close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

BEIKIRCH

EinbettenHerunterladen
Technische Information
Technical information
und Bedienungsanleitung and operating instruction
Ausgabe: 6
Gültig ab: 22.08.2005
Version: 6
STG
BEIKIRCH
Sicherheit auf
höchstem Niveau
valid from: 22.08.2005
Wind- und Regenmelder WRM-24V
Wind and rain detector WRM-24V
Funktion
Function
Der Wind- und Regenmelder WRM-24V
schließt bei einsetzendem Regen, Schneefall oder Wind automatisch Lichtkuppeln,
Dach- und/oder Fassadenfenster.
The wind and rain detector WRMRM-24V
automatically closes dome lights, roof
windows and/or facade windows in case
of rain or snow fall in.
Er dient zum Anschluss an RWA- oder
Lüftungssteuerungen. Aus dieser Steuerung erfolgt die erforderliche Spannungsversorgung 24 V AC/DC/100 mA. Der
direkte Anschluss von 24 V- oder 230 VAntrieben ist nicht möglich.
The rain detector is connected to a SHE or
ventilation control system. This control
system provides the required power
supply 24 V AC/DC / 100 mA. Direct
connection of 24 V or 230 V drive units is
not possible.
Bei einsetzendem Regen oder Schneefall
bzw. bei Windgeschwindigkeiten über der
eingestellten Schaltschwelle, erfolgt aus
der integrierten Auswertelektronik des
Wind- und Regenmelders ein Zu-Befehl.
Dieser wird in der RWA- oder Lüftungssteuerung verarbeitet und die dazugehörigen Öffnungselemente werden geschlossen. Ein “Auf-Fahren” der Fenster
wird erst wieder möglich, wenn kein
Regen/Schnee mehr fällt und die Regensensorfläche trocken ist bzw. die Windgeschwindigkeit unter der Schaltschwelle
liegt.
In case of rain or snow fall, or wind
speeds in excess of the set threshold
values, the integrated evaluation
electronics of the wind and rain detector
will issue a CLOSE command. This signal
is processed in the SHE or ventilation
control system and the corresponding
opening elements are closed.
The “OPEN” function of the windows is
only possible, when the rain or snowfall
has stopped and the rain sensor surface
is dry, or the wind speed falls below the
threshold value.
Der Wind- und Regenmelder ist in einem
witterungsbeständigen Kunststoffgehäuse,
mit Schalenaneometer, beheizter Regensensorfläche und Auswertelektronik, untergebracht. Er wird an geeigneter Stelle auf
dem Dach montiert. Der Befestigungswinkel ist im Lieferumfang enthalten, ein
Standrohr ist als Zubehörteil separat
erhältlich.
The wind and rain detector is situated in a
weatherproof plastic housing with an
anemometer, a heated rain sensor surface
and evaluation electronics. It is mounted
in a suitable location on the roof. The
mounting bracket is included in the scope
of delivery, a stand tube can be ordered
separately.
Die Windgeschwindigkeit und die Einschaltverzögerung (Zeitspanne nach der
auf die Windgeschwindigkeit reagiert
werden soll) ist vor Ort einstellbar. Über
Jumper / Steckbrücken kann der Windfühler und/oder Regensensor getrennt
deaktiviert werden und von Dauer- auf
Impulsbetrieb umgeschaltet werden.
The wind speed and the ON delay (time
after which the detector reacts to the wind
speed) are adjustable on site. The wind
sensor and/or rain sensor can be
deactivated separately via jumper/plug-in
bridges and can be switched over from
continuous operation to impulse
operation.
Wird der Wind- und Regenmelder an
unsere RWA-Steuerungen angeschlossen,
so ist eine Beeinflussung der RWAFunktion ausgeschlossen. Bei Ausfall der
Netzversorgung bzw. Umschaltung auf
AKKU-Betrieb wird der Wind- und Regenmelder automatisch abgeschaltet.
Die 72 Stunden-Notversorgung der RWASteuerung wird nicht durch den Wind- und
Regenmelder beeinträchtigt.
If the wind and rain detector is connected
to our SHE control systems, any influence
on the SHE function is excluded. In case
of power supply failure or fault in the
change over to accumulator operation
occurs, the wind and rain detector is
automatically deactivated.
The 72-hour stand-by function guarantee
of the SHE control system is not impaired
by the wind and rain detector.
Diese Bedienungsanleitung für späteren Gebrauch bzw. Wartung aufbewahren. Please keep these operating instruction for future reference and maintance.
Datei: Ti-WRM_24V_dt_engl; Art.Nr. 25000033
Änderungen dienen dem technischen Fortschritt und bleiben vorbehalten. Abbildungen unverbindlich. Subject to technical modifications. Diagram is not binding.
Sicherheitshinweise
Safety instructions
Sicherheitshinweise, die Sie unbedingt beachten müssen,
werden durch besondere Zeichen hervorgehoben
Please observe the following safety which are emphasized
by special symbols
Vorsicht / Warnung / Achtung
Gefahr für Personen durch elektrischen Strom
Caution / Warning / Attention
Danger to persons due to electricity
Vorsicht / Warnung / Achtung
Nichtbeachtung führt zur Zerstörung Gefährdung
für Material durch falsche Handhabung
Caution / Warning / Attention
Non-observance leads to destruction
Danger to material due to incorrect handling
Vorsicht / Achtung / Warnung
Gefährdung für Personen durch Gefahren aus
dem Gerätebetrieb. Quetsch- und Klemmgefahr
Caution / Attention / Warnng
Danger to persons due to risks arising from the
operation of the equipment. Danger of crushing/trapping
INFO
INFO
Warnung 230 V AC
Gefährliche Spannung. Kann Tod, schwere Körperverletzung oder
erheblichen Sachschaden verursachen. Trennen Sie das Gerät
allpolig von der Versorgungsspannung bevor Sie es öffnen,
montieren oder den Aufbau verändern. VDE 0100 für 230 V
Netzanschluss beachten.
Warning 230 V AC
Dangerous voltage. Can cause death, serious injury or
considerable material damage. Disconnect the equipment from the
power supply at all poles before opening, assembling or carrying
out any structural alterations. Observe VDE 0100 for
230 V power connection.
Beachten Sie bei der Montage und Bedienung
Das Fenster schließt automatisch.
Beim Schließen und Öffnen stoppt der Antrieb über die
Lastabschaltung. Die entsprechende Druckkraft entnehmen Sie
bitte den technischen Daten. Die Druckkraft reicht aber auf jeden
Fall aus bei Unachtsamkeit Finger zu zerquetschen.
Bei der Montage und Bedienung nicht in den Fensterfalz und in
den laufenden Antrieb greifen!
Quetsch- und Klemmgefahr!
Please observe the following for assembly and operation
The window closes automatically.
When opening and closing, the drive unit is stopped by the power
cut-off. The corresponding pressure force is listed in the technical
data. Take care - the pressure force is high enough to crush your
fingers.
During assembly and operation, do not interfere with the window
gap or the travelling drive!
Danger of crushing/trapping!
Bedienungsanleitung
für die fachgerechte Montage, Installation und angemessene Wartung durch
den geschulten, sachkundigen und sicherheitsbewussten Elektro-Installateur
und / oder Fachpersonal mit Kenntnissen der elektrischen Geräteinstallation.
Lesen und Beachten Sie die Angaben in dieser Bedienungsanleitung und
halten Sie die vorgegebene Reihenfolge ein.
Diese Bedienungsanleitung für späteren Gebrauch / Wartung aufbewahren.
Ein zuverlässiger Betrieb und ein Vermeiden von Schäden und Gefahren ist
nur bei sorgfältiger Montage und Einstellung nach dieser Anleitung gegeben.
Bitte beachten Sie genau die Anschlussbelegung, die minimalen und
maximalen Leistungsdaten (siehe technischen Daten) und die
Installationshinweise.
Operating instructions
for professional assembly, installation and appropriate maintenance by
trained, qualified and safety-conscious electricians and/or skilled staff with
knowledge of electrical equipment installation.
Read and observe the information contained in these operating instructions
and respect the order of procedure stated therein.
Please keep these operating instructions for future reference and
maintenance. Reliable operation and the prevention of damage and risks are
only granted if the equipment is assembled carefully and the settings are
carried out according to these instructions and to the operating instructions
of the drives.
Please observe the exact terminal assignment, the minimum and maximum
power ratings (see technical data) and the installation instructions.
Anwendungsbereich
ausschließlich für automatisches Öffnen und Schließen der angegebenen
Fensterformen. Weitere Anwendungen im Werk erfragen.
Es würde den Rahmen dieser Bedienungsanleitung sprengen, alle gültigen
Bestimmungen und Richtlinien aufzulisten.
Prüfen Sie immer, ob Ihre Anlage den gültigen Bestimmungen entspricht.
Besondere Beachtung finden dabei: Öffnungsquerschnitt des Fensters,
Öffnungszeit und Öffnungsgeschwindigkeit, Temperaturbeständigkeit von
Kabel und Geräten. Benötigtes Befestigungsmaterial ist mit dem Baukörper
und der entsprechenden Belastung abzustimmen und, wenn nötig, zu
ergänzen. Ein eventuell mitgeliefertes Befestigungsmaterial entspricht nur
einem Teil der Erfordernisse.
Wartungsarbeiten
Werden die Geräte in Rauch- und Wärmeabzugsanlagen (kurz RWA)
eingesetzt, müssen sie mindestens einmal jährlich geprüft, gewartet und ggf.
instand gesetzt werden. Bei reinen Lüftungsanlagen ist dies auch zu
empfehlen.
Die Geräte von Verunreinigungen befreien. Befestigungs- und Klemmschrauben auf festen Sitz prüfen. Die Geräte durch Probelauf testen. Das
Motorgetriebe ist wartungsfrei. Defekte Geräte dürfen nur in unserem Werk
instand gesetzt werden. Es sind nur Original-Ersatzteile einzusetzen. Die
Betriebsbereitschaft ist regelmäßig zu prüfen. Ein Wartungsvertrag ist
empfehlenswert. Alle serienmäßig mit der RWA-Steuerzentrale gelieferten
Akkus bedürfen einer regelmäßigen Kontrolle im Rahmen der Wartung und
sind nach der vorgeschriebenen Betriebszeit (ca. 4 Jahre) auszutauschen.
Bei der Entsorgung der verwendeten Gefahrstoffe - z.B. Akkus - Gesetze
beachten.
Application range
Exclusively for the automatic opening and closing of the stated types of
windows. For further application, please contact the manufacturer.
It would be beyond the scope of these safety instructions to list all the valide
regulations and guidelines.
Always make sure that your system corresponds to the valid regulations. Pay
particular attention to: the aperture cross-section of the window, the opening
time and opening speed, the temperature resistance of the cables and
equipment, cross-sections of the cables in relation to the cable lengths and
power consumption. Required mounting material is to be adapted to the
frame and the corresponding load and is to be completed, if necessary. Any
supplied mounting material is only part of the required amount.
Maintenance works
If the equipment is employed in smoke heat extraction systems (in short
SHE), they must be checked, serviced and, if required, repaired at least
once per year. This is also recommended for pure ventilation systems.
Free the equipment from any contamination. Check the tightness of fixing
and clamping screws. Test the equipment by trial run.
The gear system is maintenance free. Defective equipment must only be
repaired in our factory. Only original spare parts are to be used.
The readiness for operation has to be checked regularly. For this purpose a
service contract is recommended. All batteries provided with the SHE control
centre need to be regularly checked as part of the maintenance programme
and have to be replaced after their specified service life (approx. 4 years).
Please observe the legal requirements when disposing of hazardous
material - e.g. batteries.
2
Sicherheitshinweise
Safety instructions
Leitungsverlegung und elektrischer Anschluss nur durch
zugelassene Elektrofirma. Netzzuleitungen 230 V AC separat
bauseits absichern. Netzzuleitungen bis an die Netzklemme
ummantelt lassen.
Bei der Installation DIN- und VDE-Vorschriften beachten, VDE
0100 Errichten von Starkstromanlagen bis 1000 V, VDE 0815
Installationskabel und -leitungen, VDE 0833
Gefahrenmeldeanlagen für Brand, Einbruch und Überfall.
Kabeltypen ggf. mit den örtlichen Abnahmebehörden, Energieversorgungsunternehmen, Brandschutzbehörden oder
Berufsgenossenschaften festlegen.
Alle Niederspannungsleitungen (24 V DC) getrennt von
Starkstromleitungen verlegen. Flexible Leitungen dürfen nicht
eingeputzt werden. Frei hängende Leitungen mit Zugentlastung
versehen. Die Leitungen müssen so verlegt sein, dass sie im
Betrieb weder abgeschert, verdreht noch abgeknickt werden.
Abzweigdosen müssen für Wartungsarbeiten zugänglich sein.
Die Kabelarten, -längen und -querschnitte gemäß den
technischen Angaben ausführen.
Routing of cables and electrical connections only to be done by
a qualified electrician. Power supply leads 230 V AC to be
fused separately by the customer. Keep power supply leads
sheathed until the mains terminal.
DIN and VDE regulations to be observed for the installation:
VDE 0100 Setting up of high voltage installations up to 1000 V.
VDE 0815 Installation cables and wires. VDE 0833 Alarm
systems for fire, break-in and burglary.
Cable types to be agreed with local inspection authorities,
power utilities, fire protection authority and the professional
associations.
All low voltage cables (24 V DC) to be installed separately from
high voltage cables. Flexible cables must not be plastered in.
Provide tension relief for freely suspended cables. The cables
must be installed in such a way that they cannot be sheared off,
twisted or bent off during operation. Junction boxes must be
accessible for maintenance work. Adhere to the type of cables,
cable lengths and cross-sections as stated in the technical
information.
Vor jeder Wartungsarbeit oder Veränderung des Aufbaus sind die
Netzspannung und Akkus allpolig abzuklemmen. Gegen unbeabsichtigtes Wiedereinschalten ist die Anlage abzusichern.
Elektrische Steuerungen müssen stromlos sein, bevor Sie Teile
entnehmen oder dazusetzen (Netzspannung und Akkus
abklemmen).
The supply voltage and the batteries are to be disconnected at
all poles before maintenance work or structural alterations. The
system must be protected against unintentional re-starting.
Electrical controls must be voltage free before extension
modules are taken off or added (disconnect mains voltage and
batteries).
Nach der Installation und jeder Veränderung der Anlage alle
Funktionen durch Probelauf überprüfen.
After installation and any changes to the system check all
functions by a trial run.
Beachten Sie bei der Montage und Bedienung: Die Fenster
schließen automatisch.
Quetsch- und Scherstellen zwischen Fensterflügel und Rahmen,
Lichtkuppeln und Aufsetzkranz müssen bis zu einer Höhe von 2,5
m durch Einrichtungen gesichert sein, die bei Berührung oder
Unterbrechung durch eine Person, die Bewegung zum Stillstand
bringen (Richtlinie für kraftbetätigte Fenster, Türen und Tore der
Berufsgenossenschaften).
During assembly and operation, please observe: the windows
may close automatically.
Potential crushing and cutting points between the casement
and the window frame, dome lights and support frame must be
secured up to a height of 2.5 m by safety equipment, which if
touched or interrupted by a person will immediately stop the
movement (guideline for power operated windows, doors and
gates of the professional association).
Achtung! Die Antriebe und Bedienstellen niemals an 230 V
anschließen! Sie sind für 24 V gebaut! Lebensgefahr!
Warning! Never connect the drives and call points to 230 V!
They are built for 24 V! Risk of death
Bei Anwendungen am Kippfenster muss eine KippfangSicherungsschere eingebaut werden. Sie verhindert Schäden, die
bei unsachgemäßer Montage und Handhabung auftreten können.
Bitte beachten: die Kippfang-Sicherungsschere muss mit dem
Öffnungshub des Antriebes abgestimmt sein. Das heißt, die
Öffnungsweite der Kippfang-Sicherungsschere muss, um eine
Blockade zu vermeiden, größer als der Antriebshub sein. Siehe
Richtlinie für kraftbetätigte Fenster, Türen und Tore.
Schützen Sie alle Aggregate dauerhaft vor Wasser und Schmutz.
For applications: Tilt windows: A scissor-type safety catch is to
be installed. It prevents damage caused by incorrect assembly
and handling. Please observe: the scissor-type safety catch
must be adapted to the opening stroke of the drive unit, i.e. that
the opening of the safety catch must be larger than the drive
unit stroke in order to prevent blocking. See guideline for poweroperated windows, doors and gates.
Provide all aggregates with durable protection against water
and dirt!
Achtung: Die Antriebe nur mit Steuerungen vom gleichen
Hersteller betreiben. Bei Verwendung von Fremdfabrikaten keine
Haftung, Garantie- und Serviceleistungen. Die Montage und
Installation muss sachgemäß, sicherheitsbewusst und nach
Angaben der Bedienungsanleitung erfolgen. Werden Ersatzteile,
Ausbauteile oder Erweiterungen benötigt bzw. gewünscht,
ausschließlich Original-Ersatzteile verwenden.
Attention: The control must only be operated with drives made
by the same manufacturer. No liability will be accepted and no
guarantee nor service is granted if products of outside
manufacturers are used. Assembly and installation must be
carried out properly, according to the information of the
operating instructions paying particular attention to safety
aspects. If spare parts, dismantled parts or extension
components are required or desired, only use original spare
parts.
Herstellererklärung
Die Geräte sind gemäß der europäischen Richtlinien geprüft und
hergestellt. Eine entsprechende Herstellererklärung liegt vor. Sie
dürfen die Geräte nur dann betreiben, wenn für das
Gesamtsystem eine Konformitätserklärung vorliegt.
Manufacturer’s declaration
The equipment has been manufactured and tested according to
the European regulations. A corresponding manufacturer’s
declaration has been submitted. You may only operate the
system if a Declaration of Conformity exists for the entire
system.
3
Selection of mounting position
Montagestandort
Den Wind- und Regenmelder mittels Befestigungswinkel an
geeigneter Stelle auf dem Dach anbringen. Den Standort möglichst
in der Mitte der Dachfläche wählen, um Verwirbelungen und Böen
an der Dachkante zu vermeiden.
Mount the wind and rain detector in a suitable location on the roof
using the mounting bracket. If possible, select a location in the
middle of the roof surface in order to avoid turbulences and gusts
at the roof edge.
Routing of cables
Leitungsverlegung
24V AC / 100mA ungeregelt
J-Y(ST)Y 2 x 2 x 0,8 mm² Leitungslänge bis 150 m
J-Y(ST)Y 4 x 2 x 0,8 mm² Leitungslänge bis 300 m (Adern doppelt auflegen)
24V AC / 100mA unregulated
J-Y(ST)Y 2 x 2 x 0.8 mm² cable length up to 150 m
J-Y(ST)Y 4 x 2 x 0.8 mm² cable length up to 300 m (lay cores double)
Wind- und Regenmelder WRM-24V
Wind and rain detector WRM-24V
Lichtkuppel
Dome light
Dachfenster
Roof window
Linearantrieb
Linear drive
Anschlussdose
Junction box
Anschlussdose
Junction box
Linearantrieb
Linear drive
automatischer Melder
Automatic detector
Rauchabzug
Lüftung
Ventilation
Smoke extraction
STOP
Rauchabzug
Lüftung
Ventilation
Netzzuleitung 230 V AC
Mains supply lead 230 V AC
Smoke extraction
STOP
RAUCHABZUG
Lüftungstaster
Vent switch
RWA-Bedienstelle
SHE manual call point
SMOKE EXTRACTION
RWA-Auf
SHE - OPEN
STOP
Steuerzentrale
Control centre
Die Leitungstypen auf jeden Fall mit der Bauleitung, dem örtlichen Energieversorgungsunternehmen oder der Berufsgenossenschaft abstimmen. Bei der Unter-Putz-Verlegung eventuell die angegebenen Kabeltypen verwenden. Die angegebenen
Kabelquerschnitte dürfen nicht verringert werden. Sie sind für eine Umgebungstemperatur von 20 °C angegeben. Für höhere
Temperaturen, die Querschnitte erhöhen.
Alle Leitungen zu der Steuerzentrale (außer Netzzuleitung) führen 24 V DC und müssen getrennt von der Netzzuleitung verlegt
werden. Bei der Leitungsverlegung sind die entsprechenden VDE-Vorschriften zu beachten.
Agree on cable types with the site management, local power utilities or the vocational league in any case. For flush mounting
possibly use the stated cable types. The stated cross sections must not be reduced. They are intended for an ambient
temperature of 20 °C. Increase the cross sections for higher temperatures.
All cables to the control centre (apart from the supply lead) carry 24 V DC and must be laid separately from the supply lead. The
corresponding VDE regulations are to be observed when routing the cables.
4
Dimension drawings
Maßbild
Schalenaneometer
Anemometer
Befestigungswinkel
Mounting bracket
82
A
Ø5
78°
16
43
0
55
Ansicht A (gedreht)
View A (turned)
beheizte Regensensorfläche
Heated rain sensor surface
80
8
66
Kabeldurchführung
Cable entry
Electrical Connection
Klemmplanbeispiele
Terminals for SHE control centre TRZ and TRZ Basic
Anschlussklemmen für RWA-Zentralen TRZ und TRZ Basic
1+
20
21
2-
21
2-
22
A
22
A
23
S
23
S
20
1+
OE
OE
Wind-Regen-Melde-Modul
in RWA-Zentrale MZ...A-..RG-..LG und
in Lüftungszentrale LZ...A-..LG
Wind/rain detector module
in SHE control centre MZ...A-..RG-..LG and
in Ventilation control centre LZ...A-..LG
+ + 24V
- - GND
Notbetrieb
W/R-ZU
Temp. AUF
Lüft. AUF
Lüft. ZU
Handbetrieb
ZU
Wahls.pot.
+ Melder 1
- Melder 1
Signal 1
1
2
3
+ Melder 2
- Melder 2
Signal 2
4
5
6
1+
2A
S
OE
15
18
19
Emerg. mode + Detector 1
- Detector 1
W/R-CLOSED
Signal 1
Temp. OPEN
Vent OPEN
Vent CLOSED + Detector 2
-Detector 2
Manual mode
Signal 2
CLOSED
Select.switch pot.
1+
1
2
3
2A
S
4
5
6
OE
Terminals
SHE control centre MZ 4A-1RG-1LG
Anschlussklemmen
RWA-Zentrale MZ 4A-1RG-1LG
14
7
8
9
10
11
12
13
14
1+
2A
S
OE
+
7
8
9
10
11
12
13
14
+ + 24V
- - GND
14
15
18
19
1+
2A
S
OE
5
+
Electrical Connection
Klemmplanbeispiele
Terminals
Wind / rain detector WRM 10M-1G
Anschlussklemmen
Wind- / Regenmeldeanlage WRM 10M-1G
1
1+
1
1+
2
2-
2
2-
3
A
3
A
PE
S
PE
S
OE
OE
Terminal
Anschlussklemme
Power supply
20-30 V AC/DC
Spannungsversorgung
20-30 V AC/DC
1
1
2
2
A(3)
A(3)
S(4)
S(4)
OE(5)
OE(5)
pot-free
C-contact
30 V / 1 A
Pot.freier Wechselkontakt
30 V / 1 A
Settings
Einstellungen
J2
2
3
1
2
1
J1
Regen
-
+
A(3)
Windgeschwindigkeit
+
S(4)
OE(5)
Pot.freier Wechselkontakt
30 V / 1 A
Wind
Power supply
20-30V AC/DC
2
sensitiveness
2
Empfind.
1
Einschaltverzögerung
Wind
Spannungsversorgung
20-30 V AC/DC
J4
J2
J4
2
3
1
2
J1
Rain
A(3)
ON delay
S(4)
-
Wind speed
+
+
OE(5)
J3
Impuls
Dauer
1
-
pot.-free
C-contact 30V / 1A
J3
Pulse
duration
1
-
Einstellung Windgeschwindigkeit (1)
Über dieses Potentiometer kann die Windgeschwindigkeit, bei der die Fenster schließen
sollen, gewählt werden.
Bei Anschlag links ist der Einstellbereich 3 m/Sek.,
bei Anschlag rechts 20 m/Sek. (werkseitige
Einstellung: 10 m/Sek.).
Poti: Wind speed (1)
The wind speed at which the windows are to
close can be pre-selected using this
potentiometer.
leftmost: 3 m/seconds,
rightmost: 20 m/seconds,
works setting: 10 m/s.
Einstellung Einschaltverzögerung (2)
Mit diesem Potentiometer ist die Zeit einzustellen,
wie lange der Wind mit der eingestellten
Windgeschwindigkeit anstehen muss, bevor die
Anlage die Fenster schließt.
Einschaltverzögerung zwischen 10 - 30 Sek.
(werksseitige Einstellung: ca. 20 Sek.).
Poti: ON delay (2)
By using this potentiometer the period of time can
be set for which the wind must have blown at the
set speed, before the system closes the
windows, delay time 10 - 30 seconds.
Works setting: approx. 20 seconds.
6
Settings
Einstellungen
Jumper / Steckbrücken (3)
Für besondere Anwendungsfälle kann mit den
Jumpern J1+J2 der Wind- und/oder Regenmelder abgeschaltet werden.
Sind beide Jumper gesteckt, ist der Wind- wie
auch der Regenmelder in Betrieb.
Durch Ziehen des Jumpers J1 wird der
Regenmelder bzw. des Jumpers J2 der
Windmelder abgeschaltet.
Jumper / plug-in bridges (3)
The wind/rain detector can be deactivated in
special cases using Jumpers J1+J2.
If both jumpers are inserted, the wind and rain
detectors are active.
By removing jumper J1 the rain detector is
deactivated, by removing jumper J2 the wind
detector.
Jumper / Steckbrücken (ab 01/2000)
Für besondere Anwendungsfälle kann mit dem
Jumper J4 die Empfindlichkeit des Regensensor des WRM-24V verändert werden. Steckt
der Jumper auf Position 1 ist der Regensensor
sehr empfindlich eingestellt. Steckt der Jumper
auf Position 2 ist der Sensor weniger empfindlich.
Jumper 4 (valid from 01/2000)
For special applications: the sensitivity of the
rain sensor of the WRM-24V can be altered by
re-positioning the J4 Jumper. For a high
sensitivity setting, move the Jumper to Position
1. For normal operations, move the Jumper to
Position 2.
Jumper / Steckbrücken J3
Für besondere Anwendungsfälle kann mit dem
Jumper J3 die Wind-und Regenmeldung auf
Dauer- oder Impulssignal umgeschaltet werden
(werkseitige Einstellung : Dauerimpuls). Bei
Impulsmeldung wird der Meldekontakt nach ca.
10 Sek. wieder freigeschaltet.
Inbetriebnahme / Probelauf
1
2
Jumper / plug-in bridges J3
For special applications: Jumper J3 can be
used to change the Wind/Rain signal from a
continnous- to an impulse signal
(Factory setting: continous). Impulse signal
setting: Signal contact will be reset after 10 sec.
Installation
Nach Leitungsauflegung aller externen Komponenten:
- Netzzuleitung anklemmen und zuschalten.
After laying the cables for all external components:
- connect and switch in the supply lead.
- Lüftungstaster “AUF” betätigen, Antriebe fahren auf.
- Lüftungstaster “ZU” betätigen, Antriebe fahren zu.
- Press vent switch “OPEN”, drive units open.
- Press vent switch “CLOSED”, drive units close.
- Lüftungstaster “Auf” betätigen, Antriebe fahren auf.
- Regensensorfläche mit Wasser benetzen, Antriebe fahren zu.
- Press vent switch “OPEN”, drive units open.
- Moisten the rain sensor surface with water, drive units close.
Solange Schnee oder Regen ansteht, keine Reaktion der
Anlage auf Lüftungstaster - Auf-Befehl.
As long as there is still any rain or snowfall, the system
will not react to the vent switch command “OPEN”.
- Lüftungstaster “Auf” betätigen, Antriebe fahren auf.
- Windmelder mit Wind beaufschlagen, ca. 20 Sekunden
(Verzögerungszeit), Antriebe fahren zu.
- Press vent switch “Open”, drive units open.
- Activate the wind detector with wind, for approx. 20 seconds
(delay time), drive units close.
Wenn der Probelauf fehlschlägt, Inbetriebnahme
wiederholen!
If the trial run fails, repeat the initial start up procedure!
Störung und Störungsbeseitigung
Antriebe fahren bei Wind, Regen oder Schnee nicht zu:
Leitungsanschluss prüfen.
In diesen Fällen muss unbedingt die Störung sofort
beseitigt werden. Eine reibungslose Funktion der Anlage
Ist nicht mehr gewährleistet.
Troublesshooting and fault finding
Drive units do not close in case of rain or snowfall:
Check cable connection.
In these cases the malfunction must be eliminated
immediately. The trouble-free function of the system is
no longer guaranteed.
7
Technische Daten
Betriebsspannung:
Stromaufnahme:
Einstellbereich:
Windgeschwindigkeit
Einschaltverzögerung
Pot.-freier Wechselkontakt:
Anschlussart nach extern:
Kabeleinführungen:
Gehäuse:
Gehäuseabmessungen:
Schutzart:
Umgebungstemperatur:
20 - 30 V AC oder DC
ca. 100 mA
3 - 20 m/Sekunde
10 - 30 Sekunden
30 V / max. 1 A
Schraubklemmen 2,5 mm²
Verschraubung PG11
Kunststoff ABS, Farbe grau
160 x 82 x 55 mm ohne Windrad und
Befestigungsbügel (L x B x T)
IP65 nach DIN 40 050
-20° bis +60 °C
Troublesshooting and fault finding
Operating voltage:
Current consumption:
Setting range:
Wind speed
ON delay
Potential-free C-contact:
Type of connection to external:
Cable entries:
Housing:
Housing dimensions:
Ingress protection:
Ambient temperature:
20 - 30 V AC or DC
approx. 100 mA
3 - 20 m/second
10 - 30 seconds
30 V / max. 1 A
Screw-type terminals 2.5 mm²
Screw connection PG11
Plastic ABS, colour grey
160 x 82 x 55 mm without wind
wheel + mounting bracket (l x w x d)
IP65 acc. to DIN 40 050
-20° to +60 °C
Windstärken nach Beaufort
WindStärke
nach
Beaufort
Merkmal
0
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
Stille
leiser Zug
leichte Brise
schwache Brise
mäßige Brise
frische Brise
starke Brise
steifer Wind
stürmischer Wind
Sturm
schwerer Sturm
orkanartiger Sturm
Orkan
Windgeschwindigkeit
Staudruck*
in m/s
in km/h
in Pa = N/m²
in kp/m²
0 - 0,2
0,3 - 1,5
1,6 - 3,3
3,4 - 5,4
5,5 - 7,9
8,0 - 10,7
10,8 - 13,8
13,9 - 17,1
17,2 - 20,7
20,8 - 24,4
24,5 - 28,4
28,5 - 32,6
32,7 und mehr
unter 1
1-5
6 - 11
12 - 19
20 - 28
29 - 38
39 - 49
50 - 61
62 - 74
75 - 88
89 - 102
103 - 117
118 u. mehr
0 - 0,2
0,6 - 1,4
1,6 - 6,8
7,2 - 18,2
18,9 - 39,0
40,0 - 71,6
72,9 - 119,0
120,8 - 182,6
184,9 - 267,8
270,4 - 372,1
375,2 - 504,1
507,7 - 664,2
668,3 u. mehr
0 - 0,02
0,06 - 0,14
0,16 - 0,68
0,72 - 1,82
1,89 - 3,9
4,0 - 7,16
7,29 - 11,9
12,08 - 18,26
18,49 - 26,78
27,04 - 37,21
37,52 - 50,41
50,77 - 66,42
66,83 u. mehr
* Die Staudruck-Angaben wurden vereinfacht berechnet (P = Staudruck, V in m/s). P = V² / 1,6 (Pa = N/m²)
Wind fores according to Beaufort
Wind
Forces
acc. to
Beaufort
Condition
0
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
calm
light draft
light breeze
weak breeze
fair breeze
fresh breeze
strong breeze
moderate gale
strong wind
gale
heavy storm
hurricane-like storm
hurricane
Wind
speed
Back pressure*
in m/s
in km/h
in Pa = N/m²
in kp/m²
0 - 0.2
0.3 - 1.5
1.6 - 3.3
3.4 - 5.4
5.5 - 7.9
8.0 - 10.7
10.8 - 13.8
13.9 - 17.1
17.2 - 20.7
20.8 - 24.4
24.5 - 28.4
28.5 - 32.6
32.7 and more
below 1
1-5
6 - 11
12 - 19
20 - 28
29 - 38
39 - 49
50 - 61
62 - 74
75 - 88
89 - 102
103 - 117
118 and more
0 - 0.2
0.6 - 1.4
1.6 - 6.8
7.2 - 18.2
18.9 - 39.0
40.0 - 71.6
72.9 - 119.0
120.8 - 182.6
184.9 - 267.8
270.4 - 372.1
375.2 - 504.1
507.7 - 664.2
668.3 and more
0 - 0.02
0.06 - 0.14
0.16 - 0.68
0.72 - 1.82
1.89 - 3.9
4.0 - 7.16
7.29 - 11.9
12.08 - 18.26
18.49 - 26.78
27.04 - 37.21
37.52 - 50.41
50.77 - 66.42
66.83 and more
* The back pressure values stated have been calculated reduced (P = back pressure, V in m/s). P = V² / 1.6 (Pa = N/m²)
Die Abbildung der bauseitigen Leistung ist schematisch und unverbindlich. Sie ersetzt nicht die erforderliche Detailplanung! Gültig vom Ausgabedatum bis zur Neuauflage. Technische
Änderungen vorbehalten.
The description of the customer’s responsibilities is schematic and non-binding. It does not substitute the detailed planning required! Valid from the date of issue up to a new version.
Technical alterations reserved.
8
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
13
Dateigröße
125 KB
Tags
1/--Seiten
melden