close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Anmeldung-pdf

EinbettenHerunterladen
Ausbildungsgang „Fachlehrerin und Fachlehrer an Förderschulen“ im Bereich
von Schülerinnen und Schülern mit den Förderschwerpunkten „geistige
Entwicklung“ und „körperliche und motorische Entwicklung“ sowie im Bereich
der vorschulischen Erziehung von Kindern mit den Förderschwerpunkten
„Sehen“ und „Hören und Kommunikation“
Bezirksregierung Münster
Dezernat 47.2
Albrecht-Thaer-Str. 9
48147 Münster
Ansprechpartnerin bei der Bezirksregierung Münster:
Frau Sandhagen, E-Mail: heilwig.sandhagen@brms.nrw.de
Ausbildung zur Fachlehrerin / zum Fachlehrer an Förderschulen (gem. § 62 a
LVO);
Einrichtung von fünf Ausbildungsgängen
Erlass vom 11.05.2012 Az.: 424
Das Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes NRW hat gemäß
§ 4 Absatz 1 APO/Fachl.SoSch (BASS 20 - 11 Nr 2.1) den 01.11.2014 als
Zulassungstermin für je einen Ausbildungsgang an den Zentren für schulpraktische
Lehrerausbildung (ZfsL), Seminar für das Lehramt für sonderpädagogische Förderung
festgelegt.
Die 120 Ausbildungsplätze verteilen sich auf die Bezirksregierungen wie folgt:
Bezirksregierung Arnsberg (ZfsL Hamm): 24
Bezirksregierung Detmold (ZfsL Bielefeld): 27
Bezirksregierung Düsseldorf (ZfsL Düsseldorf): 23
Bezirksregierung Köln: (ZfsL Köln): 19
Bezirksregierung Münster (ZfsL Gelsenkirchen): 27.
Die Zahl der Teilnehmer/innen ist auf die zugewiesenen Ausbildungsplätze zu
beschränken.
Die Einstellung der Teilnehmer/innen steht vor Verabschiedung des Haushalts
ausdrücklich unter haushaltsrechtlichem Vorbehalt.
Das Gesuch um Zulassung zu diesem Ausbildungsgang ist bis zum 31.03.2014 an die
Bezirksregierung, Dezernat 47.2, zu richten, in deren Bezirk die Zulassung gewünscht
wird. Der Bewerber / die Bewerberin muss sich also entscheiden, in welchem Zentrum
für schulpraktische Lehrerausbildung er / sie die Ausbildung absolvieren möchte.
Mehrfachbewerbungen bei mehreren Bezirksregierungen sind nicht zulässig. Bei dem
31.03.2014 handelt es sich um eine Ausschlussfrist. Maßgeblich ist der
Eingangsstempel der Bezirksregierung auf Ihrer Bewerbung. Verspätet eingehende
Bewerbungen können nicht mehr berücksichtigt werden.
Haben Sie sich für das Zentrum für schulpraktische Lehrerausbildung Gelsenkirchen als
gewünschte Ausbildungsstelle entschieden, so finden Sie die Bewerbungsunterlagen
auf der Internetseite der Bezirksregierung Münster:
http://www.bezirksregierungmuenster.de/startseite/abteilungen/abteilung4/Dezernat_47_Personalangelegenheiten/
Dez_47_2/index.html
Bitte füllen Sie die Bewerbungsunterlagen vollständig aus und reichen diese
unterschrieben und mit den notwendigen Nachweisen (Zeugnisse, etc.) fristgerecht bei
der Bezirksregierung Münster ein.
Bezirksregierung Münster
Dezernat 47.2 – Schulpraktikanten –
Albrecht-Thaer-Str. 9
48147 Münster
Sollten Sie sich für die Ausbildung in einem anderen Zentrum interessieren (s.o.), so
sind die Zulassungsunterlagen bei den entsprechenden Bezirksregierungen (Arnsberg,
Detmold, Düsseldorf oder Köln) schriftlich oder telefonisch anzufordern.
Zum Ausbildungsgang „Fachlehrerin / Fachlehrer an Förderschulen“ kann auf der
Grundlage des § 62 a LVO gem. § 2 APO/Fachl.SoSch zugelassen werden, wer
1.
2.
3.a)
3.b)
die gesetzlichen Bestimmungen für die Ernennung zum
Beamten erfüllt,
eine Realschule mit Erfolg besucht hat oder einen
entsprechenden Bildungsstand besitzt,
nach Ableisten der in der Fachrichtung vorgeschriebenen Berufsausbildung die
Prüfung als Handwerks-, Industrie- oder Hauswirtschaftsmeister bestanden
oder
nach dem Besuch einer Fachschule für Sozialpädagogik die Abschlussprüfung
bestanden und danach eine für die Laufbahn förderliche hauptberufliche
Tätigkeit von mindestens einem Jahr und sechs Monaten ausgeübt hat.
§ 2 Abs. 1 Nr. 3a APO/Fachl.SoSch (BASS 20-11 Nr. 2.1) ist wie folgt anzuwenden:
Meisterinnen / Meister und Techniker/-innen mit Ausbildereignungsprüfung werden nur
zugelassen, wenn eine hauptberufliche Ausbildungstätigkeit in Schule, Handwerk oder
Industrie von mindestens einem Jahr und sechs Monaten ausgeübt wurde.
Darüber hinaus werden Meisterinnen / Meister und Techniker/-innen mit
Ausbildereignungsprüfung nur zugelassen, wenn sie eine Fachrichtung vertreten, die
sich innerhalb der Fächer Arbeitslehre / Technik / Hauswirtschaft oder Textilgestaltung
der „Förderschule mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung“ bzw. „Förderschule
mit dem Förderschwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung“ wieder findet.
§ 2 Abs. 1 Nr. 3b APO/Fachl.SoSch (BASS 20-11 Nr. 2.1) ist wie folgt anzuwenden:
Sofern die Anzahl der Bewerbungen die Anzahl der verfügbaren Ausbildungsplätze
übersteigt, werden sie nach Art und Dauer der nachzuweisenden laufbahnförderlichen
hauptberuflichen Tätigkeit von mindestens einem Jahr und sechs Monaten in folgender
Reihenfolge berücksichtigt:
a)
b)
c)
d)
e)
Tätigkeit, die an einer Förderschule / an Förderschulen ausgeübt wurde, deren
Typ der angestrebten Laufbahnbefähigung entspricht,
Tätigkeit, die an einer Förderschule / an Förderschulen oder an einem Förderort
gemäß §1 Abs. 2 AO-SF ausgeübt wurde,
Tätigkeit, die zusammengenommen überwiegend an einer Förderschule /
Förderschulen oder einem Förderort gemäß § 1 Abs. 2 AO-SF in Verbindung mit
anderer Tätigkeit als Erzieherin / Erzieher ausgeübt wurde,
wie c, aber ohne überwiegend,
Tätigkeit, die mindestens 3 Jahre an einer Einrichtung für Behinderte ausgeübt
wurde.
Die Plätze, die nach Berücksichtigung der Bewerbungen gemäß a) bis d) noch
verbleiben, werden unter Berücksichtigung der erforderlichen Mindestdauer der
nachzuweisenden Tätigkeit nach Maßgabe der Dauer der von den Bewerberinnen und
Bewerbern im Einzelfall nachgewiesenen Tätigkeit vergeben.
Das öffentlich-rechtliche Ausbildungsverhältnis beginnt durch Abschluss eines
Ausbildungsvertrages. Während der Ausbildung wird eine Unterhaltsbeihilfe nach geltenden Richtlinien gewährt.
Weitere Informationen zum Ausbildungsgang finden Sie auf den Internetseiten der
Bezirksregierungen und der Zentren für schulpraktische Lehrerausbildung.
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
10
Dateigröße
133 KB
Tags
1/--Seiten
melden