close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

LEGEND ÄRES SPIELZEUG - MZ-Buchverlag

EinbettenHerunterladen
18.07.2007
14:52 Uhr
Seite 1
RUDGER HUBER
LEGENDÄRES
SPIELZEUG
Normal-Titel Schuco
LEGENDÄRES SPIELZEUG
Fast 20 Jahre nach Erscheinen seines ersten, in Sammlerkreisen
sehr bekannten und beliebten Schuco-Buches, hat Rudger Huber,
der bekannte Spezialist für altes Blechspielzeug, auf Initiative
von Schuco, das Thema neu aufgearbeitet. Der Autor aus dem
Altmühltal präsentiert in seinem neuen, durchgehend farbig
gestalteten Werk sämtliche Schuco-Modelle, darunter viele noch
nie gezeigte Raritäten, sowie eine einzigartige Vielfalt an Kartonvarianten, Gebrauchsanleitungen und Werbemitteln.
Das neue, 432 Seiten starke Werk beinhaltet faszinierende Farbaufnahmen und bietet mit aktuellen Bewertungen in Euro hilf-
Schuco – eine Legende!
Weder heute noch früher gab es einen anderen Hersteller, der nur annähernd ein so
breites Spektrum an Spielzeug-Autos in
über fünf verschiedenen Maßstäben,
aus Blech, Spritzguss und Kunststoff und
in dieser Viefalt herstellte.
reiche Preisinformationen. Das neue Buch von Rudger Huber gibt
Ein Muss für Schuco-Sammler!
darüber hinaus einen Überblick über die Replika-Modelle der
In diesem neuen Schuco-Buch werden
Sammler viele aufregende Entdeckungen
machen und Fotos von bisher unbekannten
Raritäten finden.
Aber nicht nur Sammler sondern jeder
Leser wird hier zurück in die eigene Kindheit versetzt und sich am Spielzeug und
der Technik erfreuen.
letzten 25 Jahre und weitere Highlights aus dem jüngeren SchucoProgramm. Ein absolutes Muss für jeden Sammler.
o
n Schuc
o
v
d
n
les u
Offiziel risiertes Buch
autho
ISBN: 978-3-86646-014-0
Preis:
39,80 EUR
RUDGER
HUBER
Sammlerkatalog sämtlicher Modelle
mit aktuellen Bewertungen
01_SCHUCO_070710_001-109.qxd
10.07.2007
17:11 Uhr
Seite 1
Rudger Huber
SCHUCO – Legendäres Spielzeug
01_SCHUCO_070710_001-109.qxd
10.07.2007
17:11 Uhr
Seite 2
01_SCHUCO_070710_001-109.qxd
11.07.2007
11:07 Uhr
Seite 3
Rudger Huber
SCHUCO
Legendäres Spielzeug
Vollständiger Katalog
sämtlicher Modelle mit aktuellen Bewertungen
01_SCHUCO_070710_001-109.qxd
10.07.2007
17:11 Uhr
Seite 4
Wichtiger Hinweis
Die angegebenen Preise sind Euro-Preise!
Bibliographische Information der Deutschen Nationalbibliothek
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet diese Publikation in der Deutschen
Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet
über http://dnb.ddb.de abrufbar.
Normalausgabe: ISBN 978-3-86646-014-0
Leinenausgabe: ISBN 978-3-86646-015-7
1. Auflage 2007
© 2007 Battenberg Verlag in der
H. Gietl Verlag & Publikationsservice GmbH • Regenstauf
Alle Rechte vorbehalten.
(www.battenberg.de)
01_SCHUCO_070710_001-109.qxd
10.07.2007
17:11 Uhr
Seite 5
INHALTSVERZEICHNIS
EINFÜHRUNG IN DAS SAMMELGEBIET
Vorwort
TIERE UND FIGUREN
............................................................
Schuco – Eine Legende
Die Schuco-Geschichte
............................................
............................................
Tipp-Tapp-Tiere und Trip-Trap-Tiere
...............................
16
9
Automato
.........................................................
19
12
Acrobato
..........................................................
22
13
Bi-Ba-Bo-Kasperlfiguren und Ähnliches
......................
13
Plüschtiere auch mit Kopfbewegung
...................................
13
Tricky-Tiere
.......................................................
15
Tricky-Schimpansen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 27
Preisentwicklung in den letzten Jahren
...........................
Sammlerpreise bei Schuco-Neuschöpfungen
Über die aktuellen Marktpreise
Danksagung
8
Gnom
24
...........................
..............................
25
.......................................................
26
28
.............................................................
Archiv-Scheren-Spielzeug . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 29
Fahr- und Reittiere
30
...............................................
Miniaturfiguren wie Bären und Affen
.............................
31
Affe mit Trinkflasche . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 34
Lampen und Fahrrad-Tiere
........................................
35
Piccolo-Schimpanse mit Spritzball . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 36
Roller in diversen Ausführungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 37
Pickvögel und Küken
Purzelfiguren
40
.............................................
..........................
42
.....................................................
44
Roll-, Lauf-, Wende- und Mikifex-Mäuse
Schuco-Turn . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 45
...........................................
46
.......................................................
47
Trick- und Flatter-Maus
Mauswagen
Jou-Kreisel und Figuren . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 48
Gymnastico-Beugefiguren . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 51
Doggi, der bellende Hund . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 52
Laufende Hunde, Katzen und Hasen
..............................
53
Glückshund Tippy . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 55
Sandy Figuren und Tiere . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 56
Flipo der Frosch
..................................................
58
Frühe Bigo-Fix-Figuren . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 59
Frühe Tanz-Figuren
..................................
64
.......................................................
65
Gips-Pappmasché-Kopf-Figuren
Tanzfiguren
.........................................
98
.....................................................
99
Tanzfiguren-Fälschungen
Rolly-Akrobat
Blecky
60
...............................................
...........................................................
100
bigo-fix-Figuren . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 101
Biegetanz-Figuren
...............................................
102
Hula-Girl . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 103
Plüschspielzeug
.................................................
Arche-Noah-Tiere
................................................
Twisti Dancer und Mascott-Tiere
................................
104
105
106
Pinguin, letzte Tanzfigur . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 107
Schuco-Bären von 1953-2003
...................................
108
01_SCHUCO_070710_001-109.qxd
16.07.2007
9:37 Uhr
Seite 6
FAHRZEUGE
Studio IV Bugatti 35 B . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 194
Studio V Mercedes Benz SSK/L
..................................
195
Reinigen
.........................................................
110
Studio VI Auto-Union Stromlinie
Spionage
.........................................................
111
Studio VII Mercedes Benz Monoposto
...........................................
112
Schaufensteraufsteller . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 198
......................................................
113
Grand-Prix-Racer
Exerzierende Soldaten
Neue Ideen
Handmuster . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 114
Curvo
197
................................................
199
....................................................
203
Fernlenkauto 3000 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 205
122
Diverse Fernlenkautos . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 207
..................................................
124
Akustico 2002 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 208
Motodrill 1007 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 125
......................................
126
...............................................
127
Sport und Miracomot 1012
Miraco-Peter 1013
Beiwagen-Motorrad . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 128
Examico 4001
...................................................
Examicos aus dem Archiv
221
222
Sport-Examico-Porsche
Zündapp KS 750
.................................................
130
Examico Spyder
..................................
132
Wunderauto . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 133
Schuco-Patent-Motorcar
..........................................
223
.................................................
224
........................................
225
...............................................
226
Examico Fletcher Spyder
Verkaufsaufsteller
Spiel und Wirklichkeit Nr. 4526
.................................
.............................
134
Spiel und Wirklichkeit Nr. 4525 Luxuspackung
.........................................
136
Flic der Verkehrsregler
Clown-Auto, Olympiade Berlin 1936
Patentauto 1001 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 138
217
.............................
129
Schuco-Affe als Autofahrer 201
212
.......................................................
..................................................
BMW R75 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 131
........................................
Sonny 2005 und Sonny Peter 2006
Sonny Affe
Ingenico-Roller
Tacho-Examico 4002
227
..................
228
..........................................
229
............................................
231
.........................................
140
Radio-Auto 4012 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 233
......................................................
141
Combinato 4003 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 237
142
Examico II 4004
..........................................
144
Ingenico-Entwürfe
.......................................................
145
Ingenicos
Patentauto Übergrößen
Mirako Cars
Express-Service 1502
............................................
Kunststoff-Miraco-Cars
................................................
241
...............................................
243
........................................................
247
146
Vernickelte Ingenicos . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 255
.........................................
147
Ingenico-Montagekästen
................................................
148
Elektro-Ingenico 5311/61 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 260
.........................................................
150
Ingenico-Anhänger Carreto
Controll-Jet 1002
................................................
Wendeboot Miraco 1015
Wendeauto 1010
Fex 1111
196
...............................
Carl- und Charly-Motorräder 1005
Dalli 1001
...........................
115
............................................................
Motodrill 1006
Go Kart 1055
................................
........................................
......................................
256
262
Freilaufrenner 1250 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 152
Diverse Fernlenkgarnituren . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 263
154
Ingenico-Lichtsätze und Zubehör . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 265
Garagen-Auto 1750
..............................................
Kommando-Auto Anno 2000 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 157
.........................................
267
...............................................
269
Elektro-Alarm-Car 5340
Magico-Auto 2008 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 162
Elektro-Alarm-Car
Radio-Auto . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 165
Elektro Phänomenal 5503
Handmuster . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 167
Federwerk-Fernlenkauto, MB 190 SL 2095
Verschiedene Schuco-Garagen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 168
Montage Mercedes 2097
Garagenpackungen
Studio
..............................................
...........................................................
Studio-Montagekisten
...........................................
Studio-ähnliche Rennautos
......................................
......................................
Studio III Mercedes Benz Stromlinie
............................
271
......................
274
........................................
276
170
190 SL Prototypen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 279
174
Motex 1088
182
Elektro-Razzia-Car 5509 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 282
187
Elektro-Control-Car 5308 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 284
Sechs neue Studios . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 188
Studio II Auto-Union Typ C
.......................................
.....................................................
280
.................................................
286
.....................................................
288
Hydro-Car 5720
189
Rollfix 1085
193
Elektro-Fernlenk-Mercedes 230 SL 5307
........................
290
01_SCHUCO_070710_001-109.qxd
16.07.2007
Real-Elektro-Mercedes 230 SL 5500
Rollyvox 1080
Seite 7
............................
292
1:43 Modellautos
...................................................
295
Traktoren
................................................
393
........................................................
395
........................................
297
Mähdrescher
........................................................
299
1:18 Modellautos
Magico Alfa Romeo 2010
Texi 5735
9:37 Uhr
....................................................
................................................
396
397
Elektro Synchromatic 5700 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 301
Flugzeuge Micro-Racer
..........................................
398
Elektro Radio 5710 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 304
Elektro-Radiant-Flieger
.........................................
400
1:18 Blechautos
.................................................
Schuco Distler-Porsche 356
Teleco und Police-Schiffe 3002/3003 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 407
308
Seebiene 3005 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 409
.....................
309
U-Boote Submarino 3007/5552
..............................
310
Fairplay V Hafenschlepper 3008
.....................................
Erstes Handmuster zum Constructions-LWK
Erster Constructions-LWK Prototyp
305
Constructions-LKW 6060
........................................
311
Montage-Yacht Carina 3009
Constructions-LKW 6065
........................................
313
Wellenreiter Flotano 3009
Constructions-Abschlepp-Auto 6070
............................
314
.................................
410
................................
412
.....................................
413
......................................
414
Elektro-Ingenico-Schnellboot Delfino 5411
......................
415
Elektro-Fernlenk-LKW 6077 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 315
Elektro-Cabino-Boot 5511 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 418
Constructions-Feuerwehr 6080 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 317
Elektro-Rennboot 5511/2 und Nutz Boot . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 419
Rizzi’s Fire Engine . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 320
Elektro-Nautico 5550 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 420
Elektro Constructions-Montagekasten 6095
.....................
321
Elektro-Record-Boot 5555
.......................................
422
Constructions-Drehkran 6075
...................................
322
Amphibio 5560 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 423
Constructions-Anhänger 6061
...................................
323
Fernlenk-Schlauchboot
Hegi-LKW 550
324
Bodensee-Fähre
326
Hegi Boote und Tiere
..............................................
327
Nautico 3001
......................................
328
Blechdampfer Queen I . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 428
............................................
330
Fälschungen
.....................................................
429
.........................................
333
Werbeartikel
....................................................
430
..............................................
335
MAN Elektro-Fernlenk-LKW
MAN Lastomat 6084
Varianto Uhrwerks-Auto
Highway-Patrol-Car
Varianto-Cabriolet . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 336
Varianto-Elektro-Autos
..........................................
Häufige Störungsursache
Schabloniergerät
........................................
................................................
Varianto-Geschenkpackungen
...................................
337
338
339
340
Varianto Zubehör . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 349
Disney Alweg-Bahn
..............................................
351
.......................................
355
.....................................................
356
Hobby 5800, 5802, 5804
Micro-Racer
Micro Racer Rally 1034 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 362
Monaco 2500 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 362
Raubautos
.......................................................
363
Oldtimer . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 364
Formel-Autos
....................................................
Girato-Schaltautos
...............................................
Kunststoffautos aus den 70er Jahren
............................
368
371
372
...................
386
.......................................
388
................................................
391
Funkferngesteuerte Autos Made in Hongkong
1:90 Piccolo-Modellautos
1:66 Modellautos
424
.........................................
...................................................
MAN Constructions-LKW
MAN Feuerwehrzug
..........................................
.................................................
425
............................................
426
....................................................
427
01_SCHUCO_070710_001-109.qxd
10.07.2007
17:11 Uhr
Seite 8
VORWORT
Liebe Leser,
mit diesem Buch liegt Ihnen nun nach 25 Jahren und über sechs Auflagen mein zweites völlig
neu überarbeitetes, großes Schuco-Buch vor.
Dieses Werk baut zwar auf dem alten Buch auf, aber Sie werden nur wenig daraus wiederfinden. Wurde die Schuco-Geschichte im ersten Buch ausführlich abgehandelt, und in jedem neuen Schuco-Hauptverkaufskatalog auf sie eingegangen, beleuchte ich sie in meinem neuen Buch
aus einem anderen Blickwinkel, indem ich direkter auf einzelne Persönlichkeiten und deren
Leistungen eingehe. Auch im Bildteil versuchte ich vieles aus einem anderen Blickwinkel darzustellen. Die vielen verschiedenen Handmuster und Prototypen, die sich zum Großteil in meinem Besitz befinden, wurden mit Absicht oft gegen andere ausgetauscht. Um das Wichtigste
ausführlicher darzustellen, habe ich Themen, die im ersten Buch dargestellt wurden, hier vielleicht vernachlässigt, wie z. B. die Schuco-Hegi-Figuren, die bei mir selten verlangt werden.
Also kurz gesagt, ein richtiger Sammler braucht beide Bücher und keines ersetzt das andere.
Besonderen Wert legte ich, wie bei meinem Tipp & Co-Buch auf die Arrangements der Bilder.
Oftmals wird eine Geschichte erzählt und der aufmerksame Betrachter wird sein Auge wandern
lassen können und immer etwas Neues entdecken. Für manche dieser Bilder brauchte ich oft
mehrere Stunden. In einem Fall habe ich sogar 108 Fotos verschossen, um eben das entscheidende Bild zu finden.
Nachdrücklich möchte ich vor Fälschungen bzw. veränderten Schuco-Spielwaren warnen! Wer
sich mit Schuco beschäftigt, dem wird nicht entgangen sein, dass immer häufiger bestimmte
„Raritäten“ angeboten und beschrieben werden.
Besonders die Figuren wie Dudelsackpfeifer, Holländer als Ober, neu angezogene Engel, Schuco-Figuren mit Holzkopf, Zwetschgenmännle (eine Nürnberger Christkindlspezialität), Golfspieler mit Stricksachen, Gymnasticofiguren mit falschen Hemden und Hosenträgern, verfremdete
alte Bigo-Fix-Figuren, falsche Soldaten, neu angekleidete Seemänner, mit falschen Ferngläsern,
falsche Musikinstrumenten usw.
Oft kamen auch nur ein paar neue Filzstückchen dazu. Auch werden andere Spielsachen (Paya)
in „Eigenbau-Schuco-Kartons“ eben als Schucos, z. B. im Internet, angeboten. Ich möchte hier
jedoch darauf hinweisen, dass alle in diesem Buch beschriebenen und abgebildeten SchucoSpielzeug nicht verändert wurden. Es handelt sich somit um original belassene Schuco-Artikel.
„Nur wer erwachsen wird und ein Kind bleibt ist ein Mensch!“
8
SCHUCO | VORWORT
01_SCHUCO_070710_001-109.qxd
16.07.2007
9:48 Uhr
Seite 9
SCHUCO – EINE LEGENDE
Niemals gab es einen anderen Spielzeughersteller, der annähernd ein so breites Spektrum an
Spielzeugautos – in mehr als fünf verschiedenen Maßstäben und vier verschiedenen Materialien – produzierte wie Schuco.
Neben der Historie seit Beginn des 20. Jahrhunderts ist auch der aktuelle Werdegang von
Schuco hochinteressant. Das Unternehmen ging 1976 in Konkurs und fiel zunächst in die Hände der englischen Firma DCM, die jedoch das Unternehmen weiter herabwirtschaftete. Später,
ab 1980, als GAMA aus Fürth unter der Leitung der Familie Mangold die Firma übernahm, folgte ein kontinuierlicher Aufstieg. Beginnend mit dem Schuco Studio und den Oldtimern, wovon
noch relativ viele Original-Werkzeuge vorhanden waren, kamen von Jahr zu Jahr Produkte auf
den Markt, die den stetigen Aufstieg der Marke begleiteten. Der damalige Schuco-Chef, Leonhard Felger, war ein Mann, der sein Leben lang als Meister bei GAMA nur Kinderspielzeug entwickelt hatte. Darum machte er sich auch immer ein bisschen lustig über mich und sagte
lächelnd: „Ihr spinnerten Sammler“. Dennoch baute er Schuco Jahr für Jahr weiter auf. Bei
Beratungsgesprächen mit seiner Bank lernte er Peter Brunner kennen, der dort beschäftigt war,
und er erkannte in ihm einen potenziellen Nachfolger bei Schuco, wenn er in den Ruhestand
ginge. Mit Peter Brunner kam ein Mann mit Charisma zu Schuco. Er hatte ausgezeichnete Ideen,
ging auf Börsen und hörte aufmerksam den Sammlern zu. Dann ließ er genau das entwickeln,
was die Sammler sich wünschten, und es entstanden mehr Modellautos als je zuvor.
Es ist schon beachtlich, was alles in der Zeit ab 1994 entwickelt wurde. Angefangen von den
Schuco-Piccolos, über die Studio-Serie II, III, IV, die Schuco Bären und Blechschiffe, die 1:18
Blechauto-Serie, den Examico-Porsche und den Examico-Spyder, bis hin zu den Weihnachtsoldtimern und der 1:43 Serie. Die neue Schuco Motorradlinie 1:10 startete mit der BMW R25. Eine
kontinuierliche Weiterentwicklung dieser Linie brachte bis heute viele neue Oldtimermotorräder
hervor, bis hin zu Mopeds aus den 60er und 70er Jahren. Peter Brunner war von den Eignern der
Familie Mangold abhängig, und es gab hin und wieder Diskussionen, auch hinsichtlich der
Investitionen. In diesem Zusammenhang eine kleine Anekdote zu den ersten Piccolos: Die ersten drei Schuco-Piccolos wurden von Peter Brunner ohne die ausdrückliche Genehmigung der
damaligen GAMA-Geschäftsführung in Auftrag gegeben. Die Herren hatten sich nämlich nicht
von den Erfolgschancen der Piccolos überzeugen lassen und so die notwendigen Mittel für den
Formenbau von 30.000 DM nicht freigegeben. Vier Monate später präsentierte Brunner den
doch etwas überraschten Herren dann die ersten Muster der drei Mercedes-Benz Silberpfeil
Piccolos mit dem Hinweis, dass die Formen wohl aufgrund eines Übersetzungsfehlers seinerseits nun doch produziert worden waren. Gleichzeitig legte er allerdings auch einen Auftrag
über 6000 Piccolos für das Mercedes-Benz Museum auf den Tisch. Der Rest der neuen Piccolo-Story ist bekannt und füllt mittlerweile Bücher.
Zum 90-jährigen Schuco-Firmenjubiläum
wurden von diesem kühlrippenlosen SchucoStudio nur 999 Stück auf Holzplatte hergestellt, die sofort ausverkauft waren.
Nachdem nun die Familie Mangold entschieden hatte, ihre Firmen GAMA, TRIX und SCHUCO zu
verkaufen, bewarben sich zahlreiche Interessenten. Den Zuschlag für SCHUCO erhielt die in
Fürth ansässige, international tätige SIMBA-DICKIE-GROUP. Das Unternehmen der Familie Sieber beheimatet heute unter ihrem Dach bekannte Marken wie BIG, Noris oder Eichhorn. Als
Geschäftsführer wurde Heinrich Sieber (nicht verwandt mit dem Eigentümer) bestellt, der von
nun an die Geschicke von Schuco, zusammen mit Peter Brunner, bis zu dessen Ausscheiden Ende
2000, lenkte.
Eine Anmerkung am Rande: Sowohl Heinrich Sieber als auch Peter Brunner engagieren sich heute im Vorstand eines Fördervereins für die Belange des Spielwarenmuseums in Nürnberg. Nachdem sich beide sehr gut verstehen, wird es ihnen mit Sicherheit beim Fachsimpeln – speziell um
die Marken Schuco und im Allgemeinen um Themen in Sachen Spielwarenhistorie – nie langweilig: ein Wissens-Konglomerat, auf das ein Museum stolz sein kann!
Heinrich Sieber traf in seiner neuen Mannschaft bei Schuco auch auf einige Mitarbeiter aus der
ehemaligen gemeinsamen Lehrzeit bei GAMA, die all die Jahre dem Unternehmen und der Familie Mangold die Treue gehalten hatten. Sieber hatte dort in den 60er Jahren eine Lehre zum
Industriekaufmann abgeschlossen. Aus der damaligen Riege ist heute noch Marianne Weitzer
bei Schuco aktiv. Sie ist ein wandelndes Lexikon, wenn es um Schuco-Produkte, den Service
und die Beratung geht.
Original handgemaltes Plakat 1 m hoch,
von der Spielwarenmesse 1956,
Schuco-Constructionsfeuerwehr 6080.
Mit vielen Neuentwicklungen hat Heinrich Sieber kontinuierlich die Marke Schuco weiterentwickelt, beginnend mit dem – wie er es selbst bezeichnete – „Wachküssen der Motorrad-Serie im
Maßstab 1:10“. Ich werde ihm ewig dankbar sein, hat er doch meine große Liebe, meine zwei
überschweren Wehrmachtsgespanne in unerreichbarer Qualität nachgebaut.
SCHUCO | EINE LEGENDE
9
01_SCHUCO_070710_001-109.qxd
16.07.2007
9:48 Uhr
Seite 10
Peter Brunner in seinem Büro 1999
in der Kreulstraße.
Peter Brunner, Michael Sieber und Heinrich Sieber.
In seine Ära fielen auch die Produkte der SCHUCO-JUNIOR-LINE, der SCHUCO-EDITION-1:87
und – besonders zu erwähnen – der Landwirtschaftsserie im Maßstab 1:43, die heute überaus
erfolgreich und bei Sammlern sehr beliebt ist.
Sein Denkmal aber setzte er sich mit der Produktion der Konstruktionsfeuerwehr zum 90-jährigen Jubliläum von Schuco im Jahre 2002. Der Clou dabei war, dass die Feuerwehr deutlich
größer produziert wurde als das Original, was sich im Nachhinein als geniale Idee entpuppte.
Somit wurde sie nicht zu einer Replika, denn beim Größenvergleich dieser Feuerwehr mit der
historischen zeigt sich ein großer Unterschied.
Heinrich Sieber, der nach seinem Ruhestand
noch für einige Zeit die Leitung von BIG sehr
erfolgreich übernahm.
Es ist oft zu beobachten, dass Kunden zuerst begeistert nach der Neuschöpfung greifen. Sie
sieht, dem Material und der Farbe entsprechend, genauso aus wie das historische Modell, wirkt
jedoch durch die Größe viel schöner. Ging es uns als Kind nicht auch so? Wir waren klein und
haben die Original-Feuerwehr dadurch viel größer empfunden. Jahr für Jahr wurde die komplette Konstruktionsauto-Serie weiter ausgebaut.
Als Heinrich Sieber später einmal in mein Geschäft kam, schenkte ich ihm den von mir mit
Schuco-Genehmigung produzierten Studio-Prototyp mit Windschutzscheibe. Seine Freude war
nicht zu übersehen und es wurde sehr deutlich, dass auch er mit Herz und Seele bei der Spielzeugproduktion dabei war.
Uwe Weiler, der neue und gegenwärtige
Schuco-Chef.
10
SCHUCO | EINE LEGENDE
01_SCHUCO_070710_001-109.qxd
16.07.2007
9:48 Uhr
Seite 11
Produktmanager Michael Baumgärtner in Mörnsheim-Mühlheim beim
Kontrollieren des hellgrauen Urmodells (vorne auf dem Beiwagen) mit
der original BMW R75 Sahara.
Von links nach rechts: Heinrich Sieber, Inhaber Michael Sieber,
Manfred Duschl und Uwe Weiler.
Heinrich Sieber ging 2003 in den Ruhestand und baut gerade selbst seine Spielzeugsammlung
aus.
Neuer Geschäftsführer bei Schuco ist seit 2003 Uwe Weiler. Wie seine Vorgänger baut er mit
seiner Mannschaft kontinuierlich das Schuco-Sortiment weiter aus. Es kamen der MAN-Konstruktions-LKW, der Radiant-Flieger, einige neue Schuco-Studios und auch viele neue 1:10
„Mopeds“ unter seiner Führung auf den Markt.
Ein wichtiger Mann bei Schuco ist heute auch Produktmanager Michael Baumgärtner. Er ist verantwortlich für die Ideen und die Entwicklung von Modellen sowie die Betreuung der verschiedenen Schuco Produktionsstätten.
Uwe Weiler und links Michael Baumgärtner,
Produktmanager 2006 in Mörnsheim-Mühlheim.
Schuco Weihnachtsfeier 1997 in der Kreulstraße.
Nur hier wurden die Schuco-Team-Bären, die extra für die Belegschaft hergestellt wurden, verschenkt.
Bild links, hinten stehend: Peter Brunner; Bild rechts, stehend: Michael Baumgärtner
SCHUCO | EINE LEGENDE
11
01_SCHUCO_070710_001-109.qxd
10.07.2007
17:11 Uhr
Seite 12
Auf ein Fahrgestell mit 6-Zylinder-Motor (3,8 Liter, 140 PS) von Maybach ließ sich Heinrich Müller von der Spezialfirma Autenrieth eine
Stromlinienlimousine karossieren.
Im Juni 1936 finden wir das erste Bild von diesem Auto in seinem Familienalbum, und bereits 1937 stellt er das gleiche Auto in klein als Schuco-Kommando-Auto her. Als Messegag ließ er 1937 sein großes Auto in
Leipzig herumfahren.
Links: Werner Müller, Sohn des Firmengründers Heinrich Müller, mit
Schuco Syncromatic, Neuheit von 1958.
DIE SCHUCO-GESCHICHTE
Die Schuco-Geschichte ist mehr oder weniger die Geschichte einer außergewöhnlichen Person,
die ihre Visionen durch harte Arbeit umsetzte.
So war es bei Heinrich Müller, dem Mann, der hinter Schuco stand und der sich aus kleinsten
Verhältnissen vom Lehrling bis zum Firmenbesitzer hochgearbeitet hatte.
Von Anfang an stellte er seine Produkte in außergewöhnlicher Qualität und mit mechanischem
Ideenreichtum her. Selbst die eigentlich einfachen Plüsch-Spielsachen hatten etwas Besonderes, und sei es nur der innere Metallkern.
Erst mit über 60 Jahren, wahrscheinlich als er sein Maybach-Auto bekam, das bei der
Karosseriebau-Firma Autenried zusammengestellt wurde, ging er verstärkt daran, Spielzeugautos herzustellen.
Man muss sich das vorstellen: in einem Alter, in dem damals in den 30er Jahren andere bereits
„alte“ Männer waren, fing Heinrich Müller erst richtig an und entwickelte das, für das Schuco
heute eigentlich steht, nämlich die mechanischen Autos.
1957, mit 70 Jahren, erhält Heinrich Müller
von Regierungspräsident Sregle das Bundesverdienstkreuz.
Die Artikel, die er die ersten 30 Jahre herstellte, mechanische Plüsch- und Filzwaren, traten
immer mehr in den Hintergrund. Er heiratete, wurde Vater eines Sohnes und manche sagen, er
sei ein richtiger Despot gewesen. Wahrscheinlich konnte er sich bei seinen Mitarbeitern etc.
nur durch Strenge und Autorität durchsetzen. Viele Anekdoten sind erhalten geblieben. Angefangen von den Zettelchen mit neuen Ideen, die am nächsten Morgen auf den Tischen der Entwickler lagen. Bis hin zu der Testphase, wo jedes Spielzeugauto, wahrscheinlich nur in den
kleineren Größen, über die angrenzende Fürther Straße geworfen wurde. Die Autos, die nach
diesem „Test“ noch funktionierten, gingen dann in Produktion. Auch ist überliefert, dass es mit
einem Passanten Probleme gegeben haben soll, weil er sich durch die Spielzeugwürfe bedroht
fühlte.
Seine Enkeltochter erzählte, dass für sie der Opa eigentlich nicht existierte, selbst wenn er da
war. Es gibt auch keine großen Erinnerungen an ihn, aber so ergeht es manch großen Geistern,
die sich auf etwas Spezielles konzentrieren.
12
SCHUCO | DIE SCHUCO-GESCHICHTE
01_SCHUCO_070710_001-109.qxd
10.07.2007
17:11 Uhr
Seite 13
Varianten von Examicos, siehe auch S. 210
PREISENTWICKLUNG IN DEN LETZTEN JAHREN
Nachdem die Preise für Blechspielzeug in den letzten 30 Jahre kontinuierlich gestiegen sind,
gab es die letzten vier Jahre, wie überall in der Wirtschaft, auch hier Einschnitte. Nicht mehr
alles war verkäuflich. Etliche Händler gaben auf oder verlagerten ihr Programm. Top-Raritäten
in bester Qualität verkauften sich jedoch weiter und erfreuten sich weiterhin großer Beliebtheit.
SAMMLERPREISE BEI SCHUCO-NEUSCHÖPFUNGEN
Gibt es bei den Schuco-Neuheiten der letzten 30 Jahre auch schon interessante Preiszuwächse? Zugegeben, bis vor kurzem war es so. Wenn man Schuco-Spielsachen aus der neueren Produktion verkaufen wollte, war es nicht einfach, einen angemessenen Betrag dafür zu erhalten.
Die Ursachen waren vielfältig. Zum einen gab es nicht so viele Sammler für neueres SchucoSpielzeug. Zum anderen stellt Schuco – früher bekannt in 100.000-Auflagen zu rechnen – heute Spielwaren in lächerlich geringen Stückzahlen von 1000 bis im Höchstfall 2000 Stück her.
Es scheint so, als würde sich das Blatt wenden, da mit der Konstruktionsfeuerwehr, den diversen LKWs, dem Radiant-Flieger und den verschiedenen Distler-Porsches die Preise beim Verkauf an Sammler gestiegen sind. Dies hängt auch mit der klugen Schuco-Politik zusammen, die
auf Weiterentwicklungen setzt.
Wenn man den ganz normalen Ladenpreis des Schuco-Studios vom ersten Wiedererscheinen
1982 mit 29 DM (ca. 15 Euro) auf den heutigen Preis von ca. 49 Euro hochrechnet, so sieht man,
dass Sammler durch ihren Kauf damals fast über 200 Prozent Gewinn machten. Ganz zu
schweigen von der Lebensfreude, die sie sich durch den Kauf des Studios erworben haben.
ÜBER DIE AKTUELLEN MARKTPREISE
„Es ist alles Betrug, was über die Preise in Büchern geschrieben steht. Da werden z. B. SchucoTanzfiguren für 300 oder 500 Euro angeboten. Ich besitze schon seit langem 5 Schuco-Tanzfiguren, die ich nicht einmal für je 100 Euro verkaufen kann. Gerade jetzt erst habe ich bei einer
Auktion wieder einige Tanzfiguren, sogar im Nachverkauf, im Durchschnitt für 200 Euro
gekauft“. Genau diesen Sachverhalt hörte ich mir von einem Kunden an. Aus seiner Sicht hat er
natürlich recht, aber worum es bei altem Spielzeug wirklich geht, hat er nicht wirklich verstanden. Er kauft überall billig ein, sogar im Nachverkauf Sachen, die andere nicht wollen. Diese
bekommt er natürlich billig, weil sie meistens im schlechten Zustand sind. Der Filz ist abge-
SCHUCO | PREISENTWICKLUNG IN DEN LETZTEN JAHREN
13
01_SCHUCO_070710_001-109.qxd
10.07.2007
17:11 Uhr
Seite 14
Flieger, siehe auch S. 405
wetzt, die Figuren haben Mottenlöcher und sind insgesamt etwas schmuddelig, oder es fehlen
Teile. Natürlich kann er diese Spielsachen nur schwer wieder an den Mann bringen. Hier
bräuchte er einen Anfangssammler, der sich nicht auskennt und nach Quantität statt Qualität
kauft.
Das A und O der Preisgestaltung bei altem Schuco-Spielzeug ist sein Zustand, auf den bei keinem anderen Spielzeughersteller so geachtet wird. Nur für ein tadelloses Produkt, möglichst
mit allen Begleitpapieren, Zubehör und im Originalkarton ist ein Preis wie im vorliegenden
Buch beschrieben möglich und sogar noch darüber hinaus. Dagegen sind Stücke mit deutlichen
Lagerspuren, Kratzern, Farbfehlern etc. meist Ladenhüter. Dies ist auch der Grund, warum im
Internet die Preise recht günstig sind, manchmal sogar spottbillig, weil Fälscher auch hier ihre
Sachen einstellen. Autos werden neu lackiert, bei den Originalkartons gibt es mittlerweile verschiedene neue Hersteller. Allein beim Distler Porsche gibt es drei verschiedene, fast nicht zu
unterscheidende Kartonkopien, bei denen sich der Durchschnittspreis bei 75 Euro bewegt. Der
richtige Sammler, der wirklich auch Geld ausgeben und die Ware in den Händen halten will,
sollte die Stücke im Fachhandel oder bei einer Vertrauensperson kaufen, weil er sie dort auch
wieder zurückgeben kann.
In diesem Zusammenhang fällt mir die Geschichte von einem Chefredakteur einer der größten
Zeitungen Deutschlands ein, der jahrelang über einen „Pseudofreund“ im Internet sehr günstig an das Spielzeug kam. Es stellte sich jedoch heraus, dass viele Spielsachen verfälscht
waren. Er ging vor Gericht und verlor, weil der Richter der Auffassung war, dass altes Spielzeug
ja auch Spielspuren haben kann und restauriert sein darf. Für Sammler trifft dies nicht zu. Sie
wollen möglichst unberührte und nagelneue Stücke, welche es ja auch gibt, und die entsprechend teuer sind. Billiger Edelschrott kommt immer noch von den Speichern und Kellern und
wird wahrscheinlich auch die nächsten 50 Jahre noch angeboten werden. Diese Teile sind nicht
rar und deshalb auch sehr preisgünstig. In diesem Buch werden allerdings nur möglichst neue
und unberührte Stücke aufgeführt.
Es gibt aber auch Sammler, die sind pingeliger als der Papst, sie wollen Spielsachen kaufen,
die besser sind als sie jemals die Fabrik verlassen haben (siehe auch das Bild zu verschiedenen Examicos mit Tropfnasenspuren). Hier habe ich meine Erfahrung gemacht, dass diese Kunden letztendlich nur wieder von Fälschern befriedigt werden können, die eben die Spielsachen
dann neu lackieren und neuer herrichten als sie es je waren.
14
SCHUCO | ÜBER DIE AKTUELLEN MARKTPREISE
01_SCHUCO_070710_001-109.qxd
10.07.2007
17:11 Uhr
Seite 15
DANKSAGUNG
Folgenden Personen möchte ich besonders danken – sie haben maßgeblich dazu beigetragen,
dass dieses Buch entstehen konnte:
Herrn Uwe Weiler,
dem neuen Geschäftsführer der Dickie-Schuco GmbH & Co.KG
Herrn Heinrich Sieber,
dem ehemaligen Geschäftsführer der Dickie-Schuco GmbH & Co.KG
Sie hatten die Vision eines außergewöhnlichen und völlig neuen Schuco-Buches im Stil meines
Tipp & Co.-Buches. Sie überzeugten mich vor etwa drei Jahren, dass ich ein solches Buch
schreiben soll. Herr Heinrich Sieber schickte mir hierfür ausgezeichnetes historisches Fotografiematerial, desgleichen
Herrn Peter Brunner,
der vor ihm die Firma Schuco leitete.
Beide waren für mich zu jeder Zeit wichtige Ansprechpartner.
Herrn Markus Hirsch
von Schuco-Marketing für die angenehme Zusammenarbeit und
Herrn Michael Baumgärtner
vom Produktmanagement.
Herrn Jürgen Cieslik,
er stellte mir dankenswerterweise einige Schuco-Patentschriften aus seinem Spielzeugarchiv
J. & M. Cieslik zur Verfügung.
Frau Kathrin Kaubisch,
der Enkeltochter von Heinrich Müller, dem Gründer der Firma Schuco,
die mir in mehreren langen Gesprächen viel Interessantes zur Firmengeschichte erzählte.
Frau Sandra Kühnlenz
hat mich mit ihrer Aufstellung der neueren Schuco-Bären-Liste tatkräftig unterstützt.
Herrn Ronald Breter,
der mir seltene neuere Schucos zur Verfügung stellte, mich mit Studio- und Examico-Listen
„wachrüttelte“ und, als ob das nicht schon genügt hätte, überarbeitete er noch mein Manuskript ... !
Herrn Eduard Müller
aus Bonn, er hat mir die erste Gebrauchsanweisung für das Schuco-Kommando-Auto zur Verfügung gestellt.
Herrn Heinrich Gietl und Herrn Josef Roidl vom Battenberg-Verlag und
Herrn Edgar Hundesrügge von dolp & partner
für ihre freundliche Unterstützung.
Die Firma Preiser
überließ mir zum Fotografieren – neben Schuco – die meisten der vielen Dekorationsfiguren.
Ganz besonderer Dank gilt meiner lieben Frau Helga,
die neben den aufmunternden Worten „Du machst im Garten nie etwas ... !“,
mir viel Arbeit im Geschäft abnahm und mich laufend mit köstlichem Essen versorgte.
SCHUCO | DANKSAGUNG
15
01_SCHUCO_070710_001-109.qxd
10.07.2007
17:11 Uhr
Seite 16
Tipp-Tapp-Tiere
Die Tipp-Tapp-Tiere sind mit die ältesten
Schuco-Spielsachen überhaupt. Mit ihnen
wurde zuerst 1913 in Anzeigen inseriert.
Die Tiere haben röhrenförmige Blechbeine,
die mit Mohairplüsch etc. überzogen sind.
In diesen befindet sich ein Rad, das durch
die eigene Drehung den gesamten Fuß hin
und her bewegt. Durch Ziehen der Tiere entsteht dadurch der Eindruck des Laufens.
Terrier (101)
King-Charles-Hund (102/2)
Hase (103/2)
Bär (104)
Bulldogge (106)
Pudel (107)
| info
Herstellungszeitraum:
Guter Zustand:
ab 1913
600 – 1.000,–
Deutsche Spielwarenzeitung, 1913
Schuco-Trip-Trap-Tiere
Neuauflage mit etwas
geändertem Namen, ab 1953
An der Leine gezogen, ahmen Trip-Trap-Tiere verblüffend echt die Laufbewegungen
wirklich lebender Tiere nach. Sie laufen mit
allen Vieren selbsttätig trippelnd nach und
von einer schrägen Fläche automatisch
herunter.
Trip-Trap-Tiere sind durch ihre naturgetreue
Nachbildung und Farbgebung die besonderen Lieblinge der Kleinen und deren drollige treue Begleiter. Ausstattung aus bestem
mottensicherem Mohairplüsch oder geharztem Kunstseidenplüsch, mit stabilem Eisengerippe und haltbaren breiten Gummirädern für mechanische Laufbewegungen, farbiges Halsband und Leine.
| info
Mo = Mohairplüsch
K = geharzte Kunstseide
Höhe der Tiere ca. 19–22 cm
7205 Trip-Trap-Foxi, Mo
7210 Trip-Trap-Pudel, Krimmerplüsch
7220 Trip-Trap-Dachshund, Mo
7230 Trip-Trap-Scotch-Terrier, Mo
7235 Trip-Trap-Wachtelhund, Mo
7271 Trip-Trap-Foxi, K
7272 Trip-Trap-Katze, K
7273 Trip-Trap-Scotch, K
7274 Trip-Trap-Wachtelhund, K
16
SCHUCO | TIERE UND FIGUREN | TIPP-TAPP-TIERE UND TRIP-TRAP-TIERE
01_SCHUCO_070710_001-109.qxd
10.07.2007
17:11 Uhr
Seite 17
Aus dem Original-Schuco-Katalog, 1920
SCHUCO | TIERE UND FIGUREN | TIPP-TAPP-TIERE UND TRIP-TRAP-TIERE
17
01_SCHUCO_070710_001-109.qxd
10.07.2007
17:11 Uhr
Seite 18
Trip-Trap
von 1953
Schön sieht man auf dem oberen Bild die
Blechröhren. Füße mit Teilen des LaufMechanismus.
Hier hat sich der Kater des Autors mit auf’s
Bild geschlichen.
| info
Länge ca. 30 cm
Guter Zustand:
18
400 – 600,–
SCHUCO | TIERE UND FIGUREN | TIPP-TAPP-TIERE UND TRIP-TRAP-TIERE
01_SCHUCO_070710_001-109.qxd
10.07.2007
17:12 Uhr
Seite 19
Automato
Neuheit von 1914
Der Automato ist mit den Tipp-Tapp-Hüpftieren das erste Schuco-Spielzeug. Ab 1914
wurde dafür in Anzeigen geworben. Der
Körper mit den Füßen ist aus Blech und mit
Filz überzogen. Im Innern befindet sich ein
Uhrwerk. Der Kopf mit den Armen ist aus
Filz mit hartgestopfter Holzwolle im Innern.
50 Jahre später setzten die Japaner dem
Automato einen Kopf aus Blech auf, nannten
ihn „Roboter“ und machten daraus einen
Riesenerfolg.
Uhrwerk, bewegliche, gegliederte Arme und
Beine.
Höhe 25,5 cm
Bär (150 und 155)
Polizist (160)
Englisch-amerikanischer Soldat (185F)
Italienischer Soldat (185I)
Neger (190)
Clown (195)
| info
Guter Zustand:
14.000 – 20.000,–
SCHUCO | TIERE UND FIGUREN | AUTOMATO
19
01_SCHUCO_070710_001-109.qxd
10.07.2007
17:12 Uhr
Zeitungsanzeige von 1914
Verschiedene Versuche an
„Gehmaschinen“
Aus dem Archiv:
„Automato-Gehmaschinen“
20
SCHUCO | TIERE UND FIGUREN | AUTOMATO
Seite 20
01_SCHUCO_070710_001-109.qxd
10.07.2007
17:12 Uhr
Seite 21
Aus dem Original-Schuco-Katalog, 1920
SCHUCO | TIERE UND FIGUREN | AUTOMATO
21
01_SCHUCO_070710_001-109.qxd
10.07.2007
Acrobato-Purzler mit Trapez
Hergestellt 1920
Schwungradantrieb, Blechgehäuse mit
Stoffüberzug, gegliederte Beine.
Nach kurzem Andrehen der Arme turnt Acrobato, angetrieben durch ein eingebautes,
stark übersetztes Schwungrad, vor- und
rückwärts, am Trapez und als Purzler, langanhaltend zur hellen Freude des spielenden
Kindes. Die angegebenen Höhenmaße
beziehen sich auf die Figuren stehend, ohne
Trapez.
17:12 Uhr
Seite 22
Elefant (245)
Mit Kunstseidenhalskrause, Plüsch grau
Höhe: 27 cm
Schnico-Affe (181)
Plüschkopf und bunte Filzkleidung
Höhe: 22 cm
Affe als Messenger-Boy (270)
Plüschkopf und bunte Filzkleidung
Höhe: 27 cm
Schnico-Affe (182)
Plüschkopf braun oder andere Farben
Höhe: 22 cm
| info
Guter Zustand:
Schnico-Affe (183)
Plüsch zottig, braun oder andere Farbe
Höhe: 22 cm
800 – 1.200,–
Schnico, der schreiende Affe
und Ähnliches
Neuheit von 1927
Affe (230)
Plüschkopf und bunte Filzkleidung
Höhe: 26 cm
Bär (235)
Mit Kunstseidenhalskrause, Plüsch gold
Höhe: 27 cm
22
Patentkopfbewegung, Blech mit Stoffüberzug, gegliederte Arme und Beine, automatische Druckstimme
Schnico schaut selbsttätig nach allen Seiten, öffnet das Maul und schreit. Ein leichtes Drücken und gleichzeitiges seitliches
Bewegen des Schwänzchens genügt, um all
diese reizvollen Effekte hervorzuzaubern.
SCHUCO | TIERE UND FIGUREN | ACROBATO
Schnico-Affe (183/1)
Wie 183, mit Mütze und echter BruyèrePfeife. Höhe: 22 cm
| info
Guter Zustand:
1.000 – 1.200,–
01_SCHUCO_070710_001-109.qxd
10.07.2007
17:12 Uhr
Seite 23
Original Seite aus dem Schuco-Katalog, 1920
SCHUCO | TIERE UND FIGUREN | ACROBATO
23
18.07.2007
14:52 Uhr
Seite 1
RUDGER HUBER
LEGENDÄRES
SPIELZEUG
Normal-Titel Schuco
LEGENDÄRES SPIELZEUG
Fast 20 Jahre nach Erscheinen seines ersten, in Sammlerkreisen
sehr bekannten und beliebten Schuco-Buches, hat Rudger Huber,
der bekannte Spezialist für altes Blechspielzeug, auf Initiative
von Schuco, das Thema neu aufgearbeitet. Der Autor aus dem
Altmühltal präsentiert in seinem neuen, durchgehend farbig
gestalteten Werk sämtliche Schuco-Modelle, darunter viele noch
nie gezeigte Raritäten, sowie eine einzigartige Vielfalt an Kartonvarianten, Gebrauchsanleitungen und Werbemitteln.
Das neue, 432 Seiten starke Werk beinhaltet faszinierende Farbaufnahmen und bietet mit aktuellen Bewertungen in Euro hilf-
Schuco – eine Legende!
Weder heute noch früher gab es einen anderen Hersteller, der nur annähernd ein so
breites Spektrum an Spielzeug-Autos in
über fünf verschiedenen Maßstäben,
aus Blech, Spritzguss und Kunststoff und
in dieser Viefalt herstellte.
reiche Preisinformationen. Das neue Buch von Rudger Huber gibt
Ein Muss für Schuco-Sammler!
darüber hinaus einen Überblick über die Replika-Modelle der
In diesem neuen Schuco-Buch werden
Sammler viele aufregende Entdeckungen
machen und Fotos von bisher unbekannten
Raritäten finden.
Aber nicht nur Sammler sondern jeder
Leser wird hier zurück in die eigene Kindheit versetzt und sich am Spielzeug und
der Technik erfreuen.
letzten 25 Jahre und weitere Highlights aus dem jüngeren SchucoProgramm. Ein absolutes Muss für jeden Sammler.
o
n Schuc
o
v
d
n
les u
Offiziel risiertes Buch
autho
ISBN: 978-3-86646-014-0
Preis:
39,80 EUR
RUDGER
HUBER
Sammlerkatalog sämtlicher Modelle
mit aktuellen Bewertungen
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
7
Dateigröße
1 620 KB
Tags
1/--Seiten
melden