close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Die Begegnung - PDF eBooks Free | Page 1

EinbettenHerunterladen
DIE BRÜCKE online
Oktober 2014
Sehr geehrte Leser,
viel Spaß beim Lesen unserer zweiten Ausgabe
der „Brücke online“, in der wir wieder den
Schwerpunkt auf die sportliche Seite des Vereins
gelegt haben.
Wir würden uns freuen, wenn Sie die „Brücke
online“ an interessierte Freunde und Bekannte
weitergeben. Eine Anmeldung (und auch Abmeldung) ist auf unserer Internetseite im Menüpunkt
„Brücke online“ jederzeit möglich.
Ihr Vorstand des TV 1861 Bad Schwalbach
04.05.2014
Hessische Finalkämpfe im Turnen
Niko Breitwieser, Auror Kullashi und Haiko Besier
erturnen den Titel
Am 3. und 4. Mai 2014 fanden in Eppertshausen
die Hessischen Finalwettkämpfe der Gerätturner
statt. Gleich 8 Turner hatten sich für die Landesebene qualifiziert. Bereits Samstag konnten Niko
Breitwieser (rechts mit Trainer
Wolfgang Keller) mit 92,95
Punkten im WK 17 Sechskampf P5-P7 und Auror Kullashi mit 85,40 Punkten im WK
18 Sechskampf P5-P7 ihre
stark besetzten Wettkämpfe
für sich entscheiden, wobei sie
jeweils an 3 Geräten die beste
Wertung des jeweiligen Wettkampfs erturnten. Benedikt
Sauer erreichte mit 86,25 Punkten WK 16 Sechskampf P5-P8 den 5. Platz.
Am Sonntag errang Haiko Besier (mit Niko Breitwieser im
Bild) in einem spannenden
Wettkampf einen weiteren Hessenmeistertitel im WK 9 Sechskampf KM2 mit 67,25 Punkten.
Haiko darf auf Grund der starken Leistung den Hessischen
Turnverband beim diesjährigen
Deutschland-Cup vertreten.
Auch Christopher Frick schaffte es auf das Siegerpodest und erreichte einen hervorragenden 3.
Platz in seinem Wettkampf WK 14 Sechskampf
KM3 mit 45,55 Punkten. Dabei zeigte er die beste
Barrenübung des Wettkampfes, die ihm 12,25
Punkte brachte. Im gleichen Wettkampf erreichte
Norman Neumann den 16. Platz. Im WK 11
Sechskampf KM3 belegten Christopher Flach
und Jan-Gerrit Haas die Plätze 12 und 13.
Die Trainer Wolfgang Keller und Marco Besier
waren überaus zufrieden mit ihren Schützlingen,
die ihre Trainingsleistungen immer wieder bei
Wettkämpfen bestätigen können und den TV
1861 Bad Schwalbach nicht nur auf Landesebene herausragend vertreten. Auch bei den GauMannschaftsmeisterschaften am 24. Mai 2014 in
Wiesbaden erreichten die 4 angetretenen Mannschaften im Verbund mit der TG Hochheim, die
zusammen unter Flick-Flack Wiesbaden starten,
jeweils den 1. Platz und sind damit allesamt für
die Hessischen Mannschaftsmeisterschaften
qualifiziert. Dazu turnen Haiko Besier, Christopher Frick und Christopher Flach mittlerweile in
der Kunstturn-Regionalliga für den Turnerbund
Wiesbaden und leisten auch dort ihren Beitrag
zum Erfolg der Mannschaft, die letztes Jahr die
Klasse ungefährdet halten konnte.
„Die Brücke online“ wird vom TV 1861 Bad
Schwalbach herausgegeben.
V.i.S.d.P.:
Der Vorstand
Anschrift:
Turnverein 1861 Bad Schwalbach, jur. Person
Jahn-Turnhalle, Pestalozzistraße 16,
65307 Bad Schwalbach
Telefon:
Telefax:
06124 / 12333
06124 / 789978
E-Mail:
Internet:
info@tv-badschwalbach.de
http://www.tv-badschwalbach.de
Gläubiger-ID: DE80SWA00000587319
Konten:
IBAN: DE29510900000040079700
(Wiesbadener Volksbank), BIC: WIBADE5W
IBAN: DE07510915000045186105
(Rheingauer Volksb.), BIC: GENODE51RGG
IBAN: DE78510500150393018615
(Nassauische Spark.), BIC: NASSDE55XXX
DIE BRÜCKE online
Oktober 2014
September 2014
Neue Handballspielgemeinschaft HSG Obere
Aar startet in ihre erste Saison
Im Frühjahr dieses Jahres haben sich die Handballabteilungen des TV 1861 Bad Schwalbach,
TSV Taunusstein-Bleidenstadt e.V. und TuS
Hahn 1926 e.V. zur Handballspielgemeinschaft
HSG Obere Aar zusammengeschlossen, um zukünftig ihre Kräfte im Handball zu bündeln. Der
gewählte Name ist zugleich Programm, will die
HSG Obere Aar doch künftig allen Handballbegeisterten in der Region eine gemeinsame sportliche Heimat bieten. Für die Stammvereine bedeutet die Gründung der HSG Obere Aar nun
eine Chance, den Handball bei uns wieder auf
eine breitere und stabilere Basis zu stellen. Für
die kleinen Vereine war es doch in den letzten
Jahren immer schwieriger geworden, sowohl in
der Jugend, als auch in der Aktivenklasse, Mannschaften für den Spielbetrieb zu stellen bzw. zu
melden.
Begonnen hat die HSG Obere Aar ihren Spielbetrieb mit zwei Männermannschaften sowie einer
Mannschaft der männlichen Jugend A. Als Trainer stehen für die Männer Wilhelm Förster und
Uwe Lutz zur Verfügung; die Jugendlichen werden von Jörn Geldmacher trainiert. Hinzu kommen noch zwei Mannschaften der Minis bzw.
Bambinis, die unverändert von dem Trainergespann Menges/Renninger betreut werden.
Darüber hinaus will man die Zusammenarbeit mit
den hiesigen Schulen intensivieren, um künftig
wieder mehr Kinder und Jugendliche für den
Handballsport zu gewinnen. Jeder Interessierte,
ob Neu- oder Wiedereinsteiger, ist herzlich willkommen.
Am Sonntag, den 14.09.2014, war es soweit. Die
Männer der HSG Obere Aar traten erstmals als
neuformierte Mannschaft ins das offizielle Wettkampfgeschehen ein. In der 1. Pokalrunde des
Bezirks Wiesbaden/Frankfurt, die erstmals in
Turnierform ausgetragen wird, ging es in Wehrheim/Ts. um den Einzug in die nächste Runde.
Eine Woche später war dann Rundenstart in die
Saison 2014/2015 im Bezirk Wiesbaden/ Frankfurt. Die beiden Männermannschaften der HSG
Obere Aar starten hier in den Bezirksligen C bzw.
D ihre Jagd nach Punkten; die männliche Jugend
A geht in der mjA-Bezirksliga Nord ins Rennen.
Die ersten Auftritte vor heimischen Publikum folgten dann für alle drei Mannschaften eine Woche
später in einem gemeinsamen Spieltag am Sonntag, den 28.09.2014 ab 14.30 Uhr.
Gespielt wird zunächst in der Sporthalle des
Gymnasiums in Taunusstein und auch in der sanierten Sporthalle der NAO-Schule in Bad
Schwalbach. Nähere Informationen zu den jeweiligen Spielstätten, alle weiteren Termine sowie
sonstige Neuigkeiten sind der Homepage
www.hsg-obereaar.de zu entnehmen. H. Ullmann
Obere Reihe: Trainer Wilhelm Förster, Maik Selch, Pascal Bodenheim, Tobias Müller, Alexander Ehmke, Dominik
Satorius, Alexander Förster, Trainer Uwe Lutz
Untere Reihe: Torben Ullrich, Andreas Cullmann, Niklas Plöns, Jonas Mogadar, Jan Gemmer, Ingo Grund, Maxime
Troainowski, Robin Ullrich
Auf dem Bild fehlen: Maximilian Faust, Nico Ullrich, Steffen Ullmann
Die Trikots wurden von Fa. Dachdeckermeister Jörg Hübner, Bad Schwalbach, gesponsert.
DIE BRÜCKE online
Oktober 2014
21.09.2014
Kreiseinzelmeisterschaften Tischtennis
93 Einzel- und 47 Doppelmeldungen bedeuteten
gegenüber den vergangenen Jahren einen erheblichen Rückgang der Meldungen beim RTKNachwuchs. Der TV 1861 Bad Schwalbach und
die TG Oberjosbach demonstrierten sowohl bei
der Zahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmern
als auch bei der Titelvergabe ihre derzeitige
Überlegenheit, wobei der TV Bad Schwalbach 10
von 14 vergebenen Meisterschaften in die Kreisstadt holte, eine überragende Bilanz, die übrigen
4 Titel gingen an Oberjosbach.
Der Tus Breithardt sorgte zusammen mit dem
Kreisjugendausschuss (Heiko Fatscher, HeinzJürgen Hornig und Stefan Hauf) und dem Turniersportbeauftragten des RTK Marcus Felgener
für einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung.
Männliche Jugend A Einzel (21):
1. Mervan Danaci (TV SWA), 2. David Stumpf (SV
Erbach), 3. Maximilian Becht (TV SWA), David
Schmidt (TV SWA)
Schüler A Doppel (12):
1. Mervan Danaci / Luca-Paul Decker (TV SWA), 2.
Daniel Jacobi / Florian Benke (TV SWA / TG Oberjosbach), 3. Marvin Fox / Tjark Ruppmann (TV SWA), 3.
Constantin Summ / Niklas Fischer (TG Oberjosbach)
Schüler B (25):
1. Matteo Enders (TV SWA), 2.Sandor Koch (TSV
Engenhahn), 3. Tjark Ruppmann (TV SWA), 3.Marvin
Fox (TV SWA)
Schüler B Doppel (12):
1. Tjark Ruppmann / Matteo Enders (TV SWA), 2.
Fabio Enders / Marvin Fox (TV SWA), 3. Luca Timo
Felde / Tobias Schuster (TV Wehen) und Sandor
Koch / Laurenz Klein (TSV Engenhahn)
Schüler C Einzel (10):
1. Finn Baebenroth (TG Oberjosbach), 2. Johannes
Mayer (TV SWA), 3. Erik Oestreich (TG Oberjosbach)
und Florian Genßler (TG Oberjosbach), 5. Dersim Saglan (TV SWA)
Schüler C Doppel (5):
1. Finn Baebenroth/Erik Oestreich (TG Oberjosbach),
2. Florian Genßler/Dominik Heiken (TG Oberjosbach),
3. Matthias Weiler/Nikolas Kunz (TTC Lorchhausen)
und Johannes Mayer / Dersim Saglan (TV SWA)
Weibliche Jugend Einzel (3):
1. Vanessa Vogt (TV SWA), 2. Romana Ganser (TV
SWA), 3. Lena Fuhrmann (TG Oberjosbach)
Weibliche Jugend Doppel (2):
1. Lena Fuhrmann / Tina Belke (TG Oberjosbach), 2.
Romana Ganser / Vanessa Vogt (TV SWA),
Schülerinnen A (4):
1. Katharina Hardt (TG Oberjosbach), 2. Amélie Altenmüller (TV SWA), 3. Romana Ganser (TV SWA), 4.
Tara Gaschik (TV Wehen)
Schülerinnen A Doppel (2):
1. Amelie Altenmüler / Romana Ganser (TV SWA), 2.
Katharina Hardt / Tara Gaschik (TG Oberjosbach/TV
Wehen)
Männliche Jugend A Doppel (11) (Bild oben):
1. Maximilian Becht / David Schmidt (TV SWA), 2.
Luca-Paul Decker / Florian Benke (TV SWA), 3. Robin
Jansing/Christian Ranft (TG Oberjosbach) und Niklas
Fischer/Constantin Summ (TG Oberjosbach)
Schüler A Einzel (24) (Bild unten):
1. Mervan Danaci (TV SWA), 2. Florian Benke (TG
Oberjosbach), 3.Niklas Fischer (TG Oberjosbach), 4.
Stefan Gruber (TV SWA), 5. Matteo Enders (TV SWA)
Schülerinnen B Einzel(6):
1. Amélie Altenmüller (TV SWA), 2. Tina Belke (TG
Oberjosbach), Miriam Velte (TV SWA), 4. Leonie
Georg (TSV Engenhahn)
Schülerinnen B Doppel (3) (Bild unten):
1. Amélie Altenmüller / Miriam Velte (TV SWA), 2.
Leonie Georg / Carlotta Schneider (TSV Engenhahn /
TTC Lorchhausen), 3. Tina Belke / Rebekka Ohl (TG
Oberjosbach / TV SWA)
DIE BRÜCKE online
Oktober 2014
September 2014
Erfolgreiche Spieler bei HTTV Top-Ranglisten
Große Erfolge konnte die Tischtennisabteilung
des TV 1861 Bad Schwalbach bei den diesjährigen HTTV Top-Ranglisten erringen. Amelie
Altenmüller, Mervan Danaci und Tayler Fox haben sich bei den Bezirksendranglisten ihrer Altersklassen für die HTTV Top-Ranglisten qualifiziert
Am 13.09.2014 fand für
Amelie die TOP 32 der
Schülerinnen B in Gräfenhausen statt. In ihrer
8er Gruppe konnte sie
ein Spiel gewinnen. 2
Spiele wurden mit 2:3
recht knapp verloren 2
weitere Spiele wurden
mit 1:3 verloren. Mit
dem 7. Platz in ihrer
Gruppe war Amelie, als
auch ihr Trainer und Betreuer
Heinz-Jürgen
Hornig bei ihrer 1. Teilnahme einer Hessischen Rangliste sehr
zufrieden.
Am 27.09.2014 ging
Mervan Danaci bei den
HTTV TOP 32 Schüler
B in Elz geschwächt, da
er in der Woche vorher
krank war, an die
Tische.
Trotzdem konnte er in
seiner sehr starken
Gruppe ein Spiel für
sich entscheiden. 2
weitere Spiele hätte er
gewonnen, wenn die
Kraft ausgereicht hätte.
Er verlor jeweils im 5.
Satz.
Am gleichen Wochenende fanden in der Sporthalle Harleshausen in Kassel die diesjährigen
HTTV TOP 21 Ranglistenturniere der Schüler C
Jahrgang 2004 und jünger statt, in dem unser
jüngster Spieler Tayler Fox (Jg 2005) startete.
Die besten 21 Tischtennisspieler wurden am
Samstag in 3 Gruppen á 7 Spieler eingeteilt. Die
ersten 4 Spieler jeder Gruppe qualifizieren sich
für die Endrunde am Sonntag.
Er ist in seiner Altersklasse und darüber
hinaus bereits bekannt
und kann schon den
einen oder anderen
Titel vorweisen. Um
auf das Turnier vorbereitet zu sein, reiste
Tayler mit dem erst 18jährigen C-Trainer Lukas Krenzer, seiner
Familie sowie seinem
Opa als Unterstützung
bereits am Freitagabend an. Tayler war
ziemlich nervös, hatte er sich doch sein persönliches Ziel sehr hoch gesteckt. Am Samstag absolvierte Tayler 6 Spiele, von denen er 5 gewann
und nur eines an Luis Carniervom Verein TTV
Gräfen- /Schneppenhausen/Weiterstadt abgeben
musste. Somit qualifizierte er sich als Gruppenzweiter für die Endrunde.
Da die Spiele aus der Vorrunde mitgenommen
wurden, startete Tayler am Sonntag mit 2:1 Spielen. Mit einer grandiosen Leistung gewann Tayler
die ersten 6 Spiele. Erst im 7. Spiel musste er
sich dem späteren Sieger Alessandro Felzer (JG
2004, DJK SV Eiche Offenbach) sehr knapp mit
0:3 (9:11, 11:13, 8:11) geschlagen geben. Das
letzte Spiel fand gegen Liam Rauck statt. Dies
wurde wie erwartet eine packende Partie. Liam
Rauck (Jg 2004, TTC Heusenstamm) und Tayler
Fox lieferten sich spannende, intensive und sehr
lange Ballwechsel.
Dieses hohe Niveau wurde auch von den Zuschauern mit viel Applaus zwischen den Ballwechsel anerkannt. Zum Schluss hatte Liam
Rauck die Nase vorn und gewann knapp mit 3:1
(6:11, 9:11, 11:5, 9:11). Am Ende belegte Tayler
Fox unerwartet mit 8:3 Spielen den 3. Platz,
herzlichen Glückwunsch. Er hat sich somit für die
Hessische Einzelmeisterschaft Ende Dezember
2014 und für die TOP 21 Schüler C im nächsten
Jahr 2015 bereits qualifiziert.
Heinz-Jürgen Hornig
Document
Kategorie
Sport
Seitenansichten
26
Dateigröße
1 236 KB
Tags
1/--Seiten
melden