close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Bedienungsanleitung MU-201 Revierwelt Edition

EinbettenHerunterladen
Bedienungsanleitung
Kurzanleitung
zum Anschluss von GSM Kameras an
Revierwelt
Version 1.0.1
Revierwelt Media GmbH
Jahnstraße 65
35606 Solms
Stand 04-2014
Revierwelt fur die Einbindung von Kameras
vorbereiten
1 Inhaltsverzeichnis
2
Was leistet die Wild und Hund Revierwelt...................................................................................... 2
3
Was bietet die WuH - Revierwelt in Bezug auf die Anbindung von GSM-Kameras ........................ 3
4
Konfiguration des Systems .............................................................................................................. 6
4.1
Konfiguration der WuH Revierwelt ......................................................................................... 6
4.1.1
Einrichtung eines Nutzerzugangs .................................................................................... 6
4.1.2
Einrichtung eines Reviers ................................................................................................ 7
4.1.3
Einrichtung des Zugangs für eine GSM – Kamera ........................................................... 7
4.2
Zugangspunkte für Überwachungskameras der Online – Revierverwaltung........................ 11
4.2.1
Für die Konfiguration der Bildübertragung per MMS ................................................... 11
4.2.2
Für die Konfiguration der Bildübertragung per Mail ..................................................... 11
4.3
APN-Einstellungen für verschiedene Provider (Internet) ...................................................... 12
Revierwelt für die Einbindung von Kameras vorbereiten
Revierwelt Media GmbH
Seite 1 von 12
Revierwelt fur die Einbindung von Kameras
vorbereiten
2 Was leistet die Wild und Hund Revierwelt
Umständliche Absprachen und aufwendige Zettelwirtschaft prägen oft den Jagdbetrieb im
Jahresverlauf. Dabei kann es so einfach sein! Eine moderne und zugleich leicht bedienbare OnlineRevierverwaltung vereinfacht die Kommunikation mit den Jagdkameraden und hilft den Überblick zu
bewahren.
Uns Jäger verbindet die Liebe zur Natur und die Freude an der Jagd. Doch die Hektik des Alltags lässt
oft wenig Zeit für den Ansitz oder die Revierarbeiten. Wie schön wäre es jetzt, wenn der kurzfristige
Entschluss nach Feierabend auf die „Eichen-Leiter“ zu gehen, ohne Mühe mit den Jagdkameraden
geklärt werden könnte. Genau hier liegt eine der vielen Stärken der WuH - Revierwelt von
Revierwelt-Media (www.wuh-revierwelt.de). Doch nicht nur die Kommunikation wird erleichtert. Alle
mit einem Revier in Verbindung stehenden Aspekte werden durch dieses Revierverwaltungssystem
eindrucksvoll unterstützt.
Auszug möglicher Geräte, die mit der WuH - Revierwelt kommunizieren
Die wesentliche Unterscheidung zu anderen auf dem Markt erhältlichen Revierverwaltungen:
Die Revierwelt nutzt modernste Internet- und Sprachkommunikationstechnik. So ist es möglich, alle
Informationen per Mobiltelefon, Telefon, Internet, Mail etc. einzutragen und abzurufen. Sprache
wird in Text umgewandelt und Text bei Anruf vorgelesen. Die Handhabung zum Einstellen und
Abfragen von Informationen ist so einfach wie telefonieren. Egal wo man sich aufhält, man ist immer
sofort informiert!
Revierwelt für die Einbindung von Kameras vorbereiten
Revierwelt Media GmbH
Seite 2 von 12
Revierwelt fur die Einbindung von Kameras
vorbereiten
Die WuH - Revierwelt hat bisher über 85 Funktionen integriert. Dies sind klassische Funktionen eines
Programms zur Revierverwaltung wie Abschussliste, Abschussplanung, Kassenführung aber auch
Funktionen, die es so in keiner anderen Revierverwaltung gibt. Hierzu zählt als Beispiel Aufnehmen
und Verarbeiten von Meldungen und Fotos, die von Kirrhandys und Wildkameras (GSM Kameras)
stammen oder ein GPS – Ortungssystem (Hundeortung), die zum Aufzeichnen von Übungsfährten
und Nachsuchen oder auch nur zur Aufzeichnung von Wechsel eingesetzt werden kann. Einen
Gesamtüberblick erhalten Sie auf der Internetseite unter www.wildundhund-revierwelt.de.
Die meisten Funktionen der WuH - Revierwelt sind kostenfrei, nur Funktionen, die
Kommunikationskosten verursachen, sind mit einer Nutzungsgebühr belegt. Die aktuellen Gebühren
sehen Sie unter www.wildundhund-revierwelt.de im Register „Preisliste“
3 Was bietet die WuH - Revierwelt in Bezug auf die Anbindung von
GSM-Kameras
Der Einzug neuer Techniken ist nicht nur bei dem klassischen Jagdzubehör wie Waffen, Zieloptik,
Ferngläser zu spüren. Auch im Jagdbetrieb werden neue Möglichkeiten entwickelt, die uns einen
effizienteren Umgang mit unserer immer knapper werdenden Freizeit ermöglichen. Zur
Überwachung von Jagdeinrichtungen gibt es Alarmhandys, Überwachungs-Kameras (auch
Fotofallen), GPS-Tracker und vieles mehr. Diese ermöglichen uns das Überwachen von Kirrungen,
Fallen und sonstigen jagdlichen Einrichtungen.
Beim Einsatz von MMS können die relativ hohen Gebühren der Provider von 39 bis 90 Cent pro
Bild/MMS schnell ein erhebliches Kostenvolumen erzeugen. Verhindern kann man das letztendlich
nur, indem relativ wenige Bilder versendet werden. Gerade das wirkt aber einem guten Überblick der
Aktivitäten am Objekt (Kirrung) entgegen.
Aus diesem Grund haben wir in die WuH - Revierwelt einen eigenen MMS – Zugangspunkt integriert.
Für die Nutzung fällt lediglich Gebühr für einen Datenkanal des Providers - ca. 15,00 € für 300 MB
Datenvolumen auf der SIM-Karte des Handys und eine Gebühr von 0,05 € pro empfangenes Bild in
der WuH - Revierwelt an.
ACHTUNG: Sie sollten vor Aktivierung dieser Funktion unbedingt ein Flat – Datenvolumen auf
Ihre in der Überwachungs – Kamera verwendete SIM – Karte buchen.
Mit 300 MB Datenvolumen auf der SIM - Karte können Sie ca. 8000 Bilder übertragen, so dass diese
Gebühr 0,0019 € pro Bild vernachlässigbar klein ist. Der Einzug neuer Techniken ist nicht nur bei dem
klassischen Jagdzubehör wie Waffen, Zieloptik, Ferngläser zu spüren, auch im Jagdbetrieb werden
neue Möglichkeiten entwickelt, die uns einen effizienten Umgang mit unserer immer knapper
werdenden Freizeit bieten. Zur Überwachung von Jagdeinrichtungen gibt es Alarmhandys,
Überwachungs-Kameras (auch Fotofallen), GPS-Tracker und Vieles mehr. Diese ermöglichen uns das
Überwachen von Kirrungen, Fallen und sonstigen jagdlichen Einrichtungen.
Beim Einsatz von MMS können die relativ hohen Gebühren der Provider von 39 bis 90 Cent pro
Bild/MMS schnell ein erhebliches Kostenvolumen erzeugen. Verhindern kann man das letztendlich
Revierwelt für die Einbindung von Kameras vorbereiten
Revierwelt Media GmbH
Seite 3 von 12
Revierwelt fur die Einbindung von Kameras
vorbereiten
nur, indem relativ wenige Bilder versendet werden. Gerade das wirkt aber einem guten Überblick der
Aktivitäten am Objekt (Kirrung) entgegen.
Aus diesem Grund haben wir in die WuH - Revierwelt einen eigenen MMS – Zugangspunkt integriert.
Für die Nutzung fällt lediglich Gebühr für einen Datenkanal des Providers - ca. 15,00 € für 300 MB
Datenvolumen auf der SIM-Karte des Handys und eine Gebühr von 0,05 € pro empfangenes Bild in
der WuH - Revierwelt an.
WuH - Revierwelt stellt auch einen unverschlüsselten Mail-Zugang für de Anbindung von
Überwachungskameras bereit. Die Bilder werden in Revierwelt gespeichert und verwaltet.
Sie entscheiden, ob Sie die Bilder manuell über Internet bei Revierwelt abfragen oder sich das Bild
per Mail weiterleiten lassen. Sie können sich die Bilder auch direkt in der Revierwelt App ansehen.
Mit 300 MB Datenvolumen auf der SIM - Karte können Sie ca. 6.000 Bilder übertragen.
ACHTUNG: Sie sollten vor Aktivierung dieser Funktion ein Flat – Datenvolumen auf Ihre in der
Überwachungs – Kamera verwendete SIM – Karte buchen.
Revierwelt für die Einbindung von Kameras vorbereiten
Revierwelt Media GmbH
Seite 4 von 12
Revierwelt fur die Einbindung von Kameras
vorbereiten
Verwaltung der Bilder in der Revierverwaltung
Keiler an unserm Kirrautomaten – als MMS – Bild an das Portal übertragen
Sie erhalten als angenehmen Nebeneffekt eine Übersicht, wann die Bilder zeitlich aufgenommen
wurden und können so Rückschlüsse über die Bewegung an der Kirrung ziehen.
Revierwelt für die Einbindung von Kameras vorbereiten
Revierwelt Media GmbH
Seite 5 von 12
Revierwelt fur die Einbindung von Kameras
vorbereiten
Kirrmeldungen einer Schwarzwildkirrung
4 Konfiguration des Systems
4.1 Konfiguration der WuH Revierwelt
Die Voraussetzung zur Nutzung des Dienstes ist die Registrierung am Revierwelt - Dienst im Internet
4.1.1 Einrichtung eines Nutzerzugangs
Wenn Sie noch nicht registriert sind, registrieren Sie sich in der WuH - Revierwelt durch Aufrufen der
Internetadresse www.wildundhund-revierwelt.de und wählen des Registers „Zur Revierverwaltung“.
Folgen Sie hier dem Dialog der Revierverwaltung (siehe folgende Abbildung).
Revierwelt für die Einbindung von Kameras vorbereiten
Revierwelt Media GmbH
Seite 6 von 12
Revierwelt fur die Einbindung von Kameras
vorbereiten
Die Registrierung in der Online - Revierverwaltung
4.1.2 Einrichtung eines Reviers
Folgen Sie dem Dialog der Revierverwaltung und richten Sie, wenn noch nicht vorhanden, ein neues
Revier ein.
Haben Sie alle Schritte erfolgreich durchgeführt, können Sie sich nach dem Einloggen in die
Revierverwaltung in Ihr Revier einwählen. Folgen Sie jetzt dem Punkt „3.1.3 Einrichten des Zugangs
für eine GSM – Kamera“ dieses Dokumentes.
4.1.3 Einrichtung des Zugangs für eine GSM – Kamera
Um Bilder durch bei Revierwelt zu empfangen, müssen Sie in der WuH - Revierwelt den Zugang der
Überwachungskamera konfigurieren.
Die Konfiguration ist in wenigen Schritten durchgeführt. Folgen Sie den Hinweisen!
Der rote Pfeil markiert in den Abbildungen den anzuwählenden Menüpunkt.
Schrittanleitung zum Anlegen einer Überwachungs-Kamera:
1. Wählen sie den Menüpunkt „Alarm-/Kirrüberwachung“
Revierwelt für die Einbindung von Kameras vorbereiten
Revierwelt Media GmbH
Seite 7 von 12
Revierwelt fur die Einbindung von Kameras
vorbereiten
Menüpunkt Alarm-/Kirrüberwachung
2. Wählen Sie den Menüpunkt „Telefon regiestrieren/bearbeiten“
Telefone registrieren/bearbeiten
3. Wählen Sie „Dateneingabe“
Revierwelt für die Einbindung von Kameras vorbereiten
Revierwelt Media GmbH
Seite 8 von 12
Revierwelt fur die Einbindung von Kameras
vorbereiten
Aufklappen der Dateneingabe
4. Füllen Sie folgendes Formular aus. Die Bezeichnung ist frei wählbar. Wählen Sie als
Telefontyp „MMS-Kamera“ aus. Im Feld Telefonnummer tragen Sie die
Telefonnummer der SIM – Karte der Überwachungs – Kamera ein. Achten Sie auf das
Format der Rufnummer, die Landesvorwahl muss vorangestellt werden. Die
Eintragungen für Anzeigeoptionen und Meldeoptionen entnehmen Sie dem Bild. Den
Ort des Melders können Sie nur auswählen, wenn Sie ihn zuvor unter dem
Menüpunkt „Revierverwaltung –> Orte von Interesse (POI)“ oder
„Reviereinrichtungen“ eingetragen haben. Sie müssen dieses Feld nicht ausfüllen, es
dient lediglich der Vereinfachung der Handhabung und Verwaltung von mehreren
Alarmmeldern.
Revierwelt für die Einbindung von Kameras vorbereiten
Revierwelt Media GmbH
Seite 9 von 12
Revierwelt fur die Einbindung von Kameras
vorbereiten
Dateneingabe zur Konfiguration einer GSM-Überwachungskamera
Anschließend müssen Sie noch Ihre Überwachungskamera (siehe 3.2) konfigurieren und es kann
losgehen.
Revierwelt für die Einbindung von Kameras vorbereiten
Revierwelt Media GmbH
Seite 10 von 12
Revierwelt fur die Einbindung von Kameras
vorbereiten
4.2 Zugangspunkte für Überwachungskameras der Online –
Revierverwaltung
Wir sind bemüht Beispielkonfigurationen der verschiedensten Anbieter in dieses Dokument zu
integrieren. Sollte für einen Anbieter keine Bespielkonfiguration in diesem Dokument aufgeführt sein
gelten folgende Parameter:
4.2.1 Für die Konfiguration der Bildübertragung per MMS
Wählen Sie folgende Einstellungen:
Parameter
Wert
URL
Um überhaupt mit dem Senden der Bilder beginnen zu können,
benötigen Sie erst einmal eine Adresse (URL). Bei unserm Dienst lautet
diese immer:
http://mms.revierwelt.de:7919/0049162123456789
…wobei Sie „0049162123456789“ durch Ihre Telefonnummer der SIMKarte ersetzen müssen.
Access Point Name (abgekürzt: APN, auf Deutsch häufig
„Zugangspunkt“ genannt) ist der Name eines Anschlusspunktes in
einem GPRS-Backbone, welcher einen Zugang zu einem externen PaketDatennetz ermöglicht. Bei Vodafone z.B. „web.vodafone.de“.
Eine IP-Adresse ist eine Adresse in Computernetzen, die – wie z. B. das
Internet – auf dem Internetprotokoll (IP) basieren. Bei unserm Dienst
lautet diese in jedem Fall „62.225.54.68“.
APN
IP
Port
Telefonnummer
Dieser Ist immer „7919”.
Diese ist immer „00000“.
Geräteeinstellungen für MMS-Kameras
4.2.2 Für die Konfiguration der Bildübertragung per Mail
Wählen Sie folgende Einstellungen:
GSM:
Send Via
Recipients Email
GPRS
portal@revierwelt.de
Email Set:
Email - Absender
Adresse
Account
Password
SMTP Server
004916212345678@rw.de
Telefonnummer der SIM-Karet + „@rw.de“
ACHTUNG:
Die Telefonnummer muss mit der Eintragung in Revierwelt unter
Pkt. 3.1.3 „Einrichtung des Zugangs für eine MMS – Kamera“ Abs. 4
übereinstimmen.
cam@revierwelt.de
mail
(Bitte Groß- und Kleinschreibung beachten)
smtp.revierwelt.de
Revierwelt für die Einbindung von Kameras vorbereiten
Revierwelt Media GmbH
Seite 11 von 12
Revierwelt fur die Einbindung von Kameras
vorbereiten
SMTP Port
5025
4.3 APN-Einstellungen für verschiedene Provider (Internet)
APN-Einstellungen von T-Mobile, Vodafone, O2 und E-Plus, Congstar:
= getestet durch Revierwelt Media
Bezeichnung
Congstar
T-Mobile
APN
Vodafone APN O2 APN
Profilname:
beliebig (z.
beliebig (z. B.:
B.: T-Mobile) Vodafone)
Zugangspunkt
(APN) für
Vertragskunde
n:
internet.tmobile
E-Plus APN
beliebig (z. B.: o2
Online)
web.vodafone. surfo2
de
beliebig (z. B. E- belibig
Plus Internet)
internet.eplus.d
e
Zugangspunkt internet.t(APN) für
mobile
Prepaidkunden
:
event.vodafon
e.de
(Websession)
pinternet.interkom.d internet.eplus.d internet.te
e
mobile.de
Benutzer:
t-mobile
(leer)
(leer)
eplus
t-mobile
Passwort:
tm
(leer)
(leer)
(leer)
tm
Weiter APN-Profile: mobilcom-debitel (nur O2), simyo, blau.de & ALDI Tagesflatrate
Bezeichnung
mobilcom-debitel
(O2)
simyo APN
blau.de APN
ALDI Tagesflatrate
APN
Profilname:
beliebig (z. B.
mobilcom Internet)
beliebig (z. B.
simyo)
beliebig (z. B.
blau.de)
beliebig (z. B.
Tagesflat ALDI)
Zugangspunkt
(APN):
internet.mobilcom
oder
surf.mobilcom
internet.eplus.de
internet.eplus.de
tagesflat.eplus.de
Benutzer:
(leer)
simyo
blau
eplus
Passwort:
(leer)
simyo
blau
gprs
Revierwelt für die Einbindung von Kameras vorbereiten
Revierwelt Media GmbH
Seite 12 von 12
Document
Kategorie
Internet
Seitenansichten
16
Dateigröße
1 584 KB
Tags
1/--Seiten
melden