close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Einstellungen

EinbettenHerunterladen
BA_ME45-de
22.05.2001
17:22 Uhr
Seite 1
s
ME
Issued by
Information and Communication mobile
Haidenauplatz 1
81667 München
45
© Siemens AG 2001
All rights reserved. Subject to availability.
Rights of modification reserved.
Siemens Aktiengesellschaft
http://www.my-siemens.com
Ref.No.: A31008-H4600-A2-1-19
*A5B00025196103*
Bedienungsanleitung
22.5.01
k45me-u2-ger.fm
K 45 - PantherME deutsch, A31008-H4600-A2-1-19
Vielen Dank für den Kauf Ihres neuen Siemens-M obiltelefons. Wir w ünschen
Ihnen damit viel Freude und Erfolg.
Nehmen Sie sich bitte etwas Zeit und lesen Sie die Bedienungsanleitung sorgfältig durch. So lernen Sie alle Funktionen des Telefons kennen. Beachten Sie
insbesondere die Sicherheitshinweise.
U2
22.5.01
k45me-gerIVZ.fm Panther M E deutsch, A31008-H4600-A2-1-19
Inhaltsverzeichnis
Sicherheitshinweise.............................. 3
Übersicht Telefon..................................
Allgemeine Hinweise ............................
Die Bedienungsanleitung.........
Die M enüsteuerung.................
Inbetriebnahme .....................................
SIM -Karte/Akku einsetzen ......
Akku laden ...............................
Ein-, ausschalten/PIN............................
4
6
6
6
7
7
8
9
Telefonieren.......................................... 11
Wahl mit Zifferntasten ............ 11
Gespräch beenden ................. 11
Anruf annehmen..................... 11
Anruf abw eisen ...................... 11
Wenn Anschluss besetzt ........ 12
Wahlw iederholung ................. 12
Während des Gesprächs ........ 13
M akeln/Konferenz .................. 14
Freisprechen........................... 15
Tonfolge senden .................... 15
Babysitter ............................... 16
Adressbuch .......................................... 17
Neuer Eintrag.......................... 17
Eintrag lesen/ändern............... 18
Anrufen................................... 19
Eintrag suchen........................ 19
Adressbuch-M enü .................. 19
Tonfolge speichern ................. 20
Telefonbuch ......................................... 21
Neuer Eintrag.......................... 21
Speicherort ............................. 22
Eintrag Nr................................ 22
Tonfolge speichern ................. 23
Sprachsteuerung.................................. 24
1
Textmeldung (SMS).............................. 26
M eldungen lesen .................... 26
Eingang/Ausgang .................... 27
Archiv...................................... 27
SM S-Vorlagen ......................... 28
M eldung schreiben ................. 28
Bilder & Töne (EM S) ............... 30
Texteingabe mit „ T9“ ............. 31
Einstellungen .......................... 33
Bildvorschau......................................... 34
WAP ....................................................... 35
Internetzugang ........................ 35
Brow ser-M enü ....................... 36
Einstellungen ......................... 37
Profile ..................................... 37
Bedienhinw eise ...................... 39
Sprachmeldung/Mailbox...................... 40
CB-Dienste ............................................ 41
SIM -Dienste (optional) ............ 42
Ruflisten ................................................ 43
Entgangene Anrufe................. 43
Angenommene Anrufe ........... 43
Gew ählte Nummern ............... 43
Zeit/Kosten............................................ 44
Anzeigen ................................. 44
Kosten-Einstell. ....................... 44
Umleitung.............................................. 45
Diktiergerät ........................................... 47
Siehe auch Stichwortverzeichnis
am Ende der Bedienungsanleitung
22.5.01 k45me-gerIVZ.fm Panther M E deutsch, A31008-H4600-A2-1-19
2
Inhaltsverzeichnis
Organizer ..............................................
Kalender..................................
Termine ..................................
Aufgaben ................................
Wecker ..................................
Entgangene Termine .............
Notizen ...................................
Visitenkarte...........................................
49
49
50
51
52
52
53
54
Taschenrechner ................................... 55
Währungsrechner ................................
Zeitzonen ..............................................
Zeit/Datum ..............................
Datumsformat ........................
Automatisches Ausschalten ...
Stoppuhr/Countdown ..........................
56
57
57
57
57
58
Spiele..................................................... 59
Profile ....................................................
Einstellungen ..........................
Car Kit .....................................
Headset ..................................
Ohne Alarm ............................
Favoriten ...............................................
Schnellauswahl ....................................
Linke Display-Taste.................
Kurzw ahltasten .......................
M enükurzw ahl ........................
Audio .....................................................
Rufton einstellen ....................
Lautstärke...............................
Vibration..................................
Filter .......................................
60
60
61
61
61
62
63
63
64
64
65
65
65
65
65
Hinw eistöne............................ 65
Tastentöne.............................. 65
M inutenton ............................. 66
M elodien................................. 66
M elodie M anager.................... 66
M elodie komponieren............. 67
Einstellungen........................................ 68
Telefon.................................... 68
Sicherheit ................................ 71
Netz ........................................ 72
Benutzergruppe ...................... 74
Gespräch................................. 75
Datenaustausch ...................... 76
Zeit/Datum .............................. 77
Zubehör................................... 78
Flex. Memory ........................................ 79
Siemens Quick Sync ............................ 80
Fax-/Datenbetrieb mit PC..................... 81
Senden via .../Drucken via IrDA .......... 82
Display-Symbole (Auswahl) ............. 83
Siemens Service................................... 84
Fehlerbehebung ................................... 85
Gerätedaten/Pflege............................... 88
Zubehör ................................................. 89
Basics ..................................... 89
Car Solutions .......................... 89
Data/Applications .................... 90
Innovations.............................. 90
Stichwortverzeichnis ........................... 91
Siehe auch Stichwortverzeichnis
am Ende der Bedienungsanleitung
22.5.01
k45me-si-ger.fm K 45 - ME deutsch, A31008-H4600-A2-1-19
Sicherheitshinweise
3
Alle Funkeinrichtungen unterliegen
Einschränkungen w ie:
Ausschalten in Krankenhäusern
bzw. in der Nähe von medizinischen Geräten wie Herzschrittmachern oder Hörhilfen. Das Telefon könnte die Funktion der
Geräte stören.
Telefonieren Sie während der
Fahrt nur mit der Freisprecheinrichtung (S. 89)!
Telefon ausschalten, während
Sie sich im Flugzeug aufhalten.
Gegen versehentliches Einschalten sichern (S. 61).
Ausschalten in der Nähe von
Tankstellen, Kraftstoffdepots,
Chemiewerken, Sprengarbeiten.
Das Telefon könnte technische
Einrichtungen stören.
Die aktivierte Infrarot-Schnittstelle [Klasse 1 LED Produkt (Klassifizierung nach IEC 60825-1)]
nicht mit optischen Vergrößerungsgeräten betrachten.
Der Rufton wird über die Hörkapsel wiedergegeben. Um Gehörschäden zu vermeiden, den Anruf zuerst annehmen, dann das
Telefon an das Ohr halten.
SIM-Karte kann entnommen werden. Vorsicht! Kleinkinder könnten diese verschlucken.
Die auf dem Steckernetzteil angegebene Netzspannung darf
nicht überschritten werden.
Wir empfehlen, nur SiemensOriginal-Akkus (100% quecksilberfrei) und -Ladevorrichtungen
zu verwenden. Andernfalls sind
erhebliche Gesundheits- und
Sachschäden nicht auszuschließen.
Telefon und Akku (100% quecksilberfrei) dürfen in keinem Fall
geöffnet werden. Jede Änderung
am Gerät ist unzulässig und führt
zum Verlust der Betriebserlaubnis.
Bitte beachten:
Unbrauchbare Akkus und Telefone den gesetzlichen Bestimmungen entsprechend entsorgen.
Das Telefon könnte in der Nähe
von Fernsehgeräten, Radios,
PCs Störungen verursachen.
Es wird empfohlen, nur SiemensOriginal-Zubehör zu verwenden,
um mögliche Beschädigungen zu
vermeiden und sicherzustellen,
dass alle relevanten Bestimmungen eingehalten werden.
Unsachgemäßer Gebrauch schließt
jegliche Gewährleistung aus!
22.5.01
k45me-us-ger.fm
4
K 45 - PantherME deutsch, A31008-H4600-A2-1-19
Übersicht Telefon
Integrierte Antenne
Lautsprecher
Display-Anzeigen
Empfangssignalstärke/
Akkuladezustand.
Steuertaste
(siehe S. 5)
Eingabetasten
Ziffern, Buchstaben.
;
Dienstanbieter
01.04.2001 12:30
u Menü
Das Telefon oberhalb des
Akkudeckels nicht unnötig
abdecken. Die Empfangsqualität würde gemindert
werden (integrierte Antenne).
Mikrofon
!" - Tasten
• Während eines
Gesprächs:
Lautstärke laut - leise.
• In Menüs und Listen:
Auf-, abblättern.
• Im Bereitschaftszustand:
!Anzeige des aktuellen Profils.
" Lang drücken
Sprachsteuerung.
Infrarot-Schnittstelle
(IrDA, z.B. zur PC-/PDAKommunikation).
Diktier-Taste
Lang drücken:
Aufnahme starten.
Kurz drücken:
Aufzeichnung abspielen.
Geräte-Schnittstelle
Anschluss für Ladegerät,
Headset, etc.
22.5.01
k45me-us-ger.fm
K 45 - PantherME deutsch, A31008-H4600-A2-1-19
Übersicht Tasten
Display-Tasten
Die aktuellen Funktionen
dieser Tasten werden im
Display auf den grauen Feldern als Text oder Symbol
angezeigt. Im Bereitschaftszustand sind das die
Schnellauswahl (Lieferzustand: u ) oder z.B.
G (SIM-Service) und
„Menü“.
u
Menü
/ Ein/Aus/Ende-Taste
Kurz drücken:
Gespräch/Anwendung beenden bzw. zurück in den
Bereitschaftszustand.
In Menüs jeweils eine Ebene zurück.
Verbindungstaste Angezeigte Rufnummer
oder Namen wählen, Anrufe annehmen. Im Bereitschaftszustand die letzten
Anrufe anzeigen.
Lang drücken: Telefon
ein-/ausschalten
(im Bereitschaftszustand)
Rufton
Steuertaste
Ein- und ausschalten:
• Im Bereitschaftszustand:
^
Lang drücken.
5
oder
o Adressbuch
Telefonbuch.
| Sprachsteuerung.
b Menü.
` GPRS-Info-Menü.
• In Listen und Menüs:
{ Blättern.
b Funktionsauswahl.
` Menüstufe zurück.
• SMS und Kalender:
a Cursor bewegen.
{ Blättern.
Tastensperre
Ein- und ausschalten:
_
g2.g
Lang drücken.
Bestätigen (nur
beim Ausschalten).
22.5.01
k45me-ger.fm
K 45 - PantherME deutsch, A31008-H4600-A2-1-19
Allgemeine Hinweise
6
Die Bedienungsanleitung
Die Menüsteuerung
Folgende Symbole werden zur Erklärung der Bedienung benutzt:
M it den M enüs haben Sie Zugriff auf
Funktionen, Netzdienste und individuelle Einstellungen.
&
Eingabe von Zahlen oder Buchstaben.
/
Ein-/Aus-/Ende-Taste.
Lang drücken: Rücksprung in
den Bereitschaftszustand. Im
Bereitschaftszustand Gerät
ausschalten.
Verbindungstaste.
auf der angezeigb Steuer-Taste
ten Seite drücken.
g0HQ®g
U
Darstellung einer DisplayTasten-Funktion.
Vom Dienstanbieter abhängige
Funktion, erfordert evtl. eine
gesonderte Registrierung.
Darstellung der Schritte eines Menüzugangs in der Bedienungsanleitung, z.B.:
g0HQ®g Î Audio Î Lautstärke
Der oben stehende Ablauf entspricht:
g0HQ®g Display-Taste drücken.
{ Blättern bis Audio.
b Audio auswählen.
{ Blättern bis Lautstärke.
b Lautstärke auswählen.
Hauptmenü
So erreichen Sie jederzeit das
Hauptmenü aus dem Bereitschaftszustand (Standby). Drücken Sie:
g0HQ®g Rechte Displaytaste
b
oder
die Steuertaste rechts.
Menüsteuerung
{
b
`
M it der Steuertaste blättern Sie in den M enüs.
Auswahl eines Untermenüs oder einer Funktion.
Eine M enüebene zurückspringen
(oder / kurz drücken).
Optionsmenü
In anderen Situationen, z.B. bei geöffnetem Adressbuch/Telefonbuch,
erscheint ein dazu passendes Optionsmenü:
g2SWLRQHQg Drücken.
Altes Format mit angepasstem Layout
22.5.01
k45me-ger.fm
K 45 - PantherME deutsch, A31008-H4600-A2-1-19
Inbetriebnahme
7
SIM-Karte/Akku
einsetzen
r
Vom Dienstanbieter erhalten Sie eine SIM -Karte, auf der alle w ichtigen
Daten Ihres Anschlusses gespeichert sind. Wurde die SIM -Karte im
Scheckkartenformat geliefert, lösen
Sie bitte den kleineren Abschnitt
heraus und entfernen Sie evtl. überstehende Kunststoffreste.
q
• Akku seitlich von oben in das Telefon einsetzen s und dann nach
unten drücken t, bis er einrastet.
t
• Verschraubung mit beiliegender
Scheibe aufdrehen n. Dann Dekkel nach oben abnehmen o.
o
n
s
• Deckel w ie im Bild gezeigt einsetzen u. Dann nach unten drücken,
bis er einrastet v.
• Akku an der seitlichen Aussparung anheben p, dann nach oben
kippen und entnehmen.
p
• SIM -Karte flach in die Aufnahmeöffnung legen und mit leichtem
Druck bis zum Anschlag in die
Aufnahmeöffnung schieben q
(auf richtige Lage der abgeschrägten Ecke achten r, die Kontaktfläche zeigt nach unten).
v
u
Verschraubung eine Vierteldrehung
zudrehen n.
Es werden nur 1,8-Volt- und 3-Volt-SIMKarten unterstützt. Ältere SIM-Karten
(5 Volt-Technik) können nicht verwendet
werden. Bitte wenden Sie sich in diesem
Fall an Ihren Dienstanbieter.
22.5.01
k45me-ger.fm
8
K 45 - PantherME deutsch, A31008-H4600-A2-1-19
Inbetriebnahme
Akku laden
Ladevorgang
Der Akku ist im Lieferzustand nicht
komplett geladen, daher:
• Ladekabel unten am Telefon anstecken und das Steckernetzteil in
die Steckdose einstecken (min.
zwei Stunden laden).
• Zum Abziehen den Stecker zusammendrücken.
Anzeige oben im Display:
Funktionen ohne SIM-Karte
Wird das Telefon ohne SIM -Karte
eingeschaltet:
g0HQ®g Display-Taste drücken.
Anzeige aller Funktionsbereiche,
die ohne SIM -Karte genutzt werden
können.
g626g Notruf, SOS (S. 9).
>
?
Während des Ladens.
Ende des Ladevorgangs.
Ein leerer Akku erreicht nach ca. 2 Stunden
die volle Ladung. Das Laden ist nur innerhalb eines Temperaturbereiches von 5 °C
bis 40 °C möglich (jeweils 5 °C darüber/
darunter blinkt das Ladesymbol als Warnhinweis).
Die auf dem Steckernetzteil angegebene
Netzspannung darf nicht überschritten werden.
Bereitschaftszeit
Ein voller Akku bietet 60 bis 300 Stunden
Standby-Zeit oder 100 bis 360 Minuten Gesprächszeit. Die Bereitschafts-/Gesprächszeiten sind Durchschnittswerte und hängen
von den Einsatzbedingungen ab (siehe Tabelle unten).
Anzeige des Ladezustandes:
Voll ;<= Leer
Ein Signal ertönt, wenn der Akku beinahe
leer ist.
Ausgeführte
Zeit Verminderung der
Aktion
(min) Standby-Zeit um
Telefonieren
1
30 - 60 Minuten
Licht *
1
30 Minuten
Netzsuche
1
5 - 10 Minuten
* Tasteneingabe, Spiele, Organizer etc.
22.5.01
k45me-ger.fm
K 45 - PantherME deutsch, A31008-H4600-A2-1-19
Ein-, ausschalten/PIN
Ein-, ausschalten
/
Kontrast einstellen
Ein-/Aus-/Ende-Taste
lang drücken zum Einoder Ausschalten.
PIN eingeben
Die SIM -Karte kann mit einer
4- bis 8-stelligen PIN geschützt sein.
&
Die PIN-Nummer mit
den Zifferntasten eingeben (die Darstellung erfolgt verdeckt, Fehlerkorrektur mit g/¨VFKHQg).
Bitte PIN
eingeben:
****
Löschen
OK
g2.g Die Eingabe mit der rechten Display-Taste bestätigen.
Die Anmeldung im Netz
dauert einige Sekunden.
;
Dienstanbieter
u
9
Menü
Erscheint der Name des Dienstanbieters auf dem Display, ist das Telefon im Bereitschaftszustand und
betriebsbereit.
Beim ersten Einschalten werden Sie evtl.
aufgefordert, den Kontrast einzustellen
(S. 69).
Notruf (SOS)
Durch Drücken der rechten Display-Taste
g626g können Sie auch ohne SIM-Karte
bzw. PIN-Eingabe einen Notruf über das
Netz absetzen (nicht in allen Ländern möglich). Nur im Notfall benutzen!
PIN-Probleme
Nach dreimaliger Falscheingabe der PIN
wird die SIM-Karte gesperrt (S. 85).
Ein-, ausschalten der PIN-Kontrolle oder
ändern der PIN (S. 71).
SIM-Probleme
Wird Bitte legen Sie Ihre SIMKarte ein!
angezeigt, auf Fehler prüfen (S. 85).
Einstellung: Telefon- oder Adressbuch
u
Sie können wählen, ob Sie das Telefonbuch
der SIM-Karte oder das interne Adressbuch
als Standard benutzen wollen.
Sie können das Telefonbuch der SIM-Karte
in das Adressbuch des Telefons kopieren
lassen. Diesen Vorgang bitte nicht unterbrechen. In dieser Zeit eingehende Anrufe
nicht annehmen. Folgen Sie dazu den Anweisungen im Display.
Um die Daten der SIM-Karte später zu kopieren, benutzen Sie die Funktion Alle kopieren im Telefonbuch-Menü (S. 21).
22.5.01
k45me-ger.fm
K 45 - PantherME deutsch, A31008-H4600-A2-1-19
Ein-, ausschalten/PIN
10
Netzverbindung
Stärke des Empfangssignals.
Ein schwaches Signal mindert
die Sprachqualität und kann
zum Verbindungsabbruch führen. Ändern Sie Ihren Standort.
Befinden Sie sich außerhalb Ihres „Heimatnetzes“, wählt Ihr Telefon automatisch ein
anderes GSM-Netz (S. 73).
SIM-Dienste
G
Symbol für Sonderanwendungen der SIM-Karte (S. 42), z.B.
Banking.
22.5.01
k45me-ger.fm
K 45 - PantherME deutsch, A31008-H4600-A2-1-19
Telefonieren
Wahl mit Zifferntasten
Das Telefon muss eingeschaltet sein
(Bereitschaftszustand).
Rufnummer eingeben
(immer mit Vorwahl, ggf.
mit internationaler Vorwahl).
g/¨VFKHQg Kurz drücken
löscht letztes Zeichen,
lang drücken die gesamte Rufnummer.
#Rufnummer im
Adressbuch (S. 17)/Telefonbuch (S. 21) speichern.
Verbindungstaste drücken. Die angezeigte
Rufnummer w ird gewählt.
&
Internationale Vorwahlnummern
In Ihrem Telefon sind viele internationale
Vorwahlnummern gespeichert:
Lang drücken, bis ein
„+“-Zeichen erscheint. Dies ersetzt die führenden Nullen der
internationalen Vorwahlnummer.
T
g/LVWHg Drücken.
Wählen Sie das gewünschte Land aus. Die
internationale Vorwahlnummer wird angezeigt. Fügen Sie die nationale Rufnummer
an (in vielen Ländern ohne erste Ziffer) und
drücken Sie die Verbindungstaste.
11
Gespräch beenden
/
Ende-Taste kurz drücken. Das Gespräch w ird
beendet.
Drücken Sie diese Taste auch dann, wenn
Ihr Gesprächspartner zuerst aufgelegt hat.
Anruf annehmen
+498912345
Annahme
Abweis.
Das Telefon muss eingeschaltet sein
(Bereitschaftszustand).
g$QQDKPHg Drücken oder
drücken.
Sie können einen Anruf auch mit jeder Taste annehmen (S. 69).
Anruf abweisen
g$EZHLVg Drücken oder
/
kurz drücken.
g8POHLWJg Leitet z. B. zur Mailbox um,
wenn die Umleitung Besetzt
gesetzt ist (S. 45) und die
Funktion „Anklopfen“ (S. 13)
eingeschaltet ist.
22.5.01
k45me-ger.fm
K 45 - PantherME deutsch, A31008-H4600-A2-1-19
Telefonieren
12
Wenn Anschluss besetzt
Wahlwiederholung
Ist der angerufene Anschluss besetzt oder kann wegen Netzproblemen nicht erreicht werden, haben
Sie je nach Dienstanbieter folgende
M öglichkeiten:
Zur Wiederwahl der zuletzt gewählten Rufnummer:
Die Verbindungstaste
zw eimal drücken.
Entweder
Autom. Wahlwiederholung
g$XW:DKOg Drücken. Die Rufnummer w ird bis zu
15 M inuten lang in zunehmenden Zeitabständen automatisch gewählt. Während dieser
Zeit kann keine andere
Rufnummer gewählt
werden. Beenden mit:
/ Ende-Taste.
oder
Rückruf
U
g5®FNUXIg Drücken. Ihr Telefon läutet, wenn der besetzte
Anschluss frei ist. M it
der Verbindungstaste
w ird die Rufnummer gewählt.
Erinnerung
g0HUNHUg Drücken. Nach
15 M inuten erinnert Sie
ein Signalton daran, die
angezeigte Rufnummer
nochmals zu wählen.
Jeder andere Anruf beendet die Funktion.
Zur Wiederwahl von anderen vorher
gewählten Rufnummern:
{
Die Verbindungstaste
einmal drücken.
In der Liste die gew ünschte Rufnummer
aussuchen, dann zur
Wahl ...
... drücken.
g2SWLRQHQg Ruflisten (S. 43).
# Rufnummer im Adressbuch
(S. 17) / Telefonbuch (S. 21),
speichern.
Rufnummern empfangener, gewählter und
entgangener Anrufe werden für einen
Rückruf gespeichert (S. 43).
Ein ankommender Anruf unterbricht jede
andere Telefonnutzung.
Funktionen während des
Gesprächs (S. 13).
Rufton für den aktuellen Anruf ausschalten
(nicht, wenn „jede Taste“, S. 69 aktiv ist):
^ Lang drücken.
Der Anruf wird am Display angezeigt. Der
Anrufer hört das Rufzeichen.
22.5.01
k45me-ger.fm
K 45 - PantherME deutsch, A31008-H4600-A2-1-19
Telefonieren
Während des Gesprächs
Anklopfen
U
Evtl. müssen Sie sich für diese Funktion
beim Dienstanbieter registrieren lassen und
das Telefon dafür einstellen (S. 75).
Werden Sie während eines Gesprächs angerufen, hören Sie den
„ Anklopfton“. Sie haben jetzt folgende M öglichkeiten:
Makeln
g0DNHOQg Den neuen Anruf annehmen und dabei das aktuelle Gespräch halten.
Zum Wechsel zw ischen
beiden Gesprächen jeweils g0DNHOQg drücken.
Abweisen
g$EZHLVg Den neuen Anruf abweisen, der Anrufer hört den
Besetztton
oder
g8POHLWJg falls eingestellt, w ird z.B.
zur M ailbox umgeleitet
(S. 45).
Aktives Gespräch beenden
/
Das aktive Gespräch beenden.
g$QQDKPHg Das neue Gespräch annehmen.
13
Lautstärke einstellen
!"
M it den Seitentasten
links am Telefon können
Sie die Hörerlautstärke
einstellen.
Wird ein Kfz-Einbausatz benutzt, beeinflusst dessen Lautstärkeeinstellung nicht die übliche Einstellung am
Telefon.
Diktiergerät
Die Seitentaste rechts am Telefon
kurz drücken, um eine gespeicherte
Aufzeichnung abzuspielen (der Gesprächspartner hört diese ebenfalls).
Die Seitentaste rechts am Telefon
lang drücken, um das Gespräch mitzuschneiden (S. 47).
Für die Nutzung dieser Funktion können
gesetzliche, insbesondere strafrechtliche
Beschränkungen gelten. Bitte informieren
Sie Ihren Gesprächspartner vorab, wenn
Sie das Gespräch aufzeichnen wollen und
behandeln Sie aufgezeichnete Gespräche
vertraulich. Sie dürfen diese Funktion nur
verwenden, wenn Ihr Gesprächspartner
einverstanden ist.
Rufnummern-Memo
Sie können während des Gesprächs
mit der Tastatur eine Rufnummer
eingeben. Ihr Gesprächspartner hört
diese Eingaben. Diese kann nach
dem Beenden der Verbindung gespeichert oder angerufen werden.
22.5.01
k45me-ger.fm
K 45 - PantherME deutsch, A31008-H4600-A2-1-19
Telefonieren
14
Makeln/Konferenz
U
/
Evtl. werden nicht alle beschriebenen Funktionen vom Dienstanbieter unterstützt.
Während eines Gesprächs rufen Sie
einen zusätzlichen Gesprächspartner an.
Sie können zw ischen beiden Gesprächen hin- und herschalten oder
alle Gesprächsteilnehmer zu einer
Konferenz zusammenschalten.
Während des Gesprächs teilen Sie
Ihrem Partner Ihre Absicht mit,
dann:
A
Halten
;
A
Menü
g+DOWHQg Den aktuellen Anruf halten.
Wählen Sie nun eine neue Rufnummer. Ist die Verbindung hergestellt,
haben Sie folgende M öglichkeiten:
Makeln
g0DNHOQg Zw ischen beiden Gesprächen hin- und herschalten.
Das aktuelle Gespräch beenden.
Es erfolgt die Abfrage:
„Zurück zum gehaltenen Gespräch?“
g-Dg Das gehaltene Gespräch wird
übernommen
oder
g1HLQg das gehaltene Gespräch wird
beendet.
Konferenz
0HQ®g Gesprächs-M enü öffnen
und Konferenz ausw ählen.
Ein gehaltener Anruf w ird hinzugeschaltet (Konferenzschaltung bis
max. 5 Teilnehmer).
Beenden:
/
M it der Ende-Taste werden alle Gespräche der
Konferenz gemeinsam
beendet.
Rufweiterleitung
U
0HQ®g Gesprächs-M enü öffnen
und Rufweiterleitung ausw ählen.
Der ursprüngliche Anruf w ird mit Ihrem zweiten Anruf verbunden. Für
Sie sind beide Gespräche damit beendet. Diese Funktion w ird evtl.
noch nicht von allen Dienstanbietern
unterstützt.
22.5.01
k45me-ger.fm
K 45 - PantherME deutsch, A31008-H4600-A2-1-19
Telefonieren
15
Gesprächsmenü
Freisprechen
Folgende Funktionen sind nur w ährend eines Gesprächs möglich:
Ein-, ausschalten über das Gesprächsmenü, siehe links.
Sie können während eines Gesprächs das Telefon aus der Hand legen. Die Wiedergabe erfolgt dann
über den Lautsprecher.
0HQ®g M enü öffnen.g
FreispreSiehe rechts.
chen
Mikrofon ein Das Mikrofon ein- oder ausschalten. Wenn ausgeschaltet, kann der Gesprächspartner Sie nicht hören. DTMFTöne werden aber wiedergegeben.
Alternativ:
Lang drücken.
^
Eine DTMF-Tastenquittung
wird ausgegeben.
Lautstärke Hörerlautstärke einstellen.
Konferenz (S. 14)
Zeit/Kosten Während der Verbindung
werden die bisher verstrichene Gesprächszeit und (falls
eingestellt, S. 44) die angefallenen Gebühren angezeigt.
Tonfolge
Siehe rechts.
senden
Rufweiterlei- (S. 14)
tung
Hauptmenü Direkter Zugang zum Hauptmenü.
Gesprächs- Alle gehaltenen und aktiven
zust.
Anrufe auflisten (z.B. Teilnehmer einer Konferenz).
Halten
!"
;
Menü
M it den Seitentasten
links am Telefon können
Sie die Hörerlautstärke
einstellen.
Um Gehörschäden zu vermeiden unbedingt Freisprechen ausschalten,
bevor das Telefon wieder an das Ohr
gehalten wird!
Tonfolge senden
Einschalten über das Gesprächsmenü, siehe links.
Z.B. zur Fernabfrage eines Anrufbeantworters können Sie Tonfolgen
(Ziffern) während einer bestehenden
Verbindung eingeben. Diese Zifferneingaben werden direkt als
DTM F-Töne übertragen.
Es können auch im Adressbuch
(S. 17)/Telefonbuch (S. 21) gespeicherte Tonfolgen (DTM F-Töne) aufgerufen werden.
22.5.01
k45me-ger.fm
K 45 - PantherME deutsch, A31008-H4600-A2-1-19
Telefonieren
16
Babysitter
Es w ird nur noch eine Rufnummer
durch langes Drücken der rechten
Display-Taste gewählt.
Einschalten
g0HQ®g Î Einstellungen Î
Sicherheit Î Babysitter
g$XVZDKOg Drücken.
Telefoncode eingeben
(siehe Hinweis unten).
&
g2.g Eingabe bestätigen.
g{QGHUQg Drücken.
/&
Rufnummer aus dem
Adressbuch (S. 17)/Telefonbuch (S. 21) auswählen oder (mit Namen)
neu eintragen. Jetzt ist
der Babysitter aktiv.
Ausschalten
_
&
Lang drücken.
Telefoncode eingeben.
g{QGHUQg Drücken.
g2.g Eingabe bestätigen.
Telefoncode
Der Telefoncode (4- bis 8-stellig) wird bei
der ersten Abfrage, z.B. bei Babysitter von
Ihnen definiert und eingegeben.
Bitte den Code unbedingt merken!
Er gilt dann auch für andere Bereiche, kann
aber jederzeit geändert werden (S. 71).
22.5.01
k45me-ger.fm
K 45 - PantherME deutsch, A31008-H4600-A2-1-19
Adressbuch
Das Adressbuch kann bis zu
500 Einträge mit je drei Rufnummern und weiteren Adressenangabe
speichern. Diese Einträge werden
getrennt vom Telefonbuch verwaltet. Sie können aber Daten zw ischen
dem Adressbuch und dem Telefonbuch austauschen.
Neuer Eintrag
g0HQ®g Î Office Î Adressbuch
oder
{
falls Adressbuch als
Standard gewählt w urde
(S. 9):
Adressbuch öffnen (im
Bereitschaftszustand).
Adressbuch ------------------<Neuer Eintrag>
Visitenkarte
Auswahl
7
b
<Neuer Eintrag> auswählen.
Abc Adressbuch
Nachname:
|
Vorname:
Sichern
&
o
Vor- oder Nachnamen
und eine Rufnummer
eingeben (S. 18).
Weitere Eingaben Feld
für Feld vornehmen.
Nachname:
Vorname:
Firma:
E-Mail:
Tel.:
Tel./Büro:
Tel./Mobil:
17
Fax:
Straße:
Postleitzahl:
Stadt:
Land:
URL: (Internet-Adresse)
Gruppe: (VIP, s.unten)
g6LFKHUQg Eintrag speichern.
Gruppe: (VIP)
Der VIP-Gruppe sollten Sie nur wichtige
Einträge zuordnen.
VIP-Einträge können Sie sich am Anfang
der Adressliste anzeigen lassen (S. 19).
Sie können einstellen, dass nur noch Anrufe akustisch signalisiert werden, deren Rufnummern in der VIP-Gruppe aufgenommen
sind (S. 65).
Ein Anruf, dem ein VIP-Eintrag entspricht,
kann mit einer eigenen Melodie angekündigt werden (S. 66).
von einem anderen
Daten
Adressbucheintrag kopieren.
22.5.01
k45me-ger.fm
K 45 - PantherME deutsch, A31008-H4600-A2-1-19
Adressbuch
18
Rufnummer
Rufnummer immer mit Vorwahl eingeben,
ggf. mit internationaler Vorwahl (S. 11).
Texteingabe
Zifferntaste mehrfach drücken, bis das gewünschte Zeichen erscheint. Die entsprechenden Zeichen werden im Display angezeigt. Der Cursor springt nach kurzer
Pause weiter.
L
Eintrag lesen/ändern
Über die Adressliste können Sie auf
alle Einträge zugreifen.
Adressbuch öffnen (im
Bereitschaftszustand).
o
{
g/HVHQg Der Eintrag w ird angezeigt.
Einmal kurz drücken schreibt
den Buchstaben A, zweimal
das B etc.. Das erste Zeichen
eines Namens wird autom.
groß geschrieben.
Ä,ä/1-9 Umlaute und Zahlen werden
im Anschluss an den jeweiligen Buchstaben angezeigt.
g/¨VFKHQg Kurz drücken löscht Zeichen
vor dem Cursor, lang drücken
den ganzen Namen.
Cursor steuern.
a
zwischen
^ Umschalten
GROSS-, Kleinschreibung
und Ziffern.
_ T9 ein-/ausschalten.
T Schreibt: . , ? ! 0 + - :
K Leerzeichen schreiben.
Sonderzeichen
&, @, ... Sonderzeichen (S. 31).
Gew ünschten Eintrag
auswählen.
7 Adressbuch
Nachname:
Einstein
Vorname:
Ändern
g{QGHUQg Der Eintrag w ird zum Ändern geöffnet.
&
Gew ünschte Änderungen vornehmen.
g2.g Speichern.
Rechte Display-Taste
Wenn Sie beim Lesen von Zeile zu
Zeile springen, ändert sich je nach
Datentyp die rechte Displaytaste:
Ruf-, Faxnummer: g6SUZDKOg (S. 24)
URL:
g/LQNg (S. 35)
M it der Display-Taste die entsprechende Anwendung aufrufen.
22.5.01
k45me-ger.fm
K 45 - PantherME deutsch, A31008-H4600-A2-1-19
Adressbuch
Anrufen
o
Adressbuch-Menü
Adressbuch öffnen
(im Bereitschaftszustand).
Auswahl eines Namens
& /{ mit
dem Anfangsbuchstaben und/oder blättern.
Adressbuch <Neuer Eintrag>
Carola
Daniel
Lesen
Optionen
7
Drücken. Der markierte
Eintrag w ird gewählt.
Sind im Adressbucheintrag mehrere
Rufnummern gespeichert, werden
diese in einer Liste angezeigt.
{
19
Die gew ünschte Rufnummer auswählen.
Drücken.
Eintrag suchen
Umfangreiche Adressbücher können Sie gezielt durchsuchen. Geben
Sie bei geöffnetem Adressbuch einfach den Anfangsbuchstaben des
gesuchten Namens ein.
Es w ird der erste Eintrag angezeigt,
der mit diesem Buchstaben beginnt.
Am Display erscheinen rechts oben
neben dem Lupensymbol die Suchbuchstaben.
Es w erden je nach aktueller Situation folgende Funktionen angeboten:
g2SWLRQHQg M enü öffnen.
Lesen
Gruppenw.
sort.
(S. 18)
Adressbuch als alphabetische Liste oder mit den Einträgen der VIP-Gruppe
(S. 17) am Anfang anzeigen.
Ändern
Eintrag zum Ändern anzeigen.
Neuer Eintrag (S. 17)
Löschen
Eintrag löschen.
Alle löschen Nach Rückfrage alle Einträge löschen.
Auf SIM ko- Markierte Einträge werden
pieren
mit Name und der ersten
Rufnummer auf die SIM-Karte kopiert.
Telefonbuch Umschalten auf das Telefonbuch (S. 21) und setzen als
Standard.
Senden via ... (siehe S. 82)
Drucken via (siehe S. 82)
IrDA
Sprachwahl Startet die Aufzeichnung für
die Sprachwahl
Kapazität
Anzeige der benutzten sowie freien Speicherkapazität.
22.5.01
k45me-ger.fm
K 45 - PantherME deutsch, A31008-H4600-A2-1-19
Adressbuch
20
Tonfolge speichern
Rufnummernergänzung
Z.B. zur Fernabfrage eines Anrufbeantworters, speichern Sie Rufnummern und Tonfolgen (DTM F-Töne)
im Adressbuch w ie einen normalen
Eintrag.
Mit einem externen PC-Programm, z.B.
Outlook®, können Teile einer Rufnummer
durch ein „?“ ersetzt und dann in das
Adressbuch übertragen werden (z.B. für Telefonanlagen).
Zum Anrufen:
Adressbuch öffnen und (Teil-)
Rufnummer auswählen.
&
T
&
T
Rufnummer eingeben.
Solange drücken, bis ein
„ +“ -Zeichen im Display
erscheint (Pause für den
Verbindungsaufbau).
DTM F-Töne (Ziffern) eingeben.
Ggf. weitere Pausen von
je 3 Sekunden zur sicheren Verarbeitung beim
Empfänger einfügen.
# Drücken zur Übernahme
in das Adressbuch und
ggf. einen Namen dazu
eingeben.
g6LFKHUQg Drücken.
Sie können auch nur die DTM F-Töne
(Ziffern) w ie eine Telefonnummer
speichern und diese während eines
Gesprächs senden (S. 15).
o
Drücken.
Rufnummer wählen.
& „?“ durch Ziffern ersetzen.
Mit Outlook® synchronisieren
Mit Siemens Quick Sync (S. 79) können Sie
Ihr Adressbuch mit Ihrer Outlook®-Kontaktdatenbank abgleichen.
22.5.01
k45me-ger.fm
K 45 - PantherME deutsch, A31008-H4600-A2-1-19
Telefonbuch
Die Einträge im Telefonbuch (SIM Karte) werden getrennt vom Adressbuch verwaltet. Sie können aber Daten zw ischen dem Telefonbuch und
dem Adressbuch austauschen.
Neuer Eintrag
g0HQ®g Î Office Î Telefonbuch
oder
o
{
Eintrag ändern
{
&
Folgende Eingaben vornehmen:
Rufnummer (mit Vorw ahl)
Name
Speicherort (S. 22)
Eintrag Nr. (S. 22)
g6LFKHUQg Drücken zum Speichern.
Die Rufnummer kann
gleich gewählt werden
oder
Eingabe beenden.
Eintrag auswählen.
g2SWLRQHQg M enü öffnen.
...Telefonbuch öffnen (im
Bereitschaftszustand):
<Neuer Eintrag> auswählen.
Eingabefelder auswählen.
/
Telefonbuch-Menü
Lesen
Telefonbuch <Eigene>
<Neuer Eintrag>
Carola
Auswahl
Werden Einträge vom Telefonbuch in das
Adressbuch kopiert, können diese dort
nachträglich mit weiteren Daten (S. 18) ergänzt werden.
falls das Telefonbuch
Standard ist (S. 9) ...
7
21
Neuer Eintrag
Löschen
Alle löschen
Sprachwahl
Ins kopieren
Aktualisieren
Adressbuch
Senden/
Druck
Kapazität
Ausgewählten Eintrag anzeigen.
Vornamen und/oder Name
sowie die Rufnummer und
Speicherort ändern.
Vornamen und/oder Name
sowie die Rufnummer und
Speicherort eintragen.
Ausgewählten Eintrag löschen.
Nach Rückfrage alle Einträge löschen.
Sprachwahl zu einem Eintrag vornehmen (S. 24).
Ausgewählten Eintrag in das
Adressbuch kopieren.
Alle Telefonbuch-Einträge in
das Adressbuch kopieren.
Umschalten auf das Adressbuch (S. 17) und setzen als
Standard.
(siehe S. 82)
Anzeige der benutzten sowie
freien Speicherkapazität.
22.5.01
k45me-ger.fm
K 45 - PantherME deutsch, A31008-H4600-A2-1-19
Telefonbuch
22
Speicherort
Eintrag Nr.
Im geöffneten Telefonbuch:
Jeder Rufnummer im Telefonbuch
ist eine Eintragsnummer zugeordnet, die beim Neueintrag automatisch vergeben w ird. M it dieser Eintragsnummer kann auch gewählt
werden.
{
Eintrag auswählen.
g2SWLRQHQg M enü öffnen und
Eintrag ändern auswählen.
o
Bis zum Eingabefeld
Speicherort gehen.
Ein Eintrag kann aus dem Telefonbuch an andere Speicherorte verschoben werden:
SIM (Standard) %
Einträge, die im Telefonbuch auf der
SIM -Karte gespeichert sind, können
auch auf einem anderen GSM -Telefon benutzt werden.
SIM geschützt U
M it einer speziellen SIM -Karte kann
die Wahl auf Rufnummern beschränkt werden, die auf dieser
SIM -Karte „ fest“ vorgegeben sind.
Zur Bearbeitung ist die PIN 2 erforderlich (S. 71).
Telefon (Gerätespeicher) 6
Hier werden Telefon-/Adressbucheinträge abgelegt, wenn
• sie mit einer Spracherkennung
versehen sind,
• die Kapazität der SIM -Karte erschöpft ist.
Anrufen
&
_
Nummer eingeben.
Drücken.
Drücken.
Ändern
Im geöffneten Telefonbuch:
{
Eintrag auswählen.
g2SWLRQHQg M enü öffnen und
Eintrag ändern auswählen.
o
&
Bis zum Eingabefeld
„ Eintrag“ gehen.
Neue Nummer eintragen
und mit g6LFKHUQg bestätigen.
Existiert die Nummer bereits, werden Sie darauf hingew iesen. Alte
Nummern können überschrieben
oder die Plätze vertauscht werden.
22.5.01
k45me-ger.fm
K 45 - PantherME deutsch, A31008-H4600-A2-1-19
Telefonbuch
23
Tonfolge speichern
Servicenummern
Z.B. zur Fernabfrage eines Anrufbeantworters, speichern Sie Rufnummern und Tonfolgen (DTM F-Töne)
im Telefonbuch w ie einen normalen
Eintrag.
Es sind evtl. Rufnummern gespeichert, die
Ihnen von Ihrem Dienstanbieter zur Verfügung gestellt werden. Damit können Sie lokale oder überregionale Informationsdienste anrufen oder Serviceleistungen des
Dienstanbieters in Anspruch nehmen.
&
T
&
T
Rufnummer eingeben.
Solange drücken, bis ein
„ +“ -Zeichen im Display
erscheint (Pause für den
Verbindungsaufbau).
DTM F-Töne (Ziffern) eingeben.
Ggf. weitere Pausen von
je 3 Sekunden zur sicheren Verarbeitung beim
Empfänger einfügen.
Drücken zur Übernahme
in das Telefonbuch und
ggf. einen Namen dazu
eingeben.
g2.g Drücken.
#
Sie können auch nur die DTM F-Töne
(Ziffern) w ie eine Telefonnummer
speichern und diese während eines
Gesprächs senden (S. 15).
Geschützte Rufnummern
Beachten Sie, dass die Benutzung Ihres Telefonbuches eingeschränkt sein kann (üblich bei manchen Firmenanwendungen),
z.B. können unvollständige Rufnummern
mit einem „?“ gekennzeichnet sein. Diese
können vor der Wahl ergänzt werden.
22.5.01
k45me-ger.fm
K 45 - PantherME deutsch, A31008-H4600-A2-1-19
Sprachsteuerung
24
Bis zu 20 Rufnummern bzw. Funktionen können durch Ansage eines
Namens gewählt bzw. gestartet
werden. Die Sprachwahleinträge
werden im Telefon abgelegt (nicht
auf der SIM -Karte! ).
Aufnehmen
Sprachwahl für Rufnummern
g0HQ®g Î Office Î
Sprachsteuerung Î
Sprachwahl
Es w ird eine Liste mit den Einträgen
ausgegeben. In der Liste ...
Neue Aufnahme auswählen, dann
&
oder
Name und Rufnummer
eingeben
aus dem Telefonbuch
holen.
g6LFKHUQg Bestätigen.
g6WDUWHQg Aufnahme starten.
Es ertönt ein kurzes Signal. Sprechen Sie jetzt den Namen und w iederholen Sie diesen nach Aufforderung. Ein Signalton bestätigt die
Aufnahme und es werden alle Einträge angezeigt.
Sprachkommando für
Funktionen
g0HQ®g Î Office Î
Sprachsteuerung Î
Sprachkommando
Es w ird eine Liste mit 20 möglichen
Funktionen ausgegeben.
{
Funktion auswählen.
g$XIQHKPHQg Drücken.
g-Dg Ausgewählte Funktion
bestätigen.
g6WDUWHQg Aufnahme starten.
Es ertönt ein kurzes Signal. Sprechen Sie jetzt das zur Funktion passende Kommando und w iederholen Sie dieses nach Aufforderung.
Anwenden
drücken. Sprach| Lang
steuerung starten (im
Bereitschaftszustand).
Jetzt den Namen oder die Funktion
ansagen. Die Rufnummer w ird gewählt oder die Funktion ausgeführt.
22.5.01
k45me-ger.fm
K 45 - PantherME deutsch, A31008-H4600-A2-1-19
Sprachsteuerung
Sprachsteuerung-Menü
g0HQ®g Î Office Î
Sprachsteuerung Î
Sprachwahl oder
Sprachkommando
{
Gew ünschten Eintrag
markieren.
g2SWLRQHQg M enü öffnen.
Neue Aufnahme
Neue Spracheingabe zu einem Eintrag vornehmen.
NeuaufDie (Sprach-) Aufnahme eizeichnung nes Eintrages erneuern.
Löschen
Ändern
Eintrag löschen.
Namen und Rufnummer ändern (nur Sprachwahl). Dann
ggf. Aufnahme erneuern.
Alle löschen
Nach Rückfrage alle Einträge
löschen.
Abspielen
Die zum Eintrag gehörende
Aufzeichnung abspielen.
25
22.5.01
k45me-ger.fm
K 45 - PantherME deutsch, A31008-H4600-A2-1-19
Textmeldung (SMS)
26
M it Ihrem Telefon können Sie Textmeldungen senden und empfangen
(Umfang bis max. 160 Zeichen).
Abhängig vom Dienstanbieter können via SM S auch E-M ails und Faxe
versendet (ggf. Einstellung ändern,
S. 33) bzw. E-M ails auch empfangen
werden.
Meldungen lesen
c
Hinweis im Display auf
eine neue M eldung.
;
(Dienstanbieter)
01.07.2001
23:45
Menü
c
Zum Lesen der M eldung die Taste
unter dem Briefsymbol drücken.
Datum/Uhrzeit
Rufnummer/
Absender
Meldungstext
01.07.2001
15:36
Treffen wir uns morgen um
18.00 im Hotel?
Antwort
Optionen
Blättern Sie in der M eldung (je nach
Länge des Textes):
{
!"
Zeilenweise mit der
Steuertaste.
Seitenweise mit den Seitentasten.
g$QWZRUWg Antwort-M enü, siehe
nachfolgend.
g2SWLRQHQg Eingang/Ausgang-M enü
(S. 27).
Am Ende einer M eldung
erscheint die ArchivFunktion. Damit w ird die
M eldung in das Archiv
verschoben (S. 27).
Antwort-Menü
Text erstellen
Ändern
Neuen Antworttext erstellen
(S. 28).
Empfangene Meldung ändern oder mit einem neuen
Text versehen.
Der Meldung JA hinzufügen.
Antwort ist
JA
Antwort ist Der Meldung NEIN hinzufüNEIN
gen.
Vordefiniert Der Meldung einen vorgefertigten Text hinzufügen, z.B.
Ich bin verspätet
Bitte um Rückruf
Nach der Bearbeitung der M eldung
im Editor kann diese mit g2SWLRQHQg
gespeichert oder versendet werden.
lBlinkt das Meldungssymbol, ist der
Speicher voll. Es können keine SMS mehr
empfangen werden. Meldungen löschen
oder archivieren (S. 27).
Im Text invertiert dargestellte Rufnummern
können gewählt (Verbindungstaste), im
Adressbuch/Telefonbuch gespeichert
(S. 17) oder als Adressat einer Antwort benutzt werden.
22.5.01
k45me-ger.fm
K 45 - PantherME deutsch, A31008-H4600-A2-1-19
Textmeldung (SMS)
27
Eingang/Ausgang
Listen/Archiv-Menü
g0HQ®g Î Meldungen Î
Eingang/Ausgang Î SMS
Je nach Situation sind unterschiedliche Funktionen möglich
Es w ird die Liste der gespeicherten
M eldungen angezeigt.
f Eingang
d Barbara
c
Carola
Lesen
Optionen
g2SWLRQHQg Siehe rechts.
Symbol
d
c
Eingang
Ausgang
Gelesen
Ungelesen
Nicht gesendet
Gesendet
Archiv
g0HQ®g Î Meldungen Î
Eingang/Ausgang Î
Eingang-Archiv/
Ausgang-Archiv
Es w ird die Liste der im Gerät gespeicherten M eldungen angezeigt.
Archiv-Menü
Je nach Situation sind unterschiedliche Funktionen möglich:
g2SWLRQHQg Siehe rechts.
g2SWLRQHQg Listen-M enü öffnen.
Lesen
Ändern
Kopiere in
Archiv
Eintrag lesen.
Editor zum Ändern öffnen.
Am Ende einer Meldung erscheint die Archiv-Funktion.
Damit wird die Meldung in
das Archiv verschoben.
Löschen
Ausgewählte Meldung löschen.
Alle löschen Nach einer Sicherheitsabfrage alle Einträge löschen.
Senden
Rufnummer eingeben oder
aus dem Adressbuch/Telefonbuch wählen, dann versenden.
Speichern Eine markierte Rufnummer in
im das Adressbuch/Telefonbuch
übernehmen.
Antworten Bei eingehenden SMS direkt
antworten.
Als ungel. Markiert die Nachricht als unmark.
gelesen.
Drucken via (siehe S. 82)
IrDA
Kapazität
Anzahl der gespeicherten
Meldungen und des freien
Speicherplatzes anzeigen.
Status-Re- (Nur Ausgangsliste)
port U
Für versendete Meldungen
eine Zustellbestätigung anfordern.
22.5.01
k45me-ger.fm
K 45 - PantherME deutsch, A31008-H4600-A2-1-19
Textmeldung (SMS)
28
SMS-Vorlagen
Meldung schreiben
Im Telefon sind fertige Texte gespeichert, die Sie nur noch mit Zeitangaben ergänzen müssen.
g0HQ®g Î Meldungen Î Neue SMS
g0HQ®g Î Meldungen Î
SMS-Vorlagen
&
Ausw ahl:
Verspätung, Termin, Glückwunsch
Der Cursor erscheint an der ersten
Eingabestelle, z.B.:
$123
SMS
118
Ich werde mich um
ca. |- - Minuten verspäten
am:- Löschen Optionen
&
b
Die Texteingabe mit „T9“
(S. 31) erlaubt es Ihnen,
mit wenigen Tasteneingaben sehr schnell auch
längere SM S zu schreiben.
g/¨VFKHQg Drücken, löscht
buchstabenweise.
Entweder
/&
Drücken.
Rufnummer eingeben
oder aus Adressbuch/Telefonbuch aussuchen.
g2.g Bestätigen.
Ergänzen Sie den Text.
Zur nächsten Eingabestelle springen.
g2SWLRQHQg Text-M enü öffnen.
Senden Auswählen.
Rufnummer eingeben oder aus
Adressbuch/Telefonbuch auswählen und senden.
g6HQGHQg Auswählen. Die M eldung zum Versand an
das Service-Zentrum
übertragen.
g6LFKHUQg Nach dem Senden kann der Text noch
gespeichert werden.
oder
g2SWLRQHQg Text-M enü öffnen.
Senden via ...auswählen (S. 82).
Evtl. werden Meldungstyp, Gültigkeit
oder Service-Zentrum abgefragt (S. 33).
22.5.01
k45me-ger.fm
K 45 - PantherME deutsch, A31008-H4600-A2-1-19
Textmeldung (SMS)
29
Text-Menü
g2SWLRQHQg Text-M enü öffnen.
Senden
Rufnummer des Empfängers
eingeben oder aus dem
Adressbuch/Telefonbuch
wählen, dann versenden.
Sichern
Den geschriebenen Text in
der Ausgangsliste speichern.
T9-Eingabe Ein-/ ausschalten
Intelligente Texteingabe ein(S. 31)
oder ausschalten.
T9-Sprache
Sprache auswählen, in der
die Meldung geschrieben
wird.
Neue Zeile Zeile einfügen.
Text löschen Gesamten Text löschen.
Bilder & Tö- Einer SMS ein Bilder und Töne
ne hinzufügen (S. 30).
Senden via (siehe S. 82)
...
Drucken via (siehe S. 82)
IrDA
Einfügen
Adressbuch/Telefonbuch öffaus ...
nen und dort markierte Daten in den Text kopieren.
Hinweise zu SMS
Das Versenden einer SMS wird mit Meldung gesendet! bestätigt.
Der Hinweis Meldung gesendet! zeigt nur
die Übertragung an das Service-Zentrum
an. Dieses versucht innerhalb eines bestimmten Zeitraums, die Meldung zuzustellen.
Kann die Meldung nicht abgesetzt werden,
wird eine Wiederholungsmöglichkeit angeboten. Schlägt auch dieser Versuch fehl,
wenden Sie sich an den Dienstanbieter.
22.5.01
k45me-ger.fm
K 45 - PantherME deutsch, A31008-H4600-A2-1-19
Textmeldung (SMS)
30
Bilder & Töne (EMS)
In den M eldungstext können Bilder
und Töne eingesetzt werden. Die
Wiedergabe erfolgt nur bei Empfängern, deren Telefone diese EM SFunktion unterstützen. Im Eingabemodus w ird statt des Bildes/Tones
ein Text-Platzhalter angezeigt.
$
M eldungstext w ie üblich
schreiben.
g2SWLRQHQg Nach einem Wortende
das Text-M enü öffnen.
Bilder
Bilder & Töne Ausw ählen.
g%LOGHUg Das erste von 15 Bildern
aus der vorgegebenen
Bilderliste w ird angezeigt.
{
Blättern in der Liste bis
zum gew ünschten Bild.
g$XVZDKOg Das Bild w ird in den Text
„ eingesetzt“ und dort
mit einem Platzhalter gekennzeichnet.
Töne
Bilder & Töne Ausw ählen.
g7¨QHg Auswählen. Der erste
von 10 Tönen w ird w iedergegeben.
{
Blättern in der Liste bis
zum gew ünschten Ton.
g$XVZDKOgDer Ton w ird in
den Text „ eingesetzt“ und dort mit
einem Platzhalter gekennzeichnet..
In empfangenen Meldungen enthaltene
Bilder werden im Text dargestellt, Töne als
Notensymbol. Wird beim Blättern in der
Meldung ein Notensymbol erreicht, wird der
Ton wiedergegeben.
22.5.01
k45me-ger.fm
K 45 - PantherME deutsch, A31008-H4600-A2-1-19
Textmeldung (SMS)
^ Vor dem Wort drücken für
Texteingabe mit „T9“
„T9“ kombiniert aus den einzelnen
Tasten-Eingaben das richtige Wort
durch Vergleich mit einem umfassenden Wörterbuch.
Groß-/Kleinschreibung, Buchstaben/Ziffern.
K Leerzeichen. Beendet Wort.
T Punkt. Beendet Wort, wenn
T9-Sprache auswählen
Wechseln Sie in die Sprache, in der
Sie den Text schreiben wollen.
g2SWLRQHQg Text-M enü öffnen, dann
T9-Eingabe und T9-Sprache
ausw ählen.
Wort schreiben mit T9
M it dem Eingabefortschritt ändert
sich die Anzeige.
Daher schreiben Sie ein Wort am
besten zu Ende, ohne auf das Display zu achten.
Sie tippen die Tasten, unter denen
der jeweilige Buchstabe steht, nur
noch einmal. Z.B. für „ Hotel“ :
NPRMO:
Die Umsetzung von sprachspezifischen Sonderzeichen (w ie ä, à) übernimmt T9 für Sie. Schreiben Sie den
Text nur mit dem entsprechenden
Standardzeichen, z.B. A statt Ä.
Entspricht ein Wort einmal nicht Ihren Eingaben, siehe „T9-Wortvorschläge“ S. 32.
einmal drücken:
GROSS-/Kleinschreibung,
zw eimal drücken:
Buchstaben/Ziffern.
^
31
b
ein Leerzeichen folgt. Im Wort
dient er als Platzhalter für
Apostroph/Bindestrich:
z.B. gJHKWVg = geht’s.
Rechts gehen. Beendet Wort.
kurzzeitig aus-, und wieder
_ T9einschalten.
Sonderzeichen
Taste so oft drücken, bis das Zeichen erscheint. Zur Eingabe von Sonderzeichen
nach Zahlen (z.B. 5 £), zuerst in Buchstabenmodus wechseln: ^
K Leer 1 ? £ $ ¥ ¤
T
^
_
.
¡
*
, ? ! 0 + - : ¿
“ ’ ; _
/ ( ) < = > % ~
#
@ \ & § * ' 4 /
3 6 ) <:
;
T9 ein-, ausschalten (SMS)
g2SWLRQHQg Text-M enü öffnen,
T9-Eingabe, dann Ein-, ausschalten ausw ählen.
9
T9 einschalten und mit
g2.g bestätigen.
Anzeige in der obersten Zeile:
T9 T9 aktiv.
abc/Abc/123 Groß-/Kleinschreibung,
Buchstaben/Ziffern.
22.5.01
k45me-ger.fm
K 45 - PantherME deutsch, A31008-H4600-A2-1-19
Textmeldung (SMS)
32
T9-Wortvorschläge
Wort korrigieren
Stehen im Wörterbuch für eine Tastenfolge (ein Wort) mehrere M öglichkeiten, w ird die wahrscheinlichste zuerst angezeigt. Wurde das Wort
nicht in Ihrem Sinn erkannt, ist vielleicht der nächste Vorschlag von T9
richtig.
M it T9 geschrieben:
Das Wort muss gLQYHUWLHUWg dargestellt
sein. Dann
drücken. Das angezeigte
Wort w ird gegen ein anderes ausgetauscht.
Passt auch dieses Wort
nicht, w ieder
drücken. Wiederholen,
bis das richtige Wort angezeigt w ird.
Ist das gew ünschte Wort nicht in der
Wörterbuch-Liste, kann es ohne T9
geschrieben oder dem Wörterbuch
hinzugefügt werden.
$abc
SMS
140
Um 8 Uhr geht es BBB
Lernen
g/HUQHQg Auswählen.
Der letzte Vorschlag w ird gelöscht
und das Wort kann jetzt ohne T9-Unterstützung eingegeben werden.
M it g6LFKHUQg w ird es automatisch in
das Wörterbuch aufgenommen.
a
Wortweise links/rechts
gehen, bis gew ünschtes
Wort invertiert ist.
T9-Wortvorschläge
nochmals durchblättern.
g/¨VFKHQg Löscht das Zeichen links
vom Cursor und zeigt
das jeweils neue mögliche Wort an!
Innerhalb eines „T9-Wortes“ kann nichts geändert werden, ohne den T9-Status vorher
aufzuheben. Oft ist es besser, das Wort
nochmals zu schreiben.
Nicht mit T9 geschrieben:
a
Zeichenweise links/
rechts gehen.
g/¨VFKHQg Löscht das Zeichen links
vom Cursor.
&
Zeichen werden an der
Cursorposition eingesetzt.
{ Zeilenweise blättern.
Vorhandene Sprachen ersetzen:
http://www.my-siemens.com/me45
T9®Text Input is licensed under one or more of the
following: U.S. Pat. Nos.5,818,437, 5,953,541,
5,187,480, 5,945,928, and 6,011,554; Canadian
Pat. No. 1,331,057; United Kingdom Pat. No.
2238414B; Hong Kong Standard Pat. No.
HK0940329; Republic of Singapore Pat. No.
51383; Euro.Pat. No. 0 842 463 (96927260.8) DE/
DK, FI, FR, IT, NL, PT,ES, SE, GB; and additional
patents are pending worldwide.
22.5.01
k45me-ger.fm
K 45 - PantherME deutsch, A31008-H4600-A2-1-19
Textmeldung (SMS)
Einstellungen
In einem Profil (max. 5) sind die Versandeigenschaften einer SM S festgelegt.
Die Voreinstellung entspricht der
eingelegten SIM -Karte.
g0HQ®g Î Meldungen Î
Einstellungen Î SMS
Es w ird die Liste der vorhandenen
Profile ausgegeben, aus dem Sie eines auswählen können. Zum Aktivieren:
g$NWLYLHUHQg Drücken.
Einstellungs-Menü
g2SWLRQHQg M enü öffnen.
Aktivieren Ausgewähltes Profil benutzen.
Einstell. än- Profil ändern.
dern
Umbenen- Den Eintrag mit einem andenen
ren Namen versehen.
Service-Zentrum
Eingabe oder Änderung der Rufnummern des Service-Zentrums
w ie vom Dienstanbieter mitgeteilt.
Empfänger
Standard-Empfänger für dieses Profil eingeben.
Meldungstyp
Manuell Bei jeder Meldung wird der Meldungstyp abgefragt.
StandardText
E-Mail
Fax
Neu
33
Normale SMS-Meldung.
Versand via SMS.
Versand via SMS.
Die einzugebende Code-Nr. erhalten Sie ggf. vom Dienstanbieter.
Gültigkeit
Auswahl des Zeitraums, in dem das
Service-Zentrum versucht, die M eldung zuzustellen:
Manuell, 1 Tag, 1 Stunde, 12 Stunden, 1
Woche, Maximum*, Neu
*Maximaler Zeitraum, den der Dienstanbieter zulässt.
Status-Report
U
Die erfolgte oder misslungene
Zustellung einer abgeschickten M eldung w ird Ihnen bestätigt. Dieser
Service ist evtl. kostenpflichtig.
Direkte Antwort
Wird die Funktion aktiviert, kann der
Empfänger der SM S seine direkte
Antwort über Ihr Service-Zentrum
abw ickeln lassen (Info beim
Dienstanbieter).
SMS via GPRS
U
g0HQ®g Î Meldungen Î
Einstellungen Î
SMS via GPRS
Ist diese Funktion eingeschaltet,
werden SM S automatisch via GPRS
versendet.
Bedingung: GPRS muss vorher aktiviert werden, siehe S. 76.
22.5.01
k45me-ger.fm
K 45 - PantherME deutsch, A31008-H4600-A2-1-19
Bildvorschau
34
Eine Grafik kann per Infrarot oder
SM S in Ihr Telefon übertragen oder
über WAP per Dow nload gespeichert werden.
Grafik empfangen
Eine empfangene Grafik w ird durch
ein Symbol über der linken DisplayTaste angezeigt. Durch Drücken dieser Taste w ird die Bildvorschau gestartet und die Grafik angezeigt.
Grafik speichern
Speicherort der Grafik auswählen:
Bildvorschau-Menü
g2SWLRQHQg M enü öffnen.
Speichern Geladenes Bild auf einen der
als...
Speicherplätze oder in das
Flex. Memory speichern.
Laden
Bild aus dem Speicher oder
Flex. Memory laden.
Verwerfen Das aktuell geladene Bild wird
verworfen.
Löschen Ein Bild löschen.
Senden via (siehe S. 82)
...
Screensaver (S. 68) oder
Logo
Grafik laden
g0HQ®g Î Surf & Fun Î Bildvorschau
Bildvorschau
g2SWLRQHQg
Bild laden
Öffnen.
Das M enü w ird
geöffnet.
Auswählen.
Klingeltöne, Betreiber-Logos, Screensavers und weitere Services für Ihr
Siemens Mobiltelefon finden Sie unter:
http://www. my-siemens.com/city
22.5.01
k45me-ger.fm
K 45 - PantherME deutsch, A31008-H4600-A2-1-19
WAP
Holen Sie sich die neuesten WAPInformationen aus dem Internet, die
auf die Anzeigemöglichkeiten des
Telefons genau abgestimmt sind.
Der Internetzugang erfordert unter
Umständen die Registrierung beim
Provider.
Internetzugang
g0HQ®g Î Surf & Fun Î Internet
Das Erscheinungsbild des Internetzugangs kann von Ihnen eingestellt
werden (siehe Starten mit... S. 36).
Es erscheint z.B. das Startmenü:
Y
Startmenü
1 Startseite
2 Lesezeichen
3 Letzte Seite
OK
{
Gew ünschte Funktion
auswählen
g2.g Bestätigen.
Surfen Sie jetzt im Internet ...
/
x
Offline
Lang drücken, um die
Verbindung zu beenden.
y Online z
kein Netz
Aktuelle Anzeige rechts oben im Display.
! "
Mit den Seitentasten seitenweise blättern.
35
Startmenü
Startseite
Die Verbindung zum Portal
des Internetanbieters wird
hergestellt (evtl. vom Provider festgelegt/vorbelegt).
Lesezeichen Im Telefon gespeicherte LisU te von max. 10 URL zum
schnellen Aufruf (nicht von
allen Providern unterstützt).
Neuer Eintrag auswählen,
um eine neue URL einzugeben. Mit g2SWLRQHQg werden
Einträge ergänzt, bearbeitet
und gelöscht.
Letzte Seite Aufruf der zuletzt besuchten
speicherbaren Seite.
Profile
Einstellung von bis zu
5 Zugangsprofilen (S. 37).
Neuer Eintrag auswählen,
um ein neues Profil einzugeben
Beispiel einer Startseite
Die Display-Tasten sind, abhängig
von der Startseite des Providers, variabel mit Funktionen belegt, z.B.
„ Link“ oder „ M enü“.
Nachrichten
6SRUWLQIR
Wetter
zurück
Link
Ebenso sind die Inhalte von Optionen-M enüs variabel.
22.5.01
k45me-ger.fm
K 45 - PantherME deutsch, A31008-H4600-A2-1-19
WAP
36
Browser-Menü
Der M enüaufruf erfolgt nur, wenn
am Display eine WAP-Seite angezeigt ist (online oder offline):
Startseite
Drücken, um das
Browsermenü zu öffnen.
Die erste WAP-Internetseite, die nach dem Verbindungsaufbau angezeigt wird
(evtl. vom Provider festgelegt/vorbelegt).
Lesezeichen Im Telefon gespeicherte LisU te von max. 10 URL zum
schnellen Aufruf (nicht von
allen Providern unterstützt).
Mit Neuer Eintrag eine neue
URL eingeben.
Mit g2SWLRQHQg Einträge ergänzen, bearbeiten und löschen.
Letzte Seite Aufruf der zuletzt besuchte
speicherbaren Seite.
Gehe zu URL Eingabe einer URL zur direkten Anwahl einer InternetAdresse (URL = Uniform Resource Locator).
URL anzei- Zeigt URL der aktuellen Seigen
te an.
Neu laden Die aktuelle Seite wird neu
geladen.
Auflegen
Trennt die Verbindung.
Weiter ...
Siehe nachfolgend.
Beenden
Beendet den Browser und
trennt die Verbindung.
Weiter ...
Profile
Zurücksetzen
Kanäle
Eingang
Ausgang
Kosteninfo
Sicherheit
Einstellung von bis zu
5 Zugangsprofilen (S. 37).
Die zuletzt besuchten Seiten
(Cache) löschen.
Zugriff auf vom Provider angebotene Dienste.
Hier werden z.B. E-Mail-Eingangsmeldungen abgelegt
(providerabhängig).
Hier werden z.B. E-Mails
zum späteren Versand abgelegt (providerabhängig).
Verbindungsdauer und Datenrate werden angezeigt.
Für sicheren Datenverkehr
werden manche Informationen verschlüsselt angeboten. In diesem Menü können
alle sicherheitsrelevanten
Daten des Browsers eingestellt werden.
Weitere Hinweise zur Sicherheit siehe:
http://www.
my-siemens.com/me45
Zeichengrö- Wechsel zwischen kleiner
ße
und normaler Schriftgröße.
Starten mit... Auswahl der Anzeige beim
Internetzugang:
Startmenü
Browser-Menü
Startseite
Letzte Seite
Favoriten
Über Brow- Anzeige der Browserversion.
ser
22.5.01
k45me-ger.fm
K 45 - PantherME deutsch, A31008-H4600-A2-1-19
WAP
Einstellungen
Die Vorbereitung des Telefons für
den Internet-Zugang ist vom jeweiligen Provider abhängig:
• Die Einstellungen sind bereits
vom Provider durchgeführt. Sie
können sofort starten.
• Es sind bereits Zugangsprofile
von Ihrem Provider angelegt worden. Dann Profil auswählen und
aktivieren (S. 37).
• Das Zugangsprofil muss noch manuell eingestellt und aktiviert werden (S. 37).
Fragen Sie ggf. bitte Ihren Provider.
Weitere Information zu den Eingaben erfahren Sie ggf. von Ihrem Provider.
Profilname: Dem Profil einen Namen geben bzw. einen vorgegebenen überschreiben.
GPRS- und CSD-Daten siehe S. 76.
Wap-Parameter
Profil-Einstellungen
Einrichten eines neuen Profils:
g0HQ®g Î Surf & Fun Î
Internet Î Profile
o
Wählen Sie das zu ändernde Profil aus.
g{QGHUQg Das Eingabeformular
w ird angezeigt.
o
Nehmen Sie Feld für
Feld Ihre Eingaben vor.
IP-Adresse:
IP-Adresse eingeben.
IP Port:
Port-Nummer eingeben.
Startseite:
Startseite eingeben (S. 37),
falls nicht vom Provider fest
vorgegeben.
Abbruchzeit:
Zeit in Sekunden eingeben,
nach der eine Verbindung
beendet werden soll, wenn
keine Eingabe bzw. kein Datenaustausch mehr stattfindet.
Profile
Die Zugangsprofile (max. 5) sind von
Ihnen einstellbar (evtl. vom Provider
gesperrt). Die Eingaben und Funktionen können sich je nach Provider unterscheiden. Vor jedem Internetzugang können Sie das Profil wechseln
(S. 38).
37
g6LFKHUQg Die Einstellungen werden gespeichert und die
Profil-Liste angezeigt.
Sonderzeichen (wie bei SMS-Texteditor)
^
_
T
T
^
3 x drücken für /
3 x drücken für @
Drücken für . (Punkt)
Mehrfach drücken für :
M ehrfach drücken für ~
22.5.01
k45me-ger.fm
K 45 - PantherME deutsch, A31008-H4600-A2-1-19
WAP
38
Profil aktivieren
]
Profile
1 Standard
2 H&RPPHUFH
3 Profil 3
Ändern
Aktivieren
Aktivieren
Zum Aktivieren eines eingestellten
Profils, mit dem die Internetverbindung hergestellt werden soll.
g0HQ®g Î Surf & Fun Î
Internet Î Profile
{
Das gew ünschte Profil
auswählen.
g$NWLYLHUHQg Drücken zum Aktivieren.
Die Verbindung w ird hergestellt.
Ihr Internet-Browser ist lizenziert von:
Surfen auch mit GPRS (S. 76).
22.5.01
k45me-ger.fm
K 45 - PantherME deutsch, A31008-H4600-A2-1-19
WAP
Bedienhinweise
Startseite ändern
Die Adresse der Startseite ist im
(Zugangs-) Profil eingetragen. Dieses können Sie im Bereitschaftszustand des Telefons ändern (wenn
vom Provider zugelassen! ):
g0HQ®g Î Surf & Fun Î
Internet Î Profile
Das Profil auswählen z.B.:
e-Commerce M arkieren.
g{QGHUQg Das Eingabeformular
w ird angezeigt.
Wap-Parameter/Startseite
Auswählen.
Neue Adresse eingeben. Zum Ende des
Eingabeformulars gehen.
g2.g Drücken.
&
39
Internetadresse (URL) eingeben
Der M enüaufruf erfolgt, wenn am
Display WAP-Seiten angezeigt sind
(online oder offline).
Brow ser-M enü öffnen.
Gehe zu URLAuswählen und bestätigen.
&
URL eingeben und bestätigen. Die Verbindung w ird hergestellt.
Lesezeichen
U
Abhängig vom Provider können Sie
im Telefon eine Favoriten-Liste mit
Internetadressen (URL) speichern
(offline und online möglich):
Speichern
Brow ser-M enü öffnen.
Lesezeichen Auswählen und bestätigen.
g0HQ®g
M enü öffnen.
Neuer Eintrag Auswählen und bestätigen.
&
Namen und URL eingeben und bestätigen.
Nutzen
Vorgang w ie bei „ Speichern“, dann in
der Liste statt „ Optionen“ das eingetragene Lesezeichen auswählen
und bestätigen. Die Verbindung w ird
hergestellt.
22.5.01
40
k45me-ger.fm
K 45 - PantherME deutsch, A31008-H4600-A2-1-19
Sprachmeldung/Mailbox
Die meisten Dienstanbieter stellen
Ihnen einen externen Anrufbeantworter zur Verfügung. In dieser M ailbox kann ein Anrufer eine Sprachmeldung für Sie hinterlassen, wenn
• Ihr Telefon ausgeschaltet oder
nicht empfangsbereit ist,
• Sie nicht antworten wollen,
Umleitungs-Rufnummer
An diese Rufnummer werden die
Anrufe umgeleitet. Zum Einstellen:
g0HQ®g Î Umleitung Î z.B.
Unbeantw.Rufe Î Setzen
Rufnummer der M ailbox eingeben.
g2.g Anmeldung beim Netz.
Nach einigen Sekunden
erfolgt die Bestätigung.
• Sie gerade telefonieren (und Anklopfen nicht aktiviert ist, S. 13).
Ist die Sprachmeldung nicht im Angebot des Dienstanbieters enthalten, müssen Sie sich dafür registrieren lassen und Einstellungen evtl.
manuell vornehmen. Abhängig vom
Dienstanbieter kann die folgende
Beschreibung etwas variieren.
Einstellungen
Sie erhalten vom Dienstanbieter
zwei Rufnummern:
Mailbox-Rufnummer
Diese Rufnummer rufen Sie an, um
die hinterlassenen Sprachmeldungen anzuhören. Zum Einstellen:
g0HQ®g Î Meldungen Î
Sprachmeldung
Rufnummer aus Adressbuch/Telefonbuch auswählen oder eingeben/
ändern und mit g6LFKHUQg bestätigen.
Weiteres zur Rufumleitung S. 45.
Anhören
Eine neue Sprachmeldung kann w ie
folgt angekündigt werden:
Symbol mit Signalton.
@
Textmeldung w eist
c Eine
auf eine neue Sprach-
oder
meldung hin
oder
Sie erhalten einen Anruf
mit einer automatischen
Ansage.
Rufen Sie Ihre M ailbox an und lassen Sie sich die M eldung(en) ausgeben.
K
Lang drücken (ggf. Mailboxnummer des Service-Zentrums eingeben).
Außerhalb Ihres Heimatnetzes muss evtl.
eine andere Mailbox-Rufnummer gewählt
und zum Abhören ein Passwort eingegeben
werden.
22.5.01
k45me-ger.fm
K 45 - PantherME deutsch, A31008-H4600-A2-1-19
CB-Dienste
CB-Dienste
U
Einige Dienstanbieter bieten Informationsdienste (Info-Kanäle) an, z.B.
Ortsvorwahlen, Börseninfos etc. Je
nach Dienstanbieter werden unterschiedliche Informationen angeboten. Ist der Empfang eingeschaltet,
erhalten Sie M eldungen zu den akti.
vierten Themen Ihrer „Themenliste“
g0HQ®g Î Meldungen Î CB-Dienste
Empfang
Hier schalten Sie den CB-Dienst ein
und aus. Ist er aktiviert, verringert
sich die Standby-Zeit des Telefons.
Neue CB lesen
Alle noch ungelesenen CB-M eldungen werden angezeigt.
M it den Seitentasten
kann geblättert werden.
Die Darstellung erfolgt
über das ganze Display.
!"
Themenliste
Übernehmen Sie in diese persönliche Liste beliebig viele Themen aus
dem Themen-Index ("Themenabruf", S. 42). M in. 10 Einträge können
mit Kanalnummer (ID) und ggf. Namen selbst eingetragen werden.
Fünf Themen können gleichzeitig aktiv sein.
41
Neues Thema
Neues Thema Auswählen.
• Ist kein Themen-Index vorhanden
(siehe "Themenabruf", S. 42), ein
Thema mit seiner Kanalnummer
eingeben und mit g2.g bestätigen.
• Wurde der Themen-Index bereits
übertragen, ein Thema auswählen
und mit g2.g bestätigen.
Listenauswahl
g2SWLRQHQg Listen-M enü öffnen.
Ist ein Thema in der Liste ausgewählt, können Sie es ansehen, aktivieren/deaktivieren, bearbeiten und
löschen.
Autom.Anzeige
CB-M eldungen werden im Bereitschaftszustand angezeigt, längere
Texte automatisch durchgeblättert.
Die automatische Anzeige kann für
alle oder nur neue M eldungen eingestellt oder ganz ausgeschaltet
werden.
Automatisch in die „ Ganzseitendarstellung“ wechseln:
_
dann g&%OHVHQg drücken.
22.5.01
k45me-ger.fm
K 45 - PantherME deutsch, A31008-H4600-A2-1-19
CB-Dienste/SIM-Dienste
42
Themenabruf
U
Die Liste der aktuell von Ihrem
Dienstanbieter angebotenen Themen w ird zur Auswahl angezeigt.
Erfolgt keine Anzeige, müssen Sie
die Kanalnummern (ID) manuell eintragen („Themenliste“, S. 41). Fragen
Sie bitte dazu ggf. Ihren Dienstanbieter.
CB-Sprachen
Sie können festlegen, ob Sie Infodienst-M eldungen nur in einer bestimmten oder in allen Sprachen
empfangen wollen.
Displayanzeigen
9
:
c
d
Thema aktiviert.
Thema deaktiviert.
Neue Meldungen zum Thema
vorhanden.
Meldungen zum Thema bereits gelesen.
Invertiert dargestellte Rufnummern können:
Gewählt werden.
g2SWLRQHQg Im Adressbuch/Telefonbuch
gespeichert werden.
Zusätzlicher Signalton, S. 65.
SIM-Dienste (optional) U
Ihr Dienstanbieter kann über die
SIM -Karte besondere Anwendungen w ie Homebanking, Börseninfo
etc. anbieten.
Sind Sie für einen dieser Dienste angemeldet, erscheint sein Name als
erster Eintrag im Hauptmenü bzw.
direkt über der linken Display-Taste.
G
Symbol der SIM Dienste.
Bei mehreren Anwendungen werden diese in einem M enü „ SIM Dienste“ angeboten.
g0HQ®g Î SIM-Dienste
Über SIM -Dienste kann Ihr Telefon
problemlos auf künftige Erweiterungen im Angebot Ihres Dienstanbieters reagieren. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an den
Dienstanbieter.
22.5.01
k45me-ger.fm
K 45 - PantherME deutsch, A31008-H4600-A2-1-19
Ruflisten
Das Telefon speichert die Rufnummern der Anrufe zur komfortablen
Wiederwahl.
g0HQ®g Î Ruflisten
{
b
Gew ünschte Rufliste
und dort die Rufnummer
auswählen.
Rufnummer wählen
oder
Info zur Rufnummer anzeigen lassen:
Datum, Uhrzeit, Anzahl
der Anrufe.
Folgende Ruflisten sind verfügbar:
Entgangene Anrufe U
Von Anrufen, die Sie nicht angenommen haben, werden die Rufnummern für einen Rückruf gespeichert.
Voraussetzung:
Das Netz unterstützt die „ AnruferErkennung“.
Angenommene Anrufe U
Alle angenommenen Anrufe werden
aufgelistet.
Voraussetzung:
Das Netz unterstützt die „ AnruferErkennung“.
43
Gewählte Nummern
Zugriff auf die zuletzt von Ihnen gewählten Rufnummern.
Schneller Zugriff im Bereitschaftszustand.
Listen löschen
Die Inhalte aller Ruflisten werden
gelöscht.
Ruflisten-Menü
Ist ein Eintrag markiert, kann das
Ruflisten-M enü aufgerufen werden.
g2SWLRQHQg Listen-M enü öffnen.
Sie können einen Eintrag ändern, alle löschen oder eine Rufnummer in
das Adressbuch/Telefonbuch übernehmen.
22.5.01
k45me-ger.fm
K 45 - PantherME deutsch, A31008-H4600-A2-1-19
Zeit/Kosten
44
Sie können sich während des Gesprächs die Kosten und die Dauer
anzeigen lassen sow ie eine Einheitenbegrenzung für abgehende Gespräche einstellen.
Anzeigen
g0HQ®g Î Ruflisten Î Zeit/Kosten
Nachdem Sie die Kosten-Einstellungen vorgenommen haben, können
Sie sich die Anrufdauer/Gebühren
für folgende Gesprächsarten, bzw.
das Guthaben anzeigen lassen.
Letztes Gespräch
Gesamtsumme
Restl.Einheiten
oder
wenn Gesamtsumme ausgeschaltet:
Letztes Gespräch
Alle gehenden
Komm. Rufe
Restl.Einheiten
Wählen Sie eine Gesprächsart aus.
g$XVZDKOg Anzeige der Daten.
Nach erfolgter Anzeige können Sie:
g/¨VFKHQg Anzeige zurücksetzen.
g2.g Anzeige beenden.
Kosten-Einstell.
g0HQ®g Î Ruflisten Î
Kosten-Einstell.
Währung
Eingabe der Währung, die in der
Kostenanzeige erscheinen soll.
Kosten/Einheit
U
(PIN 2 erforderlich)
Eingabe der Kosten pro Einheit/Zeitraum.
Kontolimit
(PIN 2 erforderlich)
U
Auf speziellen SIM -Karten können
Sie bzw. der Dienstanbieter ein Guthaben/einen Zeitraum festlegen,
nach dessen Verbrauch sich das Telefon für abgehende Anrufe sperrt.
g{QGHUQg Anzahl der Einheiten eingeben und mit g2.g bestätigen.
Dann das Guthaben bestätigen oder
den Zähler zurücksetzen. Die Anzeige von Prepaid-Karten kann sich je
nach Dienstanbieter unterscheiden.
Gesamtsumme
Umschalten der Anzeigen.
Komm. Rufe
U
U
Wenn Ihr Netz die Gebührenanzeige unterstützt, werden die aktuellen Einheiten angezeigt.
Haben Sie die Gebühr pro Einheit
eingestellt, werden die entstandenen Kosten angezeigt.
Evtl. ist eine gesonderte Anmeldung
für diesen Dienst erforderlich.
Autom.Anzeige
Anrufdauer und -kosten werden
nach jedem Anruf automatisch angezeigt.
22.5.01
k45me-ger.fm
K 45 - PantherME deutsch, A31008-H4600-A2-1-19
Umleitung
Stellen Sie die Bedingungen ein, unter denen Anrufe an Ihre M ailbox
oder andere Rufnummern umgeleitet werden.
g0HQ®g Î Umleitung
So stellen Sie eine Umleitung ein:
Die gebräuchlichste Bedingung für
eine Umleitung ist z.B.:
Unbeantw.Rufe
g0HQ®g Î Umleitung
{
Unbeantw.Rufe
auswählen.
g$XVZDKOg Drücken.
Setzen Auswählen.
&
Eingabe der Rufnummer,
an die umgeleitet werden soll (falls noch nicht
geschehen)
oder
Auswahl dieser Rufnummer aus dem Adressbuch/Telefonbuch oder
über g0DLOER[g.
g2.g Bestätigung. Nach einer
kurzen Pause w ird die
Einstellung vom Netz bestätigt.
Unbeantw.Rufe
Diese Einstellung umfasst die wichtigsten
Bedingungen (siehe auch nachfolgend):
Unerreichbar, Keine Antwort, Besetzt
45
Alle Anrufe
Alle Anrufe werden umgeleitet.
I
Anzeige in der obersten
Zeile des Displays im Bereitschaftszustand.
Spezielle Umleitung
Unerreichbar
Eine Umleitung erfolgt, wenn das
Telefon ausgeschaltet oder außerhalb der Netzreichweite ist.
Keine Antwort
Ein Anruf w ird erst nach einer netzabhängigen Wartezeit umgeleitet.
Diese kann bis zu 30 Sekunden betragen (in 5 Sekunden Schritten einstellbar).
Besetzt
Eine Umleitung erfolgt, wenn gerade ein Gespräch geführt w ird.
Ausnahme: Ist die Funktion Anklopfen eingeschaltet (S. 75), hören Sie bei einem Anruf den Anklopfton (S. 13).
Faxempfang
Telefax-Anrufe werden an eine Rufnummer mit angeschlossenem Faxgerät umgeleitet.
Datenempfang
Daten-Anrufe werden an eine Rufnummer mit angeschlossenem PC
umgeleitet.
22.5.01
k45me-ger.fm
K 45 - PantherME deutsch, A31008-H4600-A2-1-19
Umleitung
46
Statusabfrage
Sie prüfen damit den aktuellen Status der Umleitungen für alle Bedingungen.
Nach einer kurzen Pause w ird die aktuelle Information vom Netz übertragen und angezeigt.
9
:
?
Bedingung ist gesetzt.
Nicht gesetzt.
Anzeige, wenn Status unbekannt (z.B. bei neuer SIM -Karte).
Alle aufheben
Alle eingestellten Umleitungen werden gelöscht.
Um eine bestimmte Bedingung zu prüfen
oder zu löschen:
Zuerst die Bedingung auswählen.
g$XVZDKOg Drücken.
Prüfe Status
oder
Löschen
auswählen.
Bitte beachten Sie, dass die Umleitung im
Netz gespeichert ist und nicht im Telefon
(z.B. bei Wechsel der SIM-Karte).
Umleitung wiederherstellen
Das letzte Umleitungsziel wurde gespeichert.
Gehen Sie vor wie bei Umleitung einstellen.
Die gespeicherte Rufnummer wird angezeigt und bestätigt.
Rufnummer ändern
Gehen Sie vor wie bei Umleitung einstellen. Wird dann die gespeicherte Rufnummer angezeigt:
g/¨VFKHQg Die Rufnummer löschen.
Neue Rufnummer eingeben und bestätigen.
22.5.01
k45me-ger.fm
K 45 - PantherME deutsch, A31008-H4600-A2-1-19
Diktiergerät
Benutzen Sie Ihr Telefon als Diktiergerät.
( Diktiergerät
19.7.2001 15:35
Kundenanfrage
Einkaufen
Abspiel.
Optionen
• Einsatz als Diktiergerät für unterwegs.
• Eine Notiz aufzeichnen als Erinnerung oder als Hinweis für andere.
• Eine Sprachnotiz an einen Termin
im Kalender anfügen (S. 50).
• Ein Gespräch mitschneiden - sinnvoll zum M erken von Nummern
oder Adressen.
Für die Nutzung dieser Funktion können
gesetzliche, insbesondere strafrechtliche
Beschränkungen gelten.
Bitte informieren Sie Ihren Gesprächspartner vorab, wenn Sie das Gespräch aufzeichnen wollen und behandeln Sie aufgezeichnete Gespräche vertraulich.
Sie dürfen diese Funktion nur verwenden,
wenn Ihr Gesprächspartner einverstanden
ist.
47
Bedienung mit Seitentasten
Steuern Sie die Sprachfunktionen
vorzugsweise mit den Seitentasten.
Laut !
Leise "
Aufnahme/
Wiedergabe
(DiktierTaste)
Neue Aufnahme
Halten Sie die Diktier-Taste für die
Dauer der Aufnahme gedrückt. Nach
einem kurzen Signalton startet die
Aufnahme.
Für eine Aufnahmepause können Sie
die Diktier-Taste max. 10 Sekunden
lang lösen. Drücken Sie die Taste
w ieder, w ird die Aufnahme fortgesetzt, ansonsten beendet.
Beenden/Sichern
Die Aufnahme w ird gespeichert,
wenn Sie die Diktier-Taste für länger
als 10 Sek. lösen. Sie w ird mit aktueller Uhrzeit und Datum als Name
gespeichert. Anschließend kann sie
mit einem anderen Namen versehen
werden.
Abspielen
Diktier-Taste kurz drücken.
22.5.01
k45me-ger.fm
K 45 - PantherME deutsch, A31008-H4600-A2-1-19
Diktiergerät
48
Bedienung mit Display-Tasten
Diktiergerät-Menü
g0HQ®g Î Office Î Diktiergerät
g2SWLRQHQg M enü öffnen.
Die Liste der Aufnahmen w ird geöffnet.
g2SWLRQHQg M enü öffnen.
Abspielen
Neue Aufnahme Auswählen.
g$XIQHKPg Aufnahme starten
(g3DXVHg AufnahmePause).
g6WRSSg Aufnahme beenden.
g6LFKHUQg Speichern und Namen
vergeben.
Abspielen
g$EVSLHOg Drücken.
Bedienung mit der Steuertaste
g0HQ®g Î Office Î Diktiergerät
Neue Aufnahme
`
b
Kurz links gedrückt
beenden.
Kurz rechts gedrückt
Pause/Wiedergabe.
Abspielen
b
{
a
/
Kurz rechts gedrückt
Pause/Wiedergabe.
Eine Aufnahme vor bzw .
zurück.
Lang gedrückt schneller
Vor-, Rücklauf.
Wiedergabe beenden.
Die Aufnahme wird wiedergegeben.
Neue Auf- Eine neue Aufnahme starnahme
ten.
Löschen
Den ausgewählten Eintrag
löschen.
Alle löschen Nach einer Sicherheitsabfrage alle Einträge löschen.
Umbenen- Uhrzeit und Datum einer
nen
Aufnahme durch einen Namen ersetzen.
22.5.01
k45me-ger.fm
K 45 - PantherME deutsch, A31008-H4600-A2-1-19
Organizer
Kalender
49
Wochenübersicht
Do Apr 2001
W 15
M D M D F S S
9 10 11 12 13 14 15
g0HQ®g Î Office Î Organizer Î
Kalender
Der Kalender bietet Ihnen eine
8
12
16
• M onatsübersicht,
• Wochenübersicht,
• Tagesübersicht.
Monat
Zur korrekten Funktion des Kalenders müssen Zeit und Datum eingestellt werden (S. 77).
Seitentasten
Je nach aktueller
Übersicht blättern
zw ischen den Wochen oder M onaten.
Zurück
Vor
Monatsübersicht
{
a
3 4
10 11
17 18
24 25
Woche
Blättern stundenweise.
Blättern zw ischen den
Tagen.
g$JHQGDg Tagesübersicht.
Terminanzeige. Zeitüberschneidungen sind gerastert.
Jeder Tag ist in sechs mal vier Stunden
(Vormittag + Nachmittag) eingeteilt.
Agenda
Do Apr 2001
2
9
16
23
{
a
Agenda
5
12
19
26
W 15
1
6 7 8
13 14 15
20 21 22
27 28 29
Agenda
Blättern zw ischen den
Wochen.
Blättern zw ischen den
Tagen.
g:RFKHg Darstellung der Wochenübersicht.
g$JHQGDg Darstellung der Tagesübersicht.
g$JHQGDg Auswählen.
In der Agenda werden die Termine
des jeweiligen Tages in chronologischer Reihenfolge angezeigt.
Am Anfang stehen immer evtl. noch
offene Aufgaben (S. 51).
Ist ein Termin mit eingestelltem
Alarm erreicht, hören Sie einen Signalton.
Mit Outlook® synchronisieren
Mit Siemens Quick Sync können Sie Ihren
Terminkalender mit Ihrem Outlook®Kalender abgleichen (S. 79).
22.5.01
k45me-ger.fm
K 45 - PantherME deutsch, A31008-H4600-A2-1-19
Organizer
50
Termine
g0HQ®g Î Office Î Organizer Î
Termine
Alle Termine/Aufgaben werden als
Liste angezeigt.
Do
12.07.2001
<Neuer Eintrag>
11:30 Präsentation +
'
15:00 Meeting
Lesen
Optionen
Datum:/Enddatum:
Startdatum, ggf. Enddatum.
Wiederholung:
Auswahl von Zeiträumen zur Wiederholung des Termins.
Startzeit:/Endzeit:
Startzeit, ggf. Endzeit.
g6LFKHUQg Speichern des Termins.
Terminlisten-Menü
g2SWLRQHQg M enü öffnen.
Lesen
Neuer Termin
<Neuer Eintrag> Auswählen.
{
Die Eingaben Feld für
Feld vornehmen:
Kategorie: Termine oder Aufgaben
ausw ählen.
Typ:
+
5
'
)
(
Memo. Es kann ein kurzer
Text angefügt werden.
Anruf. Rufnummer eingeben. Sie w ird mit dem
Alarm angezeigt.
Treffen
Geburtstag
Sprachspeicher
Beschreibung:
Zur Anzeige in der Agenda.
Alarm:
Aktivieren, Deaktivieren.
Ändern
Neuer Eintrag
Löschen
Der Termin wird angezeigt.
Den Termin ein-/ausschalten.
Den Eintrag zum Ändern öffnen.
Siehe links.
Den ausgewählten Eintrag
löschen.
Alle löschen Nach einer Sicherheitsabfrage alle Einträge löschen.
Ändern
Eintrag zum Ändern öffnen.
Senden via (siehe S. 82)
...
Drucken via (siehe S. 82)
IrDA
Wochenbeg. Wochenbeginn festlegen,
Mo.
Mo oder So.
Kapazität
Anzeige des belegten und
freien Speicherplatzes.
22.5.01
k45me-ger.fm
K 45 - PantherME deutsch, A31008-H4600-A2-1-19
Organizer
Insgesamt sind 50 Termine möglich. Ein
Alarm ertönt auch bei ausgeschaltetem Telefon. Ein beliebiger Tastendruck schaltet
ihn ab. Alle Alarme deaktivieren (S. 60).
Rufton einstellen (S. 65), Uhr (S. 77).
&
&
Verschiebt Alarm um
5 Minuten.
Aufgaben
g0HQ®g Î Office Î Organizer Î
Aufgaben
Eine Aufgabe w ird w ie ein Termin in
der Agenda des ausgewählten Tages angezeigt. Sie muss aber im
Gegensatz zum Termin keine Zeitangabe enthalten. In diesem Fall erscheint die Aufgabe jeden Tag am
Anfang der Liste, bis sie als erledigt
markiert w ird.
Do
12.07.2001
<Neuer Eintrag>
Auto zur Inspektion 5
'
15:00 Meeting
Lesen
Optionen
Neue Aufgabe
<Neuer Eintrag> Auswählen.
Kategorie: Aufgaben oder Termine
ausw ählen.
{
Aufgabentyp auswählen
(siehe Termine, S. 50)
Aufgabe mit einer kurzen
Beschreibung versehen.
Ggf. Datum und Uhrzeit
eintragen.
g2.g Speichern der Aufgabe.
wenn eine
9 Anzeige,
Aufgabe erledigt ist.
Anzeige bei aktiviertem Alarm.
g3DXVHg
51
Aufgabenlisten-Menü
g2SWLRQHQg M enü öffnen.
Lesen
Erledigt
Eintrag anzeigen.
Aufgabe als erledigt kennzeichnen.
Ändern
Eintrag zum Ändern anzeigen.
Neuer Ein- Eine neue Aufgabe eintragen.
trag
Löschen
Eintrag aus Terminliste löschen.
Alle löNach Rückfrage alle Einträge
schen
löschen.
Senden via (siehe S. 82)
...
Drucken via (siehe S. 82)
IrDA
WochenWochenbeginn auf Montag
beg. Mo.
festlegen.
Kapazität Anzeige der benutzten sowie
freien Speicherkapazität.
22.5.01
k45me-ger.fm
K 45 - PantherME deutsch, A31008-H4600-A2-1-19
Organizer
52
Wecker
Entgangene Termine
g0HQ®g Î Office Î Organizer Î
Wecker
g0HQ®g Î Office Î
Organizer Î
Entgangene Termine
Stellen Sie mit dieser Weckfunktion
eine Weckzeit ein. Der Alarm ertönt
auch, wenn das Telefon ausgeschaltet ist.
g(LQ$XVg Ein-, und auschalten der
Weckfunktion.
g{QGHUQg Anzeige der Auswahl:
Zeit und Tage.
g=HLWg Einstellung der Weckzeit
(hh:mm:ss).
g7DJHg Schalten Sie die Tage mit
g{QGHUQg ein, an denen Sie
geweckt werden wollen.
Ereignisse mit Alarm, auf die Sie
nicht reagiert haben, werden aufgelistet und können angezeigt werden.
Entgangene Termine-Menü
g2SWLRQHQg M enü öffnen.
Sie können senden, drucken, löschen, alle löschen.
22.5.01
k45me-ger.fm
K 45 - PantherME deutsch, A31008-H4600-A2-1-19
Organizer
Notizen
Eintrag lesen
v Notizen
g0HQ®g Î Office Î Organizer Î
Notizen
Die T9-Unterstützung (S. 31) erleichtert Ihnen das Erstellen von Notizen,
z.B. Einkaufslisten. Schützen Sie
vertrauliche Daten mit dem Telefoncode (S. 71).
Neuer Eintrag
<Neuer Eintrag> Ausw ählen.
&
53
Text eingeben.
g2SWLRQHQg M enü öffnen.
Sichern Eintrag speichern.
Editor-Menü
g2SWLRQHQg M enü öffnen.
Sichern
Eintrag speichern.
T9-Eingabe Ein-, ausschalten:
Intelligente Texteingabe ein(S. 31)
oder ausschalten.
T9-Sprache:
Sprache auswählen, in der die
Meldung geschrieben wird.
Zeilenum- Einen Zeilenumbruch einfübruch
gen.
Text löNotiztext löschen.
schen
Senden
Senden via SMS.
<Neuer Eintrag>
Einkaufsliste
Büro
Lesen
Optionen
{
Eintrag auswählen.
g/HVHQg Öffnen.
Notizenliste-Menü
g2SWLRQHQg M enü öffnen.
Lesen
Ändern
Neuer Eintrag
Löschen
Eintrag anzeigen.
Eintrag zum Ändern anzeigen.
Eine neue Notiz eintragen.
Eintrag aus Terminliste löschen.
Alle löNach Rückfrage alle Einträge
schen
löschen.
Vertraulich Eintrag mit Telefoncode
(S. 71) schützen.
Senden
Senden via SMS.
Kapazität Anzeige der benutzten sowie
freien Speicherkapazität.
22.5.01
k45me-ger.fm
K 45 - PantherME deutsch, A31008-H4600-A2-1-19
Visitenkarte
54
Erstellen Sie Ihre eigene Visitenkarte. Versenden Sie diese via SM S als
M eldung oder per Infrarot an ein anderes GSM -Telefon (IrDA-fähig) oder
einen geeigneten PC/Drucker.
g0HQ®g Î Office Î Visitenkarte
Ist noch keine Visitenkarte erstellt,
werden Sie direkt zur Eingabe aufgefordert.
Gehen Sie von Feld zu
Feld und nehmen Sie
Ihre Eingaben vor.
Die Rufnummern können auch aus
dem Adressbuch/Telefonbuch kopiert werden.
{
Nachname:
Tel./Mobil:
Vorname:
Firma:
Fax:
Stadt:
E-Mail:
Postleitzahl:
Tel.:
Straße:
Tel./Büro:
URL:
Land:
g6LFKHUQg Drücken.
Der Inhalt der Visitenkarte entspricht dem
internationalen Standard (vCard).
Beachten Sie beim Versand einer Visitenkarte als SMS, dass nur max. 160 Zeichen
möglich sind. Weitere Zeichen werden nicht
übertragen.
Visitenkarte-Menü
g2SWLRQHQg M enü öffnen.
Senden via (siehe S. 82)
...
Drucken via (siehe S. 82)
IrDA
Ändern
Die Visitenkarte wird zum Ändern der Einträge angezeigt.
22.5.01
k45me-ger.fm
K 45 - PantherME deutsch, A31008-H4600-A2-1-19
Taschenrechner
g0HQ®g Î Office Î Taschenrechner
&
Zahl eingeben (max.
8 Zeichen).
Sonderfunktionen
Wiederholt die rechte Display-Taste
g g drücken (Anzeige im Display).
Rechenfunktion w ählen.
&
_
55
Vorgang mit weiteren
Zahlen w iederholen.
Ergebnisanzeige.
h
+
Taschenrechner
123
4567
. =+ - * /
.
Dezimalpunkt setzen.
=
Ergebnis.
+
x
/
±
%
Addition.
F
E
e
Subtraktion.
Multiplikation.
Division.
Wechsel der Vorzeichen „+“ und „-“.
Umwandlung in Prozent.
Speichert die angezeigte Zahl.
Aufruf der gespeicherten Zahl.
Exponent (max. zweistellig).
Sondertasten:
^
T
Multiplizieren.
Addieren (Lang drücken).
22.5.01
k45me-ger.fm
K 45 - PantherME deutsch, A31008-H4600-A2-1-19
Währungsrechner
56
g0HQ®g Î Office Î Währungsrechner
Sie können max. drei verschiedene
Währungen fest speichern.
Währungseingabe
Zum Umrechnen mindestens zwei
Währungen eintragen. Ist noch keine Währung eingetragen, w ird sofort die Eingabeprozedur gestartet.
g2.g Drücken.
&
Bezeichnung der eigenen und der Fremdwährung eingeben bzw. aus
der g`/LVWHg auswählen:
EUR ATS BEF DEM ESP
FRF IEP ITL LUF NLG
FIM
PTE
g2.g Bestätigen.
Bei Währungen, die an den Euro gekoppelt sind, muss kein Wechselkurs eingegeben werden. Ansonsten:
&
Wechselkurs einer NichtEuro-Währung
eingeben.
g2.g Bestätigen.
Wiederholt die rechte Display-Taste drücken (Anzeige im Display):
Dezimalpunkt setzen.
^
Eingabe-Menü
g2SWLRQHQg M enü öffnen.
OK
Bestätigen.
DezimalDezimalpunkt eingeben.
punkt
Rechner MR Aufruf einer gespeicherten
Zahl.
Umrechnen
Zw ischen den eingetragenen Währungen können beliebige Berechnungen durchgeführt werden.
{
Wählen Sie aus der Liste
der möglichen Kombinationen eine aus.
g$XVZDKOg Bestätigen.
&
_
Betrag eingeben
(max. 12 Stellen).
Ergebnisanzeige.
Währungsrechner-Menü
g2SWLRQHQg M enü öffnen.
Starten
Neuer Eintrag
Ändern
Löschen
Umrechnung ausführen.
Neues Währungspaar eintragen.
Eingabeprozedur mit ausgewähltem Währungspaar öffnen.
Währungspaar löschen.
22.5.01
k45me-ger.fm
K 45 - PantherME deutsch, A31008-H4600-A2-1-19
Zeitzonen
57
g0HQ®g Î Office Î Uhr Î Zeitzonen
Datumsformat
Zeitzonen
Einstellung des Datumsformates:
TT.MM.JJJJ oder MM/TT/JJJJ
Legen Sie die Zeitzone fest, in der
Sie sich gerade aufhalten.
Wählen Sie aus der Liste
die gew ünschte Zeitzone
aus ...
{
g6HW]HQg ... legen Sie diese fest.
g2SWLRQHQg M enü öffnen.
Lesen
Ausgewählte Zeitzone mit
Name und Datum anzeigen.
Setzen
Zeitzone festlegen.
Umbenen- Der Zeitzone einen neuen
nen
Namen geben.
Auto Zeitzo- Die Zeitzone wird vom Netz
ne U
automatisch auf Ortszeit umgestellt.
Sommerzeit: Sommerzeit ein-/ausschalten.
Zeit/Datum
Diese Funktion ist identisch mit
Zeit/Datum von Seite S. 77.
Autom.Anzeige
Die Zeitanzeige kann ein- und ausgeschaltet werden.
Automatisches Ausschalten
Das Telefon schaltet sich täglich zur
vorgegebenen Zeit aus.
Aktivieren:
g8KUg Drücken.
&
Zeit eingeben
(24-Std.-Uhr).
g2.g Bestätigen.
Deaktivieren:
g0DQXHOOg Drücken.
g2.g Bestätigen.
Wird der Akku für länger als ca. 30 Sek.
entfernt, muss die Uhr neu eingestellt werden.
22.5.01
k45me-ger.fm
K 45 - PantherME deutsch, A31008-H4600-A2-1-19
Stoppuhr/Countdown
58
Stoppuhr
Stoppuhr-Menü
g0HQ®g Î Surf & Fun Î Stoppuhr
Anzeige der Zeit auf eine 1000stel
Sekunde genau. Zwei Zw ischenzeiten können genommen und gespeichert werden.
k Stoppuhr
00:00:00.000
Starten
Optionen
g5HVHWg Zurücksetzen auf Null.
_
^
g2SWLRQHQg M enü öffnen.
Sichern
Genommene Zeit(en) speichern und mit einer Bezeichnung versehen.
Umbenen- Den ausgewählten Eintrag
nen
ändern.
Löschen
Den zu löschenden Eintrag
auswählen.
Liste
Anzeige der gespeicherten
Einträge. Lesen: Anzeige
der gespeicherten Zeiten
und Zwischenzeiten.
Alle löschen Stoppuhr-Liste löschen.
Start/Stopp.
Countdown
Zw ischenzeit.
g0HQ®g Î Surf & Fun Î Countdown
Bedienung mit den Seitentasten:
!
Start/
Zwischenzeit
Stopp
Ein eingestellter Zeitraum läuft ab.
Die letzten 3 Sekunden werden
akustisch signalisiert. Am Ende ertönt ein spezieller Signalton.
g{QGHUQg / g6HW]HQg
Zeitraum ändern, bzw.
neu eintragen.
g6WDUWHQg Zähler starten.
g6WRSSg
Zähler unterbrechen.
g5HVHWg
Zähler w ieder auf Anfangszeit setzen.
22.5.01
k45me-ger.fm
K 45 - PantherME deutsch, A31008-H4600-A2-1-19
Spiele
g0HQ®g Î Surf & Fun Î Spiele
Wählen Sie das gew ünschte Spiel
aus der Liste aus. Viel Spaß!
Spielanleitungen
Für jedes Spiel finden Sie spezielle
Anleitungen im Options-M enü.
g2SWLRQHQg Sie bekommen Hinweise
zum Spiel, können die
gespeicherten Spielstände ablesen und den
Schw ierigkeitsgrad einstellen.
g6WDUWHQg Spiel starten.
Tastensteuerung
K LM
N OP
Q RS
Funktion vom Spiel
abhängig
oder
mit der Steuertaste:
{ und a
59
22.5.01
k45me-ger.fm
K 45 - PantherME deutsch, A31008-H4600-A2-1-19
Profile
60
M it einem Profil werden verschiedene Einstellungen mit einer Funktion
gesetzt.
• Fünf Profile sind mit Standardeinstellungen vorgegeben, können
aber verändert werden:
Norm. Umgeb., Leise Umgeb.,
Laute Umgeb., Car Kit, Headset
• Zwei persönliche Profile können
Sie individuell einstellen (<Leer>).
Einstellungen
• Das Spezial-Profil Ohne Alarm ist
fest eingestellt und kann nicht verändert werden (S. 61).
Aktivieren
Ein Standardprofil verändern oder
ein persönliches Profil neu erstellen:
{
Profile-Menü
g2SWLRQHQg M enü öffnen.
Ändern
Wird das Telefon von mehreren Benutzern eingesetzt, kann jeder seine
Einstellungen mit Auswahl seines
persönlichen Profils aktivieren.
Aktivieren
g0HQ®g Î Profile
{
Standardprofil, persönliches Profil ausw ählen.
g$XVZDKOg Das Profil einschalten.
] Profile
j Norm. Umgeb.
i Leise Umgeb.
jLaute Umgeb.
Aktiv.
i
Optionen
M arkierung des aktiven
Profils.
Profil auswählen.
g$XVZDKOg Bestätigen.
Umbenennen
Kopieren
von
Aktiviert das ausgewählte
Profil.
Folgende Funktionen sind individuell für ein Profil einstellbar:
• Rufton einstellen S. 65
• Lautstärke
S. 65
• Melodien
S. 65
• Vibration
S. 65
• Filter
S. 65
• Hinweistöne
S. 65
• Tastentöne
S. 65
• Großschrift
S. 69
• Beleuchtung
S. 69
Ist die Einstellung einer
Funktion beendet, kehren
Sie wieder in das Profil-Menü
zurück und können eine weitere Einstellung vornehmen.
Ausgewähltes Profil umbenennen.
Einstellungen von einem anderen Profil kopieren.
22.5.01
k45me-ger.fm
K 45 - PantherME deutsch, A31008-H4600-A2-1-19
Profile
61
Car Kit
Ohne Alarm
Nur in Verbindung mit einem Original-Siemens-Kfz-Einbausatz w ird
das Profil automatisch aktiviert,
wenn das Telefon in die Halterung
gesteckt w ird (siehe auch S. 78).
Alle Alarme sind deaktiviert.
Dieses Profil ist nicht veränderbar.
• Das Telefon w ird bei Ausw ahl des
Profils ausgeschaltet.
• In diesem Zustand werden Alarme nicht durch Rufton oder Vibration angezeigt.
Headset
Nur in Verbindung mit einem Original-Siemens-Headset w ird das Profil
automatisch aktiviert, wenn das
Headset angesteckt w ird (siehe
auch S. 78).
Aktivieren
g0HQ®g Î Profile
{
Ohne Alarm ausw ählen.
g$XVZDKOg Das Profil einschalten.
Nach der Ausw ahl des
Profils muss eine Sicherheitsabfrage bestätigt
w erden.
/
Dann das Telefon ausschalten, ansonsten
schaltet sich das Telefon
nach 30 Sekunden automatisch aus.
Normalbetrieb
Bei der Rückkehr in den Normalbetrieb nach dem Wiedereinschalten
ist das Standardprofil aktiviert.
22.5.01
k45me-ger.fm
K 45 - PantherME deutsch, A31008-H4600-A2-1-19
Favoriten
62
g0HQ®g Î Favoriten
Stellen Sie sich Ihr eigenes M enü
mit häufig benutzen Funktionen,
Rufnummern oder WAP-Seiten zusammen.
Die Liste der 10 möglichen Einträge
ist vorbelegt, kann aber von Ihnen
beliebig geändert werden.
Zum schnellen Zugriff:
b Drücken, dann ...
| ... 2-mal drücken.
Anwenden
{
Wählen Sie den gew ünschten Eintrag aus.
g$XVZDKOg Drücken.
ausgewählte Eintrag ei Istne der
Rufnummer, kann auch mit
der Verbindungstaste angerufen werden.
Ändern
Sie können jeden gesetzten Eintrag
(1-10) gegen einen anderen aus der
Auswahl-Liste der Favoriten austauschen.
{
Wählen Sie den gew ünschten Eintrag aus.
g2SWLRQHQg Drücken.
g(LQVWHOO—QGHUQg Drücken.
{
Wählen Sie den neuen
Eintrag in der AuswahlListe aus (S. 63).
g6HW]HQg Drücken.
Haben Sie als neuen Eintrag eine
Rufnummer oder einen WAP-Favoriten ausgewählt, öffnet sich die entsprechende Anwendung zur Auswahl.
Zurücksetzen
Nach einer Sicherheitsabfrage mit
Eingabe des Telefoncodes werden
w ieder die Einträge der Vorbelegung
gesetzt.
22.5.01
k45me-ger.fm
K 45 - PantherME deutsch, A31008-H4600-A2-1-19
Schnellauswahl
Die linke Display-Taste und die Zifferntasten 2 bis 9 (Kurzwahlnummern) können Sie mit je einer w ichtigen Rufnummer oder einer Funktion
belegen. Die Wahl der Rufnummer
bzw. der Start der Funktion erfolgt
dann mit einem Tastendruck.
Die linke Display-Taste ist vom Dienstanbieter evtl. bereits vorbelegt (z.B. Zugriff auf
„G SIM-Services“). Evtl. ist diese Tastenbelegung auch nicht veränderbar.
Diese Display-Taste wird auch z.B. zum Zugriff auf eine neue Meldung zeitweise automatisch durch c / @ ersetzt.
M ögliche Tastenbelegungen:
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
Internet ................................ S. 35
Telefonbuch/Adressbuch...... S. 17
Rufnummer ......................... S. 64
Kalender............................... S. 49
Wecker ................................ S. 54
Notizen ................................ S. 53
Taschenrechner ................... S. 55
Beleuchtung......................... S. 69
Inkognito .............................. S. 75
GPRS ein/aus U............... S. 76
IrDA ................................. S. 77
Spiele ................................. S. 59
Entgangene Anrufe .............. S. 43
Angenommene Anrufe ........ S. 43
Eingang ............................... S. 27
Ausgang............................... S. 27
Favoriten .............................. S. 62
63
Linke Display-Taste
Zur Schnellauswahl kann die linke
Display-Taste frei mit einer Funktion/
Rufnummer frei belegt werden.
Ändern
;
(Dienstanbieter)
01.07.2001
23:45
Menü
u
u
Drücken (falls nicht anders vorbelegt).
g{QGHUQg Anwendung aus der Liste aussuchen.
• Die neue Anwendung (z.B. Spiele)
der Display-Taste zuordnen.
• Sonderfall Rufnummer. Aus dem
Telefonbuch/Adressbuch einen
Namen (z.B. „ Carola“ ) als Belegung der Display-Taste aussuchen.
g$XVZDKOg Einstellung bestätigen.
Anwenden
Die Belegung mit der Rufnummer
„ Carola“ dient hier nur als Beispiel.
g&DURODg Lang drücken.
22.5.01
k45me-ger.fm
K 45 - PantherME deutsch, A31008-H4600-A2-1-19
Schnellauswahl
64
Kurzwahltasten
Zur Schnellauswahl von Funktionen
oder Rufnummern können die Zifferntasten 2 bis 9 als Kurzwahltasten
benutzt werden. M ögliche Belegungen siehe S. 63.
Folgende Taste ist reserviert:
K = Mailbox-Rufnummer (S. 40)
Ändern
Im Bereitschaftszustand:
&
Eine Zifferntaste drücken
(2-9). Ist die Ziffer noch
nicht belegt:
g6HW]HQg Drücken.
oder
g6SLHOHg Kurz drücken (falls z.B.
mit „Spiele“ belegt).
g{QGHUQg Anwendung aus der Liste aussuchen.
Sonderfall Rufnummer. Aus dem Telefonbuch/Adressbuch einen Namen
zur Belegung der Taste aussuchen.
g$XVZDKOg Einstellung bestätigen.
Sonderfall Internet. Aus den Lesezeichen eine URL zur Belegung der Taste aussuchen.
g$XVZDKOg Einstellung bestätigen.
Anwenden
Eine hinterlegte Rufnummer wählen
bzw. eine hinterlegte Anwendung
(z.B. Spiele) starten.
Im Bereitschaftszustand:
L
Drücken.
Die Belegung der Zifferntaste 2 w ird
anstelle der linken Display-Taste angezeigt, z.B.:
g6SLHOHg lang drücken
oder nur
L
lang drücken
Menükurzwahl
Alle M enüfunktionen sind intern
nummeriert. Die jeweilige Nummernfolge w ird rechts oben im Display angezeigt.
Durch die Eingabe dieser aufeinander folgenden Nummern kann eine
Funktion direkt ausgewählt werden.
Z.B. neue SM S schreiben:
g0HQ®g Drücken.
K
K
für Meldungen
für Neue SMS
22.5.01
k45me-ger.fm
K 45 - PantherME deutsch, A31008-H4600-A2-1-19
Audio
65
Sie können die Signaltöne nach Ihren Wünschen einstellen.
Vibration
g0HQ®g Î Audio Î
Funktion ausw ählen:
Displayanzeige bei Beep.
Um eine akustische Störung durch
Signaltöne zu vermeiden, können
Sie statt dessen die Vibration des
Telefons aktivieren. Die Vibration
kann auch zusätzlich zum Signalton
eingeschaltet werden (z.B. bei lauter
Umgebung). Diese Funktion ist
deaktiviert, wenn das Telefon in den
Desktop Charger oder im Car Kit eingesteckt ist.
Displayanzeige, wenn
Rufton ausgeschaltet.
Filter
Rufton einstellen
Den Rufton ein- und ausschalten
bzw. auf einen kurzen Signalton
(Beep) reduzieren.
Im Bereitschaftszustand ein-, ausschalten:
^ Lang drücken.
Lautstärke
{
{
Den Bereich auswählen:
Alle Anrufe
-Anrufe
VIP-Anrufe
Ereignis
Meldungen
CB-Dienste
Lautstärke einstellen.
g2.g Bestätigen.
Anzeige für ansteigende Lautstärke.
Haben Sie zwei unabhängige Rufnummern angemeldet, sind diese auch getrennt einstellbar (S. 72).
U
Es werden nur noch Anrufe mit Rufnummern akustisch bzw. mit Vibration signalisiert, die im Telefonbuch/
Adressbuch stehen. Andere Anrufe
werden nur am Display angezeigt.
Nehmen Sie diese Anrufe nicht an,
werden sie an Ihre M ailbox umgeleitet (falls eingestellt, S. 45).
Anzeige eingeschaltet.
Hinweistöne
Alle Service- und Warntöne ein-/ausschalten oder mit Erweitert mehrere
aktivieren/deaktivieren.
Tastentöne
Die Art der akustischen Tastenquittung einstellen:
Klick oder Ton oder Still
22.5.01
k45me-ger.fm
K 45 - PantherME deutsch, A31008-H4600-A2-1-19
Audio
66
g0HQ®g Î Audio Î
Funktion ausw ählen:
Melodie Manager
Dient zur Verwaltung Ihrer M elodien.
Minutenton
Während des Gesprächs hören Sie
jede M inute einen Signalton zur Kontrolle der Gesprächsdauer.
Melodien
Sie können aus 38 M elodien auswählen und zusätzlich noch auf vier
selbst komponierte/gespeicherte
M elodien zugreifen.
{
{
Zuerst den Bereich auswählen:
Alle Anrufe
-Anrufe
VIP-Anrufe
Ereignis
Meldungen
CB-Dienste
Anschließend die M elodie auswählen.
g2.g Bestätigen.
g0HQ®g Î Surf & Fun Î Melodie Manager
Laden
M elodie aus Individuell 1 bis
Individuell 4 oder aus dem Flex. Memory laden.
Melodie Manager Öffnen.
g2SWLRQHQg
Laden
M enü öffnen.
Auswählen und Speicherort zuordnen.
Sichern
Geladene M elodie auf Individuell 1
bis Individuell 4 oder Flex. Memory
(* .mid) speichern.
g$EVSLHOg Die M elodie kann w iedergegeben werden.
Melodie empfangen
Eine M elodie kann per Infrarot,
SM S oder WAP in Ihr Telefon übertragen werden.
Der Empfang einer M elodie w ird
durch ein Symbol über der linken
Displaytaste angezeigt.
Durch Drücken dieser Taste w ird der
M elodie M anager gestartet.
Klingeltöne, Betreiber-Logos, Screensavers und weitere Services für Ihr
Siemens Mobiltelefon finden Sie unter:
http://www. my-siemens.com/city
22.5.01
k45me-ger.fm
K 45 - PantherME deutsch, A31008-H4600-A2-1-19
Audio
Melodie Manager-Menü
g2SWLRQHQg M enü öffnen.
Abspielen Die aktuell geladene Melodie
abspielen.
Speichern Melodie auf Individuell 1 bis
als...
Individuell 4 oder Flex. Memory (*.mid) speichern.
Senden (siehe S. 82)
via ...
Laden
Melodie aus Individuell 1 bis
Individuell 4 oder aus dem
Flex. Memory laden.
Verwerfen Die aktuell geladene Melodie
wird aus dem Melodie Manager
gelöscht.
Löschen Melodie aus den Individuell 1
bis Individuell 4 löschen.
67
g0HQ®g Î Audio Î
Funktion ausw ählen:
Melodie komponieren
Einstimmige M elodien können Sie
auch selbst komponieren.
&
a
{
R
T
!,"
^
Die Tasten 1 bis 7 entsprechen den Noten C,
D, E, F, G, A, H.
In der M elodie um eine
Note vor- und zurückbewegen.
Note/Pause um einen
halben Ton höher/tiefer
setzen.
Noten-/Pausenlänge vergrößern.
Noten-/Pausenlänge verkürzen.
M it den linken Seitentasten eine Note/Pause
um eine Oktave höher/
tiefer setzen.
Setzt eine Pause.
g2SWLRQHQg Das M enü bietet weitere
Funktionen:
Abspielen, Abspiel-Tempo,
Sichern, Note einfügen, Note löschen, Löschen, Laden.
22.5.01
k45me-ger.fm
K 45 - PantherME deutsch, A31008-H4600-A2-1-19
Einstellungen
68
Telefon
g0HQ®g Î Einstellungen Î
Telefon Î
Funktion ausw ählen.
Sprache
Einstellung der Sprache der DisplayTexte. M it „ Automatik“ w ird die
Sprache eingestellt, die Ihr HeimatDienstanbieter nutzt. Wurde zufällig
eine Sprache eingestellt, die Sie
nicht verstehen, kann das Telefon
mit folgender Eingabe auf die Sprache des Heimat-Dienstanbieters zurückgesetzt werden:
*#0000# Anzeige
Begrüßung
Sie können einen Begrüßungstext
schreiben, der nach dem Einschalten angezeigt w ird.
g{QGHUQg Ein- und ausschalten.
Alten Text löschen und
neuen Text schreiben.
&
g2.g Änderungen bestätigen.
Screensaver
Der Screensaver bildet nach einer
einstellbaren Zeit eine Grafik im Display ab. Er sichert das Telefon w ie
die Tastensperre (S. 69) gegen Fehleingaben. Ein ankommender Anruf
oder ein langer Druck auf _ und
Bestätigung mit g2.g beendet die
Funktion.
Sie haben folgende Optionen:
• Ein-, auschalten der Funktion.
• Stil einstellen: Eigene Grafik, Analoguhr.
• Grafik laden über Bildvorschau
(S. 34).
• Screensaver testen.
• Zeit einstellen, nach deren Ablauf
der Screensaver startet.
• Passwortabfrage als Sicherheitseinstellung aktivieren.
22.5.01
k45me-ger.fm
K 45 - PantherME deutsch, A31008-H4600-A2-1-19
Einstellungen
g0HQ®g Î Einstellungen Î
Telefon Î
Funktion ausw ählen.
Beleuchtung
Die Displaybeleuchtung kann einund ausgeschaltet werden (Verlängerung der Standby-Zeit).
Großschrift
Sie können die Schriftgröße der Displaydarstellung verändern.
Kontrast
Einstellung des Display-Kontrastes.
69
Tastatur
Jede Taste
Sie können ankommende Gespräche mit einer beliebigen Taste annehmen (ausgenommen /).
Tastensperre
Die automatische Tastensperre aktiviert sich selbständig, wenn eine M inute lang keine Taste betätigt w urde. Das schützt gegen unbeabsichtigtes Betätigen der Telefontasten.
Sie bleiben aber weiterhin erreichbar
und können auch den Notruf wählen.
Die Zifferntastatur kann auch direkt
gesperrt und entsperrt w erden.
Jew eils:
_
Lang drücken.
g2.g Bestätigen (nur beim
Ausschalten).
Tastentöne
Die Art der akustischen Tastenquittung einstellen:
Klick oder Ton oder Still
22.5.01
k45me-ger.fm
70
K 45 - PantherME deutsch, A31008-H4600-A2-1-19
Einstellungen
Status
Standardwerte
Das Telefon w ird auf die Standardwerte zurückgesetzt (betrifft nicht
SIM -Karte und Netzeinstellungen).
Gerätenummer
Die Geräte-Identitätsnummer (IM EI)
w ird angezeigt. Diese Information
kann für den Geräteservice hilfreich
sein.
Schnelle Suche
Bei eingeschalteter Funktion erfolgt
das Einbuchen ins Netz in kürzeren
Zeitintervallen (die Standby-Zeit w ird
dadurch vermindert).
T9-Eingabe
T9 bevorzugt
Intelligente Texteingabe ein- oder
ausschalten.
T9-Sprache
Sprache auswählen, in der die M eldung geschrieben w ird.
22.5.01
k45me-ger.fm
K 45 - PantherME deutsch, A31008-H4600-A2-1-19
Einstellungen
Sicherheit
Telefon und SIM -Karte sind durch
mehrere Geheimzahlen (Codes) gegen M issbrauch gesichert.
Verwahren Sie diese Geheimzahlen sicher, aber auch so, dass Sie später wieder darauf zugreifen können!
PIN
Schützt Ihre SIM-Karte (Persönliche Identifikationsnummer).
PIN 2
Zur Einstellung der Gebührenanzeige und für Zusatzfunktionen
spezieller SIM-Karten erforderlich.
PUK
Schlüssel-Code. Mit ihm werden
SIM-Karten nach falscher PINEingabe entsperrt.
Telefon- Schützt Ihr Telefon. Bei der erscode
ten Sicherheitseinstellung von Ihnen festzulegen (4- bis 8-stellige
Nummer).
71
PIN
Sie können die PIN in jede beliebige
4- bis 8-stellige Nummer ändern (die
Sie sich besser merken können).
&
Alte PIN eingeben.
g2.g Drücken.
& , g2.g
& , g2.g
Neue PIN eingeben.
Neue PIN w iederholen.
PIN 2
Sie können die PIN 2 in jede beliebige 4- bis 8-stellige Nummer ändern
(Anzeige nur wenn PIN 2 verfügbar).
Vorgang w ie bei PIN.
Telefoncode
Er w ird beim ersten Aufruf einer
durch den Telefoncode geschützten
Funktion von Ihnen selbst festgelegt
und eingegeben. Er ist dann für alle
Funktionen weiterhin gültig.
g0HQ®g Î Einstellungen Î
Sicherheit Î dann
Funktion ausw ählen:
Sie können ihm jede beliebige 4- bis
8-stellige Nummer geben.
Geheimzahlen
(Telefoncode geschützt)
Anrufe sind auf eine Rufnummer beschränkt, die durch langes Drücken
der rechte Display-Taste gewählt
w ird (S. 16).
PIN-Benutzung
Die PIN w ird normalerweise nach jedem Einschalten des Telefons abgefragt. Sie können diese Kontrolle hier
ausschalten, riskieren aber den unbefugten Gebrauch des Telefons.
Einige Dienstanbieter lassen diese
Funktion nicht zu.
Babysitter
22.5.01
k45me-ger.fm
72
K 45 - PantherME deutsch, A31008-H4600-A2-1-19
Einstellungen
g0HQ®g Î Einstellungen Î
Sicherheit Î
Funktion ausw ählen:
Nur (PIN 2 geschützt)
Die Wahlmöglichkeiten werden auf
SIM -geschützte Rufnummern eingeschränkt. Sind nur Ortskennziffern
eingetragen, können diese vor der
Wahl manuell mit entsprechenden
Rufnummern ergänzt werden.
Netz
g0HQ®g Î Einstellungen Î Netz Î
Funktion ausw ählen:
Anschluss
U
Diese Funktion w ird nur angezeigt,
wenn sie vom Dienstanbieter unterstützt w ird. Für das Telefon müssen
zw ei unabhängige Rufnummern
angemeldet sein.
Auswählen
Nur letzten 10
(Telefoncode geschützt)
Anrufe werden auf die Rufliste
(S. 43) der „ gewählten Nummern“
begrenzt. Diese Liste kann gezielt
mit Rufnummern gefüllt werden:
Zuerst Rufliste löschen, dann „ neue
Einträge“ herstellen, indem Sie Rufnummern wählen und vor der Verbindung abbrechen.
Nur diese SIM
(Telefoncode geschützt)
Der Betrieb Ihres Telefons mit einer
anderen SIM -Karte w ird verhindert.
Auswahl der aktuell genutzten Rufnummer.
Bei häufigem Wechsel ist es komfortabler, die Auswahl per Display-Taste
durchzuführen (S. 63).
Anzeige der aktiven Rufnummer.
Für jede Rufnummer können gesonderte
Einstellungen vorgenommen werden (z.B.
Melodie, Rufumleitung etc.). Dazu vorher
auf die gewünschte Rufnummer umschalten. Wechsel der Rufnummer/Leitung (im
Bereitschaftszustand).
T
Drücken.
g/HLWJg Drücken.
Sperren
(Telefoncode geschützt)
Sie können die Benutzung auf eine
Rufnummer beschränken.
22.5.01
k45me-ger.fm
K 45 - PantherME deutsch, A31008-H4600-A2-1-19
Einstellungen
g0HQ®g Î Einstellungen Î Netz Î
Funktion ausw ählen:
Konfiguration
Netz-Info
Die Liste der aktuell verfügbaren
GSM -Netze w ird angezeigt.
B
M arkierung der nicht zugelassenen Dienstanbieter (je nach SIM -Karte).
Netz wählen
Die Netzsuche w ird neu gestartet.
Dies ist dann sinnvoll, wenn Sie sich
nicht in Ihrem Heimatnetz aufhalten
oder sich in ein anderes Netz einbuchen wollen. Die Netz-Info-Liste
w ird neu zusammengestellt.
Autom. Netz
Ein- oder ausschalten, siehe auch
„ Netz wählen“ oben.
Ist „ Automatisches Netz“ eingeschaltet, w ird das nächste Netz in
der Rangfolge der Liste Ihrer „ bevorzugten Dienstanbieter“ gewählt.
Ansonsten kann aus der Liste der
verfügbaren GSM -Netze manuell ein
anderes Netz ausgewählt werden.
73
Bevorzugtes Netz
Hier tragen Sie die Dienstanbieter
ein, bei denen Sie bevorzugt einbuchen möchten, wenn Sie den Heimat-Bereich verlassen (z.B. bei unterschiedlichem Preisniveau).
M it Aufruf der Funktion w ird zuerst
die Liste angezeigt, die Ihr HeimatDienstanbieter vorschlägt. Diese
können Sie nach Wunsch ändern:
g/LVWHg Liste der bevorzugten
Netze anzeigen.
• Neuen Eintrag erstellen:
<Leer> Ausw ählen,
dann aus der Liste der Dienstanbieter einen Eintrag aussuchen und diesen bestätigen.
• Alten Eintrag ändern/löschen:
Bestehenden Eintrag auswählen
und löschen oder aus der Liste der
Dienstanbieter einen Eintrag auswählen und diesen bestätigen.
Band
U
Wählen Sie zw ischen GSM 900 und
GSM 1800 aus.
22.5.01
k45me-ger.fm
K 45 - PantherME deutsch, A31008-H4600-A2-1-19
74
Einstellungen
g0HQ®g Î Einstellungen Î Netz Î
Funktion ausw ählen:
Netzsperre
U
Die Netzsperre schränkt die Benutzung Ihrer SIM -Karte ein (nicht von
allen Dienstanbietern unterstützt).
Für die Netzsperre benötigen Sie ein
4-stelliges Passwort, dass Sie von
Ihrem Dienstanbieter erhalten. Ggf.
müssen Sie jede Netzsperre beim
Dienstanbieter beauftragen.
Alle gehenden
Alle abgehenden Gespräche, außer
Notruf 112, sind gesperrt.
Gehende international
Statusabfrage
Nach erfolgter Statusabfrage können folgende Anzeigen erscheinen:
Sperren gesetzt.
9
: Sperre nicht gesetzt.
unbekannt (z.B.
? Status
neue SIM -Karte).
Alle aufheben
Sämtliche gesetzten Sperren werden entfernt.
Benutzergruppe
U
g0HQ®g Î Einstellungen Î
Benutzergruppe
Internationale Gespräche sind nicht
zugelassen. Sie können aber im Ausland Gespräche in das Heimatland
führen.
Falls vom Dienstanbieter angeboten, ermöglicht es dieser Dienst,
Gruppen zu bilden. Diese haben z.B.
Zugang zu internen (Firmen-) Informationen oder es gelten besondere
Tarife. Details bitte mit dem Dienstanbieter abklären.
Alle kommenden
Benutzergruppe
Das Telefon ist für alle ankommenden Anrufe gesperrt (einen ähnlichen Effekt bietet die Umleitung aller Anrufe auf die M ailbox).
Funktion ein- oder ausschalten. Zum
normalen Gebrauch des Telefons
muss „ Benutzergruppe“ ausgeschaltet sein (Telefoncode, S. 71).
Roaming kommend
Gruppe wählen
Sie können evtl. andere Gruppen als
die bevorzugte (siehe nachfolgend)
auswählen oder hinzufügen.
Codenummern für die Gruppen erhalten Sie beim Dienstanbieter.
Nur Inlandsgespräche möglich.
Geh. internat. ohne Heim.
Sie empfangen keine Anrufe, wenn
Sie sich außerhalb Ihres Heimatnetzes aufhalten. Dadurch entstehen
keine Gebühren bei ankommenden
Anrufen.
22.5.01
k45me-ger.fm
K 45 - PantherME deutsch, A31008-H4600-A2-1-19
Einstellungen
g0HQ®g Î Einstellungen Î
Benutzergruppe
Alle gehenden
Zusätzlich zur Netzsteuerung einer
Benutzergruppe kann hier eingestellt werden, ob auch abgehende
Anrufe außerhalb der Gruppe erlaubt
sind. Wird die Funktion ausgeschaltet, sind nur noch Gespräche innerhalb der Gruppe erlaubt.
Bevorzugte Gruppe
Wenn eingeschaltet, können nur Gespräche innerhalb dieser StandardBenutzergruppe geführt werden (abhängig von der Netzkonfiguration).
75
Gespräch
g0HQ®g Î Einstellungen Î
Gespräch Î
Funktion ausw ählen:
Anklopfen
U
Falls Sie für diesen Dienst registriert
sind, können Sie prüfen, ob er eingestellt ist und ihn ein- oder ausschalten (S. 13).
Inkognito
U
Wenn Sie anrufen, kann im Display
des Gesprächspartners Ihre Rufnummer angezeigt w erden (abhängig von den Dienstanbietern).
Um diese Anzeige zu unterdrücken,
können Sie den M odus „ Inkognito“
nur für den nächsten oder für alle
w eiteren Anrufe einschalten. Sie
müssen für diese Funktionen ggf.
bei Ihrem Dienstanbieter gesondert
registriert sein.
22.5.01
k45me-ger.fm
K 45 - PantherME deutsch, A31008-H4600-A2-1-19
Einstellungen
76
Datenaustausch
Daten Service
g0HQ®g Î Einstellungen Î
Datenaustausch Î
Funktion ausw ählen:
Den Browser (S. 37) ausw ählen. Aus
der Liste das gew ünschte Profil auswählen.
GPRS-Daten oder CSD-Daten auswählen:
U
GPRS
(General Packet Radio Service)
GPRS ist ein neues Verfahren, um
Daten im M obilfunknetz schneller zu
übertragen. Nutzen Sie GPRS, dann
können Sie bei ausreichender Netzversorgung ständig mit dem Internet
verbunden sein. Vorteile von GPRS
z.B.:
• WAP-Informationen schneller
übertragen.
• E-M ails ohne Zeitverlust senden
und empfangen.
• Chatten ohne lange Wartezeiten.
GPRS-Daten APN:
Provideradresse eingeben.
Benutzer:
Benutzernamen (Login-Name) eingeben.
Passwort:
Passwort eingeben (wird
verdeckt angezeigt)
CSD-Daten Einwahlnr.:
(Circuit
Knoten-Einwahlnummer
Switch Data) (ISP) eingeben.
Verbind.typ:
Dieser Service w ird noch nicht von
allen Dienstanbietern unterstützt.
ISDN oder Analog auswählen.
Ein-/ ausschalten
Benutzer:
GPRS-Funktion für alle betroffenen
Anwendungen ein- oder ausschalten.
Benutzernamen (Login-Name) eingeben.
Passwort:
GPRS-Info
Passwort eingeben (wird
verdeckt angezeigt).
Anzeige der Verbindungsinformationen.
`
Schnellzugriff im Bereitschaftszustand.
22.5.01
k45me-ger.fm
K 45 - PantherME deutsch, A31008-H4600-A2-1-19
Einstellungen
77
g0HQ®g Î Einstellungen Î
Datenaustausch Î
Funktion ausw ählen:
eingeprägten Sachnumer: S30880S4501-A801-1 oder S30880-S4501A802-1.
IrDA (Infrarot)
Authentifizierung
Wird die im Telefon integrierte
Infrarot-Schnittstelle benutzt, muss
auch das andere Gerät über eine solche Schnittstelle verfügen. Richten
Sie die Infrarotfenster zueinander
aus (max. 30 cm Abstand).
Verschlüsselte Einwahl bei WAP.
g{QGHUQg IrDA ein-/ausschalten.
Anzeige am Display:
C
D
Wenn eingeschaltet.
Während der Übertragung.
Fax/Daten
Siehe S. 81.
Baudrate
M it der Baudrate kann die Übertragungsgeschw indigkeit bei einer Kabelverbindung zw ischen PC und Telefon eingestellt werden:
115,2 Kbit/s
57,6 Kbit/s
38,4 Kbit/s
19,2 Kbit/s
Um einen optimalen Datenfluß bei
Anschluß des Telefons an einen
Computer über Kabel sicherzustellen, verwenden Sie bitte nur das
Siemens-Original-Zubehör: Datacable Professional mit der
Zeit/Datum
Diese Funktion ist identisch mit Zeit/Datum
von Seite S. 57.
g0HQ®g Î Einstellungen Î
Zeit/Datum
Bei der Inbetriebnahme muss die
Uhr einmal korrekt eingestellt werden.
g{QGHUQg Drücken.
Zuerst Datum
(Tag/M onat/Jahr),
dann Zeit (24 Stunden
inkl. Sekunden).
&
22.5.01
k45me-ger.fm
K 45 - PantherME deutsch, A31008-H4600-A2-1-19
Einstellungen
78
Zubehör
Car Kit
g0HQ®g Î Einstellungen Î
Zubehör Î
Funktion ausw ählen:
Nur in Verbindung mit einem Original-Siemens-Kfz-Einbausatz. Das
Profil w ird automatisch aktiviert,
wenn das Telefon in die Halterung
gesteckt w ird.
Headset
Nur in Verbindung mit einem Original-Siemens-Headset w ird das Profil
automatisch aktiviert, wenn das
Headset angesteckt w ird.
Veränderbare Einstellungen:
Autom.Rufann.
(Lieferzustand: aus)
Anrufe werden nach dem
3. Signalton automatisch angenommen. Das Headset sollten Sie dabei
tragen.
Unerw ünschtes M ithören möglich!
Umschalten zwischen Telefon und
Headset
Umschalten während eines Gespräches (wenn das Telefon mit dem
Headset verbunden ist).
Ein- und ausschalten.
Automatische Einstellungen:
• Rufannahme mit der Verbindungstaste oder PTT-Taste (PushTo-Talk), auch bei aktivierter Tastensperre.
• Einschalten der Sprachwahl mit
der PTT-Taste.
Veränderbare Einstellungen:
Autom.Rufann.
(Lieferzustand: ein)
Anrufe werden nach dem
3. Signalton angenommen. Die Zündung muss dazu je nach Installation
eingeschaltet sein.
Anzeige am Display.
Unerw ünschtes M ithören möglich!
Automatisches Ausschalten
(Lieferzustand: 2 Stunden)
Die Stromversorgung des Telefons
erfolgt über das Auto. Die Zeit zw ischen Abschalten der Zündung und
Ausschalten des Telefons ist einstellbar.
Automatische Einstellungen:
• Permanente Beleuchtung:
eingeschaltet,
• Tastensperre: ausgeschaltet,
• Laden des Akkus im Telefon,
• Autom. Aktivierung des Car Kits
mit dem Einstecken des Telefons.
HomeStation
Diese Funktionen sind nur mit dem
passenden Siemens-Original -Zubehör möglich (S. 89).
22.5.01
k45me-ger.fm
K 45 - PantherME deutsch, A31008-H4600-A2-1-19
Flex. Memory
Zur Organisation Ihrer Dateien steht
Ihnen das Flex. M emory zur Verfügung, mit dem Sie ähnlich w ie mit
einer PC-Dateiverwaltung arbeiten
können. Im Flex. M emory sind dazu
für die verschiedenen Datentypen
eigene Ordner angelegt:
g0HQ®g Î Surf & Fun Î Flex. Memory
Es w ird die Liste der enthaltenen
Ordner und Dateien angezeigt.
In dieser Liste bewegen Sie sich mit
der Steuer-Taste:
{
`
Auf- und abblättern.
Rücksprung aus dem
Ordner.
Zum Öffnen einer markierten Datei:
gŒIIQHQg Drücken.
Bitmap
*.bmp
Bildvorschau starten (S. 68).
Melodien
*.mid
Melodie Manager starten (S. 66).
SMS
SMS-Meldungen (Out),
SMS-Meldungen (In).
*.smo
*.smi
Texte werden im Editor angezeigt.
Sprachspeicher
*.vmo
Sprachdateien werden mit dem Diktiergerät (S. 47) wiedergegeben.
Visitenkarte
*.vcf
Im vCard-Format gespeichert.
Termine
Im vCalendar-Format gespeichert
*.vcs
Verschiedenes
Sonstige Dateien.
79
*.*
Flex. Memory-Menü
g2SWLRQHQg M enü öffnen
Je nachdem, ob Sie eine Datei oder
einen Ordner markiert haben, werden Ihnen unterschiedliche Funktionen angeboten.
Öffnen
Starten
Ordner öffnen.
Zum Dateiformat gehörende
Anwendung starten.
Markieren/ Dateien markieren/MarkieMark. zurück rung wieder aufheben.
Löschen
Alle markierten Einträge löschen.
Alle löschen Alle Einträge löschen. Die
PIN wird abgefragt.
Neuer Ordner Neuen Ordner erstellen und
benennen (nur eine OrdnerEbene möglich).
Umbenennen Markierten Eintrag umbenennen.
Senden via ... (siehe S. 82)
Sortieren
Sortierkriterien einstellen
(alphabetisch, Typ, Zeit).
Eigenschaf- Angaben zur markierten Daten
tei oder zum Ordner.
Laufwerk Info Anzeige der benutzten sowie freien Speicherkapazität.
22.5.01
k45me-ger.fm
80
K 45 - PantherME deutsch, A31008-H4600-A2-1-19
Siemens Quick Sync
Siemens Quick Sync
Flexibler Speicher
M it diesem PC-Programm können
Adressen und Termine zw ischen Ihrem Telefon und Window s®
Outlook®98 oder neuer abgeglichen
w erden.
Der Speicher des Telefons
(ca. 400 kByte) w ird flexibel von verschiedenen Anwendungen belegt
und passt sich so Ihrem persönlichen Nutzungsprofil an.
Software-Installation
Diese Anwendungen sind:
Flex. Memory
Legen Sie bitte die CD-ROM in das
Laufwerk Ihres PC ein und wählen
Sie „ Siemens Quick Sync“ aus.
Während des Installationsvorganges
werden Sie durch Dialogfelder geführt.
Bedienhinweise
Die Siemens Quick Sync Software
enthält eine ausführliche Bedienund Hilfeinformation. Diese können
Sie mit M ausklick auf das „ ?“ in der
M enüleiste aufrufen.
Verbindung
Telefon und PC müssen via Infrarot
oder Kabel verbunden sein.
Um einen optimalen Datenfluß bei
Anschluß des Telefons an einen
Computer über Kabel sicherzustellen, verwenden Sie bitte nur das
Siemens-Original-Zubehör: Datacable Professional mit der eingeprägten Sachnumer: S30880-S4501A801-1 oder S30880-S4501-A802-1.
Adressbuch
Diktiergerät
SMS-Archiv
Melodien
Bilder
Bitte achten Sie darauf, nicht mehr
benötigte Daten rechtzeitig zu löschen.
22.5.01
k45me-ger.fm
K 45 - PantherME deutsch, A31008-H4600-A2-1-19
Fax-/Datenbetrieb mit PC
g0HQ®g Î Einstellungen Î
Datenaustausch Î
Fax/Daten
Sprache/Fax
Sie können mit dem Telefon und einem angeschlossenen PC Faxe und
Daten senden und empfangen. Auf
Ihrem PC muss eine passende Software für Daten-/Faxkommunikation
vorhanden sein und eine Verbindung
(z.B. IrDA, S. 77) zum Telefon bestehen.
Die Nutzung der Fax- und Datendienste muss für Sie vom Dienstanbieter freigeschaltet sein. Abhängig
vom Netz gibt es Varianten des Fax-/
Datenempfangs, bitte fragen Sie Ihren Dienstanbieter.
Fax/Daten
81
U
Sie haben von Ihrem Dienstanbieter
je eine Rufnummer für Telefon und
Fax/Daten erhalten.
Senden
Starten Sie Ihr PC-Kommunikationsprogramm und geben Sie dort die
gew ünschte Zielrufnummer ein.
Empfangen
Der Anruf w ird mit einem speziellen
Rufton signalisiert und am TelefonDisplay die Art (Fax oder Daten) angezeigt.
Starten Sie jetzt das Kommunikationsprogramm in Ihrem PC zum
Empfang des Faxes/der Daten.
Senden
g0HQ®g Î Einstellungen Î
Datenaustausch Î
Fax/Daten Modus Î
Spr/Fax send.
Stellen Sie diese Funktion am Telefon vor dem Sendevorgang ein, um
vom Sprach- in den Faxmodus zu
wechseln.
Während des Verbindungsaufbaus
w ird jetzt folgende Display-Taste für
zwei Sekunden angeboten:
g6SU)D[g Sie wechseln in den M odus Spr/Fax send. und
können jetzt ein Fax versenden.
Empfangen
(Nur wenn keine spezielle Fax- oder
Datennummer vorhanden).
Starten Sie das gew ünschte Kommunikationsprogramm in Ihrem PC
und schalten Sie am Telefon die
Funktion w ährend des Gesprächs
ein (der PC übernimmt die Verbindung).
g0HQ®g Î Einstellungen Î
Datenaustausch Î
Fax/Daten Modus Î
Spr/Fax empf.
Übertragung beenden
Die Übertragung mit PC-Software
beenden und/oder / drücken.
22.5.01
82
k45me-ger.fm
K 45 - PantherME deutsch, A31008-H4600-A2-1-19
Senden via .../Drucken via IrDA
Senden via ...
Das Telefon bietet Ihnen mehrere
M öglichkeiten, Texte und Daten
über verschiedenen Sendewege zu
übertragen, bzw. zu empfangen. Der
Zugriff auf diese Funktion w ird Ihnen
in den jeweiligen Optionsmenüs angeboten:
SMS
Telefon-/Adressbucheintrag, Termin, Notiz, etc. können als SM S-Objekt an ein anderes geeignetes M obiltelefon versendet werden.
Bei größeren Objekten werden ggf.
mehrere SM S generiert.
IrDA
Wird die im Telefon integrierte
Infrarot-Schnittstelle zur Kommunikation eingesetzt (siehe auch S. 77),
muss auch das andere Gerät über eine solche Schnittstelle verfügen.
Dieses Gerät kann ein M obiltelefon,
PDA, PC oder Drucker sein.
Drucken via IrDA
Das Telefon bietet die M öglichkeit,
Texte oder Daten an einen Drucker
mit einer Infrarot-Schnittstelle zu
übertragen.
22.5.01
k45me-ger.fm
K 45 - PantherME deutsch, A31008-H4600-A2-1-19
Display-Symbole (Auswahl)
Display-Anzeigen
Stärke des Empfangssignals.
? Ende des Ladevorgangs.
< Akku-Ladezustand.
I
Alle Anrufe werden umgeleitet.
Nur Rufton, wenn der Anrufer im
Adressbuch/Telefonbuch gespeichert ist.
Signalton aus.
Nur kurzer Signalton (Beep).
Alarm eingestellt.
8 Tastensperre eingeschaltet.
* !*
%
6
Verbindung unverschlüsselt.
Rufnummern/Namen:
SIM-Karte.
Gerätespeicher.
Geschützte SIM-Karte.
B Netz-Zugang nicht möglich.
Leitung 1 aktiv (von 2 Leitungen).
9 Funktion aktiviert.
?
7
Unbekannte Netzfunktion.
Automat. Anrufannahme ein.
Adressbuch/Telefonbuch
abc/ Anzeige, ob Klein- oder GROSSABC buchstaben eingeschaltet.
T9
x
y
Texteingabe mit T9.
WAP Offline.
WAP Online.
C
D
Infrarot-Bereitschaft.
.
Headset-Betrieb.
83
Infrarot-Übertragung.
2
Zusatzhörer-Betrieb.
p
q
HomeStation aktiv.
Car Kit aktiv.
Termin-Symbole
+
Memo
'
5
Treffen.
)
(
Geburtstag.
Anruf.
Sprachspeicher.
Display-Tasten
c
@
0
#
G
Textmeldung erhalten.
Sprachmeldung erhalten.
Unbeantworteter Anruf.
In Adressbuch/Telefonbuch übernehmen.
SIM-Services.
Headset umschalten.
T9-Wortauswahl.
Archivieren.
22.5.01
84
k45me-ger.fm
K 45 - PantherME deutsch, A31008-H4600-A2-1-19
Siemens Service
Weltweite Unterstützung durch
Siemens-Partner - einen Telefonanruf entfernt oder im Internet:
Internet: http://www.my-siemens.com
$EX'KDEL 6LHPHQV6HUYLFH
&HQWHU žJ\SWHQ 6LHPHQV $UJHQWLQLHQ 6LHPHQV $XVWUDOLHQ 6LHPHQV %DKUDLQ 6LHPHQV %DQJODGHVFK 6LHPHQV %HOJLHQ 6LHPHQV %UXQHL LQFRPP %XOJDULHQ 2PQLWHO &KLQD 6LHPHQV '¾QHPDUN 6LHPHQV 'HXWVFKODQG 6LHPHQV 'XEDL 6LHPHQV (OIHQEHLQNÖVWH 6LHPHQV (VWODQG 6LHPHQV )LQQODQG 6LHPHQV )UDQNUHLFK 6LHPHQV *ULHFKHQODQG 6LHPHQV *UR¹EULWDQQLHQ 6LHPHQV +RQJ.RQJ 6LHPHQV ,QGLHQ 6LHPHQV ,QGRQHVLHQ 'LDQ*UDKD(OHNWU ,UODQG 6LHPHQV ,VODQG 6PLWK1RUODQG ,WDOLHQ 6LHPHQV -RUGDQLHQ 6LHPHQV .DPERGVFKD 6LHPHQV .DQDGD 6LHPHQV .DWDU 6LHPHQV .URDWLHQ 6LHPHQV .XZDLW 1*((&2 /HWWODQG
6LHPHQV /LEDQRQ )$.HWWDQHK /LE\HQ 6LHPHQV /LWDXHQ8$%6NDLGXOD /X[HPEXUJ6LHPHQV 0DOD\VLD6LHPHQV 0DOWD 6LHPHQV 0DURNNR 6HWHO6$ 0DXULWLXV ,UHODQG%O\WK 1LHGHUODQGH6LHPHQV 1RUZHJHQ6LHPHQV °VWHUUHLFK 6LHPHQV 2PDQ 6LHPHQV 3DNLVWDQ6LHPHQV 3KLOLSSLQHQ 6LHPHQV 3ROHQ6LHPHQV 3RUWXJDO 6LHPHQV 5XVVODQG6LHPHQV 6DXGL$UDELHQ6LHPHQV 6FKDUGVFKD6LHPHQV 6FKZHGHQ6LHPHQV 6FKZHL] 6LHPHQV 6LPEDEZH 6LHPHQV 6LQJDSXU 6LHPHQV 6ORZDNHL 6LHPHQV 6ORZHQLHQ6LHPHQV 6SDQLHQ6LHPHQV 5HS6ÖGDIULND6LHPHQV 7DLZDQ6LHPHQV 7KDLODQG6LHPHQV 7VFKHFKLVFKH
5HSXEOLN6LHPHQV 7ÖUNHL6LPNR 7XQHVLHQ 6LHPHQV 8QJDUQ6LHPHQV 86$ 6LHPHQV 9LHWQDP
2SWLFRP Original Siemens-Zubehör
Unter http://www.my-siemens.com/productservice und unter den Telefonnummern der mit * gekennzeichneten Länder können Sie Original Siemens-Zubehör kaufen.
22.5.01
k45me-fb-ger.fm
K 45 - Panther ME deutsch, A31008-H4600-A2-1-19
Fehlerbehebung
Treten beim Gebrauch des Telefons Probleme auf, versuchen Sie bitte zuerst hier eine
Lösung zu finden.
85
Besteht das Problem weiterhin, fragen Sie
Ihren Dienstanbieter oder den Siemens-Service.
Problem
Mögl. Ursachen
7HOHIRQO¾VVW
VLFKQLFKWHLQ
VFKDOWHQ
(LQ$XVWDVWH]XNXU]JHGUÖFNW
Mögliche Abhilfemaßnahmen
/(LQ$XVWDVWHPLQ]ZHL6HNXQGHQGUÖFNHQ
$NNXOHHU
$NNXODGHQ/DGHDQ]HLJHLP'LVSOD\SUÖIHQ
$NNXNRQWDNWHYHUVFKPXW]W
.RQWDNWHUHLQLJHQ
6LHKHDXFKXQWHQEHL
d/DGHIHKOHUo
6WDQGE\=HLW]X +¾XILJH1XW]XQJGHV2UJDQL]HUV 1XW]XQJJJIHLQVFKU¾QNHQ
JHULQJ
E]ZGHU6SLHOH
6FKQHOOH6XFKHDNWLYLHUW
6FKQHOOH6XFKHGHDNWLYLHUHQ6
'LVSOD\EHOHXFKWXQJHLQJHVFKDO 'LVSOD\EHOHXFKWXQJDXVVFKDOWHQ6
WHW
/DGHIHKOHU
NHLQ/DGHV\P
EROLP'LVSOD\
8QEHDEVLFKWLJWHU7DVWHQGUXFN
%HOHXFKWXQJ
7DVWHQVSHUUHHLQVFKDOWHQ6
$NNXLQ7LHIHQWODGXQJ
/DGHNDEHODQVWHFNHQ &DPLQZDUWHQELV/D
GHV\PEROHUVFKHLQW 6WXQGHQODGHQ
7HPSDX¹HUKDOEGHV%HUHLFKV )ÖUSDVVHQGH8PJHEXQJVWHPSHUDWXUHQVRUJHQHWZDV
Š&ELV Š&
=HLWDEZDUWHQGDQQHUQHXWODGHQ
.RQWDNWSUREOHP
6WURPYHUVRUJXQJXQG9HUELQGXQJ]XP7HOHIRQÖEHUSUÖ
IHQ$NNXNRQWDNWHXQG*HU¾WHVFKQLWWVWHOOHSUÖIHQJJI
V¾XEHUQGDQQ$NNXHUQHXWHLQOHJHQ
.HLQH1HW]VSDQQXQJYRUKDQGHQ $QDQGHUHU6WHFNGRVHDQVWHFNHQE]Z1HW]VSDQQXQJ
ÖEHUSUÖIHQ
6,0)HKOHU
)DOVFKHV/DGHJHU¾W
1XU2ULJLQDO6LHPHQV=XEHKÐUEHQXW]HQ
$NNXGHIHNW
$NNXHUVHW]HQ
6,0.DUWHQLFKWNRUUHNWHLQJH
VFKREHQ
6LFKHUVWHOOHQGDVVGLH6,0.DUWHNRUUHNWHLQJHVFKR
EHQLVW6
.RQWDNWHGHU6,0.DUWHYHU
VFKPXW]W
6,0.DUWHPLWHLQHPWURFNHQHQ7XFKV¾XEHUQ
6,0.DUWHPLWIDOVFKHU9ROW]DKO 1XU6,0.DUWHQPLW 9ROWPÐJOLFK
6,0.DUWHEHVFK¾GLJW]%JH
EURFKHQ
6LFKWSUÖIXQJGXUFKIÖKUHQ6,0.DUWHEHL'LHQVWDQELH
WHUDXVWDXVFKHQ
22.5.01
k45me-fb-ger.fm K 45 - Panther ME deutsch, A31008-H4600-A2-1-19
86
Fehlerbehebung
Problem
Mögl. Ursachen
.HLQH9HUELQGXQJ
]XP1HW]
6LJQDOVFKZDFK
Mögliche Abhilfemaßnahmen
+ÐKHUHQ6WDQGRUW)HQVWHUDXIVXFKHQRGHULQV)UHLHJH
KHQ
$X¹HUKDOEGHV*609HUVRU 9HUVRUJXQJVEHUHLFKGHV'LHQVWDQELHWHUVÖEHUSUÖIHQ
JXQJVEHUHLFKV
6,0.DUWHXQJÖOWLJ
%HLP'LHQVWDQELHWHUUHNODPLHUHQ
1HXHV1HW]XQ]XO¾VVLJ
0DQXHOOH$XVZDKOYHUVXFKHQRGHUDQGHUHV1HW]Z¾K
OHQ6
1HW]VSHUUHJHVHW]W
1HW]VSHUUHQSUÖIHQ6
1HW]ÖEHUODVWHW
6S¾WHUQRFKPDOVDQUXIHQ
7HOHIRQYHUOLHUW
6LJQDO]XVFKZDFK
(UQHXWH9HUELQGXQJ]XHLQHPDQGHUHQ'LHQVWDQELHWHU
1HW]
HUIROJWDXWRPDWLVFK6$XVXQG(LQVFKDOWHQNDQQ
GLHVEHVFKOHXQLJHQ
&DU.LWEHQXW]HQ&DU6ROXWLRQV6
,P$XWRVFKOHFKWH 8PJHEXQJVJHU¾XVFKH]X
9HUVW¾QGLJXQJEHLP ODXW
)UHLVSUHFKHQ
$QUXIHQLFKWPÐJ :¾KOIHKOHU
1HXHV1HW]XQ]XO¾VVLJ6
OLFK
/HLWXQJ HLQJHVWHOOW
/HLWXQJ HLQVWHOOHQ6
1HXH6,0.DUWHHLQJHOHJW $XIQHXH6SHUUHQÖEHUSUÖIHQ
(LQKHLWHQOLPLWHUUHLFKW
/LPLWPLW3,1 ]XUÖFNVHW]HQ6
*XWKDEHQYHUEUDXFKW
*XWKDEHQQDFKODGHQ
%HVWLPPWH$QUXIH $QUXIVSHUUHQVLQGZLUNVDP 6SHUUHQNÐQQHQYRP'LHQVWDQELHWHUIHVWJHOHJWZHU
XQPÐJOLFK
GHQ6SHUUHQÖEHUSUÖIHQ6
'LH5XIQXPPHUKDWPHKUDOV 5XIQXPPHUSUÖIHQ
=LIIHUQ
.HLQH(LQWU¾JHLQ $GUHVVEXFK7HOHIRQEXFKLVW (LQWU¾JHLQ$GUHVVEXFK7HOHIRQEXFKOÐVFKHQ6
$GUHVVEXFK7HOH YROO
IRQEXFKPÐJOLFK
6SUDFKPHOGXQJ
5XIXPOHLWXQJ]XU0DLOER[
5XIXPOHLWXQJ]XU0DLOER[HLQVWHOOHQ6
IXQNWLRQLHUWQLFKW
QLFKWHLQJHVWHOOW
6067H[WPHOGXQJ 6SHLFKHUIÖU606YROO
0HOGXQJHQ606OÐVFKHQXP6SHLFKHUSODW]IUHL]X
lEOLQNW
PDFKHQ6
)XQNWLRQNDQQQLFKW 1LFKWYRP'LHQVWDQELHWHUXQ 'LHQVWDQELHWHUDQUXIHQ
HLQJHVWHOOWZHUGHQ WHUVWÖW]WRGHU5HJLVWULHUXQJ
HUIRUGHUOLFK
*HEÖKUHQ]¾KOHU
*HEÖKUHQWDNWZLUGQLFKW
'LHQVWDQELHWHUDQUXIHQ
IXQNWLRQLHUWQLFKW ÖEHUWUDJHQ
22.5.01
k45me-fb-ger.fm
K 45 - Panther ME deutsch, A31008-H4600-A2-1-19
Fehlerbehebung
Problem
Mögl. Ursachen
Mögliche Abhilfemaßnahmen
0HOGXQJNDQQQLFKW
JHVHQGHWZHUGHQ
'LHQVWDQELHWHUXQWHUVWÖW]WGLHVHQ
'LHQVWQLFKW
5XIQXPPHUGHV6HUYLFH=HQWUXPVQLFKW
RGHUIDOVFKHLQJHVWHOOW
6,0.DUWHQ9HUWUDJXQWHUVWÖW]WGLHVHQ
'LHQVWQLFKW
6HUYLFH]HQWUXPÖEHUODVWHW
(PSI¾QJHUKDWNHLQNRPSDWLEOHV7HOH
IRQ
'UHLIDOVFKH(LQJDEHQ
%HLP'LHQVWDQELHWHUQDFKIUDJHQ
3,1)HKOHU
7HOHIRQFRGH)HKOHU
'LHQVWDQELHWHU
&RGH)HKOHU
0HQÖHLQWU¾JHIHKOHQ
VLQG]XYLHO
.HLQ)D[PÐJOLFK
'UHLIDOVFKH(LQJDEHQ
.HLQH%HUHFKWLJXQJIÖUGLHVHQ'LHQVW
¶EHUGLH6,0.DUWHNÐQQHQ)XQNWLRQHQ
YRP'LHQVWDQELHWHUKLQ]XJHIÖJWRGHU
HQWIHUQWZRUGHQVHLQ
)DOVFKH(LQVWHOOXQJHQLP3&
.HLQH%HUHFKWLJXQJIÖUGHQ'LHQVW
)DOVFKHU,QIUDURW7UHLEHULP3&
6HUYLFH=HQWUXPHLQVWHOOHQ6
'LHQVWDQELHWHUDQUXIHQ
0HOGXQJZLHGHUKROHQ
¶EHUSUÖIHQ
'LHPLWGHP6,0EHUHLWJHVWHOOWH0$67(5
3,138.HQWVSUHFKHQGGHQ+LQZHLVHQ
HLQJHEHQ)DOOV0$67(53,1RGHU3,1YHU
ORUHQJHJDQJHQVLQGZHQGHQ6LHVLFKDQ
GHQ'LHQVWDQELHWHU
6LHPHQV6HUYLFHDQUXIHQ6
'LHQVWDQELHWHUDQUXIHQ
%HLP'LHQVWDQELHWHUQDFKIUDJHQ
(LQVWHOOXQJHQSUÖIHQ6
'LHQVWDQELHWHUDQUXIHQ
1HXHVWHQ,QIUDURW7UHLEHULQVWDOOLHUHQ
Beschädigung
6FKZHUH(UVFKÖWWH
UXQJ
$NNXXQG6,0HQWIHUQHQXQGZLHGHUHLQOHJHQ7HOHIRQQLFKW]HUOHJHQ
Alle Einstellungen in den Lieferzustand zurücksetzen: * #9999# Weitere Informationen im Internet:
http://www.siemens.com/productservice
87
22.5.01
88
k45me-dz-ger.fm
K 45 - PantherME deutsch, A31008-H4600-A2-1-19
Gerätedaten/Pflege
Konformitätserklärung
Pflegetipps
Siemens Information and Communication mobile erklärt hiermit, dass
das im vorliegenden Handbuch beschriebene M obiltelefon den wesentlichen Anforderungen und anderen einschlägigen Bestimmungen
der Richtlinie 1999/5/EC (R&TTE)
entspricht.
• Die SIM -Karte ist mit derselben
Vorsicht zu behandeln w ie eine
Scheckkarte. Nicht biegen, verkratzen oder statischer Elektrizität
aussetzen.
Die betreffende Konformitätserklärung (DoC) w urde unterzeichnet.
Falls erforderlich, kann eine Kopie
des Originals über die Firmen-Hotline angefordert werden.
• Schützen Sie das Telefon vor
Feuchtigkeit und Stößen. Setzen
Sie Ihr Telefon nicht direkter Sonneneinstrahlung aus.
Die SAR-Werte nach ICNIRP werden
eingehalten.
Technische Daten
GSM Klasse:
4 (2 Watt)
Frequenzbereich: 880 - 960 MHz
GSM Klasse:
1 (1 Watt)
Frequenzbereich: 1.710 - 1.880 MHz
Gewicht:
99 g
Grösse:
109x46x21 mm (76 ccm)
Betriebsspannung: 3,6 Volt
Betriebstemp.:
-10 °C bis 55 °C
Standby-Zeit:
bis zu 300 Std.
Gesprächszeit:
bis zu 6 Std.
SIM-Karte:
1,8 Volt und 3 Volt
• Reinigen mit einem angefeuchteten Tuch oder einem AntistatikTuch ohne chemische Reiniger.
• Während einer längeren Benutzungspause (mehr als ein M onat)
sollte der Akku aus dem Telefon
entfernt werden.
Telefonkennung
Folgenden Angaben sind bei Verlust von
Telefon oder SIM-Karte wichtig. Bitte hier
eintragen:
Nr. der SIM-Karte (steht auf der Karte):
....................................................
15-stellige Seriennummer des Telefons
(unter dem Akku):
....................................................
Kundendienstnr. des Dienstanbieters:
....................................................
Bei Verlust
Sind Telefon und/oder SIM-Karte abhanden
gekommen, rufen Sie sofort den Dienstanbieter an, um Missbrauch zu verhindern.
22.5.01
k45me-dz-ger.fm
K 45 - PantherME deutsch, A31008-H4600-A2-1-19
Zubehör
Basics
Li-Ion Battery (840 mAh):
L36880-N4501-A100
Travel Charger:
L36880-N4001-A103 (Euro)
L36880-N4001-A104 (UK)
Desk Top Charger: L36880-N4501-A101
Ermöglicht das gleichzeitige Laden
des Akkus im Telefon und eines Reserve-Akkus.
Headset PTT: L36880-N4001-A123
Optimale Bewegungsfreiheit und
beste Sprachqualität. Gesprächsannahme und Aktivierung der Sprachwahl über Aktivierungstaste (PTT-Taste).
Retractable Headset PTT
L36880-N4001-A160
Car Charger: L36880-N4001-A108
Mobile Holder: L36880-N4501-A102
Mobile Holder Antenna:
L36880-N4501-A103
Die Telefonhalterung für den Anschluss einer Aussenantenne. Ideal
in Verbindung mit Headset PTT oder
Car Kit Portable zu verwenden.
Carry Set: L36880-N4501-A105
Beinhaltet einen Gürtelclip und einen Halteclip für eine diskrete Befestigung an Kleidung oder in Taschen.
89
Basic Car Pack: L36880-N4501-A107
Ermöglicht im Auto gleichzeitiges
Freisprechen und Laden des Akkus
im Telefon.
Leather Holster: L36880-N4001-A154
Belt Case: L36880-N4801-A116
Neoprene Case: L36880-N4001-A155
Grip Case: L36880-N4501-A132
Loop Case: L36880-N4501-A133
Leather Case: L36880-N4501-A131
Shoulder Bag: L36880-N4001-A149
Car Solutions
Car Kit Portable: L36880-N3015-A117
Freisprecheinrichtung mit integriertem Lautsprecher und M ikrofon, sow ie automatischer Rufannahme.
Einfach in den Zigarettenanzünder
stecken. Besonders geeignet bei
häufigen Fahrzeugwechseln.
Car Kit Comfort: L36880-N4501-A104
Freisprecheinrichtung mit erstklassiger digitaler Sprachqualität und bequemstem Bedienungskomfort.
Alle für den Einbau notwendigen
Komponenten sind enthalten. Die individuelle Antennenlösung ist im
Fachhandel erhältlich.
22.5.01
k45me-dz-ger.fm
K 45 - PantherME deutsch, A31008-H4600-A2-1-19
90
Zubehör
Car Kit Professional Voice II
L36880-N4501-A108 (Deutsch)
L36880-N4501-A109 (Englisch)
L36880-N4501-A110 (Französisch)
Freisprecheinrichtung mit Spracherkennung, Speicherplatz für über
100 Namen. Elektronikbox mit Anschluss für Fax- und E-M ail-Übertragung via Notebook.
Alle für den Einbau notwendigen
Komponenten sind enthalten. Die individuelle Antennenlösung ist im
Fachhandel erhältlich.
Car Kit GPServicePilot:
L36880-N4501-A116
(In Deutschland und Österreich erhältlich)
Car Kit Upgrade: L36880-N4501-A106
Telefonhalterung für das Umrüsten
Ihrer Freisprecheinrichtung der M odelle C25/28/35, M 35, S25/35,SL45.
Optionales Car Kit Zubehör
• Car Handset:
L36880-N3015-A123
• VDA Adapter Cable:
L36880-N4001-A121
• Data Cable Professional:
L36880-N3101-A112
Data/Applications
Soft Data Link 5.0: L36880-N4501-A115
Data Cable: L36880-N3101-A102
Innovations
MP3-Player USB: L36880-N4501-A114
Stereo Headset zum Freisprechen
und zur erstklassigen digitalen Wiedergabe von M P3-Audio Dateien.
Die 32 M B M ultiM ediaCard speichert 30 M inuten M usik in höchster
Qualität. Entsprechende Dow nloadSoftware und USB-Anschlusskabel
sind im Lieferumfang enthalten.
HomeStation
L36880-N4501-A118 (Deutschland)
L36880-N4501-A120 (Italien)
L36880-N4501-A122 (Spanien)
L36880-N4501-A124 (Frankreich)
L36880-N4501-A126 (Großbritannien)
L36880-N4501-A128 (Dänemark)
L36880-N4501-A130 (Norwegen/Finnland)
Ermöglicht den Anschluss des mobilen Telefons an das Festnetz und damit den automatischen Transfer der
GSM -Anrufe zu einem Telefon.
GSM -Anrufe werden so ohne zusätzliche Kosten auf die Festnetz Anlage umgeleitet und können auch
von dort aus abgew ickelt werden.
Produkte erhältlich im Fachhandel.
Besuchen Sie unseren Online-Shop
unter:
2ULJLQDO6LHPHQV=XEHKÐU
http//www.siemens.com/
mobilestore
22.5.01 k45me-gerSIX.fm
Panther M E deutsch, A31008-H4600-A2-1-19
Stichwortverzeichnis
91
A
D
Adressbuch
Eintrag anrufen ...................... 19
Eintrag erstellen ..................... 17
Eintrag lesen/ändern .............. 18
Eintrag suchen ....................... 18
Agenda ...................................... 49
Angenommene Anrufe .............. 43
Anruf
annehmen/beenden ............... 11
mehrere gleichzeitig .............. 13
nicht möglich ........................... 9
umleiten ................................. 45
Anrufbeantw orter (im Netz) ....... 40
Anschluss (2. Rufnummer) ........ 72
Anzeige (Einstellungen) ............. 68
Ausgangsliste (SM S) ................. 27
Ausschalten Telefon .................... 9
automatisch ........................... 57
Autom. Rufannahme (im Auto) .. 78
Autom. Wahlw iederholung ........ 12
Datenaustausch ......................... 76
Datum einstellen ....................... 57
Diktiergerät .......................... 13, 47
Display
Beleuchtung ........................... 69
Großschrift ............................. 69
Kontrast ................................. 69
Display-Taste einstellen ............. 63
Drucken via ... ............................ 82
DTM F-Töne .................... 15, 20, 23
B
Favoriten ....................................
Fax via SM S ...............................
Fax-/Datenbetrieb ......................
Fehlerbehebung .........................
Filter (für Anrufe) .......................
Flex. M emory ............................
Flexibler Speicher ......................
Freisprechen ..............................
Frequenzband ............................
Babysitter .................................. 16
Baudrate .................................... 77
Begrenzung (Kosten) ................. 44
Begrüßung ................................. 68
Beleuchtung .............................. 69
Benutzergruppe (Netz) .............. 74
Bereitschaftszeit .......................... 8
Bereitschaftszustand ................... 9
Bilder & Töne (SM S) .................. 30
Bildvorschau .............................. 34
Brow ser (WAP) .......................... 36
C
Car Kit (Zubehör) .................. 61, 78
CB-Dienste ................................ 41
Countdow n ................................ 58
CSD-Daten ................................. 76
E
Einschalten Telefon ..................... 9
E-M ail
via SM S .................................. 33
EM S (Bilder & Töne) .................. 30
Entgangene Rufe (Rufliste) ........ 43
Entgangene Termine ................. 52
Erinnerung ................................. 12
F
62
33
81
85
65
79
80
15
73
G
Gebührenanzeige .......................
Geheimzahlen ............................
Gespräch
halten .....................................
Kosten ....................................
M enü .....................................
Gew ählte Nummern (Rufliste) ...
GPRS .........................................
44
71
14
44
15
43
76
22.5.01
92
k45me-ger-
Panther M E deutsch, A31008-H4600-A2-1-19
Stichwortverzeichnis
Groß- und Kleinschreibung .. 18, 31
Große Schrift ............................. 69
Gültigkeit (SM S) ........................ 33
H
Halten des Gesprächs ............... 14
Headset ..................................... 78
Heimatnetz ................................ 73
Hörerlautstärke .................... 13, 15
I
IM EI-Nummer ............................ 70
Inbetriebnahme ........................... 7
Informationsdienste ................... 41
Infrarot (IrDA) ............................. 77
Inkognito .................................... 75
Internationale Vorw ahl ............... 11
Internet (WAP) ........................... 35
K
Kalender .................................... 49
Kfz-Zubehör ......................... 89, 90
Konferenz .................................. 14
Kontrast (Display) ...................... 69
Kostenanzeige ........................... 44
Kurzw ahlnummer ...................... 64
L
Ladevorgang (Akku) ..................... 8
Lautstärke (Rufton) .................... 65
Lautstärke einstellen (Hörer) ..... 13
Leitung ausw ählen .................... 72
M
M ailbox ......................................
M akeln .......................................
M eldungen (SM S) .....................
M elodie
ausw ählen .............................
komponieren ..........................
M elodie laden ............................
M elodie M anager ......................
40
13
26
66
67
66
66
M enü
Kurzw ahl ................................ 64
Steuerung ................................ 6
M erker ....................................... 12
M ikrofon aus .............................. 15
M onatsübersicht ........................ 49
N
Netz w ählen ............................... 73
Netzsuche .................................. 70
Neuer Ordner (Explorer) ............ 79
Notruf .......................................... 9
Nur diese SIM ............................ 72
O
Ordner erstellen (Explorer) ........ 79
P
Pflege des Telefons ................... 88
PIN
ändern .................................... 71
eingeben .................................. 9
Fehler ..................................... 87
PIN 2 .......................................... 71
PUK ............................................ 71
R
Rechenfunktionen ......................
Rückruf ......................................
Ruflisten ....................................
Rufnummernergänzung .............
Rufton einstellen .......................
Rufumleitung .............................
Rufw eiterleitung ........................
55
12
43
20
65
45
14
S
Schnellausw ahl ..........................
Schnelle Netzsuche ...................
Senden via ... .............................
Service-Töne ..............................
Service-Zentrum ........................
Siemens Service ........................
63
70
82
65
33
84
22.5.01 k45me-gerSIX.fm
Panther M E deutsch, A31008-H4600-A2-1-19
Stichwortverzeichnis
Signalton, Anrufton .................... 65
SIM -Dienste ........................ 10, 42
SM S
Archiv ..................................... 31
Bild einfügen .......................... 29
Einstellung ............................. 33
Kapazität ................................ 27
Status Report ......................... 33
T9-Eingabe ....................... 29, 53
Zustellbestätigung ................. 27
SM S-Vorlagen ............................ 28
Sonderzeichen ........................... 31
SOS ............................................. 9
Speicherplatznummer ............... 22
Spiele ......................................... 59
Sprache (Display) ....................... 68
Sprache/Fax ............................... 81
Sprachkommando ..................... 24
Sprachmeldung ......................... 40
Sprachspeicher .......................... 13
Sprachw ahl ................................ 24
Sprechgarnitur (Headset) ........... 78
Standard-Werte zurücksetzen ... 70
Standby-Zeit ................................ 8
Stoppuhr .................................... 58
T
T9
ein-, ausschalten .............. 29, 53
Texteingabe ........................... 31
Tagesübersicht .......................... 49
Taschenrechner ......................... 55
Tastensperre ............................. 69
Tastenton .................................. 65
Technische Daten ...................... 88
Telefonbuch ......................... 21, 63
Telefoncode ............................... 71
Telefondaten ............................. 88
Telefon-Identitätsnr. (IM EI) ........ 70
Telefonspeicher ......................... 22
93
Termine ..................................... 50
Texteingabe ......................... 18, 31
Textmeldung (SM S) ................... 26
Themenliste (CB) ....................... 41
Töne (SM S) ................................ 30
Tonfolge (DTM F) ............ 15, 20, 23
U
Uhr ....................................... 57, 77
Umleitungen .............................. 45
V
Verlust Telefon, SIM -Karte ......... 88
Vibration ..................................... 65
VIP-Gruppe ................................ 17
Visitenkarte ................................ 54
Vorw ahlnummer .................. 11, 18
W
Wahlw iederholung .....................
Währungsrechner ......................
WAP
Brow ser .................................
Einstellungen .........................
Profile .....................................
Zugang ...................................
Wecker ......................................
Wochenübersicht ......................
12
56
36
37
37
35
52
49
Z
Zeit/Datum einstellen ........... 57, 77
Zeit/Kosten ................................ 44
Zeitzonen ................................... 57
Zubehör ..................................... 89
Zw eite Rufnummer ................... 72
1
ME45
Hilfe
SIM-Dienste (Optional)
Meldungen
Neue SMS
SMS-Vorlagen
Eingang
SMS
Archiv
Neue CB lesen
Ausgang
SMS
Archiv
Sprachmeldung
CB-Dienste
Empfang
Neue CB lesen
Themenliste
Autom.Anzeige
Themenabruf
CB-Sprachen
Einstellungen
SMS
Service-Zentrum
Empfänger
Meldungstyp
Gültigkeit
Status-Report
Direkte Antwort
SMS via GPRS
Ruflisten
Entgangene Anrufe
Angenommene Anrufe
Gewählte Nummern
Zeit/Kosten
Letztes Gespräch
Alle gehenden
Komm. Rufe
Restl.Einheiten
Kosten-Einstell.
Währung
Kosten/Einheit
Kontolimit
Gesamtsumme
Komm. Rufe
Autom.Anzeige
Listen löschen
Office
Adressbuch
Telefonbuch
Eigene
Service Nummern*
Informationsdienste*
*abhängig vom Dienstanbieter
2
Office
Organizer
Kalender
Termine
Wecker
Aufgaben
Notizen
Entgangene Termine
Uhr
Zeitzonen
Zeit/Datum
Datumsformat
Autom.Anzeige
Automatisches Ausschalten
Visitenkarte
Diktiergerät
Taschenrechner
Währungsrechner
Sprachsteuerung
Surf & Fun
Internet
Spiele
Stoppuhr
Countdown
Bildvorschau
Melodie Manager
Flex. Memory
Profile
Norm. Umgeb.
Leise Umgeb.
Laute Umgeb.
Car Kit
Headset
Ohne Alarm
Audio
Rufton einstellen
Lautstärke
Alle Anrufe
-Anrufe
VIP-Anrufe
Ereignis
Meldungen
CB-Dienste
Melodien
Alle Anrufe
-Anrufe
VIP-Anrufe
Ereignis
Meldungen
CB-Dienste
Melodie komponieren
Filter
Vibration
Tastentöne
Minutenton
Hinweistöne
ME45
3
ME45
Umleitung
Unbeantw.Rufe
Alle Anrufe
Spezielle Umleitung
Unerreichbar
Keine Antwort
Besetzt
Faxempfang
Datenempfang
Statusabfrage
Alle aufheben
Einstellungen
Telefon
Sprache
Anzeige
Begrüßung
Screensaver
Bildvorschau
Beleuchtung
Großschrift
Kontrast
Tastatur
Jede Taste
Tastensperre
Tastentöne
Status
Standardwerte
Gerätenummer
Schnelle Suche
T9-Eingabe
T9 bevorzugt
T9-Sprache
Sicherheit
Geheimzahlen
PIN-Benutzung
PIN
PIN 2 *
Telefoncode
Babysitter
Nur *
Nur letzten 10
Nur diese SIM
Netz
Anschluss *
Auswählen
Sperren
Konfiguration
Netz-Info
Netz wählen
Autom. Netz
Bevorzugtes Netz
Band *
*abhängig vom Dienstanbieter
4
ME45
Einstellungen
Netz
Netzsperre
Alle gehenden
Gehende international
Geh.int.o.Heim
Alle kommenden
Roaming kommend
Statusabfrage
Alle aufheben
Benutzergruppe
Benutzergruppe
Gruppe wählen
Alle gehenden
Bevorzugte Gruppe
Gespräch
Anklopfen
Inkognito
Datenaustausch
GPRS
GPRS-Info
IrDA
Daten Service
Profile
Fax/Daten Modus
Sprache/Fax senden
Sprache/Fax empfangen
Fax/Daten empfangen
Baudrate
Authentifizierung
Zeit/Datum
Zeitzonen
Zeit/Datum
Datumsformat
Autom.Anzeige
Automatisches Ausschalten
Zubehör
Car Kit
Autom.Rufann.
Autom. Auss.
Headset
Autom.Rufann.
HomeStation
FN Zugriff
CLIP
Favoriten
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
13
Dateigröße
1 129 KB
Tags
1/--Seiten
melden