close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

KURZANLEITUNG - gaech-gmbh.de

EinbettenHerunterladen
MEHRERE ANRUFE BEDIENEN
TEAMARBEIT
DIE PERSÖNLICHE GESTALTUNG IHRES TELEFONS
Programmieren Ihres persönlichen Paßworts
Anruf eines zweiten Gesprächspartners
Anruf eines zweiten Gesprächspartners bei bestehender Verbindung.
IN IHRER ABWESENHEIT - BEI IHRER RÜCKKEHR
Heranholen eines Anrufs / zentralen Tonruf
Umleiten der Anrufe
■
■
Von einem anderen Telefon, das klingelt
KURZANLEITUNG
Auf einen anderen Apparat
der erste Gesprächspartner
wird in Warteposition gelegt
Nummer direkt
wählen
altes Paßwort
(4 Ziffern)
DefaultKennziffer: 1515
Leitungstaste
neues Paßwort Bestätigen
(4 Ziffern)
Entgegennehmen eines zweiten Anrufs
Programmierte Taste oder Kennziffer
der Funktion"Heranholen des
Rufes gezielt (mit Rufnummer)"
Ändern des einer Taste zugewiesenen Wertes
Nummer des
Zielapparats
Auf einen Sprachspeicher (Option)
Vom Zentralen Tonfuf
Programmierte Taste
"Heranholen des Rufes gezielt
(innerhalb einer Gruppe)"
Programmierte Taste
“Zentralen Tonfuf”
Programmierte Taste oder Kennziffer
der gewünschten Rufumleitung
Nummer Ihres
Sprachspeichers
Übermittlung einer Nachricht an eine Durchsagegruppe
Leitungstaste,
deren LED blinkt
eine
Programmiertaste
betätigen
aktueller Wert
der gewählten
Taste
aktuellen
Wert
löschen
Übermittlung einer Nachricht über die Lautsprecher der Apparate
Ihrer Durchsagegruppe:
Verbinden des Gesprächs an eine andere Nebenstelle
Weiterleitung Ihres Gesprächspartners an einen anderen Apparat bei
bestehender Verbindung.
Rufumleitung von einem anderen Telefon aktivieren
Auf den von Ihnen
gewünschten Zielapparat
Sie haben 20 Sekunden Zeit,
um Ihre Nachricht durchzugeben
neuen Wert
eingeben
Programmierung
bestätigen
Kennziffer der Funktion
“Rufumleitung holen”
Nummer Ihrer
Ansagegruppe
Nummer Ihres
Telefons
Telefons
Filtern Ihrer Anrufe
Programmieren der indivuduellen Kurzwahi
Nummer des
Zielapparats
■
Von einem Telefon derselben
Heranholgruppe
der erste Gesprächspartner
wird in Warteposition gelegt
der Name des
Anrufenden erscheint
3 Sekunden lang
Umleiten
■
■
Bei bestehender Verbindung versucht eine zweite Person, Sie zu erreichen.
Nummer des Telefons,
das klingelt
Verbinden
Umschalten von einem Gesprächspartner zum anderen (Makeln)
Nummer des
Ziels (0 bis 9)
Bei bestehender Verbindung mit einem Gesprächspartner befindet sich ein
zweiter in Warteposition. Um das Gespräch mit ihm wiederaufzunehmen:
Anzeige des
aktuellen Werts
den aktuellen
Wert löschen
der erste Gesprächspartner wird
in Warteposition gelegt
Eingabe des
neuen Namens
sämtliche
Gespräche
beenden
dieselbe Taste
zum annullieren
Abfragen eingegangener Nachrichten
Die LED Ihres Telefons zeigt an, daß Nachrichten vorliegen.
■
■
den aktuellen
Wert löschen
Intern
Schriftliche Nachrichten (und Rückrufanforderungen)
zu speichernde
(interne oder externe)
Nummer
Gleichzeitiges Gespräch mit 2 Gesprächspartnern (Konferenz)
Nachricht
Bei bestehender Verbindung mit einem Gesprächspartner befindet sich
ein zweiter in Warteposition.
Sie sind wieder mit Ihrem
ersten Gesprächspartner
verbundent
programmierte Taste
“Ch/Sek”
Übermittlung einer schriftlichen Nachricht an Ihre Gesprächspartner
Anzeige der
aktuellen
Nummer
Mit einem Icon
verbundene Leitungstaste
Fest programmierte Taste
Kennziffer der Funktion
“Konferenz”
einen anderen Umleitungstyp
programmieren
Ihre Anrufe werden von einer gewählten
Person (SekretärIin usw.) verwaltet
Nummer des
Zielapparats
erste Nachricht
der Liste (insgesamt 27)
Anzahl der
Nachrichten
Absender der
Zusätzliche
ersten Nachricht Informationen
Anfang der
Nachricht
Fortsetzung
der Nachricht
Nummern des persönlichen Kurzwahlverzeichnisses
0
5
1
6
2
7
3
8
4
9
nächste
Nachricht
Vorherge-hende
Nachricht
Abschicken der
Nachricht
Lesen der
gesamten
Nachricht
Eintippen der
Nummer der
gewählten Nachricht
Absender
zurückrufen
■
Nachricht
löschen
nächste
Nachricht
vorherge-hende
Nachricht
Nachrichten auf einem Sprachspeicher (Option)
den Anweisungen der
Sprachführung folgen
Telefonapparat
Die LED zeigt an, daß Nachrichten vorliegen.
Funktion
abheben
■
Ankommender Anruf (blinkend).
Die Inbetriebnahme einer Funktion erfolgt durch die Eingabe ihrer Kennziffer über die Zifferntastatur.
Eine Leitungstaste
betätigen
die Nummer
direkt wählen
■
Entgegennehmen eines Anrufs
Beenden eines Gesprächs
Bestehende Verbindung.
anzeige
zusätzlicher
Informationen
Verbindung wird gehalten.
Gemeinsam gehaltene Verbindung.
Funktions-Icons
Funktion aktiviert.
Anzeige
des nächsten
Namens
in der Liste
Anzeige des
vorhergehenden
Namens
in der Liste
Herstellen der
Verbindung beim
richtigen Namen
abheben
auflegen
Anruf außerhalb des Unternehmens
EINSTELLUNGEN
Nachricht liegt vor.
/
/
ABC
DEF
1
2
3
GHI
JKL
MN
4
5
6
PRS
TUV
WXY
7
8
9
/
OQZ
0
#
Leitung oder Nebenstelle belegt.
Bestimmte Funktionstasten sind fest programmiert:
Umblättern von einer Seite des Displays zur
nächsten.
Umleiten der Anrufe zu einem anderen Telefon.
Automatische Wiederholung der zuletzt
gesendeten Nummer (WW).
Zugang zu den verschiedenen
Nachrichtendiensten.
Zugang zu Ihren individuellen Kurzwahlzielen.
ISDN Zum Aufrufen der ISDN-Dienste.
Verbinden des Gesprächs an eine andere Nebenstelle.
ABC
Anrufen eines Gespräch spartner über seinen Nomen
Audio-Tasten:
Erhöhen der Lautstärke des Lautsprechers oder
des Hörers.
Verringern der Lautstärke des Lautsprechers oder
des Hörers.
Zum Lauthören eines Gesprächs.
Stummtaste, damit der Gesprächspartner nicht
mithört.
Anbringen des Etiketts der frei programmierbaren Tasten
Das bedruckte Etikett, das zum Lieferumfang Ihres Telefons gehört, über den
frei programmierbaren Tasten anbringen.
Durch einen kurzen Druck
auf den unteren Teil des
Apparates Können sie auf
die Schublade zugreifen.
Leitungstaste
“externe Nummer”
die 0
Rufnummer des
gewählte Nummer
wählen Gesprächspartners wählen
Anruf innerhalb des Unternehmens
mehrmals
bestätigen
hintereinander
betätigen
(mögliche Stufen: 4 bis 16)
beenden
Direktruftaste
“Apparat Nr.”
Einstellen des Tonrufs oder der Lautstärke
Sie können die Melodie Ihres Telefons (8 Möglichkeiten) und die
Lautstärke (von 1 bis 7) wählen.
Nummer des
Apparats
Vermittlung
oder Vermittlung
Anruf der Kurzwahlziele
■
Individuelle Kurzwahl
■
Telefonbuch des Unternehmens
Anzeige der Nummer
der aktuell eingestellten
Lautstärke und der Melodie
ABC
Kurzwahl
mehrmals
hintereinander
betätigen,
um die Melodie
auszuwählen (8)
mehrmals
bestätigen
hintereinander
betätigen,
um die Lautstärke
zu wählen (7)
Name des
Gesprächspartners
Kurznummer
des gewählten
Ziels (0 bis 9)
Anruf über die
Namenwahl
Kurzrufnummer
(8000 bis 8399)
Wiederholung der zuletzt gewählten Nummer
Wahlwiederholung
gewählte Nummer
2 Tastenabdeckung anheben.
3
3 Gedrucktes Etikett einlegen.
Zunächst oberen Teil einführen
und dann auf den unteren Teil drücken.
Automatischer Rückruf
2
1
persönliches
Paßwort
(4 Ziffern);
Default-Kennziffer: 1515
zum
Sperren
zum
Entsperren
60
0
851, 852
854
861, 862
864
Amtszuweisung mit
Gebührenrückruf
Anruf Sprachspeicher
Anruf zur Vermittlung
10
Anrufschutz
93
Antwort auf den
73
zentralen Tonruf
Antwort auf eine
68
Personensuche
Aufschalten
5
Austausch
(Verrechnungsnummer)
Automatischer Rückruf bei
63
besetztem Apparat
Durchsagegruppen
*1bis877
*8
Ersetzen eines Apparats
Gebührenrückruf
84
Heranholen des Rufes
71
gezielt (mit Rufnummer)
Heranholen des Rufes
72
ungezielt (innerhalb
einer Gruppe)
Kennziffer für Hauptanlage
65
Konferenz
3
Kurzwahl allgemein
8000 bis
8399
Löschen aller Rufumleitungen
90
Löschen der Rufumleitung
65
“Holen vom Zielapparat"
Löschen eines
63
automatischen Rückrufs
Funktion
Makeln
Nachrichten versenden
Nebenstellen
Parken/Heranholen
aus dem Parken
Personensuche
Programmierung aktivieren
Rückfrage aus
Rückkehr in die Gruppe
Rufumleitung auf die
Personensuchanlage
Rufumleitung aus einer Gruppe
Rufumleitung bei besetzt
Rufumleitung holen
Rufumleitung sofort
Sammelanschluß
2
78
100 bis
237
70
68
98
1
97
94
95
92
64
91
540
bis 565
76
99
75
Schutz einer Verbindung
Selektive Rufumleitung
Sperren/Entsperren
des Telefons
Sprachspeicher (reservierte 66 und
Kennziffern)
67
Terminzeit (Programmierung)
60
Türöffner aktivieren
87
Umschalten
auf MFV-Eingabe
69
Verlassen der Gruppe
96
Verlegung eines Apparats
878
Verrechnungsnummer
74
Wahlwiederholung (WW)
77
oder #
Weitere Amtsanlassungen
500
bis 534
Die Verfügbarkeit einiger der beschriebenen Funktionen kann von der
Version oder der Konfiguration Ihres Systems abhängen.
Sie haben die Möglichkeit, die Tasten selbst zu programmieren und neue
Etiketten zu drucken. Informationen darüber finden Sie in Ihrer
Installationsanleitung oder bei Ihrem Händler.
Name: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Apparat Nr: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Fax-Nummer: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . GSM-Nummer: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
E-mail-Adresse: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Alcatel Business Systems behält sich im interesse der Kunden das Recht vor, seine
Produkte zu verändern, um sie technisch zu verbessern oder an neue gesetzliche
Bestimmungen anzupassen.
Alcatel Business Systems - 56, avenue Jean-Jaurès - 92707 Colombes Cedex
R.C. Paris 602 033 185
4
4 Abdeckung erneut anbringen.
Zu ihrer Information oder zur
Änderung Ihrer Programmierung.
Anzeige des Kontrastniveaus
"Display - Icon"
Sperren/Entsperren Ihres Apparats
1 Unteren Teil des Apparates anheben.
Beenden eines Anrufs bzw.
einer Programmierung.
Einstellen des Display-Kontrasts
Abfrage eines
wartenden Anrufs
Amtsanlassung
Amtszuweisung
Ihr Code
Den Namen Ihres Gesprächspartners direkt
eintippen: Es erscheint ein Name und seine
Rufnummer.
ABC
Tabelle der Kennziffern
Telefonieren
interner
Gesprächspartner
besetzt
fest programmierte Taste “Rückruf”
*ALCATEL 4200
Ref. : 3AK19040 DEAA Ed. 01
Groupe Extrême
Zum Anrufen eines Gesprächspartners, zur Aktivierung
eines Dienstes oder zum Management Ihrer Anrufe.
Jeder dieser Tasten ist ein Icon zugeordnet:
Verbindungs-Icons
Zeigt auf mehreren Seiten Informationen über Ihren
Gesprächspartner oder die bestehende Verbindung an.
ALCATEL OFFICE*
IHRE ANRUFE
■
Standardcode
Display
LERNEN SIE IHR TELEFON KENNEN
Alphatastatur für die Namenwahl
Ihr Code
Frei programmierbare Tasten und Icons
Standardcode
Sie besitzen jetzt ein digitales Telefon ALCATEL 4011 REFLEXES.
Ein Display und Icons zur Benutzerführung zeichnen sich durch
ihre hohe Ergonomie und ihren großen Benutzungskomfort aus.
Entdecken Sie Ihr Telefon
Die LED zeigt an, daß Nachrichten vorliegen.
Funktion
abheben
■
Ankommender Anruf (blinkend).
Die Inbetriebnahme einer Funktion erfolgt durch die Eingabe ihrer Kennziffer über die Zifferntastatur.
Eine Leitungstaste
betätigen
die Nummer
direkt wählen
■
Entgegennehmen eines Anrufs
Beenden eines Gesprächs
Bestehende Verbindung.
anzeige
zusätzlicher
Informationen
Verbindung wird gehalten.
Gemeinsam gehaltene Verbindung.
Funktions-Icons
Funktion aktiviert.
Anzeige
des nächsten
Namens
in der Liste
Anzeige des
vorhergehenden
Namens
in der Liste
Herstellen der
Verbindung beim
richtigen Namen
abheben
auflegen
Anruf außerhalb des Unternehmens
EINSTELLUNGEN
Nachricht liegt vor.
/
/
ABC
DEF
1
2
3
GHI
JKL
MN
4
5
6
PRS
TUV
WXY
7
8
9
/
OQZ
0
#
Leitung oder Nebenstelle belegt.
Bestimmte Funktionstasten sind fest programmiert:
Umblättern von einer Seite des Displays zur
nächsten.
Umleiten der Anrufe zu einem anderen Telefon.
Automatische Wiederholung der zuletzt
gesendeten Nummer (WW).
Zugang zu den verschiedenen
Nachrichtendiensten.
Zugang zu Ihren individuellen Kurzwahlzielen.
ISDN Zum Aufrufen der ISDN-Dienste.
Verbinden des Gesprächs an eine andere Nebenstelle.
ABC
Anrufen eines Gespräch spartner über seinen Nomen
Audio-Tasten:
Erhöhen der Lautstärke des Lautsprechers oder
des Hörers.
Verringern der Lautstärke des Lautsprechers oder
des Hörers.
Zum Lauthören eines Gesprächs.
Stummtaste, damit der Gesprächspartner nicht
mithört.
Anbringen des Etiketts der frei programmierbaren Tasten
Das bedruckte Etikett, das zum Lieferumfang Ihres Telefons gehört, über den
frei programmierbaren Tasten anbringen.
Durch einen kurzen Druck
auf den unteren Teil des
Apparates Können sie auf
die Schublade zugreifen.
Leitungstaste
“externe Nummer”
die 0
Rufnummer des
gewählte Nummer
wählen Gesprächspartners wählen
Anruf innerhalb des Unternehmens
mehrmals
bestätigen
hintereinander
betätigen
(mögliche Stufen: 4 bis 16)
beenden
Direktruftaste
“Apparat Nr.”
Einstellen des Tonrufs oder der Lautstärke
Sie können die Melodie Ihres Telefons (8 Möglichkeiten) und die
Lautstärke (von 1 bis 7) wählen.
Nummer des
Apparats
Vermittlung
oder Vermittlung
Anruf der Kurzwahlziele
■
Individuelle Kurzwahl
■
Telefonbuch des Unternehmens
Anzeige der Nummer
der aktuell eingestellten
Lautstärke und der Melodie
ABC
Kurzwahl
mehrmals
hintereinander
betätigen,
um die Melodie
auszuwählen (8)
mehrmals
bestätigen
hintereinander
betätigen,
um die Lautstärke
zu wählen (7)
Name des
Gesprächspartners
Kurznummer
des gewählten
Ziels (0 bis 9)
Anruf über die
Namenwahl
Kurzrufnummer
(8000 bis 8399)
Wiederholung der zuletzt gewählten Nummer
Wahlwiederholung
gewählte Nummer
2 Tastenabdeckung anheben.
3
3 Gedrucktes Etikett einlegen.
Zunächst oberen Teil einführen
und dann auf den unteren Teil drücken.
Automatischer Rückruf
2
1
persönliches
Paßwort
(4 Ziffern);
Default-Kennziffer: 1515
zum
Sperren
zum
Entsperren
60
0
851, 852
854
861, 862
864
Amtszuweisung mit
Gebührenrückruf
Anruf Sprachspeicher
Anruf zur Vermittlung
10
Anrufschutz
93
Antwort auf den
73
zentralen Tonruf
Antwort auf eine
68
Personensuche
Aufschalten
5
Austausch
(Verrechnungsnummer)
Automatischer Rückruf bei
63
besetztem Apparat
Durchsagegruppen
*1bis877
*8
Ersetzen eines Apparats
Gebührenrückruf
84
Heranholen des Rufes
71
gezielt (mit Rufnummer)
Heranholen des Rufes
72
ungezielt (innerhalb
einer Gruppe)
Kennziffer für Hauptanlage
65
Konferenz
3
Kurzwahl allgemein
8000 bis
8399
Löschen aller Rufumleitungen
90
Löschen der Rufumleitung
65
“Holen vom Zielapparat"
Löschen eines
63
automatischen Rückrufs
Funktion
Makeln
Nachrichten versenden
Nebenstellen
Parken/Heranholen
aus dem Parken
Personensuche
Programmierung aktivieren
Rückfrage aus
Rückkehr in die Gruppe
Rufumleitung auf die
Personensuchanlage
Rufumleitung aus einer Gruppe
Rufumleitung bei besetzt
Rufumleitung holen
Rufumleitung sofort
Sammelanschluß
2
78
100 bis
237
70
68
98
1
97
94
95
92
64
91
540
bis 565
76
99
75
Schutz einer Verbindung
Selektive Rufumleitung
Sperren/Entsperren
des Telefons
Sprachspeicher (reservierte 66 und
Kennziffern)
67
Terminzeit (Programmierung)
60
Türöffner aktivieren
87
Umschalten
auf MFV-Eingabe
69
Verlassen der Gruppe
96
Verlegung eines Apparats
878
Verrechnungsnummer
74
Wahlwiederholung (WW)
77
oder #
Weitere Amtsanlassungen
500
bis 534
Die Verfügbarkeit einiger der beschriebenen Funktionen kann von der
Version oder der Konfiguration Ihres Systems abhängen.
Sie haben die Möglichkeit, die Tasten selbst zu programmieren und neue
Etiketten zu drucken. Informationen darüber finden Sie in Ihrer
Installationsanleitung oder bei Ihrem Händler.
Name: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Apparat Nr: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Fax-Nummer: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . GSM-Nummer: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
E-mail-Adresse: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Alcatel Business Systems behält sich im interesse der Kunden das Recht vor, seine
Produkte zu verändern, um sie technisch zu verbessern oder an neue gesetzliche
Bestimmungen anzupassen.
Alcatel Business Systems - 56, avenue Jean-Jaurès - 92707 Colombes Cedex
R.C. Paris 602 033 185
4
4 Abdeckung erneut anbringen.
Zu ihrer Information oder zur
Änderung Ihrer Programmierung.
Anzeige des Kontrastniveaus
"Display - Icon"
Sperren/Entsperren Ihres Apparats
1 Unteren Teil des Apparates anheben.
Beenden eines Anrufs bzw.
einer Programmierung.
Einstellen des Display-Kontrasts
Abfrage eines
wartenden Anrufs
Amtsanlassung
Amtszuweisung
Ihr Code
Den Namen Ihres Gesprächspartners direkt
eintippen: Es erscheint ein Name und seine
Rufnummer.
ABC
Tabelle der Kennziffern
Telefonieren
interner
Gesprächspartner
besetzt
fest programmierte Taste “Rückruf”
*ALCATEL 4200
Ref. : 3AK19040 DEAA Ed. 01
Groupe Extrême
Zum Anrufen eines Gesprächspartners, zur Aktivierung
eines Dienstes oder zum Management Ihrer Anrufe.
Jeder dieser Tasten ist ein Icon zugeordnet:
Verbindungs-Icons
Zeigt auf mehreren Seiten Informationen über Ihren
Gesprächspartner oder die bestehende Verbindung an.
ALCATEL OFFICE*
IHRE ANRUFE
■
Standardcode
Display
LERNEN SIE IHR TELEFON KENNEN
Alphatastatur für die Namenwahl
Ihr Code
Frei programmierbare Tasten und Icons
Standardcode
Sie besitzen jetzt ein digitales Telefon ALCATEL 4011 REFLEXES.
Ein Display und Icons zur Benutzerführung zeichnen sich durch
ihre hohe Ergonomie und ihren großen Benutzungskomfort aus.
Entdecken Sie Ihr Telefon
MEHRERE ANRUFE BEDIENEN
TEAMARBEIT
DIE PERSÖNLICHE GESTALTUNG IHRES TELEFONS
Programmieren Ihres persönlichen Paßworts
Anruf eines zweiten Gesprächspartners
Anruf eines zweiten Gesprächspartners bei bestehender Verbindung.
IN IHRER ABWESENHEIT - BEI IHRER RÜCKKEHR
Heranholen eines Anrufs / zentralen Tonruf
Umleiten der Anrufe
■
■
Von einem anderen Telefon, das klingelt
KURZANLEITUNG
Auf einen anderen Apparat
der erste Gesprächspartner
wird in Warteposition gelegt
Nummer direkt
wählen
altes Paßwort
(4 Ziffern)
DefaultKennziffer: 1515
Leitungstaste
neues Paßwort Bestätigen
(4 Ziffern)
Entgegennehmen eines zweiten Anrufs
Programmierte Taste oder Kennziffer
der Funktion"Heranholen des
Rufes gezielt (mit Rufnummer)"
Ändern des einer Taste zugewiesenen Wertes
Nummer des
Zielapparats
Auf einen Sprachspeicher (Option)
Vom Zentralen Tonfuf
Programmierte Taste
"Heranholen des Rufes gezielt
(innerhalb einer Gruppe)"
Programmierte Taste
“Zentralen Tonfuf”
Programmierte Taste oder Kennziffer
der gewünschten Rufumleitung
Nummer Ihres
Sprachspeichers
Übermittlung einer Nachricht an eine Durchsagegruppe
Leitungstaste,
deren LED blinkt
eine
Programmiertaste
betätigen
aktueller Wert
der gewählten
Taste
aktuellen
Wert
löschen
Übermittlung einer Nachricht über die Lautsprecher der Apparate
Ihrer Durchsagegruppe:
Verbinden des Gesprächs an eine andere Nebenstelle
Weiterleitung Ihres Gesprächspartners an einen anderen Apparat bei
bestehender Verbindung.
Rufumleitung von einem anderen Telefon aktivieren
Auf den von Ihnen
gewünschten Zielapparat
Sie haben 20 Sekunden Zeit,
um Ihre Nachricht durchzugeben
neuen Wert
eingeben
Programmierung
bestätigen
Kennziffer der Funktion
“Rufumleitung holen”
Nummer Ihrer
Ansagegruppe
Nummer Ihres
Telefons
Telefons
Filtern Ihrer Anrufe
Programmieren der indivuduellen Kurzwahi
Nummer des
Zielapparats
■
Von einem Telefon derselben
Heranholgruppe
der erste Gesprächspartner
wird in Warteposition gelegt
der Name des
Anrufenden erscheint
3 Sekunden lang
Umleiten
■
■
Bei bestehender Verbindung versucht eine zweite Person, Sie zu erreichen.
Nummer des Telefons,
das klingelt
Verbinden
Umschalten von einem Gesprächspartner zum anderen (Makeln)
Nummer des
Ziels (0 bis 9)
Bei bestehender Verbindung mit einem Gesprächspartner befindet sich ein
zweiter in Warteposition. Um das Gespräch mit ihm wiederaufzunehmen:
Anzeige des
aktuellen Werts
den aktuellen
Wert löschen
der erste Gesprächspartner wird
in Warteposition gelegt
Eingabe des
neuen Namens
sämtliche
Gespräche
beenden
dieselbe Taste
zum annullieren
Abfragen eingegangener Nachrichten
Die LED Ihres Telefons zeigt an, daß Nachrichten vorliegen.
■
■
den aktuellen
Wert löschen
Intern
Schriftliche Nachrichten (und Rückrufanforderungen)
zu speichernde
(interne oder externe)
Nummer
Gleichzeitiges Gespräch mit 2 Gesprächspartnern (Konferenz)
Nachricht
Bei bestehender Verbindung mit einem Gesprächspartner befindet sich
ein zweiter in Warteposition.
Sie sind wieder mit Ihrem
ersten Gesprächspartner
verbundent
programmierte Taste
“Ch/Sek”
Übermittlung einer schriftlichen Nachricht an Ihre Gesprächspartner
Anzeige der
aktuellen
Nummer
Mit einem Icon
verbundene Leitungstaste
Fest programmierte Taste
Kennziffer der Funktion
“Konferenz”
einen anderen Umleitungstyp
programmieren
Ihre Anrufe werden von einer gewählten
Person (SekretärIin usw.) verwaltet
Nummer des
Zielapparats
erste Nachricht
der Liste (insgesamt 27)
Anzahl der
Nachrichten
Absender der
Zusätzliche
ersten Nachricht Informationen
Anfang der
Nachricht
Fortsetzung
der Nachricht
Nummern des persönlichen Kurzwahlverzeichnisses
0
5
1
6
2
7
3
8
4
9
nächste
Nachricht
Vorherge-hende
Nachricht
Abschicken der
Nachricht
Lesen der
gesamten
Nachricht
Eintippen der
Nummer der
gewählten Nachricht
Absender
zurückrufen
■
Nachricht
löschen
nächste
Nachricht
vorherge-hende
Nachricht
Nachrichten auf einem Sprachspeicher (Option)
den Anweisungen der
Sprachführung folgen
Telefonapparat
MEHRERE ANRUFE BEDIENEN
TEAMARBEIT
DIE PERSÖNLICHE GESTALTUNG IHRES TELEFONS
Programmieren Ihres persönlichen Paßworts
Anruf eines zweiten Gesprächspartners
Anruf eines zweiten Gesprächspartners bei bestehender Verbindung.
IN IHRER ABWESENHEIT - BEI IHRER RÜCKKEHR
Heranholen eines Anrufs / zentralen Tonruf
Umleiten der Anrufe
■
■
Von einem anderen Telefon, das klingelt
KURZANLEITUNG
Auf einen anderen Apparat
der erste Gesprächspartner
wird in Warteposition gelegt
Nummer direkt
wählen
altes Paßwort
(4 Ziffern)
DefaultKennziffer: 1515
Leitungstaste
neues Paßwort Bestätigen
(4 Ziffern)
Entgegennehmen eines zweiten Anrufs
Programmierte Taste oder Kennziffer
der Funktion"Heranholen des
Rufes gezielt (mit Rufnummer)"
Ändern des einer Taste zugewiesenen Wertes
Nummer des
Zielapparats
Auf einen Sprachspeicher (Option)
Vom Zentralen Tonfuf
Programmierte Taste
"Heranholen des Rufes gezielt
(innerhalb einer Gruppe)"
Programmierte Taste
“Zentralen Tonfuf”
Programmierte Taste oder Kennziffer
der gewünschten Rufumleitung
Nummer Ihres
Sprachspeichers
Übermittlung einer Nachricht an eine Durchsagegruppe
Leitungstaste,
deren LED blinkt
eine
Programmiertaste
betätigen
aktueller Wert
der gewählten
Taste
aktuellen
Wert
löschen
Übermittlung einer Nachricht über die Lautsprecher der Apparate
Ihrer Durchsagegruppe:
Verbinden des Gesprächs an eine andere Nebenstelle
Weiterleitung Ihres Gesprächspartners an einen anderen Apparat bei
bestehender Verbindung.
Rufumleitung von einem anderen Telefon aktivieren
Auf den von Ihnen
gewünschten Zielapparat
Sie haben 20 Sekunden Zeit,
um Ihre Nachricht durchzugeben
neuen Wert
eingeben
Programmierung
bestätigen
Kennziffer der Funktion
“Rufumleitung holen”
Nummer Ihrer
Ansagegruppe
Nummer Ihres
Telefons
Telefons
Filtern Ihrer Anrufe
Programmieren der indivuduellen Kurzwahi
Nummer des
Zielapparats
■
Von einem Telefon derselben
Heranholgruppe
der erste Gesprächspartner
wird in Warteposition gelegt
der Name des
Anrufenden erscheint
3 Sekunden lang
Umleiten
■
■
Bei bestehender Verbindung versucht eine zweite Person, Sie zu erreichen.
Nummer des Telefons,
das klingelt
Verbinden
Umschalten von einem Gesprächspartner zum anderen (Makeln)
Nummer des
Ziels (0 bis 9)
Bei bestehender Verbindung mit einem Gesprächspartner befindet sich ein
zweiter in Warteposition. Um das Gespräch mit ihm wiederaufzunehmen:
Anzeige des
aktuellen Werts
den aktuellen
Wert löschen
der erste Gesprächspartner wird
in Warteposition gelegt
Eingabe des
neuen Namens
sämtliche
Gespräche
beenden
dieselbe Taste
zum annullieren
Abfragen eingegangener Nachrichten
Die LED Ihres Telefons zeigt an, daß Nachrichten vorliegen.
■
■
den aktuellen
Wert löschen
Intern
Schriftliche Nachrichten (und Rückrufanforderungen)
zu speichernde
(interne oder externe)
Nummer
Gleichzeitiges Gespräch mit 2 Gesprächspartnern (Konferenz)
Nachricht
Bei bestehender Verbindung mit einem Gesprächspartner befindet sich
ein zweiter in Warteposition.
Sie sind wieder mit Ihrem
ersten Gesprächspartner
verbundent
programmierte Taste
“Ch/Sek”
Übermittlung einer schriftlichen Nachricht an Ihre Gesprächspartner
Anzeige der
aktuellen
Nummer
Mit einem Icon
verbundene Leitungstaste
Fest programmierte Taste
Kennziffer der Funktion
“Konferenz”
einen anderen Umleitungstyp
programmieren
Ihre Anrufe werden von einer gewählten
Person (SekretärIin usw.) verwaltet
Nummer des
Zielapparats
erste Nachricht
der Liste (insgesamt 27)
Anzahl der
Nachrichten
Absender der
Zusätzliche
ersten Nachricht Informationen
Anfang der
Nachricht
Fortsetzung
der Nachricht
Nummern des persönlichen Kurzwahlverzeichnisses
0
5
1
6
2
7
3
8
4
9
nächste
Nachricht
Vorherge-hende
Nachricht
Abschicken der
Nachricht
Lesen der
gesamten
Nachricht
Eintippen der
Nummer der
gewählten Nachricht
Absender
zurückrufen
■
Nachricht
löschen
nächste
Nachricht
vorherge-hende
Nachricht
Nachrichten auf einem Sprachspeicher (Option)
den Anweisungen der
Sprachführung folgen
Telefonapparat
Die LED zeigt an, daß Nachrichten vorliegen.
Funktion
abheben
■
Ankommender Anruf (blinkend).
Die Inbetriebnahme einer Funktion erfolgt durch die Eingabe ihrer Kennziffer über die Zifferntastatur.
Eine Leitungstaste
betätigen
die Nummer
direkt wählen
■
Entgegennehmen eines Anrufs
Beenden eines Gesprächs
Bestehende Verbindung.
anzeige
zusätzlicher
Informationen
Verbindung wird gehalten.
Gemeinsam gehaltene Verbindung.
Funktions-Icons
Funktion aktiviert.
Anzeige
des nächsten
Namens
in der Liste
Anzeige des
vorhergehenden
Namens
in der Liste
Herstellen der
Verbindung beim
richtigen Namen
abheben
auflegen
Anruf außerhalb des Unternehmens
EINSTELLUNGEN
Nachricht liegt vor.
/
/
ABC
DEF
1
2
3
GHI
JKL
MN
4
5
6
PRS
TUV
WXY
7
8
9
/
OQZ
0
#
Leitung oder Nebenstelle belegt.
Bestimmte Funktionstasten sind fest programmiert:
Umblättern von einer Seite des Displays zur
nächsten.
Umleiten der Anrufe zu einem anderen Telefon.
Automatische Wiederholung der zuletzt
gesendeten Nummer (WW).
Zugang zu den verschiedenen
Nachrichtendiensten.
Zugang zu Ihren individuellen Kurzwahlzielen.
ISDN Zum Aufrufen der ISDN-Dienste.
Verbinden des Gesprächs an eine andere Nebenstelle.
ABC
Anrufen eines Gespräch spartner über seinen Nomen
Audio-Tasten:
Erhöhen der Lautstärke des Lautsprechers oder
des Hörers.
Verringern der Lautstärke des Lautsprechers oder
des Hörers.
Zum Lauthören eines Gesprächs.
Stummtaste, damit der Gesprächspartner nicht
mithört.
Anbringen des Etiketts der frei programmierbaren Tasten
Das bedruckte Etikett, das zum Lieferumfang Ihres Telefons gehört, über den
frei programmierbaren Tasten anbringen.
Durch einen kurzen Druck
auf den unteren Teil des
Apparates Können sie auf
die Schublade zugreifen.
Leitungstaste
“externe Nummer”
die 0
Rufnummer des
gewählte Nummer
wählen Gesprächspartners wählen
Anruf innerhalb des Unternehmens
mehrmals
bestätigen
hintereinander
betätigen
(mögliche Stufen: 4 bis 16)
beenden
Direktruftaste
“Apparat Nr.”
Einstellen des Tonrufs oder der Lautstärke
Sie können die Melodie Ihres Telefons (8 Möglichkeiten) und die
Lautstärke (von 1 bis 7) wählen.
Nummer des
Apparats
Vermittlung
oder Vermittlung
Anruf der Kurzwahlziele
■
Individuelle Kurzwahl
■
Telefonbuch des Unternehmens
Anzeige der Nummer
der aktuell eingestellten
Lautstärke und der Melodie
ABC
Kurzwahl
mehrmals
hintereinander
betätigen,
um die Melodie
auszuwählen (8)
mehrmals
bestätigen
hintereinander
betätigen,
um die Lautstärke
zu wählen (7)
Name des
Gesprächspartners
Kurznummer
des gewählten
Ziels (0 bis 9)
Anruf über die
Namenwahl
Kurzrufnummer
(8000 bis 8399)
Wiederholung der zuletzt gewählten Nummer
Wahlwiederholung
gewählte Nummer
2 Tastenabdeckung anheben.
3
3 Gedrucktes Etikett einlegen.
Zunächst oberen Teil einführen
und dann auf den unteren Teil drücken.
Automatischer Rückruf
2
1
persönliches
Paßwort
(4 Ziffern);
Default-Kennziffer: 1515
zum
Sperren
zum
Entsperren
60
0
851, 852
854
861, 862
864
Amtszuweisung mit
Gebührenrückruf
Anruf Sprachspeicher
Anruf zur Vermittlung
10
Anrufschutz
93
Antwort auf den
73
zentralen Tonruf
Antwort auf eine
68
Personensuche
Aufschalten
5
Austausch
(Verrechnungsnummer)
Automatischer Rückruf bei
63
besetztem Apparat
Durchsagegruppen
*1bis877
*8
Ersetzen eines Apparats
Gebührenrückruf
84
Heranholen des Rufes
71
gezielt (mit Rufnummer)
Heranholen des Rufes
72
ungezielt (innerhalb
einer Gruppe)
Kennziffer für Hauptanlage
65
Konferenz
3
Kurzwahl allgemein
8000 bis
8399
Löschen aller Rufumleitungen
90
Löschen der Rufumleitung
65
“Holen vom Zielapparat"
Löschen eines
63
automatischen Rückrufs
Funktion
Makeln
Nachrichten versenden
Nebenstellen
Parken/Heranholen
aus dem Parken
Personensuche
Programmierung aktivieren
Rückfrage aus
Rückkehr in die Gruppe
Rufumleitung auf die
Personensuchanlage
Rufumleitung aus einer Gruppe
Rufumleitung bei besetzt
Rufumleitung holen
Rufumleitung sofort
Sammelanschluß
2
78
100 bis
237
70
68
98
1
97
94
95
92
64
91
540
bis 565
76
99
75
Schutz einer Verbindung
Selektive Rufumleitung
Sperren/Entsperren
des Telefons
Sprachspeicher (reservierte 66 und
Kennziffern)
67
Terminzeit (Programmierung)
60
Türöffner aktivieren
87
Umschalten
auf MFV-Eingabe
69
Verlassen der Gruppe
96
Verlegung eines Apparats
878
Verrechnungsnummer
74
Wahlwiederholung (WW)
77
oder #
Weitere Amtsanlassungen
500
bis 534
Die Verfügbarkeit einiger der beschriebenen Funktionen kann von der
Version oder der Konfiguration Ihres Systems abhängen.
Sie haben die Möglichkeit, die Tasten selbst zu programmieren und neue
Etiketten zu drucken. Informationen darüber finden Sie in Ihrer
Installationsanleitung oder bei Ihrem Händler.
Name: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Apparat Nr: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Fax-Nummer: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . GSM-Nummer: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
E-mail-Adresse: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Alcatel Business Systems behält sich im interesse der Kunden das Recht vor, seine
Produkte zu verändern, um sie technisch zu verbessern oder an neue gesetzliche
Bestimmungen anzupassen.
Alcatel Business Systems - 56, avenue Jean-Jaurès - 92707 Colombes Cedex
R.C. Paris 602 033 185
4
4 Abdeckung erneut anbringen.
Zu ihrer Information oder zur
Änderung Ihrer Programmierung.
Anzeige des Kontrastniveaus
"Display - Icon"
Sperren/Entsperren Ihres Apparats
1 Unteren Teil des Apparates anheben.
Beenden eines Anrufs bzw.
einer Programmierung.
Einstellen des Display-Kontrasts
Abfrage eines
wartenden Anrufs
Amtsanlassung
Amtszuweisung
Ihr Code
Den Namen Ihres Gesprächspartners direkt
eintippen: Es erscheint ein Name und seine
Rufnummer.
ABC
Tabelle der Kennziffern
Telefonieren
interner
Gesprächspartner
besetzt
fest programmierte Taste “Rückruf”
*ALCATEL 4200
Ref. : 3AK19040 DEAA Ed. 01
Groupe Extrême
Zum Anrufen eines Gesprächspartners, zur Aktivierung
eines Dienstes oder zum Management Ihrer Anrufe.
Jeder dieser Tasten ist ein Icon zugeordnet:
Verbindungs-Icons
Zeigt auf mehreren Seiten Informationen über Ihren
Gesprächspartner oder die bestehende Verbindung an.
ALCATEL OFFICE*
IHRE ANRUFE
■
Standardcode
Display
LERNEN SIE IHR TELEFON KENNEN
Alphatastatur für die Namenwahl
Ihr Code
Frei programmierbare Tasten und Icons
Standardcode
Sie besitzen jetzt ein digitales Telefon ALCATEL 4011 REFLEXES.
Ein Display und Icons zur Benutzerführung zeichnen sich durch
ihre hohe Ergonomie und ihren großen Benutzungskomfort aus.
Entdecken Sie Ihr Telefon
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
6
Dateigröße
2 740 KB
Tags
1/--Seiten
melden