close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

00-90018 BD.pdf

EinbettenHerunterladen
Lohstr. 13 - 58675 Hemer / Postfach 4063 - 58663 Hemer
Telefon: +49 2372 9274-0 Fax: +49 2372 3304
DEUTSCHLAND
Bedienungsanleitung
Vakuum
Verpackungsmaschine
200 MN
Art.-Nr. 00-90018
www.neumaerker.de
Evapack
1
Evapack Matic
ANLEITUNGSHANDBUCH DER VAKUUMABPACKMASCHINE EVAPACK
UND EVAPACK MATIC
y
70
1. DAS ABPACKEN DER LEBENSMITTEL UNTER VAKUUM
:
70
2. DAS SYSTEM EVAPACK8 FÜR DAS ABPACKEN UNTER VAKUUM
72
2.1. Die Behälter und das Zebehör des Systems EvaPack
72
2.2. Hinweise zum Gebrauch des Geräts
73
2.3. Ablesen des Geräts
3. GEBRAUCHSANWEISUNG
3.1. Abpacken in steife Behälter
3.2. Abpacken in Beutel
74
75
75
76
3.3. Das Abpacken unter Vakuum und die nicht unter Lebensmittel fallenden Produkte77
3.4. Verwendung von Beuteln, die breiter sind als die Länge der Schweissstange.... 77
4. DAS KONSERVIEREN EINIGER LEBENSMITTEL UNTER VAKUUM
78
4.1. Das Aufbewahren bei Raumtemperatur (+18°C)
4.2 Das Konservieren im Kühlschrank (von 0 bis +3°C)
4.3. Das Konservieren im Gefrierfach (von -16°C bis -20°C)
4.4. Das Konservieren in der Tiefkühltruhe (von-20°C bis -30°C)
78
78
79
79
4.5. Obst und Gemüse in der Tiefkühltruhe (von -20°C bis -30°C)
4.6. Andere Lebensmittelsorten in der Tiefkühltruhe (von -20°C bis -30°C)
80
81
4.7. Auftauen
82
ANLEITUNGSHANDBUCH DER VAKUUMABPACKMASCHINE EVAPACK
UNDEVAPACKMATIC
1. DAS ABPACKEN DER LEBENSMITTEL UNTER VAKUUM
Text von Prof. Dr. Enzo Bianchi
Lehrstuhl für Chemie und Ernährungstechnologie der Universität Parma
Der Qualitätsverlust und die kurze Haltbarkeit Lebensmittel stellen ohne Zweifel die größten
Probleme für die Konservierung dar.
Unter den verschiedenen Verfahren zum Lösen dieses Problems hebt sich das am wenigsten
bekannte, doch sehr wirksame Verfahren des "Abpackens unter Vakuum" hervor.
Mit der Anwendung dieses Systems wird das Lebensmittel effizient vor den Umgebungseinflüssen
geschützt, da ihm ein für das Leben und die Vermehrung einiger Mikroorganismen (Bakterien und
Schimmel) erforderliches Element, wie der Sauerstoff, entzogen wird. Bakterien und Schimmel
sind die Hauptursache für die vielen Veränderungen, die in kurzer Zeit zum Verderben des
Produktes führen.
Das Vakuum ist eine besonders für Lebensmittel geeignete Abpacktechnik und muß mit der
Lagerung bei niedrigen Kühltemperaturen (um 0°C) und bei niedrigen Tiefkühltemperaturen (unter
-12°C) kombiniert werden, um beste Resultate zu erzielen. Grundlegende Bedingungen für eine
maximale Leistung sind: Die Realisierung eines ausreichenden Vakuumniveaus in der Packung;
eine Packung aus Materialien, die das Eindringen von Luft verhindern oder reduzieren.
Wenn diese beiden Anforderungen erfüllt sind, beobachtet man eine bedeutend längere Haltbarkeit
der abgepackten Lebensmittel, die gegenüber den wenigen Haltbarkeitstagen der nicht
abgepackten Lebensmittel bei Kühlung auch einige Wochen erreichen kann.
Die Fett enthaltenden Lebensmittel, wie Wurstwaren, fette Fische, Plätzchen und Süßwaren, usw.
genießen einen besonderen Vorteil, weil sie aufgrund des Ausschlusses von Raumluft nicht ranzig
werden können. Genau diese Erscheinung des Ranzigwerdens bewirkt eine Beeinträchtigung der
Nähreigenschaften des Lebensmittels, auch wenn sie sich noch nicht durch Geschmacks- oder
Geruchsveränderungen bemerkbar macht.
Dieses Abpackverfahren ist für alle Lebensmittel im allgemeinen von Vorteil, da sie keine
Feuchtigkeit durch Verdampfen verlieren und daher nicht austrocknen und keinen "Frischverlust"
erleiden.
70
Tabelle 1
Haltbarkeit der unter Vakuum abgepackten lebensmi i i rl
Lebensmittelart
KÜHLSCHRANK 0°/+3°C
KÜHLSCHRANK + VAKUUM
Rindfleisch
2 Tage
6 Tage
4 Tage
Schweinefleisch
Fleisch mit Knochen
5 Tage
Wild
Fisch
12 Stunden
3 Tage
Gemüse - Obst
2 Tage
10 Tage
Wurstaufschnitt
Mortadella
29 Tage
24 Stunden
Gekochter Schinken
50 Tage
Coppa
90 Tage
Roher Schinken
60 Tage
Abgelagerte Wurst
25 Tage
Würstchen
Aufaeschnittener Käse oder Käsestücke
45 Tage
10 Taae
Hartkäse (Emmental, Grana)
Quelle: Institut für Ernährungschemie und-Technologie der Universität Parma
In der Vergangenheit hielt man die Kälte für ausreichend, Lebensmittel für einen langen Zeitraum
zu konservieren. Dies ist jedoch nicht so; denn durch die Anwendung von Kälte wird nur der
Reifeprozess heruasgezögert und das Verderben der Lebensmittel verzögert.,
Das Verderben der frischen und gekochten Lebensmittel, egal ob pflanzlicher oder tierischer
Herkunft, wird durch einen physikalischen und einen biologischen Faktor hervorgerufen:
>
>
Physikalisch:
Sauerstoff,
Licht
(UV-Strahlen)
und
die
schwankenden
Temperaturen
bewirken Farbveränderungen und einen physikalischen Zerfall: Das Gemüse welkt, Fleisch
wird dunkel und oxydiert.
Biologisch: erfolgt durch Mikroorganismen wie Bakterien und Schimmel. Zur Vermeidung
der Vermehrung von Mikroben die sich bei Sauerstoff entwickeln, und die die Hauptursache
für das Verderben von Lebensmitteln sind, dürfen die Lebensmittel nicht in Kontakt mit der
Luft gelangen und müssen unter Vakuum abgepackt werden.
Zur Reduzierung der Auswirkungen der o.g. Faktoren reicht es aus, die Produkte in Behälter
abzupacken, die den Kontakt mit Luft und Licht verhindern. Auf diese Weise werden die für eine
längere Haltbarkeit des Produktes, das sonst schon nach kurzer Zeit ungenießbar ist, erforderlichen
Bedingungen erfüllt.
Das Abpacken unter Vakuum ist ein Konservierungsverfahren, das besonders für frische
Lebensmittel geeignet ist und mit niedrigen Temperaturen kombiniert werden muß, d.h. das unter
Vakuum abgepackte Produkt muß im Kühlschrank, in der Tiefkühltruhe oder im Tiefkühlfach
aufbewahrt werden, um beste Resultate zu erzielen. Die auf diese Weise konservierten
Lebensmittel sind bedeutend länger haltbar als die gleichen, jedoch nicht unter Vakuum
abgepackten Produkte, deren Haltbarkeit nur einfge Stunden oder einige Tage beträgt,
Noch wichtiger ist das Einhalten der zur Vermeidung- des Verderbens der Lebensmittel
erforderlichen Hygienebedingungen. Die Haltbarkeitszeiten sind unterschiedlich, in einigen Fällen
kann die Haltbarkeit über ein Jahr betragen, in anderen wenige Monate, dies hängt von der Art des
Produkts und seinem Fettgehalt ab.
71
Das Abpacken unter Vakuum verhindert niicht nur die Oxydation der Lebensmittel, sondern auch
anderer Produkte, die durch Umwelteinflüsse oder Parasiten beschädigt werden können, wie
Wolle, Synthetikfasern, Silber oder andere oxydierbare Stoffe.
2. DAS SYSTEM EVAPACK'FÜR DAS ABPACKEN UNTER VAKUUM
2.1. Die Behälter und das Zebehör des Systems EvaPack**
>
>
>
Zum Abpacken der Lebensmittel verwendet das System gaufrierte Beutel, steife Behälter
(aus Polykarbonat) oder patentierte hermetisch dichte Deckel, die an den Behältern aus
Glas oder Keramik anhaften.
Die Beutel sind für Lebensmittel geeignet. Achtung, zur Vermeidung der Erstickungsgefahr
dürfen die Beuteil Kindern nicht zugänglich sein.
Die steifen Behälter bestehen aus Polykarbonat, einem besonders gut für den Kontakt mit
Lebensmitteln geeignetem Material, besonders fest im Falle von Sturz oder Stössen. Sie
verfügen über Deckel mit patentiertem Ventil aus Silikon, um die Aufrechterhaltung des
Vakuums beizubehalten. Die Behälter werden in zwei Formaten geliefert:
>
1.
Zylindrisch (Fassungsvermögen 2 Liter)
2.
Oval (Fassungsvermögen 3 Liter)
* hat auch besondere hermetische Deckel ausgearbeitet, die für die Herstellung des
Vakuums und die Aufrechterhaltung desselben in handelsüblichen Behältern (Gläsern oder
Dosen) für Lebensmittel verwendet werden können.
Tabelle 2
EIGENSCHAFTEN DES VERACKUNGSMATERIALS FÜR DIE VERSCHIEDENEN
ANWENDUNGEN
72
H. Hinweise zum Gebrauch des Geräts
Vor dem Anwenden Ihres Geräts sind folgende Empfehlungen zu berücksichtigen:
Dieses Gerät ist ausschliesslich für den Gebrauch bestimmt, für den es entworfen wurde; der Hersteller
übernimmt keine Haftung bei Schäden, die durch unsachgemässe Anwendung bedingt sein können.
Versichern Sie sich nach dem Auspacken des Geräts darüber, dass
dieses keine Zeichen von
Beschädigungen oder unsachgemässer Behandlung aufweist.
Lassen Sie das Verpackungsmaterial nicht in Reichweite von Kindern, da es eine Gefahrenquelle darstellen
>
Versichern Sie sich vor dem Anschliessen des Gerzäts an das Stromnetz darüber, dass
Spannung Ihrer Anlage mit der auf dem Typenschild des Geräts übereinstimmt.
die
Einige grundsätzliche Regeln für alle elektrischen Geräte sind beim Gebrauch der Vakuumabpackmaschine
anzuwenden.
>
Das Gerät nicht mit nassen Händen anfassen.
>
>
>
>
>
Das Gerät nicht mit blossen Füssen bedienen.
Nicht am Speisekabel ziehen, um das Gerät 'von der Steckdose zu trennen, sondern direkt am
Stecker ziehen.
Das Gerät nicht unbeaufsichtigt von Mindern oder unfählgenPersonen bedienen lassen.
Das Verwenden von unsachgemässen Verlängerungen vermeiden.
Keine Änderungen am Produkt vornehmen, die dessen Sicherheit beeinträchtigen.
v
Die Verbindungen trocken halten.
>
>
>
befugten Technischen Kundendienst oder auch von einer Person mit vergleichbarer Ausbildung
ersetzen lassen, um Jegliches Risiko zu vermelden.
Das Gerät von der Versorgung trennen wenn es für lange Zeit nicht verwendet wird.
Das Gerät benötigt keine besondere Wartung. Die Reinigung erfolgt mit einem welchen Tuch.
Sich stets darüber vergewissern dass die Behälter sauber sind vor den Vorgängen. Für die Reinigung
>
>
>
>
>
>
>
Ist das Speisekabel beschädigt, dieses nicht anwenden, sondern vom Hersteller oder von einem
der steifen Behälter niemals Alkohol oder Lösungsmittel verwenden,
sondern lediglich Wasser,
Geschirrspülmittel und einen weichen Schwamm
Für das Abpacken flüssiger Produkte niemals die Beutel verwenden, sondern stets ausschliesslich
die steifen Behälter: so wird die Beschädigung der Saugpumpe vermieden.
Werden unvorhergesehen Flüssigkeiten angesaugt, stets überprüfen, dass die Menge der Flüssigkeit
nicht über den Schalenranrd reicht [11]. Die Schale [11] stets mithilfe eines Schwamms
sauberhalten. Darauf achten, dass es nicht zium Eintritt von Flüssigkeiten oder Staub in die Pumpe
kommt. Werden diese Hinweise nicht beachtet, so übernimmt die Firma keine Garantie.
Nach dem Schweissen des Beutels vermeiden, diie Schweissstange [12] mit den Fingern zu
berühren, denn sie nimmt stets eine sehr hohe Temperatur an. Bei zu langer Schweisszeit und
Feststellen von Kunststoffresten an der Stange, diese zuerst abkühlen lassen und dann die
Plastikreste mit stumpfen Geräten entfernen.
Das Gerät wurde für die Verwendung von gaufrierten Beuteln
' entwickelt, deren
Anwendung empfohlen wird. Die gaufrierten Beutel könnnen auch von denen der Marke
abweichen, nur ist es wichtig, dass sie für die Aufbewahrung von unter Vakuum abgepackten
Lebensmitteln geeignet sind und eine Stärke von höchstens 90 Mikron aufweisen.
Alle Vorgänge sind unter den besten Hygienebedingungen vorzunehmen; die Hände müssen
sorgfältig gewaschen sein und das Arbeitsfeld muss frei von Unreinheiten sein.
Die unter Vakuum abzupackenden Lebensmittel müssen unbedingt frisch sein, und nicht zuvor
aufgetaut oder bereits am verderben sein.
>
Normalerweise erhält man das Vakuum schneller als in einer Minute bei allen Beuteln und Behältern
. Die Pumpe nicht länger durchgehend als eineinhalb Minuten eingeschaltet lassen. Nach
jedem Betriebszyklus die Pumpe mindestens zwei Minuten ruhen lassen. Nicht mehr als 20 Zyklen
hintereinander vornehmen (Beutel oder Behälter), dann das Gerät mindestens 15 Minuten ruhen
>
Wenden Sie sich bei defektem Betrieb bitte an das nächste befugte Kundendienstzentrum, dessen
Adresse Sie in der beiliegenden Liste finden. Hiier wird man unter Verwendung von
Originalersatzteilen entsprechend eingreifen.
.
lassen.
MO-EL HAFTET NICHT FÜR SCHÄDEN JEDER ART,
GEBRAUCHS DES SYSTEMS
DIE AUFGRUND UNSACHGEMÄSSEN
ODER DER NICHTBEACHTUNG DER GEBRAUCHSANWEISUNGEN
73
WIE AUCH AUF DIE MANGELNDE BERÜCKSICHTIGUNG
ZURÜCKGEHEN.
DER KONSERVIERUNGSRATSCHLÄGE
2.3. Ablesen des Geräts
Evapack matic cod. 7307
Evapack cod. 7306
[1] Hauptschalter Ein(Aus.
[2]
Timer für das Schweissen: Durch Drehen wird die
Schweisszeit eingestellt.
[3] Schweiss-Kontrollleuchte : Zeigt an. wann das
Gerät schweissbereit ist
[4]
[5]
[6]
[7]
Vakuummesser mit Zeiger oder Vakuumanzeiger:
Zeigt den fortschreitenden Luftentzug aus dem
verwendeten Behälter an
Pumpenbetätigungsknopf (man. Ausführung Art:
7306).
Knopf zur Aktivierung des Schweissbetriebs (man.
Ausführung Art 7306).
Deckel für die autom. Ausführung (Art.7307),
aktiviert den Leer- und Beutelschweisszyklus
[8] Taste zur Öffnung des Deckelventils.
[9]
Knopf zur Pumpenbetätigung zwecks Leerung
[10]
steifer Behälter.
Ansaugdüse.
[12]
[13]
[14]
Beuteln enthaltenen feuchten Gerichten
stammende Flüssigkeit
Schweissstange.
Verbinder zum Leeren steifer Beutel.
Sauger zum Leeren steifer Behälter.
[11 j Behälter zum Rückhalten eventueller, von in den
Evapack/Evapack matic cod. 7306/7307
74
3. GEBRAUCHSANWEISUNG
3.1. Abpacken in steife Behälter
Beim Vakuumabpacken in steife Behälter sind folgende einfache Regeln zu befolgen:
Die steifen Behälter eignene sich für die Aufbewahrung von Lebensmitteln in Pulverform (wie
Kaffee), Flüssigkeiten, Brühen. Sossen. Eier oder Tomaten.
>
'
>
Es ist sehr wichtig, einen Register der Daten zu führen, an denen Sie die Abpackungen
unter Vakuum vorgenommen haben, mit ebenfalls den Haltbarkeitsdaten. Deshalb
empfehlen wir. ein Etikett mit dem Datum der Abpackung unter Vakuum, oder die
Verwendung der Datie
. um eine volle Garantie der zu verzehrenden Lebensmittel
zu haben.
Die Lebensmittel nicht direkt in den Metalldosen unter Vakuum abpacken, um Probleme der
Verschmutzung zu vermeiden.; verwenden Sie nur Gläser, Schalen, Tassen oder Flaschen
aus Glas oder Keramik mit einer bestimmten Stärke, um Sprünge an den Behältern zu
vermeiden.
Vor dem Saugen wie folgt vorgehen:
30. Die Behälter oder die Schalen sorgfältig reinigen, wie auch die Deckel, die man zu
verwenden beabsichtigt (die Anwendung von Alkohol oder Lösungsmittel vermeiden).
31. Das abzupackende Produkt in die Behälter oder Schalen geben ohne den Rand zu
beschmutzen.
32. Die Dichtungen in den Deckeln sachgemäss positionieren.
33. Die Behälter oder Schalen mit dem passenden Deckel schliessen und darauf achten, dass
dieser bei den Glasbehältern zentriert ist gegenüber der öffung.. Keine dünnwandigen
Glasbehälter verwenden, um eventuelle Sprünge oder Beschädigungen zu vermeiden.
34. Die Ventilkugel reinigen und am Deckel positionierren..
35. Überprüfen, dass keine Unreinheiten oder Fremdkörper an der Düse [10] an der
Ansaugstelle am Deckel an der Ventilkugell, zwischen der Dichtung und dem Deckel oder
der Dichtung und dem Behälter vorliegen.
Dann:
41. Den Netzstecker in die Steckdose stecken und den Schalter betätigen.
42. Den Deckel [7] des Geräts anheben.
43. Den Verbinder [13] an der Düse [10] positionieren.
44. Den Sauger [14] mit dem Deckel des Verbinders vebinnden.
45. Denn Pumpenbetätigugsknopf [9] drücken. Der Vakuumanzeiger [4] bewegt sich ud zeigt
den Vakuumgrad des Behälters an. Die Taste [9] gedrückt halten, bis der Zeiger in der
Nähe des Höchstwerts anhält, dann die Taste [9] loslassen .
46. Das Produkt ist verpackt. Auf die Ventilkugel des Deckels drücken, damit er besser anliegt
und den Behälter an den gewünschten Ort stellen (Kühlschrank)
47. Den Verbinder [13] und den Saugknopf [14] in ihre Sitze im Deckel bringen.
48. Zum Offnen des Behälterdeckels, mit einem Finger die Ventilkugel verschieben, um Luft in
den Behälter zu lassen.
75
3.2, Abpacken in Beutel
Wichtig: Wir empfehlen die Verwendung von Beuteln zum Abpacken unter Vakuum
„ die eine
ideale Dichtung garantieren und dafür entwickelt iwurden, optimal mit dem vorliegenden Gerät
verwendet zu werden. In jedem Fall kann man für das Gerät auch andere handelsübliche Beutell
verwenden, die gaufriert und für Lebensmittel geeignet sind und eine Stärke m. 90 Mikron
aufweisen. Die Beutel sind an einem sauberen, kühlen und trockenen Ort, am besten in ihrer
Verpackung aufzubewahren, damit sie nicht verschmutzen.
Beim Abpacken unter Vakuum mit dem Beutel, folgende einfache Regeln berücksichtigen:
>
>
>
>
>
>
>
Das Volumen
der Lebensmittel muss so gut wie möglich mit dem des Beutels
übereinstimmen.
Bei sachgemäss unter Vakuum abgepackten Lebensmitteln
liegt der Beutel eng an der
Oberfläche an und fühlt sich hart an.
Wir raten zudem, nach einer halben Stunde und regelmässig während der Konservierung zu
kontrollieren, dass der Beutel unversehrt ist und gut anliegt wie unmittelbar nachh dem
Abpacken:
Die
Beutel
eignen
sich
für
harte
und
konsistente
(Lebensmittel,
die
sich
nicht
zusammendrücken lassen.
Beim Abpacken von Produkten mit grosser Feuchtigkeit wie Fleisch empfiehlt es sich, die
Oberfläche mit Gaze für Lebensmittel abzutrocknen.
Es ist sehr wichtig, einen Register mit den Daten zu führen, an denen Siie Ihre Lebensmittel
unter Vakuum verpackt haben, mit den Haltbarketisdaten angemerkt. Deshalb empfehlen
wir, ein Etikett anzubringen mit dem Datum des Abpackens unter Vakuum, oder dieses mit
einem permaneten
Filzstift auf auf dem Beutel zu vermerken, um eine Garantie der zu
verzehrenden Lebensmittel zu haben.
Niemals weiche Produktre wie Salat, Süssspeisen usw. in Beuteln abpacken.
Sie können
unter Vakuum in den dafür vorgesehenen Behältern oder Gläsern mit dichtendem Deckel
abgepackt werden.
Anleitungen:
29. Den Netzstecker in die Steckdose stecken und den Schalter betätigen.
30. Den Deckel des Geräts [7] anheben.
31. Einen Beutel nehmen, dessen Abmessungen am ehesten mit denen des Produkts
übereinstimmt, das man unter Vakuum abpacken möchte. Das Produkt in den Beutel geben
und dabei aufpassen, dass der Innenbereich des Beutels nicht an der Stelle verschmutzt
wird, an der er zugeschweisst werden soll. Die unter Vakuum abzupackenden Produkte
dürfen keine spitzen Kanten aufweisen.
32. Einstellung der Schweisszeitje nach Beutelstärke: iist der Beutel duck, muss der Timer [2]
im Uhrzeigersinn gedreht werden um die Schweisszeit zu verlängern. Ist er dünn,
umgekehrt. Mit den dem Gerät beiliegden Beutein Mo-El ist der Timer in die mittlere
Stellung zu bringen.. Am Schluss kann man überprüfen, ob die Schweissung unvollständig
war oder ob' der Beutel geschmolzen ist: im ersten Falll muss man den Vorgang
wiederholen bei höherer Schweisstemperatur, im zweiten Fall ist diese zu senken.
Verwendet man hntereinander Beutel der gleichen Stärtke, ist die Temperaturr stufenweise
zu senken, um die Überhitzung der Schweissstange (12) und somit das Schmelzen des
Beutels zu vermeiden.
33. Die offene Seite des Beutels (Einfüllseite) in die Schale [10] fügen. Zum Abpacken unter
Vakuum folgende Anleitungen beachten:
EVAPACK Art. 7306
Den Gerätedeckel [7] schliessen, den Pumpenstartknopf [5] drücken und gleichzeitig den
Deckel [7] nach unten drücken, bis der Vakuumanzeiger [4] beginnt, sich zu bewegen.
Wenn der Vakuumanzeiger [4] in der Nähe des Höchstwertes anhält, bedeuted das, dass
76
die Luft entnommen wurde. An dieser Stelle ohne den Pumpenstartknopf 15] loszulassen,
den Schweissstartknopf drücken [6] und gedrückt halten, bis die Maschine anhält. Zum
Öffnen des Deckels diie Taste [8] zum Lösen des Ventils anheben.
EVAPACK MATIC Art. 7307
, .
._
Den Maschinendeckel [7J schliessen: Die Pumpe startet automatisch. Den Deckel nach
unten gedrückt halten, bis der Vakuumanzeiger [4] beginnt, sich zu bewegen. Wenn der
Vakuumanzeiger [41 in der Nähe des Höchstwerts anhält, bedeuted das, dass die Luft
entnommen wurde. Nach wenigen Sekunden leuchter die Kontrolllampe [3] und der
Schweissvorgang beginnt automatisch, bis die Maschine anhält. Zum öffnen des Deckels
die Taste [8] anheben, damit das Ventil gelöst wird.
14. Den Beutel entnehmen, indem man den Decket [7] anhebt und angehoben lässt.
15. Die Schweissung abkühlen lassen und kontrollieren, dass diese gleichmässig ist und keine
Defekte aufweist.
3.3. Das Abpacken unter Vakuum und die nicht unter Lebensmittel
fallenden Produkte
Das Abpacken unter Vakuum eigent sich nicht nur für Lebensmittel, man kann auch andere Dinge
konservieren: Zum Beispiel Bekleidung. Die Motten brauchen Luft um zu leben und um sich zu
vermehren: der Pulli, die Daunendecke, die Bettdecken sind solange Sie wünschen absolut sicher
unter Vakuum in Plastikkbeuteln.
Auch wertvolle Gegenstände wie Siilber und Schmuck bleiben glänzend unter Vakuum. Die
Oxydierung bei Kontakt mit der Luft wird vermieden.
3.4. Verwendung von Beuteln, die breiter sind als die Länge der
Schweissstange
Wenn der verwendete Beutel eine breitere Öffnung als die Länge der Schweissstange
[12]
aufweist.
Das abzupackende Produkt in den Beutel geben
Eine oder mehrere diagonale Schweissnähte an den Beutelseiten vornehmen, um diie Öffnung auf
eine unter der Länge der Schweissstange [12] liegende Breite zu verkleinern und dann wie ab in
Punkt 5 beschrieben vorgehen, indem der Beutel horizontal zugeschweisst wird.
77
4. DAS KONSERVIEREN EINIGER UBENSMinEL UNTER VAKUUM
4.1. Das Aufbewahren bei Raumtemperatur (+18°C)
Das Vakuum-System ermöglicht, trockene Produkte auch bei Raumtemperatur längere
aufzubewahren.
Auf diese
Art bleiben
Nährwerteigenschaften unverändert.
TrockengebAck
der
Duft,
der
Geschmack,
das
Aroma
und
Zeit
die
Das Vakuum gewährleistet dem Produkt einen guten Geschmack und
Frische
Kaffeebohnen und
gemahlener kaffee
Das Vakuum verhindert einen Aromaverlust und das Ranzigwerden der
ölessenzen
Trockenobst, Bohnen
und getrocknete pilze
Nüsse, Haselnüsse,
pinienkerne, usw...
Teigwaren,
getrocknete ravioli
Schimmeln und verderben unter Vakuum nicht .
Diese Produkte enthalten viel öl; das Vakuum verhindert das Oxydieren
und das Ranzigwerden des Öls.
In den Behälter füllen und unter Vakuum abpacken.. Das Produkt kann
auch mit Füllung unter Vakuum abgepackt werden (ohne Hefe jedoch,
um das Fermentieren zu vermeiden)
Zur Verlängerung der
Haltbarkeitszeit empfiehlt sich die Verwendung des Kühlschranks oder
des Tiefkühlfachs.
Teig für Pizza und
andere backprodukte
Reis, Getreide,
getrocknete Tei gwaren
Trockene Samenkörner
Kann nach dem Aufgehen unter Vakuum abgepackt werden. Es können
sowohl Gläser als Behälter verwendet werden.
Das Vakuum verhindert, daß sich die Struktur der Stärke verändert und
schützt die Produkte vor Ungeziefer.
Das Vakuum gewährleistet eine bessere Keimfähigkeit und eine längere
Haltbarkeit
42 Das Konservieren im Kühlschrank (von 0 bis +3°C)
Butter
Durch die Aufbewahrung unter Vakuum wird die "Verseifung" der Butter
verhindert, die auf physikalische und bakteriologische Erscheinungen
zurückzuführen ist. Es wird die Verwendung steifer Behälter empfohlen,
in die das noch verpackte Produkt gegeben wird.
Koteletts und steaks,
Fleisch ist eines der empfindlichsten (Lebensmittel, gekühlt aufbewahrt
hält es nicht länger als 8-10 Tage, unter Vakuum verpackt jedoch 30-40
Tage und bis über 120 Tage, wenn man das Fett entfernt. Es wird
empfohlen, das Fleisch nach dem Einwickeln in Gaze in Beuteln
aufzubewahren. Sich bei harten oder herausstehenden Teilen (Knochen.
Schalen) darüber versichern, dass diese den Beutel nicht beschädigen
können und die spitzen Teile mit Aluminium oder Lebensmittelpapier
GEKOCHTES UND
GEBRATENES FLEISCH,
HACKFLEISCH, WILD,
FLEISCH OHNE KNOCHEN
umwickeln.
78
KÄSESTÜCKE ODER
Der Käse trocknet nicht aus. Weichkäse sollte ohne Rinde und eingepackt
GERIEBENER KÄSE
in steife Behälter gegeben werden.
OBST
Verliert nicht an Feuchtigkeit und hält sich lange. Steife Behälter eignen
sich am besten. Für eine bessere Aufbewahrung empfehlen wir das
Reinigen ohne Waschen.
FRISCHE PILZE
Ohne zu waschen in steife Behälter geben, lediglich die Erde aussen
IN ESSIG EINGELEGTE
Der Doseninhalt ist nach dem öffnen in einen Glasbehfllter zu füllen.
LEBENSMITTEL ODER
DOSEN
beseitigen.
Nachdem
man diesen
mit dem
hermetischen
Deckel
*
geschlossen hat, das Vakuum herstellet! und idas Produkt im Kühlschrank
unterbringen.
TEIGWAREN, FRISCHE
RAVIOLI
Sofort nach der Zubereitung werden diese Produkte in die Behälter
gegeben und unter Vakuum abgepackt, wofür Schalen zu verwenden
sind. Es können auch gefüllte Teigwaren abgepackt werden, wobei
jedoch bei der Zubereitung auf Hefe zu verzichten ist (um das
Fermentieren zu verhindern).
Bleibt frisch und geruchlos. Es empfiehlt sich die Verwendung von
Lebensmittel-Gaze und einem Beutel. Die Haltbarkeit liegt über der
FISCH
normalen.
WURSTWAREN,
SCHINKEN,
MORTADELLA
GEMÜSE, KRAUTER
Diese Produkte oxydieren leicht und können sowohl in Beuteln, als in
steifen Behältern aufbewahrt werden.
Diese Produkte werden in steife Behälter abgepackt. Ungewaschen und
gut gesäubert sind sie länger haltbar.
4.3. Das Konservieren im Gefrierfach (von -16°C bis -20°C)
Für die Aufbewahrung bei dieser Temperatur gelten die gleichen Anweisungen wie auch für die
Aufbewahrung in der Tiefkühltruhe (von -20°C bis -30°C), doch ist die.Haltbarkeit kürzer
4A Das Konservieren in der Tiefkühltruhe (von-20°C bis -30°C)
Das Aufbewahren in der Tiefkühltruhe in Verbindung mit dem Vakuum garantiert ausserordentliche
Resultate. Mit der Vakuumabpackung wird die Bildung kleiner Eiskristalle und Taus an den
Lebensmitteln mit der Vergrösserung des Volumens mit der Verformung der Oberflächenzellen des
Produkts verhindert, was zur Beeinträchtigung dessen Ganzheit führen würde. Ein klassisches
Beispiel für diese Erscheinung kann beim Auftauen
des Fleischs beobachtet werden. Eine
Folgeerscheinung der Zellenverformung und des Flüssigkeitsverlusts ist ein Starter Abfall des
Proteingehalts und ein entscheidender Geschmacksverlust. Das Fleisch wird zäh und faserig.
Natürlich gelten diese Beobachtungen nicht nur für Fleisch, sondern auch für alle anderen
Lebensmittel.
Vor dem Einfrieren müssen die Lebensmittel gereinigt und von den zu entfernenden Teilen befreit
werden. Dann sind sie achtsam in die empfohlenen Behälter unter Vakuum abzupacken.
schneller das
Einfrieren
verläuft,
um
so
besser
behalten
die
Produkte
Je
ihre natürlichen
Eigenschaften.
Zur besseren Trennung der Speisen kann man Aluminum oder Lebensmittelpapier verwenden. So
können die gefrorenen Teile müheloser getrennt werden.
79
HACKFLEISCH
KOTELETTS, STEAKS,
SCHNITZEL,
INNEREIEN
FISCH
Mackfleisch kann schon zu Frikadellen geformt eingefroren werden, die
noch tiefgefroren oder aufgetaut gebraten werden. Es wird empfohlen,
Frikadellen in mehreren Lagen, die durch Papier für Lebensmittel
voneinander getrennt werden, im steifen Behälter einzufrieren
Das
Fleisch
in
Lebensmittel-Gaze
umwickelt
und
durch
Lebensmittelpapier getrennt in Behälter geben. Bei Bedarf kann ein Teil
aus dem Beutel entnommen und der Rest in der Tiefkühltruhe gelagert
werden.
Damit er seine Qualität und seine Nährstoffe behält, ist er wenige
Stunden nach dem Fang einzufrieren.
In der Zwischenzeit ist er kalt
aufzubewahren. Seebarsch, Seehecht, Goldbarsch, Kabeljau, Seezunge,
Hecht, Karpfen und Schleien sind bei -20°C sehr gut haltbar. Fette Fische
wie Thunfisch, Lachs, Forellen, Heringe, Sardinen und Makrelen werden
bei einer Temperatur von
-30°C konserviert. Auch Krustentiere und
Meeresfrüchte können tiefgefroren werden. Die Krustentiere vertragen
keine lange Konservierung. Der Fisch muss ausgenommen werden, die
Schuppen werden entfernt und er wird einige Minuten in Salzwasser
gelegt und dann gut abgetrocknet.
Der unter Vakuum abgepackte
tiefgefrorene Fisch kann bei Verlängern der Kochzeit auch ohne Auftauen
gekocht werden. Bei besonderen Zubereitungen ist erjedoch aufzutauen.
HÜHNERBRUST,
PUTENBRUST,
KOTELETTS
GEFLÜGEL, WILD,
KANINCHEN
Hinweis: die Fleischscheiben zuerst in aufgeschlagenem Ei wenden, das
eventuell mit Milch verrührt und mit Salz und Pfeffer gewürzt wurde.
Dann in Fischmehl wenden.. Die Scheiben dann eine halbe Stunde an der
Luft trocknen lassen. Die Zubereitung ist auch ohne Auftauen möglich.
Es können bereits Stücke bratfertig mit Speck oder Bauchfleisch
zubereitet werden. Vor dem Verwenden salzen, etwas Butter zugeben
oder öl und noch gefroren braten.
Die Innereien werden getrennt
eingefroren, wie bereits beschrieben.
FRISCHE
WURSTWAREN
Aufgrund des hohen Fettgehalts halten sich Wurstwaren nicht so lange
wie anderes Fleisch. Frischwurst ist länger haltbar, wenn sie kein Salz
enthält.
4.5. Obst und Gemüse in der Tiefkühltruhe (von -20°C bis -30°C)
Das Vakuum ermöglicht es, fast alle Gemüsesorten einzufrieren und das Gemüse bleibt frisch. Es
bildet sich kein Reif, der die tiefgefrorenen Produkte beschädigt.
Vor dem Abpacken und dem darauffolgenden Einfrieren, muss das Gemüse gereinigt werden, in
kochendem Wasser oder mit Dampf blanchiert werden., darauf lässt man es abkühlen und trocknet
es gut ab. Auf diese Weise wird die Wirkung der Enzyme unterbrochen, die zu einem Verlust der
Festigkeit, des Duftes und der Farbe und zum Verderben führt. Zum Blanchieren wird das zuvor
gesäuberte und gewaschene Gemüse in kochendes Wasser gegeben oder im Druckkochtopf
gedämpft.
Obst und Gemüse muss gereinigt, und falls gewaschen gut abgetrocknet werden, bevor es Vakuum
abgepackt und eingefroren wird.
SPARGEL, BROKKOLI,
BLUMENKOHL,
ROSENKOHL, ERBSEN
Das Gemüse reinigen, sorgfältig waschen, in kochendes Wasser tauchen,
abtropfen lassen und in kaltem Wasser abkühlen. Dann in steife Behälter
geben, unter Vakuum abpacken und einfrieren.
80
ARTISCHOCKEN
Die harten Blätter entfernen und den oberen Teil abschneiden, um die
Dornen komplett zu entfernen. In kaltem Wasser waschen und sofort in
mit Zitronensaft gesäuertes Wasser geben, damit sie nicht braun werden.
Die Artischockenn dann erneut abspülen, abtrocknen, in die Beutel
geben, das Vakuum herstellen und einfrieren.
KRAUTER
Die frisch gesammelten Kräuter können ohne Blanchierenn eingefroren
werden. Sie werden gereinigt, nicht gewaschen und dann im
Vakuumbehälter eingefroren.
OBST
Es reicht aus, das Obst sorgfältig zu reinigen,, dann wird es in steife
Behälter gegeben und eingefroren. Das Obst hält sich zirka einen Monat
lang..
PILZE
Pilze können sowohl roh als leicht gekocht eingefroren werden. Im ersten
Fall werden die Pilze geputzt, gewaschen, gut abgetrocknet, eventuell in
Stücke geschnitten und in Glasbehälter gegeben. In zweiten Fall ist es
ratsam,
folgendermaßen
vorzugehen:
Butter,
öl
oder Margarine
(möglichst Margarine) in einer Pfanne mit dickem ebenen Boden
schmelzen, die Pilze hinzugeben, den Deckel aufsetzen und die Pilze 3-6
Minuten bei starker Flamme anbraten. Die Pfanne dann in kaltem
Wasser abkühlen und den Inhalt mit der Sauce in Glasbehälter geben.
Dieses Verfahren kann auch für Gemüse angewandt werden, wenn es
als Eintopf zubereitet werden soll. Unter Vakuum werden die Pilze nicht
matschig und behatten ihren Geschmack bei.
AUBERGINEN
Die Auberginen waschen, in Würfel oder Scheiben schneiden und dann
in mit Zitronensaft oder Essig gesäuertes Wasser geben. Dann werden
die Stücke oder Scheiben in kochendem Wasser blanchiert und sofort
danach in kaltem Wasser abgekühlt. Sorgfältig abtrocknen und in die
Behälter geben. Dann zum Gefrierenn übergehen.
GEMÜSEPÜREE
PAPRIKASCHOTEN,
TOMATEN, RÜBEN,
ZUCCHINI
Das heiße Püree wird in die steifen Behälter gegeben und unter Vakuum
abgepackt
Nach dem Reinigen und Waschen ohne Blanchieren zubereiten, falls Sie
die Paprika roh verzehren möchten. Direkt unter Vakuum abpacken und
einfrieren.
4.6. Andere Lebensmittelsorten in der Tiefkühltruhe (von -20°C bis -30°C)
FERTIGGERICHTE
Die zubereiteten Speisen können in steife.Behälter oder mit dem Teller in
Beutel abgepackt werden. Dann wird das Vakuum hergestellt und die
Speisen werden eingefroren
BROT
Unter Vakuum abgepackt und dann eingefroren, bleiben die
organoleptischen Eigenschaften des Brotes unbeeinträchtigt. Da kein
Reif entsteht, schmeckt das Brot wie eben aus dem Ofen geholt. Zum
Auftauen wird das Brot kurz in den heißen Backofen gegeben. Außer
Brot können auch Sandwiches, Brötchen und Pizza mit ausgezeichnetem
Ergebnis eingefroren werden. Pizza sollte jedoch zum Schutz in Papier
oder Alu-Folie eingewickelt werden, bevor sie unter Vakuum abgepackt
wird. Es wird empfohlen, diese Produkte nicht durch ein zu starkes
Vakuum zu zerquetschen.
TEIG
Teig für Torten, wie Blätterteig, Mürbeteig und Brisee-Teig sind bestens
für das Einfrieren unter Vakuum geeignet. Es ist jedoch immer darauf zu
achten, daß der Teig auf keinen Fall vor dem Einfrieren, sondern erst
81
nach dem Auftauen aufgehen darf. Femer sollte der Teig nicht gezuckert
werden, sondern es sollte etwas Salz hinzugegeben werden, damit der
Teig sowohl für süßes, als salziges Gebäck verwendet werden kann. Der
ausgerollte Teig wird in Portionen zu 300-500 g aufgeteilt, rechteckig
zugeschnitten und sollte nicht dicker als 3 cm sein. Dann wird der Teig in
die Behälter der geeigneten Größe gegeben, unter Vakuum abgepackt
und eingefroren.
4.7. Auftauen
Alle Lebensmittel können direkt im Topf oder im Backofen aufgetaut werden, nachdem sie aus dem
Behälter entnommen wurden (gleichmässiger mikrowelienherd), was zu einer großen Zeitersparnis
führt. Die Produkte können auch direkt mit ihrem Behälter in kochendem Wasser aufgetaut
werden. Auf diese Weise wird vermieden, daß die Nährstoffe der Lebensmittel zusammen mit dem
Geschmack und dem Aroma an das Kochwasser abgegeben werden.
VAKUUMABPACKMASCHINE EVAPACK*UND EVAPACK MA TIC?
Technische Eigenschaften
Evapack:
Evapack matic:
Speisespannung:
Pumpenleistung:
Art. 7306
Art. 7307
230 V - 50 Hz
70 W
Gesamtleistung:
160 W
Mindestunterdruck:
65 cmHq (85 KPa)
Abmessungen! (cm)
17 x 42 x 9.5
Nettogewicht (Kg)
2.7
Kann mit Lebensmitteln in Berührung treten (Präsidialerlass Nr. 108 vom
25.01.92)
82
ATENCION
Este producto cumpie los requisitos de la Oirectiva EU 20027S6/EC.
El slmbolo del contenedor de basura tachado. que hay sobre el aparato, indica que no puede ser climinado con ios desechos
donrösticos al finaUzar su vida üti). Se ha de llevar a un punto de recogida selectiva para aparatos etectricos o etectrönicos o
enlregar al proveedor durante la compra de un aparato equivalente.
El usuario deberä llevar el aparato a un punto de recogida selectiva para su eliminaciön. de lo contrario se apücarän las sancfortes
previstas por las normas sobre eliminacidn de desechos. La recogida selectiva para la remilizaciön, tratamiento y eliminaciön
respetuosa con el medio ambieme del aparato ayuda a evitar los efectos sobre el medio ambiente y la salud y favorece el reciclaje
de los materiales que componen el producto.
Para mäs informaclön sobre los sistemas de eliminacidn disponibles, contactar con el servicio local de eliminaciön de desechos o
con la tienda que vendid el aparato. Los fabricantes y los importadores cumplen con su responsabilidad de recuperaeiön,
tratamiento y eliminaciön respetuosa con el medio ambiente direetamente o partieipando a un sistema coleeifvo.
ATENQAO
Este produto estä em conlormidade com a Oirectiva EU 20O2/96JEC.
0 slmbolo do caixote com uma barra existente no aparelho indica que o produto, no fim da sua prdpria vida ülil. deve ser tratado
separadamente dos resfduos domösticos. devendo ser enviado para um centro de reeofha selectiva para apareihos elöctricos ou
electrönicos ou entäo, devoh/ido ao revendedor aquando da compra de um novo aparelho equivalente.
0 utilizador 6 responsävel peto envio do aparelho para as estruturas de recolha adequadas, sob pena das sancöes previstas na lei
em vigor sobre os reslduos. A recolha selectiva adequada para o envio sucessivo do aparelho eliminado para a reciclagem, para o
tralamento e para a eliminacao compailvel com o ambiente, contribui para evitar posslveis efeilos negativos no ambiente e na
saiide, favorecendo a reciclagem dos materiais que compoem o produto. Para informacöes mais pormenorizadas sobre os
sistemas de recolha disponlvels. dirjja-se ao servico local de ellminacao de reslduos, ou a loja onde (oi electuada a aquisigäo. Os
fabricantes e importadores seröo entäo responsäveis pela reciclagem, iraiamenio e eliminacflo compailvel com o ambiente, seja
direetamente seja partieipando num sistema colectivo.
ACHTUNG
Dieses Ger» entspricht der EG-Richtlinie 2002/96/EG.
Das Symbol mit der durchgestrichenen Abfalltonne am Gerät bedeutet, dass das Gerat nach seiner Aussonderung nicht im
HaushallsmOII entsorgt werden darf, sondern an einer Sammelstelle für Elektro- und Elektronikgerate oder beim Kauf eines
gleichwertigen Neugerates beim Handler abzugeben ist.
Der Benutzer hat Sorge zu tragen, dass das Gerat nach seiner Aussonderung an einer geeigneten Sammelstelle abgegeben wird.
Ein Nichtbeachten dieser Vorschrift ist gemäß der geltenden Abfallordnung strafbar. Das geeignete Sortieren von Abfall und
nachfolgende Recyceln des aussortierten Gerätes zur umweltvertraglichen Entsorgung trägt zum Schutz von Umwelt und
Gesundhell bei und dient der Wiederverwendung der recyclingfahlgen Materialien, aus denen das Gerät besteht. Für detailliertere
Informationen bezüglich der verfügbaren Sammelsysteme wenden Sie sich an Ihre örtliche Behörde oder an den Handler, bei dem
Sie das Gerat gekauft haben. Die Hersteller und Importeure kommen ihrer Verpflichtung zum umweltfreundlichen Recycling,
Verarbeiten und Entsorgen sowohl direkt als auch durch Teilnahme an einem Kollektivsystem nach.
0O727O
ED.1005
84
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
5
Dateigröße
1 496 KB
Tags
1/--Seiten
melden