close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

3 - Fritsche

EinbettenHerunterladen
Leichte Falt
Raumteiler
3
Ganzglas
DREHEN
1
Ganzglas
SCHIEBEN
2
Raumteiler
3
Türgriffe
4
6
Duschen
Horizontal & Faltschiebeanlagen
Zargen
& Profile
5
Vordächer
& Geländer
Überall wo Kombinationen von Ästhetik und Flexibilität
7
begeistern soll, z.B. in Einkaufszentren, Hotels,
Restaurants, Konferenzräumen, Flughäfen und im
Eigenheim oder Verwaltungsgebäuden kommen
unsere Raumteiler zum Einsatz.
Klemmen
& Punkthalter
8
9
Möbelbeschläge
Merkmale
Vitrinenbau
•vorwiegend für Innenbereich wo auf Optik wertgelegt wird
•geringer Platzaufwand der Parkbahnhöfe
•Leichtgängigkeit und ein fast geräuschloses Verschieben 10
der Schiebetüren
•einfache, logisch ausgereifte Technik
Abteilung Baubeschläge: Tel.: +43 6223 3212 - 600 • Fax: +43 6223 3212 - 699
© Julius Fritsche GmbH • Glas - Metall - Kunststoff
317
Beschilderung
& Seilsysteme
11
Ganzglas
DREHEN
1
3 Raumteiler
2
HAWA Aperto 60/GL
Ganzglas
SCHIEBEN
Stapelung parallel
zur Schiebeachse
Beschlag für stapelbare Glasschiebewände bis 60 kg
Zum Produkt
HAWA-Aperto 60/GL kommt dem Wunsch nach flexibler, offener
Raumgestaltung entgegen. Das speziell für leichte Glastrennwände
entwickelte System fügt sich einwandfrei in die heutige Architekturwelt ein. Die Abdeckprofile sind in unterschiedlichen Oberflächen
erhältlich und werden mit einer Folie vor Beschädigungen geschützt.
Dank der raffinierten Technik und der übersichtlichen Artikelstruktur
lässt sich HAWA-Aperto 60/GL einfach durch den Verarbeiter planen
und montieren. Eine kundenspezifische Fertigung entfällt somit bei
Standard-Anlagen.
Um einen optimalen Bedienungskomfort zu gewährleisten,
empfiehlt Hawa den Einsatz einer unteren Führungsschiene. Es sind
aber auch Anlagen ohne untere Bodenführungen möglich.
Raumteiler
3
Türgriffe
4
Anwendungsbereich
Überall dort, wo Räume individuell gestaltet oder verändert werden.
Dank den minimalen Einbaumaßen und dem geringen Platzbedarf
beim Stapeln sind auch nachträgliche Einbauten in bestehende Räume möglich. Dazu gehören sowohl Raum- wie auch Sichttrennungen
in unterschiedlichsten Raumverhältnissen. Es lassen sich zudem auch
Abtrennungen, die beispielsweise von einer Theke bis zur Decke
reichen, leichter und kostengünstiger realisieren.
Stapelung 90˚
zur Schiebeachse
Zargen
& Profile
5
Glasschiebewände leicht gemacht
Typisch HAWA-Aperto 60/GL
• max. Schiebetürgewicht 60 kg
• bis zu 9 Türen stapelbar inkl. Drehtüre
• Profilhöhe 65 mm
• Glasdicke ESG 8/10 mm
• min. Türbreite 500 mm
• max. Türbreiten, (Stapelung 90˚ zur Schiebeachse)
- Schiebe- und Drehtüre 950 mm
• max. Türbreiten, (Stapelung parallel zur Schiebeachse)
- Schiebetüre: 1100 mm
- Drehtüre: 1200 mm
• max. Türhöhe 2600 mm
• höhenverstellbar ± 3 mm
• Mittelpuffer mit einstellbarer Rückhalterung
• Lauf- und Führungsschienen: LM EV 1
• harmonische Gesamtlösung dank Festverglasungsgarnitur
• ausführliche Planungs- und Montageunterlagen
Duschen
6
Vordächer
& Geländer
7
Klemmen
& Punkthalter
8
MöbelBeschläge
9
Vitrinenbau
10
Führungsschiene
Preis auf
Anfrage
11
Beschilderung
& Seilsysteme
Bodenbuchse
Abteilung Baubeschläge: Tel.: +43 6223 3212 - 600 • Fax: +43 6223 3212 - 699
318
© Julius Fritsche GmbH • Glas - Metall - Kunststoff
Anwendungsbereich
Überall, wo Räume mit einem hochwertigen, einfach zu bedienenden Ganzglas-Falt-System abgetrennt werden sollen, z.B. in
Einkaufszentren, Flughäfen, Hotels, Restaurants, Banken, usw.
Typisch HAWA-Centerfold 80/GV
• min. Türbreite 500 mm
• max. Türbreite 900 mm
• max. Türhöhe 2600 mm
• max. Türgewicht 80 kg
• Mit den selben Komponenten können rechte und linke sowie innen und außen öffnende Anlagen angefertigt werden.
• Die Gegenseite kann mit einer Drehtüre ergänzt werden.
• höhenverstellbar ± 3 mm
• elegantes Design
• sichere Verriegelung
• extrem leichter und ruhiger Lauf
• geringer Platzbedarf im Parkraum
• ESG: Einscheibensicherheitsglas 10/12 mm
VSG: Verbundsicherheitsglas aus ESG 10,76–12,76 mm
Z 5 mm Luft
Wand bis Türe
Ganzglas
SCHIEBEN
3
Raumteiler
Zum Produkt
Bei Ganzglas-Faltwandanlagen ist der Aufhängepunkt in der Mitte
der Tür. Dadurch können Anlagen bis 6 1/2 Türen ohne Bodenführung ausgeführt werden. Auf der gegenüberliegenden Seite des
Falt­paketes kann zusätzlich eine Durchgangstüre eingebaut werden.
Die Anlagen lassen sich leicht mit den Unterlagen planen, ebenso
ist die Montage einfach und schnell.
Sämtliche Beschläge, Aufhängungen, Führungen, Schlösser sind im
formschönen Trag- und Glashalteprofil integriert. Das gleiche Tragund Glashalteprofil wird auch beim Stapelsystem HAWA-Variotec 150/
GV verwendet. Für die flächenbündige Arretierung der Faltwand sorgt
auf jeder zweiten Tür ein Falt-/Drehtürschnäpper mit integrierter und
individuell einstellbarer Rückhaltung. Das neu entwickelte Scharnier
wird seitlich im Profil montiert.
2
4
Türgriffe
Beschlag für Ganzglas-Faltwände bis 80 kg
und ­Glasdicken von 10 und 12 (12,7) mm
5
Zargen
& Profile
3
6
Duschen
Raumteiler
7
Vordächer
& Geländer
HAWA Centerfold 80/GV
Ganzglas
DREHEN
1
Klemmen
& Punkthalter
8
Möbelbeschläge
9
Vitrinenbau
10
Bodenbuchse
Preis auf
Anfrage
Abteilung Baubeschläge: Tel.: +43 6223 3212 - 600 • Fax: +43 6223 3212 - 699
© Julius Fritsche GmbH • Glas - Metall - Kunststoff
319
Beschilderung
& Seilsysteme
11
Ganzglas
DREHEN
1
3 Raumteiler
2
HAWA Variofold 80/GV
Ganzglas
SCHIEBEN
Beschlag für Ganzglas-Faltwände bis 80 kg
und Glasdicken von 10 und 12 mm (12,7 mm)
Zum Produkt
Der HAWA-Variofold 80/GV ist eine Ganzglas-Faltwandanlage mit
gerader Türanzahl. Auf der gegenüberliegenden Seite des Falt­
paketes kann zusätzlich eine Durchgangstüre eingebaut werden. Die
Anlagen lassen sich leicht mit den Unterlagen planen, ebenso ist die
Montage einfach und schnell. Sämtliche Beschläge, Aufhängungen,
Führungen und Schlösser sind im formschönen Trag- und Glashalteprofil integriert. Das gleiche Trag- und Glashalteprofil wird auch
beim Stapelwandsystem HAWA-Variotec 150/GV verwendet. Für die
flächenbündige Arretierung der Faltwand sorgt auf jeder zweiten
Tür ein Falt-/Drehtürschnäpper mit integrierter und individueller
einstellbarer Rückhaltung. Das neuentwickelte Scharnier wird seitlich
im Profil montiert.
Raumteiler
3
4
Türgriffe
Anwendungsbereich
Überall, wo Räume mit einem hochwertigen Ganzglas-Falt-System,
das einfach zu bedienen ist, abgetrennt werden sollen, z.B. in Einkaufszentren, Flughäfen, Hotels, Restaurants, Banken, u.s.w.
5
Zargen
& Profile
Typisch HAWA-Variofold 80/GV
• min. Türbreite 400 mm
• max. Türbreite 900 mm
• max. Türhöhe 2600 mm
• max. Türgewicht 80 kg
• Mit denselben Komponenten können rechte und linke sowie
innen und außen öffnende Anlagen angefertigt werden.
• Die Gegenseite kann mit einer Drehtür ergänzt werden
• höhenverstellbar ± 3 mm
• elegantes Design
• sichere Verriegelung
• extrem leichter und ruhiger Lauf
• geringer Platzbedarf im Parkraum
• ESG: Einscheibensicherheitsglas 10/12 mm
VSG: Verbundsicherheitsglas aus ESG 10,76–12,76 mm
Duschen
6
Vordächer
& Geländer
7
Z 5 mm Luft
Wand bis Türe
Klemmen
& Punkthalter
8
MöbelBeschläge
9
Vitrinenbau
10
Führungsschiene
Preis auf
Anfrage
Beschilderung
& Seilsysteme
11
Abteilung Baubeschläge: Tel.: +43 6223 3212 - 600 • Fax: +43 6223 3212 - 699
320
© Julius Fritsche GmbH • Glas - Metall - Kunststoff
Zum Produkt
Der HAWA-Variotec 150/GV ist ein Beschlag mit überragenden
Kurven-Laufeigenschaften. Das Laufwerk mit Zweipunktführung lässt
Glasschiebewände extrem leicht und ruhig durch die LaufschieneBogen schieben. Mit seiner ausgereiften Technik gilt er zudem als
einmalig unter den Beschlagsystemen. An beliebiger Stelle können
Schiebedrehtüren und Schiebependeltüren integriert werden. Er
sorgt dafür, dass ideale Gesamtlösungen inklusive Festverglasungen
für Raumtrennungen schnell realisiert werden können.
Anwendungsbereich
Überall, wo elegante Topqualität und geräuscharmer Lauf gefragt
sind, z.B. in Einkaufszentren, Hotels, Restaurants, Banken, Flughäfen, Bahnhöfen, Wintergärten oder im Industrie- und
Verwaltungsbau.
Typisch HAWA- Variotec 150/GV
• Baukastensystem
• Laufwerk mit Zweipunktführung
• stufenlos höhenverstellbar +6/-3 mm
• extrem leichter und ruhiger Kurvenlauf
• formschönes Trag- und Glashalteprofil
• exakte Einglasung
• minimaler Achsradius 4000 mm
• alle Beschläge im Profil eingebaut
• sichere Verriegelung
• kleiner Platzbedarf im Stapelraum
• verblendete Laufschienen
• ESG: Einscheibensicherheitsglas 10/12 mm
VSG: Verbundsicherheitsglas aus ESG 10,76–12,76 mm
2
Ganzglas
SCHIEBEN
Beschlag im Baukastensystem für elegante
Ganzglas­schiebewände von 70 bis 150 kg pro Tür
und Glasdicken von 10 und 12 mm (12,7 mm)
3
Raumteiler
3
4
Türgriffe
HAWA Variotec 150/GV Raumteiler
Ganzglas
DREHEN
1
Zargen
& Profile
5
Duschen
6
Vordächer
& Geländer
7
Klemmen
& Punkthalter
8
Möbelbeschläge
9
Führungsschiene
Feststeller
Preis auf
Anfrage
11
Abteilung Baubeschläge: Tel.: +43 6223 3212 - 600 • Fax: +43 6223 3212 - 699
© Julius Fritsche GmbH • Glas - Metall - Kunststoff
321
Beschilderung
& Seilsysteme
Bodenbuchse
Vitrinenbau
10
Ganzglas
DREHEN
1
Ganzglas
SCHIEBEN
2
3 Raumteiler
DORMA HSW-G
Horizontal-Schiebewände
Ganzglas mit Türschienen
oben und unten.
Raumteiler
3
Türgriffe
4
Zargen
& Profile
5
Duschen
6
Vordächer
& Geländer
7
Innerhalb einer HSW-G
Anlage können die einzelnen
Flügel je nach Erfordernis
mit bestimmten Funktionen
ausgestattet sein. Vom einfachen Schiebeflügel über
integrierte Türen mit unterschiedlichen Türschließern
bis hin zu Sonderflügeln für
spezielle Einbausituationen –
jede Anlage kann individuell
zusammengestellt werden.
Klemmen
& Punkthalter
8
MöbelBeschläge
9
DrehSchiebeflügel
PendelSchiebeflügel
PendelSchiebeflügel
Nicht verfahr- Bei geschlosbar. Drehflügel sener Front
mit Bodenlager feststehend.
und Türschließer TS 73.
Pendelflügel
mit Bodenlager
oder mit Bodentürschließer
BTS
Bei geschlossener Front
Drehflügel mit
Gleitschienentürschließer
TS 92
Bei geschlossener Front
Pendelflügel
mit Bodentürschließer BTS
Bei geschlossener Front
Pendelflügel
mit Rahmentürschließer RTS
max. Anlagenhöhe
4000 mm
4000 mm
3600 mm
3000 mm
3600 mm
max. Flügelbreite
1250 mm
1250 mm
1250 mm
950 mm
1250 mm
max. Flügelgewicht
150 kg
150 kg
100 kg
75 kg
100 kg
10
Vitrinenbau
Die einzelnen Flügel können auch unterschiedlich breit ausgeführt werden. Die größte Breite sollte max. 115% der kleinsten Breite betragen.
Preis auf
Anfrage
11
Beschilderung
& Seilsysteme
Dreh-/PenSchiebeflügel
del-Endflügel
Abteilung Baubeschläge: Tel.: +43 6223 3212 - 600 • Fax: +43 6223 3212 - 699
322
© Julius Fritsche GmbH • Glas - Metall - Kunststoff
Raumteiler
3
1
2
3
4
5
6
7
8
2
Ganzglas
SCHIEBEN
Unabhängig von der Funktion der einzelnen Flügel besteht eine HSW-G Anlage aus folgenden
Grundkomponenten:
DORMA-Unterkonstruktion für laufschienenkonforme und rationelle Montage (optional)
Laufschiene, die mit der Unterkonstruktion verschraubt wird
Laufwagen
Aufhängung
Tragprofil für ein sicheres und leichtes Verschieben der Schiebeflügel
Obere Türschiene, bestehend aus Grundprofilen, aufklipsbaren Verkleidungen und seitlichen Abdeckungen
Untere Türschiene, bestehend aus Grundprofilen, aufklipsbaren Verkleidungen und seitlichen Abdeckungen
Glasscheiben ESG/VSG
3
Ausführungen der unteren Türschienen
Alle abgebildeten Kombinationen sind auch
spiegelbildlich erhältlich.
Raumteiler
DORMA HSW-G
Ganzglas
DREHEN
1
Türgriffe
4
Zargen
& Profile
5
Duschen
6
Vordächer
& Geländer
7
Klemmen
& Punkthalter
8
Möbelbeschläge
9
Vitrinenbau
10
Preis auf
Anfrage
Abteilung Baubeschläge: Tel.: +43 6223 3212 - 600 • Fax: +43 6223 3212 - 699
© Julius Fritsche GmbH • Glas - Metall - Kunststoff
323
Beschilderung
& Seilsysteme
11
Ganzglas
DREHEN
1
Ganzglas
SCHIEBEN
2
3 Raumteiler
DORMA HSW-GP
Ganzglas-Schiebewände
punktgehalten mit Standard­
Laufschiene.
Raumteiler
3
Türgriffe
4
Zargen
& Profile
5
Duschen
6
Vordächer
& Geländer
7
Klemmen
& Punkthalter
8
Charakteristisch für die
HSW-GP ist die Punktbefestigung der Gläser in Kombination mit dem herkömmlichen Laufschienenprofil.
Das Design, bestimmt durch
hochwertigen Edelstahl
und glasflächenbündige
Punkthalter, passt perfekt
zu zeitgemäßer Architektur.
Selbst gebogene Gläser
werden hier sicher gehalten.
Zusammen mit gebogenen
Laufschienenprofilen sind
so auch außergewöhnliche
Anlagenverläufe möglich.
MöbelBeschläge
9
Dreh-/PendelEndflügel
Schiebeflügel
Nicht verfahrbar.
Bei geschlossener
Mit durchgehender Front feststehend.
Drehstange und außermittigem Drehpunkt. Dreh-flügel
mit Bodenlager, mit
Rundachse und Anschlag; Pendelflügel
mit Bodenlager oder
mit Bodentürschließer BTS.
Dreh-/PendelEndflügel
Festteil
Nicht verfahrbar.
Mit oberem und
unterem mittigem
Drehpunkt. Drehflügel mit Bodenlager,
mit Rundachse und
Anschlag; Pendelflügel mit Bodenlager oder mit Bodentürschließer BTS.
Nicht verfahrbar.
Feststehendes Seitenteil mit Festteilhalterungen oben
und Festteillaschen unten.
max. Anlagenhöhe
3000 mm
3000 mm
3000 mm
3000 mm
max. Flügelbreite
1200 mm
1200 mm
1200 mm
1200 mm
max. Flügelgewicht
100 kg
100 kg
100 kg
100 kg
Die einzelnen Flügel können auch unterschiedlich breit ausgeführt werden.
Die größte Breite sollte max. 115% der kleinsten Breite betragen.
Vitrinenbau
10
Preis auf
Anfrage
Beschilderung
& Seilsysteme
11
Abteilung Baubeschläge: Tel.: +43 6223 3212 - 600 • Fax: +43 6223 3212 - 699
324
© Julius Fritsche GmbH • Glas - Metall - Kunststoff
DORMA HSW-GP
Raumteiler
3
2
Die wesentlichen Elemente der Horizontal-Schiebewand DORMA HSW-GP:
Schiebeflügel mit unterem Stirnstift
Ganzglas
SCHIEBEN
DORMA-Unterkonstruktion für laufschienenkonforme und rationelle Montage (optional)
Laufschiene, die mit der Unterkonstruktion verschraubt wird
Laufwagen
Rollenbolzen
Lasche mit Punkthaltern
Glasscheiben ESG/VSG
Bodenlasche mit Stirnstift
Bodenlasche mit Frontfeststeller
3
Raumteiler
1
2
3
4
5
6
7
8
Ganzglas
DREHEN
1
Schiebeflügel mit unterem Frontfeststeller
Türgriffe
4
Zargen
& Profile
5
Duschen
6
Vordächer
& Geländer
7
Klemmen
& Punkthalter
8
Möbelbeschläge
9
Vitrinenbau
10
Preis auf
Anfrage
Abteilung Baubeschläge: Tel.: +43 6223 3212 - 600 • Fax: +43 6223 3212 - 699
© Julius Fritsche GmbH • Glas - Metall - Kunststoff
325
Beschilderung
& Seilsysteme
11
Ganzglas
DREHEN
1
Ganzglas
SCHIEBEN
2
3 Raumteiler
DORMA FSW-G
Faltschiebewände Ganzglas
mit Türschienen oben und
unten, Rollenposition am
Ende jedes zweiten Flügels.
Raumteiler
3
Türgriffe
4
Zargen
& Profile
5
Duschen
6
Vordächer
& Geländer
7
Klemmen
& Punkthalter
8
MöbelBeschläge
9
Faltschiebewände sind für
einen linearen Anlagenverlauf geeignet. Da die Flügel
einer FSW-Anlage optisch
mit den HSW-G Flügeln
kompatibel sind und beide
Anlagentypen die gleiche
Laufschienenkonstruktion
nutzen, lassen sich beide
Typen sehr gut in einer Front
kombinieren. So kann eine
FSW-Anlage auch durch
einen freien HSW Pendeloder Dreh-Endflügel ergänzt
werden.
Der Aufbau einer FSWAnlage beinhaltet grundsätzlich folgende gekoppelte
Elemente:
• 1 FSW Endflügel mit
1oder 3 Faltflügel
Endflügel
Faltflügel
Faltflügel
Endflügel
mit oberem Drehpunkt und unterem
Bodenlager
mit Laufwagen und
Verriegelung oben
und unten
mit Laufwagen und
Verriegelung oben
und unten
mit oberem Drehpunkt und unterem
Bodenlager
max. Anlagenhöhe
3000 mm
max. Flügelbreite
1000 mm
max. Flügelgewicht
70 kg
Bei Kombination von 2
gegenläufigen Anlagen können so Fronten mit bis zu 8
Flügeln entstehen.
Vitrinenbau
10
Preis auf
Anfrage
Beschilderung
& Seilsysteme
11
Abteilung Baubeschläge: Tel.: +43 6223 3212 - 600 • Fax: +43 6223 3212 - 699
326
© Julius Fritsche GmbH • Glas - Metall - Kunststoff
DORMA FSW-C
Raumteiler
3
Ganzglas
DREHEN
1
2
Ganzglas
SCHIEBEN
Faltschiebewände Ganzglas
mit Türschienen oben und
unten, Rollenposition in
Flügelmitte.
Raumteiler
3
Türgriffe
4
5
Faltflügel
Faltflügel
mit Verriegelung oben
und unten.
mit Laufwagen,
Verriegelung oben
und unten.
mit Laufwagen,
Verriegelung unten.
mit Laufwagen,
Verriegelung unten.
Grundflügel
Zargen
& Profile
Faltflügel
mit Dreh-/
Bodenlager,
Verriegelung
unten.
6
Duschen
Klappflügel
Vordächer
& Geländer
7
max. Anlagenhöhe
3000 mm
max. Flügelbreite
breite des Grundflügels
1000 mm
1/2 Flügelbreite + 63 mm
max. Flügelgewicht
70 kg
Anzahl der Flügel
3-8
8
Klemmen
& Punkthalter
Mit der FSW-C lassen sich
große Spannweiten realisieren. Die Anzahl der Flügel
je Anlage ist zwischen 3 und
8 frei wählbar. Durch die
mittige Aufhängung ist eine
Paarigkeit nicht notwendig.
Dabei können auch doppelte, gegenläufige Anlagen
realisiert werden.
Die Flügel werden in einer
stabilen, an der Decke
befestigten Schiene geführt.
Eine zusätzliche Führung am
Boden ist nicht erforderlich,
so dass der Bodenbelag
durchgängig verlegt werden
kann. Voraussetzung für den
Betrieb der Faltschiebewände ist der mit Drehlagern
ausgestattete Grundflügel
in halber Flügelbreite, an
den die Faltflügel anschließen. Um eine Symmetrie der
Anlage zu erreichen, wird
der abschließende Klappflügel ohne Führungsrolle
ebenfalls in halber Breite
ausgeführt.
9
Möbelbeschläge
Die Faltbänder haben eine
geringe Drehpunktauslegung. Das ermöglicht einen
besonders schmalen Parkraum bei gleichzeitig hoher
Stabilität.
Vitrinenbau
10
Preis auf
Anfrage
Abteilung Baubeschläge: Tel.: +43 6223 3212 - 600 • Fax: +43 6223 3212 - 699
© Julius Fritsche GmbH • Glas - Metall - Kunststoff
327
Beschilderung
& Seilsysteme
11
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
6
Dateigröße
1 839 KB
Tags
1/--Seiten
melden