close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

BEDIENUNGSANLEITUNG Externe Festplatte - EURES-GmbH

EinbettenHerunterladen
BEDIENUNGSANLEITUNG
Externe Festplatte
mit USB 1.1/2.0 und IEEE 1394 Anschluss
Copyright © 2005, Eures GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
Alle in diesem Druckwerk mitgeteilten Daten, Merkmale und Beschreibungen können sich jederzeit und ohne besondere Ankündigung ändern.
Alle enthaltenen Firmennamen und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der jeweiligen Inhaber. Alle Rechte vorbehalten.
Externe Festplatte mit USB 1.1/2.0 und IEEE 1394 Anschluss
Bedienungsanleitung
INHALT
1. Einführung .......................................................................................... Seite 02
1.1.
Lieferumfang............................................................................... Seite 02
1.2.
Systemvorrausetzungen .............................................................. Seite 02
1.3.
Sicherheitshinweise ..................................................................... Seite 02
2. Installation der Hardware .................................................................. Seite 03
3. Installation der Software .................................................................... Seite 04
3.1.
Windows ME/2000/XP................................................................ Seite 04
3.2.
Windows 98SE ............................................................................ Seite 04
4. Partitionierung der Festplatte............................................................ Seite 04
4.1.
Windows 2000/XP ...................................................................... Seite 05
4.2.
Windows 98 SE/ME..................................................................... Seite 05
5. Formatierung der Festplatte .............................................................. Seite 05
5.1.
Formatierungsschritte ................................................................. Seite 05
5.2.
Auswahl des Dateisystems........................................................... Seite 06
6. Entfernen der Festplatte aus dem System ......................................... Seite 07
7. Service ................................................................................................. Seite 08
7.1.
Fehlersuche................................................................................. Seite 08
7.2.
Häufig gestellte Fragen ............................................................... Seite 08
7.3.
Technischer Support ................................................................... Seite 08
8. Rechtliche Informationen................................................................... Seite 09
8.1.
Garantiebedingungen ................................................................. Seite 09
8.2.
Haftpflichtbeschränkung ............................................................. Seite 10
8.3.
Vervielfältigung dieser Bedienungsanleitung ............................... Seite 10
Seite 1
Externe Festplatte mit USB 1.1/2.0 und IEEE 1394 Anschluss
Bedienungsanleitung
1.
EINFÜHRUNG
1.1. Lieferumfang
ƒ
ƒ
ƒ
ƒ
ƒ
ƒ
ƒ
1x Externe 3,5" Festplatte im kompakten Gehäuse
1x USB 2.0/1.1 Verbindungskabel
1x IEEE 1394 (FireWire / iLink) Verbindungskabel
1x Netzteil
1x Bedienungsanleitung
1x Garantieunterlagen
1x Treibersoftware für Windows 98SE
Falls eine dieser Positionen fehlen oder beschädigt sein sollte, bitten wir Sie, sich
umgehend mit uns in Verbindung zu setzen.
1.2. Systemvoraussetzungen
ƒ
ƒ
ƒ
ƒ
PC/AT-kompatibler Computer ab Pentium 200 MHz
Windows 98SE/ME/2000/XP
Mindestens 32 MB, empfohlen 64 MB oder mehr
USB Schnittstelle oder IEEE 1394 Schnittstelle (6-polig)
1.3. Sicherheitshinweise
Um maximale Sicherheit Ihrer Festplatte zu gewährleisten, beachten Sie bitte
folgende Hinweise:
ƒ
ƒ
ƒ
ƒ
ƒ
ƒ
ƒ
ƒ
ƒ
ƒ
Lassen Sie den Austausch der Festplatte nur durch qualifizierte Personen
durchführen.
Stellen und betreiben Sie die Festplatte auf einer stabilen, ebenen und
vibrationsfreien Unterlage.
Öffnen Sie das Gehäuse nicht, da dies Ihre Festplatte zerstören könnte und zur
Beendigung Ihres Garantieanspruches führen würde.
Schützen Sie Ihre Festplatte vor Stößen oder Erschütterungen. Für dadurch
hervorgerufene Schäden übernehmen wir keine Garantie.
Verwenden Sie zum Betreiben der Festplatte nur das Originalnetzteil.
Führen Sie keine Gegenstände durch Öffnungen und Schlitze ins Innere der
Festplatte ein, da dies zu elektrischen Kurzschlüssen führen kann.
Schützen Sie Ihre Festplatte vor Feuchtigkeit, Staub, Hitze und direkter
Sonneneinstrahlung sowie vor extremen Temperaturen um Störungen zu
vermeiden.
Halten Sie die Umgebung der Festplatte sauber und frei von übermäßigem
Staub und Chemikalien.
Benutzen Sie zur Reinigung der Festplatte nur ein feuchtes Tuch. Verwenden Sie
niemals Reinigungsmittel direkt auf dem Festplattengehäuse.
Lassen Sie Kinder nicht unbeaufsichtigt an elektrischen Geräten spielen.
Seite 2
Externe Festplatte mit USB 1.1/2.0 und IEEE 1394 Anschluss
Bedienungsanleitung
ƒ
ƒ
ƒ
2.
Verlegen Sie die Kabel so, dass niemand darüber stolpern kann. Stellen Sie keine
Gegenstände auf die Kabel, da diese sonst beschädigt werden können.
Um Datenverlust zu vermeiden, sollten Sie in regelmäßigen Abständen
Sicherungskopien Ihrer Daten anlegen. Die Geltendmachung von
Schadensersatzansprüchen für Datenverlust und dadurch entstandene
Folgeschäden wird ausgeschlossen.
Reparaturen dürfen ausschließlich durch von uns autorisierte Servicepartner
durchgeführt werden.
INSTALLATION DER HARDWARE
Es gibt 3 Möglichkeiten, die Festplatte an Ihren PC anzuschließen:
ƒ
ƒ
ƒ
über USB 1.1
über USB 2.0
über IEEE1394 (FireWire)
Bitte beachten Sie, dass bei Anschluss über USB 1.1 die Übertragungsgeschwindigkeit
wesentlich geringer ist als über USB 2.0 bzw. IEEE1394. Die
Übertragungsgeschwindigkeit über USB 2.0 und IEEE1394 ist in etwa identisch.
5
1
2
3
4
1 Anschluss für IEEE 1394 (FireWire, iLink)
2 Anschluss für USB 1.1/2.0
3 Anschluss für IEEE 1394 (FireWire, iLink, 4-polig)
4 Anschluss für Netzadapter
5 Ein-/Ausschalter
Zur Installation Ihrer Festplatte gehen Sie wie folgt vor:
ƒ
ƒ
Verbinden Sie das gewünschte Schnittstellenkabel mit dem passenden
Anschluss Ihrer externen Festplatte (1, 2 oder 3).
Verbinden Sie das Netzteil mit einer Steckdose sowie mit dem passenden
Anschluss Ihrer Festplatte (4).
Seite 3
Externe Festplatte mit USB 1.1/2.0 und IEEE 1394 Anschluss
Bedienungsanleitung
3.
INSTALLATION DER SOFTWARE
6
3.1. Windows ME/2000/XP
ƒ
ƒ
ƒ
ƒ
ƒ
Starten Sie Ihren PC.
Warten Sie, bis Windows vollständig geladen wurde.
Verbinden Sie dann das andere Ende des Datenverbindungskabels mit Ihrem
PC.
Betätigen Sie den Ein-/Ausschalter (5) an der Vorderseite Ihrer Festplatte, um
diese einzuschalten. Die LED-Anzeige leuchtet jetzt orange (6). Ist die Festplatte
bereit, leuchtet die LED-Anzeige grün.
Die Festplatte wird nun automatisch vom System erkannt.
3.2. Windows 98SE
ƒ
ƒ
ƒ
ƒ
ƒ
4.
Starten Sie Ihren PC.
Warten Sie, bis Windows vollständig geladen wurde.
Verbinden Sie dann das andere Ende des Datenverbindungskabels mit Ihrem
PC.
Betätigen Sie den Ein-/Ausschalter (5) an der Vorderseite Ihrer Festplatte, um
diese einzuschalten. Die LED-Anzeige leuchtet jetzt orange (6). Ist die Festplatte
bereit, leuchtet die LED-Anzeige grün.
Legen Sie die im Lieferumfang befindliche Treibersoftware ein und folgen Sie
den Anweisungen.
PARTITIONIERUNG DER FESTPLATTE
Bei der Partitionierung wird Ihre Festplatte in mehrere Bereiche unterteilt, die sich
wie separate Datenträger verhalten.
ACHTUNG!
Bei der Partitionierung Ihrer Festplatte werden alle darauf befindlichen Daten
gelöscht. Wir übernehmen keinerlei Haftung für verlorene Daten.
Detaillierte Informationen zur Partition von Festplatten finden Sie in der Hilfe Ihrer
Betriebssystems.
Seite 4
Externe Festplatte mit USB 1.1/2.0 und IEEE 1394 Anschluss
Bedienungsanleitung
4.1. Windows 2000/XP
Zur Partitionierung der Festplatte unter Windows 2000/XP benutzen Sie bitte das
Hilfsprogramm Datenträgerverwaltung, welches sich in der Computerverwaltung
befindet. Um dies durchzuführen, benötigen Sie Administratorrechte.
4.2. Windows 98SE/ME
Zur Partitionierung der Festplatte unter Windows 98SE/ME benutzen Sie bitte das
Dienstprogramm FDISK. Informationen zur Bedienung dieses Programmes finden Sie
in der Windows-Hilfe.
5.
FORMATIERUNG DER FESTPLATTE
Nachdem eine Partition erzeugt wurde, muss diese nun formatiert werden, damit die
Festplatte im jeweiligen Betriebssystem verwendet werden kann.
ACHTUNG!
Bei der Formatierung Ihrer Festplatte werden alle darauf befindlichen Daten gelöscht.
Wir übernehmen keinerlei Haftung für verlorene Daten.
5.1. Formatierungsschritte
Um Ihrer Festplatte zu formatieren, gehen Sie wie folgt vor:
ƒ
ƒ
ƒ
ƒ
Öffnen Sie den Explorer
Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Laufwerksbuchstaben, der zu
Ihrer Festplatte gehört
Nehmen Sie die gewünschten Einstellungen vor und bestätigen Sie diese.
Damit ist Ihre Festplatte formatiert und einsatzbereit.
Zur Partitionierung von Festplatten stehen unter Windows die Dateisysteme NTFS,
FAT zur Auswahl, die im Folgenden näher erläutert werden.
Seite 5
Externe Festplatte mit USB 1.1/2.0 und IEEE 1394 Anschluss
Bedienungsanleitung
5.2. Auswahl des Dateisystems
Windows-Dateisysteme in der Übersicht
Windows XP ............ FAT16, FAT32, NTFS 4, NTFS 5
Windows 2000 ........ FAT16, FAT32, NTFS 4
Windows NT 4......... FAT16, NTFS
Windows 95 OSR2... FAT16, FAT32
Windows 98 ............ FAT16, FAT32
Windows 95 ............ FAT16
MS DOS .................. FAT16
FAT16 – Vorteile
ƒ
ƒ
ƒ
ƒ
kompatibel zu allen Windows-Versionen und zu einigen Unix-Systemen
kann mit einer Boot-Diskette zur Fehlerbehebung gestartet werden
ist bei kleineren Partitionen (kleiner als 256 MByte) schneller als NTFS
zur Reparatur existieren verschiedene Tools
FAT16 – Nachteile
ƒ
ƒ
ƒ
ƒ
ƒ
ƒ
maximal 512 Einträge im Stammordner
maximale Partitionsgröße nur 2 GByte bei Windows 98, bei NT/2000 4 GByte
großer Verschnitt
keine Sicherung des Boot-Sektors
keine Zugriffsberechtigungen
keine Komprimierung
FAT32 – Vorteile
ƒ
ƒ
ƒ
ƒ
Anzahl Einträge im Stammordner unbegrenzt
geringerer Verschnitt (10% bis 20% verglichen mit FAT16)
verwendet automatisch die sekundäre FAT falls erforderlich (bei FAT16 ist ein
Tool wie chkdsk einzusetzen)
der Bootsektor wird an einer bestimmten Position auf dem Datenträger
gespeichert (Verminderung des Single-Point-of-Failure).
FAT32 – Nachteile
ƒ
ƒ
ƒ
ƒ
ƒ
maximale Partitionsgröße 32 GByte
inkompatibel zu Windows NT und allen Windows-Versionen vor Windows 95
OSR 2.
Windows-95-Diskette funktioniert nicht (erst ab OSR 2)
keine Zugriffsberechtigungen
keine Komprimierung
Seite 6
Externe Festplatte mit USB 1.1/2.0 und IEEE 1394 Anschluss
Bedienungsanleitung
NTFS – Vorteile
ƒ
ƒ
ƒ
ƒ
ƒ
ƒ
ƒ
ƒ
ƒ
ƒ
ƒ
ƒ
automatische Reparatur im Fehlerfall
transparente Komprimierung
maximale Partitionsgröße 2 Terabyte
keine Beschränkung der Anzahl Einträge im Stammverzeichnis
geringer Verschnitt
Sicherung des Bootsektors
verfügt über Zugriffsberechtigungen
verschlüsselndes Dateisystem EFS
Datenträgerkontingente
Änderungsjournal
Unterstützung verteilter Verknüpfungen
Dateien mit geringer Dateidichte
NTFS – Nachteile
ƒ
ƒ
ƒ
inkompatibel zu DOS und Windows 9x-Systemen
erweiterte NTFS5-Funktionen nicht unter NT nutzbar
langsamer als FAT
Hinweise zu den Dateisystemen
ƒ
ƒ
Wenn Sie beabsichtigen, mit Zugriffssteuerung für Dateien und Ordner zu
arbeiten oder Unterstützung für eingeschränkte Konten benötigen, empfehlen
wir Ihnen NTFS als Dateisystem zu verwenden.
Auch für umfangreiche Datenträger ist das Dateisystem NTFS besser geeignet
als FAT.
ACHTUNG!
Ein Laufwerk oder eine Partition, dass Sie bereits in NTFS konvertiert haben, muss
zuerst neu formatiert werden, bevor Sie es wieder in FAT oder FAT32
zurückkonvertieren. Dabei werden in der Partition befindlichen Daten ausnahmslos
gelöscht.
6.
ENTFERNEN DER FESTPLATTE AUS DEM SYSTEM
ƒ
Vor dem Ausschalten der Festplatte müssen alle Dateien und Anwendungen
geschlossen werden.
Falls erforderlich, melden Sie Ihre Festplatte vom Betriebssystem ab.
Ist dies geschehen, betätigen Sie den Ausschalter. Sobald die LED-Leuchte der
Festplatte nicht mehr blinkt, kann die Festplatte sicher entfernt werden.
ƒ
ƒ
ACHTUNG! Entfernen oder ausschalten der Festplatte während Daten gelesen oder
geschrieben werden (LED-Leuchte orange), kann zu Datenverlust führen.
Seite 7
Externe Festplatte mit USB 1.1/2.0 und IEEE 1394 Anschluss
Bedienungsanleitung
7.
SERVICE
7.1. Fehlersuche
Sollten Probleme bei der Inbetriebnahme oder Verwendung Ihrer Festplatte
auftreten, stellen Sie sicher, dass…
ƒ
ƒ
ƒ
Ihr Computer und Ihre Betriebssystem einwandfrei funktionieren
die Festplatte ordnungsgemäß verkabelt und eingeschaltet ist
Ihre Software und Hardware über alle notwendigen Updates verfügen
7.2. Häufig gestellte Fragen
ƒ
Woran erkenne ich, ob der Motor meiner Festplatte funktioniert?
Nach einschalten der Festplatte muss ein leises Surren zu hören sein.
ƒ
Was muss ich tun, wenn mein Computer die Festplatte nicht erkennt?
Stellen Sie sicher, dass die Software für die Festplatte ordnungsgemäß installiert
ist. Schalten Sie Ihren Computer aus und starten Sie ihn erneut.
ƒ
Wozu dient das Hilfsprogramm Scandisk?
Mit Scandisk wird die Festplatte auf Fehler überprüft. Sollte Scandisk bei der
Überprüfung Fehler finden, könnte möglicherweise ein Problem mit Ihrer
Festplatte vorliegen.
ƒ
Was tun, wenn mein Festplatte nicht mit voller Kapazität formatiert wird?
In dem Fall prüfen Sie bitte, ob Ihr Betriebssystem und das Dateisystem die von
Ihnen gewählten Werte unterstützen.
7.3. Technischer Support
Falls Ihr Problem mit unserer Bedienungsleitung nicht behoben werden konnte,
setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung und halten Sie folgende Informationen
bereit:
ƒ
ƒ
ƒ
ƒ
ƒ
ƒ
ƒ
Betriebssystem und Konfiguration Ihres Rechners
Bezeichnung zusätzlicher Peripheriegeräte, die Sie nutzen
(Fehler-)Meldungen, die auf dem Bildschirm erscheinen
Bezeichnung der Software, die beim Auftreten des Fehlers verwendet wurde
Schritte, die Sie unternommen haben, um das Problem zu lösen
Ihre Kundennummer (wenn vorhanden)
Kaufdatum und Seriennummer Ihrer Festplatte
Seite 8
Externe Festplatte mit USB 1.1/2.0 und IEEE 1394 Anschluss
Bedienungsanleitung
8.
RECHTLICHE INFORMATIONEN
8.1. Garantiebedingungen
Die Rechnung gilt als Beleg für den Erstkauf und sollte gut aufbewahrt werden. Sie
wird für die Inanspruchnahme von Garantieleistungen benötigt.
Wird das Produkt an einen anderen Benutzer weitergegeben, so hat dieser für den
Rest der Garantiezeit Anspruch auf Garantieleistungen. Die Rechnung sowie diese
Erklärung sollten bei der Weitergabe in seinen Besitz übergehen.
Wir garantieren, dass dieses Produkt in einem funktionstüchtigen Zustand ist und in
technischer Hinsicht mit der beigefügten Dokumentation übereinstimmt.
Die verbleibende Garantiefrist geht bei Vorlage des Kaufbelegs von Originalteilen auf
die entsprechenden Ersatzteile über.
Wenn Sie dieses Produkt zur Inanspruchnahme von Garantieleistungen einreichen,
können Sie vorher Programme, Daten und herausnehmbare Speichermedien
entfernen. Wir können Datenverlust auf mitgelieferten Speichermedien nicht
ausschließen. Produkte, die ohne Zubehör eingeschickt werden, werden ohne
Zubehör ersetzt.
Von dieser Garantie sind ausgenommen: Schäden durch Unfall, Katastrophen,
Vandalismus, Missbrauch, unsachgemäße Benutzung, Missachtung der Sicherheitsund Wartungsvorschriften, Veränderung durch Software, Viren bzw. ein anderes
Gerät oder Zubehör sowie durch sonstige nicht von uns genehmigte Modifikationen.
Wir geben weder explizite noch implizite Garantien in Bezug auf dieses Produkt und
seine Qualität, Leistung, Verkäuflichkeit, oder Eignung für einen bestimmten Zweck.
In einigen Ländern ist der Ausschluss impliziter Garantien gesetzlich nicht zulässig. In
diesem Falle ist die Gültigkeit aller ausdrücklichen und impliziten Garantien auf die
Garantieperiode beschränkt. Mit Ablauf dieser Periode verlieren sämtliche Garantien
ihre Gültigkeit. In einigen Ländern ist eine Begrenzung der Gültigkeitsdauer impliziter
Garantien gesetzlich nicht zulässig, so dass obige Einschränkung nicht in Kraft tritt.
8.2. Haftpflichtbeschränkung
Der Inhalt dieser Bedienungsanleitung unterliegt unangekündigt Änderungen, die
dem technischen Fortschritt Rechnung tragen. Wir übernehmen keine
Verantwortung für Schäden, die als Folge von Fehlern oder Auslassungen der in
diesem Handbuch bereitgestellten Informationen entstanden sind.
Seite 9
Externe Festplatte mit USB 1.1/2.0 und IEEE 1394 Anschluss
Bedienungsanleitung
8.3. Vervielfältigung dieser Bedienungsanleitung
Dieses Dokument enthält gesetzlich geschützte Informationen. Wir behalten uns alle
Rechte vor. Vervielfältigung in mechanischer, elektronischer und jeder anderen Form
ohne unsere schriftliche Genehmigung ist verboten.
Seite 10
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
2
Dateigröße
478 KB
Tags
1/--Seiten
melden