close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Anleitung - Staufenbiel

EinbettenHerunterladen
Anleitung
SBACH 342 EP 1,40 m
031-4024
031-4024B
Anleitung SBACH 342 EP 1,40 m
Vorwort
Herzlichen Glückwunsch zum Erwerb unserer Sbach 342. Sie haben ein Modell mit aussergewöhnlichen Flugeigenschaften erworben. Alle erdenklichen Flugmanöver sind machbar. Das Modell
eignet sich sowohl für den „normalen“ Kunstflug, aber auch für den „3D-Piloten“.
LESEN SIE BITTE VOR BAUBEGINN DIE ANLEITUNG SEHR SORGFÄLTIG KOMPLETT DURCH!
Technische Daten:
R/C Funktionen:
s
s
s
s
s
s
s
s
Spannweite: 1400 mm
Länge: 1375 mm
Tragflächeninhalt: 38,14 dm²
Fluggewicht: ca. 1900 g
Querruder
Höhenruder
Seitenruder
Gas
Für die Fertigstellung benötigtes Zubehör:
s
s
s
s
s
s
2
DYMOND AL 5055, Dymond Smart 80
2x DYMOND DS5000, 2x DYMOND DS9500
DYMOND XC4000 5S
Funkfernsteuerung mit 4-5 Kanälen
DYMOND Sekundenkleber mitteldick
Luftschraube Dymond 15x8
Anleitung SBACH 342 EP 1,40 m
SICHERHEITSHINWEIS:
Aus Gründen der Sicherheit sollten Sie immer sicherheitsbewusst fliegen. Das Steuern von Flugmodellen verlangt vom Piloten großes Verantwortungsbewusstsein. Fliegen Sie immer so, dass Sie
in keiner Situation andere Menschen gefährden oder belästigen. Lernen Sie Ihr Modell kennen,
tasten Sie sich an die Möglichkeiten, die das Modell bietet, heran.
ACHTUNG!
Dieses Modell ist kein Spielzeug! Sollten Sie mit einem elektrisch angetriebenen Modell keine Erfahrung haben, so wenden Sie sich bitte an erfahrene Modellflieger, die Sie unterstützen können.
Es könnte zu Verletzungen kommen, wenn das Modell ohne Vorkenntnisse in Betrieb genommen
wird. Denken Sie an Ihre Gesundheit und Sicherheit.
SICHERHEITSHINWEIS UND WARNUNG BETREFFEND FLUGMODELLE
Diese Sicherheitshinweise sind Bestandteil dieser Anleitung und müssen sorgfältig aufbewahrt
und im Falle einer Weitergabe an nachfolgende Benutzer mit ausgehändigt werden. Ferngesteuerte Modelle dürfen nur für den vom Hersteller vorgesehenen Zweck eingesetzt werden. Ein Modell
kann nur funktionstüchtig sein und den Erwartungen entsprechen, wenn es im Sinne der Bauanleitung sorgfältigst gebaut und montiert wurde. Eigenmächtige Veränderungen von Konstruktion
und Material sind nicht zulässig. Unbedingt sind die Angaben zum Schwerpunkt und zu den Ruderausschlägen zu beachten. Vergewissern Sie sich vor dem Einschalten der Fernsteuerung, dass
die verwendete Frequenz frei ist. Erst dann einschalten! Sie alleine sind verantwortlich für den
sicheren Betrieb Ihres Modells und Motors. Luftschrauben und generell alle sich drehende Teile,
die durch einen Motor angetrieben werden, stellen eine Verletzungsgefahr dar. Sie dürfen mit keinem Körperteil berührt werden! Eine schnell drehende Luftschraube ist in der Lage, einen Finger
abzuschlagen. Sie haben einen Bausatz erworben, aus dem, zusammen mit entsprechendem Zubehör, ein funktionstüchtiges RC-Modell fertig gestellt werden kann. Die Einhaltung der Montageund Betriebsanleitungen im Zusammenhang mit dem Modell sowie die Installation, der Betrieb,
die Verwendung und Wartung der mit dem Modell zusammenhängenden Komponenten können
von der Firma STAUFENBIEL nicht überwacht werden. Daher übernimmt die Firma STAUFENBIEL
keinerlei Haftung für Verluste, Schäden oder Kosten, die sich aus dem fehlerhaften Betrieb, aus fehlerhaften Verhalten bzw. in irgendeiner Weise mit dem vorgenannten zusammenhängend ergeben. Soweit vom Gesetzgeber nicht zwingend vorgeschrieben, ist die Verpflichtung von der Firma
STAUFENBIEL zur Leistung von Schadensersatz, aus welchem Grund auch immer ausgeschlossen.
3
Anleitung SBACH 342 EP 1,40 m
Bau der Tragflächen
K
leben Sie zuerst die Scharniere mit
jeweils der halben Fläche in die Querruder ein.
D
ann die Ruder mit den Scharnieren
in den Tragflächen verkleben.
4
Anleitung SBACH 342 EP 1,40 m
A
chten Sie auf ausreichenden Abstand am Ruder zur Tragfläche
(ca.1,5mm). Aussen sollten Ruder
und Fläche einen harmonischen Übergang
haben.
E
ntfernen Sie nun auf der Tragflächenunterseite an den Servoschächten die
Folie.
B
ringen Sie am Servokabel eine Kabelverlängerung (ca.25 cm) an und
sichern Sie die Verbindung mit einem
Klebestreifen.
5
Anleitung SBACH 342 EP 1,40 m
S
chneiden Sie die Folie für die Ruderhörner am Querruder aus und montieren die Ruderhörner.
N
un können die Servos montiert
werden. Rudergestänge mit den
beiliegenden Teilen herstellen und
anschrauben. Bitte die Schrauben mit
Schraubensicherungslack sichern.
6
Anleitung SBACH 342 EP 1,40 m
Leitwerk und Rumpf
Z
uerst werden wieder die Scharniere
an den Ruderflächen eingeklebt.
H
öhenruder durch die Öffnung am
Rumpfende einführen.
A
m Ausschnitt mittig ablegen.
7
Anleitung SBACH 342 EP 1,40 m
N
un die Höhenleitwerksfläche einführen und ausrichten. Achten Sie auf
mittige Positionierung. Messen Sie
auch die Abstände zu den aufgesteckten
Tragflächen.
L
eitwerk anzeichnen.
F
olie dann am Höhenleitwerk vorsichtig mit einem kleinen Lötkolben abgrenzen und im Rumpfbereich entfernen. Sie können aber auch im Klebebereich
die Folie mit feinem Sandpapier anschleifen.
8
Anleitung SBACH 342 EP 1,40 m
L
eitwerk wieder einführen und die
Scharniere des Ruders verbinden.
S
charniere verkleben.
D
as komplettierte Leitwerk erneut
ausrichten und vermessen.
9
Anleitung SBACH 342 EP 1,40 m
L
eitwerk vekleben.
S
eitenleitwerk in den Rumpf einkleben.
Hierfür im Klebebereich die Folie anschleifen oder wie beim Höhenleitwerk entfernen.
R
10
uderscharniere in das Seitenruder
kleben.
Anleitung SBACH 342 EP 1,40 m
S
eitenruder mit den Scharnieren am
Rumpf „trocken“ ansetzen und Aussparung für das Spornrad mit einem
Messer vorbereiten.
2
mm-Bohrung an der vorgesehenen
Stelle für den Spornrad-Draht setzen.
S
pornraddraht bei 35 mm nach Skizze
zurechtbiegen.
11
Anleitung SBACH 342 EP 1,40 m
S
charniere verkleben.
S
pornradhalterung in Seitenruder einführen und verkleben.
H
12
alterung für Spornrad vorbohren
und am Rumpf verschrauben.
Anleitung SBACH 342 EP 1,40 m
H
auptfahrwerks-Bügel am Rumpf mit
den beiliegenden Schrauben befestigen.
R
äder auf die Radachsen mit den Stellringen fixieren. Die Räden sollten
leicht laufen. Achsen in die Bohrungen am Fahrwerksbügel mit Muttern und
Scheiben leicht anziehen.
R
adschuhe zwischen Fahrwerksbügel
und Radachse einführen.
13
Anleitung SBACH 342 EP 1,40 m
R
adachsen mit Maulschlüssel gegenhalten und die Radachs-Muttern
handfest anziehen. Hierbei die Radschuhe in Position halten.
D
as Modell auf eine gerade Ebene
stellen und die Radschuhe ausrichten.
N
un oberhalb der Radachsen 1 mmBohrungen setzen
14
Anleitung SBACH 342 EP 1,40 m
R
adschuhe mit den beiliegenden Holzschrauben sichern und die Achsen
endgültig festziehen.
M
otor mit Schrauben und Muttern
am Motorträger verschrauben.
Besser noch Einschlagmuttern von
innen montieren.
M
D
otor mit dem Kreuzhalter montieren.
rehzahlsteller am Motorträger mit
einem Kabelbinder befestigen und
die Kabel verbinden.
15
Anleitung SBACH 342 EP 1,40 m
N
un kann die Motorhaube montiert
werden. Schneiden Sie vier Papierstreifen von jeweils 2x5 cm und befestigen Sie Diese mit Klebefilm so an der
Rumpfseite, dass die Enden die Befestigungspunkte überdecken.
N
un die 1 mm-Bohrungen an den Haltepunkten setzen.
16
Anleitung SBACH 342 EP 1,40 m
D
ie Motorhaube so aufsetzen, dass
die Papierstreifen außen liegen.
Haube am Spinner ausrichten und
mit Hilfe der Papierschablonen durch das
gleiche Loch bohren.
D
ie Haube kann mit den beiliegenden
Holzschrauben befestigt werden.
Danach kann der Propeller mit Spinner montiert werden.
S
chlitz für Höhenruderhorn freilegen.
17
Anleitung SBACH 342 EP 1,40 m
R
S
S
uderhorn einkleben und das Höhenruderservo mit dem Gestänge montieren.
chlitze für die Seitenruderseile mit
Lötkolben freilegen.
chlitz für Ruderhorn freilegen, Ruderhorn einkleben und die Seile anbringen. Die Seile durch die Öffnungen
zum Seitenruderservo führen.
18
Anleitung SBACH 342 EP 1,40 m
S
eitenruderservo anlenken und auf
„Null“ montieren.
D
en Schwerpunkt mit Hilfe des Flugakkus ausrichten.
Nun können Sie den Flugakku befestigen und das Modell mit Ihrer Funkfernsteuerung komplettieren.
Die Montage ist nun abgeschlossen und es kann mit der Senderprogrammierung begonnen werden. Die empfohlenen Ruderausschläge finden Sie auf der folgenden Seite.
19
Anleitung SBACH 342 EP 1,40 m
Geniessen Sie nun den Erstflug mit Ihrer Sbach 342. Lassen Sie das Modell am Boden genügend
Geschwindigkeit aufbauen, bevor Sie es durch leichtes Ziehen am Höhenruder abheben.
Schwerpunkt:
110 mm hinter der Nasenleiste mm hinter der Nasenleiste.
Ruderausschläge:
Funktion
Querruder
Höhenruder
Seitenruder
20
+/- 20 mm
+/- 30 mm
+/- 45 Grad
Anleitung SBACH 342 EP 1,40 m
Für Ihre Notizen
21
Für Ihre Notizen
Anleitung SBACH 342 EP 1,40 m
22
Anleitung SBACH 342 EP 1,40 m
Für Ihre Notizen
23
Bilder und Text: P. K.
Layout: T. S.
DYMOND MODELLSPORT
Gustav Staufenbiel GmbH, Seeveplatz 1, 21073 Hamburg / Germany
Tel 040-30061950, E-Mail info@modellhobby.de, Website: www.modellhobby.de
Copyright © Gustav Staufenbiel GmbH
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
8
Dateigröße
1 178 KB
Tags
1/--Seiten
melden