close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Anleitung - MVG Anhängerkupplungen

EinbettenHerunterladen
Einbau-Anweisung
Elektro-Zubehörsatz
Teilenummer
5309as
Änderung des Lieferumfanges vorbehalten
Fahrzeugtyp:
Mitsubishi Outlander (GF/GG)
Mj. 2013 = >>
D
Lieferumfang:
1
1
1
1
1
1
1
3
Steckdose 13-pol. ISO 11 446
Flächendichtung mit seitlichem Ausgang
Anhänger-Modul
Trailer-Flash-Control
Akustik- Signalgeber
Leitungssatz 13-adrig
Leitungssatz 2-adrig, Motorraum
Kabelbinder 360 mm lang
MVG- Typ: 501
MVG- Typ: 508s
MVG- Typ: 4110
MVG- Typ: 4003
MVG- Typ: 4006
Beipack
3 Schrauben M5 x 25
3 Muttern M5, selbstsichernd
2 Blechschraube 4,8 x 16
2 Topcross-Verbinder rosa
10 Kabelbinder 140 mm lang
Durchzuführende Arbeiten, allgemein:
Installation nur durch Fachpersonal. Einbauanleitung bitte beachten !
1.
2.
3.
4.
5.
6.
Masse-Leitung von der Batterie trennen
Vorbereitende Arbeiten
Leitungssatz 13-adrig und Steckdosen-Gehäuse montieren Kabelbinder 360 mm lang.
Motorraum
Einparkhilfe PDC
Funktionsprüfung
1. Masse-Leitung von der Batterie trennen
Aus Sicherheitsgründen und zur Vermeidung von Kurzschlüssen bei der Montage sollte die
Masseleitung unbedingt vor Beginn der Arbeiten von der Batterie getrennt werden !
CODE
Achtung: Bordcomputer / Wegfahrsperre!
Herstellervorschriften beachten!!
5309as (130507)  Technische Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Angaben und Abbildungen unverbindlich.
Hersteller:
MVG-Metallverarbeitungsgesellschaft mbH  An der Wasserwiese 1  D-52249 Eschweiler
Tel. +49 (0) 2403 / 7902-60  Fax: +49 (0) 2403 / 7902-99  info@mvg-ahk.de  www.mvg-ahk.de
1
2. Vorbereitende Arbeiten.
Linke Seite
-
Kofferraumabdeckung entnehmen.
Heckschweller-Verkleidung ausbauen.
Linke Seitenwandverkleidung demontieren.
39 mm Bohrung:
Fahrzeuge: ohne Schiebedach die vorhandene Durchführung Entwässerung benutzen.
mit Schiebedach
den vorhanden Bass-Lautsprecher ausbauen. In den nun
sichtbaren Raum ca. 50 mm neben dem Entwässerungsschlauch eine 39 mm Bohrung in die Seitenwand erstellen.
Korrosionsschutz erneuern. (siehe Abbildungen).
ACHTUNG Nähe zur Stoßstange, auf Bohrfreiheit achten!!!
Entwässerung
Außen
Stoßstange
39 mm Bohrung
Innen
min. 50 mm
5309as (130507)  Technische Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Angaben und Abbildungen unverbindlich.
Hersteller:
MVG-Metallverarbeitungsgesellschaft mbH  An der Wasserwiese 1  D-52249 Eschweiler
Tel. +49 (0) 2403 / 7902-60  Fax: +49 (0) 2403 / 7902-99  info@mvg-ahk.de  www.mvg-ahk.de
2
3. Leitungssatz 13-adrig und Steckdosen-Gehäuse montieren
Das Strangende mit den 13 Adern durch die erstellte 39 mm Bohrung nach außen führen und
die auf dem Leitungsstrang befindliche 39 mm Tülle einbauen und abdichten.
Das Strangende weiter zum Steckdosenhalter verlegen und befestigen.
Die Flächendichtung auf den Leitungsstrang aufziehen und die Steckdose, wie nachfolgend
beschrieben, anschließen.
Am Steckdosenoberteil rechts oder links, entsprechend der Vorgabe der Anhängerkupplung, den
seitlichen Ausgang entlang der Perforation ausarbeiten.
Steckdosenoberteil und Innenteil vereinen und mit den beiliegenden Schrauben und Muttern am
Steckdosenhalter befestigen.
9
8
1
7
6
10
4
2
11
5
3
12
13
2a
Anschlussseite
Steckdosenanschluss ISO 11 446:
Kontakt-Nr.
1
2
2a
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
Funktion
Blinklicht links
Nebelschlussleuchte
Anhänger
Nebelschlussleuchte
Zugfahrzeug
Masse für Stromkreis 1 bis 8
Blinklicht rechts
Schlusslicht rechts
Bremslicht
Schlusslicht links
Rückfahrleuchte
Stromversorgung (Dauerplus)
Ladeleitung Plus für Batterie im Anhänger
Masse Stromkreis 10
Masse Stromkreis 9
Leitungsfarbe
weiß/schwarz
gelb/rot
blau
braun
grün/schwarz
grau/rot
rot/schwarz
grau/schwarz
weiß
rot
gelb
schwarz
nicht belegt
weiß/braun
ACHTUNG!
a) Den ordnungsgemäßen Sitz der Dichtungselemente kontrollieren !
Speziell die Flächendichtung der Steckdose darf nicht nur auf den Einzel-Adern sitzen sondern
muss auf dem Isolierschlauch sitzen !
b) Leitungsstrang so verlegen, dass keine Scheuerstellen entstehen können !
c) Verlegen Sie die Leitungen in ausreichendem Abstand zur Auspuffanlage !
d) Zusätzlich mit Dichtungsmasse gegen Spritzwasser sichern.
5309as (130507)  Technische Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Angaben und Abbildungen unverbindlich.
Hersteller:
MVG-Metallverarbeitungsgesellschaft mbH  An der Wasserwiese 1  D-52249 Eschweiler
Tel. +49 (0) 2403 / 7902-60  Fax: +49 (0) 2403 / 7902-99  info@mvg-ahk.de  www.mvg-ahk.de
3
Fahrzeuge ohne Lampentestgerät
Linke Seite
Den Leitungsstrang des Einbausatzes entlang der fahrzeugseitigen Leitungsstränge hinter dem
Basslautsprecher zum 10-pol. Stecker verlegen und mit den beiliegenden Kabelbindern fixieren
und/oder in die vorhandenen Kabelhalterungen einlegen!
Die drei braunen und die
weiß/braune Leitung mit
Ringzunge am
Massepunkt befestigen.
Den 10-pol. Stecker des Kabelstrangs
auf den fahrzeugseitigen vorgerüsteten
10-pol. Stecker aufstecken und
verrasten.
10A Sicherungen
Vorrüstung
Die beiden Sicherungshalter am
Leitungsstrang fixieren.
Der 3-pol. Stecker mit schwarzer und gelber
Leitung ist für den Anschluss der Steckdosenpole
10 (Ladeleitung) und 11 (Masse) vorgesehen.
Dazu ist als Zubehör ein Kabelsatz für die
Zusatzstromversorgung erhältlich.
Achtung:
Die Halter dürfen nicht vorstehen,
ausreichend Platz für die
Heckklappenmechanik frei lassen!
5309as (130507)  Technische Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Angaben und Abbildungen unverbindlich.
Hersteller:
MVG-Metallverarbeitungsgesellschaft mbH  An der Wasserwiese 1  D-52249 Eschweiler
Tel. +49 (0) 2403 / 7902-60  Fax: +49 (0) 2403 / 7902-99  info@mvg-ahk.de  www.mvg-ahk.de
4
MVG- Typ: 4006
Den Signalgeber mit Kabelbinder am
Leitungsstrang befestigen.
MVG- Typ: 4003
Das Trailer-Flash-Control auf den 8- pol.
Relaissockel aufstecken und mit einer
Blechschaube 4,8 x 16 mm befestigen.
Auf Bohrfreiheit achten!
MVG- Typ: 4110
Das Anhänger-Modul auf den 10- pol.
Relaissockel aufstecken und mit einer
4,8 x 16 mm Blechschraube befestigen.
Auf Bohrfreiheit achten!
NSL-Schalter
Nebelschlussleuchte
Nebelschlussleuchte - NSL
Die grüne NSL-Leitung Pin 7 des 18 pol. Steckers ermitteln, durchtrennen und beide Enden ca.
5 mm ab isolieren.
Das vom NSL-Schalter kommende Ende mittels Topcross-Verbinder mit der gelb/roten Leitung
vercrimpen und schrumpfen.
Das zur Nebelschlussleuchte führende Ende mittels Topcross-Verbinder mit der blauen Leitung
vercrimpen und schrumpfen.
5309as (130507)  Technische Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Angaben und Abbildungen unverbindlich.
Hersteller:
MVG-Metallverarbeitungsgesellschaft mbH  An der Wasserwiese 1  D-52249 Eschweiler
Tel. +49 (0) 2403 / 7902-60  Fax: +49 (0) 2403 / 7902-99  info@mvg-ahk.de  www.mvg-ahk.de
5
4. Motorraum
Den Blindstecker vom 4-pol. Stecker abziehen und den beiliegende Leitungssatz 2-adrig, mit den
beiden 15 A Sicherungen, anstecken.
Das Strangende weiter zur Batterie verlegen, die Schutzkappe vom Pluspol abnehmen, beide
Ringzungen an Plus anschrauben, die beiden 15 A Sicherungen mit Kabelbinder fixieren und die
Schutzkappe wieder aufstecken. (siehe Abb.)
5. Einparkhilfe PDC
Fahrzeuge die mit einem Rückfahrwarnsystem (Einparkhilfe) auf dem BCM-Modul ausgestattet sind,
können bei Bedarf mit dem P-OFF Schalter im Armaturenbrett (links vom Lenkrad) die Einparkhilfe
abschalten.
5309as (130507)  Technische Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Angaben und Abbildungen unverbindlich.
Hersteller:
MVG-Metallverarbeitungsgesellschaft mbH  An der Wasserwiese 1  D-52249 Eschweiler
Tel. +49 (0) 2403 / 7902-60  Fax: +49 (0) 2403 / 7902-99  info@mvg-ahk.de  www.mvg-ahk.de
6
Alle Verkleidungen und demontierte Teile wieder einbauen.
Masseleitung der Batterie wieder anschließen.
6. Funktionsprüfung
Die Funktionsprüfung muss mit einem geeignetem Prüfgerät (mit je 21 Watt Belastung der
Blinkleuchten und der Nebelschlussleuchte) bzw. voll funktionsfähigem Anhänger durchgeführt
werden !
- Blinker einschalten:
Ohne Anhänger: - Akustische Blinkkontrolle darf nicht oder max. 3 Zyklen ertönen.
Mit Anhänger:
- Akustische Blinkkontrolle muss im Rhythmus der aufleuchtenden
Anhängerblinkleuchten ertönen.
- Warnblinkanlage einschalten:
Mit Anhänger:
- Akustische Blinkkontrolle muss im Rhythmus der aufleuchtenden
Anhängerblinkleuchten ertönen.
Falls eine Funktion nicht in Ordnung ist, sind alle Masseanschlüsse an den Blinkleuchten zu
Überprüfen.
Zusatz – Sicherung:
L
Der gesamte Licht-Strom des Anhängers führt über die 15A Sicherung im Motorraum.
Die zweite 15A Sicherung ist die Absicherung von Pin 9 der Steckdose. (siehe Seite 6)
Das Trailer-Flash-Control und das Schlusslicht links sind mit einer 10A Sicherung abgesichert.
Schlusslicht rechts und Bremslicht sind gemeinsam mit der zweiten 10A Sicherung abgesichert.
Die Sicherungshalter befinden sich unmittelbar neben dem Basslautsprecher (siehe Seite 4).
5309as (130507)  Technische Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Angaben und Abbildungen unverbindlich.
Hersteller:
MVG-Metallverarbeitungsgesellschaft mbH  An der Wasserwiese 1  D-52249 Eschweiler
Tel. +49 (0) 2403 / 7902-60  Fax: +49 (0) 2403 / 7902-99  info@mvg-ahk.de  www.mvg-ahk.de
7
Notizen
5309as (130507)  Technische Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Angaben und Abbildungen unverbindlich.
Hersteller:
MVG-Metallverarbeitungsgesellschaft mbH  An der Wasserwiese 1  D-52249 Eschweiler
Tel. +49 (0) 2403 / 7902-60  Fax: +49 (0) 2403 / 7902-99  info@mvg-ahk.de  www.mvg-ahk.de
8
Document
Kategorie
Automobil
Seitenansichten
22
Dateigröße
301 KB
Tags
1/--Seiten
melden