close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Bedienungs- und Wartungsanleitung Cyclomix Multi II - EXEL

EinbettenHerunterladen
BEDIENUNGS- UND WARTUNGSANLEITUNG
CYCLOMIXTM MULTI II
ELEKTRONISCHE 2-K-ANLAGE
10A + 2B
Bedienungsanleitung : 0804 997.120.200
Datum : 10/04/08 – Ersetzt :
Änderung.:
EXEL Lackier- und Beschichtungssysteme GmbH - Moselstr. 19 - D-41464 Neuss
Tel. (0 21 31) 3 69 22 00 · Fax (0 21 31) 3 69 22 22
Internet: www.Exel-GmbH.Com · E-Mail: Info@Exel-GmbH.com
INHALTSVERZEICHNIS DER BEDIENUNGSANLEITUNG
1.
EG-KONFOMITÄTSERKLÄRUNG............................................................................................................................... 2
2.
SICHERHEITSBESTIMMUNGEN................................................................................................................................. 2
3.
BESCHREIBUNG ......................................................................................................................................................... 3
4.
SCHEMA EINER INSTALLATION................................................................................................................................ 4
5.
FUNKTION.................................................................................................................................................................... 5
6.
ERSTES EINSCHALTEN DER ANLAGE ..................................................................................................................... 6
7.
BILDSCHIRMANZEIGEN ............................................................................................................................................. 7
WEITERE BEDIENUNGSANLEITUNGEN :
Erstazteillisten
KREMLIN REXSON
Cyclomix
Dok. PR 997.120.200
Farbwechselblock
Dok. 573.186.111 + 573.187.050 + 573.188.050
Fließschalter
Dok. 573.320.050
AIRMIX Filter
Dok. 573.253.050
Seite 1
Bedienungsanleitung : 997.120.200
Lieber Kunde,
Wir beglückwünschen Sie zum Kauf Ihrer elektronischen 2-K-Anlage.
Bei der Entwicklung und Herstellung sind wir mit grösster Sorgfalt vorgegangen, damit dieses Teil zu Ihrer
vollen Zufriedenheit arbeitet. Um die besten Ergebnisse mit dieser elektronischen 2-K-Anlage zu erreichen,
sollten Sie unbedingt diese Bedienungsanleitung durchlesen und die Hinweise beachten.
Setzen Sie sich mit Kremlin Rexson in Verbindung, wenn Sie mit diesem Gerät nicht zufrieden sind.
1. EG-KONFOMITÄTSERKLÄRUNG
Der Hersteller :KREMLIN REXSON mit einem Stammkapital von 6 720 000 Euro
150, avenue de Stalingrad – 93 245 - STAINS CEDEX - FRANCE
Tel. 33 (0)1 49 40 25 25 - Fax : 33 (0)1 48 26 07 16
Erklärt hiermit, dass die elektronische 2-K-Anlage,
In Übereinstimmung mit folgenden Bestimmungen hergestellt wurde :
• CE – der « Maschinenrichtlinie » (98/37/CE) und im Zusammenhang mit der nationalen Gesetzgebung
• « Niederspannungrichtlinie » (73/23/CE und Änderungen)
• « CEM Richtlinie »(89/336/CE und Änderungen)
II 2 G - Gruppe II, Kategorie 2, Gas).
• Richtlinie ATEX (Richtlinie 94/9/CE :
Alle elektrischen Teile, die in der Zone 1 benutzt werden, sind in Übereinstimmung mit der Richtlinie
94/9/CEE hergestellt. Wenn sie zusammengebaut werden, ergeben sich keine zusätzlichen Risiken, die
eine neue Bewertung der Maschine notwendig machen würde.
Teile
Bescheinigungs Nummer
Zener Barriere
ATEX Elektromagnetventile
ATEX Steckdose
ATEX Anschluss
Mengenmesser
Mengenmesserdisplay
BAS 01 ATEX 7005
LCIE 01 ATEX 6050 X
LCIE 97 ATEX 6008 X
DMT 02 ATEX E 091
CESI 02 ATEX-053 X
CESI 02 ATEX-054 X
Geschehen zu Stains, am 21. Januar 2008,
Daniel TRAGUS
Generaldirektor
2. SICHERHEITSBESTIMMUNGEN
Siehe die Bedienungsanleitung der CYCLOMIX MULTI TM
2-K ANLAGE
(Bedienungsanleitung : 573.185.113)
Der Schaltschrank der elektronischen 2-K-Anlage muss unbedingt außerhalb der
explosionsgefährdeten Zone installiert werden. Die Anlage muss in einer sicheren
Zone installiert werden (sichere Zone nach ATEX Richtlinie)
KREMLIN REXSON
Seite 2
Bedienungsanleitung : 997.120.200
3. BESCHREIBUNG
TM
Die CYCLOMIX MULTI Anlage wird zur Verarbeitung von Zwei-Komponenten Lacken eingesetzt.
TM
Diese CYCLOMIX
MULTI Anlage ist eine mehrfarben Maschine. Sie wurde konzipiert, um 10
Stammlacke und 2 Härter zu verwalten.
Diese Maschine wurde im Vergleich zu einer CYCLOMIX MULTI Standardanlage folgendermaßen
geändert :
- Das Display
- Der Automat
Das Arbeitsprinzip der Maschine bleibt dasselbe, wie das von der Cyclomix
TM
Multi Standardanlage.
VORDERANSICHT DES
SCHALTSCHRANKES
BEDIEN DISPLAY
KREMLIN REXSON
Seite 3
Bedienungsanleitung : 997.120.200
4. SCHEMA EINER INSTALLATION
ANORDUNG DER ELEMENTE IN DER KABINE
1a
B
Z2
1m
A
R1
B
SB
A
SA
1b
8
4
7
5
Z1
B
2
7
3
6
6
A
Explosiongefährdete Zone : Zone 1 (Z1) und
Zone 2 (Z2) (Spritzkabine)
4
B
Sichere Zone
5
Pumpe - Lösemittel (Stammlack)
1
CYCLOMIX
6
Filter
7
Materialdruckregler
8
Pistole
TM
MULTI 2-K-Anlage
1a : Steuer Schaltschrank
1b : Mischerplatte
2
Pumpe - Härter
3
Pumpe - Lösemittel (Härter)
1m
Z2
Pumpe - Stammlack
Die erwähnte Distanz von 1 Meter ist nur zur Information. KREMLIN-REXSON kann
keine Verantwortung für örtlich andere Richtlinien übernehmen. Die genaue
Abgrenzung der Zonen liegt in der Verantwortung des Benutzers je nach den benutzten
Materialen, der Art des Materials und den Benutzungsbedingungen. (Siehe die EN
60079-10 Norm).
Diese Distanz von 1 Meter kann verändert werden, wenn die Analyse des Benutzers
dies erfordert.
KREMLIN REXSON
Seite 4
Bedienungsanleitung : 997.120.200
Den Steuer Schaltschrank an eine Erdungsleitung anschliessen.
Die Mischerplatte wird mit einem Massekabel ausgeliefert. Verbinden Sie das
Massekabel mit einer Erdungsleitung.
5. FUNKTION
EINSTELLUNGEN AN DER MASCHINE
DISPLAY
Die verschiedenen Menüs und Daten bezüglich der Anlage erscheinen auf dem Display.
Lesen Sie die Meldungen und führen Sie sorgfältig die Hinweise durch, damit die Anlage gut
arbeitet.
Um in die verschiedenen Menüs zu kommen, drücken Sie auf das Display.
INBETRIEBNAHME
Während der Inbetriebnahme sollten
die Stammlack-,
Lösemittelbehälter für die gewünschte Produktion gefüllt sein.
Härter-
und
Schließen Sie die Pistole an, bevor Sie das Gerät einschalten.
Die 230 Volt Versorgungsspannung am Hauptschalter anschließen.
Schalten Sie den Schaltschrank ein (der Schalter ist an der Seite des Schaltschrankes).
Öffnen Sie die Hauptzuluft zur Anlage (Eingang „R1“ 4 bar minimum). Verbinden Sie den Anschluss R3 der
Mischerplatte mit dem Anschluss R3 des CYCLOMIX™ MULTI Schaltschrankes.
Sie können den Haupt-Luftdruck am Manometer auf der Vorderseite des Schaltschrankes ablesen ( « J »).
Versorgen Sie die Luftdruckregler der Pumpen (STAMMLACK, HÄRTER, LÖSEMITTEL) mit Luft.
Wenn Sie den Schaltschrank einschalten, erscheint das Hauptmenü im Display.
Anmerkung : Werksparameter wurden programmiert, bevor die Anlage geliefert wurde. Diese Parameter
sind für viele Anwendungen einsetzbar. Sie können aber von einer autorisierten Person geändert werden
(Siehe die Parameterliste).
KREMLIN REXSON
Seite 5
Bedienungsanleitung : 997.120.200
6. ERSTES EINSCHALTEN DER ANLAGE
START SEITE
Programm Parameter
Programm wählen
Arbeiten
Name des aktiven
Programms
Uhr
Fortschritt der
Topfzeit
Verbräuche
Cyclomix Parameter
Kalibrierung
GO : Arbeiten
Aktivierung der „Lack Befüllung“ und „Produktion Start“
Programm wählen
Ein hinterlegtes Programm auswählen
Uhr
Aktuelle Uhrzeit
Fortschritt der Topfzeit
Den Fortschritt der Topfzeit wird durch einen Balken von 0 bis 100%
angezeigt
Cyclomix Parameter
Programmierung der Anlagenparameter
Kalibrierung
Die Pumpen können hierüber während der ersten Inbetriebnahme befüllt und
die Durchflussmesser kalibriert werden
Verbräuche
Test des Mischungsverhältnisses und Anzeige der verbrauchten Mengen
Lesen Sie die Informationen, die am Display angezeigt werden und folgen Sie den
Anweisungen.
Wenn Sie die Maschine in Betrieb nehmen, wählen Sie jedes Mal "Programm
wählen", um die Auswahl der Programmnummer zu bestätigen.
KREMLIN REXSON
Seite 6
Bedienungsanleitung : 997.120.200
7. BILDSCHIRMANZEIGEN
Um die Parameter der Maschine zu wählen, müssen
Sie ein Kennwort eingeben.
Die Maschine zeigt dieses Display an, damit Sie das
Kennwort eingeben um danach die Parameter ändern
zu können.
Kennwort „U“
Cyclomix Parameter
Sprache : Sprache wählen.
Spülm. Fluss Fehler anz.: Zeit in Sekunden, in der
die Spülzeit beendet sein muss. Falls die
Durchflussmesser nicht zählen. (maximale
Spülzeit)
Kontr.zeit nach block. Messz.: Zeitspanne zur
Kontrolle der Messzellen Funktion
Zerstäuberluft Stop nach: Zeit bis zum
Ausschalten der Zerstäuberluft der Pistole, nach
Produktionsstop wegen Fehler.
Wartung
Autowash vorhanden : Die Benutzung eines
Autowash-Sytems angeben.
Maschineninformation
Zurück
Automatik (Fernbedienung): erlaubt die Maschine
mit einem externen Steuergerät oder mit einem
Roboter zu steuern.
Uhr einstellen
KREMLIN REXSON
Seite 7
Bedienungsanleitung : 997.120.200
Parameter 1
Komp. A : Stammlack Nr. für dieses Programm
wählen
Komp. B : Härter Nr. für dieses Programm wählen
Spulmittel B : Lösemittel Nr. für dieses Programm
wählen
Vor : nächste Seite
Zurück : vorhergehende Seite
Home : Zurück zur Start Seite
Name des Programms
Programm ändern
Parameter
speichern
Parameter 2
Mischverhältnis : Härteranteil in % gegenüber
Stammlack.
Toleranz : Erlaubte Toleranz des
Mischungsverhältnisses (+ oder – x %).
Härter Einschuss: Härtermenge pro Injektion.
Topfzeit : Verarbeitungszeit des gemischten
Materials.
Topfzeit Ende : Nach Ablauf dieser Zeit, darf das
Material nicht mehr verarbeitet werden. Restzeit nach
erreichen der Topfzeit.
V Messz. A : Volumen, das einem Impuls der
Stammlack-Messzelle entspricht.
V Messz. B : Volumen, das einem Impuls der HärterMesszelle entspricht.
Parameter 3
Anzahl der Pistolen : Wählen, ob Sie die 1. Pistole,
die 2. Pistole oder beide Pistolen benutzen werden.
Volumen P1 : Befüllvolumen der Pistole 1.
Volumen P2 : Befüllvolumen der Pistole 2.
KREMLIN REXSON
Seite 8
Bedienungsanleitung : 997.120.200
Parameter 4
Spülen der Pistole 1:
Step 1: Menge oder Zeit Stammlack-Spülmittel.
Spülen der Pistole 2:
Step 1: Menge oder Zeit Stammlack-Spülmittel.
Weekend Spülen:
Step 2: Menge oder Zeit Härter-Spülmittel.
Eine Spülung entweder in Zeit
oder in Volumen wählen.
Parameter 5
VOC gemisch. Produkt : Lösemittelanteil im
gemischten Material.
VOC Spülm A : Lösemittelanteil im Spülmittel
Stammlack.
VOC Spülm B : Lösemittelanteil im Spülmittel Härter.
Parameter 6
Durchfluss Fehler :
Min : Minimaler Durchfluss der Pistole.
Max : Maximaler Durchfluss der Pistole.
Ja oder Nein Aktivieren : Produktionsstop bei
Fehler.
MV Kalkul.: Anzahl von Härterinjektionen, bevor eine
neue Mischungsverhältnis- Berechnung erfolgt.
Durchflussfehler anzeigen : Die Durchfluss
Kontroll-Anzeige aktivieren.
Fehler Durchfluss Spülmittel : Anzeigen wenn
Spülmittel nicht gezählt wird.
MV Fehler : Anzahl der erlaubten Fehlmischungen
hintereinander, bevor die Anlage stoppt.
KREMLIN REXSON
Seite 9
Bedienungsanleitung : 997.120.200
Kalibrierung
Auf dieser Seite können die Durchflussmesser
kalibriert werden.
Das gewünschten Volumen von A und B eingeben.
Die beiden Messgefäße unter die Ausliterventile
stellen und « START » drücken.
Die Maschine bringt zuerst die gewünschte
Härtermenge aus. Danach wartet die Maschine bis
Sie « Weiter » drücken.
Wenn Sie auf « Weiter » gedrückt haben, bringt
die Maschine die gewünschte Stammlackmenge aus
und stoppt.
Die jeweiligen tatsächlich ausgebrachten Mengen
Werte speichern.
Achtung: Sie müssen die Ausliterventile nach der
Kalibrierung spülen
auf "Spülm.B" und "Spülm.A"
drücken.
Dieses Kalibrier Verfahren nacheinander für alle
Programme durchführen.
Das Stammlack Ausliterventil öffnen zur
Befüllung mit Stammlack Spülmittel.
Das Härter Ausliterventil öffnen, zur Befüllung
mit Härter Spülmittel.
Das Stammlack Ausliterventil öffnen, zur
Befüllung mit dem gewählten Lack.
Das Härter Ausliterventil öffnen, zur
Befüllung mit dem gewählten Härter.
Programm wählen
Programm Auswahl :
Auf dieser Seite können Sie das gewünschte
Programm auswählen.
Dieses Display zeigt das laufende Programm mit
Mischungsverhältnis, Nummer des Stammlacks,
Nummer des Härters, gewählte Pistolen.
Die Parameter des laufenden Programms
ändern.
KREMLIN REXSON
Seite 10
Bedienungsanleitung : 997.120.200
Automatik-Spülen
Dieses Display erscheint, wenn das Programm
geändert wurde und wenn die Maschine nicht gespült
wurde.
Ein Herunterzählen von 10 Sekunden beginnt. Am
Ende dieser Zählung beginnt die Spülphase
automatisch.
"O.K" drücken, um das Display zu schließen und sofort
zu Spülen.
Produktion
Die Anzeige gibt Auskunft über den Zustand der
Maschine und die verschiedenen Aktionen.
Cyclomix EIN: Maschine eingeschaltet, kein
gemischtes Material in der Anlage.
Cyclomix AUS: Maschine in Produktionspause, mit
gemischtem Material befüllt. (Topfzeit läuft)
Spülen beendet: Maschine ist gespült.
(Produktionsspülung oder Wochenendespülung)
Uhr
Lack vorlegen P1 (oder P2) : Befüllen der Pistole 1
oder der Pistole 2
Spülen dauert an: P1 (oder P2) : Informiert, ob die
Maschine gerade spült (Lösemittelventil offen). P1,
P2 : informiert, welche Pistole gespült wird.
Topfzeit-Alarm: Die Verarbeitungszeit des
gemischten Materials ist bald zu Ende. Die
programmierte Restzeit läuft ab. Danach muss die
Maschine gespült werden oder spült automatisch.
Produktionsspülen: Nur die Stammlack-Seite und
das gemischte Material werden ausgespült. Die
Härter-Seite bleibt mit Material gefüllt.
Weekend Spülen: Die Härter-Seite, die StammlackSeite und das gemischte Material werden
ausgespült.
Die Produktion
beginnen
KREMLIN REXSON
Die Produktion
stoppen
Zurück
Tatsächliches
Verhältnis
Istwert
Eingestelltes
Verhältnis
Sollwert
Fortschritt der
Topfzeit
Seite 11
Bedienungsanleitung : 997.120.200
Verbrauch
Auf dieser Seite werden die Materialverbräuche des
gewählten Programmes angezeigt.
Null: setzt alle Werte auf Null.
Druck : erlaubt diese Seite auf einen USB-Stick zu
kopieren. Dieser USB-Stick muss am Display der
Maschine eingesteckt sein.
Wartung 1
Wartung 2
Diese Seiten können von der Seite « Maschineparameter » aufgerufen werden.
Sie können alle Ausgänge des Rechners auf „EIN“ setzen.
Sie können auch die Zählung der Impulse der Durchflussmesser (A : Stammlack, B : Härter) sehen.
Mit NULL können Sie alle Werte auf Null setzen.
KREMLIN REXSON
Seite 12
Bedienungsanleitung : 997.120.200
Systeminformationen
Systeminformationen
PLC Version : die Version des Automatprogrammes
wird angezeigt.
H.M.I. : Die Version des Displayprogramms wird
angezeigt.
Uhr
Uhr einstellen
Uhr und Datum einstellen.
Datum und Uhr eingeben und dann « Wechsel »
drücken.
Alarm
Anzeige, wenn ein Alarm erscheint. In diesem
Moment sind alle Ventile der Maschine geschlossen.
Es gibt mehrere Alarmmeldungen :
1. Mischungsverhältnis A/B : zu niedrig
2. Mischungsverhältnis A/B : zu hoch
3. Fehler Durchfluss A
4. Fehler Durchfluss B
5. Fehler Durchfluss Spülmittel
6. Not-Aus gedrückt
7. Kritische Zeit, Topfzeit überschritten
8. Fehler Fluss Spülmittel B
9. Drchfluss zu hoch
10. Durchfluss zu gering
11. CPU-Batterie schwach – zu ersetzen
12. Härter Injektion Lekage
KREMLIN REXSON
Seite 13
Bedienungsanleitung : 997.120.200
Spülen
Wenn das Spülen bestätigt wird, erscheint diese
Seite . Das erlaubt den Spülenzylkus zu
beaufsichtigen.
Fortschritt des Volumens oder der
Spülzeit.
Zeigt, welche Pistole gespült wird.
Zeigt, welches Lösemittel geöffnet ist :
Los. A (Stammlack-Lösemittel) oder Lös.
B (Härter-Lösemittel).
KREMLIN REXSON
Seite 14
Bedienungsanleitung : 997.120.200
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
8
Dateigröße
1 261 KB
Tags
1/--Seiten
melden