close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

AKKU-BOHRMASCHINE BEDIENUNGSANLEITUNG - BM-Trading

EinbettenHerunterladen
AKKU-BOHRMASCHINE
BEDIENUNGSANLEITUNG
AT-9080
AT-9080-1
1
Werkzeug ausgeschaltet ist und wenn es
sich im Leerlauf befindet sowie Zeiten der
tatsächlichen Benutzung).
BEABSICHTIGTE NUTZUNG
ALLGEMEINE
SICHERHEITSHINWEISE FÜR
ELEKTROWERKZEUGE
Dieses Elektrowerkzeug wird verwendet,
um Löcher zu bohren und Schrauben zu
befestigen oder zu lösen.
Dieses Elektrowerkzeug darf nicht für andere
als die beschriebenen Arbeiten verwendet
werden.
WARNUNG! Lesen Sie alle
Sicherheitshinweise und sämtliche
Anweisungen.
Bei der Nichtbeachtung der Warnungen
und Hinweise besteht die Gefahr eines
Stromschlages, Brandes und/oder
gefährlicher Verletzungen.
Bewahren Sie alle Warnungen und
Hinweise für den späteren Gebrauch auf.
Der Begriff „Elektrowerkzeug“ in den
Warnhinweisen bezieht sich auf ein
netzbetriebenes (kabelgebundenes) oder
eine batteriebetriebenes (kabelloses)
Elektrowerkzeug.
UMWELTSCHUTZ
Recyceln Sie die Materialien, die
Sie entsorgen möchten, statt Sie in
den Haushaltsmüll zu werfen. Alle
Werkzeuge, Leitungen und die
Verpackung sollten sortiert und
umweltfreundlich an einer örtlichen
Recyclingstelle entsorgt werden.
BESCHREIBUNG DER SYMBOLE
Doppelt isoliert für zusätzlichen
Schutz.
1) SICHERHEIT DES ARBEITSBEREICHS
a) Halten Sie den Arbeitsbereich sauber und
gut beleuchtet. Ungeordnete und dunkle
Arbeitsbereiche fördern Unfälle.
b) Verwenden Sie Elektrowerkzeuge
niemals in einer explosionsgefährdeten
Umgebung, wie z.B. in der Nähe von
brennbaren Flüssigkeiten, Gasen oder
Dämpfe. Elektrowerkzeuge erzeugen
Funken, welche die Dämpfe oder Gase
entzünden könnten.
c) Halten Sie Kinder und Zuschauer in
sicherem Abstand, während Sie das
Elektrowerkzeug benutzen. Jegliche
Ablenkungen können zu einem
Kontrollverlust führen.
WARNUNG – Lesen Sie die
Bedienungsanleitung, um das
Verletzungsrisiko zu reduzieren.
Vorsicht
Tragen Sie Gehörschutz,
während Sie das
Elektrowerkzeug benutzen.
Der ausgewiesene Vibrationsgesamtwert
wurde mit eine Standard-Testmethode
gemessen und kann verwendet werden, um
Werkzeuge miteinander zu vergleichen.
Der ausgewiesene Vibrationsgesamtwert
kann außerdem für eine Bewertung der
Exposition im Vorfeld benutzt werden.
2) ELEKTRISCHE SICHERHEIT
a) Die Stecker der Elektrowerkzeuge müssen
in die Steckdosen passen. Verändern Sie
in keiner Weise den Stecker. Verwenden
Sie mit geerdeten Elektrowerkzeugen
niemals Zwischenstecker. Unveränderte
Stecker und passende Steckdosen
verringern das Stromschlagrisiko.
b) Vermeiden Sie Körperkontakt mit
geerdeten Oberflächen, wie Rohren,
Heizungen, Herden und Kühlschränken.
Wenn Ihre Körper geerdet ist, ist das
Stromschlagrisiko erhöht.
c) Setzen Sie Elektrogeräte nicht dem Regen
oder einer feuchten Umgebung aus. In
WARNUNG
Die Vibrationsemission während der
tatsächlichen Nutzung des Elektrowerkzeugs
kann von dem ausgewiesenen Gesamtwert
abweichen und richtet sich nach der Art der
Anwendung.
Es müssen Sicherheitsmaßnahmen ergriffen
werden, um den Bediener zu schützen, diese
basieren auf einer Schätzung der Exposition
unter tatsächlichen Nutzungsbedingungen
(unter Berücksichtigung aller Teile des
Betriebszyklus, wie Zeiten, in denen das
2
das Elektrowerkzeug eintretende Wasser
erhöht das Stromschlagrisiko.
d) Verwenden Sie das Netzkabel
bestimmungsgemäß. Nutzen Sie
das Netzkabel niemals, um das
Elektrowerkzeug zu tragen, zu ziehen
oder um den Netzstecker aus der
Steckdose zu ziehen. Achten Sie darauf,
dass das Kabel nicht in die Nähe von
einer Wärmequelle, Öl, scharfen Kanten
oder beweglichen Teilen gelangt.
Beschädigte oder verhedderte Kabel
erhöhen das Stromschlagrisiko.
e) Wenn Sie das Elektrowerkzeug im
Außenbereich verwenden, benutzen
Sie bitte ein für den Außengebrauch
geeignetes Verlängerungskabel. Die
Benutzung eines für den Außenbereich
geeigneten Kabels vermindert die
Stromschlaggefahr.
f) Wenn es unumgänglich ist, das
Elektrowerkzeug in einer feuchten
Umgebung zu benutzen, verwenden
Sie eine Fehlerstrom-Schutzeinrichtung.
Die Benutzung einer FehlerstromSchutzeinrichtung vermindert das Risiko
von Stromschlägen.
Finger auf dem Ein-/Ausschalter tragen,
oder dem eingeschaltetem Gerät Energie
zuführen.
d) Entfernen Sie sämtliche Einstellschlüssel
oder Schraubenschlüssel, bevor Sie
das Elektrowerkzeug einschalten.
Ein Schraubenschlüssel oder ein
Einstellwerkzeug, welches mit den
beweglichen Teilen des Elektrowerkzeugs
verbunden ist, kann zu Verletzungen
führen.
e) Übernehmen Sie sich nicht. Achten Sie
darauf, dass Sie stets sicher stehen
sowie auf ein gutes Gleichgewicht.
Auf diese Weise haben Sie selbst in
unvorhergesehenen Situationen die
Kontrolle über das Elektrowerkzeug.
f) Kleiden Sie sich angemessen. Tragen
Sie keine lose Kleidung oder Schmuck.
Achten Sie darauf, dass sich Ihre Haare,
Kleidung und Handschuhe nicht in den
beweglichen Teilen verfangen. Lose
Kleidung, Schmuck oder langes Haar
kann sich in den Beweglichen Teilen
verfangen.
g) Falls die Geräte einen Anschluss für
eine Entstaubungseinrichtung und
eine Sammeleinrichtung vorsehen,
vergewissern Sie sich, dass diese
ordnungsgemäß angeschlossen und
benutzt werden. Die Nutzung einer
Entstaubungseinrichtung vermindert die
staubbezogenen Risiken.
h) Dem Bediener wird empfohlen,
Gehörschutz zu tragen.
3) PERSÖNLICH SICHERHEIT
a) Bleiben Sie aufmerksam, achten Sie
darauf, was Sie machen und benutzen
Sie gesunden Menschenverstand,
wenn Sie eine Elektrowerkzeug
bedienen. Verwenden Sie das
Elektrowerkzeug nicht, wenn Sie müde
sind oder unter Drogen-, Alkohol- oder
Medikamenteneinfluss stehen. Ein
unachtsamer Moment während des
Betriebes des Elektrowerkzeugs kann zu
ernsthaften Verletzungen führen.
b) Benutzen Sie eine persönliche
Schutzausrüstung. Tragen Sie stets
Augenschutz. Eine Schutzausrüstung,
wie Staubmasken, rutschfeste
Sicherheitsschuhe, Helme oder
Gehörschutz, jeweils in den
entsprechenden Situationen benutzt,
vermindern das Verletzungsrisiko.
c) Achten Sie darauf, dass Werkzeug nicht
unbeabsichtigt zu starten. Vergewissern
Sie sich, dass sich der Ein-/Ausschalter
auf der Position "off" befindet, bevor Sie
das Gerät mit dem Netzstrom und/oder
der Batterie verbinden, es hochheben
oder tragen. Es besteht erhöhte
Unfallgefahr, wenn Sie das Gerät mit dem
4) VERWENDUNG UND PFLEGE DES
ELEKTROWERKZEUGS
a) Üben Sie nicht übermäßig Kraft auf
das Elektrowerkzeug aus. Verwenden
Sie das für Ihren Zweck geeignete
Elektrowerkzeug. Die Leistung des
richtigen Elektrowerkzeugs ist besser
und die Arbeiten mit dem Werkzeug sind
sicherer, wenn es mit der vorgesehenen
Geschwindigkeit benutzt wird.
b) Verwenden Sie das Elektrowerkzeug
nicht, wenn sich das Werkzeug mit
dem Schalter nicht korrekt ein- bzw.
ausschalten lässt. Jedes Elektrowerkzeug,
welches nicht über diesen Schalter
gesteuert werden kann ist gefährlich und
muss repariert werden.
c) Trennen Sie das Elektrowerkzeug von
der Netzspannung und/oder der Batterie,
bevor Sie Einstellungen am Werkzeug
3
DEUTSCH
DEUTSCH
AKKU-BOHRMASCHINE
Metallgegenständen, wie Büroklammern,
Münzen, Schlüsseln, Nägel, Schrauben
oder anderen kleinen Metallgegenständen
fern, die eine Verbindung von
einer Batterieklemme zur anderen
erzeugen können. Ein Kurzschluss der
Batterieanschlüsse kann zu Bränden
führen.
d) Unter missbräuchlichen Bedingungen
können die Batterien auslaufen.
Vermeiden Sie Kontakt mit der Flüssigkeit.
Fall Sie die Flüssigkeit ausversehen
berührt haben, spülen Sie sie mit Wasser
ab. Falls Ihre Augen in Kontakt mit der
Flüssigkeit geraten sind, spülen Sie
sie aus und nehmen Sie zusätzlich
ärztliche Hilfe in Anspruch. Aus der
Batterie ausgetretene Flüssigkeit kann zu
Irritationen und Verbrennungen führen.
6) WARTUNG
a) Lassen Sie Ihr Gerät nur von
qualifiziertem Fachpersonal und nur
mit Original-Ersatzteilen reparieren.
Dies gewährleistet die dauerhafte
Sicherheit des Elektrowerkzeugs. In dem
Batteriepack werden ausschließlich Ni/
Cd-Akkus verwendet.
SICHERHEITSHINWEISE FÜR DIE
BOHRMASCHINE:
• Tragen Sie beim Schlagbohren einen
Gehörschutz. Lärm kann zu Gehörverlust
führen.
• Verwenden Sie (einen) Hilfsgriff(e), falls
diese(r) mit dem Werkzeug mitgeliefert
wurde(n). Verlieren Sie nicht die Kontrolle
über das Werkzeug. Dies kann zu
Verletzungen führen.
• Halten Sie das Elektrowerkzeug an
den isolierten Greifflächen, wenn Sie
die Maschine derartig benutzen, dass
das Schneidzubehör in Kontakt mit
versteckten Leitungen kommen könnte.
Wenn das Schneidzubehör auf ein
stromführendes Kabel trifft, kann es sein,
dass die Metallteile des Elektrowerkzeugs
spannungsführend werden und der
Bediener einen Stromschlag durch diese
Teile erleidet.
5) VERWENDUNG UND PFLEGE DES
AKKU-WERKZEUGS
a) Laden Sie das Werkzeug ausschließlich
mit dem von Hersteller empfohlenen
Ladegerät auf. Ein Ladegerät, welches
für eine bestimmte Art von Batterien
empfohlen ist, kann bei der Nutzung
mit anderen Batterien ein Brandrisiko
darstellen.
b) Verwenden Sie das Elektrowerkzeug
ausschließlich mit den ausdrücklich
zugewiesenen Batterien. Die Verwendung
von anderen Batterien stellt ein
Verletzungs- und Brandrisiko dar.
c) Wenn Sie die Batterien nicht benutzen,
halten Sie diese von anderen
4
SICHERHEITSHINWEIS FÜR
SCHRAUBENZIEHER
ausschließlich von einem autorisierten
Fachmann durchführen.
h) Verwenden Sie ausschließlich Batterien
vom Originalhersteller.
i) Achten Sie darauf, dass die Oberfläche
des Ladegeräts stets staub- und
schmutzfrei ist.
j) Legen Sie die Batterien in das Ladegerät
ein. Achten Sie dabei auf die Hinweise zu
Polarität.
k) Entnehmen Sie das Batteriepack immer,
bevor Sie mit der Maschine arbeiten.
l) Wenn sich die Batterien außerhalb der
Bohrmaschine befinden, decken Sie die
Kontakte ab, um Kurzschlüsse (z.B. von
Werkzeugen) zu vermeiden.
m)Werfen Sie die Ni/Cd-Batterien nicht
in Wasser oder Feuer. Es besteht
Explosionsgefahr!
n) Schützen Sie die Batterien vor äußeren
Einwirkungen. Öffnen Sie die Batterien
nicht.
o) Achten Sie darauf, dass sich die Batterien
niemals vollständig entladen und sie
diese über einen längeren Zeitraum nur
sporadisch aufladen.
• Halten Sie das Elektrowerkzeug an
den isolierten Greifflächen, wenn Sie
die Maschine derartig benutzen, dass
das Befestigungselement in Kontakt mit
versteckten Leitungen kommen könnte.
Wenn das Befestigungselement auf ein
stromführendes Kabel trifft, kann es sein,
dass die Metallteile des Elektrowerkzeugs
spannungsführend werden und der
Bediener einen Stromschlag durch diese
Teile erleidet.
BESONDERE
SICHERHEITSHINWEISE FÜR
DAS BATTERIEPACK UND DAS
LADEGERÄT
Vermeiden Sie Hautkontakt, falls unter
außergewöhnlichen Umständen Elektrolyte
aus der Batterie austreten sollten. Bei
Hautkontakt mit Elektrolyten, spülen Sie
diese mit Wasser ab. Bei Augenkontakt
ziehen Sie unbedingt einen Arzt zu Rate.
a) Lesen Sie die Bedienungsanleitung für
das Ladegerät und das Batteriepack vor
deren Nutzung sorgfältig.
b) Achten Sie darauf, dass die beim
Ladevorgang verwendete Stromstärke der
Stromstärke des Ladegeräts entspricht.
c) Achten Sie darauf, dass der Ort, an
dem Sie die Maschine laden frei von
Feuchtigkeit, Regen oder Spritzwasser ist.
d) Die Umgebungstemperatur darf 40°C
nicht überschreiten. Setzen Sie das Gerät
niemals direktem Sonnenlicht aus.
e) Schalten Sie nur den Strom aus, wenn
das Batteriepack in die Box eingesetzt
oder aus der Box herausgezogen wurde.
f) Batteriepacks, die defekt oder beschädigt
sind oder nicht mehr aufgeladen
werden können müssen als Sondermüll
entsorgt werden. Bringen Sie diese
zu eine speziellen Entsorgungsstelle.
Achten Sie stets darauf, nicht die
Umwelt zu beschädigen. Entsorgen Sie
Batteriepacks, die nicht mehr verwendbar
sind niemals zusammen mit dem
Hausmüll, in Feuer oder Wasser.
g) Im Falle der Beschädigung eines
elektrischen Kabels, darf dieses
ausschließlich vom Händler oder in
dessen Werkstatt ausgewechselt werden.
Lassen Sie die Reparaturarbeiten
RESTRISIKEN
Auch wenn das Werkzeug
vorschriftsmäßig verwendet wird, ist es
nicht möglich, jegliches Restrisiko zu
beseitigen. Folgende Gefahren können in
Verbindung mit dem Design und dem
Aufbau des Werkzeugs auftreten:
1. Tragen Sie eine geeignete Staubmaske,
da ansonsten Ihre Lungen Schaden
erleiden könnten.
2. Hörschäden, wenn kein geeigneter
Hörschutz getragen wird.
3. Es können Gesundheitsschäden als Folge
von Vibrationsemissionen auftreten, wenn
das Elektrowerkzeug über einen längeren
Zeitraum hinweg genutzt oder nicht
angemessen betrieben und gewartet wird.
WARNUNG! Diese Maschine
produziert während der Nutzung ein
elektromagnetisches Feld. Dieses
elektromagnetische Feld kann unter
Umständen zu Störungen bei passiven oder
aktiven medizinischen Implantaten führen.
Wir empfehlen Personen mit medizinischen
Implantaten vor dem Betrieb dieser Maschine
ihren Arzt oder den Implantathersteller zu
konsultieren, um das Risiko, schwerer oder
tödlicher Verletzungen zu vermindern.
5
DEUTSCH
DEUTSCH
vornehmen, Zubehörteile wechseln oder
das Elektrowerkzeug aufbewahren. Diese
präventiven Sicherheitsmaßnahmen
vermindern das Risiko, das
Elektrowerkzeug aus Versehen zu starten.
d) Bewahren Sie Elektrowerkzeuge, die Sie
nicht benutzen außerhalb der Reichweite
von Kindern auf. Personen, die nicht
mit dem Elektrowerkzeug vertraut sind
oder dessen Bedienungsanleitung nicht
gelesen haben, sind nicht berechtigt,
das Elektrowerkzeug zu bedienen.
Elektrowerkzeuge stellen in den Händen
ungeübter Benutzer eine Gefahr dar.
e) Wartung von Elektrowerkzeugen.
Überprüfen Sie die Ausrichtung oder die
Verbindungen der beweglichen Teile,
die Bauteile auf Bruchschäden und
andere Zustände, die den Betrieb des
Werkzeugs beeinflussen könnten. Lassen
Sie das Elektrowerkzeug vor der Nutzung
reparieren, wenn Sie Schäden feststellen.
Vielen Unfälle entstehen durch schlecht
gewartete Elektrowerkzeuge.
f) Achten Sie darauf, dass die
Schneidwerkzeuge scharf und sauber
bleiben. Ordnungsgemäß gewartete
Schneidwerkzeuge mit scharfen
Schneidkanten verbiegen sich weniger
und lassen sich leichter kontrollieren.
g) Verwenden Sie das Elektrowerkzeug,
das Zubehör, die Schneideinsätze
usw. in Übereinstimmung mit dieser
Bedienungsanleitung und unter
Berücksichtigung der Arbeitsbedingungen
und den durchzuführenden Arbeiten.
Gefährliche Situationen entstehen, wenn
das Elektrowerkzeug für andere als die
beabsichtigten Einsätze verwendet wird.
• Wenn die rote Anzeigeleuchte aufleuchtet,
werden die Batterien geladen. Es dauert
gewöhnlicherweise 1 Stunde, bis die
Batterien vollständig aufgeladen sind.
Wenn die rote Anzeigeleuchte erlischt,
sind die Batterien vollständig aufgeladen.
• Ziehen Sie den Netzstecker, nachdem der
Ladevorgang beendet wurde.
Vorsicht
• Laden Sie die Batterien vor der
ersten Nutzung vollständig auf. Die
Batterien erlangen ihre vollständige
Leistungsfähigkeit, nachdem sie mehrmals
aufgeladen und entladen wurden.
• Vermeiden Sie, die Batterien nur kurze
Zeit zu laden. Laden Sie die Batterien
nur, wenn sich diese vollständig entladen
haben.
• Der Adapter, das Ladegerät und die
Batterien sind während des Aufladens
warm. Das ist normal.
ERSTE INBETRIEBNAHME
siehe Abb. 2
1.Akku-Bohrmaschine
2.Batteriepack
3.Auslösetaste
• Legen Sie die Batterien in den unteren Teil
des Griffes ein (bis zum Klick).
• Entnehmen Sie die Batterien, indem Sie
gleichzeitig die beiden Auslöseknöpfe
auf dem Batteriepack drücken und die
Batterien herausziehen.
1
DEUTSCH
DEUTSCH
PRODUKTFUNKTIONEN
siehe Abb. 1
1.Schnellwechselfutter
2.Drehmomentregler
3. Ein-/Ausschalter mit
Geschwindigkeitskontrolle
4.Links-/Rechts-Schalter
5.Geschwindigkeitsregler
6.Handgriff
7.Batteriepack
8.Ladegerät
EINSTETZEN VON BOHREINSÄTZEN/
SCHRAUBENDREHEREINSÄTZEN
siehe Abb. 3
1. Vorderseite der Spannvorrichtung
2. Hinterseite der Spannvorrichtung
• Um einen Bohreinsatz/
Schraubendrehereinsatz einzusetzen,
halten Sie den hinteren Teil der
Spannvorrichtung fest und drehen Sie den
vorderen Teil der Spannvorrichtung.
• Setzen Sie den Bohreinsatz/
Schraubendrehereinsatz in die
Spannvorrichtung ein (so weit wie
möglich).
• Verwenden Sie für
Schraubendrehereinsätze einen Adapter.
• Wählen Sie den korrekten
Schraubendrehereinsatz, um die
Schraube nicht zu beschädigen.
• Drehen Sie die Spannvorrichtung mit der
Hand fest und überprüfen Sie, dass der
Bohreinsatz/Schraubendrehereinsatz fest
in der Spannvorrichtung sitzt.
AUFLADEN
1. Für langsames Laden (Batterien
der S-Serie und langsam ladende
Ladegeräte)
• Legen Sie die Batterien in das Ladegerät
ein. Achten Sie auf die korrekte Polarität
(+ und -).
• Stecken Sie den Anschlussstecker in das
Ladegerät.
• Stecken Sie den Netzstecker in die
Steckdose (220V ~).
• Wenn die Anzeigeleuchte aufleuchtet,
bedeutet dies, dass die Batterien
jetzt geladen werden. Es dauert
gewöhnlicherweise 3-5 Stunden, bis die
Batterien vollständig aufgeladen sind.
Wenn die Batterien vollständig aufgeladen
sind, leuchte die Anzeigeleuchte
dauerhaft.
• Ziehen Sie den Netzstecker, nachdem der
Ladevorgang beendet wurde.
2. Für schnelles Laden (Batterien
der Q-Serie und schnell ladende
Ladegeräte)
• Legen Sie die Batterien in das Ladegerät
ein. Achten Sie auf die korrekte Polarität
(+ und -).
• Stecken Sie den Netzstecker in die
Steckdose (220V ~).
2
3
EIN-/AUSSCHALTER
• Drücken Sie den Ein-/Ausschalter, um das
Werkzeug einzuschalten.
• Lösen Sie den Ein-/Ausschalter, um das
Werkzeug auszuschalten.
6
7
Achtung! Entfernen Sie stets die
Batterien, bevor Sie Arbeiten an der
Maschine durchführen.
Verwenden Sie zur Reinigung stets ein
trockenes oder feuchtes, jedoch nie ein
nasses Tuch. Viele Reinigungsmittel
beinhalten chemische Substanzen, welche
die Plastikteile der Maschine beschädigen
können. Verwenden Sie deswegen keine
starken oder brennbaren Reinigungsmittel,
wie Petroleum, Farbverdünner, Terpentin
oder ähnliche Reinigungsmittel. Achten Sie
darauf, dass die Lüftungsöffnungen nicht von
Staub blockiert werden, um ein Überhitzen zu
vermeiden.
/
gezeigt auf Links-/
Rechtsschalter. Stellen Sie den Links-/
Rechtsschalter auf
(im Uhrzeigersinn)
• Stellen Sie den Links-/Rechts-Schalter
auf L oder
(entgegen des
Uhrzeigersinns)
• Ändern Sie die Drehrichtung nur, wenn die
Maschine nicht in Betrieb ist!
Vorsicht
Wenn Sie die Maschine über einen längeren
Zeitraum mit niedriger Geschwindigkeit
betreiben, erhöht sich das Risiko, dass der
Motor überhitzt. Um eine Überhitzung des
Motors zu verhindern, lassen Sie diese
regelmäßig abkühlen (stoppen Sie 15
Minuten lang die Benutzung der Maschine).
TECHNISCHE DATEN
Modell
AT-9080
Nennspannung
DC 12V
AT-9080-1
DC 18V
0-350/0-1250min-1
Leerlaufdrehzahl
Größe der Bohrereinsätze
0.8-10mm
Geräuschemission
Langsames
Laden
≤ 80.5dB(A)
Batterie-Modell
9080-B120S
9080-1-B180S
Voltzahl des
Batteriepacks
DC 12.0V
DC 18.0V
Ladezeit
3-5h
VARIABLE GESCHWINDIGKEIT
• Wenn Sie stärker auf den Ein-/Ausschalter
drücken, wird die Geschwindigkeit erhöht.
• Wenn Sie leichter auf den Ein-/
Ausschalter drücken, wird die
Geschwindigkeit vermindert.
INTERNATIONALE GEWÄHRLEISTUNG
Im Rahmen der gesetzlichen Gewährleistungsvorschriften eines jeden Landes haften wir mit
einer Garantie für die ordnungsgemäße Funktionstüchtigkeit aller unserer technischen Geräte.
Die Gewährleistungsdauer richtet sich nach den gesetzlichen Vorschriften des entsprechenden
Landes. Im Reparaturfall wird Ihnen Ihr örtlicher Händler weitere Informationen sowie
Hilfestellungen zur Verfügung stellen.
WAHL EINER HÖHEREN/NIEDRIGEREN
GESCHWINDIGKEIT:
• Niedrigere Geschwindigkeit: Stellen
Sie den Geschwindigkeitsregler auf die
Position 1.
• Höhere Geschwindigkeit: Stellen Sie den
Geschwindigkeitsregler auf die Position 2.
Füllen Sie den Garantieschein vollständig aus und heben Sie ihn zusammen mit der
Originalrechnung gut auf. Diese Unterlagen sind in einem Garantiefall unabdingbar.
Modell-Nr.:
EINSTELLUNG DES DREHMOMENTS
Serien-Nr.:
• Mit der Drehmomenteinstellung können
Sie die Antriebsleistung regulieren,
wenn Sie einen Schraubendrehereinsatz
verwenden. Auf dieses Weise können
Sie Schäden am Werkstück und/oder der
Schraube vermeiden.
• Wenn Sie Bohren, stellen Sie den
Drehmomentwähler auf die Position mit
dem Bohrersymbol.
• Tipp: Beginnen Sie stets mit der
niedrigsten Drehmomenteinstellung (1)
und erhöhen Sie diese, falls notwendig.
Produktionsjahr:
Händler:
Kaufdatum:
Garantie bis:
8
9
DEUTSCH
DEUTSCH
REINIGUNG UND WARTUNG
LINKS-/RECHTS-SCHALTER
EXPLOSIONSANSICHT
EXPLOSIONSANSICHT
AT-9080, AT-9080-1
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
57
Dateigröße
898 KB
Tags
1/--Seiten
melden