close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Eurovacuum Installations- und Bestriebsanweisung EV Series

EinbettenHerunterladen
Eurovacuum
Installations- und
Bestriebsanweisung
EV Series
Vakuumpumpen
Model: 0010 - 0630
Einstufige ölumlaufgeschmierte Drehschieberpumpen
Eurovacuum EV Series
Einstufige ölumlaufgeschmiert Drehschiebervakuumpumpe
Die Firma Eurovacuum Company bietet mehrere Produkte an, um den Bedarf auf dem
Gebiet des industriellen Vakuum zu decken.
Die Firma Eurovacuum wurde im Jahre 2006 gegründet. Die Gründer haben mehr als 30
Jahren Erfahrung in der Vakuumindustrie, sie haben ihre Erfahrungen Stück für Stück
zusammengelegt, um ölgeschmierte Drehschiebervakuumpumpen hoher Qualität zu
produzieren. In verschiedenen Baugrößen werden diese Pumpen zum Drucken, in der
Lebensmittelindustrie, bei der Verpackung, bei plastischer Modellierung, bei Saugfiltern, in
Krankenhäusern oder Laboren und anderen industriellen Anwendungen eingesetzt.
Vorteile für den Benutzer
• Hohe Pumpgeschwindigkeit bei niedrigen Drücken
• Geringer Geräuschepegel
• Integrierten Abluftfilter, Luftaustritt 99.9% ölfrei
• Kein Ölverlust durch den Einbau der Ölrücklaufleitung
• Luftkühlung, es wird kein Wasser benötigt
• Geringer Platzbedarf, leicht zu installieren
• Spin-on Ölfilter in allen Größen von EV-0030
• Wartungsfreundlich
• Kompakte Konstruktion
• Rückschlagventil zur Sicherung des Vakuums
im System
• Hohe Wasserdampfverträglichkeit
• Direktantrieb, keine Keilriemen
• Weite Auswahl an Zubehör ermöglicht eine einfache
Anpassung
Anti-suckback valve
Anwendungsbeispiele
• Autoindustrie
• Lebensmittelindustrie
• Schmelzöfen und Werke
• Lasertechnologie
• Medizinische Technologien
• Metallurgie
• Energietechnik, Energieübertragung
• Weltraumsimulation
• Vakuumbeschichtung
Inlet flange with filter screen
Integrated
exhaust
filters
Exhaust
pressure
gauge
High efficiency
Motor
Oil level
sight glass
Low Noise Level
Gas ballast Valve
Efficient Air Cooling
Eurovacuum
Head office
Wilgenweg 19-B
3421TV Oudewater
The Netherlands
Tel. +31-(0)348560060
Fax. +31-(0)348560075
info@eurovacuum.eu
http://www.eurovacuum.eu
Inhalt
Es ist unbedingt erforderlich, dass diese Bedienungsanleitung gelesen und
verstanden wurde, bevor die Vakuumpumpe installiert und gestartet wird.
1.0 INSTALLATION
1.1 Auspacken
1.2 Aufstellung
1.3 Leistungsbedarf
1.4 Vakuumverbindungen
1.5 Ölfüllung
2.0 Sicherheitsvorschriften
2.1 Allgemeines
2.2 Gefahrenetiketten und Erklärung
2.3 Position der Etiketten
3.0 Inbetriebnahme
3.1 Starten
3.2 Stoppen der Pumpe
3.3 Gasballast
3.4 Rückschlagventil (eingebaut)
3.5 Abluftfilter – Differenzdruckmanometer
4.0 Wartung
4.1 Pumpenöl (Ölniveau/Typ/Menge/Wechsel)
4.2 Einlassfilter
4.3 Abluftfilter
4.4 Wartungsplan
4.5 Dichtungssatz, Wartungssatz und andere Ersatzteile, sowie Zubehör
5.0 Problemlösung
6.0 Technische Daten
Installations- und Betriebsanweisung
Diese Betriebsanweisung bezieht sich auf die Modellreihe der EV-Vakuumpumpen. Die
Modellnummer ist auf dem Typenschild aufgedruckt. Die Nummer ist wie folgt aufgebaut:
EV-xxxxL , EV-xxxxN, EV-xxxxF oder EV-xxxxNM.
Bitte identifizieren Sie zur Ersatzteilbestellung die Modellnummer und die Seriennummer.
1.0 INSTALLATION
1.1 Auspacken
Inspizieren Sie die Transportverpackung und die Pumpe sorgfältig auf irgendwelche Anzeichen von
Beschädigung durch den Transport. Da normalerweise alle Pumpen direkt von unserem Lager
versandt werden, liegt die Verantwortung für das Entstehen derartige Schäden beim Spediteur und
muss diesem gemeldet werden.
Als Transportsicherung der Vakuumpumpe sind die Pumpenfüße mit Schrauben an der Unterlage
befestigt. Nehmen Sie die Pumpe samt Unterlage aus der Kiste, entfernen Sie die Schrauben an
den Füßen und nehmen Sie die Pumpe ab. Entfernen Sie dann die Schrauben der Gummiflusse.
Der Saugstutzen und der Druckstutzen sind mit Plastikkappen abgedeckt, um das Eindringen von
Dreck und anderen Substanzen in die Pumpe zu verhindern. Entfernen Sie diese Kappen erst kurz
bevor Sie die Pumpe an die Anlage anschließen.
1.2 Aufstellung
Stellen Sie die Pumpe in horizontaler Position auf die Oberfläche, sodass die Pumpe gleichmäßig
von den Gummifüßen getragen wird. Lassen Sie 30 ~ 45 cm ringsherum Platz, um eine
angemessene Kühlung der Pumpe zu gewährleisten. Auch Ventilator, Kühler und Motor müssen
ausreichend ventiliert werden.
Ebenso muss der Zugang zum Ölschauglas gewährleistet sein, um das Ölniveau zu kontrollieren
und die Abluftöffnung zwecks Filterwechsel einfach zu erreichen.
Die Pumpe nicht kippen, wenn diese mit Öl gefüllt ist.
1.3 Leistungsbedarf
Ein Schema für den elektrischen Anschluss des Motors befindet sich im Klemmkasten des Motors
oder auf dem Motortypenschild.
Der Motor muss entsprechend seiner elektrischen Auslegung angeklemmt werden, um ihn gegen
elektrische oder mechanische Überlastung zu schützen. Der Überlastschutz des Motors muss so
eingestellt sein, dass er der auf dem Typenschild des Motors angegebenen Maximalbelastung
entspricht.
Wenn die Pumpe mit einem Motorstarter geliefert wurde, so wurde dieser entsprechend der
Kundenspezifikation eingestellt. Es ist empfiehlt sich zu überprüfen, dass die Einstellungen der
Spannung mit der Voltzahl am Einsatzort übereinstimmen. Wenn die Voltzahlen unterschiedlich
sind, dann bitten wir Sie, Eurovacuum bezüglich über den Motor und Starter zu kontaktieren.
Die korrekte Drehrichtung ist gekennzeichnet durch einen Pfeil auf dem Motorgehäuse und sie ist
entgegengesetzt des Uhrzeigersinn, wenn man auf den Motor schaut von der Motorgehäuseseite
aus.
Nachdem elektrischen Anschluss, aber vor der Befüllung mit Öl, muss die Drehrichtung des
Motors kontrolliert werden. Wenn sie falsch ist, müssen 2 der drei Phasen umgeklemmt
werden.
1.3 Vakuumverbindungen
Wählen Sie eine Rohrleitungsnennweite, welche mindestens der Nennweite des Ansaugstutzens
der Pumpe entspricht. Kleinere Rohrleitungsnennweiten reduzieren die Pumpenkapazität.
Wenn Vakuumpumpen parallel an einem gemeinsamen Rezipienten oder einer gemeinsamen
Vakuumleitung angeschlossen sind, müssen diese ein manuelles oder automatisch betätigtes
Absperrventil in der Saugleitung vorgeschaltet haben, oder ein Rückschlagventil. Das eingebaute
Rückschlagventil darf nicht als Absperrventil für das vorgeschaltete Vakuumsystem verwendet
werden. Entfernen Sie die Plastikschutzkappen vom Sauganschluss, bevor die Vakuumpumpe an
das System angeschlossen wird.
Sollten im Saugstrom Staub oder andere Feststoffpartikel enthalten sein, so muss ein geeigneter
Einlassfilter verwenden. Bitte konsultieren Sie dahingehend Eurovacuum.
Die Vakuumrohrleitung sollte so konstruiert sein das sichergestellt wird, dass keine Flüssigkeiten,
wie zum Beispiel Kondensat oder prozessseitig mitgeförderte Flüssigkeit in die Pumpe gelangen
können. Falls diese Möglichkeit nicht ausgeschlossen werden kann, ist ein Flüssigkeitsabscheider
vorzuschalten. Bitte konsultieren Sie dahingehend Eurovacuum.
Wenn eine Abgasleitung angeschlossen ist, installieren Sie einen Drainage platzieren den Abfluss in
der Nähe des Pumpenaustrittes, um das Eintreten von Abluftkondensat in den Ölabscheider zu
verhindern. Im Folgenden sind Standardgrößen für die Anschlüsse der Eurovacuum Pumpen
aufgeführt (NPT Anschlüsse auf Anfrage)
Pumpenmodell
EV-0010/0016/ 0021
EV-0030/0045
EV-0065/0100
EV-0160/0215
EV-0175/0250/0300
EV-0450/0630
Saugstutzen
½" G
1¼" G
1¼" G
2" G
2" G
3" G
Druckstutzen
1¼" G
1¼" G
1¼" G
1½" G
2" G
3" G
1.4 Ölfüllung
Die Pumpe wird ohne Öl geliefert. Nach der Installation und nachdem die Drehrichtung eingestellt
wurde, füllen Sie die Pumpe mit dem empfohlenen Vakuumpumpenöl durch die Öleinlassschraube.
Das Ölniveau liegt bei ¾ des Ölschauglases.
Es ist die richtige Öl zu verwenden. Wir empfehlen das Original-Vakuumpumpenöl von Eurovacuum.
Das Eurovacuumöl besitzt eine hohe Qualität, welches die Ölwechselintervalle erhöht. Des Weiteren
gewährleistet es bessere Schmiereigenschaften bei hohen Betriebstemperaturen und es verlängert
die Einsatzdauer der Abluftfilterelemente. Additive, welche eventuell im Öl enthalten sind, können
den Abluftfilter verstopfen und so das Serviceintervall verkürzen.
Bestellinformationen für Eurovacuumöl:
1 ltr
2,5 ltr
5 ltr
20 ltr
packung
packung
packung
packung
Mineralöl
EV-mineral 100
Artikelnummer:
Synthetisches Öl
EV-synthetic 500
Artikelnummer:
Lebensmitteltaugliches -Öl
EV-foodgrade 100
Artikelnummer:
100.100
100.101
100.102
100.103
100.200
100.201
100.202
100.203
100.300
100.301
100.302
100.303
Die folgende Tabelle gibt Informationen über die ungefähre Ölmenge, welche für jedes Modell
erforderlich ist:
Pumpenmodel-Kapazität
(ltr)
EV-0010/0016/0021
0.5
EV-0030/0045
1.0
EV-0065/0100
2.0
EV-0160/0215
5.0
EV-0175/0250/0300
7.0
EV-0450/0630
19.0
Es darf kein Öl aufgefüllt werden, wenn die Pumpe läuft! Das Öl darf nicht durch Saug- oder
Druckstutzen eingefüllt werden. Die Pumpe darf nicht überfüllt werden!
2.0 SICHERHEITSVORSCHRIFTEN
Bitte lesen sie nachfolgende Sicherheitshinweise aufmerksam, bevor Sie die Pumpe in Betrieb
nehmen.
2.1 Allgemeines
- Sie müssen die Betriebsanweisung vollständig verstanden haben, bevor die Vakuumpumpe in
Betrieb geht.
- Es darf ausschließlich autorisiertes Personal für den Betrieb der Vakuumpumpe herangezogen
werden.
- Wenn die Pumpe nicht richtig funktioniert, muss sie sofort gestoppt werden.
- Eurovacuum übernimmt keine Verantwortung für irgendwelche Unfälle oder Betriebsausfälle durch
Komplikationen mit dieser Bedienungsanleitung.
2.2 Gefahrenetiketten und ihre Erklärung
Im Folgenden werden die auf den EV-Pumpen angebrachten Gefahrenetiketten aufgeführt
2.2.1 Lesen und Verstehen eines Handbuches:
Vor der Benutzung der Vakuumpumpe muss die Bedienungsanleitung gelesen und verstanden
sein!
2.2.2 Verbrennungsgefahr:
Heiße Oberfläche. Nicht berühren.
2.2.3 Lärmgefahr:
Lärmgefahr. Es muss Ohrenschutz getragen werden.
2.2.4 Gefährliche Spannung:
Vor dem Öffnen vom Netz trennen. Kontakt bewirkt einen ernsthaften elektrischen Schlag.
2.3 Position der Etiketten
Die Etiketten: „Lesen und Verstehen der Bedienungsanleitung“ 2.2.1, „Verbrennungsgefahr“ 2.2.2.
Verbrennungsgefahr“ und „Lärmgefahr“ 2.2.3 müssen am Ölgehäuse der EV-Pumpen befestigt sein.
Das Etikett “Gefährliche Spannung” 2.2.4 befindet sich an der Abdeckung des
Motoranschlusskastens
3.0 INBETRIEBNAHME
3.1 Starten
Die Drehrichtung des Motors ist zu kontrollieren, wie in 1.3. „Leistungsbedarf“ beschrieben.
Die Pumpe ist mit Öl zu befüllen, wie in 1.5. „Ölfüllung“ beschrieben
Die Pumpe ist bei abgesperrtem Saugstutzen zu starten. Lassen Sie die Pumpe für einige Minuten
laufen und schalten Sie dann wieder ab. Kontrollieren Sie den Ölstand erneut und vergewissern Sie
sich, dass das Ölniveau zwischen ¾ und dem oberen Teil des Ölschauglases ist.
Geben Sie Öl hinzu, wenn es erforderlich ist. Das Pumpenöl darf nur nachgefüllt werden, wenn die
Pumpe abgeschaltet ist und genügend Zeit vergangen ist, damit das zirkulierende Öl in den Ölsumpf
zurückgeflossen ist.
3.2 Stoppen der Pumpe
Um die Pumpe zu stoppen, schalten sie die Energieversorgung ab. Das eingebaute
Rückschlagventil wird verhindern, dass Öl vom Ölbehälter in den Zylinder hinter der Pumpe gesaugt
wird, nachdem die Pumpe ausgeschaltet ist.
Verwenden Sie nicht das Rückschlagventil als Absperrventil! Wenden Sie sich an
Eurovakuum für passende Absperrventile!
3.3 Gasballast
EV-N, F & NM Serienpumpen sind mit Gasballasteinrichtungen ausgestattet. Das Gasballastventil
befindet sich zwischen dem Saugstutzen und dem Druckstutzen. Seine Hauptfunktion ist es, die
Kondensation von Wasserdampf im Pumpeninneren zu verhindern, was zum Emulgieren des Öls
und damit zu einem Betriebsausfall führen kann.
In der Anwendung, bei denen wenig Wasserdampf anfällt, wird empfohlen die Pumpe für 10 Minuten
bei normaler Betriebstemperatur laufen zulassen, bevor diese an den Prozess angeschlossen wird.
Desweiteren sollte die Pumpe nach Abschluss des Prozesses für 10 Minuten bei geschlossenem
Saugstutzen weiterlaufen, bevor sie abgeschaltet wird. Eine geringe Luftspülung während dieser 10
min Nachlaufzeit ist empfehlenswert, um die Kondensation in der Pump zu verhindern.
3.4 Rückschlagventil (eingebaut)
EV-Serienpumpen sind mit eingebauten Rückschlagventilen ausgerüstet. Dieses Ventil befindet sich
im Gehäuse des Ansaugstutzens, welches im oberen Teil befindet, um zu verhindern, dass Öl
zurück in den Saugraum gelangt, wenn die Pumpe ausgeschaltet ist.
(In jedem Fall es ist empfehlenswert, ein separates Rückschlagventil in der Saugleitung zu
installieren, wenn es erforderlich ist)
3.5 Abluftfilter- Differenzdruckmanometer
Dieses Messgerät sollte auf Öleinfüllschraube installiert werden, um den Sättigungsgrad des
Abgasfilters leichter zu kontrollieren zu können.
4.0 INSTANDHALTUNG
EV-Serien Vakuumpumpen erfordern nur einen sehr geringen Wartungsaufwand. Um eine optimale
Leistung zu garantieren, sollten folgende Wartungsschritte befolgt werden:
4.1 Pumpenöl
4.1.1 Ölniveau
Unter normalen Umständen sollten keine Ölauffüllung zwischen den Ölwechseln erforderlich sein.
Ein erheblicher Abfall des Öllevels bedeutet, dass entweder ein Ölleck vorhanden ist, der
Abgasfilter oder der Dichtungsring defekt ist, oder dass das Rückschlagventil undicht ist. Wenn
die Pumpe übermäßig qualmt, kann dies auf inkorrekten Einbau des Abluftfilter hinweisen.
Es ist normal, dass das Öl schaumig oder leicht gefärbt ist, wenn die Pumpe läuft. Dies rührt von
der normalen Belüftung des Öles her. Wenn das Öl milchig oder dunkel gefärbt erscheint, dann
ist es verschmutzt oder verbrannt und muss gewechselt werden.
Kontrollieren Sie den Ölstand, wenn die Pumpe ausgeschaltet ist. Füllen Sie Öl auf, wenn es unter
der ¼- Markierung des Ölschauglases ist.
Achtung: Geben Sie kein Öl dazu, wenn die Pumpe läuft, da heißes Öl aus der Öleinfüllschraube
austreten kann.
4.1.2 Öltyp und Menge
Siehe Abschnitt 1.5 - Ölfüllung - für Details zu Öltype und Ölmenge
4.1.3 Ölwechsel
Bei Verwendung des richtigen Vakuumöls, wird ein Ölwechsel nach jeweils 500-750 Stunden
empfohlen.
Das Ölwechselintervall ist abhängig von der Anwendung und der Umgebungstemperatur. Es wird
empfohlen, dass der Anwender den Ölzustand während beobachtet.
4.1.4 Ölumlauffilter
Ersetzen Sie den Ölumlauffilter, ähnlich Automobilfilter, bei jedem Ölwechsel.
Pumpenmodel
EV-0030 ~ EV-0100
EV-0160 ~ EV-0300
EV-0450 ~ EV-0630
Sachnummer
06100
50100
120100
4.2 Einlaßfilter
Kontrollieren Sie die Einlaßfilter wöchentlich. Dir Filterpatrone muss gesäubert oder gewechselt
werden, wenn sie verschmutzt ist. Kontaktieren Sie Eurovacuum bezüglich Informationen zum
Filteraustausch.
Achtung: Abhängig von der Lage des Filters, müssen Sie vorsichtig sein, dass sich kein
fremdes Material in die Saugseite der Vakuumpumpe gelangt, wenn die Filterpatrone
gewechselt wird. Um dies zu verhindern wird der horizontale Einbau des Filters empfohlen.
4.3 Abluftfilter
Es ist erforderlich diesen Filter aller 9 – 18 Monate auszutauschen. Die Einsatzdauer dieses
Filterers variiert in Abhängigkeit von der Anwendung und dem Ölwechselintervall. Ein Austausch
dieser Filter ist nur erforderlich, wenn diese verstopft sind. Anzeichen für die Verstopfung des Filters
sind Rauch oder der Öldampf in der Abluft der Pumpe oder höhere Motorströme als normal. Ein
weiteres Anzeichen ist, dass das Differenzdruckmanometer (Option) einen Wert von 0,6 bar oder
höher anzeigt.
Diese Filter dürfen nicht gesäubert oder wieder verwendet werden! Die Filter müssen
geeignet gelagert und entsorgt werden, da sie giftige Substanzen aus dem Prozess enthalten
können. Die O-Ringe sind beim Filterwechsel ebenfalls auszutauschen.
4.4 Wartungsplan
Täglich
: Optische Kontrolle des Ölstandes und der Ölfarbe.
Wöchentlich
: Inspektion des Einlassfilters
Jede 2- 6 Monate : Ablassen des Öles aus der Pumpe, solange diese heiß ist.
Frisches Öl auffüllen.
Jede 9-18 Monate : Austausch des Abluftfilterelementes und des Dichtringes.
Motor - beachten Sie in die Motorbedienungsanleitung für die regelmäßige Wartung desselben.
Die zu erwartende Nutzungsdauer der Pumpe hängt sehr stark von der Ölqualität und dem
Zustand der Filter ab. Die regelmäßige Wartung wird eine zuverlässige, betriebsbereite
Vakuumpumpe gewährleisten.
4.5 Dichtungssatz, Wartungssatz und andere Ersatzteile sowie Zubehör
Der Dichtungssatz beinhaltet Dichtungen und O-Ringe
Der Wartungssatz beinhaltet Dichtungen, O-Ringe, Schieber, Lager, Lagerschalen,
Wellendichtungen und zentrier pennen, Ölfilter und Abluftfilter.
Andere Teile sind verfügbar. Bitte kontaktieren Sie die Eurovacuum Ersatzteilabteilung.
5.0 PROBLEMLÖSUNG
5.1 Problem
Die Pumpe erreicht den Enddruck nicht. Dies ist der niedrigste Druck (das beste Vakuum), den die
Pumpe erreicht, wenn sie mit geschlossenem Saugstutzen läuft.
5.1.1 Mögliche Ursache
Der Ölzustand ist meistens der Grund dafür, dass das Endvakuum nicht erreicht wird.
Abhilfe: Entleeren des Öles aus der Pumpe und Befüllung mit neuem Öl. Pumpe mit frischem Öl
für 15 Minuten laufen lassen. Danach wird die Druckmessung wiederholt.
5.1.2 Mögliche Ursache
Eintrittssieb ist verschmutzt durch Ablagerungen.
Abhilfe: Säubern Sie das Sieb und kontrollieren Sie das Filterelement.
5.1.3 Mögliche Ursache
Wellendichtung ist undicht.
Abhilfe: Ersetzen Sie den Wellendichtring aus dem Wartungssatz dem Unstandhaltungsset, oder
kontaktieren Sie Eurovakuum für ein Austauschprogramm an.
5.1.4 Mögliche Ursache
Festsitzender Schieber im Rotorschlitz.
Abhilfe:: Ablassen des Öles und spülen mit Öl. Pumpe für 15 Minuten laufen lassen und entleeren.
Befüllung der Pumpe mit frischem Öl, Abluftfilter und Ölumlauffilter austauschen. Schieber aus
dem Wartungssatz austauschen oder rufen Sie Eurovakuum für ein Austauschprogramm an.
5.1.5 Mögliche Ursache
Rückschlagventil in geschlossener Position wegen Ölverschmutzung.
Abhilfe:: Sieb und Rückschlagventil demontieren, säubern. Altes Öl ablassen und neues Öl
auffüllen.
5.1.6 Mögliche Ursache
Kein Öl mehr oder das Ölniveau ist zu niedrig.
Abhilfe: Schalten Sie die Pumpe aus, lassen sie das Ö lab und befüllen sie die Pumpe mit neuem
Öl.
5.1.7 Mögliche Ursache
Die Vakuumarmatur oder das Gehäuse ist nicht dicht.
Abhilfe: Kontrollieren Sie das Gehäuse und die Rohrleitungsanschlüsse auf Lecks.
5.1.8 Mögliche Ursache
Die Radialtoleranz zwischen Rotor und Gehäuse reicht nicht mehr aus.
Abhilfe:: Reparieren Sie die Pumpe oder rufen Sie Eurovakuum für ein Austauschprogramm an.
5.2 Problem
Die Pumpe läuft sehr laut.
5.2.1 Mögliche Ursache
Der Kupplungseinsatz ist abgenutzt.
Abhilfe: Tauschen Sie den Kupplungseinsatz an Motor/Pumpenwelle aus.
5.2.2 Mögliche Ursache
Die Schieber fressen.
Abhilfe:: Folgen Sie dem Ablauf von Punkt 5.1.4. oder tauschen Sie die Schieber aus oder rufen
Sie Eurovacuum für ein Austauschprogramm an.
5.2.3 Mögliche Ursache
Lagergeräusch.
Abhilfe: Tauschen Sie das Lager oder rufen Sie Eurovakuum für ein Austauschprogramm an.
5.3 Problem
Die Pumpe startet, aber müht sich und zieht eine hohe Amperezahl.
5.3.1 Mögliche Ursache
Das Öl ist zu dickflüssig.
Abhilfe:: Öl ablassen und mit neuem Öl auffüllen.
5.3.2 Mögliche Ursache
Der Abluftfilter ist verstopft.
Abhilfe:: Austausch des Abluftfilters, auf guten Ölzustand achten, das Ölniveau kontrollieren und
den Einsatz von Vakuumpumpenöl sicherstellen.
- Vergewissern Sie sich, dass der Einlassfilter betriebsbereit ist und Partikel aus der Pumpe
fernhält.
5.3.3 Mögliche Ursache
Lockere Verbindungen im Motorraum sorgen für falsche Spannung bei der Verkabelung.
Abhilfe:: Kontrollieren Sie das Schaltbild, ziehen sie lockere Verbindungen nach oder ersetzen Sie
diese.
5.3.4 Mögliche Ursache
Es befinden sich Fremdpartikel in der Pumpe. Die Schieber sind gebrochen oder die Kugellager
sitzen fest.
Abhilfe:: Überholen Sie die Pumpe oder rufen Sie Eurovacuum für ein Austauschprogramm an.
5.3.5 Mögliche Ursache
Die Pumpe ist überfüllt mit Öl oder der falsche Öltyp ist in der Pumpe.
Abhilfe:: Öl ablassen, verwenden Sie das richtige Vakuumpumpenöl.
5.3.6 Mögliche Ursache
Die Pumpe hat die falsche Drehrichtung.
Abhilfe:: Kontrollieren Sie die korrekte Drehrichtung. Wenn sie nicht korrekt ist, klemmen Sie zwei
beliebige Anschlusskabel um.
5.4 Problem
Die Pumpe läuft nicht an.
5.4.1 Mögliche Ursache
Die angelegte Spannung ist falsch oder wird überschritten. Der Motorschutzschalter ist falsch
eingestellt; Sicherungen sind durchgebrannt; Leitungsquerschnitt ist zu klein oder Leitungslänge
zu lang, was zu Spannungsverlusten führt.
Abhilfe:: Kontrollieren Sie die anliegende Spannung, die Überlastungseinstellung des Motors
gemäß dem Motorschild. Installieren Sie das passende Kabel.
Wenn die Umgebungstemperatur zu hoch ist, verwenden Sie die nächst größeren
Überlasteinstellungen oder regulieren Sie Einstellungen um 5 % über dem am Motortypenschild
angegebenem Wert.
Abhilfe: Drehen Sie den Motorventilator mit der Hand durch. Wenn dies nicht funktioniert, trennen
Sie den Motor von der Pumpe und kontrollieren Sie den Motor und die Pumpe getrennt
voneinander. Reparieren Sie oder falls es erforderlich ersetzen Sie Pumpe oder Motor oder rufen
Sie Eurovacuum für eine Austauschprogramm an
5.5 Problem
Die Pumpe qualmt aus dem Abgasgehäuse oder die Abluft enthält Öltröpfen.
5.5.1 Mögliche Ursache
Der Abgasfilter ist nicht mit einem passenden Dichtungsring installiert worden. Das Filterelement
ist beschädigt.
Abhilfe: Kontrollieren Sie die Anbringung des Abluftfilters und erneuern diesen, wenn es
erforderlich.
5.5.2 Mögliche Ursache
Der Abgasfilter ist mit fremden Partikeln verstopft.
Abhilfe: Tauschen Sie den Filter und den Dichtungsring aus.
5.5.3 Mögliche Ursache
Das Öl zirkuliert nicht ordnungsgemäß.
Abhilfe:: Kontrollieren Sie die Ölqualität und vergewissern Sie sich, dass die Ölleitungen sauber
sind.
5.6 Problem
Die Pumpe läuft zu heiß. (Typische Betriebstemperatur der EV- Serien Pumpen liegt bei 50°C ~ 95°C)
5.6.1 Mögliche Ursache
Es ist nicht genug Öl im Ölreservoire oder das Öl ist verbrannt oder verkohlt.
Abhilfe:: Lassen Sie das Ö lab und befüllen Sie die Vakuumpumpe mit dem passenden
Eurovacuumöl. Wechseln Sie das Öl in kürzeren Intervallen.
5.6.2 Mögliche Ursache
Nicht genügend Luftventilation an der Pumpe.
Abhilfe:: Säubern Sie den Ölkühler und die Motorrippen. Vergewissern Sie sich, dass eine
ausreichende Menge an Frischluft die Vakuumpumpe umströmt.
5.7 Problem
Die Pumpe läuft nicht (festgefressen).
5.7.1 Mögliche Ursache
Die Pumpe läuft ohne Öl und mit gebrochenen Schiebern.
Abhilfe: Rufen Sie Eurovacuum für ein Austauschprogramm an
5.7.2 Mögliche Ursache
Es ist Flüssigkeit in die Pumpe gelangt, während sie lief und die Schieber sind gebrochen.
Abhilfe:: Installieren Sie einen Abscheider in der Saugleitung.
6.0 Technische Daten
m3/h
mbar
mbar
kW
rpm
dB(A)
°C
ltr
kg
°C
G(BSP)
G(BSP)
EV-0010
50 Hz
60 Hz
10
12
2
2
20
20
0,4
0,4
1450
1740
57
59
77
77
0,5
0,5
20
20
10 - 40
10 - 40
½”
½”
½”
½”
EV-0016
50 Hz
60 Hz
16
19
2
2
20
20
0,75
0,75
1450
1740
58
60
80
80
0,5
0,5
22
22
10 - 40
10 - 40
½”
½”
½”
½”
EV-0021
50 Hz
60 Hz
20
24
2
2
20
20
0,9
0,9
2870
3480
60
62
85
85
0,5
0,5
20
20
10 - 40
10 - 40
½”
½”
½”
½”
m3/h
mbar
mbar
mbar
kW
rpm
dB(A)
°C
ltr
kg
°C
G(BSP)
G(BSP)
EV-0030
50 Hz
60 Hz
30
36
0,5
0,5
1,5
1,5
1450
1740
64
67
76
76
1,0
1,0
47
47
10 - 40
10 - 40
1¼”
1¼”
1¼”
1¼”
EV-0045
50 Hz
60 Hz
45
54
0,5
0,5
1,5
1,5
1450
1740
64
67
78
78
1,0
1,0
53
53
10 - 40
10 - 40
1¼”
1¼”
1¼”
1¼”
EV-0065
50 Hz
60 Hz
65
78
0,5
0,5
2
2
20
20
2,2
2,2
1450
1740
65
68
85
85
2,0
2,0
66
66
10 - 40
10 - 40
1¼”
1¼”
1¼”
1¼”
m3/h
mbar
mbar
mbar
kW
rpm
dB(A)
°C
ltr
kg
°C
G(BSP)
G(BSP)
EV-0100
50 Hz
60 Hz
100
120
0,5
0,5
2
2
20
20
3,0
3,0
1450
1740
65
68
85
85
2,0
2,0
75
75
10 - 40
10 - 40
1¼”
1¼”
1¼”
1¼”
EV-0160
50 Hz
60 Hz
160
120
0,5
0,5
3,7
3,7
1450
1740
74
77
85
85
5,0
52,0
124
124
10 - 40
10 - 40
2”
2”
1½”
1½ ”
EV-0175
50 Hz
60 Hz
175
210
0,5
0,5
5,5
5,5
1450
1740
74
77
85
85
7,0
7,0
164
164
10 - 40
10 - 40
2”
2”
2”
2”
Technische Daten
Nennsaugvermögen
Enddruck
NM type
L type
Motorleistung
Nenndrehzahl
Geräuschpegel
Betriebstemperatur
Ölfüllmenge
Gewicht
Zulässige umgebungstemp.
Anschlüsse
Eingang
Ausgang
Technische Daten
Nennsaugvermögen
Enddruck
F type
NM type
L type
Motorleistung
Nenndrehzahl
Geräuschpegel
Betriebstemperatur
Ölfüllmenge
Gewicht
Zulässige umgebungstemp.
Anschlüsse
Eingang
Ausgang
Technische Daten
Nennsaugvermögen
Enddruck
F type
NM type
L type
Motorleistung
Nenndrehzahl
Geräuschpegel
Betriebstemperatur
Ölfüllmenge
Gewicht
Zulässige umgebungstemp.
Anschlüsse
Eingang
Ausgang
m3/h
mbar
kW
rpm
dB(A)
°C
ltr
kg
°C
G(BSP)
G(BSP)
EV-0215
50 Hz
60 Hz
215
258
0,5
0,5
5,5
5,5
1450
1740
74
77
85
85
5,0
5,0
145
145
10 - 40
10 - 40
2”
2”
1½”
1½”
EV-0250
50 Hz
60 Hz
250
300
0,5
0,5
7,5
7,5
1450
1740
74
77
85
85
7,0
7,0
184
184
10 - 40
10 - 40
2”
2”
2”
2”
m3/h
mbar
kW
rpm
dB(A)
°C
ltr
kg
°C
G(BSP)
G(BSP)
EV-0450
50 Hz
60 Hz
448
560
0,5
0,5
11,0
11,0
980
1160
76
78
80
80
19,0
19,0
491
504
10 - 40
10 - 40
3”
3”
3”
3”
EV-0630
50 Hz
60 Hz
630
780
0,5
0,5
15,0
18,5
980
1160
77
79
80
80
19,0
19,0
582
703
10 - 40
10 - 40
3”
3”
3”
3”
Technische Daten
Nennsaugvermögen
Enddruck
F type
Motorleistung
Nenndrehzahl
Geräuschpegel
Betriebstemperatur
Ölfüllmenge
Gewicht
Zulässige umgebungstemp.
Anschlüsse
Eingang
Ausgang
Technische Daten
Nennsaugvermögen
Enddruck
F type
Motorleistung
Nenndrehzahl
Geräuschpegel
Betriebstemperatur
Ölfüllmenge
Gewicht
Zulässige umgebungstemp.
Anschlüsse
Eingang
Ausgang
EV-0300
50 Hz
60 Hz
300
360
0,5
0,5
7,5
8,6
1450
1740
75
78
85
85
7,0
7,0
188
188
10 - 40
10 - 40
2”
2”
2”
2”
Eurovacuum
Head office
Wilgenweg 19-B
3421TV Oudewater
The Netherlands
Tel. +31-(0)348560060
Fax. +31-(0)348560075
info@eurovacuum.eu
http://www.eurovacuum.eu
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
1
Dateigröße
421 KB
Tags
1/--Seiten
melden