close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

KOK_2011_UZ37 - Österreichischer Kachelofenverband

EinbettenHerunterladen
KOK Austria 2011 – UZ 37 Holzheizungen
Das Österreichische
Umweltzeichen als
Qualitätssiegel für den
Kachelofen – daran
führt kein Weg vorbei
Ing. Rudolf Haselböck, DI Jürgen Schlapschy
Mitglied bei:
KOK Austria 2011 – UZ 37 Holzheizungen
Übersicht
•
•
•
•
•
•
•
Allgemeines
Vergabeablauf
Aufbau des UZ-Management
Aufgaben der teilnehmenden Hafner
Aufgaben des KOV
Gebühren
Technische Anforderungen an Grundöfen
zu Erlangung des UZ
• Kurzzusammenfassung
Mitglied bei:
KOK Austria 2011 – UZ 37 Holzheizungen
Allgemeines
Umweltzeichen (UZ) werden an
• Tourismusbetriebe (ca. 200),
• Bildungseinrichtungen (ca. 85),
• Produkte (ca. 1010) vergeben!
Sinn und Zweck
• Liefern Informationen über die Umweltbelastung entlang
des Lebenszyklus eines Produkts
• Müssen bestimmte Qualitätskriterien erfüllen –
Gewährleistung einer angemessenen
Gebrauchstauglichkeit
• Hohe Marktnachfrage an umweltschonenden Produkten
Mitglied bei:
KOK Austria 2011 – UZ 37 Holzheizungen
Allgemeines
Die Teilnahme am UZ-Programm beruht auf
Freiwilligkeit und ist für niemanden verpflichtend!
Imagesteigerung – UZ darf für Marketingzwecke genutzt
werden (z.B. Prospekte, Folder, Homepage …)
Erschließung neuer Märkte – verstärkte
Verbrauchernachfrage nach umweltfreundlichen Produkten
Förderungen – z.B. Wohnbauförderung Salzburg
Erhaltung weitest gehender Flexibilität (Berechnung)
Mitglied bei:
KOK Austria 2011 – UZ 37 Holzheizungen
Allgemeines
Einhaltung der Emissionsgrenzwerte lt. der Vereinbarung gemäß
Art. 15a B-VG „Inverkehrbringen von Kleinfeuerungsanlagen und
die Überprüfung von Feuerungsanlagen und
Blockheizkraftwerken “
Parameter
UZ 37
mg/MJ
§15a BVG
mg/MJ
§15a BVG
2015
mg/MJ *
CO
700
1100
1100
NOx
120
150
150
Corg
50
80
50
Staub
30
60
35
80 %
78 %
80 %
Wirkungsgrad
Mitglied bei:
KOK Austria 2011 – UZ 37 Holzheizungen
Vergabeablauf
•
Anforderungen an die
Europäischen
Umweltzeichen in EGVerordnung 1980/2000/EG
geregelt
•
Reglungen auf nationalen
Ebenen in Richtlinien
•
In Österreich erstellt der
„Beirat Umweltzeichen“
die RL-Rahmenbed., diese
werden vom UW-Minister
veröffentlicht und In-Kraft
gesetzt
Mitglied bei:
KOK Austria 2011 – UZ 37 Holzheizungen
Aufbau UZ-Management
Für die interessierten Hafner werden folgende
Dokumente in einem Passwort geschützten
Bereich auf der Verbandshomepage zur
Verfügung gestellt.
•
•
•
•
•
•
Umweltzeichen-Leitfaden
Verpflichtungserklärung
Sämtliche Checklisten
Abfallwirtschaftskonzept (blanko)
Online-Ausfüllhilfe für das AWK
Übergabeprotokoll für Feuerstätten aus dem
Hafnerhandwerk
Mitglied bei:
KOK Austria 2011 – UZ 37 Holzheizungen
UZ-Management Aufbau
Technische
Anforderungen
Hafner
Dokumentation der Hafner
Ofenbezogene
Dokumente
Unternehmensbezogene
Dokumente
(Berechnung, Plan,
Zugschema)
(Verpflichtungserklärung,
AWK, Weiterbildungsplan)
KOV
Gutachten
VKI
Mitglied bei:
UZ Freigabe
KOK Austria 2011 – UZ 37 Holzheizungen
Unternehmensabhängige
Dokumente
• Verpflichtungserklärung
• Abfallwirtschaftskonzept
• Weiterbildungsplan
„Einführung des UZ 37“ (Dauer 4h)
„Brandschutz, Ofenbank, Verbrennungsluft und
Emissionsmessung“ (Dauer 8h)
„Heizlast-Berechnung – händisch und mit EDVUnterstützung “ (Dauer 8h)
• Weiterbildungsbestätigungen
Mitglied bei:
KOK Austria 2011 – UZ 37 Holzheizungen
Verpflichtungserklärung
Mitglied bei:
KOK Austria 2011 – UZ 37 Holzheizungen
Unternehmensabhängige
Dokumente
• Verpflichtungserklärung
• Abfallwirtschaftskonzept
• Weiterbildungsplan
„Einführung des UZ 37“ (Dauer 4h)
„Brandschutz, Ofenbank, Verbrennungsluft und
Emissionsmessung“ (Dauer 8h)
„Heizlast-Berechnung – händisch und mit EDVUnterstützung “ (Dauer 8h)
• Weiterbildungsbestätigungen
Mitglied bei:
KOK Austria 2011 – UZ 37 Holzheizungen
Abfallwirtschaftskonzept
Wann muss ein AWK erstellt werden?
• mehr als 20 Arbeitnehmerinnen beschäftigt
• Mindestvoraussetzung für das Führen eines UZ
Aktualisierung notwendig?
• Spätestens alle 5 Jahre
• Bei wesentlichen abfallrelevanten Änderungen
Mitglied bei:
KOK Austria 2011 – UZ 37 Holzheizungen
Abfallwirtschaftskonzept
Teile eines AWK:
• Unternehmensbeschreibung
• Angaben über Zweck, Branche und Anlagenteile
• Verfahrens- und abfallrelevante Darstellung des
U. (gef. und nicht gef. Abfälle,
Schlüsselnummern)
• Beschreibung der Organisation zur Einhaltung der
Abfallrechtsvorschriften
• Abschätzung der zukünftigen Entwicklung
Mitglied bei:
KOK Austria 2011 – UZ 37 Holzheizungen
Abfallwirtschaftskonzept
Mitglied bei:
KOK Austria 2011 – UZ 37 Holzheizungen
Abfallwirtschaftskonzept
Ausfüllhilfe
Mitglied bei:
KOK Austria 2011 – UZ 37 Holzheizungen
Abfallwirtschaftskonzept
Ausfüllhilfe
Mitglied bei:
KOK Austria 2011 – UZ 37 Holzheizungen
Ofenbezogene Dokumente
• Kachelofenberechnung
• Plan des Ofens mit Außenmaßen
• Zugschema des Ofens
Hafner
Ofenbezogene
Dokumente
UZ Freigabe
VKI
Mitglied bei:
Gutachten
KOV
KOK Austria 2011 – UZ 37 Holzheizungen
Übergabedokumente
•
•
•
•
•
Bedienungsanleitung
Typenschild
Plan des Ofens
Kachelofenberechnung
Übergabeprotokoll
• Checkliste „Kundenschulung“
Mitglied bei:
KOK Austria 2011 – UZ 37 Holzheizungen
Übergabeprotokoll
Mitglied bei:
KOK Austria 2011 – UZ 37 Holzheizungen
Umweltzeichen - Handbuch
•
•
•
•
•
Umweltzeichen – Leitfaden
Verpflichtungserklärung
Abfallwirtschaftskonzept
Alle Weiterbildungsbestätigungen
Projektdaten der nach dem UZ-37 realisierten
Öfen
•
•
•
•
•
Kachelofenberechnung
Plan des Ofens mit Außenmaßen
Zugschema des Ofens
Übergabeprotokoll (vom Kunden unterzeichnet)
Fotos aller Ansichten
Mitglied bei:
KOK Austria 2011 – UZ 37 Holzheizungen
Aufgaben des KOV
• Plausibilitätsprüfung der ofenbezogenen
Dokumente
• Gutachtenerstellung und BerichterstaƩung → VKI
• UZ-Dokumentation
–
–
–
–
Mitglied bei:
Lizenzverträge
Ofenbezogenen Dokumente der UZ-Projekte
UZ-Gutachten
Weitebildungsbestätigungen
KOK Austria 2011 – UZ 37 Holzheizungen
Gebühren
Hafner gegenüber VKI
Bei der erstmaligen Verleihung → 25% der Jahresgebühr
Umsatzklasse
Jahresumsatz in EURO Nutzungsgebühr in EURO
1
< 200.000
350,-
2
> 200.000 - 750.000
750,-
Für die Berechnung der Umsatzklasse werden nur UZ
zertifizierte Produkte berücksichtigt!
Gutachtengebühr
75,- / UZ - Kachelofen
Mitglied bei:
KOKUZ
Austria
37 Holzheizungen
2011 – UZ 37 Holzheizungen
Übersicht
• Holzheizgeräte mit Umweltzeichen
• Emissionsgrenzwerte zur Erlangung des
Umweltzeichens im Vergleich zu
bestehenden Emissionsgrenzwerten und
derzeit erreichbare Werte
• KOV Anforderungen an den UZ 37
Kachelofen
• Zeitablauf Entwicklung UZ 37 Kachelofen
• Messergebnisse TU Wien und VFH
• Konstruktion der KOV UZ 37 Brennräume
Mitglied bei:
KOKUZ
Austria
37 Holzheizungen
2011 – UZ 37 Holzheizungen
Holzheizgeräte mit UZ 37
Kesseltechnik
Stückholz-, Pellets-, Hackgut- und Kombikessel
z.B.: KWB, Fröling, Hoval, usw.
194 Öfen mit UZ37
Pelletskaminofen
Calimax, Haas+Sohn, Rika, Bösch, Wodke
29 Öfen mit UZ37
Stückholzkaminofen
Haas+Sohn, Rika
11 Öfen mit ZU 37
Zentralheizungsherd
Lohberger
6 Stück
Kachelofen (zukünftig)
z.B.: Hafner AB, Hafner CD, Hafner ….. z.B.: 1450 Stück ?
Mitglied bei:
KOKUZ
Austria
37 Holzheizungen
2011 – UZ 37 Holzheizungen
UZ 37 Emissionsgrenzwerte im Vergleich
Raumheizung händisch bestückt
Parameter
UZ 37
mg/MJ
§15a BVG
mg/MJ
§15a BVG 2015
mg/MJ *
CO
700
1100
1100
NOx
120
150
150
Corg
50
80
50
Staub
30
60
35
80 %
78 %
80 %
Wirkungsgrad
* Land Salzburg und Steiermark
Mitglied bei:
KOKUZ
Austria
37 Holzheizungen
2011 – UZ 37 Holzheizungen
UZ 37 Emissionsgrenzwerte im Vergleich
Emissionswerte aus Kachelofenberechnug
Parameter
UZ 37
mg/MJ *
Brennraum
stehend
mg/MJ
Brennraum
liegend
mg/MJ
CO
700
759
870
NOx
120
75
91
Corg
50
68
54
Staub
30
17
22
80 %
lt. Berechnung
mind. 78%
lt. Berechnung
mind. 78%
Wirkungsgrad
* UZ 37 fordert keine Emissionswerte aus Teillast
Mitglied bei:
KOKUZ
Austria
37 Holzheizungen
2011 – UZ 37 Holzheizungen
KOV Anforderungen an den UZ 37
Kachelofen
-
Öfen für Holzauflagemenge von 4 bis 22 kg (40 kg)
Entspricht Leistungsbereich von 1,6 bis 6 kW (10,8 kW) 12 h
Nennheizzeit
Keine Änderung bei der Auslegung der Brennraumgeometrie
Keine Änderung bei der Auslegung der Zugquerschnitte
Berechnung der Öfen wie gewohnt mit dem KOB
Konstruktionsänderungen nur im Brennraum (Geometrie
bleiben erhalten)
Keine Unterscheidung mehr zwischen stehenden und liegenden
Brennraum
Verbrennungsluftzufuhr über Brennraum
Brennraum muss nach wie vor handwerklich gesetzt werden
können.
Mitglied bei:
KOKUZ
Austria
37 Holzheizungen
2011 – UZ 37 Holzheizungen
Zeitablauf Entwicklung KOV UZ 37
Brennraum
-
-
-
Start Mai 2010: Erste Emissionsversuche an einem
modifiziertem Biofeuerraum 3, Holzauflagemenge 13 kg.
Verbesserung der Emissionswerte konnte erreicht werden,
jedoch noch nicht zufriedenstellend
Juli 2010: Überlegung einer Verbrennungsluftzufuhr in den
Brennraum über Schlitze, Erstellung einer
Auslegungsberechnung der Luftzufuhrquerschnitte und
Schlitzgeometrien in Abhängigkeit von der
Brennraumgeometrie als auch vom Aschefall
August 2010: Bau eines 22 kg Versuchsofens (6 kW, 12 h) mit
sensationellen Versuchsergebnissen (Verwendung als Prüfofen)
September 2010: Bau eines 13 kg Versuchsofens (3,5 kW, 12 h)
wurde ebenfalls als Prüfofen verwendet.
Oktober bis November 2010: Prüfung der beiden Öfen an der
TU Wien
Mitglied bei:
KOKUZ
Austria
37 Holzheizungen
2011 – UZ 37 Holzheizungen
Zeitablauf Entwicklung KOV UZ 37
Brennraum
-
Dezember 2010: Bau eines 6 kg Versuchsofens (1,6 kW/12h)
Wird ebenfalls als Prüfofen verwendet.
-
Februar 2011: Prüfung des 6 kg Ofens an der TU Wien und Bau
eines 40 kg Versuchsofens am KOV
-
Voraussichtlich März 2011: Verleihung des UZ 37 durch
Ministerium
-
In weiterer Folge Erweiterung des UZ 37 Leitungsbereiches bis
40 kg Holzauflagemenge
Mitglied bei:
KOKUZ
Austria
37 Holzheizungen
2011 – UZ 37 Holzheizungen
Der KOV UZ 37 Brennraum
Mitglied bei:
KOKUZ
Austria
37 Holzheizungen
2011 – UZ 37 Holzheizungen
Messergebnisse TU Wien 22 kg
2000
20
O 2 , CO 2 [Vol%]
1000
10
500
5
0
07:11
C O, NO, C xH y [ppm]
1500
15
0
07:18
07:25
07:32
07:40
07:47
07:54
08:01
08:08
08:16
Zeit [Minuten]
O2 Vol%
Emissionen
Prüfofen TU
UZ 37 GW
Mitglied bei:
CO2 Vol%
CO ppm
NO ppm
CxHy ppm
CO
mg/MJ
Nox
mg/MJ
Corg
mg/MJ
Staub
mg/MJ
Wirkungsgrad %
250
67
15
27
83,6
700
120
50
30
80
KOKUZ
Austria
37 Holzheizungen
2011 – UZ 37 Holzheizungen
Messergebnisse TU Wien 13 kg
2000
20
O2 , CO2 [V ol%]
1000
10
500
5
0
07:13
CO, NO, C xH y [ppm]
1500
15
0
07:20
07:27
07:34
07:41
07:49
07:56
08:03
08:10
08:17
Zeit [hh:mm ]
O2 V ol%
Emissionen
Prüfofen TU
UZ 37 GW
Mitglied bei:
CO2 Vol%
CO ppm
NO ppm
CxHy ppm
CO
mg/MJ
Nox
mg/MJ
Corg
mg/MJ
Staub
mg/MJ
Wirkungsgrad %
178
115
28
27
84,5
700
120
50
30
80
KOKUZ
Austria
37 Holzheizungen
2011 – UZ 37 Holzheizungen
Messergebnisse VFH 6 kg
CO
mg/MJ
Nox
mg/MJ
Corg
mg/MJ
Staub
mg/MJ
Wirkungsgrad %
Versuchsofen
646
103
44
---
> 84
UZ 37 GW
700
120
50
30
80
Emissionen
Mitglied bei:
KOKUZ
Austria
37 Holzheizungen
2011 – UZ 37 Holzheizungen
KOV UZ 37 Konstruktionsdetails
Vorschlag Ausführung Bauweise mit Luftspalt: 6,5 cm Ziegel, 1,5 cm Luftführung, 4 cm Schamotteplatte
Vorschlag traditionelle Bauweise 3 cm Schamotteplatte, 1,5 cm Luftführung, 4 cm Schamotteplatte
Mitglied bei:
KOKUZ
Austria
37 Holzheizungen
2011 – UZ 37 Holzheizungen
KOV UZ 37 Konstruktionsdetails
13 kg (3,5 kW 12 h)
Brennraum liegend
Verbrennungsluftzufuhr über Schlitze
in Seitenwände,
Rückwand und
Türzarge
Mitglied bei:
KOKUZ
Austria
37 Holzheizungen
2011 – UZ 37 Holzheizungen
KOV UZ 37 Konstruktionsdetails
13 kg (3,5 kW 12 h)
Brennraum liegend
Verbrennungsluftzufuhr über Schlitze
in Seitenwände,
Rückwand und im
Türbereich
Mitglied bei:
KOKUZ
Austria
37 Holzheizungen
2011 – UZ 37 Holzheizungen
KOV UZ 37 Konstruktionsdetails
13 kg (3,5 kW 12 h)
Brennraum liegend
Verbrennungsluftzufuhr über Schlitze
in Seitenwände,
Rückwand und im
Türbereich
Mitglied bei:
KOKUZ
Austria
37 Holzheizungen
2011 – UZ 37 Holzheizungen
KOV UZ 37 Konstruktionsdetails
Brennraumdeckendämmung
z.B.: Keramikfaserplatte
Rath Kerform KVS 121/700
Mitglied bei:
z.B: Vermiculite Thermax
SF 600
KOKUZ
Austria
37 Holzheizungen
2011 – UZ 37 Holzheizungen
KOV UZ 37 Konstruktionsdetails
Zusammenfassung
-
-
Verbrennungsluftzufuhr erfolgt über den Brennraum durch
Schlitze in den Kachelofenseitenwänden und der Rückwand.
Je nach Brennraumgeometrie werden die
Verbrennungsluftzufuhrschlitze in der Größe und Lage durch
eine Berechnung genau definiert
Die Brennraumdecke und Sturzzug muss gedämmt ausgeführt
werden.
z.B.: Rath Kerform KVS 121 System Duo oder Thermax SF 600 oder Gleichwertiges mit folgenden Eigenschaften:
Wärmeleitfähigkeit < 0,3 W/mK, Temperaturbeständigkeit > 1100°C und Temperaturwechselbeständigkeit > 10 Zyklen
-
Einsatz des Brennraumes in der traditionellen als auch in der
Bauweise mit Luftspalt.
Einsatz von Türen mit Scheibenspülung möglich
Mitglied bei:
KOKUZ
Austria
37 Holzheizungen
2011 – UZ 37 Holzheizungen
KOV UZ 37 Konstruktionsdetails
Zusammenfassung
-
-
Technischer Ausschuss wird ein Merkblatt erstellen wo
Bauvorschläge für den UZ 37 Brennraum angegeben werden.
VFH wird einen Systemstein in Zusammenarbeit mit dem
Technischen Ausschuss entwickeln und diesen der Industrie für
die Produktion zur Verfügung stellen.
Berechnung des Brennraumes inkl. Luftzufuhr in der KOB
Mitglied bei:
KOK Austria 2011 – UZ 37 Holzheizungen
Kurzzusammenfassung
Die Teilnahme am UZ-Programm beruht auf
Freiwilligkeit und ist für niemanden verpflichtend!
Imagesteigerung – UZ darf für Marketingzwecke genutzt
werden (z.B. Prospekte, Folder, Homepage …)
Erschließung neuer Märkte – verstärkte
Verbrauchernachfrage nach umweltfreundlichen Produkten
Förderungen
Erhaltung weitest gehender Flexibilität (Berechnung)
Mitglied bei:
KOK Austria 2011 – UZ 37 Holzheizungen
Kurzzusammenfassung
Einhaltung der Emissionsgrenzwerte lt. der Vereinbarung gemäß
Art. 15a B-VG „Inverkehrbringen von Kleinfeuerungsanlagen und
die Überprüfung von Feuerungsanlagen und
Blockheizkraftwerken “
Parameter
UZ 37
mg/MJ
§15a BVG
mg/MJ
§15a BVG
2015
mg/MJ *
CO
700
1100
1100
NOx
120
150
150
Corg
50
80
50
Staub
30
60
35
80 %
78 %
80 %
Wirkungsgrad
Mitglied bei:
KOK Austria 2011 – UZ 37 Holzheizungen
Kurzzusammenfassung
Technische
Anforderungen
Hafner
Dokumentation der Hafner
Ofenbezogene
Dokumente
Unternehmensbezogene
Dokumente
(Berechnung, Plan,
Zugschema)
(Verpflichtungserklärung,
AWK, Weiterbildungsplan)
KOV
Gutachten
VKI
Mitglied bei:
UZ Freigabe
KOKUZ
Austria
37 Holzheizungen
2011 – UZ 37 Holzheizungen
Kurzzusammenfassung
-
Öfen für Holzauflagemenge von 6 bis 22 kg (40 kg)
Berechnung der Öfen wie gewohnt mit dem KOB
Verbrennungsluftzufuhr über Brennraum
Brennraum kann nach wie vor handwerklich gesetzt werden
Schauobjekt mit UZ 37
Brennraum ist am KOV
Messestand ausgestellt!
Mitglied bei:
KOK Austria 2011 – UZ 37 Holzheizungen
Danke für Ihre
Aufmerksamkeit!
Mitglied bei:
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
6
Dateigröße
831 KB
Tags
1/--Seiten
melden