close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Detaillerte Stellenausschreibung und Anforderungsprofil - NRW

EinbettenHerunterladen
Ausschreibung zum 28. Herbstpokal
der SG Frankfurt (Wassersport Westend e.V.)
am 1./ 2. November 2014
Art der Veranstaltung:
Ort der Veranstaltung:
Nationales Schwimmfest
Bezirksbad Höchst,
Frankfurt/Main
Einlass und Einschwimmen:
Kampfrichtersitzung:
Wettkampfbeginn:
Samstag,
Sonntag,
Samstag,
Sonntag,
Samstag,
Sonntag,
1.11.14
2.11.14
1.11.14
2.11.14
1.11.14
2.11.14
9:00 Uhr
8:30 Uhr
9:30 Uhr
9:00 Uhr
10:00 Uhr
9:30 Uhr
WETTKAMPFFOLGE FÜR DEN 28. HERBSTPOKAL DER
SCHWIMMGEMEINSCHAFT FRANKFURT
1. Abschnitt:
Wettkampf 1
Wettkampf 2
Wettkampf 3
Wettkampf 4
Wettkampf 5
Wettkampf 6
Wettkampf 7
Wettkampf 8
Wettkampf 9
Wettkampf 10
2. Abschnitt:
Wettkampf 11
Wettkampf 12
Wettkampf 13
Wettkampf 14
Wettkampf 15
Wettkampf 16
Wettkampf 17
Wettkampf 18
3. Abschnitt:
Wettkampf 19
Wettkampf 20
Wettkampf 21
Wettkampf 22
Wettkampf 23
Wettkampf 24
Wettkampf 25
Wettkampf 26
Wettkampf 27
Wettkampf 28
4. Abschnitt:
Wettkampf 29
Wettkampf 30
Wettkampf 31
Wettkampf 32
Wettkampf 33
Wettkampf 34
Samstag, den 1. November 2014, Einschwimmen: 9.00 Uhr; Beginn 10:00 Uhr
100 m
100 m
50 m
50 m
100 m
100 m
50 m
50 m
400 m
400 m
Lagen, weiblich
Lagen, männlich
Brust, weiblich
Brust, männlich
Freistil, weiblich
Freistil, männlich
Rücken, weiblich
Rücken, männlich
Lagen, weiblich
Lagen, männlich
Jahrgänge 2006-1999, 1997/98, 1996+ älter
Jahrgänge 2006-1999, 1997/98, 1996+ älter
Jahrgänge 2006-1999, 1997/98, 1996+ älter
Jahrgänge 2006-1999, 1997/98, 1996+ älter
Jahrgänge 2006-1999, 1997/98, 1996+ älter
Jahrgänge 2006-1999, 1997/98, 1996+ älter
Jahrgänge 2006-1999, 1997/98, 1996+ älter
Jahrgänge 2006-1999, 1997/98, 1996+ älter
Jahrgänge 2003-1999, 1997/98, 1996+ älter
Jahrgänge 2003-1999, 1997/98, 1996+ älter
Samstag, den 1. November 2014, Beginn: 30 Minuten nach Ende des 1. Abschnitts
50 m
50 m
200 m
200 m
50 m
50 m
400 m
400 m
Freistil, weiblich
Freistil, männlich
Brust, weiblich
Brust, männlich
Schmetterling, weiblich
Schmetterling, männlich
Freistil, weiblich
Freistil, männlich
Jahrgänge 2006-1999, 1997/98, 1996+ älter
Jahrgänge 2006-1999, 1997/98, 1996+ älter
Jahrgänge 2004-1999, 1997/98, 1996+ älter
Jahrgänge 2004-1999, 1997/98, 1996+ älter
Jahrgänge 2006-1999, 1997/98, 1996+ älter
Jahrgänge 2006-1999, 1997/98, 1996+ älter
Jahrgänge 2004-1999, 1997/98, 1996+ älter
Jahrgänge 2004-1999, 1997/98, 1996+ älter
Sonntag, den 2. November 2014, Einschwimmen: 8.30 Uhr, Beginn: 9:30 Uhr
200 m
200 m
100 m
100 m
200 m
200 m
100 m
100 m
800 m
1500 m
Freistil, weiblich
Freistil, männlich
Brust, weiblich
Brust, männlich
Schmetterling, weiblich
Schmetterling, männlich
Rücken, weiblich
Rücken, männlich
Freistil, weiblich
Freistil, männlich
Jahrgänge 2004-1999, 1997/98, 1996+ älter
Jahrgänge 2004-1999, 1997/98, 1996+ älter
Jahrgänge 2006-1999, 1997/98, 1996+ älter
Jahrgänge 2006-1999, 1997/98, 1996+ älter
Jahrgänge 2003-1999, 1997/98, 1996+ älter
Jahrgänge 2003-1999, 1997/98, 1996+ älter
Jahrgänge 2006-1999, 1997/98, 1996+ älter
Jahrgänge 2006-1999, 1997/98, 1996+ älter
Jahrgänge 2003-1999, 1997/98, 1996+ älter
Jahrgänge 2003-1999, 1997/98, 1996+ älter
Sonntag, den 2. November 2014, Beginn: 30 Minuten nach Ende des 3. Abschnitts
200 m
200 m
100 m
100 m
200 m
200 m
Lagen, männlich
Lagen, weiblich
Schmetterling, männlich
Schmetterling, weiblich
Rücken, männlich
Rücken, weiblich
Jahrgänge 2004-1999, 1997/98, 1996+ älter
Jahrgänge 2004-1999, 1997/98, 1996+ älter
Jahrgänge 2004-1999, 1997/98, 1996+ älter
Jahrgänge 2004-1999, 1997/98, 1996+ älter
Jahrgänge 2004-1999, 1997/98, 1996+ älter
Jahrgänge 2004-1999, 1997/98, 1996+ älter
Allgemeine Bestimmungen:
♦ Die Wettkämpfe werden nach den Wettkampfbestimmungen, der Rechtsordnung und den
Anti-Doping-Bestimmungen des Deutschen Schwimmverbandes ausgetragen. Sie sind offen für alle Vereine, Abteilungen und Startgemeinschaften, die danach Startrecht für diesen Wettkampf besitzen.
♦ Das Wettkampfbecken in Frankfurt-Höchst, Melchiorstraße ist 25m lang und hat sechs
Startbahnen, die durch Wellenbrecherleinen getrennt sind. Die Wassertemperatur beträgt
ca. 26,5° Celsius.
♦ Die Zeitmessung erfolgt per Hand mit Digitaluhren.
♦ Es gilt die Einstartregel.
♦ Die Meldungen sind auf DSV-Meldelisten, getrennt nach weiblich und männlich, bis zum
Meldeschluss am 27.10.2014 an die folgende Anschrift zu schicken:
SG Frankfurt (Wassersport Westend e.V.)
Jörg Kolb
Auf dem Schafberg 19
65943 Frankfurt am Main
Telefon:
Fax:
E-Mail:
069 / 38 13 34
0 12 12/ 5 10 85 29 32
joerg.kolb@waspo-westend.de
Die Meldungen können auch per E-Mail im DSV-Standard abgegeben werden. Hierbei ist
zu beachten, dass bei Meldungen von mehr als einer Mannschaft, die Zugehörigkeit auf
einer Namensliste erfolgen muss (siehe unten).
♦ Das Meldeergebnis wird als PDF-Datei an die Vereine verschickt.
♦ Bei Abgabe der Meldungen müssen pro Abschnitt Kampfrichter nach folgendem Schlüssel namentlich benannt werden:
ab 10 Meldungen ein Kampfrichter,
ab 20 Meldungen zwei Kampfrichter,
ab 40 Meldungen vier Kampfrichter
♦ Das Meldegeld pro Meldung beträgt
4,00 € für jede Einzelmeldung 50m, 100m, 200m und 400m
6,50 € für jede Einzelmeldung 800m und 1.500m
und ist auf das Konto des Wassersport Westends Volksbank Griesheim
IBAN: DE44 5019 0400 0001 7722 01, BIC: GENODE51FGH
(KTO 1772201, BLZ 501 904 00)
mit der Verwendungszweckangabe "28. Herbstpokal" zu überweisen oder bei Wettkampfbeginn zu zahlen.
♦ Die Meldungen werden in der Reihenfolge der Abgabe, unter Umständen auch bereits vor
der Meldeeröffnung, im Computer eingespeichert. Die Laufeinteilung erfolgt unabhängig
vom Jahrgang nach Meldezeiten. Der Veranstalter behält sich vor, bei entsprechender
Meldezahl beim 400m-, 800m- und 1500m-Freistilschwimmen zwei Aktive auf einer
Bahn starten zu lassen und die Anzahl der Läufe gegebenenfalls in Abhängigkeit des Meldungseingangs zu beschränken.
♦ Die Wertung erfolgt für die ausgeschriebenen Wettkämpfe getrennt nach weiblich und
männlich in den Jahrgangsklassen:
2006-1999 jahrgangsweise
1997 / 1998 (A-Jugend)
1996 und älter (Juniorinnen/ Junioren und alle Altersklassen)
♦ Die drei Erstplazierten erhalten Medaillen.
Die sechs Erstplazierten erhalten Urkunden.
♦ Die Mehrkampfwertung erfolgt getrennt nach weiblich und männlich in den Jahrgangsklassen.
Die Punktzahlen werden anhand der aktuellen Punktetabelle ermittelt. Gewinner ist derjenige, der
am Ende aus bis zu maximal fünf Starts die meisten Punkte gesammelt hat. Dabei kommen die
fünf besten Starts außer der 800m- bzw. 1500m-Freistilstrecke in die Wertung. Für die EJugend (Jahrgang 2006/2005) zählen nur die Strecken am Samstag. Der Gewinner einer Jahrgangsklasse erhält einen Pokal. Die drei Erstplazierten erhalten Urkunden.
♦ Für die Mannschaftswertung erhalten die sechs Erstplazierten Punkte; der Erstplazierte 7
Punkte, der Zweite 5 Punkte, der Dritte 4, der Vierte 3, der Fünfte 2 und der Sechste 1 Punkt.
Die Mannschaft mit der höchsten Punktzahl, bei Punktgleichheit zählt die Anzahl der ersten
Plätze, dann der zweiten und so weiter, gewinnt den Herbst-Pokal (Wanderpokal). Der Wanderpokal geht in den Besitz der Mannschaft über, die ihn dreimal in Folge oder fünfmal in unterbrochener Reihenfolge gewonnen hat.
♦ Eine Mannschaft besteht aus höchstens sechs Schwimmerinnen und sechs Schwimmern. Ein
Aktiver kann nur für eine Mannschaft starten. Die Mannschaftszugehörigkeit ist auf den Meldelisten anzugeben. Wird diese dort nicht vermerkt, wird die Zugehörigkeit bei der Meldeeröffnung vom Veranstalter gemäß der Reihenfolge auf den Meldelisten vorgenommen.
♦ Die Veranstaltung wurde vom zuständigen Schwimmwart genehmigt. Für Personen- und
Sachschäden übernimmt der Veranstalter keine Haftung.
Document
Kategorie
Sport
Seitenansichten
7
Dateigröße
265 KB
Tags
1/--Seiten
melden