJR Bayerischer Jugendring
Aktuelle Fördermöglichkeiten
Beim Fonds Soziokultur können zweimal jährlich Anträge eingereicht
werden – Anfang November endet die Antragsfrist. Auch die Förderung
über den Bayerischen Kulturfonds endet in wenigen Tagen. Zur Planung
und Finanzierung von Projekten im kommenden Jahr haben wir eine
Vorschau von Ausschreibungen zusammengetragen. http://www.bjr.
de/fileadmin/user_upload/Jugendarbeit_und_Schule/Schulbezogene_
Jugendarbeit/2014-10-20_Drittmittel_Oktober.pdf
Auch die Europäische Kommission hat die Fristen für ERASMUS+ 2015
veröffentlicht. Für den Jugendbereich endet die erste Antragsfrist am 4.
Februar.
http://www.bjr.de/fileadmin/user_upload/Jugendarbeit_und_
Schule/Schulbezogene_Jugendarbeit/2014-10-20_Kurzinfo_Aufruf_
2015_EPlus.pdf
zurück an: Kreisjugendring Schweinfurt
Schrammstraße 1, 97421 Schweinfurt
Meldung der Freizeitmaßnahmen
Freizeitenleporello 2015
(Es besteht bei Meldung kein Anspruch auf Veröffentlichung.)
Bezeichnung der Maßnahme ------------------------------------------------Ort der Maßnahme
------------------------------------------------Zeitraum
------------------------------------------------Zielgruppe mit Altersangabe ------------------------------------------------Teilnahmebeitrag
------------------------------------------------Veranstalter
------------------------------------------------Adresse und Telefon für
Anmeldungen und Rückfragen ------------------------------------------------Kurzbeschreibung der
Maßnahme(in 3-5 Sätzen)
------------------------------------------------Wir bitten um Rückmeldung bis spätestens 19. Dezember 2014.
Herzliche Grüße vom KJR
Sabrina Leske, Geschäftsführerin
Wir gratulieren
Frau Lydia Schmitt
GT Greßthal
zum 90. Geburtstag
Frau Maria Münch
GT Greßthal
zum 75. Geburtstag
Herrn Anton Kaufmann
GT Schwemmelsbach
zum 75. Geburtstag
Herrn Robert Steinmetz
GT Wülfershausen
zum 85. Geburtstag
Büchereien & Bibliotheken
Literarisch-kulinarische Reise
durch ITALIEN am 20. November 2014 um 19.30 Uhr
im DJK-Heim Rütschenhausen
Es lädt ein die Katholische öffentliche Bücherei Rütschenhausen in
Zusammenarbeit mit der VHS Außenstelle Wasserlosen.
Anmeldungen bis 10. November 2014 bei der Gemeindeverwaltung
Wasserlosen 09726/906710.
Wasserlosen Ferienspaß in der Bücherei Greßthal Lesenacht
Auch in diesem Jahr wollten sich wieder 14 Kinder aus unserer Gemeinde
die Nacht mit Büchern und Spielen um die Ohren schlagen. Nach dem
Aufbau des Nachtlagers stärkten wir uns mit einer Buchstabensuppe.
Danach wurde geschmökert und gespielt.
Bei der anschließenden Nachtwanderung mussten unsere Büchereipiraten
im Rahmen einer Dorfrally den Piratenschatz heben. Abgekämpft aber
glücklich wurde der Rückweg angetreten. In der Bücherei wurde der
Piratenschatz bis auf den letzten Krümel verspeist. Bis tief in die Nacht
hinein wurde gelesen, geredet, gespielt und getobt.
Zum Frühstück mussten unsere Leseratten geweckt werden.
Wir bedanken uns bei Allen Mithelfern.
Wasserlosen
Kindergarten
Kirchliche Nachrichten
Pfarreiengemeinschaft Maria Hilf Wasserlosen
Martinszug
Dienstag, 11.11.2014
16:30 Uhr
Kirche in Greßthal
Wir beginnen um
in der
mit einer Martinsandacht und einem Martinsspiel.
Im Anschluss beginnt der Zug an der Kirche.
Die Route des Zuges:
Kirchstraße – Eichtalstraße – Stiegel – Rhönstraße –
Geißberg – Pfarrheim
Wir würden uns sehr freuen, wenn die Anwohner den Weg
mit Lichtern schmücken und stimmungsvoll beleuchten.
Am Pfarrheim wird, wie in den vergangenen Jahren,
Glühwein, Kinderpunsch, Kuchen und
heiße Würstchen
zu Gunsten des Kindergartens angeboten.
Wir Kindergarten- und Schulkinder aus
Greßthal, Schwemmelsbach und Rütschenhausen
laden alle herzlich ein, sich unserem Martinszug
anzuschließen.
Schulnachrichten
Die Eltern der Viertklässler/innen
an der Grundschule Wasserlosen sind herzlich
eingeladen
zu unserem gemeinsamen Informationsabend, der
Sie rund um das Thema Übertritt informieren will.
Unsere Beratungsrektorin Frau Lutz wird Ihnen Informationen zu den
Voraussetzungen und Übertrittsbedingungen und eine Hilfestellung zur
Wahl der Schullaufbahn geben. Herr Lütt, Beratungslehrer der WaltherRathenau-Schulen wird das Anforderungsprofil in Gymnasium und
Realschule erläutern. Der Schulleiter Herr Antlitz von der Privaten
Wirtschaftsschule Pelzl wird das Angebot der Wirtschaftsschulen
vorstellen.
Die Grundschulen in Wasserlosen, Poppenhausen und Euerbach arbeiten
seit Jahren eng zusammen und halten deshalb den Informationsabend für
die Eltern der vierten Klassen aller drei Schulen in diesem Jahr gemeinsam
in Wasserlosen ab.
Termin: Dienstag, 18.11.2014,19:00 Uhr
Ort: Dr.-Maria-Probsthalle,
Friedhofstraße 14, Wasserlosen
gez. Heike Stahl
Wasserlosen
gez. Peter Volz
Poppenhausen
gez. Susanna Stanjek
Euerbach
Freitag, 07.11. - Hl. Wilibrord
Hauskommunion für alle Kranken der Pfarreiengemeinschaft
Wasserlosen 17.30 Andacht, anschl. Martinszug
Schwemmelsb. 18.30 Messfeier f. Armin Full, Bitte um weitere Hilfe;
Ludwig Weber, Geschw., leb. u. verst. Ang., anschl.
Andacht f. Priester- und Ordensleute
Burghausen 18.30 Messfeier nach Meinung
Samstag, 08.11. - Kirchenbesucherzählung
Wasserlosen 06.45 Messfeier i. außerordentlichen Ritus
Wasserlosen 14.00 Tauffeier von Levin Herterich
Kaisten
17.30 Beichtgelegenheit
Kaisten
18.30 Messfeier f. d. Stifter d. Kirchenstiftung; f. Rüger
u. Berninger
Burghausen 18.30 Messfeier zur Kirchweih f. Bernadine u. Hugo
Vollmuth u. Oliver Brand; Ida Schießer, Emma
Zimmer, Erna u. Anton Derreth, Erwin Matzke
Sonntag, 09.11. - 32. SONNTAG IM JAHRESKREIS
Kirchenbesucherzählung
Wasserlosen 06.45 Stille eucharistische Anbetung mit Stundengebet
Wasserlosen 10.00 Messfeier zur Kirchweih (Kollekte f. d.
Pfarrhausrenovierung), f. Fam. Schmitt u. Schmück,
leb. u. verst. Ang. zur Danksagung u. um weitere
Hilfe; Konrad, Anna u. Erich Zeißner, leb. u. verst
Ang. u. z. Mutter Gottes v. d. immew. Hilfe; Irma
u. Alfred Heinickel, Barbara u. Edmund Borst;
Emilie u. Karl Gößmann, August Schärpf, leb. u.
verst. Ang.; Pauline, Ignaz u. Pauline Distler
Schwemmelsb. 08.30 Messfeier f. Martin Weissenberger u. Ang.,
Fam. Seufert u. Maria Wolz; Albin Full, Eltern
u. Schwiegereltern; f. Fam. Hetterich u. Nöth u.
Ang.
Schwemmelsb. 13.00 Andacht um Frieden in der Welt
Rütschenh.
10.00 Messfeier f. Juliane, Oswald u. Matthias Adelmann;
Gottfried u. Berta Heid
Greßthal
08.30 Messfeier f. Friedbert u. Zita Herold m. Ang.;
f. Fam. Krapf u. Vierengel; f. Fam. Schießer u.
Münch
Greßthal
13.00 Rosenkranzgebet
Kaisten
14.00 Tauffeier von Laurin Calhoun
Wülfersh.
10.00 Messfeier f. Franz, Maria, Alfons u. Josef
Behringer; Artur u. Barbara Schmitt, Harald
Berninger, Berta Spörlein; Georg, Rita, Christian,
Anna Englert, Rudi Göhl u. Eltern
Brebersdorf 10.00 Messfeier f. Leb. u. Verst. d. PG, anschließend
Möglichkeit zur Messfeierbestellung
Montag, 10.11. - Hl. Leo der Große
Wasserlosen 06.45 Stille eucharistische Anbetung mit Stundengebet
Rütschenh.
18.30 Messfeier f. Julitta u. Hubert Markert, leb. u. verst.
Ang.;
Dienstag, 11.11. - Hl. Martin
Wasserlosen 06.45 Stille eucharistische Anbetung mit Stundengebet
Wasserlosen 18.30 Messfeier f. Leonhard Friedrich; f. Fam. Hess
u. Schäflein; Georg u. Ernestine Witzel u. Ang.;
Reinhard Schießer, leb. u. verst. Ang.
Greßthal
16.30 Andacht, anschl. Martinszug
Brebersdorf 16.30 Andacht i. d. Kirche, anschl. Martinszug
Mittwoch, 12.11. - Hl. Josaphat
Wasserlosen 06.45 Stille eucharistische Anbetung mit Stundengebet
Schwemmelsb. 13.30 Seniorennachmittag
Greßthal
18.30 Messfeier f. Richard, Barbara u. Walter Göbel; f.
Fam. Sell u. Schembera u. Ang.
Wülfersh.
17.00 Andacht in der Kirche, anschl. Martinszug
Donnerstag, 13.11.
Wasserlosen 06.45 Stille eucharistische Anbetung mit Stundengebet
Wasserlosen 14.00 Seniorennachmittag - Beginn mit Andacht in der
Kirche
Wasserlosen 18.30 Andacht zum Hl. Martin entfällt
Wasserlosen Rütschenh.
Greßthal
Kaisten
Wülfersh.
Brebersdorf
18.30 Fatimarosenkranz
13.30 Seniorennachmittag
18.30 Messfeier f. Rita Büttner
18.30 Messfeier f. Leo Weithmann, Eltern u.
Geschwister
18.30 Messfeier f. Robert Holzinger; Seufert, Veitz u.
Kappl mit Ang.
Freitag, 14.11.
Wasserlosen 06.45 Stille Anbetung mit Baarmherzigkeitsrosenkranz
Schwemmelsb. 18.30 Messfeier f. Verst. d. Fam. Seufert u. Vollmuth;
f. Emma u. Rudolf Kreuzer u. Ang.; f. Verst.
Feldgeschworene;
Burghausen 18.30 Messfeier nach Meinung
Samstag, 15.11. - Hl. Albert d. Gr. und Hl. Leopold
Kollekte f. Diaspora
Wasserlosen 06.45 Messfeier i. außerordentlichen Ritus
Wasserlosen 18.00 Spendung d. Hl. Firmsakramentes duch Hw. H.
Bischof em. Paul Werner Scheele
Sonntag, 16.11. - 33. SONNTAG IM JAHRESKREIS
Kollekte f. Diaspora
Wasserlosen 06.45 Stille eucharistische Anbetung mit Stundengebet
Wasserlosen 14.00 Tauffeier von Theresa Gößmann
Schwemmelsb. 10.00 Messfeier f. Herbert Weber;f Hugo u. Ludwina
Keller, Georg Hart u. verl. Armen Seelen; Oskar u.
Maria Kümmet
Rütschenh.
08.30 Messfeier z. Danksagung u. zu den Schutzengeln
Greßthal
10.00 Messfeier f. d. Verst. u. Gefallenen d. Soldaten- u.
Reservistenkameraden Greßthal; Reinhold Göbel
u. Eltern; z. Danksagung u. z. Mutter Gottes
v. d. immerw. Hilfe; anschl. Gedenkfeier am
Kriegerdenkmal
Greßthal
10.00 Kindergottesdienst im Pfarrheim
Kaisten
08.30 Messfeier f. Robert u. Walburga Göbel; Christian
u. Hedwig Sammeth; f. Leb. u. Verst. d. Fam. Sauer
u. Wild
Burghausen 09.00 Messfeier f. Hubert Kippes u. Eltern u. Sr.
Arbogasta; Otto u. Maria Vollmuth u. Ang.
Wülfersh.
10.00 Messfeier f. Maria Göbel u. Ang.; Alfons u.
Emma Englert; Leb. u. Vermisste u. Gefallene
der Soldaten- u. Kriegergemeinschaft, anschl.
Gedenken im Friedhof
Brebersdorf 10.00 Messfeier zur Kirchweih f. Schmitt u. Stelzer;
Fam. Kraus u. Krapf mit Ang.
Evang.-Luth. Kirchengemeinde
Vereinsnachrichten
Nachwuchs gesucht
Wir (der FC Wasserlosen und die DJK Greßthal)
möchten für unsere Korbballabteilung eine
Trainingsgruppe für 5- bis 7-Jährige anbieten
und suchen hierfür interessierte Mädchen.
Bei Interesse meldet euch bitte bei Steffi Herterich,
Am Sportplatz 12, 97535 Wasserlosen, Telefon
09726/9069233.
Das Training findet jeweils Donnerstag von 15 – 16 Uhr
in der Dr.-Maria-Probst-Halle in Wasserlosen statt. Wir
würden gerne nach den Herbstferien ab 6. November
mit den ersten Trainingseinheiten beginnen.
Steffi Herterich
Mäggie Unsleber
Abteilungsleitung
FC Wasserlosen
Katharina Kaufmann
Abteilungsleitung
DJK Greßthal
Gemeindeteil Greßthal
DJK Greßthal 1946 e.V.
Einladung
Am Samstag, den 15. Nov. 2014 findet um
20 Uhr im Sportheim der DJK Greßthal die
Mitgliederversammlung statt. Hierzu sind alle
Mitglieder und Freunde der DJK recht herzlich eingeladen.
Tagesordnung:
1. Begrüßung und Totenehrung
2. Geistliches Wort
3. Protokollbericht
4. Finanzbericht
5. Entlastung der Kassiere
6. Berichte der einzelnen Abteilungen
- Fußball, Korbball, Jugend, Tennis, Gymnastik
7. Bericht des Vorsitzenden Wirtschaft
8. Bericht des Vorsitzenden Öffentlichkeit
9. Grußworte
10. Sonstiges
Anträge zur Jahreshauptversammlung sind schriftlich spätestens 3 Tage
vor der Versammlung beim Vorsitzenden Öffentlichkeit, Christian Jakob
abzugeben.
gez. Vorsitzender Öffentlichkeit – Christian Jakob
Obbach mit Wasserlosen
Freitag 07.11.
15.00 Uhr „Sockenbande“ im Evang. Gemeindehaus Obbach
16.30 Uhr Konfirmandenunterricht im Evang. Gemeindehaus Obbach
20.00 Uhr Christen beten gemeinsam (Betsaal Poppenhausen)
Drittletzter Sonntag des Kirchenjahres 09.11.
09.30 Uhr Gottesdienst in der Evang. Kirche Obbach
Montag 10.11.
19.30 Uhr Flötenspielkreis 14-tägig
Dienstag 11.11.
14.00 Uhr Seniorennachmittag im Evangelischen Gemeindehaus
Obbach. Diesmal steht Gymnastik für Senioren auf dem
Programm – Ref. Frau Hermine Fredrich
17.00 Uhr Andacht und Martinszug
18.00 Uhr Jungbläserkurs im Evangelischen Gemeindehaus Obbach
19.00 Uhr Probe Posaunenchor im Evangelischen Gemeindehaus in
Euerbach.
Donnerstag 13.11.
10.30 Uhr Spielgruppe im Evang. Gemeindehaus Obbach
18.30 Uhr Vorbesprechung für Gemeindeadvent im Betsaal Phn.
19.30 Uhr ökum. Chorprobe im Evang. Gemeindehaus Obbach
Freitag 14.11.
15.00 Uhr „Sockenbande“ im Evang. Gemeindehaus Obbach
20.00 Uhr Christen beten gemeinsam (Betsaal Poppenhausen)
Wasserlosen
Verein für Gartenbau und Landespflege
Greßthal
Jahresaktion: Kartoffeln – die tollen Knollen
Der dorfnahe Acker von Monika und Winfried Schmitt war Schauplatz
und Aktionsfläche für unser Angebot an die Kinder von Greßthal ein
Kartoffelfeld anzulegen und bis zur Ernte zu beobachten, zu pflegen und
zu begleiten.
Zusammen mit der Vorstandschaft haben am 22. April 2014 insgesamt
16 Kinder ihre Kartoffelzeilen
angelegt.
Zuerst schauten wir uns die
Kartoffeln mal näher an, erklärten
die Funktion der Kartoffelaugen,
woher ursprünglich die Kartoffel
kommt, was man alles aus
Kartoffeln machen kann und wie
so eine Kartoffelpflanze später
mal aussieht.
Dann wurden die Furchen
gezogen und immer zwei
Kinder legten verschiedene
Kartoffelarten in ihre Zeile.
Jetzt wurde angehäufelt. Zur
Markierung säten wir am Ende
jeder Zeile noch Mais- und
Sonnenblumensamen.
Auch
Kürbissamen wurde gelegt. Jedes
Kind durfte ein Namensschild
an seine Zeile stecken. Zum
Abschluss schlemmten wir noch
Kartoffelhörnchen von Monika
Schmitt.
Spannend
wurde
es
bei
unserem
zweiten
Besuch
auf dem Kartoffelacker. Die
Aufgabe bestand darin, evtl.
Kartoffelkäfer, Eigelege oder
schon Larven zu suchen und zu
entfernen.
Wir
schauten
uns
die
Kartoffelpflanze
genau
an
und bestaunten die Größe der
Pflanzen und die Kartoffelblüten.
Dann erklärten wir den Kindern,
anhand von einem Buch aber
auch am lebenden Exemplar,
wie ein Kartoffelkäfer bzw.
seine Eier und Larven aussehen
und wo und wie man am besten
sucht. An den Kartoffelpflanzen
der
Kinder
fanden
wir
erstaunlicherweise
nichts,
jedoch an den benachbarten
Kartoffelzeilen konnten wir
emsig Larven sammeln.
Andere
ungünstige
Wachstumsverhältnisse,
wie
Wettereinflüsse,
aber
auch
Unkräuter wurden den Kindern
erklärt. Stockbrot und grillten
Bratwurst schmeckten uns nach
der Arbeit.
Am 31. Juli war einfach nur
Staunen angesagt. Wie hatten sich
die Kartoffelpflanzen inzwischen
mächtig entwickelt. Um auch die
Vorgänge unter der Erde zu erkennen, wurde eine Kartoffelpflanze bereits
jetzt geerntet, so dass man sehen konnte, wie die Pflanze bereits viele
kleine Kartoffeln gebildet hatten. Ebenfalls wurden die Maispflanzen,
Sonnenblumen und die Kürbisse untersucht.
Der große Tag der Kartoffelernte stand Anfang September ins Haus. Bei
herrlichem Wetter waren die Kinder mit Eimern und Säcken „bewaffnet“
gekommen und gruben eifrig mit Hilfe der Erwachsenen ihre eigenen
Kartoffeln aus. Sie wurden etwas gesäubert, eingefüllt und unter dem
großen Nussbaum für das spätere Gruppenfoto aufgestellt.
Nachdem alle Kartoffeln geerntet waren, wurden noch Sonnenblumen,
Kürbisse und Mais abgeerntet. Die Ausbeute konnte sich sehen lassen und
alle Kinder strahlten über das ganze Gesicht.
Den Abschluss der Kartoffelanbauaktion bildete unser Kartoffelfest.
Die Kinder kochten eine Kartoffelsuppe, bereiteten Pommes und
Kartoffelpizza zu und backten Kartoffelhörnchen.
Zum Beginn ließ Monika jedes Kind ein Stück gekochte Kartoffel kosten
um einmal ganz bewusst nur den Kartoffelgeschmack wahr zu nehmen.
Alle waren eifrig bei der Sache, als die Zutaten gewaschen, geschält und
entsprechend geschnitten oder geknetet werden mussten. Während die
Gerichte gegart oder gebacken wurden, halfen die Kinder beim Aufräumen,
Abtrocknen und Tisch decken. Mit einem gemeinsamen Gebet begannen
wir dann unser leckeres Mahl. Dabei probierte auch manches Kind ein
Gericht oder eine Zutat, welches es eigentlich nicht so gerne mochte. Ein
prima Erfolg.
Bis die Kartoffelhörnchen fertig waren, malten wir noch Kartoffelmandalas
oder Kartoffellesezeichen aus.
Jedes Kind durfte eine Urkunde mitnehmen, die es als Kartoffelkönig
oder Kartoffelkönigin auszeichnete. Die Vorstandschaft des Vereins hat
sich riesig über den Zuspruch und das Interesse der Kinder gefreut. Für
uns war es eine gelungene Aktion.
gez. Martina Vierengel, Schriftführung
Gemeindeteil Wasserlosen
Minis auf der Rennstrecke beim Finale
in Wasserlosen am 15. und 16. November
Finale und gleichzeitig eine Premiere feiert die TTSC-ElektroModellautorennserie in Wasserlosen. Am 15. und 16. November werden
zum ersten Mal in der 18-jährigen TTSC-Renngeschichte zwei reine
„Mini“-Gruppen um den Sieg kämpfen. Hier kämpft ein ferngelenkter
Mini Chooper gegen einen Fiat 500 und VW Käfer um die Platzierungen.
Die nur zweiradangetriebenen Flitzer im Maßstab 1:10 sind mit den
gleichen Motoren und Akkus befeuert wie Ihre größeren Brüder der
TTSC-Rennklasse. Die flinken Minis machen nicht nur Spaß beim Fahren
Wasserlosen In allen Rennklassen steht der Meister noch nicht fest. Ganz im Gegenteil,
in der schnellsten Klasse der STW (Supertourenwagen) sind die beiden
Führenden punktgleich und der Drittplatzierte ist nur einen Punkt hinter
den beiden. Hier braucht man nicht groß rechnen – wer Gewinnt ist
Meister! Und sie wollen alle Drei den begehrten Meistertitel holen!
Neben dem Rennbetrieb können sich die Zuschauer auch im Fahrerlager
tummeln. Hier wird teilweise geschraubt wie bei den großen Rennwagen
der Formel 1 oder DTM. Der Eintritt ist wie immer an beiden Tagen frei.
Für das leibliche Wohl der Fahrer und Zuschauer ist an beiden Tagen
durch das Kindergartenteam aus Wasserlosen bestens gesorgt.
Am Sonntag bietet sich die Veranstaltung an einen selbstgebackenen
Kuchen und einen Kaffee zu genießen, während die großen und kleinen
Kinder beim Autorennen zusehen.
Der Reinerlös geht komplett zugunsten des Kindergartens.
Weiter Infos zur Veranstaltung unter www.ttsc-racing.de
Ein Fahrzeug der schnellen STW-Klasse auf der „Richtbank“. Hier wird
vor dem Lauf Spur und Sturz speziell für die Rennstrecke eingestellt.
Wie bei den „Großen“…
Die Mini-Klasse ist zum ersten Mal in der 18-jährigen Geschichte in
Wasserlosen am Start. Hier starten Originalgetreue Fahrzeuge wie ein
Mini Cooper, Fiat 500 oder VW Käfer.
sondern auch beim Zuschauen. Und dafür gibt es an diesem Wochenende
genügend Möglichkeit. Am Samstag um 16 Uhr nach dem freien Training
finden bereits die beiden ersten Vorläufe statt. Am Sonntag werden am
Morgen noch zwei weitere Vorläufe ausgetragen. Daraus ergeben sich sie
Gruppeneinteilungen und Startplätze in den Finalläufen die ab ca. 12:30
Uhr bis ca. 16:30 Uhr für spannende Unterhaltung sorgen.
FC Wasserlosen
WINTER-BEACHPARTY in Wasserlosen am 8.11.2014
in der Dr.-Maria-Probst-Halle
Auch in diesem Jahr veranstaltet der FC Wasserlosen eine Beachparty zur
Kirchweih in Wasserlosen am Samstag, 8.11.2014. Einlass ist ab 20.30
Uhr, ab 21 Uhr legt DJ EL BUTRE auf.
Zutritt ist ab 16 Jahre mit Aufsichtsübertragung.
Der FC Wasserlosen lädt alle herzlich ein.
FC 1928 Wasserlosen / Greßthal
Fussballabteilung
Saison 2014/2015
Herren 2. Mannschaft
Punktspiel, Auswärtsspiel, am Sonntag, 02.11.14, 12:00 Uhr, in
Schleerieth
FC Wasserlosen/ Greßthal - SG Schleerieth II 5 : 1
Ein Ausschnitt der Rennstrecke aufgenommen beim Saisoneröffnungsrennen im Februar. Am 16. November entscheidet sich die Meisterschaft in
der TTSC und STW. Demensprechend spannende Rennen werden erwartet.
Wasserlosen
Torschützen: Maximilian Bindrim, Treffer 2, Spielminute: 63./76.,
Sebastian Gößmann, Treffer 1, Spielminute: 55., Nikolas Wolf, Treffer 1,
Spielminute: 67. ,Nicolas Ziegler Treffer 1, Spielminute: 74.
Weitere Vereins-Infos auf www.fc-wasserlosen.de
Bericht wurde erstellt von: Gotthard Manger
Mitteilung der Interkommunalen
Allianz Oberes Werntal
Info: Die Rundwanderung auf Natur- und Waldwegen ist ca. 2,5 km lang.
Feste Schuhe und sehr warme Kleidung sind erforderlich.
Treffpunkt: Reichthalscheune zwischen 97502 Obbach und 97717
Sulzthal (Von Obbach kommend in Richtung Sulzthal nach ca. 2 km auf
der linken Seite.)
Preis: Erwachsene 8,50 €, Jugendliche ab 15 Jahre 7,50 €, Kind ab
7 Jahre 5 €. Inklusive heiße Getränke und süße Keltenkekse. Fackeln
können für je 3 Euro erworben werden.
Anmeldung: bei Jutta Göbel (zertifizierte Gästeführerin)
Kontakt: Tel.: 09726/8336 (AB) oder Handy: 0175/4240577
E-Mail: goebel.jutta@web.de - www.kelten-fuehrung-obbach.de
Sonstiges
Wintersonnenwende
Im Tal der Kelten
Fackelwanderung im Advent
Sonntag, 21.12.2014 von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Weihnachtliche Bräuche keltischen Ursprungs erfahren. Wissenswertes
aus der geheimnisvollen Welt der Kelten hören. 50 keltische Hügelgräber
entdecken und den mystischen Geschichten von der Zeit zwischen den
Jahren lauschen. Tauchen Sie ein in den Zauber der Rauhnächte …
Genießen Sie heißen Met oder Tee und süße Keltenkekse mitten im
winterlichen Wald!
Der Schatz vom Ellertshäuser See
Eine Erlebnistour für Kinder im Alter von 8–12 Jahren
Rund um den größten Stausee Unterfrankens gibt es viel zu entdecken:
Du hast Interesse an Natur und Tiere?
Bist neugierig auf die spannende Legende und Geschichte des Ellertshäuser
Sees?
Und möchtest wissen, wie so ein See „funktioniert“?
Dann bist Du genau richtig!
Am Ende der Tour wird Dich ein Das
Quiz wird Dich auf die Spur des Schatzes
führen!
Sonntag, den 16.11.2014 von 13.30 Uhr
bis ca. 16.30 Uhr
Treffpunkt: Großer Staudamm
Zusatztermine auf Anfrage:
Geeignet für Klassenausflüge, Geburtstagsfeiern oder auch als Radtour. Schlechtes
Wetter gibt es nicht, aber funktionale
Kleidung! Preis: 5 € für ca. 3 Std.
pädagogisch geführte Entdeckungsreise
Info + Anmeldung:
Jutta Göbel 09726/ 8336 (AB) oder 0175/
42 40 577
goebel.jutta@web.de
www.kelten-fuehrung-obbach.de
Margit Markert 09725/ 5640
www. Erlebnisfuehrungfranken.de
margitmarkert@gmx.de
zertifizierte Gästeführer und Erzieher
Kirchweih
Brebersdorf
vom 16.18.11.2013
Samstag, 15.11.2014
14 Uhr:
SpVgg I gegen FT Schweinfurt III
Sozialversicherung
für Landwirtschaft,
Forsten und Gartenbau
Ab 20 Uhr:
Traditioneller/Legendärer Kirchweihsamstag
BARBETRIEB und der Musikgruppe
mit
Sunset
(kleine Besetzung)
Sonntag, 16.11.2014
Kirchweihessen
Lassen Sie sich die Spezialitäten der bekannten
Sportheim-Küche schmecken!
Beginn: 11.00 Uhr
Montag, 17.11.2014
Kirchweih – Ausklang
Beginn: 15.00 Uhr
SVLFG rät zur Achtsamkeit bei
möglichen Anzeichen für einen
Schlaganfall - Jede Minute
zählt!
Sehstörungen und Schwindel, plötzliche
Schwäche, Unfähigkeit, sich sprachlich
wie gewohnt auszudrücken, sind klassische
Schlaganfallsymptome.
Wer
solche
Anzeichen bei sich bemerkt, sollte diese
unbedingt ernst nehmen und umgehend einen
Arzt aufsuchen. Nur der kann feststellen,
ob es sich womöglich um Vorboten eines
Schlaganfalls handelt oder ob bereits ein
Schlaganfall vorliegt. In jedem Fall ist Eile
geboten, denn je früher eine medizinische
Versorgung einsetzt, desto höher sind die
Chancen, ohne größere Folgeschäden
davonzukommen.
Oft sind Betroffene allerdings nicht mehr in
der Lage, sich selbst zu helfen. Sie sind auf
Familienmitglieder, Freunde, Kollegen oder
Fremde angewiesen. Handelt es sich um
nahestehende Menschen, werden sie leichter
eine Veränderung erkennen. Sie können die
Situation vermutlich besser einschätzen und
daher sicherer handeln. Für Außenstehende
Wasserlosen ist es hingegen schwieriger. Sie bemerken unter Umständen in einem
akuten Fall zwar, dass hier „etwas nicht stimmt“. Auf die Idee, dass es
sich um Schlaganfall handeln könnte, kommen aber immer noch viel zu
wenige Menschen.
Die SVLFG empfiehlt daher den Schnelltest „FAST“. Er hilft dabei,
einen Schlaganfall zu erkennen:
F – Face (Gesicht): Achten Sie auf die Mimik des Betroffenen. Bitten
Sie, den Betroffenen zu lächeln. Gelingt das nicht oder nur halbseitig,
kann dies ein Hinweis auf eine halbseitige Gesichtslähmung sein.
A – Arms (Arme): Bitten Sie den Betroffenen, gleichzeitig beide Arme
zu heben, die Handflächen nach oben zu drehen und rund 10 Sekunden in
dieser Position zu bleiben. Ein Schlaganfallpatient wird die Arme nicht
so halten können. Bei einer Lähmung wird der Patient die Arme vorzeitig
sinken lassen und/oder die Hände wieder nach innen drehen.
S – Speech (Sprache): Fordern Sie den Patienten auf, einen einfachen
Satz klar artikuliert nachzusprechen. Geht das nicht, werden Silben
oder Wörter verschluckt oder fehlen ganz, kann diese Sprachstörung ein
Hinweis auf einen Schlaganfall sein.
T – Time (Zeit): Gibt nur einer dieser Tests Anlass zur Vermutung, dass ein
Schlaganfall vorliegt, muss sofort gehandelt werden. Jeder Schlaganfall
ist ein Notfall, jede Minute, die gewonnen wird, ist wertvoll. Wählen
Sie sofort die Notrufnummer 112, schildern Sie die Auffälligkeiten und
befolgen Sie die Anweisungen der Rettungsleitstelle.
Das Wichtigste überhaupt ist: Greifen Sie ein, wenn jemand
offensichtlich in Schwierigkeiten ist. „Schauen Sie nicht weg“, fordert
der Vorstandsvorsitzende der SVLG, Arnd Spahn. Niemand dürfe sich
scheuen, etwa aus einer falsch verstandenen Höflichkeit heraus auf
einen hilflosen, desorientiert wirkenden
Menschen
zuzugehen,
nachzufragen
und Hilfe anzubieten. Spahn: „Ziehen
Sie zur Not eine weitere Person hinzu,
wenn Sie sich unsicher fühlen. Helfen
Sie! Möglicherweise retten Sie damit ein
Menschenleben.“
SVLFG auf der „EuroTier“
Alles Gute für den Rücken
Messebesucher, die lernen wollen, wie
Arbeiten in der Landwirtschaft möglichst
Rücken schonend verrichtet werden, sollten
kurz am Stand der Sozialversicherung für
Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau
(SVLFG) auf der EuroTier verweilen.
Dort dreht sich vom 11. bis 14. November
2014 in Hannover (fast) alles um die
Rückengesundheit.
Der
diesjährige
Ausstellungsbeitrag
der SVLFG steht ganz im Zeichen der
Präventionskampagne „Denk an mich. Dein
Rücken“. Auf einer Aktionsbühne ahmt ein
Schwingungssimulator wahlweise eine Fahrt
mit dem Gabelstapler, dem Radlader oder
dem Ackerschlepper nach. Besucher können
die „Fahrt“ bei einer optimalen und einer
weniger guten Sitzeinstellung absolvieren.
Über ein Display wird vermittelt, wie durch
einen optimal eingestellten Fahrersitz die
Schwingungen des Körpers reduziert und
damit die Belastungen für den Rücken
minimiert werden können.
Auf „Pedalos“ können Balance sowie
Rückenmuskulatur und Koordination
trainiert werden. Versicherte haben
außerdem die Möglichkeit, am Stand Fragen
zu allen Themenbereichen der agrarsozialen
Sicherung zu stellen. Experten der SVLFG
stehen Rede und Antwort.
Die SVLFG präsentiert sich in Halle 24 an
Stand A16.
Die SVLFG ist zuständig für die
Durchführung der landwirtschaftlichen
Unfallversicherung für über 1,6 Millionen
Mitgliedsunternehmen mit ca. 1 Million
versicherten
Arbeitnehmern,
der
Alterssicherung der Landwirte für fast
250.000 Versicherte und über 600.000
Rentner sowie der landwirtschaftlichen
Kranken- und Pflegeversicherung für
über 700.000 Versicherte im Gebiet der
Bundesrepublik Deutschland.
10 Wasserlosen
Sie führt die Sozialversicherung zweigübergreifend durch und bietet
ihren Versicherten und Mitgliedern umfassende soziale Sicherheit aus
einer Hand. Die SVLFG ist maßgeschneidert auf die Bedürfnisse der in
der Land- und Forstwirtschaft sowie im Gartenbau tätigen Menschen und
ihrer Familien.
Das "Amtliche Mitteilungsblatt der Gemeinde Wasserlosen" erscheint
wöchentlich, jeweils freitags.
Herausgeber, Verlag und Druck: Revista Verlag GmbH,
97421 Schweinfurt, Am Oberen Marienbach 2 1/2,
Tel. (0 97 21) 38 71 90, Fax 38 719 38, E-mail: post@revista.de
Verantwortlich für den amtlichen Teil: Gemeinde Wasserlosen
Verantwortlich für den redaktionellen Inhalt und den Anzeigenteil:
Florian Kohl (Revista Verlag GmbH)
Mit der Einsendung oder Überlassung von Textbeiträgen und Fotos
übernimmt der Verfasser bzw. Einsender die Gewähr dafür, dass
durch eine Veröffentlichung keine Urheberrechte verletzt werden und
überträgt damit gleichzeitig das Recht zur Veröffentlichung an die
Gemeinde und an den Verlag.
ISSN: 1865-8288 / Umsatzsteueridentifikationsnummer:
DE133897240 / Handelsregister: HRB 0117
Bezugspreis: Jährlich einschließlich Trägerlohn Euro 29,95
Postbezugspreis: Jährlich einschließlich Porto 70,00 Euro
Die Auslieferung durch unsere Zusteller erfolgt am Erscheinungstag
bis 18 Uhr. Informationen zur Abobestellung und zum Email-Abo
finden Sie unter http://gemeindeblatt-wasserlosen.de
MITMACHEN
Für die Asylbewerber und
Flüchtlinge in Rütschenhausen!
Engagieren Sie sich im Sprachprojekt
der Freiwilligenagentur und machen
Sie mit:
-
Bei der Durchführung des
Sprachkurses
-
Bei der Kinderbetreuung
Jeden Donnerstag von 15:00-17:00 Uhr,
andere Tage aber nicht ausgeschlossen.
Das Projekt findet statt an vielen
Standorten im Landkreis und ermöglicht es Ihnen flexibel, organisiert und
über einen festen Ansprechpartner für
die Asylbewerber und Flüchtlinge aktiv
zu werden.
Kontakt und Informationen:
Freiwilligenagentur GemeinSinn
Gorch-Fock-Straße 15
97421 Schweinfurt
09721-94 904 27
info@freiwilligenagentur-gemeinsinn.de
Das Projekt wird gefördert durch das
Bayerische Staatsministerium für Arbeit
und Soziales, Familie und Integration.
Foto: Mateusz Stachowski (stockxchng)
meinkramdeinkram.de
nützliches, weniger nützliches und die ein oder andere kostbarkeit
Schwebheim, Reihenhaus, 110qm Waldnähe ab 01.12.2014 zu vermieten. 4-5 Zi, EBK, neu sind: Bad, Gäste-WC, Ölheizung, Fenster u.
Wärmedämmung; Kabel TV, Terrasse, kl. Garten, Stellplatz. KM 690
Euro, NK 110 Euro, Stellplatz 15 €. Tel.: 016097501122
Gesucht: überdachter Stellplatz für Wohnwagen (L.: 7,60m, B.:
3ONDER6ERANSTALTUNGFàRÃ:+UNDEN
2,40m H.: 2,70m) Tel.: 0170/4145466
WR Twingo, 4 St. 155/70/13 Stahlfelgen, 3URÀOPP9%½:5
mit
&OLR6W6WDKOIHOJHQ3URÀOPP9%½:5%0:
6W6WDKOIHOJHQ3URÀOPP9%½0RWRU&OLR%M
Ranga
FDNP=DKQULHPHQNLWQHXFDNPJHODXIHQ0RWRU
Yogeshwar
neu eingebaut, VB 450 € Tel. 09721-69623
Suche Putzstelle in Bergrheinfeld, ÁH[LEHO
Donnerstag
Abnehmkurs Grettstadt: lasst die Pfunde purzeln. Start:
Montag,
.OVEMBER
10.11.2014 in Gaststätte Straub. Plätze frei, Info
unter: Frau Pearson,
5HR
7HORGHU
„Denqbar“ Gartenhäcksler, Benzinmotor, 15 PS,
TestsiegerSteigerwaldhalle
Testmagazin 9/12, original verpackt, Preis: VB. Schönes
altes KanaWiesentheid
SHHQHXEH]RJHQ)DUEHDOWURVpIU½]XYHUNDXIHQ7HOHIRQ
Der aus dem Fernsehen bekannte Physiker und Wissen
schaftsjournalist
zumgünstig
Thema:
„Die Wir-GesellFIAT
- Seicento Bj: 98,spricht
PS 40 (sehr
im Unterhalt),
TÜV+HU
schaft –KM-stand:
wie Innovation
unsere Kultur
verändert“.
Die
bis 11.2015,
136000, Benziner
(Bastlerfahrzeug)
fahrbereit
Teilnahme
ist nur
Anmeldung
undPreis
nur für
ÜZ-Kunden
(vorne
Bremsglötze
neunach
mit Satz
Winterreifen.
nach
Vereinbarung.
möglich. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Kartenver7HODE8KUHUUHLFKEDU
gabe erfolgt in der Reihenfolge der Anmeldungen. Melden
Sie sich bitte schriftlich, mit dem Anmeldeformular auf der
Rückseite des neuen ÜZ-Kalenders an, der in diesen
Tagen verteilt wird, oder senden Sie uns eine E-Mail an
Yogeshwar@uez.de. Sie können sich auch online – über
den QR-Code oder auf unserer Website direkt anmelden.
Wir freuen uns auf Sie.
mieten. 4-5 Zi, EBK, neu sind: Bad, Gäste-WC, Ölheizung, Fenster u.
Wärmedämmung; Kabel TV, Terrasse, kl. Garten, Stellplatz. KM 690
Euro, NK 110 Euro, Stellplatz 15 €. Tel.: 016097501122
Gesucht: überdachter Stellplatz für Wohnwagen (L.: 7,60m, B.:
2,40m H.: 2,70m) Tel.: 0170/4145466
WR Twingo, 4 St. 155/70/13 Stahlfelgen, 3URÀOPP9%½:5
&OLR6W6WDKOIHOJHQ3URÀOPP9%½:5%0:
6W6WDKOIHOJHQ3URÀOPP9%½0RWRU&OLR%M
FDNP=DKQULHPHQNLWQHXFDNPJHODXIHQ0RWRU
neu eingebaut, VB 450 € Tel. 09721-69623
Suche Putzstelle in Bergrheinfeld, ÁH[LEHO
Abnehmkurs Grettstadt: lasst die Pfunde purzeln. Start: Montag,
10.11.2014 in Gaststätte Straub. Plätze frei, Info unter: Frau Pearson,
7HORGHU
„Denqbar“ Gartenhäcksler, Benzinmotor, 15 PS, TestsiegerTestmagazin 9/12, original verpackt, Preis: VB. Schönes altes KanaSHHQHXEH]RJHQ)DUEHDOWURVpIU½]XYHUNDXIHQ7HOHIRQ
FIAT - Seicento Bj: 98, PS 40 (sehr günstig im Unterhalt), TÜV+HU
bis 11.2015, KM-stand: 136000, Benziner (Bastlerfahrzeug) fahrbereit
(vorne Bremsglötze neu mit Satz Winterreifen. Preis nach Vereinbarung.
7HODE8KUHUUHLFKEDU
Unterfränkische Überlandzentrale eG
3CHALLFELDER3TRs,àLSFELD
4ELEFONsWWWUEZDE
Dieter Reusch
www.mack-haustechnik.de
Wir suchen
suchen ab
ab sofort
sofort zur
zur Verstärkung
Wir
Verstärkung
Anlagenmechaniker
Anlagenmechaniker
Wasserlosen 11
IHRE HAUPTUNTERSUCHUNG
LASSEN SIE AM BESTEN
BEI RENAULT DURCHFÜHREN.
Weihnachts- und
Neujahrs-Wünsche
an Ihre Kunden
und Freunde
kommen gut an
mit einer Anzeige
in Ihrem
Gemeindeblatt.
80,80 €
Die Hauptuntersuchung gemäß § 29 StVZO
wird in unseren Werkstätten durchgeführt
von: TÜV Süd
AUTOZENTRUM AM MARIENBACH GMBH
Am Oberen Marienbach 2-4
97421 Schweinfurt
Tel. 09721-94835-0
GmbH
Telefon
(0 97 21) 38 71 90
Fax
(0 97 21) 38 71 938
Mail
anzeigen@revista.de
HAUPTUNTERSUCHUNG
Am Oberen Marienbach 2-4 · 97421 Schweinfurt
Tel.: 09721- 94835-0 · www.marienbach-automobile.de
NIEMAND KENNT IHREN RENAULT BESSER ALS RENAULT.
Vorwerk
SE
MES TT
A
RAB
Modernisieren Sie ihre
Fenster und Haustüre...
...und sichern sich
den MESSE-RABATT!
Fachgerechte Beratung rund
um das Thema Modernisierung
Attraktive Aktionsangebote
Gewinnspiel mit tollen Preisen
1FST˜OMJDIF1ÛFHFVOE)JMGF[V)BVTF
q"NCVMBOUF4FOJPSFO
VOE,SBOLFOQÛFHF
q#FUSFVVOHWPO
.FOTDIFONJU
FJOHFTDIS©OLUFS
"MMUBHTLPNQFUFO[
q(SVOEVOE#FIBOE
MVOHTQÛFHF
q2VBMJU©UTTJDIFSVOHT
CFTVDIFOBDIe4(#9*
q"NCVMBOUF1BMMJBUJW
QÛFHF
q4UVOEFO3VGCFSFJU
TDIBGU
Dr.-Rotter-Straße 11 a, 97525 Schwebheim
Tel. 09723 9327863, Fax 09723 9370058
BNCVMBOUFSQÏFHFEJFOTU!BXPVOUFSGSBOLFOEF
12 Wasserlosen
Für Ihr leibliches Wohl
ist bestens gesorgt
WEITERE INFOS
ZU UNSEREN
FENSTERSYSTEMEN
www.fensterschuler.de
HAUSMESSE
7. - 8. NOVEMBER
Freitag 8-18 Uhr & Samstag 10-18 Uhr
FENSTER
HAUSTÜREN
FALTWÄNDE
SONNENSCHUTZ
Schweinfurter Straße 1 | 97714 Ebenhausen | Tel. 0 97 25-70 47 08-0 | Fax 0 97 25-70 47 08-10
---------------------------------------------------------------------------bei Ihrer Gemeinde abgeben oder per Fax an 09721/3871938
Bestellschein
hiermit bestelle ich das wöchentlich erscheinende Amtliche Mitteilungsblatt der Gemeinde Wasserlosen
zum Bezugspreis von 29,95 Euro jährlich (in diesem Betrag sind 7 % Umsatzsteuer enthalten).
SEPA-Lastschriftmandat
Ich ermächtige die Revista-Verlags GmbH, Zahlungen von meinem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an, die
von der Revista-Verlags GmbH auf mein Konto gezogenen Lastschriften einzulösen.
Kontoinhaber (Vor- und Zuname): ___________________________ Kreditinstitut (Name und BIC): ___________________________
Straße/Hausnummer:
___________________________ IBAN: _______________________________________________
PLZ/Ort:
___________________________
______________________________
Datum / Unterschrift
Das Abonnement ist jeweils einen Monat vor Quartalsende kündbar. Der Abobetrag wird von Ihrem Konto jährlich zum ersten Banktag im Januar eines Jahres abgebucht. Das
Abonnement ist für den oben genannten Preis nur an Orten möglich, in denen wir ein Verteilernetz betreiben. Unsere Gläubiger-Identifikationsnummer:
DE89ZZZ00000911428. Die SEPA-Mandatsreferenz ist Ihre Abonnentennummer, diese wird bei Ihnen bei der schriftlichen Auftragsbestätigung mitgeteilt, diese erhalten Sie bei
der ersten Zustellung Ihres Gemeindeblattes. Hinweis: Sie können innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages
verlangen. Es gelten dabei die mit Ihrem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen.
Revista Verlag GmbH - Am Oberen Marienbach 2 1/2 - 97421 Schweinfurt
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
31
Dateigröße
2 687 KB
Tags
1/--Seiten
melden