close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Bedienungsanleitung Mehrfachsteuerrelais 2751 - Bauer

EinbettenHerunterladen
Montage- und Anschlussanleitung für
Mehrfachsteuerrelais, Hutschiene
(und Zusatzmodul für Zentralsteuerung mit CLIP)
Mehrfachsteuerrelais Art.Nr. 2751
VBD 312-1 (02.02)
RADEMACHER
Zusatzmodul Art.Nr. 2752
Inhalt/Einleitung
Inhalt
Einleitung .................................... 2
Konformität/Zeichenerklärung ....... 3
Bestimmungsgemäße
Verwendung ................................ 4
Sicherheitshinweise ...................... 4
Technische Daten/Maße .............. 5
Montage/Demontage .................. 6
Elektrischer Anschluss ................... 7
Anschlussbelegung ....................... 7
Installationsplan 1 ........................ 8
Anschlussplan 1 ........................... 9
Installationsplan 2 ...................... 10
Anschlussplan 2 ......................... 11
RADEMACHER
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
mit dem Kauf dieses Installationsmoduls haben
Sie sich für ein Qualitätsprodukt aus dem
Hause Rademacher entschieden. Wir danken
Ihnen für Ihr Vertrauen.
Diese Anleitung...
... beschreibt Ihnen die Montage und den
elektrischen Anschluss des Mehrfachsteuerrelais
(Typ 2751) und des Zusatzmoduls (Typ 2752)
für die Zentralsteuerung mit einem CLIP.
Bitte lesen Sie diese Anleitung
sorgfältig durch und beachten Sie
alle Sicherheitshinweise, bevor
Sie mit den Arbeiten beginnen.
Bewahren Sie diese Anleitung auf.
2
Anschlussplan 2
L1
RADEMACHER
HINWEIS Beachten Sie die maximale Belastung der einzelnen Phasen
N
ABZWEIGDOSE FÜR
HANDTASTER
M1
M3
ABZWEIGDOSE FÜR
HANDTASTER
SET
SET
Art.Nr.
2751
1 2 3 4
AUF AB SET N
MOTOR 1
MOTOR 2
5
6
7 8
N L1
NETZ
EINGANG
Art.Nr.
2751
AUF AB SET N HAND AUF AB
9 10 11 12 13 14 15 16
ABZWEIGDOSE FÜR
HANDTASTER
MOTOR 2
N
7
N
6
7 8
N L1
NETZ
EINGANG
Art.Nr.
2751
MOTOR 2
5
6
7 8
N L1
NETZ
EINGANG
AUF AB SET N HAND AUF AB
9 10 11 12 13 14 15 16
SET
M4
Das CLIP-Zusatzmodul (Art.Nr.-2752) ist nur bei Zentralsteuerungen mit dem CLIP
nötig. Der Anschluss erfolgt
dann wie hier gezeigt.
1 2 3 4
AUF AB SET N
MOTOR 1
ABZWEIGDOSE FÜR
HANDTASTER
SET
15 16
AUF AB
5
AUF AB SET N HAND AUF AB
9 10 11 12 13 14 15 16
M2
AB
AUF
TROLL/CLIP
(CLIP ohne N)
L1
N
Mn
SET
1 2 3 4
AUF AB SET N
MOTOR 1
ABZWEIGDOSE FÜR
HANDTASTER
SET
L1
ABZWEIGDOSE FÜR
HANDTASTER
Mn
HINWEIS Die Schutzleiter der Rohrmotoren sind
auf die Erdungsschiene der Verteilung zu legen.
Die Setzleitung wird in die Abzweigdose des
Handtasters gelegt.
11
Installationsplan 2
Einzelbetätigung durch
Handtaster
HINWEIS
◆ Die Setzleitung wird in die Abzweigdose des Handtasters gelegt.
◆ Bei langen Motorzuleitungen
>30 m, ist die Setzleitung nach
der Einstellung der Endanschläge
auf N zu legen.
Für die Zentralsteuerung mit CLIP ist
neben dem Mehrfachsteuerrelais das
Zusatzmodul Typ 2752 erforderlich,
bitte beachten Sie die Anschlusshinweise im Anschlussplan.
Die Schutzleiter der
Rohrmotoren sind auf
die Erdungsschiene der
Verteilung zu legen.
10
RADEMACHER
Verteilung
NETZ
230 V/50 Hz
3
Abzweigdose
Motor
5
5
M1
ȁ
4
(ohne Schutzleiter)
Abzweigdose
Handtaster M1
Abzweigdose
Motor
5
TROLL,
CLIP oder
Zentraltaster
5
M2
ȁ
4
4
(ohne Schutzleiter)
Abzweigdose
Handtaster M2
Abzweigdose
Motor
5
5
4
Mn
ȁ
(ohne Schutzleiter)
Abzweigdose
Handtaster Mn
Konformität/Zeichenerklärung
CE-Zeichen und
Konformität
Mehrfachsteuerrelais und Zusatzmodul sind zertifiziert. Sie erfüllen
die Anforderungen der geltenden
europäischen und nationalen Richtlinien. Die Konformität wurde nachgewiesen, die entsprechenden Erklärungen und Unterlagen sind beim
Hersteller hinterlegt.
RADEMACHER
Zeichenerklärung
Hinweise in denen es um Ihre persönliche
Sicherheit geht und Hinweise zur Vermeidung von
Sachschäden sind wie folgt gekennzeichnet.
Hier geht es um Ihre Sicherheit.
Beachten und befolgen Sie bitte
alle so gekennzeichneten Sicherheitshinweise.
Dieses Zeichen beschreibt
Ihnen die Sicherheitshinweise zum elektrischen
Anschluss.
Bei Nichtbeachtung besteht
Lebensgefahr.
Es fordert Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz
von Gesundheit und Leben der betroffenen
Person.
HINWEIS So machen wir Sie auf weitere, für
die einwandfreie Funktion wichtige
Inhalte aufmerksam.
3
Sicherheitshinweise
Bestimmungsgemäße
Verwendung
Mehrfachsteuerrelais vom Typ 2751
und Zusatzmodule vom Typ 2752
sind für den Einbau in Schaltschränken bzw. Verteilungen konstruiert.
Mit einem Mehrfachsteuerrelais
können Sie zwei Rohrmotoren automatisch steuern. Durch die Verknüpfung mehrerer Mehrfachsteuerrelais
können beliebig viele Rohrmotoren
gesteuert werden.
Verwenden Sie das Mehrfachsteuerrelais und das Zusatzmodul Typ 2752,
wenn Sie mehrere Rohrmotoren zentral
mit einem CLIP steuern wollen.
Betreiben Sie Relais und Zusatzmodule nur für die oben beschriebenen Einsatzfälle und nur in Verbindung mit von Rademacher empfohlenen bzw. zugelassenen Fremdkomponenten.
4
RADEMACHER
Sicherheitshinweise
Montage/Verdrahtung und Inbetriebnahme dürfen nur von einer
zugelassenen Elektrofachkraft
ausgeführt werden.
Der elektrische Anschluss muß
nach den Anschlussplänen in
dieser Anleitung erfolgen.
Beachten Sie die Vorschriften
des VDE und der örtlichen
Netzbetreiber.
◆ Führen Sie alle Montage und Anschlussarbeiten im spannungslosen Zustand aus.
◆ Trennen Sie die Zuleitung allpolig vom Netz und sichern Sie
sie gegen Wiedereinschalten.
Anschlussplan 1
L1
RADEMACHER
HINWEIS Beachten Sie die maximale Belastung der einzelnen Phasen
N
M1
M3
HANDTASTER
Art.Nr.
2751
HANDTASTER
1 2 3 4
AUF AB SET N
MOTOR 1
5
6
7 8
N L1
NETZ
MOTOR 2
EINGANG
AUF AB SET N HAND AUF AB
9 10 11 12 13 14 15 16
HANDTASTER
AUF
AB
TROLL/CLIP
(CLIP ohne N)
L1
N
N
Art.Nr.
2751
HANDTASTER
1 2 3 4
AUF AB SET N
MOTOR 1
MOTOR 2
7
N
6
7 8
N L1
NETZ
EINGANG
Art.Nr.
2751
1 2 3 4
AUF AB SET N
MOTOR 1
MOTOR 2
5
6
7 8
N L1
NETZ
EINGANG
AUF AB SET N HAND AUF AB
9 10 11 12 13 14 15 16
HANDTASTER
M4
15 16
AUF AB
5
AUF AB SET N HAND AUF AB
9 10 11 12 13 14 15 16
HANDTASTER
M2
L1
Mn
Das CLIP-Zusatzmodul (Art.Nr.-2752) ist nur bei Zentralsteuerungen mit dem CLIP
nötig. Der Anschluss erfolgt
dann wie hier gezeigt.
Mn
HINWEIS Die Schutzleiter der Rohrmotoren
sind auf die Erdungsschiene der Verteilung
zu legen.
Die Setzleitung wird in die Verteilung gelegt.
9
Installationsplan 1
Einzelbetätigung durch
Handtaster
RADEMACHER
Verteilung
NETZ
230 V/50 Hz
3
5
Abzweigdose
HINWEIS
3
◆ Die Setzleitungen der Rohrmotoren
werden in die Verteilung gelegt.
◆ Bei langen Motorzuleitungen
>30 m, ist die Setzleitung nach
der Einstellung der Endanschläge
auf N zu legen.
HINWEIS
Bei Anwendungen ohne Einzelbetätigung
gelten die Angaben des Installations- und
Anschlussplans Nr.1, ohne die Beschaltung der Handtaster.
Für die Zentralsteuerung mit CLIP ist
neben dem Mehrfachsteuerrelais das
Zusatzmodul Typ 2752 erforderlich,
bitte beachten Sie die Anschlusshinweise im Anschlussplan.
Die Schutzleiter der Rohrmotoren sind auf die Erdungsschiene der Verteilung zu
legen.
8
Abzweigdose
Motor
5
M1
ȁ
Handtaster Motor1
ohne
Schutzleiter
Abzweigdose
Motor
5
TROLL,
CLIP oder
Zentraltaster
4
5
Abzweigdose
3
M2
ȁ
Handtaster Motor1
ohne
Schutzleiter
Abzweigdose
Motor
5
5
Abzweigdose
3
ohne
Schutzleiter
Mn
ȁ
Handtaster Motor1
Technische Daten/Einbaumaße
Technische Daten:
Mehrfachsteuerrelais für
Hutschienenmontage,
Typ 2751:
Netzspannung
RADEMACHER
HINWEIS Die Montage erfolgt durch Aufrasten auf eine 35 mm breite,
symmetrische Hutschiene nach
EN 50022.
Alle Maße in mm. Die Maßangaben gelten
auch für das Zusatzmodul 2752.
230 V~/50 Hz
Schaltspannung 250 V~
Nennstrom
5A
Zusatzmodul für
Hutschienenmontage,
Typ 2752:
Nennspannung 230 V~/50 Hz
Kapazität
2 x 1µFX2/
250 V~
5
Montage/Demontage
Montage
Setzen Sie das Modul mit seiner
Rückseite auf die obere Kante der
Hutschiene und schwenken Sie es, bis
der Schnapper auf der Geräterückseite einrastet.
Demontage
1.
Setzen Sie einen Schraubendreher in die im Bild gezeigte
Öse des Schnappers und
ziehen Sie den Schnapper nach
unten.
2.
6
Schwenken Sie anschließend
das Gerät von der Hutschiene.
RADEMACHER
Sicherheitshinweise/Elektrischer Anschluss
Schalten Sie die Anlage vor
dem Anschließen spannungslos und sichern Sie sie gegen
Wiedereinschalten.
Elektrischer Anschluss
Verwenden Sie zum Verdrahten einen
Schraubendreher mit 3 mm Klingenbreite.
Für die Klemmen brauchen Sie keine
Aderendhülsen. Sie können Leitungen
bis zu folgender Stärke verwenden:
1 x 2,5 mm 2 bzw. 2 x 1,5 mm2
Decken Sie nach Einbau
und elektrischem Anschluss
die Klemmen ab. Nur so
sind sie gegen unzulässiges Berühren spannungsführender Teile geschützt.
1 2 3 4 5 6 7 8
AUF AB SET N
MOTOR 1
RADEMACHER
1 2 3 4 5 6 7 8
N
NETZ
N L1
NETZ
Nr. 2752
Nr. 2751
230V~ 250V~ / 5A
MOTOR 2
AUF AB SET N
EINGANG
HAND AUF AB
82R
1µFX2
250V~
9 10 11 12 13 14 15 16
Mehrfachsteuerrelais
82R
1µFX2
250V~
EINGANG
AUF AB
9 10 11 12 13 14 15 16
Zusatzmodul für
CLIP
N = Nulleiter; L1 = Phase
Eingang:
AUF/AB = Zuleitungen Zentralsteuerung
Ausgang
HAND
AUF/AB
SET
(Motor1/2):
= Handtaster
= Steuerleitungen zum Motor
= Anschluss der Setzleitung des
Motors (falls erforderlich)
7
Firma Bauer Systemtechnik GmbH
Geschäftsführer : Franz Bauer
Freisinger Str. 9
D-84072 Au i.d. Hallertau
Tel. : 0049 (0)8752 / 1600
Fax.: 0049 (0)8752 / 9599
www.torautomatik-shop.de
Email: info@bauer-tore.de
Technische Änderungen, Druckfehler und Irrtümer vorbehalten. / Nos reservamos el derecho a cambios técnicos sin previo aviso, fallos de imprenta y equivocaciones. / Sous réserve de modifications techniques, de
fautes d’impression et d’erreurs. / Subject to alteration. Errors and printing mistakes excepted. / Technische wijzigingen, drukfouten en vergissingen voorbehouden.
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
2
Dateigröße
190 KB
Tags
1/--Seiten
melden