close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Fachinformation Monoblockbrenner für gewerbliche, industrielle und

EinbettenHerunterladen
Monoblockbrenner für gewerbliche,
industrielle und prozesstechnische Anlagen
Fachinformation
EK3 bis E10 (170 kW – 14.000 kW)
Industriebrenner als Teil
einer umfassenden Lösung
Mit ELCO auf Erfolgskurs
Überall, wo Energie in großen Dimensionen gefragt ist, beweist sich ELCO als zuverlässiger Partner. Ob es um thermische Verfahrenstechnik in der Industrie, die Erzeugung
von Prozessdampf oder Heizwärme für Großobjekte geht –
wir konstruieren und installieren nach Ihren spezifischen
Anforderungen eine maßgeschneiderte Gesamtlösung aus
einer Hand.
Kompetente Beratung
Beim Bau von thermische Großanlagen gilt: Die Weichen
für den Erfolg werden gleich zu Beginn gestellt. Kompetente
Beratung ist daher von entscheidender Bedeutung. Aus
über 80 Jahren Erfahrung sowie aufgrund eigener Forschung und Entwicklung verfügen wir über das Know-how,
das Sie für die Realisierung Ihres Projekt benötigen; von
der Konzepterstellung über Planung, Projektierung und
Projektmanagement bis zur Inbetriebnahme und kontinuierlichen Betreuung der Anlage über den gesamten
Lebenszyklus.
Inhalt
Monoblockbrenner EK3 bis EK9
4-7
Elektronische Brennersteuerung
8-9
Drehzahlsteuerung/O2-Regelung
10 - 11
Delta- und Freiflamm-Brennkopf
12 - 13
Technische Daten/Arbeitsfelder
14 - 22
Serviceleistungen
24
ELCO ganz in Ihrer Nähe
25
Erstklassige Produkte
ELCO-Industrie-Großbrenner genießen einen erstklassigen
Ruf. Dahinter steht eine langjährige Erfahrung aus unterschiedlichsten Anwendungen und methodische Forschung
und Entwicklung. Ob Widerstandsfähigkeit gegen extreme
Umweltbedingungen wie auf einer Bohrplattform im Kaspischen Meer, oder niedrigste Schadstoffemissionen in einer
Schweizer Produktionsanlage gefragt sind; namhafte Kesselund Anlagenhersteller vertrauen auf unsere Produkte und
entscheiden sich für maßgeschneiderte Technik von ELCO.
Umfassende Systemkompetenz
Unser Know-how umfasst die komplette Brennerperipherie.
Wir bieten Ihnen neben der Verbrennungstechnik die gesamte Mess-, Steuer- und Regelungstechnik für einen effizienten, sicheren und dauerhaft störungsfreien Betrieb Ihrer
Feuerungsanlage. Alles aus einer Hand und perfekt aufeinander abgestimmt.
Einzigartiger Service
Als Kunde von ELCO können Sie sich auf die zuverlässige
Funktion Ihrer Anlage verlassen. Das garantieren wir Ihnen
mit einem Service, der in der Branche Maßstäbe setzt.
2 I 3
Monoblockbrenner EK3 bis EK9
Typ
Leistungsbereich kW
0
2000
4000
EK3.50
EK3.70
EK4.70
EK4.90
EK4.100
EK4.135
EK4.160
EK4.175
EK5.180
EK5.220
EK5.280
EK6.170
EK6.200
EK6.240
EK6.300
EK7.350
EK7.450
EK8.550
EK8.700
EK9.850
EK9.1000
Monoblockbrenner von 170 kW – 11.200 kW
Die in Kompaktbauweise mit angebautem Gebläse und
Pumpenaggregat ausgeführten Monoblockbrenner werden
vor allem an Umkehr- oder Dreizugkesseln zur Erzeugung
von Warm-/Heißwasser oder Dampf eingesetzt. Aber auch
an Lufterhitzern, Thermoölkesseln und ausgesuchten thermischen Verfahrensanlagen finden diese robusten Industriebrenner ihren Einsatz.
6000
8000
10000
12000
Maßgeschneiderte Brenner für jeden Einsatz
Die Monoblockbrenner der Baureihe EK3 bis EK9 sind in
zweistufiger und/oder stufenlos regulierbarer Ausführung
lieferbar, sowohl mit elektronischem als auch klassisch
mechanischem Verbund. Abhängig von den jeweiligen Anlagenbedingungen beträgt das Regelverhältnis bei Ölbetrieb bis 1:3,5 und bei Gasbetrieb bis 1:8. Diese hohe
Anpassung der Brennerleistung an den vorhandenen
Wärmebedarf sichert eine wirtschaftliche Betriebsweise.
Seitens der elektrischen Ausrüstung sind die Brenner in
einem weiten Rahmen den jeweiligen Anlagenbedürfnissen
anpassbar. Vom Klemmleistenbrenner mit einer individuellen Steuer- und Regelungstechnik in einem externen
Schaltschrank bis zu einer steckerfertigen Anbaulösung
stehen verschiedene Varianten zur Auswahl.
Für Low-Nox-Anforderungen werden die Gasbrenner mit
einem Delta-Brennkopf, die Öl- oder Zweistoffbrenner mit
einem Freiflammbrennkopf ausgerüstet. Mit dem optionalen
Einsatz von Optimierungssystemen wie Drehzahlsteuerung
und O2-Regelung sind somit alle Elemente für eine moderne, hocheffiziente Feuerungsanlage verfügbar.
Moderne Technik – servicefreundlich und kostensparend
Alle Monoblockbrenner der Baureihe EK3 bis EK9 zeichnen
sich durch eine erstklassige Montage- und Wartungsfreundlichkeit aus. Sämtliche Komponenten, die der Regelung
von Luft oder Brennstoff dienen, sind gut zugänglich angeordnet. Für Arbeiten an der Mischeinrichtung kann das
Brennergehäuse nach links oder rechts abgeschwenkt
werden.
Ein kompakter Öl-Hydraulikblock integriert in übersichtlicher Weise alle für die Ölleitung und -regelung erforderlichen Einheiten und reduziert die Anzahl leckage-gefährdeter Verbindungen und Dichtungen auf ein Minimum.
Zum Antrieb der Brenner-Ölpumpe dient ein separater
Pumpenmotor. Dies erlaubt in optimaler Weise die Verwendung einer Drehzahlsteuerung für den Gebläsemotor
und erübrigt die Verwendung einer anfälligen Magnetkupplung.
Hocheffiziente Gebläsetechnik mit Reaktionsrädern sichert
in Verbindung mit der saugseitigen Luftregelung einen
stromsparenden und leisen Betrieb.
Neuer Kompakt-Hydraulikblock – die Integration
der externen Ölhydraulik reduziert Fehlerquellen
auf ein Minimum
Neue Strömungsgeometrie und ausgefeilte Gebläsetechnik – reduziert
Geräuschemissionen
und spart Strom
Der Schwenkflansch ermöglicht den
schnellen Zugriff auf das Düsengestänge
bei Montage- und Wartungsarbeiten
Burner-Control-System – alle steuerungsrelevanten
Elemente sind in der elektronischen Steuerungseinheit integriert
4 I 5
Monoblockbrenner E10
Typ
Leistungsbereich kW
0
2000
4000
6000
8000
10000
12000
14000
E10
Monoblockbrenner E10 von 1.700 – 14.000 kW
Wo kompakte Lösungen gefragt sind, bietet ein Monoblockbrenner Vorteile gegenüber einzelnen Komponenten. Doch
ab einer Leistung von 10 MW wird der Brenner zu schwer.
Die Handlichkeit bei Montage und Wartung leidet, die Belastung der Kesseltür ist zu hoch. ELCO hat dieses Problem
gelöst: Mit einer innovativen, gewichtssparenden Gehäusetechnologie. Wesentliches Merkmal ist die konstruktive
Trennung des Brenners in einen Tragrahmen und in ein
separates Luftleitgehäuse. Das führt z. B. beim E10 Gasbrenner mit 14 MW zu einem Montagegewicht von nur
noch 550 kg.
Flexibel an Anlagenverhältnisse anpassbar
Die Wahl eines Monoblockbrenners bedeutet nicht schlechthin Verzicht auf optimale Anpassung an gegebene Anlagenverhältnisse: Der in 22,5°-Schritten drehbare Luftansaugkasten aus leichtem GFK-Material erlaubt die individuelle
und flexible Anbindung einer externen Luftzuführung. Die
Gasleitung kann sowohl von links als auch von rechts an
das unter dem Flammrohr geschützt liegende Gasventil
herangeführt werden.
Wartung leicht gemacht
Der Zugang zur Mischeinrichtung erfolgt beim E10 über den
abnehmbaren Deckel des Luftgehäuses, und der wiegt, aus
Aluminium gefertigt, gerade mal 25 kg. Eine weitere Erleichterung ist der abschwenkbare Luftansaugkasten. Hierdurch
kommt der Servicetechniker direkt an die Mischeinrichtung
heran.
XXXXXXX
ELCO
Monoblockbrenner
von 170 – 14.000 kW auf einen Blick
Übersicht Ölbrenner
Brenner-
Leistungs-
baureihe
bereich (ohne
Feuerraum-
Regelungsart
Emissionsklasse
zweistufig
widerstand) kW
Anlagenoptimierung
modulierend mit modulierend mit Standard
Öl Low-NOx
Drehzahl-
mechanischem
elektronischem
(z. B. mit Freiflamme)
regelung
Verbund
Verbund
O2-Regelung
EK3...
170 – 710
•
EK4...
360 – 1660
•
•
•
EK5...
500 – 2730
•
•
•
EK6...
500 – 2883
•
•
•
•
•
•
EK7...
930 – 5300
•
•
•
•
•
•
EK8...
1600 – 7800
•
•
•
•
•
•
EK9...
1800 – 11400
•
•
•
•
•
•
E10...
1715 – 12000
•
•
•
•
•
•
Übersicht Gasbrenner
Brenner-
Leistungsbereic Regelungsart
baureihe
h (ohne
Emissionsklasse
Feuerraum-
modulierend mit
widerstand) kW mechanischem Verbund
modulierend mit elek-
Anlagenoptimierung
Standard
tronischem Verbund
Gas Low-NOx mit
Drehzahl-
Delta-Brennerkopf
regelung
O2-Regelung
EK3...
59 – 700
•
•
EK4...
80 – 1845
•
•
•
EK5...
163 – 2940
•
•
•
EK6...
250 – 2990
•
•
•
•
•
•
EK7...
615 – 4500
•
•
•
•
•
•
EK8...
685 – 7310
•
•
•
•
•
•
EK9...
920 – 10910
•
•
•
•
•
•
E10...
1715 – 14000
•
•
•
•
Übersicht Zweistoffbrenner
Brenner-
Leistungsbereich Regelungsart
baureihe
(ohne
Feuerraum-
modulierend mit
widerstand) kW mechanischem Verbund
Emissionsklasse
modulierend mit
Gas Standard
elektronischem Verbund –
Öl Standard
Anlagenoptimierung
Gas Low-NOx
Gas Low-NOx
Drehzahl-
–
–
regelung
Öl Standard mit
Öl Low-NOx
Delta-Brennkopf
mit Freiflamm-
O2-Regelung
brennkopf
EK3...
113 – 700
•
•
EK4...
200 – 1750
•
•
EK5...
300 – 2900
•
EK6...
225 – 3240
•
•
•
•
•
•
•
EK7...
630 – 5380
•
•
•
•
•
•
•
EK8...
495 – 7850
•
•
•
•
•
•
•
EK9...
795 – 10860
•
•
•
•
•
•
•
E10...
1715 – 12000
•
•
•
•
•
6 I 7
Die elektronische Brennersteuerung
Präzis und effizient
Digitales Feuerungsmanagement
Der Einsatz moderner Digitaltechnik in der Brennersteuerung und –regelung führt zu geringeren Betriebskosten,
höherer Betriebssicherheit und reduziertem Schadstoffausstoß. Die an ELCO-Brennern eingesetzten digitalen
Feuerungs-Manager übernehmen sowohl die Brennersteuerung, früher Aufgabe des klassischen Feuerungsautomaten, als auch die Brennstoff-Luftregelung, früher
Aufgabe der mechanischen Verbundsteuerung. Elektronisch
gespeicherte Daten ersetzen das mechanische Kurvenband
und ermöglichen eine bisher nicht gekannte Präzision der
Luft-Brennstoff-Abstimmung über den gesamten Regelbereich des Brenners – eine Voraussetzung für einen effizienten, energie- und kostensparenden Betrieb.
Komfortable Bedienung
Zur Inbetriebnahme und Einstellung des Brenners wird der
Feuerungsmanager an eine speziell entwickelte Anzeigeund Bedieneinheit oder an einen PC angeschlossen. Menügeführte Prozeduren leiten den Anwender sicher und komfortabel durch den Bedien- und Inbetriebnahmeprozess.
Die elektronische Brennersteuerung
Hohe Sicherheit – niedrige Kosten
Flexible Kommunikationsmöglichkeiten
Ein Industriebrenner ist häufig in das umfangreiche Steuerund Regelkonzept einer Gesamtanlage eingebunden. Hierzu
ist es erforderlich, die Daten der Brennersteuerung dem
übergeordneten Leitsystem zur Verfügung zu stellen. Umgekehrt muss die Brennersteuerung vom Leitsystem ausgehende Befehle zur Steuerung der Brennerfunktion inklusive der Leistungsregelung empfangen und verarbeiten.
Diese Aufgabe lässt sich am einfachsten über eine BusKommunikation realisieren. Die von ELCO eingesetzten
Feuerungsmanager können über eine Vielzahl üblicher
Feldbus-Systeme kommunizieren:
- Profibus
- Interbus
- Modbus
- Ethernet
- CANopen
Preisvorsprung durch integrierte Sicherheit
Sicherheitsketten, Fühler und Wächter-Signale werden direkt
auf den Feuerungsmanager aufgelegt, Stellmotore, Ventile
1 Anzeige- und Bedieneinheit 4 Modul für O2-Regelung
2 Laptop
und Drehzahlsteuerung
3 Feuerungsmanager
5 Gebläsemoter
6 Drehzahlaufnehmer
7 Flammenwächter
8 Flammenfühler
und Frequenzumformer direkt angesteuert. Dies reduziert
massiv den Aufwand für zusätzliche Relais und Verdrahtung
und minimiert mögliche Fehlerquellen. Integrierte Sicherheitskonzepte wie die automatische Dichtheitsüberprüfung
der Gasventile reduzieren den Komponentenaufwand und
erhöhen die Betriebssicherheit des Gesamtsystems. Weitere
Funktionen rund um die Feuerung, die früher durch separate
Geräte erfüllt wurden, können enthalten sein:
- Brennerleistungsregler
- Betriebsstundenzähler
- Anlaufzähler
- Störmeldemanagement
- Drehzahlregelung des Verbrennungsluftgebläses
- O2-Regelung
Selbstverständlich erfüllen die Feuerungsmanager alle relevanten Normen und Vorschriften und sind für intermittierenden Betrieb und Dauerbetrieb zugelassen.
9 Ölpumpe
10 Öl-Mengenregler
11 Ölanschluss
12 Stellantrieb Öl-Mengenregler 15 Luftdruckwächter
13 Luftklappe
16 Gasklappe
14 Stellantrieb Luftklappe
17 Stellantrieb Gasklappe
18 Gasventile
19 Gasanschluss
20 O2-Sonde
8 I 9
Drehzahlregelung
Geräuschreduktion und Stromersparnis
120
Luftkappenregelung
Drehzahlregelung
100
Leistungsaufnahme (%)
Einsparung elektrischer Energie
Mit einer Drehzahlregelung kann wertvolle elektrische
Energie eingespart werden. Das dargestellte Diagramm
zeigt den Strombedarf eines Brennerventilators mit Drehzahlregelung gegenüber einem Brennerventilator mit Luftklappensteuerung. Im mittleren Leistungsbereich wird eine
Einsparung von rund 70 % erreicht, abnehmend bei Volllast
und Kleinlast. Die Gesamteinsparung über ein Betriebsjahr
hängt somit wesentlich von der Auslastung der Feuerungsanlage ab. Für Anlagen, die überwiegend nahe der Nennleistung betrieben werden – vorwiegend in der Prozesstechnik – ist die erreichbare Einsparung eher gering. Die
meisten Anlagen stellen jedoch hohe Anforderungen an
den Modulationsbereich. Die maximale Brennerleistung
wird oft nur wenige Stunden im Jahr gefordert. Meist
überwiegen die Betriebszeiten mit reduzierter Last, in denen
durch die Drehzahlregelung der Strombedarf deutlich
gesenkt wird. Stromeinsparungen von 40 % - 50 % wurden
an Anlagen mit üblichem Auslastungsprofil in der Praxis
nachgewiesen.
Verringerte Geräuschemission
Bei der Regelung des Luftvolumenstroms über eine Luftklappe wird nicht nur der vom Ventilator aufgebaut Luftdruck ohne Nutzen eliminiert, insbesondere läuft dieser
Druckaufbau und dessen anschließende Vernichtung auch
nicht ohne Geräuschentwicklung ab. In der Grafik ist der
Schallpegelverlauf eines Brenners mit und ohne Drehzahlregelung dargestellt. Bei ca. 50% Brennerleistung wird am
konkreten Beispiel eine Schallpegelreduktion um ca. 7 dB(A)
erreicht. Zur Verdeutlichung: Das menschliche Ohr empfindet
eine Erhöhung des Schallpegels um 10 dB(A) als etwa
doppelt so laut.
80
60
40
20
0
10
20
30
40
50
60
70
80
90
100
Brennerleistung (%)
90
88
Schalldruckpegel [db(A)]
Die luftseitige Regelung modulierender Brenner wird üblicherweise mit einer Luftklappe realisiert. Hierbei wird im
Teillastbereich ein großer Teil des vom Ventilator erzeugten Luftdrucks ohne Nutzen eliminiert. Bei der Drehzahlregelung hingegen wird die Drehzahl des Verbrennungsluftgebläses abhängig von der benötigten Brennerleistung
stufenlos variiert. Die volle Drehzahl wird nur bei der maximalen Brennerleistung erreicht. In dem überwiegenden Teillastbetrieb wird durch die reduzierte Drehzahl der Strombedarf und die Schallemission und deutlich gesenkt.
86
84
82
80
78
76
Luftkappenregelung
Drehzahlregelung
74
72
20
30
40
50
60
70
Brennerleistung (%)
80
90
100
O2-Regelung
Ständig am Optimum
Verbrennungsoptimierung durch O2-Regelung
Die Effizienz einer Feuerungsanlage ist in hohem Maße von
der optimalen Einstellung des Brennstoff-Luft-Verhältnisses
(λ) am Brenner abhängig.
Erhält der Brenner zu wenig Luft (λ<1), steigt im Abgas sehr
schnell der Anteil unverbrannter Brennstoffpartikel in Form
von CO, CxHy und Ruß. Diese unverbrannten Brennstoffpartikel sind nicht nur umweltschädlich, sondern enthalten
auch noch gebundene Wärme, die dem thermischen Prozess
verloren geht.
Erhält der Brenner zu viel Luft (λ>1), steigt ebenfalls der
Anteil an unverbrannten Brennstoffpartikeln. Insbesondere
jedoch wird die überschüssige Luft in der Feuerungsanlage
erwärmt und verlässt die Anlage über den Schornstein mit
erhöhtem Temperaturniveau. Hier wird im wahrsten Sinne
Wärme ohne Nutzen für den Betreiber zum Schornstein
hinausgejagt. Jede Brennerjustierung wird daher zum Ziel
haben, den Luftüberschuss nicht größer als Notwendig
einzustellen. Jedoch bleibt ein Sicherheitsaufschlag hin
zum Luftüberschuss erforderlich, da Störgrößen auf die
Brennstoff-Luft-Abstimmung einwirken, wie:
Luft:
• Temperatur
• Druck
• Feuchte
Allein durch die Unterschiede in der Luftdichte – bedingt
durch kurzfristige oder saisonale Wetteränderungen – kann
die Beeinflussung des O2-Wertes mehr als 1 % betragen.
Jeder Servicetechniker wird also den O2-Wert so hoch einstellen, dass auch unter ungünstigsten Bedingungen die
unzulässige Emission von CO, CxHy und Ruß vermieden
wird.
Abhilfe schafft eine O2-Regelung, die fortlaufend den Luftüberschuss misst und auf den für jeden Betriebspunkt hinterlegten optimalen Sollwertpunkt korrigiert.
Amortisation einer O2-Regelung
Die Amortisationszeit für eine O2-Regelung hängt wesentlich von anlagenspezifischen Faktoren ab. Basierend auf
theoretische Berechnungen und gestützt auf Vergleichsmessungen an ausgeführten Anlagen darf jedoch ein
Einsparpotential von 1,0 ..1,5 % der jährlichen Brennstoffkosten als realistisch angesehen werden.
Abhängigkeit der Schadstoffbildung und des
Wirkungsgrades einer Feuerungs-Anlage
␭opt
Ruß, CO, CH-Bildung
Abgaswärmeverluste
Rußgrenze
Brennstoff:
• Heizwert
• Viskosität
• Druck
Verschmutzung:
• Brenner
• Kessel
Mechanik:
CO
CO
O2
CH
O2
• Hysterese der Stellglieder
CH
␭<1
␭=1
␭>1
10 I 11
Niedrigste Emissionen – sicherer Betrieb
Delta-Brennkopf für Gasbrenner
Der Brennkopf für Ihre Gasfeuerung
Nationale Gesetze limitieren heute nahezu europaweit die
Emissionen umweltbelastender Schadstoffe. Mit sehr strengen Grenzwerten liegt hier besonderes Augenmerk auf
den Stickoxiden, die als Verursacher des sauren Regens
gelten. Stickoxide entstehen bei hohen Verbrennungstemperaturen. Als besonders wirksame Reduktionsmaßnahme hat sich daher die Kühlung der Flammentemperatur
durch die Rezirkulation bereits abgekühlter Rauchgase
herausgestellt. Der Delta-Brennkopf für Gasbrenner ist
hierauf speziell abgestimmt. An den Delta-Flügeln werden
Rauchgase aus dem Feuerraum in die Mischzone des Brennkopfes eingesaugt und homogen mit dem Brennstoff und
der Verbrennungsluft gemischt. Das Ergebnis ist eine gleichmäßige Flammenausbildung ohne Temperaturspitzen und
niedrigster Stickoxidemission, die alle europäischen Grenzwerte einhält.
Freiflammbrennkopf für Öl- und
Zweistoffbrenner
Die Königsklasse der schadstoffarmen Brennertechnik
Die größte Herausforderung bei der Entwicklung eines
schadstoffarmen Brenners liegt in der Einhaltung der
Grenzwerte bei Ölbetrieb. Denn hierzu ist es erforderlich
das Öl homogen mit der Verbrennungsluft und dem rezirkuliertem Abgas zu mischen – und dazu noch vor dem Eintritt in die Flamme möglichst vollständig zu verdampfen.
Diese Aufgabe wird durch den Freiflamm-Brennkopf in
hervorragender Weise gelöst. Der Ölnebel tritt aus der
Öldüse, wird in der Verdampfungs- und Vormischzone verdampft und intensiv mit Luft und Rauchgas gemischt – und
erst danach gezündet. Dadurch brennt die Flamme homogen und ohne stickoxidbildende Temperaturspitzen abgelöst vor dem Brennkopf und nicht – wie sonst üblich – direkt
am Brenneraustritt. Die Stabilisierung der Flamme erfolgt
über den gesamten Leistungsbereich durch eine genau
abgestimmte Drallströmung und – falls erforderlich – durch
einen Pilotbrenner.
12 I 13
Technische Daten im Überblick
Monoblockbrenner Öl EK3 - E10
Typenschlüssel
EK
3...10
50...12000
L
Z
=
=
=
=
=
R
E
O
T, UF, F2
A
ELCO
Baureihe
Leistungskennzahl
Brennstoff Heizöl EL
zweistufige Regelung
=
=
=
=
=
modulierend mit mechanischem Verbund
modulierend mit elektronischem Verbund
Luftgeschwindigkeitsoptimierung
schadstoffarmer Brennerkopf
mit angebautem Automaten
Brenneranschlussmaß
Brennertyp
Leistung
kW
BrennerMotor
gewichte Gebläse kW Pumpe kW
Abmessungen
F
G
H
K
M
N
O
EK3.50 L-ZA
EK3.70 L-ZA
EK4.100 L-ZA/L-RO
EK4.160 L-ZA/L-RO
EK5.180 L-Z(A)/L-RO
EK5.220 L-Z(A)/L-RO
EK5.280 L-Z(A)/L-RO
EK6.170 L-E/L-R
EK6.200 L-E/L-R
EK6.240 L-E/L-R
EK6.300 L-E/L-R
EK7.350 L-E/L-R
EK7.450 L-E/L-R
EK8.550 L-E/L-R
EK8.700 L-E/L-R
EK9.850 L-E/L-R
EK9.1000 L-E/L-R
170 – 530
270 – 710
360 – 1070
580 – 1660
500 – 1780
855 – 2135
900 – 2730
500 – 1800
640 – 2300
680 – 2500
940 – 3250
1115 – 4500
1300 – 5300
2000 – 6050
2000 – 7670
2570 – 9600
2490 – 11400
34
36
83
98
125
130
145
150
150
160
160
250
250
320
350
450
490
0,55
0,92
2,2
2,2
4,7
4,7
6,5
3
3
4
4
5,5
7,5
11
15
18,5
22
–
–
–
–
–
–
–
0,75
0,75
1,1
1,1
1,5
2,2
2,2
3
4
4
662 – 982
647 – 972
746 – 1032
787 – 1042
913 – 1313
1098 –1313
1098 –1313
996
996
1045
1045
1112
1112
1144
1234
1267
1267
90 – 410
100 – 405
120 – 406
125 – 380
185 – 520
215 – 540
215 – 540
230
230
250
250
282
282
362
362
395
395
149
167
190
220
220
260
260
227
227
263
263
306
325
346
369
431,5
431,5
68
68
100
100
336
336
336
189
189
189
189
242
242
265
265
305
305
302
302
355
355
387
387
387
531
531
531
531
654
654
680
680
842
842
–
–
–
–
–
–
–
410
410
410
410
565
565
610
610
720
720
520
565
689
714
916
916
916
823
823
921
921
1026
1050
1055
1071
1232
1300
160
175
200
230
230
290
290
290
290
290
290
360
360
400
400
475
475
220
270
430
430
280
340
406
340
340
340
340
453
453
509
509
580
580
M10
M10
M12
M12
M12
M12
M12
M20
M20
M20
M20
M20
M20
M20
M20
M20
M20
EK4.70 L-ZOTA
EK4.100 L-ZOTA
EK6.170 L-EF2
EK6.200 L-EF2
EK6.240 L-EF2
EK6.300 L-EF2
EK7.350 L-EUF
EK7.450 L-EUF
EK8.550 L-EUF
EK8.700 L-EUF
EK9.850 L-EUF
EK9.1000 L-EUF
E10.12000.30 L-EUF
E10.12000.37 L-EUF
300 – 700
450 – 1000
615 – 1764
635 – 2077
665 – 2530
847 – 2883
930 – 4000
940 – 5000
1700 – 6400
1600 – 7800
1800 – 9000
2100 – 11400
1715 – 12000
1715 – 12000
80
90
180
180
180
180
250
250
320
350
450
490
600
650
2,2
2,2
3
3
4
4
5,5
7,5
11
15
18,5
22
30
37
–
–
0,75
0,75
1,1
1,1
1,5
2,2
2,2
3
4
4
4
4
777 – 1077
807 – 1107
996
996
1045
1045
1112
1112
1144
1234
1267
1267
1500
1500
100 – 400
100 – 400
384
384
450
450
500
500
540
540
600
600
620
620
185
220
227
227
263
263
325
325
369
369
431
431
504
504
100
100
189
189
189
189
242
242
265
265
305
305
450
450
355
355
531
531
531
531
654
654
680
680
842
842
1095
1095
–
–
410
410
410
410
565
565
610
610
720
720
650
650
655
655
823
823
921
921
1026
1050
1055
1071
1232
1300
1505
1505
240
290
290
290
290
290
360
360
400
400
475
475
525
525
280
340
340
340
340
340
453
453
509
509
580
580
–
–
M12
M12
M20
M20
M20
M20
M20
M20
M20
M20
M20
M20
M20
M20
A
C
D
Monoblockbrenner Öl EK3 - E10
Arbeitsfelder
30,0
18,0
25,0
14,0
Feuerraumdruck [mbar]
Feuerraumdruck [mbar]
16,0
12,0
10,0
8,0
6,0
4,0
2,0
0,0
500
1000
1500
EK3.50L-ZA
EK4.100L-ZA/RO
EK5.180L-Z(A)/RO
EK5.280L-Z(A)/RO
10,0
5,0
2000
2500
3000
Brennerleistung [kW]
0
EK3.70L-ZA
EK4.160L-ZA/RO
EK5.220L-Z(A)/RO
1000
2000
3000
EK6.170L-E
EK6.240L-E
EK7.350L-E
4000
5000
6000
Brennerleistung [kW]
EK6.200L-E
EK6.300L-E
EK7.450L-E
9,0
30,0
8,0
Feuerraumdruck [mbar]
25,0
Feuerraumdruck [mbar]
15,0
0,0
0
20,0
15,0
10,0
5,0
7,0
6,0
5,0
4,0
3,0
2,0
1,0
0,0
0,0
0
2000
4000
6000
EK8.550L-E
EK9.850L-E
0
8000
10000 12000
Brennerleistung [kW]
200
400
600
EK4.70L-ZOTA
EK8.700L-E
EK9.1000L-E
30,0
800
1000
1200
Brennerleistung [kW]
EK4.100L-ZOTA
40,0
35,0
Feuerraumdruck [mbar]
25,0
Feuerraumdruck [mbar]
20,0
20,0
15,0
10,0
5,0
0,0
30,0
25,0
20,0
15,0
10,0
5,0
0,0
0
1000
2000
EK6.170L-EF2
EK6.240L-EF2
EK7.350L-EUF
3000
4000
5000
6000
Brennerleistung [kW]
EK6.200L-EF2
EK6.300L-EF2
EK7.450L-EUF
0
2000
4000
EK8.550L-EUF
EK9.850L-EUF
E10.12000.30L-EUF
6000
8000
10000
12000
Brennerleistung [kW]
EK8.700L-EUF
EK9.1000L-EUF
EK10.12000.37L-EUF
14 I 15
Technische Daten im Überblick
Monoblockbrenner Gas EK3 - E10
Typenschlüssel
EK
3...10
50...14000
G
R
=
=
=
=
=
ELCO
Baureihe
Leistungskennzahl
Brennstoff Erdgas
modulierend mit mechanischem Verbund
E
O
U, U2
A
=
=
=
=
modulierend mit elektronischem Verbund
Luftgeschwindigkeitsoptimierung
schadstoffarmer Brennerkopf
mit angebautem Automaten
Brenneranschlussmaß
Brennertyp
Leistung
kW
Brennergewichte
EK3.50 G-ROA
EK3.70 G-ROA
EK4.90 G-ROA
EK4.135 G-ROA
EK4.175 G-ROA
EK5.180 G-RO
EK5.220 G-RO
EK5.280 G-RO
EK6.170 G-E / G-R
EK6.200 G-E / G-R
EK6.240 G-E / G-R
EK6.300 G-E / G-R
EK7.350 G-E / G-R
EK7.450 G-E / G-R
EK8.550 G-E / G-R
EK8.700 G-E / G-R
EK9.850 G-E / G-R
EK9.1000 G-E / G-R
59 – 465
75 – 700
80 – 900
95 – 1350
170 – 1750
163 – 1850
400 – 2200
600 – 2900
250 – 1455
280 – 2250
270 – 2600
300 – 2990
585 – 3765
555 – 4200
685 – 5815
800 – 7310
920 – 8545
1030 – 10910
EK4.70 G-RUA
EK4.90 G-RUA
EK4.135 G-RUA
EK4.150 G-RUA
EK4.175 G-RUA
EK5.220 G-RU
EK5.280 G-RU
EK6.170 G-EU2 / G-RU2
EK6.200 G-EU2 / G-RU2
EK6.240 G-EU2 / G-RU2
EK6.300 G-EU2 / G-RU2
EK7.350 G-EU2 / G-RU2
EK7.450 G-EU2 / G-RU2
EK8.550 G-EU2 / G-RU2
EK8.700 G-EU2 / G-RU2
EK9.850 G-EU2 / G-RU2
EK9.1000 G-EU2 / G-RU2
E10.12000.30 G-EU2
E10.12000.37 G-EU2
E10.14000.37 G-EU2
E10.14000.45 G-EU2-FQ
150 – 670
210 – 960
210 – 1310
210 – 1380
380 – 1854
435 – 2400
590 – 2940
270 – 1550
290 – 1850
390 – 2280
510 – 2800
615 – 3490
585 – 4400
730 – 5330
1140 – 6545
1055 – 7950
1310 – 10275
1715 – 12000
1715 – 12000
2000 – 14000
1750 – 14000
Motor
Abmessungen
Gebläse kW
A
C
D
F
G
H
K
48
48
90
111
127
180
180
180
200
200
200
200
220
230
320
350
550
550
0,9
0,9
2,2
2,2
3
4
4
5,5
3
3
4
4
5,5
7,5
11
15
18,5
22
747 – 927
747 – 927
936 – 1113
946 – 1123
967 – 1267
1065 – 1370
1064 – 1369
1082 – 1367
1230
1230
1279
1279
1400
1400
1490
1490
1608
1608
120 – 300
120 – 300
140 – 310
140 – 310
170 – 410
135 – 440
155 – 460
175 – 460
230
230
250
250
270
270
311
311
350
350
149
190
190
220
261
230
270
330
227
227
263
263
306
325
346
369
431
431
247
247
215
215
215
233
233
233
196
196
196
196
258
258
265
265
308
308
303
303
355
355
355
387
387
387
524
524
524
524
642
642
638
638
830
830
–
–
–
–
–
–
–
–
410
410
410
410
565
565
610
610
720
720
630
630
730
730
730
780
780
800
720
720
840
840
949
949
1062
1063
1176
1300
200 240 – 300
200 240 – 300
200
280
230
280
280
340
230
340
270
340
330
406
270
340
270
340
290
340
290
340
350
452
350
452
400
509
400
509
475
580
475
580
M12
M12
M12
M12
M12
M12
M12
M12
M20
M20
M20
M20
M20
M20
M20
M20
M20
M20
85
87
98
115
115
1,5
2,2
2,2
3
3
4
5,5
3
3
4
4
5,5
7,5
11
15
18,5
22
30
37
37
45
936 – 1078
936 – 1078
962 – 1212
976
976
150 – 290
150 – 290
240 – 490
395
400
400 – 590
410 – 580
434
434
457
457
530
530
500
500
550
550
620
620
620
620
185
185
220
270
270
270
330
227
227
263
263
325
325
346
369
431
431
504
504
504
504
215
215
215
215
215
355
355
355
355
355
–
–
–
–
–
730
730
730
730
730
200
200
240
300
300
280
280
340
406
406
M12
M12
M12
M12
M12
196
196
196
196
258
258
252
252
308
308
450
450
450
450
524
524
524
524
642
642
638
638
830
830
1095
1095
1095
1095
410
410
410
410
565
565
610
610
720
720
650
650
650
650
720
720
840
840
949
949
1071
1063
1176
1300
1505
1505
1505
1505
270
270
290
290
350
350
400
400
475
475
525
525
525
525
340
340
340
340
452
452
509
509
580
580
–
–
–
–
M20
M20
M20
M20
M20
M20
M20
M20
M20
M20
M20
M20
M20
M20
180
180
200
200
240
240
320
350
560
580
550
560
560
580
1230
1230
1279
1279
1400
1400
1490
1490
1608
1608
1500
1500
1500
1500
M
N
O
Monoblockbrenner Gas EK3 - E10
Arbeitsfelder
20,0
25,0
16,0
Feuerraumdruck [mbar]
Feuerraumdruck [mbar]
18,0
14,0
12,0
10,0
8,0
6,0
4,0
2,0
0,0
1000
2000
EK3.50G-ROA
EK4.90G-ROA
EK4.175G-ROA
EK5.220G-RO
10,0
5,0
3000
4000
Brennerleistung [kW]
0
EK8.700L-EUF
EK9.1000L-EUF
EK10.12000.37L-EUF
EK5.280G-RO
1000
2000
3000
EK6.170G-E
EK6.240G-E
EK7.350G-E
30,0
4000
5000
Brennerleistung [kW]
EK6.200G-E
EK6.300G-E
EK7.450G-E
18,0
16,0
Feuerraumdruck [mbar]
25,0
Feuerraumdruck [mbar]
15,0
0,0
0
20,0
15,0
10,0
5,0
0,0
14,0
12,0
10,0
8,0
6,0
4,0
2,0
0,0
0
2000
4000
6000
EK8.550G-E
EK9.850G-E
8000
10000
12000
Brennerleistung [kW]
0
EK8.700G-E
EK9.1000G-E
1000
EK4.70G-RUA
EK4.135G-RUA
EK4.175G-RUA
EK5.280G-RU
30,0
2000
3000
4000
Brennerleistung [kW]
EK4.90G-RUA
EK4.150G-RUA
EK5.220G-RU
40,0
35,0
Feuerraumdruck [mbar]
25,0
Feuerraumdruck [mbar]
20,0
20,0
15,0
10,0
5,0
0,0
30,0
25,0
20,0
15,0
10,0
5,0
0,0
0
2000
EK6.170G-EU2
EK6.240G-EU2
EK7.350G-EU2
EK8.550G-EU2
4000
6000
8000
Brennerleistung [kW]
EK6.200G-EU2
EK6.300G-EU2
EK7.450G-EU2
EK8.700G-EU2
0
5000
EK9.850G-EU2
E10.12000.30G-EU2
E10.14000.37G-EU2
10000
15000
Brennerleistung [kW]
EK9.1000G-EU2
E10.12000.37G-EU2
E10.14000.45G-EU2
1016I 11
I 17
Technische Daten im Überblick
Monoblockbrenner Zweistoff (Öl/Gas)
EK3 - E10
Typenschlüssel
EK
3...10
50...12000
GL
R
E
=
=
=
=
=
=
ELCO
Baureihe
Leistungskennzahl
Brennstoff Erdgas/Heizöl EL
modulierend mit mechanischem Verbund
modulierend mit elektronischem Verbund
O
U
UF, F2
FQi
FQe
=
=
=
=
=
Luftgeschwindigkeitsoptimierung
schadstoffarm bei Gasbetrieb
schadstoffarm bei Öl- und Gasbetrieb
Frequenzumformer angebaut an Motor
Frequenzumformer extern
Brenneranschlussmaß
Standard
Brennertyp
Leistung
kW
Brennergewichte
EK3.50 GL-RO
113 – 465
EK3.70 GL-RO
EK4.90 GL-RO
Motor
Abmessungen
Gebläse kW
A
C
D
F
G
H
K
M
N
O
50
0,9
785 – 927
120 – 300
149
310
302
–
725
160
220
M10
160 – 700
56
0,9
785 – 927
120 – 300
190
310
302
–
750
220
270
M10
200 – 900
120
2,2
942 – 1112
140 – 310
190
310
355
–
870
230
280
M12
EK4.135 GL-RO
200 – 1350
125
3
942 – 1138
140 – 310
220
310
355
–
860
230
280
M12
EK4.175 GL-RO
300 – 1750
135
4
953 – 1276
170 – 410
261
310
355
–
910
270
340
M12
EK5.180 GL-RO
300 – 1850
170
4
1057
250
220
300
379
–
925
230
340
M12
EK5.220 GL-RO
400 – 2200
174
4
1057
270
261
300
379
–
925
270
340
M12
EK5.280 GL-RO
600 – 2900
186
5,5
1063
250
323
300
379
–
975
330
406
M12
EK6.170 GL-E / GL-R
225 – 1775
160
3
1230
230
227
189
531
190
823
270
340
M20
EK6.200 GL-E / GL-R
265 – 2290
160
3
1230
230
227
189
531
190
823
270
340
M20
EK6.240 GL-E / GL-R
290 – 2740
170
4
1279
250
278
189
531
195
921
290
340
M20
EK6.300 GL-E / GL-R
375 – 3070
170
4
1279
250
278
189
531
195
921
290
340
M20
EK7.350 GL-E / GL-R
830 – 4010
310
5,5
1424
272
345
242
654
565
1026
350
453
M20
EK7.450 GL-E / GL-R
770 – 4840
320
7,5
1424
270
345
242
654
565
1050
350
453
M20
EK8.550 GL-E / GL-R
680 – 6415
400
11
1505
311
384
265
680
610
1055
400
509
M20
EK8.700 GL-E / GL-R
800 – 7620
430
15
1595
311
384
265
680
610
1071
400
509
M20
EK9.850 GL-E / GL-R
1150 – 8180
530
18,5
1617
350
460
305
842
720
1232
475
580
M20
570
22
1617
350
460
305
842
720
1300
475
580
M20
EK9.1000 GL-E / GL-R
795 – 11500
Technische Daten im Überblick
Monoblockbrenner Zweistoff (Öl/Gas)
EK3 - E10
schadstoffarm Gas/Standard Öl
Brennertyp
Leistung
kW
Brennergewichte
EK6.170 GL-EU / GL-RU
250 – 1670
EK6.200 GL-EU / GL-RU
EK6.240 GL-EU / GL-RU
Motor
Abmessungen
Gebläse kW
A
C
D
F
G
H
K
M
N
O
160
3
1230
434
242
189
531
190
823
270
340
M20
280 – 1930
160
3
1230
434
242
189
531
190
823
270
340
M20
300 – 2300
170
4
1279
457
278
189
531
195
921
290
340
M20
EK6.300 GL-EU / GL-RU
350 – 2670
170
4
1279
457
278
189
531
195
921
290
340
M20
EK7.450 GL-EU / GL-RU
770 – 3855
320
7,5
1424
530
345
242
654
565
1026
350
453
M20
EK8.550 GL-EU / GL-RU
660 – 4570
400
11
1505
500
384
265
680
610
1061
400
509
M20
EK8.700 GL-EU / GL-RU
495 – 6020
430
15
1595
500
384
265
680
610
1071
400
509
M20
EK9.850 GL-EU / GL-RU
900 – 7830
530
18,5
1617
600
460
305
842
720
1217
475
580
M20
EK9.1000 GL-EU / GL-RU
1110 – 10380
570
22
1617
600
460
305
842
720
1300
475
580
M20
schadstoffarm Öl und Gas
Brennertyp
Leistung
kW
Brennergewichte
EK6.170.3 GL-EF2
250 – 1900
EK6.170.3 GL-EF2-FQi
EK6.170.4 GL-EF2
Motor
Abmessungen
Gebläse kW
A
C
D
F
G
H
K
M
N
O
250
3
1335
399
278
196
524
190
880
290
340
M20
250 – 1900
250
3
1335
399
278
196
524
190
880
290
340
M20
250 – 1900
250
4
1335
399
278
196
524
190
880
290
340
M20
EK6.170.4 GL-EF2-FQi
250 – 2100
250
4
1335
399
278
196
524
190
880
290
340
M20
EK6.300.4 GL-EF2
370 – 2660
250
4
1345
404
278
196
524
195
974
290
340
M20
EK6.300.4 GL-EF2-FQi
370 – 2820
250
4
1345
404
278
196
524
195
974
290
340
M20
EK6.300.5 GL-EF2
370 – 3100
250
5,5
1345
404
278
196
524
195
974
290
340
M20
EK6.300.5 GL-EF2-FQi
370 – 3240
250
5,5
1345
404
278
196
524
195
974
290
340
M20
EK7.350.5 GL-EF2
500 – 3100
320
7,5
1497
405
325
257
642
565
1074
350
453
M20
EK7.350.5 GL-EF2-FQi
500 – 3500
320
5,5
1497
405
325
257
642
565
1074
350
453
M20
EK7.350.7 GL-EF2
500 – 3700
320
7,5
1497
405
325
257
642
565
1074
350
453
M20
EK7.350.7 GL-EF2-FQi
500 – 3900
320
7,5
1497
405
325
257
642
565
1074
350
453
M20
EK7.350.11 GL-EF2-FQe
500 – 4400
320
11
1497
405
325
257
642
565
1074
350
453
M20
EK7.450.7 GL-EF2
630 – 4500
320
7,5
1494
405
325
257
642
565
1071
350
453
M20
EK7.450.7 GL-EF2-FQi
630 – 4750
320
7,5
1494
405
325
257
642
565
1071
350
453
M20
EK7.450.11 GL-EF2
630 – 4750
320
11
1494
405
325
257
642
565
1071
350
453
M20
EK7.450.11 GL-EF2-FQe
630 – 5380
320
11
1494
405
325
257
642
565
1071
350
453
M20
EK8.550.15 GL-EF2
650 – 6180
430
15
1603
525
384
265
680
610
1100
400
509
M20
EK8.550.15 GL-EF2-FQe
650 – 6400
430
15
1603
525
384
265
680
610
1100
400
509
M21
EK8.550.18 GL-EF2-FQe
650 – 6900
430
18,5
1603
525
384
265
680
610
1100
400
509
M22
EK8.700 GL-EUF/GL-RU
1000 – 7850
430
15
1595
520
384
265
680
610
1071
400
509
M20
EK9.850 GL-EUF/GL-RU
1330 – 9000
530
18,5
1617
590
431
305
842
720
1232
475
580
M20
EK9.850 GL-EUF/GL-RU
1400 – 10860
570
22
1617
590
431
305
842
720
1300
475
580
M20
E10.12000.30 GL-EUF
1715 – 12000
650
30
1500
620
504
450
650
1505
525
–
M20
E10.12000.37 GL-EUF
1715 – 12000
650
37
1500
620
504
450
1095
1095
650
1505
525
–
M20
1018I 11
I 19
Monoblockbrenner Zweistoff (Öl/Gas)
EK3 - E10 Arbeitsfelder
Standard
20,0
25,0
16,0
Feuerraumdruck [mbar]
Feuerraumdruck [mbar]
18,0
14,0
12,0
10,0
8,0
6,0
4,0
2,0
0,0
1000
2000
EK3.50GL-RO
EK4.90GL-RO
E4.175GL-RO
EK5.220GL-RO
10,0
5,0
3000
4000
Brennerleistung [kW]
0
EK3.70GL-RO
EK4.135GL-RO
EK5.180GL-RO
EK5.280GL-RO
500
1000
EK6.170GL-E Gas
EK6.200GL-E Gas
25,0
1500
2000
2500
Brennerleistung [kW]
EK6.170GL-E Öl
EK6.200GL-E Öl
30,0
25,0
20,0
Feuerraumdruck [mbar]
Feuerraumdruck [mbar]
15,0
0,0
0
15,0
10,0
5,0
20,0
15,0
10,0
5,0
0,0
0,0
0
1000
2000
EK6.240GL-E Gas
EK6.300GL-E Gas
3000
4000
Brennerleistung [kW]
0
EK6.240GL-E Öl
EK6.300GL-E Öl
30,0
35,0
25,0
30,0
20,0
15,0
10,0
5,0
2000
EK7.350GL-E Gas
EK7.450GL-E Gas
Feuerraumdruck [mbar]
Feuerraumdruck [mbar]
20,0
4000
6000
Brennerleistung [kW]
EK7.350GL-E Öl
EK7.450GL-E Öl
25,0
20,0
15,0
10,0
5,0
0,0
0,0
0
2000
4000
EK8.550GL-E Gas
EK8.700GL-E Gas
6000
8000
10000
Brennerleistung [kW]
EK8.550GL-E Öl
EK8.700GL-E Öl
0
5000
EK9.850GL-E Gas
EK9.1000GL-E Gas
10000
15000
Brennerleistung [kW]
EK9.850GL-E Öl
EK9.1000GL-E Öl
20,0
18,0
25,0
16,0
20,0
Feuerraumdruck [mbar]
Feuerraumdruck [mbar]
Monoblockbrenner Zweistoff (Öl/Gas)
EK3 - E10 Arbeitsfelder
Standard Öl/schadstoffarm bei Gas
14,0
12,0
10,0
8,0
6,0
4,0
2,0
10,0
5,0
0,0
0,0
0,0
0,0
0
500
1000
1500
EK6.170GL-EU Gas
EK6.200GL-EU Gas
0
2000
2500
Brennerleistung [kW]
EK6.170GL-EU Öl
EK6.200GL-EU Öl
1000
2000
3000
Brennerleistung [kW]
EK6.240GL-EU Gas
EK6.300GL-EU Gas
25,0
EK6.240GL-EU Öl
EK6.300GL-EU Öl
30,0
25,0
20,0
Feuerraumdruck [mbar]
Feuerraumdruck [mbar]
15,0
15,0
10,0
5,0
0,0
0,0
20,0
15,0
10,0
5,0
0,0
0
1000
2000
EK7.450GL-EU Gas
EK8.550GL-EU Gas
3000
4000
5000
Brennerleistung [kW]
EK7.450GL-EU Öl
EK8.550GL-EU Öl
0
2000
4000
EK8.700GL-EU Gas
6000
8000
10000
Brennerleistung [kW]
EK8.700GL-EU Öl
30,0
Feuerraumdruck [mbar]
25,0
20,0
15,0
10,0
5,0
0,0
0
5000
EK9.850GL-EU Gas
EK9.1000GL-EU Gas
10000
15000
Brennerleistung [kW]
EK9.850GL-EU Öl
EK9.1000GL-EU Öl
20 I 21
25,0
25,0
20,0
20,0
Feuerraumdruck [mbar]
Feuerraumdruck [mbar]
Monoblockbrenner Zweistoff (Öl/Gas)
EK3 - E10 Arbeitsfelder
schadstoffarm bei Öl und Gas
15,0
10,0
5,0
0,0
500
1000
5,0
1500
2000
Brennerleistung [kW]
EK6.170.3 GL-EF2
EK6.170.4 GL-EF2
0
EK6.170.3 GL-EF2-FQi
EK6.170.4 GL-EF2-FQi
25,0
25,0
20,0
20,0
15,0
10,0
5,0
1000
2000
EK6.300.4 GL-EF2
EK6.300.5 GL-EF2
Feuerraumdruck [mbar]
Feuerraumdruck [mbar]
10,0
0,0
0
3000
4000
Brennerleistung [kW]
EK6.300.4 GL-EF2-FQi
EK6.300.5 GL-EF2-FQi
15,0
10,0
5,0
0,0
0,0
0
1000
2000
EK7.350.5 GL-EF2
EK7.350.5 GL-EF2-FQi
EK7.350.11 GL-EF2-FQe
3000
0
4000
5000
Brennerleistung [kW]
EK7.350.7 GL-FE2
EK7.350.7 GL-EF2-FQi
2000
4000
6000
Brennerleistung [kW]
EK7.450.7 GL-EF2
EK7.450.7 GL-EF2-FQi
30,0
EK7.450.11 GL-FE2
EK7.450.11 GL-FE2-FQe
40,0
35,0
Feuerraumdruck [mbar]
25,0
Feuerraumdruck [mbar]
15,0
20,0
15,0
10,0
5,0
0,0
30,0
25,0
20,0
15,0
10,0
5,0
0,0
0
2000
4000
EK8.550.15 GL-EF2
EK8.550.18 GL-EF2-FQe
EK8.700GL-EUF Öl
6000
8000
10000
Brennerleistung [kW]
EK8.550.15 GL-EF2-FQe
EK8.700GL-EUF Gas
0
2000
4000
6000
EK9.850GL-EUF Gas
EK9.1000GL-EUF Gas
E10.12000.30GL-EUF
8000
10000 12000 14000
Brennerleistung [kW]
EK9.850GL-EUF Öl
EK9.1000GL-EUF Öl
E10.12000.37GL-EUF
ELCO Industrie
Ihr Partner
für zuverlässigen Service
Maßgeschneiderte Serviceangebote
Nur eine gepflegte Feuerungsanlage arbeitet auf Dauer
wirtschaftlich und emissionsarm. Darum bietet ELCO für
Planer, Anlagenbauer und Betreiber einen erstklassigen
Kundendienst und eine unübertroffene Auswahl an
Serviceleistungen:
• Inbetriebnahme von Anlagen durch ELCO Servicetechniker
weltweit über eigene Service-Stützpunkte und Partner
• Montageaufsicht und -unterstützung
• 24-Stunden-Störungsbehebung, 365 Tage im Jahr
• Komplette, auf Ihre Wünsche abgestimmte
Servicepakete, welche die Funktionssicherheit der
Anlage über die gesamte Lebensdauer garantieren
• Vor-Ort-Service, in der Regel innerhalb von 4 Stunden
• Dank der unmittelbaren Verfügbarkeit von Originalersatzteilen erfolgt die Störungsbehebung in der Regel
beim ersten Einsatz
Dabei kommt modernste Messtechnik mit elektronischer
Messwerterfassung zum Einsatz.
ELCO bietet darüber hinaus die Möglichkeit, das Kesselhauspersonal, Bediener und Techniker sowie eigene Servicetechniker am firmeneigenen Prüfstand an Brennersystemen
zu schulen.
ELCO Industrie verfügt über ein flächendeckendes Netz
von Servicetechnikern für den Einsatz an industriellen Anlagen. Europaweit sind bei ELCO 800 Servicetechniker
für Sie aktiv.
Wählen Sie aus unserem umfassenden Serviceangebot nach
Ihren Anforderungen die Leistungen, die Sie benötigen.
Dadurch erhalten Sie die Verfügbarkeit Ihrer Anlage über
viele Jahre mit besten Ergebnissen bei Energieeffizienz
und Umweltverträglichkeit.
Neben der hohen Verfügbarkeit unserer Techniker bieten
wir Ihnen auch die gezielte Inspektion und Optimierung
Ihrer Anlagen im Hinblick auf:
• Mögliche Einsparpotentiale
• Einhaltung der gültigen Vorschriften und Gesetze
inklusive Emissionsrichtlinien
• Anlagenumbauten und -anpassungen
22 I 23
Part of the MTS Group
A leading European Heating Group
24-Stunden-Werkskundendienst
Deutschland: 01 80 / 3 52 61 80*
Nederland: 035/6 95 73 50**
Österreich: 08 10/400 010**
Schweiz: 08 48/808 808***
Hauptniederlassungen
Zentrale ELCO Österreich
ELCO Austria GmbH
Aredstraße 16 - 18
2544 Leobersdorf
Tel. +43 (0) 22 56/63 99 9-32
Fax +43 (0) 22 56/64 41 1
info@at.elco.net
Zentrale ELCO Schweiz
ELCOTHERM AG
Sarganserstrasse 100
7324 Vilters
Tel. +41 (0) 81/725 25 95
Fax +41 (0) 81/725 25 43
vilters@ch.elco.net
Berlin
Parkallee 5
14974 Genshagen
Tel. 0 34 43/80 54 57
Mob. 0163/352 66 00
Fax 0 34 43/82 02 86
Hannover
Schachtebeckweg 5
30165 Hannover
Tel. 05 11/96 68-210, -212
Mob. 0163/352 63-03, -11
Fax 05 11/9 66 82 30
Köln
Mathias-Brüggen-Straße 76
50827 Köln
Tel. 02 21/5 96 32 14
Mob. 0163/352 65 10
Fax 02 21/5 96 32 74
Frankfurt
Dreieichstraße 10
64546 Mörfelden-Walldorf
Tel. 0 61 05/28 71 71
Mob. 0163/352 66 72
Fax 0 61 05/28 71 77
Stuttgart
Hohenzollernstraße 31
72379 Hechingen
Tel. 0 74 71/187 775
Mob. 0163/352 68 03
Fax 0 74 71/187 733
Zentrale ELCO Europe
ELCO Shared Services GmbH
Hohenzollernstraße 31
72379 Hechingen
Tel. +49 (0) 74 71/187-0
Fax +49 (0) 74 71/187-111
www.elco.net
ELCO Nederland
ELCO-Rendamax BV
Amsterdamsestraatweg 27
1411 AW Naarden
Tel. +31 (0) 35/6 95 73 10
Fax +31 (0) 35/6 94 26 37
info@nl.elco.net
ELCO Industrie Deutschland
Zentrales Planungsbüro
Dreieichstrasse 10
64546 Mörfelden-Walldorf
Tel. 06 105/968 -192
Fax 06 105/968 -199
industrie@de.elco.net
* Kosten bei Telefonanrufen aus dem deutschen Festnetz: 9 Cent pro Minute. Kosten aus dem Mobilnetz können abweichen.
** Kosten bei Telefonanrufen aus dem nationalen Festnetz: zum Ortstarif. Kosten aus dem Mobilnetz können abweichen.
*** Kosten bei Telefonanrufen aus dem schweizerischen Festnetz: 8 Cent pro Minute. Kosten aus dem Mobilnetz können abweichen.
Stand: 03/09/FI MONO/1/09. Änderung vorbehalten.
Die Verwendung der Texte, Fotos und/oder Zeichnungen ist ohne schriftliche Zustimmung urheberrechtswidrig.
ELCO ganz in Ihrer Nähe
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
19
Dateigröße
1 629 KB
Tags
1/--Seiten
melden