close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Betriebsanleitung - OPERTIS Produktkatalog

EinbettenHerunterladen
Betriebsanleitung
Set Möbelschloss ES7810
Schließteile ES7830, ES7840, ES7850
eLOCK
Betriebsanleitung
DE
Set Möbelschloss ES7810
Inhalt
1
Einführung .................................................................................................................... 4
Zu dieser Anleitung ...................................................................................................... 4
Erklärung der Symbole und der Signalwörter .............................................................. 4
Zielgruppe .................................................................................................................... 4
OPERTIS Support........................................................................................................ 4
Aktualität der Informationen ......................................................................................... 4
2
Produktbeschreibung .................................................................................................. 5
Bestandteile ................................................................................................................. 5
Kombinationsmöglichkeiten ......................................................................................... 5
Funktionsprinzip ........................................................................................................... 5
Detaillierte Informationen ............................................................................................. 6
3
Bestimmungsgemäßer Gebrauch ............................................................................... 6
Einsatzbereich.............................................................................................................. 6
Zustand des Produkts .................................................................................................. 6
Umgebungsbedingungen ............................................................................................. 6
Restrisiko ..................................................................................................................... 7
4
Sicherheitshinweise ..................................................................................................... 8
5
Bedienung und Betrieb ................................................................................................ 9
Programmierkarte festlegen und Identträger programmieren ...................................... 9
Batterie wechseln....................................................................................................... 12
Akustische Signale..................................................................................................... 13
6
Wartung, Reinigung und Pflege ................................................................................ 14
Wartung...................................................................................................................... 14
Reinigung und Pflege................................................................................................. 14
7
Probleme und Lösungen ........................................................................................... 15
8
Produktspezifikation .................................................................................................. 15
Konformitätserklärung ................................................................................................ 15
Maße .......................................................................................................................... 16
Technische Daten ...................................................................................................... 17
9
Entsorgung ................................................................................................................. 18
Produkt....................................................................................................................... 18
Batterien..................................................................................................................... 18
Notizen ....................................................................................................................... 18
12/2012
OPERTIS  3
DE
eLOCK
Set Möbelschloss ES7810
1
Betriebsanleitung
Einführung
Zu dieser Anleitung
Diese Anleitung enthält wichtige Hinweise zum Betrieb des Sets für das
Möbelschloss ES7810.
 Anleitung sorgfältig und aufmerksam durchlesen.
 Anleitung aufbewahren und an jeden nachfolgenden Benutzer des
Sets für das Möbelschloss ES7810 weitergeben.
Erklärung der Symbole und der Signalwörter
WARNUNG
Weist auf Gefahren hin, die zum Tod oder zu
schweren Personenschäden führen können.
VORSICHT
Weist auf Gefahren hin, die zu geringfügigen oder
mäßigen Personenschäden führen können.
VORSICHT
Weist auf Gefahren hin, die zu Sachschäden führen
können.
Hinweis
Kennzeichnet Hinweise und Tipps zur optimalen
Nutzung der Anleitung und des Produkts.
Zielgruppe
Diese Anleitung wendet sich an Fachpersonal, das mit der Wartung,
Pflege, Entsorgung und Aufrechterhaltung eines störungsfreien Betriebs
von Möbelschlössern betraut ist und eine für diese Tätigkeiten geeignete
Ausbildung oder entsprechende Erfahrung vorweisen kann.
OPERTIS Support
Sollten Sie über die in dieser Anleitung vorliegenden Informationen
hinausgehende Fragen haben, wenden Sie sich bitte direkt an
OPERTIS GmbH
Prof.-Bier-Straße 1-5
D-34454 Bad Arolsen
Tel.: +49 5691 87741-200
Fax: +49 5691 87741-281
E-Mail: support@opertis.de
Aktualität der Informationen
Sämtliche Angaben zu Produkt, Bildern, Maßen und Ausführungen
entsprechen dem Stand zum Zeitpunkt der Produktlieferung. Wir behalten
uns Änderungen aufgrund des technischen Fortschritts und des daraus
resultierenden ständigen Verbesserungsprozesses unserer Produkte vor.
Die aktuelle Fassung dieser Anleitung und weitergehende Informationen
finden Sie auch auf unserer Internetseite www.opertis.de.
Stand 12/2012
4  OPERTIS
12/2012
DE
eLOCK
Betriebsanleitung
2
Set Möbelschloss ES7810
Produktbeschreibung
Bestandteile
In dieser Anleitung ist folgende Möbelschlossvariante beschrieben:
Art.-Nr. / Bezeichnung
Abbildung
ES7820
Möbelschloss
ES7830
Schließteil aus Metall mit Auswurffeder
Kombinationsmöglichkeiten
Folgende Schließteile können mit dem Möbelschloss kombiniert werden.
Art.-Nr. / Bezeichnung
Abbildung
ES7840
Schließteil aus Kunststoff für Flügeltüren
ES7850
Frontal Schließteil für Schiebetüren
Funktionsprinzip
Das Möbelschloss ES7820 verriegelt durch einen Rastbolzen am
Schließteil, wahlweise aus Kunststoff oder Metall. Das Schloss verschließt
sich 3 Sekunden nach einer Öffnung automatisch.
Die Programmierung des Möbelschlosses erfolgt ausschließlich über eine
Programmierkarte. Ein Programmiergerät, eine Software oder andere
Hilfsmittel sind nicht erforderlich.
Zur Berechtigung am Möbelschloss ES7820 stehen passive Identträger
ohne eigene Stromversorgung in verschiedenen Bauformen wie
Schlüsselanhänger oder Karten zur Verfügung.
12/2012
OPERTIS  5
DE
eLOCK
Set Möbelschloss ES7810
Betriebsanleitung
Detaillierte Informationen
Weitere Informationen zum Produkt finden Sie in Abschnitt 8
„Produktspezifikation“
3
Bestimmungsgemäßer Gebrauch
Einsatzbereich
Das Möbelschloss ist für Möbel aus Holz mit einer Holzstärke von max.
20mm, je nach Identträgertyp, geeignet. (Siehe nachstehende Tabelle)
Das Schloss wird in Verbindung mit dem dazugehörigen Schließteil an der
Möbelinnenseite montiert. Es ist für den Einsatz im geschützten
Innenbereich eines Gebäudes vorgesehen.
ES Nummer
Transponder
Lesereichweite
ES7910
Identkarte
bis 20 mm
ES7930
Schlüssel
bis 16 mm
ES7940
Schlüsselanhänger
bis 16 mm
ES7941
Schlüsselanhänger
bis 20 mm
Weitere Transponder
auf Anfrage
Zustand des Produkts
Möbelschlösser dürfen nur in technisch einwandfreiem Zustand benutzt
werden.
Eigenmächtige Umbauten und Veränderungen des Produkts sind
unzulässig.
Umgebungsbedingungen
Der Einsatz an Metallmöbeln oder in besonders belasteter Umgebung,
z.B. durch hohe Luftfeuchte, aggressive Gase oder extreme
Temperaturen, ist nicht zulässig. Bei Fragen wenden Sie sich an den
OPERTIS Support
VORSICHT
Gefahr von Sachbeschädigung
Das batteriebetriebene Möbelschloss signalisiert eine
akustische Batterie-Leer-Warnung wenn sich die
Batterieleistung dem Ende neigt. Es sollte unverzüglich ein
Batteriewechsel erfolgen.
Bei Missachtung der Batterie-Leer-Warnung bleibt das
Möbelschloss die ganze Zeit geöffnet. Es schließt erst wieder,
wenn eine neue Batterie eingesetzt wird.
Selten genutzte Schlösser sollten mindestens ein Mal im
Quartal geöffnet werden, um den Batteriezustand zu
überprüfen.
6  OPERTIS
12/2012
DE
eLOCK
Betriebsanleitung
Set Möbelschloss ES7810
Restrisiko
Bei bestimmungsgemäßem Gebrauch und Einhaltung der
Wartungshinweise wird dieses Produkt Ihre Objektsicherheit
unterstützen.
Folgende Restrisiken können jedoch nicht ausgeschlossen
werden:
VORSICHT
Gefahr von Sachbeschädigung
Bei einem Ausfall der elektromechanischen Komponenten
besteht die Gefahr des dauerhaften Schließens. Ein Öffnen der
Tür ist in diesem Fall nur durch eine mechanische Notöffnung
möglich. Jedes Schließteil verfügt über eine Sollbruchstelle.
Diese liegt je nach Schließteil zwischen 25 Kg und 35 Kg.
Bei einer plötzlichen, vollständigen Entladung der Batterie ist
das Möbelschloss ohne Funktion. Es signalisiert keine
Batteriewarnungen. Ein Öffnen der Tür ist nur durch eine
mechanische Notöffnung möglich. Jedes Schließteil verfügt
über eine Sollbruchstelle. Diese liegt je nach Schließteil
zwischen 25 Kg und 35 Kg.
VORSICHT
Gefahr von Sachbeschädigung
Bei selten benutzten Schlössern sollten die Batterien
spätestens nach zwei Jahren getauscht werden.
Es besteht das Risiko, dass das Schloss elektronisch nicht
mehr zu öffnen ist. Ein Öffnen der Tür ist in diesem Fall nur
durch eine mechanische Notöffnung möglich. Jedes Schließteil
verfügt über eine Sollbruchstelle. Diese liegt je nach Schließteil
zwischen 25 Kg und 35 Kg.
12/2012
OPERTIS  7
DE
eLOCK
Set Möbelschloss ES7810
4
Betriebsanleitung
Sicherheitshinweise
Die folgenden Sicherheitshinweise sind vor dem Gebrauch zu beachten!
Für Personen- oder Sachschäden, die durch Missachtung dieser
Anweisungen entstehen, übernimmt OPERTIS keinerlei Haftung!
WARNUNG
Gefahr von Personenschäden durch die Batterie
Ein unsachgemäßer Umgang mit der Batterie kann zu
Gesundheitsschäden führen. Folgende Hinweise sind zu
beachten:
 Nur mitgelieferte oder von OPERTIS freigegebene
Batterien verwenden.
 Batterie nicht öffnen, löten oder schweißen.
 Batterie nicht ins Feuer werfen.
 Batterie nicht wiederaufladen.
 Leere Batterie sofort aus dem Möbelschloss entfernen.
 Batterie außerhalb der Reichweite von Kindern
aufbewahren.
 Ausgelaufene Batterie nicht ohne entsprechenden Schutz
anfassen. Nicht mit Augen oder Mund in Berührung
bringen.
VORSICHT
Gefahr von Sachschäden
Bei der Verwendung von nicht freigegebenen Batterietypen
kann es zu Funktionsstörungen kommen. Der Beschlag
meldet dann keine Batteriewarnungen.
Nur die von OPERTIS freigegebenen Batterietypen
verwenden.
VORSICHT
Gefahr von Sachbeschädigung
Elektronische Bauteile können bei Berührung irreparabel
beschädigt werden.
Vorschriften und Hinweise in Norm DIN EN 61340-5-2
beachten!
8  OPERTIS
12/2012
DE
eLOCK
Betriebsanleitung
5
Set Möbelschloss ES7810
Bedienung und Betrieb
Programmierkarte festlegen und Identträger programmieren
Die Programmierung der Identträger findet direkt am Möbelschloss ohne
ein Programmiergerät oder eine separate Software statt.
Hinweis
Einlernen der Programmierkarte
Die Programmierkarte ist unbedingt vor der Montage des
Möbelschlosses ES7820 einzulernen, da für den
Einlernvorgang ein Taster auf der Rückseite des
Möbelschlosses betätigt werden muss.
Späteres Einlernen der Programmierkarte ist mit der
Demontage des Möbelschlosses verbunden.
Identträger können auch nach der Montage eingelernt
werden.
Vorsicht
Aufbewahrung der Programmierkarte
Die Programmierkarte muss nach der Benutzung sicher
aufbewahrt und gegen unberechtigte Benutzung geschützt
werden. Mit Hilfe der Programmierkarte können jederzeit
Identträger für das Schloss berechtigt werden.
Programmierkarte festlegen:
Gehen Sie wie folgt vor:
Schritt
1
12/2012
Tätigkeit
Abbildung
Taster auf der Rückseite des
Möbelschlosses betätigen.
Es ertönt ein schnell
aufeinanderfolgendes TickSignal.
2
Programmierkarte innerhalb
von drei Sekunden an das
Schloss halten.
3
Zwei kurze, aufsteigende Töne
bestätigen, dass die
Programmierkarte gespeichert
wurde.
OPERTIS  9
DE
eLOCK
Set Möbelschloss ES7810
Betriebsanleitung
Identträger einlernen
Gehen Sie wie folgt vor:
Schritt
1
Tätigkeit
Abbildung
Programmierkarte vor das
Schloss halten.
Es ertönt ein schnell
aufeinanderfolgendes TickSignal.
2
Identträger innerhalb von drei
Sekunden an das Schloss
halten.
3
Zwei kurze, aufsteigende Töne
bestätigen, dass der
Identträger gespeichert wurde.
4
Auf diese Weise können bis zu
49 Identträger eingelernt
werden.
Öffnen des Schlosses
Gehen Sie wie folgt vor:
Schritt
1
Tätigkeit
Identträger vor den
Positionsaufkleber halten.
Es ertönen zwei aufsteigende
Töne.
2
Die Tür oder Schublade kann
jetzt geöffnet werden.
3
Nach 3 Sekunden verschließt
sich das Schloss automatisch.
10  OPERTIS
Abbildung
12/2012
DE
eLOCK
Betriebsanleitung
Set Möbelschloss ES7810
Einzelne Identträger löschen
Gehen Sie wie folgt vor:
Schritt
1
Tätigkeit
Abbildung
Programmierkarte vor das
Schloss halten.
Es ertönt ein schnell
aufeinanderfolgendes TickSignal.
2
Identträger innerhalb von drei
Sekunden an das Schloss
halten.
3
Vier gleichbleibende Töne
bestätigen, dass der
Identträger gelöscht wurde.
Alle Identträger löschen
Gehen Sie wie folgt vor:
Schritt
1
2
12/2012
Tätigkeit
Abbildung
Programmierkarte vor das
Schloss halten.
Es ertönt ein schnell
aufeinanderfolgendes TickSignal.
Programmierkarte weiter vor
das Schloss halten.
Es ertönt ein
aufeinanderfolgendes TickSignal. Anschließend bestätigt
ein langer Ton, dass alle
Identträger gelöscht wurden.
OPERTIS  11
DE
eLOCK
Set Möbelschloss ES7810
Betriebsanleitung
Batterie wechseln
Hinweis
Angaben zum Batterietyp im Abschnitt „Technische Daten“ beachten.
VORSICHT
Gefahr von Sachbeschädigung
Bei selten benutzten Schlössern sollten die Batterien
spätestens nach zwei Jahren getauscht werden.
Es besteht das Risiko, dass das Schloss elektronisch nicht
mehr zu öffnen ist.
Gehen Sie wie folgt vor:
Schritt
Tätigkeit
Abbildung
Möbeltür mit Hilfe des
Identträgers öffnen und das
Batteriefach durch
herunterdrücken des Clips
öffnen.
2
3
4
12  OPERTIS
Batteriedeckel entfernen und
leere Batterie entnehmen.
Die neue, volle Batterie wie im
Möbelschloss eingezeichnet
einlegen.
Batteriedeckel schließen und
anschließend eine
Probeöffnung durchführen.
12/2012
DE
eLOCK
Betriebsanleitung
Set Möbelschloss ES7810
Akustische Signale
Modus
Akustisches Signal
Programmiermodus Ca. 7 Sekunden
andauerndes schnell
aufeinander folgendes
Tick-Signal.
Programmiermodus 2 aufsteigende Töne.
Programmiermodus 4 gleichbleibende kurze
Töne.
Programmiermodus Ca. 15 Sekunden
andauerndes aufeinander
folgendes Tick-Signal.
Anschließend ein langer
Ton.
Normalbetrieb
2 aufsteigende Töne.
Normalbetrieb
Normalbetrieb
12/2012
Bedeutung
Programmiermodus
eingeschaltet
Karte erfolgreich eingelernt.
Karte gelöscht.
Alle berechtigten Identträger
wurden gelöscht.
Möbelschloss erfolgreich
geöffnet.
4 gleichbleibende kurze
Töne.
Karte nicht berechtigt.
Ca. 15 Sekunden
andauernder Dauerton.
Batteriewarnung.
Batteriewechsel muss
unverzüglich erfolgen. Das
Schloss ist mit der leeren
Batterie dauerhaft geöffnet.
OPERTIS  13
DE
eLOCK
Set Möbelschloss ES7810
6
Betriebsanleitung
Wartung, Reinigung und Pflege
Wartung, Reinigung und Pflege dürfen ausschließlich von qualifiziertem
Personal ausgeführt werden. Eine Gewährleistung für Schäden, die durch
unsachgemäße Behandlung entstehen, ist ausgeschlossen.
VORSICHT
Sachbeschädigung durch fehlerhafte Reinigung
Bei fehlerhafter Reinigung können die Oberflächen
angegriffen und beschädigt werden:
 Möbelschloss nur von außen pflegen.
 Keine alkalischen, säure- und chlorhaltigen
Reinigungsmittel verwenden.
 Keine Reinigungsmittel mit Scheuermittelzusatz
verwenden.
 Keine scheuernden Instrumente, z.B. Bürsten,
verwenden.
 Keine Öle und Fette ins Innere des Möbelschlosses
gelangen lassen.
Wartung
Gehen Sie wie folgt vor:
Schritt
1
Tätigkeit
Abbildung
Ein Mal jährlich den
Rastbolzen (siehe
Umrandung) am Schließteil
mit Fin Super (OPERTIS
Pflegeset ES281) benetzen.
Reinigung und Pflege
Gehen Sie wie folgt vor:
Schritt
1
14  OPERTIS
Tätigkeit
Abbildung
Oberflächen nur mit einem
sauberen, trockenen und
fusselfreiem Tuch abwischen.
12/2012
DE
eLOCK
Betriebsanleitung
7
Set Möbelschloss ES7810
Probleme und Lösungen
Problem
Möbelschloss öffnet
nicht
Mögliche Ursache
Identträger ist nicht
berechtigt.
Identträger ist defekt
Batterie ist leer oder
defekt.
Programmierkarte
reagiert nicht
8
Falsche
Programmierkarte
eingelernt
Lösung
Identträger einlernen
Identträger
austauschen
Batterie wechseln und
einmalige Bedienung
des Möbelschlosses.
Bitte wenden Sie sich
an den OPERTIS
Support
Siehe Seite 4
Produktspezifikation
Konformitätserklärung
Hiermit erklärt die OPERTIS GmbH, dass sich das Möbelschloss in
Übereinstimmung mit den grundlegenden Anforderungen und den
anderen relevanten Vorschriften der ETSI EN 300 330-2 (04/2006) und
ETSI EN 300 330-1 (04/2006) befindet und CE-konform ist.
Eine Kopie der Konformitätserklärung kann über den OPERTIS Support
bezogen werden.
12/2012
OPERTIS  15
DE
eLOCK
Set Möbelschloss ES7810
Betriebsanleitung
Maße
Alle Maßangaben in mm.
Möbelschloss
ES7830 Schließteil aus Metall mit Auswurffeder
Schließteil aus Kunststoff für Flügeltüren ES7840
Frontal Schließteil für Schiebetüren ES7850
16  OPERTIS
12/2012
DE
eLOCK
Betriebsanleitung
Set Möbelschloss ES7810
Technische Daten
Möbelschloss ES7820
Maße
60 x 60 x 22 mm
Oberfläche
Kunststoff
Schließteil aus Metall mit Auswurffeder ES7830
Maße
60 x 20 x 20 mm
Material
Metall
Sollbruchstelle
Bei 35 Kg
Schließteil aus Kunststoff für Flügeltüren ES7840
Maße
66 x 50 x 18 mm
Material
Kunststoff
Sollbruchstelle
Bei 25 Kg
Frontal Schließteil für Schiebetüren ES7850
Maße
60 x 19 x 24,6 mm
Material
Kunststoff und Metall
Sollbruchstelle
Bei 35 Kg
Stromversorgung
Versorgungsspannung
3 Volt Lithium Batterie CR123A
OPERTIS Art.-Nr.: ES0892.
Freigegebene Batterietypen:
 Panasonic CR123
Batterielebensdauer:
je nach Einsatzbedingung und
Beschlagstyp:
 bis zu 3 Jahre oder
 bis zu 30.000 Schließungen
 Betrieb im Standby
 Schließungen (gesamt)
12/2012
OPERTIS  17
DE
eLOCK
Set Möbelschloss ES7810
Betriebsanleitung
Spezifische Daten
9
Betriebstemperatur
+2 °C bis +40 °C
Lagertemperatur
+2 °C bis +40 °C
Luftfeuchtigkeit für Betrieb und
Lagerung
max. 95 % nicht kondensierend
Speicherkapazität im
Möbelschloss:
OPERTIS
Identträger
49
Entsorgung
Produkt
Entsorgung gemäß WEEE-Direktive 2002/96/EG:
 Produkt nicht über den örtlichen Hausmüll entsorgen.
 Produkt an OPERTIS zurücksenden oder bei einer kommunalen
Sammelstelle für Elektro-Sonderabfälle entsorgen.
Batterien
 Batterien nicht über den örtlichen Hausmüll, sondern bei
öffentlichen Batteriesammelstellen entsorgen.
 Batterien nicht ins Feuer werfen.
 Gebrauchte Batterien nicht gemeinsam lagern.
 Batterien nur entladen entsorgen.
Notizen
18  OPERTIS
12/2012
eLOCK
Betriebsanleitung
12/2012
DE
Set Möbelschloss ES7810
OPERTIS  19
OPERTIS GmbH
Prof.-Bier-Straße 1-5
D-34454 Bad Arolsen
Telefon: + 49 5691 87741-0
Telefax: + 49 5691 87741-310
info@opertis.de
www.opertis.de
M7000.35DB
V000
12/2012
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
3
Dateigröße
163 KB
Tags
1/--Seiten
melden