close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

BA - Primo P200 (Arjo).pdf

EinbettenHerunterladen
P200
P200
-. @sody/Prirno
Rhapsody/Primo
BedienungsBedienungsund
und
Wartungsanleitung
[Tartungsanleitung
04 .AR.0912 DE
September 2001
-------~~--
©
Arjo Hospital
AB 2001
2001
Hospital Equipment
EquipmentAB
@Arjo
Arjo Produkte
patentiert oder
oder zum Patent
Patentangemeldet.
angemeldet.PatentinformaPatentinformaProduk:tesind
sind patentiert
tionen
erhalten
Siebei
Arjo
Systeme
für
Rehabilitation
GmbH.
tionen erhalten SiebeiArjo Systeme Rehabilitation
Arjo hat
Weiterentwicklung seiner
seiner Produkte
Produkte verschrieben.
verschrieben.
hat sich
sich der
der ständigen
ständigenWeiterentwicklung
wir
uns
das
Recht
vor,
technische
Änderungen
auch
Daher
behalten
ohne
Daher behalten wir uns das Recht vor, technischeAnderungen auch ohne
Vorankündigung
Veröffentlichung
Vorankündigung vorzunehmen.
vorzunehmen.Der Inhalt der
der vorliegenden
vorliegendenVeröffentlichung
darf ohne
weder
ohne die
die Zustimmung von Arjo Systeme
Systemefür Rehabilitation
Rehabilitation GmbH weder
ganz
noch
teilweise
vervielfaltigt
werden.
vervielfältist
werden.
noch
teilweise
sanz
-
-
Vorwort
Vorwort
Danke, daß Sie
Danke,
Sie sich
sich für
für das
das
höhenverstellbare
höhenverstel lbare PflegebadPf legebadsystem Rhapsody/Primo von
Arjo
Arjo entschieden
entschieden haben, und
für das Vertrauen, das
für
das Sie
Sie uns
damit
damit entgegenbringen.
entgegenbringen.
Pflegebadsystem
Ihr
lhr neues
neuesPflegebadsystem
gehört zu
ganzen
zu einer
einerauf
auf der
der ganzen
gehört
vertretenen Famil
Familie
von
Welt vertretenen
ie von
bei deren
Qualitätserzeugnissen,
bei
deren
Qualitätserzeugnissen,
Konstruktion besonderes
Konstruktion
besonderesAugenAugenmerk auf wirkungsvolle
wirkungsvolle PflegePflegemerk
gute Ergonomie
hygieneund
hygiene
und gute
Ergonomiefür
gelegt wurde.
Pflegekräftegelegt
die
die Pflegekräfte
wurde.
Den Mitarbeitern
Mitarbeitern der Firma
FirmaArjo
Den
rfist
ist es
es ein
ein Anliegen,
Anliegen, die
die Bedü
Bedürfnisseund
und Wünsche
Wünscheunserer
unserer
nisse
Kunden
Kundenzu
zu erfüllen,
lhnen dabei
erfüllen,Ihnen
dabei
Produktein höchster
Produkte
höchsterQualität
Qualität
sowie
sowie Schulungen
Schulungenanzubieten,
anzubieten,
die Ihren
lhren Mitarbeitern
Mitarbeitern den
die
den
größten erdenklichen
größten
erdenklichenNutzen
Nutzen
jedeseinzelnen.
beim Gebrauch
Gebrauchjedes
einzelnen.
beim
Produktesaus
Produktes
aus dem
dem Hause
HauseArjo
bieten.
bieten.
Wenn Sie
Fragenzur
Wenn
SieFragen
zur Bedienung
Bedienung
oder zur Pflege
PflegeIhres
lhres PflegebadPflegebadsystems haben,
haben, wenden
systems
wenden Sie
Sie sich
sich
bitte vertrauensvoll
vertrauensvollan
an uns.
uns.
Nehmen
Nehmen Sie sich die
die Zeit, und
diese knapp
knapp
und lesen Sie diese
gehaltene
gehaltene Anleitung
Anleitung zur
zur Bedienung
Bedienung und
und Pflege
Pflege
Ihres
ems Rhapsody/Primo
lhres Pflegebadsyst
bitte sorgPflegebadsystems
Rhapsody/Primo bitte
sorgfältig!
fältig!
Die in der
vorliegendenBedienungsWartungsanleitung
der vorliegenden
Bedienungs-und
und Wartungsanleitung
enthaltenen
enthaltenenInfonnationen
Umgang mit dem
dem
Informationen sind
sind für den
den richtigen
richtigen Umgang
Pflegebadsystem
von entscheidender
abgePflegebadsystemvon
entscheidenderBedeutung.
Bedeutung.Die hier abgedruckten
gen Werterhaltung
druckten Angaben
Angaben dienen
dienen der
langfristigen
WerterhaltungIhrer
der langfristi
Investition
Investition und
hinaus sicher,
daß Sie
und stellen
stellen darüber
darüberhinaus
sicheEdaß
Sie mit Ihrem
Pflegebadsystem
PflegebadsystemRhapsody/Primo
zufrieden sind.
sind. Ein Teil
Teil der
der
Rhapsody/Primostets
stetszufrieden
Ihnen
gebotenenInformationen
Ihnen hier gebotenen
befassensich
dem Thema
Thema
Informationen befassen
sich mit dem
Sicherheit.
gelesenund
verstanden
Sicherheit.Sie
Sie sollten
sollten sie
sie also
also gelesen
und sie
sie auch
auch verstanden
haben,
haben,um Verletzungen
Verletzungenzu vermeiden.
vermeiden. Lesen
Lesen Sie
Sie diese
dieseBedienun
gs- und
ungsund Wartungsanleitung
Wartungsanleitungwirklich
wirklich von
von vorne
vorne bis
bis hinten
hinten durch,
durch,
bevor
bevor Sie
Sie Ihr Pflegebadsystem
PflegebadsystemRhapsodylPrimo
Rhapsody/Primobenutzen.
benutzen.
Sollten
Sollten Sie
verstehenoder
oder sollte
Ihnen etwas
etwas unklar
Sie etwas
etwasnicht verstehen
sollte Ihnen
sein,
wenden Sie
Vertretung Ihres
sein, wenden
Sie sich
sich bitte telefonisch
telefonisch an
an die
die Arjo
Arjo Vertretung
Ihres
Landes,
Landes, bevor
bevor Sie
Sie RhapsodylPrimo
Rhapsody/Primomontieren
montieren oder
oder in Betrieb
nehmen.
nehmen. Die Telefonnummer
dieser
Telefonnummer steht
steht auf der
der Rückseite
Rückseite dieser
BedienungsBedienungs-und
und Wartungsanleitung
Wartungsanleitungftir
für Ihr Pflegebadsystem
Pflegebadsystem
RhapsodylPrimo.
Rhapsody/Primo.
Wenn
haben, wenden
Wenn Sie
Wunsch haben,
wenden Sie
einfach an
Sie einen
einen Wunsch
Sie sich
sich einfach
an die
Arjo Vertretung
VertretungIhres
Ihres Landes.
Landes.Unser
Unser Kundendienst
Kundendiensthält Ersatzteile
Ersatzteile,
benötigen, ftir
und steht
die Sie
Sie eventuell
eventuell benötigen,
für Sie
Sie bereit
bereit und
steht Ihnen
Ihnen auch
auch '
gerne
gerne telefonisch
telefonisch mit weiteren
weiteren Infonnationen
Informationen zur Technik
Technik und
und mit
Wartungsangeboten
Verftigung. Die Rufnummer
Wartungsangebotenzur
finden Sie
zurVerfügung.
Rufrrummer finden
Sie wie
gesagt
gesagtauf der
der letzten
letzten Seite
Seite dieser
dieser Anleitung.
Schauen
Schauen Sie
lhrem PflegePflegeSie sich
sich das
das Videoband
Videoband zu
zu Ihrem
badsystem
badsystem an!
an!
Zu dieser
Bedienungs- und
und Wartungs-anleitung
gehör1auch
dieser BedientmgsWartungs-anleitunggehört
auch ein
Videoband
Videoband fLir
für Schulungszwecke,
Schulungszwecke,das
das allerdings
allerdingsdie ausfLihrlicheren
ausflihrlicheren
gedruckrenInfonnationen
gedruckten
ersetzen kann,
Informationen nicht ersetzen
kann, da
da wichtige Aspekte
Aspekte
und Wartungsanleitung
zum
zum Thema
Thema Sicherheit
der BetriebsBetriebs- und
Wartungsanleitung
Sicherheitnur in der
fLir Ihr Pflegebadsystem
RhapsodylPrimo behandelt
behandelt werden.
werden.
für
PflegebadsystemRhapsody/Primo
Bedeutung
der in dieser
dieser Anleitung
Anleitung verwendeten
Bedeutung der
verwendeten
Markier-ungen
Symbole:
Markier-ungen und
und Symbole:
Bedeut
ung:
Bedeutung:
Das abgebildete
abgebildete Warndreieck
Warndreieck (das
(das gleichschenklige
gleichschenklige
Das
mit einem
einem großen
großen Ausrufezeichen)
Ausrufezeichen) steht
steht für
ftir
Dreieck mit
sicherheitsrelevante Warnhinweise
Warnhinweise (WARNUNG:).
(WARNUNG:).
sicherheitsrelevante
solche Warnhinweise
Warnhinwei se nicht versteht
versteht oder nicht
Wer solche
beachtet, kann sich
sich schmerzhafte
schmerzhafte Verletzungen
Verletzungen zubeachtet,
ziehen oder unter Umständen
Umständen auch
auch andere
andere verziehen
letzen!
letzen!
HINWEIS:
HINWEIS:
Bedeutung:
Bedeutung:
Hierdurch werden
werden wichtige Informationen
Infonnationen für
rur die richtige
Handhabung
des Pfl
Pflegebadsystems
RhapsodylPrimo gekennzeichgekennzeichHandhabungdes
egebadsystemsRhapsody/Primo
net.
VORSICHT
Bedeutung:
Bedeutung:
Auf diese
diese Weise
Weise sind alle Anweisungen
Anweisungen gekennzeichnet,
gekennzeichnet, bei deren
deren
Auf
Nichtbeachtung Ihr Pflegebadsystem
Pflegebadsystem Rhapsody/Primo
Rhapsody/Primo oder ein Teil
Nichtbeachtung
davon beschädigt
beschädigt werden
werden kann.
kann.
davon
a
3
J
Sicherheitsvo rschrifte n
Sicherheitsvorschriften
Beider
derBenutzung
Benutzunqdieses
diesesPflegePfleqeBei
badsystems
sindfolgende
fälgendeSicherSiclierbadsystems
sind
heitsvorschriften
zubeachten:
heitsvorschriften
zu
beachten:
JederBenutzer
Benutzerdes
desPflegebadPflegebadJeder
systemsRhapsody/Primo
Rhapsody/Primo
istverversystems
ist
pflichtet,die
diein
indieser
dieserkurzgekurzgepflichtet,
faßtenAnleitung
Anleitungenthaltenen
enthaltenen
faßten
Anweisungenzu
zulesen
lesenund
undsollte
sollte
Anweisungen
sieauch
auchverstanden
verstandenhaben.
haben.
sie
WennSie
Siesich
sichin
in irgendeinem
irqendeinem
Wenn
ganzsicher
Punktnicht
nichtganz
slchersind,
sind,
Punkt
zögernSie
Sienicht,
nicht,sich
sichbei
beider
derArjo
Arjo
zögern
VertretungIhres
lhresLandes
Landes
Vertretung
Gewißheitzu
zu verschaffen.
verschaffen.
Gewißheit
Sofernan
an dem
dem Pflegebadsystem
Pflegebadsystem
Sofern
ohne ausdrückll.che
ausdrückliche2ustimmung
ohne
Zustimmung
der Firma
FirmaArjo
Arjo Anderungen
Anderungenvorvorder
genommenwurden
wurden oder
oder wenn
wenn
genommen
dasProdukt
Produktnicht
nichtwie
wie in
in dem
dem
das
'Pflegeund
Kapitel'Pflege
Wartung'der
Kapitel
und Wartung'
der
vorliegendenBedienungsBedienungsünd
vorliegenden
und
WartungsanleitungvorgesschrievorgesschrieWartungsanleitung
geprüft und
ben geprüft
gewartet
und gewartet
ben
wurde, kann
kann die
die Firma
FirmaArjo
Ario fü
fürr
wurde,
das Produkt
Produkt keine
keine Haftung
Haftung meh
mehr
das
r
übernehmen.
übernehmen
.
Bestimmungsgemäße VerVerBestimmungsgemäße
wendung
wendung
Das Pflegebadsystem
Pflegebadsystemist
ist zum
zum
Das
BadenI/ Duschen
Duschenvon Patienten
Patienten
Baden
von Krankenhäusern
Krankenhäusern
und
von
und
Bewohner
Bewohner von
von PflegeeinrichtunPflegeeinrichtungen
gen unter
unter der Aufsäht
Aufsicht von
fachlich
geschultem und entspreentsprefach lich geschultem
chend
chend eingewiesenem
eingewiesenem PflegeberPflegepersonal
sonal gemäß
gemäß den
den Vorschriftei
Vorschriften
der.vorliegenden
der vo rliegenden Be-dienungsBe-dienungsund
ngsanleit-ung
und Wartu
Wartungsanleit-ung
vorgesehen.
vorgesehen . Jegliche
Jegliche Nützunq
Nutzung
des
des Pflegebadsystems
Pflegebadsystems Rhapsödy/
Rhapsodyl
Primo
Primo für
für andere
andere Zwecke
Zwecke ist
unzulässig.
unzulässig.
Sofern
das Pflegebadsystem
Pflegebadsystem mit
mit
Sofern das
einer
einer ReinigungsReinigungs- und
und DesinfekDesinfektionseinrichtung
tionseinricht ung ausgerüstet
ausgerüstet ist,
ist,
hat
Desinfektion gemäß der'
der
hat die
die Desinfektion-gemäß
vorliegenden
vorliegenden BedienungsBedienungs- und
und
Wartungsanleitung
Wartungsanleitung zu
zu erfolgen.
erfolgen.
Jede
Jede Nutzung
Nutzung der
der DesinfektionsDesinfektionsanlage
anlage für
für andere
andere Zwecke
Zwecke ist
ist
unzulässig.
unzu lässig.
Das
Das Pflegebadsystem
Pflegebadsystem darf
darf nur
nur
für
für die
die obengenannten
obengenannten VerwenVerwendungszwecke
dungszwecke genutzt
genutzt werden
werden
und
ist wie
wie in
in dem
dem Kapitel
Kapitel MonMonund ist
tagetage- und
und lnstallationsanleitung
Installationsanleitung
beschrieben
beschrieben zu
zu installieren.
installieren. AuiAusnahmen
nahmen hiervon
hiervon sind
sind nur
nurzuzulässig,
lässig, wenn
wenn die
die in
in dieser
dieserAnleitAnleitung
ung gegebenen
gegebenen Anweisungen
Anweisungen
durch
durch regionale
regionale Vorschrifteh
Vorschriften
außer
außer Kraft
Kraft gesetzt
gesetztwerden.
werden.
BeachtenSie
Beachten
Siedabei
dabei unbedingt
unbedingt die
die folgenden
folgenden
Punkte:
Punkte:
otr
Stellen
das
nur
StellenSie
Siesichel;
sicherdaß
dalS
dasPflegebadsystem
Pfiegebadsl,stem
nurvon
vonententsprechend
eingewiesenen
sprechend
eingewies
enenMitarbeitern
Mitarbeiternbedient
bedientwird.
wird.
otr
Kontrollieren
Sie
Kontrollieren
Siedie
dieBadeBade-bzw.
bzw.DuschwassertemperaDuschwasser-temperatur
turvor
vorder
derAnwendung
Anwendungmit
mitder
derHand
Hand undfragen
undfragenSie
Sieden
den
Bewohner
Bewohnergegebenenfalls nach
nachseinen
seinenWünschen!
llltins chen!
otr
Führen
F ühren Sie
Sieeine
eine vorschriftsmäßige
vorschrifts mti/3i-B
ge Reinigung/DesinfekReini gung/D esinfekti on der
tion
der Badewanne
B adewanne nach
naih jeder
enutzui g durch
d urch..
i edör Benutzung
Ziehen
Ziehen Sie
Sie zur Reinigung/DesinfeÄ-1ion
Reinigung/Desinfekion immer
immer Handschuhe
schuhean
an und
und setzen
setzei Sie
Siästets
stetsIhre
fhre Schutzbrille
Schutzbrille auf,
attf um
um
Haut und Augen
Augen vor der
der konzentrierten
konzentriertenDesinfeÄ-1ionsDesinfelo[onsund Reinigungslösung
Reinigungslösungzu
zu schützen.
schützen.Halten Sie
Si-esich
sich
genauestensan die auf
Etikett des
behälters
genauestens
auf dem
dem Etikett
des Vorrats
Vonatsbehrilters
AljoClean
Desinfe/...'1ionsreiniger
mit
nü t Arj
o CIean D
esinfeh i onsre i n iger abgedruckten
abge&"uckten
Anweisungen!
Anweisungen!
Sie, ob sich
sich alle technischen
Einrichtungen
Kontrollieren Sie,
technischenEinrichtunpen
und Geräte
Geräte zum
zum Heben
Heben und Transportieren
Transportieren von Bewohnern in gutem Zustand befinden und beachten Sie
otr
o
ü
d~hie~~1
die hier
tr
o
Stellen Sie
Sie sicheri
sichel; da/3
daß die
die Badewanne
Badewanne beintAblassen
beim Ablassen des
des
Stellen
Badewassers
angehoben ist.
B
adewassersangehoben
ist.
tr
o
Achten Sie
darauf, daJJ
daß Ba,vohner
Bewohner nicht
nicht mit
mit Kanten
Kanten in
in
Achten
Siedarauf
Berührung kommen,
kommen, die
die sich
sich eventuell
eventuell an
an den
den oder
oder int
im
Berährung
Unifeld der
der techni
technischen
befinden.
Unfeld
schen EEinrichtungen
inrichtungen befi
nden.
Kontrollieren Sie,
Sie, ob
ob Liegeplatten,
Liegeplatten, Stuhlsitze,
Stuhlsitze, Matratzen
Matratzen
Kontrollieren
usw. vorschriftsmri/3ig
vorschriftsmäßig angebracht
angebracht und
und alle
alle Schrauben
Schrauben
usw.
angezogen sind.
sind. Suchen
Suchen Sie
Sie nach
nach schadhaften
schadhaften Stellen.
Stellen,
angezogen
wie Brüchen
Brüchen und
und Rissen,
Rissen, durch
durch die
die Wasser
Wasser eindrinsen
eindringen
wie
Wenn Sie
Sie derartige
derartige Beschädigungen
Beschädigungenfeststellen,
könnte. Wenn
l<)nnte.
festställen,
sorgen Sie
Sie dafia
dafül;daJJ
daß dei
der schadhafte"G$enitand
schadhafte Gegenstandausaussorgen
getauscht
getauschtwird.
wird.
SorgenSie
Siedafiia
dafiil;da/3
daßdie
dieRrider
Räderderfiir
der fiirdie
die überfi;hrung
Überfiihrung
Sorgen
verwendeten
verwendeten SitzSitz- bzw.
bzw. Liegelifte
Liegelifteintmer
immerarretieil
arretiertsind
sind
Siedie
dieArretierung
nur fürTransportvorgdnge.
Transportvorgänge.
undlösen
lösenSie
und
Arretierung iurfir
Um Verletzungsrisiken
Verletzungsrisikenzu
zuvermeiden,
vermeiden,achten
achten Sie
Sie stets
stets
Um
darauf, da/3
daßsich
sichder
derBev,ohner
Bewohnerwährend
währendder
der überfiihrÜbelführdarauf,
ungsvorgängeinineiner
einerstabilen
stabilenPosition
Positionbefindet
befindetind
und
ungsvorgringe
sicherangegurtet
angegurtet ist.
ist.
sicher
üo
tro
tro
44
o
tr
otr
otr
otr
Bewegen
BewegenSie
vorausschauend;
Siedie
die Lifte vorsichtig und vorausschauend;
dies
für das
Passieren von
gil.tbesonders
von Engstellen
dies gilt
das Passieren
Engstellen und
besondersfir
beim
von Türschwellen
anderen
beim Übe/fahren
Türschwellenund anderen
Uberfahrenvon
Bodenunebenheiten.
Bodenunebenheiten.
Sorgen
sich die
Arme und Beine
Beine bzw.
bzw.die
SorgenSie
da/3sich
dieArme
Siedafü/;
dart)n daß
Hände
Personimmer
imnter
Htinde und Füße
von Ihnen
Ihnen betreuten
betreutenPerson
FüJ3eder von
an
Arm(Fu/3stätzen,
vorgesehenenPlatz (Fußstützen,
Arntan ihrem
ihrem dafür
daJürvorgesehenen
lehnen
lift A/jo
(beint Sitz
lehnen und dergleichen)
SitzliftAtjo
dergleichen)befinden
befinden (beim
Miranti
der Brust
Miranti sollte
Bewohner seine
seineArme über der
sollte der Bewohner
verschränkt
verschrtinkt halten).
halten).
f,€rgewissern Sie
Vergewissern
verwendungsJähig
Sie sich, daß
daJSdie Gurte verwendungsfähig
und ordnungsgemäß
sind.
ordnungsgemä/3befestigt
befestigtsind.
Schalten
nie über den
den Haupt
SchaltenSie
Pfiegebadsysteme
Sie Pflegebadsysteme
schalter
Betätigung des
des Hauptschalters
Hauptschalters ist
ist
schalter ab! Die Betätigung
ausschließlich
für Notfrille
Notfälle und Wartungszwecke
Wartungsrwecke vorgeausschlie/3lichfi)r
sehen.
sehen.
WARNUNG:
WARNUNG:
Beim
Absenken der
Hubwannehat
hat der
der
BeimAbsenken
der Hubwanne
RhapBediener
RhapBedienerdes
des Pflegebadsystems
Pflegebadsystems
sody/Primo
zu überprüfen,
überprüfen, ob sich
sich
sody/Primozu
etwas
in der
unmittelbaren Umgebung
Umgebung
etwas in
der unmittelbaren
der Wanne
Wanne befindet,
Absenken
befindet, das
das das
das Absenken
der
könnten. Sofern
Sofern
der Wanne
Wanne behindern
behindern könnten.
derartige
dem
derartige Hindernisse
Hindernissenicht
nicht aus
aus dem
Weg
geräumt werden,
Weg geräumt
werden, kann
kann es
es zu
zu
schweren
Verletzungendes
des Bedieners
Bedieners
schwerenVerletzungen
und/oder
zu
des Bewohners
Bewohnerssowie
sowie zu
und/oder des
einer
Wanne komkomeiner Beschädigung
Beschädigungder Wanne
men.
men.
Vor dem
Anheben der
der Hubwanne
Hubwannehat
hat
Vor
dem Anheben
der
daß keine
keine
der Bediener
Bedienersicherzustellen,
sicherzustellen,daß
Teile
Boden
Teiledes
des SitzLiegeliftsden
den Boden
Sitz-oder liegelifts
oder
oder den
den Rand
Randder Wanne
Wanne berühren.
berühren.
Der
hat
Pflegebadsystems
Der Bediener
Bedienerdes
des Pflegebadsystems
dafür
niemand auf
dafür zu
zu sorgen,
sorgen,daß
daß sich
sich niemand
den
Wannenrand setzt.
setzt.
den Wannenrand
WARNUNG:
WARNUNG:
Die
Dauereines
Badesmit Hydrosound
Hydrosound
Die Dauer
eines Bades
sollte
15 Min nicht
nicht übersteigen.
übersteigen.Bei
Bei länlänsollte 15
gererBehandlung
gerer
Pausevon
von
Behandlungsollte
sollteeine
eine Pause
15
15 Min
Min eingehalten
eingehaltenwerden.
werden.
WARNUNG:
WARITIUNG:
pflegende Person
Bevor
Bevoreine
eine zu
zu pflegende
Persondas
das
Pflegebadsystem
Pflegebadsystembenutzen
benutzen darf,
darf, hat
eine
eine Beurteilung
Beurteilungdurch
durch einen
einen fachlich
fachlich
qualifizierten Mitarentsprechend
Mitarentsprechendqualifizierten
beiter
beiter zu
zu erfolgen,
erfolgen, in
in der bestätigt
bestätigt
wird, daß
daß einer
einer Benutzung
Benutzungdurch
durch die
die
betreffende
betreffendePerson
Personnichts
nichts entgegenentgegensteht.
steht.
ACHTUNG!
ACHTUNG!
Wurden
Zustimmung
Wurdenohne
ohneausdrückliche
ausdrückliche
Zustimmungder
der Firma
Firma
Arjo
EinrichtArjo Änderungen
Anderungenan
an Geräten,
Geräten,technischen
technischen
Einricht'
ungen
vorgenommen,
erlischt
ungenoder
oderHilfsmitteln
Hilfsmitteln
vorgenommen,
erlischtdie
die
jeweiligeProdukt.
Herstellerhaftung
für
Herstellerhaftung
für das
dasjeweilige
Produkt.
55
6
Inhaltsverzeichnis
lnhaltsverzeichnis
Vorwort
.. . . .. ... ....... .. .... ... ..
V o r w o r..........
t
. 33
Sicherheitsanweisungen
.....
. . .... ..
..4
Sicher heits"r ,*.i.uog*
: : .: ..
: : : : : ..
: : .:..
....4
Bestimmungsgemäße
Verwendung . . .......
BestimmungsgemäßeVerwendung
....44
Inhaltsverzeichnis
.. ......... ... . .... . .. .. 7
Inhaltsverzeichnis
Hinweisschilder
... . ..
. ........ . ... . .. .. .....8
...8
Hinweisschilder
Teilebezeichnungen
. . .. . ..... . .. . .. .. ........ 10
Teilebezeichnungen.
10
Bedienpult
........ ..... . ... ........ .. ....
. . 13
Bedienpult
13
Funktionselemente
und
FunktionselemEnte
und Grundfunktionen
14
Grundfunktionen..
. . 14
Verstellbarer
und
VerstellbarerWannenverkürzer
Wannenverkürzer
und
.. . ... ... . ...... .. . ...
14
Fußstütze
F u ß s t ä t z. e
. . . ... ...
..14
N ackenkissen
14
a c k e n k i s s. e. .n. .... . . . . . . . . . . . . . ..... . . 1. 4
Shampoo
Shampoo&
und
& Körperwaschlotion
Körperwaschlotionund
Badeöl
& Hautpflegemittel. . ... . .......
. 14
Badeöl&Hautpflegemittel.
...14
Vorbereitungen
für
Wannenbad ... . . ..
Vorbereitungen
16
fiir ein
einWannenbad.
. . . ..
. . . 16
Das
Hydromassagebad
. . . .. . ... . . . ... .....18
. . . 18
DasHydr
omassagebad
Das
D a sHydrosoundbad
H y d r o s o u n d......
b a d .; .... ...
. .. . . . ..
. . .....
. 222
2
ReinigungsReinigungs-und
und
Desinfektionsanweisungen
...
24
Desinfelctionsanweisungen.
. . .. .. ....
. . . . . ..24
Reinigung/Desinfektion
Reinigung/Desinfektionder
der Badewanne
Badewarureund
und
der
...
d e rHydrosoundanlage
H y d r o s o u n d a n. l...
a g...
e .. . ..
. . . . . . ...2 626
Pflege
P f l e gund
e u nWartung
d W a r t .u.......
n g . . . . . ....... . .. . . ..330
0
Technische
T e c h n i s cAngaben
h e A n g a.....
b e n. . ..:.. .. . . .. ....
. . . . . ... 3333
Zubehör
Z u b e h ö....
r ... ... . .. ...... . . . ... . . .... . ..
. 3 34
4
7
Hinweisschilder
Hinweisschilder
Typenschild
Typenschild
Datenschilder
Auf dem
Typenschild sind
und
demTypenschild
sindGerätetyp
Gerätetyp
undSeriennumSeriennummer
(siehe
(sieheAbb.).
merangegeben
angegeben
Abb.).
Auf
werden die
Auf dem
dem Datenschild
Datenschild werden
die folgenden
folgenden
Angaben
gemacht:I
Angaben gemacht:
•o
Spannung
und Frequenz
Frequenz
Spannung
und
(EU-Modelle)
230/240V
-- 50
Hz, (EU-Modelle)
2301240V
50H2,
(US-Modelle)
120V
l20V -- 60
60Hz,
Hz, (US-Modelle)
•'
•o
Maximale
1200
MaximaleLeistungsaufnahme
Leistungsaufrrahme
vA
1200VA
o
,l\
,\
Approval
label
Approvallabel
.
CE-Kennzeichnung
(EU-Modelle 230/240V-50 Hz)
CE-Kennzeichnung@U-Modelle230l240V-50H2)
CE-Kennzeichnung
CE-Kenrzeichnune
Kennzeichnung
gemäßder
Kennzeichnunggemäß
der fuchtlinie
Richtlinie 93/42/EEC
93142/EEC
der
Union
Europäischen
der Europäischen
union "The
Medical Devices
Devices
"The Medical
Directive",
Directive"'umgesetzt
umgesetztim "Gesetz
überMedizinproMedizinpro"Gesetzüber
(Medizinproduldegesetz- MPG)"
dukte
MPG). der
der BundesBundesdukte (Medizinproduk1:egesetz
republik
republik Deutschland,
2. August 1994.
Deutschland,vom 2.
1994.
Das
wurde auf seine
Das Gerät
Gerät'*'rlrde
seineelektromagnetische
elektromagnetische
geprüft und
Verträglichkeit
und errLillt
verträglichkeit geprüft
erfüllt alle
alle AnforgemäßlEC
derungen
gemäß
derungen
IEC 60601-1-2.
60601-1-2.
'
UL-Kennzeichnung
(US-Modelle 120
Ul-Kennzeichnung (US-Modelle
120V-60
V-60 Hz)
Schutzklasse
IPX4
Schutz gegen
(lEC 529;
gegen
Schutzklasse
IpX4 (lEC
529;schutz
Spritzwasser)
rpnrzwasserJ
TypB
Typ B
gegen
Angewendeter
Teil: Schutzgrad
Angewendeter
Teil:
schutzgradgegen
gefahrliche
elektrische Körperströme
gefdhrlicheelektrischeKörperströme
gemäß
I-I .
semäßlEC
IEC 6060
60601_1.
Das
ist
ias Pflegebadsystem
eflegeuaasystem
ist elektromechanisch
elektromechanisch
(HI-Lo SYSTEM)
höhenverstellbar.
(HI-LO
höhenverstellbar'
SYSTEM)
Einstufung
Einstufung durch
durch Underwriters
underwriters Laboratories
Laboratorieslnc.
Inc.
Gefahren
durch
Brand,
geführliche
in
Bezug
auf
Gefahren
durch
Brand,
gefährliche
Bezug
MPG
KlasseI
MpG Klasse
,6,;\
e]ektrischeKörperströme sowie
sowie mechanische
mechanische
C
c t$l/us us elektrisch~ Körperströme
und
und sonstige
sonstigespeZifische
spezifischeGefahren
Gefahren nur nach
nach UL
Dauerbetrieb
mit
mit Hydrosound
Wechsellast: \-7
Dauerbetrieb
HvdrosoundWechsellast:
Maximal 15
2601-1
22.2 Nr.
2601-lund
undCAN/CSACAN/CSA-C
C22.2
Nr. 601.1-M90.
601.1-M90.
15 min EIN/ON
VL
®
und
und 15
15 min AUS/OFF
AUS/OFF
Max
Max500
500
ks
kg
Maximales Gesamtgewicht
GesamtgewichtBewohner
Bewohner und
und
Wasser:
Wasser: 500
500 kg.
iTT
l
Hub565
565mm
mm
Hub
i\
Gi
Vor
Vor Benutzung
WartungsBenutzungBetriebsBetriebs-und
undWartungsanleitung
anleltuns lesen.
lesen.
__l___:!z
(gleichschenkliges
Warndreieck
Dreieck
Warndreieck(gleichschenkliges
Dreieckmit
g
großem
roßem Ausrufezeichen)
Ausrufezeichen)
Der
ist
DerAufkleber
Aufklebermit dem
demWarndreieck
Warndreieck
ist auf
auf dem
dem
Griff der
der ReinigungsReinigungs-und
undDesinfektionsbrause
Desinfektionsbrause
angebracht
und bedeutet:
bedeutet:
angebracht
und
"Gerätebegleitende
Unterlagen
beachten.
Unterlagen
beachten.
"Gerätebegleitende
WARNUNG:"
WARNI-ING:"
Wasseranschlußschild
Wasseranschlußschild
Temperaturbereich
und WarmwasserTemperaturberei
ch ftir
für KaltwasserKaltwasserund
Warmwasseranschlüsse
sowie
ansclrlüsse
sowiemaximaler
maximalerund
undminimaler
minimaler
Bettiebsdruck.
Betriebsdruck.
88
Aufkleber
AuJkleber mit
mit dem
demWarndreieck
Wamdreieck
auf der
ektions-I
der Desinf
D esinfektions-/
Reinigungsbrause
Reinigungsbrause
• 230/240V -50 Hz
• MAX 1200 VA
• IPX4
• TYPE
1\
• ED MAX 10%
Ht-LO System
• CLASS I
tE-]
l+:l
Cont.nuous operation
wllh hyrosound
intermittent loadlng:
Max 15 min ·ON"
15 mln "OFF"
5l.
U
MAX 500 kg
(1100Ib.)
11500mm
Erdungsanschluß
ErdungsanschluJ3
[n
tvl
~
Lt,
,
•
R.Mllhlloper.un g
Intm.ction._o•• u ••
M'rlOld.-"r_r.~onnaho • ....,.
d e l a nOIlCe d "Ullllellllon
L_...
~bin. dl . BOICIlen .."9"
a.u.ilungdutd>
......
Beispiel
für ein
Beispielfi)r
ein Datenschild
Notablaßschild
Notabla/Sschild---~=~~~~~==S~~~~~
Anschriftenschild
Anschriftenschild
Prüfzeichen
Prüfzeichen
/ 1/
HerstellungsHerstellungsHerstellungsHerstellungsland
werk
Jahr
Woche
werk
land
Jahr
Woche
SE:Schweden E:Eslöv
/
,/, SerienSE=Schweden
E=Eslöv
Serien,
/
/
/ //nummer
./ ,/ numner
/|
~
\
~
l /r""--,r""--,,-A--,
,//
SEE0102001
sEE0l02001
•t
COLD
FROIDE
KALT
HOT
HOT
CHAUDE
CHAUDE
WARM
WARM
MAX 25°C (7?O F)
(175.F)
MAX
MAX80°C
80.C(175°F)
(100"F)
MIN
MrN38°C
38'C(100°F)
(29 psi)
psi)
MIN
MIN 200
200 kPa
kPa (29
(87 psi)
psi)
MAX
MAX 600
600 kPa
kPa (87
Producl
Produclno
no
AR31211-EU
4R31211.EU
Beispiel
Beispielfür
fiir
II]fiflt1tililililtfrililililillilrl|
~ IIIIJI'IIIIIIIII~III IIIIII]I
Wasseranschluß
Wasseranschlu/3
Seilal no
sEE0102001
1tütilil]ffiflriltilüfiruililffiI
Made
h& by
by Atjo
AFhin Eslov.
Bb. Sweden
S@
0101 15
Beispielfür
Beisp i eI fiir ein
ein Typenschild
Typenschild
9
+
1I
(Bedienpult-Rüclcseite)
Notablaßventil
au[J.Vunsch
Notablativentil(Bedienpult-Rückseite)
auf Wunsch
22
Wannenablauf
Wannenablauf
33
Exzenterstopfen
Exzenterstopfen
44
Wannenüberlaufgarnitur
mit
Wannenüberlaufgarniur
mit ExzenterdrehlalOp[
Exzenterdrehlcnopf
55
Flußmesser
Flufmesser
66
Reinigungsund Desinfektionsbrause
Reinigungs-undDesinfehionsbrause
77
Fach
für Vorrats
behälter (Desinfektionsreinige/)
(Desinfelaionsreiniger)
Fachfi)r
Yorratsbehdlter
8
Bedienpult
Bedienpult
99
Decke/
Deckel
10
I0 Körperbrause
Körperbrause
11
II Shampoospender
Shampoospender
Ha utpjlegemitte/; bei
12
Pumpspender für Badeö/
12 Pumpspenderfiir
Badeöl&
& Hautpflegemittel;
bei
Hydrosound:
A /joSound
Hydros
ound: Wasserzusatz
Wass
erzusatzArj
oSound
Wanneneinlauf
13
13 Wanneneinlauf
und
Fußstütze
14
VerstellbarerWannenverkürzer
I 4 Verstellbarer
Wannenverhirzer
und Fußsfiiae
15
Nackenkissen
I5 Nackenkissen
16 Wannenkörper
Rhapsody oder
Primo
16
Wannenkörper
Rhapsody
oderwahlweise
wahlweisePrimo
Ab/aufschlauch
117
7 Ablaufschlauch
18
Holm
I8 Holm
für Wannenlänge
19
Telle/fuß (höhenverstellbQ/;
19 Telle4fuJ|
Wannenlänge
ftöhenverstellbar,nurfir
1900 mm)
mm)
1900
20 Ständerfuß
längen 1600
mm und
und
20
Ständefuß (für
(fi)r Wannen
Wannenlängen
1600mm
2150 mm)
2150
mm)
Hydromassage
Hydromassage
21 Grobsieb
2l
Grobsieb
22 Massageschlauch
Massageschlauch mit Düse
Düse
22
23
Hydromassageaustrittsöffnung
2
3 Hydromas
sageaustrittsöfnung
24 Hydromassage-WasserHydromassage-Wasser- und
und Luftmengenregu.lierung
Lujimengenregulierung
24
Hydrosound
Hydrosound
25 Hydrosound-Schallkopf
Hydrosound-Schallkopf
25
10
10
13
24
1~4-------
6
7
11
1
1 0 0 _ - - - - 1'
4
15
15
166
1
23
23
22
22
17
21
21
3
18
18
2
19
19
=-:
\l
-''
20
zo
\+
16
16
25
11
11
12
Control Panel-P200
Panel-P200
Control
@\
13A
134
Bedienpult
Bedienpult
Temperatureinstellung/Thermostat
turein st eI lun g /Th erm ost at
Wanneneinlauf
Wanneneinlauf
Temperaturanzeige
kmperaturanzeige
Batewasser
Badewasser
Hydromassage/
Hydrontassage/
Hydrosound
Hydrosound
Ein/Aus
turanzeige
und Dusche
Shampoo
& Körpenvaschlotion
Körp erwaschlotion
Shampoo &
Heben der Wanne
Wanne
der Wanne
Senken
Senkender
Badeöl
B adeöl&
& Hautpjlegemittel
Hautpflegenxittel
oder
Ar i oSound
WasserzusatzArjoSound
oder Wasserzusatz
Körperbrause
Körperbrause
Körperbrause
13
T3
Funktionselemente
und
Funktionselemente
und Grundfunktionen
Grundfunktionen
Verstellbarer
Verstel
lbarer Wannenverkürzer
Wannenverkürzerund Fußstütze
Fußstütze
Die Fußstütze
Anpassung der
Wannenlängeauf die
Fußstützedient
dient zur
zurAnpassung
der Wannenlänge
die
Körpergröße
und läßt
Körpergrößedes
Bewohnersund
läßt sich
über vier seitendesBewohners
sich über
seitengleich
gleich ausgeführte
(drei EinausgeführteEinschübe
Einschübein der
der Wannenwand
Wannenwand(drei
schübe
bei der
verstellen.
schübebei
der 1600-mm-Wanne)
1600-mm-Wanne)
verstellen.
So
dienende
positionierenSie
So positionieren
Sie die
die als
als Wannenved.'Ürzer
Wannenverki.irzer
FußdienendeFußstütze
(sieheauch
stützerichtig
richtig (siehe
auchmitgeliefertes
mitgeliefertesSchulungsvideo):
Schulungsvideo):
Nehmen
Nehmen Sie
die Fußstütze
Fußstützeund
und schieben
rechten
Sie die
schiebenSie
Sie sie
sie im rechten
Winkel zum
Videofilm vorgezum Wannenrand
Wannenrand(wie auf dem
demVideofilm
voreeführt)
der
führt) in einen
einender
der vier
vier Einschübe.
Einschübe.Die Aussparung
Aussparungin
inler
Mitte der
der Fußstütze
nach oben
oben und die
die geFußstützegehört
sehört dabei
dabei nach
sewölbte
wölbte Seite
muß dem
dem Bedienpult
Bedienpultzugewandt sein.
Seitemuß
VORSICHT
Bei
Verwendung des liegelifts
BeiVerwendung
Liegelifts Arjo
Arjo Miranti
Miranti müssen
Sie
vorher herausziehen!
Sie die Fußstütze
Fußstütze vorher
Nackenkissen
Nackenkissen
Das
Das Nackenkissen
Nackenkissenist auf seiner
seinerRückseite
Rückseite mit vier SaugSaugnäpfen
problemlosanjeder
näpfenversehen
versehenund
und läßt
läßt sich
daherproblemlos
anjeder
sich daher
beliebigen
beliebigen Stelle
Stelle der
der Wanne
Wanneanbringen
anbringen und
und wieder ablösen.
ablösen.
Angefeuchtete
besser.
AngefeuchteteSaugnäpfe
Saugnäpfehaften
haften besser.
Plazieren
Nackenkissen an
PlazierenSie
Sie das
dasNackenkissen
an einer
einer Stelle
Stelle der
der BadeBadewanne,
wanne,und
und zwar
zwar möglichst
möglichst so,
so, daß
daß es
es den
den Bewohner
Bewohneroptimal
optimal
unterstützt
unterstütztund
und von
von ihm als
als angenehm
angenehmempfunden
empfundenwird.
Reinigen
Reinigen Sie
Sie das
dasNackenkissen
Nackenkissennach
nach Gebrauch
Gebrauchund legen
legen Sie
Sie
den
es
es zum
zum Trocknen
Trocknenmit den
den Saugnäpfen
Saugnäpfennach
nach oben
oben auf
aufden
Boden
Wanne.
Bodender
derWanne.
VORSICHT
Bei
Arjo Miranti
Bei Verwendung
Verwendung des liegelifts
Liegelifts Arjo
Miranti müssen
müssen
Sie
S i e das
d a s Nackenkissen
N a c k e n k i s s e nvorher
v o r h e r herausnehmen!
herausnehmen!
Haarshampoo
I/ Badeöl
Haarshampoo &
Körperwaschlotion
& Körperwaschlotion
Badeöl &
&
Hautpflegemittel
Hautpflegemittel
1 Die Behälter
Behälterfür Haarshampoo
Haarshampoo&
& Körperwaschlotion
Körperwaschlotion
befinden sich
und
und Badeöl
Badeöl & Hautpflegemittel
Haupffegemittel befinden
unter dem
dem
sich unter
abschließbaren
abschließbarenDeckel
Deckel des
desBedienpults
Bedienpultsund
und sind
sind mit
entsprechenden
Etiketten
gefüllte
entsprechenden
versehen.Ausreichend
Etikeüenversehen.
Ausreichendgefüllte
Be-hälter
Vorratsfachstellen
VerBe-hälterin das
dasVonatsfach
und an
an die
die Verstellenund
bindungsschläuche
bindungsschläucheanschließen.
anschließen.
2
Taste
Durch
Durch Druck auf die
die entsprechende
entsprechende
Tasteam
am Bedienpult
Bedienpult
werden
werdenBadeöl
Badeöl &
& Hautpflegemittel
Hautpflegemittelsowie
sowie Haarshampoo
Haarshampoo
&
& Körperwaschlotion
Körperwaschlotiondosiert
dosiertabgegeben.
abgegeben.Halten
Halten Sie
Sie Ihre
Ihre
Hand
unter die
Hand unter
die Öffnung
Offirung des
desSpenders
Haarshampoo&
Spendersfür Haarshampoo
Körperwaschlotion,
Körperwaschlotion,wälu'end
wällrnd Sie
Sie die
die Taste
Tasteauf dem
dem
Bedienpult
betätigen.
Bedienpultbetätigen.
Wenn
mit Hydrosound
ist,
WennIhr Pflegebadsystem
ist,
Pflegebadsystem
Hydrosoundausgestattet
ausgestattet
können
über den
könnenSie
Sie über
den Pumpspender
Pumpspenderstatt
Badeöl&
& HautpflegeHautpflegestattBadeöl
mittel
AljoSound
mittel den
denWasserzusatz
Wasserzrsatz
A{oSound zudosieren.
zudosieren.
(optional)
Automatische
(optional)
Automatische Wannenfüllung
Wannenfüllung
Ihr Pflegebadsystem
Vorrichtung
zur automaPflegebadsystemist mit einer
Vorrichtung
einer
automabestimmte
tischenWannenfiillung
tischen
Wannenfüllung ausgestattet,
ausgestattet,die
die auf eine
eine bestimmte
Füllhöhe
Füllhöheeingestellt
eingestelltist.
ist. Wenn
Wenn Sie
Sie diese
dieseverändern
verändernwollen
wollen,,
wenden
wendenSie
Sie sich
sich an
an Ihren
Ihren Aljo
Ario Kundendienst.
Kundendienst.
14
14
/
I --
2
l- \
I
15
15
~/
J
_____ I
Handhabung
Handhabungder
der Körperbrause
Körperbrause
Die Körperbrause
Körperbrauseist entweder
entwedereinein- oder
oder beidseitig
beidseitig am
am
Bedienpult
Bedienpultangeordnet.
angeordnet.
I
Drücken
Drücken Sie
Sie die
die Taste
zum Einschalten
Tastezum
Einschaltender
der KörperKörperbrause
brauseauf dem
dem Bedienpult.
Bedienpult. Jetzt
Jetz müßt~n
müßten Sie
Sie FließFließgeräscheam
geräsche
am Exzenterdrehknopfbzw.
Exzenterdrehknopfbzw. Uberlauf der
der
Badewanne
Badewannewahrnehmen.
wahrnehmen.Die
Die Körperbrause
Kömerbrauseläßt
läßt sich
sich
übrigens
gerädeWasser
übrigensnicht
nicht betätigen,
betätigen,wenn
wenn gerade
Wasserin die
die
Wanne
wird.
Wanneeingelassen
wird.
eingelassen
2
Nehmen
Nehmen Sie
Sie die
die Körperbrause
Körperbrausevon
von dem
dem SicherheitsSicherheitshaken,
haken,halten
haltenSie
Wanneund
Sie sie
sieüber
über die
die Wanne
und betätigen
betätigenSie
Sie
den
(sieheAbbildung
den Drücker
Drücker (siehe
Abbildung auf Seite
Seite17).
17).
3
Warten
Warten Sie
Sie einige
einige Sekunden,
Wasserdie
Sekunden,bis das
dasWasser
die
gewünschte
gewünschteTemperatur
Temperaturerreicht
erreicht hat.
hat. Richten
Richten Sie
Sie den
den
Wasserstrahl
Wasserstrahlnoch
noch nicht auf den
den Bewohner,
Bewohneg sondern
sondern
lesen
der Temperaturanzeige angelesenSie
Siezuerst
zuerstdie
die auf
aufderTemperaturanzeige
angegebene
gebeneTemperatur
Temperaturab.
ab.Falls
Falls erforderlich,
erforderlich, können
können Sie
Sie die
die
Wassertemperatur
Wassertemperaturmit dem
dem Thermostat
Thermostatnachregulieren.
nachregulieren.
4
Bevor
Bevor Sie
Wasserstrahlauf den
Sie den
den Wasserstrahl
den Bewohner
Bewohnerrichten,
richten,
kontrollieren
kontrollieren Sie
Sie ein
ein letztes
letZes Mal
Mal,, ob
Wassertemob die
die Wassertemperatur auch
peratur
auch wirklich
wirklich stimmt, indem
indem Sie
Sie Ihre
Ihre Hand
Hand in
den
den Wasserstrahl
Wasserstrahlhalten.
halten.
Vorbereitungen tür
Vorbereitungen
für ein
Wannenbad
ein Wannenbad
Das
Das Wannenbad
Wannenbadwird wie folgt vorbereitet:
vorbereitet:
I
Verschließen
VerschließenSie
Sie den
den Wannenablaufmit
Wannenablaufmit dem
dem ExzenterExzenter(Drehen am
stopfen
stopfen (Drehen
am Drehknopf der
der Überlaufgarnitur)
Üherlaufgarnitur)
und bringen
bringen Sie
und
Sie die als
als Wannenverkürzer
Wannenverkürzerdienende
dienendeFußFußstütze
Nackenkissen entsprechend
entsprechend der
stützeund das
das Nackenkissen
der Körpergrößedes
größe
des Bewohners
Bewohnersan.
an. Stellen
gewünschte
StellenSie
Sie die
die gewünschte
Badewassertemperatur
dem Thermostat
Badewassertemperatur
mit dem
Thermostat zum Einstellen und Konstanthalten
Konstanthalten der
stellen
Temperaturein.
der Temperatur
ein.
2
a) Betätigen
Sie die Wannenflilltaste,
Badewasser
Betätigen Sie
Wannenfülltaste,damit Badewasser
die Wanne
Wenn der
gewünschte Wasserin die
Wanne einläuft. Wenn
der gewünschte
Wasserstand
erreicht ist, drücken
drücken Sie
Sie die Fülltaste
erneut, um
stand erreicht
Fülltaste erneut,
den Füllvorgang
Füllvorgang zu beenden.
beenden. Auf
Auf der
Temperaturanzeige
den
derTemperaturanzeige
können Sie
Sie die
die Temoeratur
Temperatur des
des einlaufenden
einlaufenden BadewasBadewaskönnen
sers ablesen.
ablesen.
sers
2
Wannenflillautomatik (optional)
(optional)
b) Wannenfüllautomatik
Betätigen Sie
Sie die Wannenfülltaste,
Wannenflilltaste, damit Badewasser
Badewasser in
Betätigen
die Wanne
Wanne einläuft.
einläuft. Der Wasserstand
Wasserstand ist werksseitig
werksseitig
eingestellt. Der Füllvorgang
Füllvorgang kann
kann durch
durch DauerbetätiDauerbetätieingestellt.
gung
gung der Wannenfülltaste
Wannenfülltaste fortgesetzt
fortgesetzt und noch
noch zusätzzusätzWasser in die
die Wanne
Wanne eingelassen
eingelassen werden.
werden. Die
lich Wasser
Temperaturanzeige zeigt die Temperatur
Temperatur des
des einlaufeneinlaufenTemperaturanzeige
den
den Badewassers
Badewassers an.
an.
3
Helfen Sie
Sie dem
dem Bewohner
Bewohner beim Einsteigen
Einsteigen in die
Helfen
Wanne. Beachten
Beachten Sie
Sie dabei
dabei die im "Leitfaden für den
Wanne.
Umgang mit
mit Bewohnern"
Bewohnern" gegebenen
gegebenen Hinweise.
Hinweise. Es hanUmgang
sich dabei
dabei um eine
eine eigenständigeAnleitung,
eigenständige Anleitung, die von
delt sich
AJjo zusammen
zusammen mit
mit der Dokumentation
Dokumentation fürArjo
fur Arjo PflegePflegeA4'o
badsysteme herausgegeben
herausgegeben wird.
badsysteme
.la
16
to
1
2
3
17
Das
DasHydromassagebad
Hydromassagebad
WARNUNG:
WARNUIIIG:
Der
darf
Kopfdes
DerKopf
desBewohners
Bewohners
darf nie
nie unter
unter
die
Wasseroberfläche oder
die Wasseroberfläche
oder in
in die
die Nähe
Nähe
gelandes
gelandesHydrosound-Schallkopfes
Hydrosound-Schallkopfes
gen!
gen!
Füllen
Füllen Sie
Sie die
die Badewanne
Badewannevor dem
dem Beginn
Beginn der
der HydroHydromassage
massagebis oberhalb
oberhalbder
der Hydromassageaustrittsöffnung
Hydromassageaustrittsöffnung
CA)
(A) mit Wasser
Wasserder
gewünschtenTemperatur.
der gewünschten
Temperatur.
2
Sobald
Sobalddie
die Drucktaste
DrucktasteHir
für die
die Hydromassage
Hydromassageauf dem
dem
Bedienpult
Bedienpult betätigt
betätigt wird, setzt
setzt die
die Hydromassage
Hydromassageüber
über
die
die in die
die Stirnwand
Stirnwand der
der Wanne
Wanneintegrierte
intesrierte Massagedüse
Massaeedüse
eJJ1.
ein.
3
Nach
die Anwendung automatisch,
Nach 15
15Minuten
Minuten endet
endetdieAnwendung
automatisch,die
die
Hydromassage
kann jedoch jederzeit durch
Hydromassagekann
durch erneutes
erneutes
Drücken
Drücken der
der Hydromassagetaste
Hydromassagetastevorzeitig beendet
beendetwerwerden.
den.
4
Der Wasserdurchsatz
und damit die
Wasserdurchsatzund
die Härte
Härte des
WasserdesWasserauf der rechten
strahIs
über den
strahls läßt
läßt sich
sich über
den Drehknopf
Drehknopfaufder
rechten
Wannenseite
Wannenseiteregulieren.
regulieren.
5
Die Richtung
VerdRichtung des
desWasserstrahIs
Wasserstrahlsläßt
läßt sich
sich durch
durch Verdrehen
verändern.Wenn
rehen der
der Hydromassagedüse
Hydromassagedüseverändern.
Wenn ein
größerer
größererBereich
werdensoll,
Bereich abgedeckt
abgedecktwerden
soll, ziehen
ziehenSie
Sie die
die
verstellbare
verstellbareHydromassagedüse
Hydromassagedüseeinfach
einfach heraus.
heraus.
6
Wenn
Wenn das
das Hydromassageaggragat
Hydromassageaggragatnicht mehr läuft,
die Hydromassagetaste
auf
dem
drücken
drückenSie
Sie erneut
erneutauf
aufdie
Hydromassagetaste
aufdem
Bedienpult,
Bedienpult, um die Hydromassagefunktion
Hydromassagefunktionauszuschalauszuschalten.
ten.
18
18
1
4
55
o~
19
T9
Verwendung des
Verwendung
desMassageschlauches
Massageschlauches
I
Die Hydromassageeiruichtung
und der
Hydromassageeinrichtungund
der MassageMassageschlauch
werden.
gleichzeitig benutzt
schlauchkönnen
können nicht gleichzeitig
benutzt werden.
Wenn
Wenn die
Hydromassagefunktioneingeschaltet
eingeschaltetist,
ist,
die Hydromassagefunktion
schalten
schaltenSie
Sie sie
sie daher
daher durch
durch erneutes
erneutesBetätigen
Betätigen der
der
Hydromassagetaste
Hydromassagetastewieder aus,
aus,bevor
bevor Sie
Sie den
den MassageMassageschIauch
Ziehen Sie
Hydromassageschlauchanschließen.
anschließen.Ziehen
Sie die Hydromassagedüse
düseeinfach
einfachheraus.
heraus.
2
Schließen
an
den Massageschlauch
an die
die SchnellSchließenSie
Sie den
Massageschlauch
Schnellkupplung
kupplung in der
der Wannenwand
Wannenwandan.
an.
3
Halten
Halten Sie
Sie das
das vordere
vordere Ende
Ende des
des Massageschlauchs
Massageschlauchs
immer unter
unter Wasser.
Wasser.Achten
Achten Sie
dabei darauf,
darauf, daß
daß sich
Sie dabei
sich
die
die Öffnung fur
für die
die Luftzufuhr (A) über
über der
der WasseroberWasseroberfläche
fläche befindet.
befindet.
4
Die Hydromassage
den Massageschlauch
Massageschlauchsetzt
Hydromassagedurch
durch den
setzt
ein, sobald
sobald die
die Hydromassagetaste
Hydromassagetasteauf dem
dem Bedienpult
Bedienpult
gedrückt
gedrückt wird. Nach
Anwendung
Nach 15
15 Minuten endet
endet die
die Anwendung
automatisch,
automatisch,die Hydromassage
Hydromassagekann
kann jedoch jederzeit
durch
durch erneutes
erneutesDrücken
Drücken der
der Hydromassagetaste
Hydromassagetastevorzeitig beendet
beendet werden.
werden.
5
Um die
Anwendung zu
die Intensität
Intensität der
derAnwendung
zu verändern,
verändern,verdrehen
rehenSie
die Düse
Düse am
vorderenEnde
Endedes
desMassageMassaseSie die
am vorderen
schlauches.
schlauches.
6
Der aus
aus dem
dem Schlauch
Schlauchaustretende
Wasserstrahlist am
am
austretendeWasserstrahl
härtesten,
wenn der
härtesten,wenn
der Punkt
Punkt auf dem
dem Massageschlauch
Massageschlauch
der Massagedüse
übereinander
und
und der
derPunkt
Punlctauf
aufder
Massagedüse
übereinanderstehen.
stehen.
Wird die
die in dieser
dieserStellung
Stellungbefindliche
befindlicheDüse
Düseum 90·
90"
verdreht,
verdreht, wird der
Wasserstrahlwieder weicher.
weicher. Bei
der Wasserstrahl
Verdrehung
weitere 90·
Verdrehungder
der Düse
Düse um weitere
der WasserWasser90" wird der
strahl
wieder härter,
härter, und
weiter (siehe
Abbildung).
(sieheAbbildung).
strahlwieder
und so
so weiter
7
Wenn
beenden wollen,
wollen,
Wenn Sie
die lokale
lokale Anwendung
Sie die
Anwendungbeenden
drücken
drücken Sie
Sie die
die Hydromassagetaste
Hydromassagetasteauf dem
dem Bedienpult.
8
Trennen
Trennen Sie
Sie den
den Massageschlauch
Massageschlauchwieder
wieder von
von der
der
Schnellkupplung,
Schnellkupplung,indem Sie
den Schlauch
Sie den
Schlauchin Richtung
Wannenwand
und dabei
Wannenwanddrücken
gleichzeitig die
drücken und
dabei gleichzeitig
Schlauchschelle
(den Außenring)
Schlauchschelle(den
entgegenAußenring) in die
die entgegengesetzte
gesetzteRichtung ziehen.
ziehen.
20
20
2
3
'----.../
I
6
5
Max.
Max.
8
21
Das
DasHydrosoundbad
Hydrosoundbad
WARNUNG:
WARNUNG:
Schwangere
EinSchwangeresollten
solltenauf
auf die
die Einnahme
nahme von Hydrosoundbädern
Hydrosoundbädern
verzichten,
verzichten,da das
Ungeborene
das Ungeborene
auf
empfindlich
auf die
die Schallwellen
Schallwellenempfindlich
reagieren
könnte.
reagierenkönnte.
4
Durch
Durch Verdrehen
Verdrehendes
desseitlich
seitlichan
an der
der Badewanne
Badewanne
angebrachten
Drehknopfes können
können unterschiedangebrachtenDrehknopfes
unterschiedliche
li che Intensitätsstufen
Intensitätsstufen eingestellt
eingestellt werden
werden (20, 40,
40,
60,80,
60, 80, 100
100mW/cm
mWcm 2).
2 ).
5
Baden
bei eingeschalteter
Bewohnerbei
BadenSie
Sie den
den Bewolmer
einseschalteter
Hydrosoundanlage.
Hydrosoundanlage.
AJjo
Verfahren zur Reinigung
Af o Hydrosound
Hydrosound ist ein
ein Verfahren
Reinigung
von
von Personen
Personendurch
durch niederfrequenten
niederfrequentenUltraschall
Ultraschall
geringer
geringer Intensität.
ln Kombination mit Wasser
Wasserist
Intensität. In
dies
wirkungsvollsteund
und hautfreundlichste
hautfreundlichste
dies das
daswirkungsvollste
Verfahren
Verfahren zur Hautreinigung.
Hautreinigung.
Die Einstellung
und
Einstellungder
der Hydrosoundintensität
Hydrosoundintensität
und der
der
Dauer
ein KomproDauer des
des Reinigungsvorganges
Reinigungsvorgangessind
sind ein
rniß
und dem
miß aus
aus dem
dem Streben
Strebennach
nach Reinlichkeit und
dem
Komfortempfinden
Komfortempfinden der
der reinigungsbedürftigen
reinigungsbedürftigenPerPerson.
intensiver,je
son.Die Körperreinigung
Körperreinigungist um so
so intensiver,
länger
undje
längerdie
die Hydrosoundfunktion
Hydrosoundfunktioneingeschaltet
eingeschaltet
und je
höher
ist.
gewählteIntensitätsstufe
höher die
die dafür
dafür gewählte
Intensitätsstufe
ist.
WARNUNG:
WARNUNG:
Der
Kopf des
Bewohnersdarf nie
Der Kopf
des Bewohners
nie
unter die Wasseroberfläche
oder
Wasseroberfläche
in
in die
die Nähe
Nähe des
des HydrosoundHydrosoundSchallkopfes
gelangen!
gelangen!
Schallkopfes
6
Drücken
die Hydrosoundtaste
dem
Drücken Sie
aufdie
Hydrosoundtasteauf
aufdem
Sie auf
beenden.
Bedienpult,
Bedienpult,um das
dasHydrosoundbad
Hydrosoundbadzu
zu beenden.
7
Heben
Heben Sie
Sie den
den Bewohner
Bewohneraus
aus dem
dem Wasser
Wasserund
und
brausen
gründlich ab,
gelöste
brausenSie
Sie ihn gründlich
ab, damit
damit gelöste
Schmutzweggespültwerden.
werden.
Schmutz- und Hautpartikel
Hautpartikel weggespült
bei Bewohnern,
Es
Es hat
hat sich
die noch
noch nie
nie ein
ein
sich bewährt,
bewährt,bei
Bewohnern,die
Hydrosoundbad
genommenhaben,
haben,
Hydrosoundbadgenommen
zunächst
geringerenIntensitätsstufen
zunächsteine
eine der
der geringeren
Intensitätsstufenvorzuvorzuwählen
wählen und die
die Intensität
Intensität erst
erst nach
nach und
und nach
nach zu
zu
erhöhen.
erhöhen.
Nutzung
Nutzung der Hydrosoundfunktion
Hydrosoundfunktion
Bereiten
BereitenSie
Sie das
das Hydrosoundbad
Hydrosoundbadwie in dem
dem
Abschnitt
"Vorbereitungenfür ein
Warmenbad"
Abschnitt "Vorbereitungen
ein Wannenbad"
angegeben
vor.
angegebenvor.
I
Nachdem
NachdemSie
Sie mit dem
dem Füllen
Füllen der
der Badewanne
Badewanne
begonnen haben,
begonnen
haben,fügen
fügen Sie
Sie dem
dem Badewasser
Badewasser
AIjoSound
ArjoSound hinzu.
hinzu. Drücken
Drücken Sie
Sie hierzu
hiesu auf die
die
entsprechende
Drucktaste
entsprechende
Drucktastefür den
den Pumpspender
Pumpspender
auf
dem Bedienpult.
aufdem
Bedienpult.Stellen
StellenSie
Sie sicher,
sichel daß
daß sich
sich
der
Wasser
der Badewasserzusatz
Badewasserzusatzauch
auch gut
sut mit dem
dem Wasser
vermischt.
vermischt.
WARNUNG:
WARNUNG:
Verwenden
Verwenden Sie
Siefür HydrosoundHydrosoundbäder
bäder keine
keineanderen
anderenBadeöle
Badeöle
oder Hautpflegezusätze
Hautpflegezusätzeals
Arjoals ArjoSound,
Sound,weil
weil dadurch
dadurchdie
die AusAusbreitung
breitungder
der Ultraschallwellen
Ultraschallwellen
beeinträchtigt
beeinträchtigtwerden
werden könnte.
könnte.
2
Kontrollieren
KontrollierenSie,
Sie,ob
ob die
die Oberkante
Oberkantedes
desHydroHydrosound-Schall
kopfes von
sound-Schallkopfes
von Wasser
Wasserbedeckt
bedecktist
ist und
und
lassen
noch
gege6enenfalls
lassenSie
Sie gegebenenfalls
noch etwas
etwasWasser
Wasserin
die
Wanne einlaufen.
die Wanne
einlaufen.
3
Setzen
SetzenSie
Sie die
die Hydrosoundfunktion
Hydrosoundfunktion durch
durch
dem
Drücken
Taste
Drücken der
der entsprechenden
entsprechenden
Tasteauf
aufdem
Bedienpult
Bedienpultin Gang.
Nach 15
15 Minuten
Minuten endet
endetdie
Gang.Nach
die
Hydrosound-Anwendung
Hydrosound-Anwendungautomatisch,
automatisch,das
das
Hydrosoundbad
Hydrosoundbadkann
kann jedoch jederzeit durch
durch
erneutes
erneutesDrücken
Drücken der
der Hydrosoundtaste
Hydrosoundtastevorzeitig
beendet
beendetwerden.
werden.
22
22
2
4
5
7
23
23
Reinigungs-/Desinfektionsanweisungen
nweisungen
Reinigungs-/Desinfektionsa
ArjoClean
ArjoClean Desinfektionsreiniger
Desinf ektionsrei ni ger
Um ein
ein optimales
optimales Ergebnis
Ergebnisbei der
der Reinigung/Desinfektion
Reinigung/Desinfektion
Ihres
Rhapsody/Primo
Ihres Pflegebadsystems
Pflegebadsystems
Rhapsody/Primozu erzielen
erzielenund
und um
eventuellen
eventuellenBeschädigungen
Beschädigungendes
des Pflegebadsystems
Pfl egebadsystemsvorzubeugen,
wir Ihnen
Verwendung
zubeugen,empfehlen
empfehlen wir
Ihnen unbedingt
unbedingt die Verwendung
von AIjoClean,
A{oClean, unserem
unseremDesinfektionsreiniger,
Desinfektionsreiniger,der
der optimal
auf unsere
unserePflegebadsysteme
Pflegebadsystemeabgestimmt
abgestimmtist.
ist.
Bei Fragen
Fragenzum korreI...1:en
korrekten DesinfektionsDesinfektions- und
und ReinigungsReinigungsverfahren
verfahren oder
wegen Bestellinfonnationen
oder wegen
Bestellinformationen zu
zu flüssigen
flüssigen
Produkten
Produkten wenden
wendenSie
an unser
Sie sich
sich bitte an
unser entsprechend
entsprechend
spezialisiertes
Beratungspersonal
bei
spezialisiertes
Beratungspersonal
bei dem
dem auf der
der Rückseite
Rückseite
dieser
dieserAnleitung angegebenen
angegebenenAIjo
Arjo Kundendienst.
Kundendienst.
Benutzung
Benutzung der
der ReinigungsReinigungs- und
und DesinfektionsDesinfektionsbrause
brause
Im Gegensatz
zur frei
frei zugänglichen
zugänglichenKörperbrause
befindet
Gegensatzzltx
Körperbrausebefindet
sich
sich die
die ReinigungsReinigungs-und
und Desinfektionsbrause
Desinfektionsbrauseunter
unter dem
dem
abschließbaren
Deckel
abschließbaren
Bedienpults.Sie
über
Deckel des
desBedienpults.
Sie läßt
läßt sich
sich über
einen
der Reinigungseinenin den
den Griff
Griffder
Reinigungs-und
und Desinfektionsbrause
Desinfektionsbrause
integrierten
inteerierten Drücker betätigen.
betätieen.
WARNUNC:
WARNUNG:
Ziehen
ZiehenSie
5ie zur Reinigung/Desinfektion
Reinigung/Desinfektion
immer
immer Handschuhe
Handschuhean
an und
und setzen
setzenSie
Sie
stets
stets Ihre
lhre Schutzbrille
Schutzbrilleauf!
auf! Achten
Achten Sie
Sie
darauf,
auf
darauf,daß
daß keine
keineReinigungslösung
Reinigungslösung
gelangt.
die
die Haut
Haut oder
oder in die
Augen gelangt.
die Augen
geschehen,
Sollte
Sollte dies
dies dennoch
dennoch einmal
einmal geschehen,
spülen
spülen Sie
Sie die
die betroffenen
betroffenen Stellen
Stellenmit
reichlich
Wasser. Suchen
reichlichWasser.
SuchenSie
Sie bei
bei HautHautoder
oder Augenreizungen
Augenreizungeneinen
einen Arzt auf.
auf.
genauestensan
Halten
Halten Sie
Siesich
sich genauestens
an die
die
Anweisungen,
Anweisungen,die
die auf dem
dem VorratsbeVorratsbehälter
aufhälter des
Desinfektionsreinigers
des Desinfektionsreinigers
aufgedrucktsind!
gedruckt
sind!
Vorbereitung
Vorbereitung der
der Reinigung/Desinfektion
Reinigung/Desinfektion
1
Öffnen
Öffnen Sie
Sie den
den Deckel
Deckeldes
desBedienpults
Bedienpultsund
und stellen
stellenSie
Sie
einen
gefüllten
gefüllten
einenmit ArjoClean
A{ oCleanDesinfektionsreiniger
Desinfektionsreiniger
auf
den Boden
Vorratsbehälter
Vorratsbehälter
aufden
Bodendes
desFaches
Fachesund
und schließen
schließen
Sie
Schlauch
Sie den
den entsprechenden
entsprechenden
Schlauchan
an den
den Behälter
Behälteran.
an.
2
Nehmen Sie
in
Nehmen
Siedie
die ReinigungsReinigungs-und
und Desinfektionsbrause
Desinfektionsbrause
die
die Hand
Hand und
und richten
richtenSie
Sie sie
sie auf den
den Boden
Boden der
der BadeBadewanne.
wanne.
3
Betätigen
Betätigen Sie
Sie die
die Reinigungs-/Desinfektionstaste
Reinigungs-/Desinfektionstasteauf
dem
beginnen.
dem Bedienpult,
Bedienpult,um mit der
der Reinigung
Reinigungzu
zu beginnen.
4
dem Flußmesser
Lesen
Lesen Sie
dann den
Sie dann
den auf
aufdem
Flußmesserangezeigten
angezeigten
Wert ab
des
ab und stellen
stellen Sie
Sie fest,
fest, ob
ob der
der Wert innerhalb
innerhalb des
empfohlenen
empfohlenenBereiches
Bereichesliegt.
liegt.
5
Falls
Falls erforderlich,
erforderlich,nehmen
nehmenSie
Sie einen
einen Schraubendreher
Schraubendreher
und
und regulieren
regulierenSie
Sie die
die Durchfiußmenge
Durchflußmengeüber
über die
die EinstellEinstellschraube
schraubean
an der
der Kappe
Kappe des
desVorratsbehälters
Vorratsbehältersfür den
den DesDesinfektionsreiniger
infektionsreinigernach,
empnach,bis der
der Wert
Wert innerhalb
innerhalb des
desempfohlenen
Abbildung auf
(sieheAbbildung
Seite 25).
fohlenenBereiches
Bereichesliegt
25).
liegt (siehe
aufSeite
Wenn
Wenn Ihr Pflegebadsystem
Pflegebadsystemmit einer
einer HydromassageeinrichHydromassageeinrichtung
ist,
tung ausgerüstet
ausgerüstet
weiter.
ist, lesen
lesenSie
Sie auf Seite
Seite28
28 weiter.
24
24
1b
1a
4
Empfohlenes
Mischungsver hältnis
E mp fo hlenesMischungsverhältnis
(%)
4
3.5
3
2.5
2
1.5
0.5
o
v---
~
20
20
25
30
25
30
Flußmesser
Flußmesser
35
35
40
--------45
ArjoClean
.6 "10",
(1.6
60)
ArjoClean (1
%= 60)
25
25
50
55
---------60
65
70
Reinigung/Desinfektion
der
Reinigung/Desinfektion
der Badewanne
Badewanne und
und
der
der Hydrosoundanlage
Hydrosoundanlage
Die nachstehend
Reinigung/Desinfektion ist
nachstehendbeschriebene
beschriebeneReinigunglDesinfektion
vor dem
jedem Bewohner
dem ersten
erstenBad des
desTages
Tagesund
und nach
nachjedem
Bewohner
durchzuführen.
durchzuführen.
HINWEIS
HINWEIS
Kontrollieren
Kontrollieren Sie
Sie durch Ablesung des Flußmessers
Flußmessers
hand des Geruchs
oder an
anhand
Geruchs bzw. der Schaumbildung,
Schaumbildung,
ob dem Wasser
Desinfektionsreiniger
Wasser ArjoClean Desinfektionsreiniger
beigemischt wird.
wird. Ist
lst das nicht der Fall,
Fall, suchen Sie
Sie
nach
n a c h dem
d e m Grund
G r u n d hierfür
h i e r f ü r und
u n d beheben
b e h e b e n Sie
S i e den
den
Fehler.
Fehler.
I
Betätigen
Anheben der
die Taste
Tastezum
zumAnheben
der Badewanne
Badewanneund
und
BetätigenSie
Sie die
fahren
eine für Sie
Sie angenehme
ansenehmeArbeitshöhe
Arbeitshöhe
fahren Sie
Sie sie
sie auf eine
hoch.
hoch.
2
Schließen
den Wannenablauf
Warurenablaufdurch
durch Drehen
Drehen am
am DrehDrehSchließenSie
Sie den
knopf der
der Überlaufgarnitur.
Überlaufgarnitur.
3
Richten
auf den
den
Richten Sie
Sie die
die Reinigungs-/Desinfektionsbrause
ReinigungsJDesinfektionsbrause
Boden
Boden der
der WaJme.
Wanne.
4
Betätigen
um mit
die Reinigungs-/Desinfektionstaste,
Reinigungs-/Desinfektionstaste,
BetätigenSie
Sie die
der
der Reinigung
Reinigungzu
zu beginnen.
beginnen.
5
Sprühen
gesamteBadewanne,
die gesamte
Badewanne,die
die Fußstütze,
Fußstütze,das
das
SprühenSie
Sie die
Nackenkissen und den
den Lift
Lift mit Matratze, sofern
Nackenkissen
sofern vor(siehe
handen,
handen,mit der
der DesinfektionsreinigerIösung
Desinfektionsreinigerlösungein
ein (siehe
auch
auchmitgeliefertes
mitgeliefertesSchulungsvideo).
Schulungsvideo).
6
Besprühen
den Wannenüberlauf.
Wannenüberlauf.
BesprühenSie
Sie den
7
Betätigen
zum
BetätigenSie
Sie die
die Reinigungs-/Desinfektionstaste
Reinigungs-/Desinfektionstaste
Beenden
die
Beendender
der Reinigung
Reinigung erneut
erneutund
und verstauen
verstauenSie
Sie die
Reinigungs-lDesinfektionsbrause
wieder
Reinigungs-/Desinfelctionsbrause
wieder an
an ihren
ihren
Platz
dem abschließbaren
abschließbarenDeckel
desBedienpults.
Bedienpults.
Platz unter
unter dem
Deckel des
8
Reiben
Sie die
die Badewanne
Badewanneab
ab und
und tauchen
tauchenSie
Sie Ihr ReinigReinigReibenSie
ungsgerät dabei
wieder in die Reingigungsflüsungsgerät
dabei immer wieder
Reingigungsflüssigkeit,
die sich
sich auf dem
dem Boden
Boden der
der Wanne
Wannesammelt.
sammelt.
sigkeit, die
9
Lassen
entsprechend
LassenSieAIjoClean
SieArjoCleanDesinfektionsreiniger
Desinfektionsreinigerentsprechend
den
VorratsbehälterseinAngaben auf dem
dem Etikett des
desVorratsbehälters
einden Angaben
wirken.
wirken.
10
10 Öffnen
denWannenablauf
Wannenablaufdurch
durch Drehen
Drehen am
am DrehDrehÖffnen Sie
Sie den
knopf der
der Überlaufgarnitur.
Überlaufgamitur.
11
die Taste
Tastefür die
die Körperbrause
dem
I I Betätigen
BetätigenSie
Sie die
Körperbrauseauf dem
Bedienpult
und spülen
das mit
Bedienpultund
spülenSie
Sie die
die Badewanne
Badewanneund
und das
Desinfektionsreiniger
besprühteZubehör
Zubehör sorgfältig
Desinfektionsreinigerbesprühte
sorgfältig mit
der
ab.
der Körperbrause
Körperbrauseab.
12
vorganges betätigen
Taste
12 Zum
Zum Beenden
Beendendes
des Spül
Spülvorganges
betätigenSie
Sie die
die Taste
für die
dem Bedienpult
die Körperbrause
Körperbrauseauf
aufdem
Bedienpult erneut.
erneut.
13
13 Legen
Sie das
dasNackenkissen
Nackenkissenzum Trocknen
Trocknenmit den
den
Legen Sie
Saugnäpfen
den Boden
oben auf
aufden
Wanne.
Saugnäpfennach
nach oben
Boden der
der Wanne.
Trocknen
nach
Trocknen Sie
Sie die
die Badewanne
Badewarmeund
und sämtliches
sämtlichesZubehör
Zubehör nach
dem
dem letzten
letzten ReinigungsReinigungs- und Desinfektionsvorgang
Desinfektionsvorgangdes
des
Tages
Tasesab.
ab.
26
26
5
6
8
27
Desinfektion I/ Reinigung
Reinigung der
Desinfektion
der HydroHydromassageeinrichtung
massageeinrichtung
Di e nachstehend
nachstehend
beschriebene
Reinigung/DesinfekDie
beschriebene
Reinigung/Desinfekjedem
tion ist
ist vor
vor dem
demersten
erstenBad
Baddes
desTages
tion
Tagesund
und nach
nachjedem
B ewohner durchzuführen.
durchzufiihre n.
Bewohner
Der Massageschlauch
Massageschlauch
ist ein
ein Zubehörteil.
Zubehörteil.Sofern
Der
ist
Sofern
Ihnenkein
kein Massageschlauch
Massageschlauch
zur Verfügung
Verfügungsteht,
zur
Ihnen
steht,
überspringenSie
denAbschnitt
Abschnittzur
Sieden
zur Desinfektion
Desinfektionund
überspringen
und
Reinigungmit dem
demMassageschlauch.
Massageschlauch.
Reinigung
LesenSie
Siesich
sichdie
die folgenden
folgendenAnweisungen
Anweisungengründlich
gründlich
Lesen
durch,bevor
bevor Sie
Siemit der
der Desinfektionsreinigung
Desinfektionsreinigung
durch,
beginnen!
beginnen!
11
e Reinigungs-/Desinfektionstaste
11 Betätigen
BetätigenSie
Siedi
die
Reinigungs-/Desinfektionstaste
zum
zum Beenden
Beendender
derReinigung
Reinigungerneut
erneutund
und ververstauen
stauenSie
Siedie
die Reinigungs-/Desinfektionsbrause
Reinigungs-/Desinfektionsbrause
wieder
wiederan
anihren
ihrenPlatz
Platzunter
unterdem
demabschließbaren
abschließbaren
Deckel
Deckeldes
desBedienpults.
Bedienpults.
HTNWEIS:
HINWEIS:
14
14 Öffnen
Öffnen Sie
Wannenablaufdurch
Sieden
denWannenablauf
durch Drehen
Drehenam
am
J'Drehknopf
Drehknopfder
der Überlaufgarnitur.
Lfberlaufgarnitur.
K o n t r o l l i e r e n Sie
5 i e durch
d u r c h Ablesung
A b l e s u n g des
Kontrollieren
des
F l u ß m e s s e r soder
o d e r anhand
Flußmessers
a n h a n d des
d e s Geruchs
G e r u c h s bzw.
bzw'
d e r Schaumbildung,
S c h a u m b i l d u n g , ob
o b dem
der
d e m Wasser
W a s s e r ArjoArjoD e s i n f e k t i o n s r e i n i g e r beigemischt
C l e a n Desinfektionsreiniger
Clean
beigemischt
w i r d . Ist
l s t das
n i c h t der
d e r Fall,
d a s nicht
F a l l ,suchen
s u c h e n Sie
wird.
S i e nach
nach
d e m Grund
G r u n d hierfür
h i e r f ü r und
u n d beheben
dem
b e h e b e n Sie
S i e den
den
Fehler.
Fehler.
I
BetätigenSie
Sie die
die Taste
Tastezum
zum Anheben
Anhebender
Betätigen
der BadeBadewanneund
und fahren
fahrenSie
Sie sie
sie auf eine
wanne
eine für Sie
Sie angeansenehmeArbeitshöhe
Arbeitshöhehoch.
hoch.
nehme
2
SchließenSie
Sie den
den Wannenablauf
Wannenablaufdurch
Schließen
durch Drehen
Drehen
am Drehknopf
Drehknopf der
der Überlaufgarnitur.
Überlaufgarnitur.
am
3
Nehmen
Sie das
das Grobsieb
von derAnsausdüse
Grobsiebvon
Nehmen Sie
der Ansaugdüse
d
er Hydromassageeinrichtung
Hyd romassageei nri chtung a
gen
i n i-i
der
abb un
undd re
reinigen
5re
es.
Sie es.
12
12 Reiben
ReibenSie
Siedie
dieBadewanne
Badewanneab
tauchenSie
abund
undtauchen
SieIhr
Ihr
Reinigungsgerät
dabei
Reinigungsgerät
dabeiimmer
immer wieder
wieder in
in die
die
Reingigungsflüssigkeit,
die
Reingigungsffüssigkeit,
die sich
sichauf
auf dem
dem Boden
Boden
der
Wannesammelt.
der Wanne
sammelt.
13
entl3 Lassen
LassenSie
SieAIjoClean
ArjoClean Desinfektionsreiniger
Desinfektionsreiniger
entsprechend
sprechendden
denAngaben
Angaben auf dem
dem Etikett des
VordesVorratsbehälters
einwirken.
ratsbehälters
einwirken.
15
l5 Stecken
SteckenSie
Sie die
die Körperbrause
Körperbrausein die
die Ansaugdüse
Ansaugdüse
der
unten
der Hydromassageeinrichtung
Hydromassageeinrichtung
untenan
an der
der StirnStirnwand
wand der
Wanne.
der Wanne.
16
l6 Drücken
Drücken Sie
Sie erneut
erneutauf die
die Taste
Tastefür die
die KörperKörperdem Bedienpult
brause
brauseauf
aufdem
Bedienpultund
und lassen
lassenSie
Sie so
so
lange
langeWasser
Wasseraus
ausder
der Brause
Brauseauslaufen,
auslaufen,bis
bis klares
klares
bzw.
Wasser
Wasseraus
ausdem
dem Massageschlauch
Massageschlauch
bzw. der
der
Hydromassageaustrittsöffnung
Hydromassageaustrittsöffnungaustritt.
austritt.
17
17 Nehmen
Nehmen Sie
Sie die
die Körperbrause
Körrrerbrausein die
die Hand
Hand und
und
richten
richten Sie
Sie sie
sie auf den
den Boden
Boden der
der Badewanne.
Badewanne.
18
und das
verl8 Brausen
BrausenSie
gesamteBadewanne
Sie die
die gesamte
Badewanneund
dasverwendete
mit der
wendeteZubehör
Zubehörmit
gründlich
derKörperbrause
Körperbrausegründlich
ab.
ab.
19
Sie den
den Massageschlauch
Massageschlauch wieder
wieder von
19 Trennen
TrennenSie
von
der SchnellJ...'Upplung,
indem Sie
Sie den
den Schlauch
der
Schnellkupplung,indem
Schlauchin
Wannen wand drücken
drücken und
und dabei
dabei
Richtung Wannenwand
gleichzeitig
gleichzeitig die
die Schlauchschelle
Schlauchschelle (denAußenring)
(den Außenring)
die entgegengesetzte
entgegengesetzte Richtung
Richtung ziehen.
ziehen.
in die
4
ZtehenSie
Sie die
Ziehen
die drehbare
drehbare Hvdromassasedüse
Hydromassagedüse eineinfach
fach heraus.
heraus.
5
Stecken
Stecken Sie
Sie den
den Massageschlauch
Massageschlauch so
so in die
die
Hydromassageaustrittsöffnung
Hydromassageaustrittsöffnung oben,
oben, daß
daß die
die
größtmögliche
ießenkann.
größtmögliche Wassermenge
Wassermenge durchfl
durchfließen
kann .
20 Brausen
Brausen Sie
Sie die
die Hydromassageaustrittsöffnung
Hydromassageaustrittsöffnung
ab.
ab.
6
Stecken
Stecken Sie
Sie die
die ReinigungsReinigungs- und DesinfektionsDesinfektionsbrause
brause in die
die Ansaugdüse
Ansaugdüse der
der HydromassageeinHydromassageeinrichtung unten
unten an
an der Stirnwand der Wanne.
Wanne.
21 Drücken
Drücken Sie
Sie erneut
erneut auf die
die Taste
Taste für die KörperKörper2l
auf dem Bedienpult, um den
den Vorgang
Vorgang zu
brause aufdem
brause
beenden.
beenden.
7
Drücken
DesinfeJ...1:ionstaste auf dem
dem
Drücken Sie
Sie auf die Desinfeltionstaste
Bedienpult
Bedienpult und betätigen
betätigen Sie
Sie den
den Drücker,
Drücker, bis
Wasser
Wasser aus
aus dem
dem Massageschlauch
Massageschlauch bzw.
bzw. der Ansaugdüse
chtungaustritt.
saugdüse der Hydromassageeinri
Hydromassageeinrichtung
austritt.
wieder vor
Bringen Sie
Sie das
das gereinigte
gereinigte Grobsieb
Grobsieb wieder
22 Bringen
der Ansaugdüse unten
unten an
an und achten
achten Sie
Sie darauf,
darauf,
derAnsaugdüse
nach
daß der nicht gelochte
gelochte Teil
Teil des
des Grobsiebs
Grobsiebs nach
daß
oben weist.
weist.
oben
8
Nehmen
Nehmen Sie
Sie die ReinigungsReinigungs- und
und DesinfektionsDesinfektionsbrause
den
brause in die Hand
Hand und
und richten
richten Sie
Sie sie
sie auf den
Boden
Boden der Badewanne.
Badewanne.
Lassen Sie
Sie das
das Nackenkissen
Nackenkissen mit den
den Sauqnäofen
Saugnäpfen
23 Lassen
auf den Boden
Boden der Wanne
Walme an
an äer
der Luft
Luft
nach oben
oben aufden
nach
trocknen.
9
Sprühen
Sprühen Sie die gesamte
gesamte Badewanne,
Badewanne, die
Fußstütze.
Fußstütze, das
das Nackenkissen
Nackenkissen und den
den Lift
Lift nit
mit
Matratze,
mit der DesinfekDesinfekMatratze, sofern vorhanden,
vorhanden, mit
tionsreinigerl
ösungein (si
eheauch
tionsreinigerlösung
(siehe
auch mitgeli
mitgeliefertes
efertes
Schulungsvideo).
Schulungsvideo ).
Trocknen Sie
Sie die Badewanne
Badewanne und
und sämtliches
sämtliches ZubeZubeTrocknen
nach dem letzten
letzten ReinigungsReinigungs- und
und DesinfektionsDesinfektionshör nach
vorgang des
des Tages
Tages ab.
ab.
vorgang
l0
10 Richten
Richten Sie
Sie den
den Brausestrahl
Brausestrahl in
in den
den BadewanBadewannenüberlaufund
nenüberlaufund auch
auch in
in die
die Öffnungen,
Öffnungen, vor
vor
denen
denen sich
sich das
das Grobsieb
Grobsieb und
und die
die HydromassaHydromassagedüse
gedüse befanden.
befanden. Wenn
Wenn der
der MassageSchlauch
MassageSchlauch
verwendet
verwendet wurde,
wurde, brausen
brausen Sie
Sie auch
auch die
die AußenAußenseite
seite des
des Massaeeschlauches
Massageschlauches ab.
ab.
28
28
29
Pflege
Pflegeund
und Wartung
Wartung
Grundsätzliches
Grundsätzliches
Wir möchten
möchtenIhnen
Ihnendringend
dringendans
ansHerz
Herz legen,
legen,die
die folgenden
folgenden
Desinfektionsbei
Desinfektions-und
und Reinigungsanweisungen
Reinigungsanweisungen
bei der
täglichder täglichen
en Desinfektionsreinigung
DesinfektionsreinigungIhres
Ihres Pflegebadsystems
Pfl egebadsystemsRhapRhapsody/Primo
zu beachten:
beachten:
sody/Primo zu
Wenn
Wenn Sie
Sie sich
sichnicht
nicht sicher
sichersind,
sind,wie
wie sich
sich bestimmte
bestimmteReinigReinigungsungs-oder
oderandere
andereFlüssigkeiten
Flüssigkeitenaufihre
aufIhre Hubbadewanne
Hubbadewanne
auswirken,
auswirken,erl'Undigen
erkundigen Sie
Sie sich
sich bitte bei
bei der
der AIjo
Arjo Vertretung
Vertretung
Ihres
lhres Landes.
Landes.
.
Wenn
verwenden,
Wenn Sie
Sie Badewasserzusätze
Badewasserzusätze
verwenden,achten
achtenSie
Sie
bitte darauf,
vollständig im Wasser
darauf, daß
daß diese
diesesich
sich vollständig
Wasseraufgeaufgelöst
geben.
löst haben,
haben,bevor
geben.Nach
bevorSie
Sie sie
siein das
dasBadewasser
Badewasser
Nach
einem
muß
einem Bad
Bad mit Badewasserzusätzen
Badewasserzusätzen
muß die
Wanne
die Wanne
sorgfältig
sorgfriltig mit sauberem
sauberemWasser
Wasserausgespült
werden.
ausgespültwerden.
.
Um Kratzer
Kratzer auf der
der Kunststoffoberfläche
Kunststoffoberflächeder
der BadeBadewanne
empfehlen
wanneauszuschließen,
auszuschließen,
empfehlenwir Ihnen
täglichIhnenzur täglichen
en Desinfel1:ion
Desinfektion Ihres
Ihres Pflegebadsystems
Pfl egebadsystemsRhapsody/
Rhapsody/
Primo die Verwendung
Verwendungvon
von AIjoClean,
ArjoClean, unserem
unseremDesinDesinfektionsreiniger,
fektionsreiniger,der
der eigens
eigensfür AIjo
A{o Pflegebadsysteme
Pflegebadsysteme
entwickelt wurde und
und optimal auf unsere
unsereProdukte
Produkte
abgestimmt
abgestimmtist.
ist.
.
Für die
die Pumpspendervorrichtung
Pumpspendervorrichtungwird empfohlen,
empfohlen, ausausschließlich
schließlich AIjoCare
A{oCare Desinfektionsreiniger
Desinfektionsreinigerzu verwenverwenden.
den.
VORSICHT
Folgende Stoffe nicht in der Wanne
Wanne verwenden:
verwenden:
Jod,
B r o m i d , Methylenblau,
J o d , Bromid,
M e t h y l e n b l a u , Kaliumpermanganat
Kaliumpermanganat
(Verfärbung der Wanne möglich) Chlor,
usw. (Verfärbung
Chlor;
Schwermetall-Clorverbindungen,
Schwermetall-Clorverbindungen, lösemittel
Lösemittel auf
auf
Mineralölbasis,
M ineralölbasis, Trichlorethylen, DesinfektionsmitDesinfektionsmitbasis oder
oder ähnliche lösemittel
tel auf
auf Phenol
Phenolbasis
Lösemittel
(Beschädigung der Kunststoffoberflächen
Kunststoffoberflächen möglich).
PVC-beschichtete
Matratzen und
und Kissen
Kissen
PVC-beschichtete Matratzen
.
Reinigen
l(jssen nach
nach jeder BenutReinigenSie
Sie Matratzen
Matratzenund
und Kissen
Benutzung mit
mitAIjoClean
Desinfektionsreiniger
bzw. mit
mit Seife
zung
ger bzw.
Arj oCleanDesinfelctionsreini
Seife
oder einem
anderen synthetischen
synthetischen Waschmittel
oder
einem anderen
Waschmittel und
Wasser. Bitte beachten
beachten Sie
Sie dabei.
dabei, daß
die verwendeten
Wasser.
daß die
verwendeten
Mittel maximal Zimmertemperatur
Zimmertemperatur haben
haben dürfen.
Mittel
.
Es empfiehlt sich,
sich, hierfür ein Tuch
Tuch zu verwenden.
verwenden.
Es
Anschließend gründlich
gründlich mit klarem
klarem Wasser
Wasser nachspülen.
nachspülen.
Anschließend
besonders kalkhaltigem
kalkhaltigem Wasser
Wasser wischen
wischen Sie
Sie MatratMatratBei besonders
zen und Kissen
l(jssen mit
mit einem
einem angefeuchteten
angefeuchteten Tuch
Tuch nach,
nach,
zen
sich keine
keine Kalkflecken
Kalkflecken bilden.
bilden. Lassen
Lassen Sie
Sie die
die Teile
Teile
damit sich
anschließend an
an der Luft
Luft trocknen.
trocknen.
anschließend
Einsatz eines
eines Heißlufttrockners
Heißlufttrockners darf
darf die Temoeratur
Temperatur
Bei Einsatz
'C
80°C
überschreiten.
nicht überschreiten.
80
Täglich
T
äglich
.
Sie die Füllstände
Füllstände derVorratsbehälter
der Vorratsbehälter für
Kontrollieren Sie
AIjoClean, A4'oCare
AIjoCare und ArjoOil
AIjoOil bzw. wenn das
das PflegePflegeArjoClean,
badsystem mit
mit einer Hydrosoundanlage
Hydrosoundanlage ausgestattet
ausgestattet ist
badsystem
auch für AfoSound.
AIjoSound.
auch
ar\
J30
U
Wöchentlich
Wöchentlich
.
Untersuchen Sie
Sie das
das Pflegebadsystem
Pflegebadsystem aufRisse
aufRisse und
Untersuchen
Anzeichen sonstiger
sonstiger Beschädigungen.
Beschädigungen.
Anzeichen
.
Überprüfen Sie
Sie das
das Pflegebadsystem
Pflegebadsystem aufaustretende
auf austretende
Überprüfen
Feuchtigkeit.
Feuchtigkeit.
Monatlich
Monatlich
.
Bauen
Bauen Sie
Sie die
die Grobsiebe
Grobsiebe beider
beider Brauseköpfe
Brauseköpfe aus
aus und
reinigen Sie
Sie sie.
sie.
reinigen
.
Sie die Brauseschläuche
Brauseschläuche sowie
sowie die
die VerKontrollieren Sie
bindungsschläuche unter dem
dem Pultdeckel
Pultdeckel auf
aufUndichtigbindungsschläuche
Undichtigkeit. Erneuern
Erneuern Sie
Sie die Schläuche
Schläuche spätestens
spätestens alle 5 Jahre.
Jahre.
.
Überprüfen Sie,
Sie, ob alle lösbarenVerbindungen
lösbaren Verbindungen fest
fest ananÜberprüfen
gezogen
gezogen und
und alle
alle Anschlüsse
Anschlüsse dicht
dicht sind.
sind.
Jährlich
Jährlich
"
Fetten
Sie die
FettenSie
die Hebezylinder-Führungen
Hebezylinder-Führungenim Bedienpult
gleichwertigen
synth VR
mit KJüber
Klüber synth
VR 69-252
oder einem
einem gleichwertigen
69-252 oder
Mittel.
Mittel.
.
Für einen
problemlosen und sicheren
einen problemlosen
Ihres PflesicherenBetrieb Ihres
gebadsystemsRhapsody/Primo
gebadsystems
Rhapsody/Primoempfiehlt sich die
die regelregelmäßige
Wartungsarbeiten
mäßige Durchführung von Wartungsarbeiten
einschließlich
einschließlich der
der Kalibrierung
Kalibrieruns des
des Mischthermostaten
Mischthermostaten
durch
entsprechendausgebildetes
Personal.
durch fachlich
fachlich entsprechend
aüsgebildetesPersonal.
Größere
GrößereÄnderungen
Anderungen oder
oder umfangreichere
umfangreichereMaßnahmen
Maßnahmen
in Ihrem
können
eine
Ihrem örtlichen Wasserversorgungsnetz
Wasserversorgungsnetz
können eine
Neukalibrierung des
Neukalibrierung
des Mischthermostaten
Mischthermostatenerforderlich
machen.
machen.Für den
den Fall, daß
daß Sie
Sie einen
einen WartungsdienstverWartungsdienstvertrag
trag abschließen
abschließenmöchten,
möchten, wenden
wenden Sie
Sie sich
sich bitte an
an die
AIjo
Arjo Vertretung
Vertretung Ihres
Ihres Landes.
Landes.
gemäß den
Serviceintervalle
Serviceintervalle gemäß
den örtlichen
örtlichen
Installationsvorschriften
I nsta | | ationsvorschriften
Die Überprüfung
Überprüfung von
von Zulaufventilen und
und RückflußverRücldußverqualifi zierten Personal
hinderern
Personal
hinderern darf nur von entsprechend
entsprechendqualifizierten
durchgeführt
durchseführt werden.
werden.
31
31
32
Technische Angaben
Angaben
Technische
Spannungsversor.gung
Spannungsversorgung
Modell
Modell
Markt
l\{arkt
Europa
Europa
Standardbad
Standardbad
USA
USA
Europa
Europa
Hydrosound
USA, model
model 001E
OOIE
USA,
Europa
Europa
Hydromassage
Hydromassage
USA
USA
Spannung
Spannung
Frequenz
Frequenz
230/240 V EinphasenEinphasenn0l24AV
Wechselstrom
Wechselstrom
120 V EinphasenEinphasen120
Wechselstrom
Wechselstrom
50Hz
50
Hz
230/240 V EinphasenEinphasen2301240
Wechselstrom
Wechselstrom
120 V EinphasenEinphasen120
Wechselstrom
Wechselstrom
Hz
50Hz
50
2301240
EinphasenV Einphasen2301240
Wechselstrom
Wechselstrom
120 V EinphasenEinphasen120
Wechselstrom
Wechselstrom
50Hz
50Hz
Leistungsaufnahme
Leistungsaufnahme
max.
1200VA
max.1200VA
60Hz
60Hz
max.
1200VA
max.1200VA
600 Hz
6
Hz
VA
max.1200
max.
1200VA
60Hz
60Hz
angeklemmtund über eine
Das Pflegebadsystem
Pftegebadsystem muß
muß an
an die Spannungsversorgung
Spannungsversorgung angeklemmt
eine separate
separate Sicherung
Sicherung
Das
Fehlerschutzschalter (Fl-Sicherung)
(FI -Sicherung) abgesichert
abgesichert sein..
sein ..
mit Fehlerschutzschalter
Wasseranschluß
Wasseranschluß
Kaltwasser
DN 203/4"
Außengewinde (bauseitig)
(bauseitig)
20 314"Außengewinde
Kaltwasser................. ........................
..................DN
DN 20
(bauseitig)
Warmwasser
20 3/4"
314"Außengewinde
Außengewinde(bauseitig)
Warmwasser......................................
...............DN
Anschluß
Versorgungsnetz,
zwischen Pftegebadsystem
Pflegebadsystemund Versorgungsnetz,
Anschluß mit Absperrventilen
Absperrventilen zwischen
Mindestdurchmesser,
innen
l6 mm
Mindestdurchmesser,
innen 16
Maximaler
Druck
.. .. .. .. .. . 6 bar
bar (600
(600kPa,
psi)
kPa,87
87 psi)
Druck...........6
Maximalerstatischer
statischer
MindestbetIiebsdruck
..
............
..
....
.
3
bar
(300
kPa,
44
(300
psi)
kPa,44 psi)
bar
Mindestbetriebsdruck.....................
Mindestdurchftußmenge
.................
25
I/min.
(50
I/min.
KW+WW)
(50
l/min.
25 l/min.
Mindestdurchff
ußmenge....
.............
mit
Ausnahme
von
Kanada,
USA,
MindestbetIiebsdruck
alle
Märkte
Japanund
und
von
Kanada,
USA, Japan
Ausnahme
Mindestbetriebsdruckalle Märkte
dem
Vereinigten
Königreich
........
..
.
2
bar
(200
kPa,
29
psi)
(200
psi)
kPa,
29
Vereinigten
bar
dem
Königreich...........2
"C
Temperatur
2. .-.2. 5oe
T e m p e r a t uKW
..... . . . . . . . .2-25
Kr W ..............
. . . . . . . . .....................
Temperatur
3.8. .-.8. .0.o
'e
C
T e m p e r a t uWW
Wr W ....
. . .......
. . . . ........
. . ..............
. . . . . . . . . .38-80
Wasserablauf
Mindestdurchsatz
................
......................... 100
100I/min.
l/min.
Mindestdurchsatz
Bodenbelastung
Bodenbelastung
Maximales
500 kg
(Bewohner+ Wasser)
Wasser).....
.....500
kg
MaximalesGesamtgewicht
Gesamtgewicht(Bewohner
Maximale
Bodenbelastung
(1600
mm-Wanne)
..........
2900
N (652
(652Ibs)/Ständerfuß
(1600
..........2900
lbs)/Ständerfuß
mm-Wanne)
MaximaleBodenbelastung
Maximale
(1900
3250 N (731Ibs)/Tellerfuß
(731lbs)/Tellerfuß
(1900mm-Wanne)
..........3250
MaximaleBodenbelastung
Bodenbelastung
mm-Wanne)..........
3500 N (787Ibs)/Ständerfuß
Maximale
(2150
(787lbs)/Ständerfuß
(2150mm-Wanne)
..........3500
MaximaleBodenbelastung
Bodenbelastung
mm-Wanne)..........
54 N/cm
Maximaler
...............
(78psi)
(1600mm-Wanne)
psi)
...............54
N/cm'2 (78
MaximalerBodendruck
Bodendruck(1600
mm-Warure)
2 (87
...............
60
N/cm
psi)
Maximaler
Bodendruck
(1900
mm-Wanne)
(1900
(87
psi)
...............60
N/cm'
MaximalerBodendruck
mm-Wanne)
2 (94
65 N/cm
Maximaler
...............
(2150mm-Wanne)
(94psi)
psi)
Nicm2
mm-Warure)
...............65
MaximalerBodendruck
Bodendruck(2150
TransportTranspor.t- und
und Lagerungsbedingungen
Lagerungsbedingungen
Maximale
Umgebungstemperatur
.. AO oe
Maximale Umgebungstemperatur...40'C
Maximale
relative
Luftfeuchte
..
.....
(nichtkondensierend)
kondensierend)
90 %
Yo(nicht
Maximale relativeLuftfeuchte.......90
Umgebungsdruckbereich
....
............
500
hPa
bis
1060
hPa
500 hPa bis 1060hPa
Umgebungsdruckbereich..
WARNUNC:
WARNUNG;
gekennzeichnete
Der
Hinweisschild
gekennzeichnete
Erdungspunkt
auf
Erdungspunktauf
Derdurch
durchein
ein entsprechedes
entsprechedes
Hinweisschild
Raumes
der
muß
des
muß an
desRaumes
Pflegebadsystems
an den
den Potentialausgleich
Potentialausgleich
der Rückseite
Rückseitedes
desPflegebadsystems
angeschlossen
werden,
befindet.
dasPflegebadsystem
Pflegebadsystem
befindet.
werden,in
in dem
demsich
sichdas
angeschlossen
fest mit
mit
Bei
Verwendung starrer
ist
fest
starrerRohrverbindungen
Rohrverbindungen
istdas
dasPflegebadsystem
Pflegebadsystem
BelVerwendung
dem
verschrauben.
dem Boden
Bodenzu
zu verschrauben.
.,.
33
JJ
Zubehör
Tubehör
Hygiene-Sitzlift
Hygiene'Sitzlift
Der AJjo
A{o Sitzlift
Sitzlift ist höhenverstellbar
höhenverstellbarund
und speziell
die
speziell für die
Verwendung
Verwendungzusammen
zusarrrmenmit den
den AJjo
Arjo Pflegebadsystemen
Pflegebadsystemen
konzipiert.
konzipiert.
Mit
pflegebedürftigePerson
Mit dem
dem Arjo
A{o Sitzlift kann
kann eine
eine pflegebedürftige
Person
problemlos
problemlos und ohne
Anstrengung vom Bett ins
ohne körperliche Anstrengung
ins
Bad
Bad und
und zurück überfuhrt
überführt werden.
werden.
Alenti
Alenti
Der Hygiene-Sitzlift AIjo
Arjo Alenti vereinigt auf sich
sich alle
alle
Funktionen,
Funktionen, über
über die
die auch
auch der
der Hygiene-Sitzlift Calypso
Calypso
verfugt,
pra1..1:isches,
verfügt, und
und bietet darüber
darüberhinaus
hinaus noch
noch ein
ein praktisches,
zentrales
zentralesBremssystem.
Bremssystem.
Sein
gefertigter Sitz
Sein einteilig aus
aus Polyurethanschaum
Polyurethanschaumgefertigter
Sitz erfullt
efillt
den
den Wunsch
Wunsch des
des Patienten
Patientennach
nach Komfort
einfach und
Komfort und ist einfach
schnell
schnell zu reinigen
reinigen beziehungsweise
beziehungsweisezu desinfizieren.
desinfizieren.
Liegelift
Liegelift
Der AJjo
Aq'o Liegelift
Liegelift ist höhenverstellbar
höhenverstellbarund
und speziell
speziell für die
die
Verwendung
Verwendungzusammen
^rsammen mit den
den AJjo
Arjo Pflegebadsystemen
Pflegebadsystemen
konzipiert.
Mit
AJjo Liegelift kann
Mit dem
gehfühiger Bewohner
demA{o
kann ein
ein nicht gehfiihiger
Bewohner
problemlos
problemlos und ohne
ohne körperliche
körperliche Anstrengung
Anstrengung vom Bett
gebadetund wieder ins
aufgenommen,
aufgenommen,gebadet
ins Bett überführt
überfiihrt werwerden.
den.
Miranti
Miranti
Der elektrische
elektrischeAntlleb
Antrieb des
des Liegelifts AljO
Aq'o Miranti ermögermöglicht ein
ein müheloses
mühelosesFahren
Fahrenvon
von Lift
Lift und Bewohner.
Bewohner.
Der elektrische
elektri scheVerstellantrieb
Verstellantrieb der
der Rückenlehne
Rückenlehneerleichtert
erleichtert
die
die Überführung
Überführung vom Bett. Die Liegeplatte
Liegeplatte aus
aus PolyurePolyurethanschaum
thanschaumkommt nicht nur dem
dem Komfortbedürfnis des
des
Bewohners
Bewohnersentgegen,
entgegen,sondern
sondernist auch
auch einfach
einfach und
und schnell
schnell
zu
zu reinigen
reinigen beziehungsweise
beziehungsweisezu
zu desinfizieren.
desinfizieren.
ArjoClean
ArjoClean Desinfektionsreiniger
Desinfektionsreiniger
ArjoCare
ArjoCare Haarshampoo
Haarshampoo &
&
Körperwaschlotion
Körperwaschlotion
ArjoOil
ArjoOil Badeöl
Badeöl &
& Hautpflegemittel
Hautpflegemittel
Wenn
Wenn das
das Pflegebadsystem
Pflegebadsystem mit
mit einer
einer
Hydrosoundanlage
ausgestattet
Hydrosoundanlage
ausgestattet ist,
ist, auch
auch
Wasserzusatz
WasserzusatzHydroSound.
HydroSound.
34
34
Hygiene-Sitzlift
Hygiene-Sitzlift
Alenti
Miranti
Miranti
Liegelift
(
)
35
35
AUSTRALlA
AUSTRALIA
ArjoHospital
HospitalEquipment
EquipmentPfy
PtyLtd
Ltd
Arjo
154
Lytton
Road
154LyftonRoad
BULIMBA
BULIMBA
Brisbane QLD
QLD 4171
4171
Brisbane
Australien
Australien
Tel: 07-3395
07-3395 631
63111
Tel:
Faxnr.
07-33956712
iaxnr. u/-JJv) o/ l/
AUSTRlA
AUSTRLA.
GmbH
AIjo-Sic GmbH
Aqo-Sic
Föhrenweg 55
Föhrenweg
6065THAUR
6065THAUR
Tel: 05223-49 33
33 50
50
Tel:0522349
Faxnr.
05223-4933
50 -- 75
75
Favw.052234933 50
BELGIUM
BELGILM
AIjo
Hospital Equipment
Equipment nv-sa
nv-sa
A{
o Hospital
Ternesselei
248
248
Ternesselei
B-2160 WOMMELGEM
B-2l60WOMMELGEM
Tel: 03
03 353
353 91
91 00
00
TeL
Fax: 03
03 353
353 9i
91 01
01
Fax
E-mail:
info@aIjo.be
E-mail info@ado.be
www.aIjo.com
www.ado.com
FINLAND
FINLAND
OYVestekAB
OYVestekAB
Martinkuja44
Maninkuja
02270ESPOO
ESPOO
02270
Tel: 998870120
8870120
Tei:
Fax: 9988701291
88701291
Far
POLAND
POLAND
ARJO
ARJOPoland
PolandSp.z
Sp.zo.o.
0.0.
Ul.
UI.Elegijna
Elegijna59
59
02-787WARSZAWA
02-787 WARSZAWA
Tel:22
Tel: 22 641
641 29
29 32
32
09 15
Fax
Fax: 22
22 641
6410915
FRANCE
FRANCE
AIjo Equipements
Equipements Hospitaliers
Hospitaliers S.A.
S.A.
Afo
45, Avenue
Avenue de
de I'Europe
I'Europe
45,
BP 133
133
Eurocit BP
Eurocit
59436 RONCQ
RONCQ CEDEX
CEDEX
59436
Tel: 03
03 20
20 28
2813
13
13 13
Tel:
Fax: 0032028
13 14
14
Fa"x
3 2028 13
E-mail: info@ado.fr
info@aIjo.fr
E-mai1:
www.aIjo.com
www.arjo.com
PORTUGAI
PORTUGAL
RTL
RTL
Edificio
Edificio d'AS
d'AS
R.
R. Moreirö,65
Moreir6, 65 Gandra
Gandra
4580
4580 PAREDES
PAREDES
TeI'.224
Tel: 224 119
119 070
070
Fax:
Fax: 224
224 119
119 079
079
GERMANY
AIjo Systeme
Systeme für
für Rehabilitation
Rehabilitation GmbH
GmbH
Afro
Christof - Ruthof
Ruthof - Weg
Weg 6
Christof
D-55252 MAINZ-KASTEL
MAINZ-KASTEL
D-55252
Tel: 06134-186-0
06134-186-0
Tel:
Fax: 06134
06134186160
186160
Fax
E-mail: info@a{o.de
info@aIjo.de
E-mail:
CANADA
CANADA
AIjo Canada
Canada Inc.
Inc.
Ado
1575
South Gateway
Gateway Road
Road
1575South
Unit"C"
Unit "C"
MISSISSAUGA,
ON,
L4W 5n
5JI
ON,L4W
MISSISSAUGA,
Tel:
1-800-6654831
Tel 1-800-665-4831
Fax:
1-800-309-1116
Fax 1-800-309-1116
E-mail:
info@ag'o.ca
E-mail:info@aIjo.ca
Web
page:www.aIjo.ca
www.arjo.ca
Webpage:
GREECE
GREECE
C. Psimitis
Psimitis CoLtd
Co Ltd
C.
59, Dimitrion
Dimitrion Str.
Str.
59,
16121
KAISARlANI
16121KAISARL{NI
Tel:
7243668
TeI:1I 7243668
Fax:
55 53
7215553
Fax 1i 721
ITALY
ITALY
AIjo
ItaliaS.p.A.
S.p.A.
Ado Italia
Via
Verde, 34
Via Poggio
PoggioVerde,34
00148
00148ROMA
ROMA
Tel:
06-6566356
Tel:06-6566356
Fax:
Jz 12
It
f,ax:06-65
uo-o)66
oo32
E-mail:
promo@a{o.it
E-mail:promo@aIjo.it
CZECH
REPUBLIC
CN.CHREPTJBLIC
AIjo
Hospital
s.r.o.
s.r.o.
Equipment
Arjo HospitalEquipment
Strma
35
Shmä35
61600
BRNO
61600BRNO
Tel:
4925
2542
4252
52
Tel:05
0549
Fax:
0541213550
Fax:05 41213550
DENMARK
DENMARK
AIjo
Scandinavia
A{o Scandinavia
Postboks
51
51
Postboks
4632
4632Bjaeverskov
Bjaeverskov
Tel:
27 3'7
4593
Tel:45
932737
Fax:
f a x : 45
4 ) 93
v J 27
z t 39
Jv
FAREAST
FAREAST
AIjo
FarEast
EastLimited
Limited
ArjoFar
1001-03
APEC
APECPlaza
Plaza
1001-03
49
Yuen Road, Kwun
Tong, Kowloon
Kowloon
KwunTong,
49Hoi
HoiYuenRoad,
HONGKONG
HONGKONG
Tel:
2508
25089553
9553
Te1:
Fax:
25081416
Fax25081416
THE
NETHERLANDS
THENETHERLANDS
AIjo
B.Y.
B.V
Nederland
A{o Nederland
De
88
DeBlomboogerd
Blomboogerd
4003
BXTIEL
BXTIEL
4OO3
Postbus
6116
6i 16
Postbus
4000
HCTIEL
HC TIEL
4OOO
Tel:
800
800
0344-640
Tel:0344-640
Fax:
885
885
Fax0344-640
0344-640
E-mail:
info@a{o.nl
E-mail:info@aIjo.nl
www.aIjo.com
www.arjo.com
NORWAY
NORWAY
AIjo
ArjoScandinavia
Scandinavia
117
Enebakkveien
117
Enebakkveien
N-0680
OSLO
N-0680
OsI-o
Tel:
70
28111170
Tel:98
9828
Fax:
22 57
52
Fax:.22
5706
A652
SPAIN
SPAIN
Arjo
AIjo Spain,
Spain, S.A
S.A
C/
CI San
San Rafael,
Rafael, No.
No. 66
28lO8ALCOBENDAS
28108 ALCOBENDAS
4900636
Tel:091
Tel: 091 4900636
4900637
Fax
Fax: 091
091 4900637
E-mail:
E-mail: a{ospain@eresmas.net
aIjospain@eresmas.net
SWEDEN
SWEDEN
A{o
AIjo Scandinavia
Scandinavia AB
Verksadsvägen
Verkstadsvägen 5
Box
Box 61
61
21ESLÖV
241
24121
ESLÖV
00
TeL0413-645
0413-645
Tel:
00
83
0413-645
Fax 0413-645
Fax:
83
o.se
E-mail kundservice@a{
E-mail:
kundservice@aIjo.se
www.arjo.com
www.aIjo.com
SWITZERLAND
SWITZERLAND
A{o-SicAG
AIjo-SicAG
Florenzstr.
Florenzstr.
1ldd
Postfach
Postfach
BASEL
CH-4023BASEL
CH-4023
77
9777
TeI:067-337
Tel:
061-337 97
061-3119742
Fax:061-3119742
Fax:
KINGDOM
UNITEDKINGDOM
UNITED
Aqo
Ltd
AIjo Ltd
Steet
StCatherine
Catherine
St
Street
2SL
GLOUCESTERGLl
GLOUCESTER
GLl 2SL
Tel:08702430430
08702430430
Tel:
01452-5?5207
Fax:01452-525207
Fax:
USA
USA
A{o lnc.
Inc.
AIjo
GaryAvenue
50North
NorthGary
50
Avenue
60172
ROSELLE,lIROSELLE,
IL 60172
1-800-323-1245
Tel:1-800-323-1245
Tel:
1-888-594-2756
Fax:1-888-594-2756
Fax:
wwwarjo.com
www.aIjo.com
AG,
Intemational
or:ARJO
ARJOInternational
IfIfyour
contact
your
AG,
yor:rlocal
localdistributor
distributoror:
please
contact
yourcountry
listedhere,
here,please
cowrtryisisnot
notlisted
+41 61 3314'780
80
+41
97,Fax
61337
9797,
Tel'
SWTZERLAND,
Florenzstrasse
1
cl,
Postfach-PO-Box,
CH-4023
BASEL,
SWITZERLAND,
Tel.
+4161337
97
Fax: +416133147
BASEL,
1 d, Postfach-PGBox, CH4023
Florenzstrasse
modification
Sujetaämodification
vorbehalten- -Sujet
auftechnische
Anderungenvorbehalten
Rechtauf
Subject
ändringar
technische Änderungen
ti11
forbehälles- -Recht
ändringarfdrbehälles
Rätttill
alterations- -Rätt
Subjecttotoalterations
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
42
Dateigröße
6 372 KB
Tags
1/--Seiten
melden