close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Ibn-Liste ab 2015-04-03

EinbettenHerunterladen
pfarrbrief
Pfarrgemeinde Maria am Gestade | Innsbruck
Jahrgang 37 | Nr. 397 | Oktober 2014
Ich bin der Weinstock, ihr seid die Reben...
Joh. 15,1-8
Das Wort des Pfarrers
Der Rabbi Jesus
Das habe ich in einem Messbuch gefunden
(Magnificat Stundenbuch, September 2014)
Jesus war ein gläubiger Jude. Er kannte die Schrift wie die anderen Juden.
Er besuchte die Synagoge wie die anderen Juden.
Er ließ sich taufen wie die anderen Juden.
Er hielt sich an das Gesetz wie die anderen Juden.
Er sprach dieselben Gebete wie die anderen Juden.
Als jüdischer Rabbi legte er die Schriften aus und führte darüber Streitgespräche mit Freunden und Gegnern.
In Übereinstimmung mit dem jüdischen Gesetz forderte er nicht nur die
Liebe zu Gott, sondern auch die Nächstenliebe, den Verzicht auf Rache
und die Feindesliebe.
Als jüdischer Rabbi wollte er das Gesetz der Tora nicht aufheben,
sondern deuten, ergänzen, reformieren.
Der Rabbi Jesus hat uns seine Bibel hinterlassen mit der Geschichte
Israels, den Psalmen, Prophetenworten, Weisheitssprüchen.
So stehen wir Christen auf demselben Fundament wie unsere jüdischen
Brüder und Schwestern (Gisela Baltes).
Ja, da kommen wir einfach nicht vorbei, wenn Jesus uns etwas, viel oder
doch alles bedeutet. ER ist der von Gott Gesandte. ER ist der Mensch
gewordene Gottessohn. Befassen wir uns doch mit IHM. Es tut uns allen
sehr gut.
Dies meint Ihr Helmut Gatterer.
Familienmessen
Lasset die Kinder zu mir kommen!
Gemeinsam mit unseren Kindern feiern wir
unseren Erntedankgottesdienst am
Sonntag, den 12.Oktober 2014 um 9:30 Uhr
in der Pfarrkirche Maria am Gestade
Der Kinderchor wird singen!
Im Anschluss an die Heilige Messe wird
vom Katholischen Familienverband
recht herzlich zum Pfarrkaffee eingeladen.
Familienmesse im November | 29.11. 18:30 Uhr | Adventkranzsegnung
Wallfahrtsmesse
195.
in unserer Wallfahrtskirche Mentlberg Maria auf der Gallwies
Mittwoch, 15. Oktober 2014
Der Rosenkranz
wird um 19:00 Uhr gebetet,
anschließend feiern wir
um 19:30 Eucharistie.
miteinander beten
miteinander singen
miteinander feiern
Heilige Messe
mit anschließendem Frühstück
Dienstag, 7. Oktober 2014, 08:00 Uhr
Alle sind herzlich dazu eingeladen!
Eucharistische Anbetung
Jesus im Sakrament
Wir laden alle herzlich ein...
... zu einer Zeit der Ruhe und der Besinnung
... zu einer Zeit des Hinhörens und des Krafttankens
... zu einer Zeit des Dankes und der Bitte vor Gott
jeden Donnerstag von 18:00 - 18:30 Uhr
mit Lobpreisliedern - Anbetungszeit und
Eucharistischem Segen
Vesper
mit Gott den Tag beschließen
Die Vesper ist das Abendgebet der katholischen Kirche.
Weltweit werden die gleichen Psalmen gesungen und die
gleichen Stellen aus der Heiligen Schrift gelesen.
Montag, 6. Oktober 2014 um 18:00 Uhr
in der Pfarrkirche Maria am Gestade
Wir laden herzlich dazu ein, sich an diesem weltumspannenden
Gebet zu beteiligen, aus dem Getriebe des Alltags auszusteigen und durch die rhythmischen Psalmgesänge zur Ruhe zu
kommen.
Hoangertstubm
geselliger Nachmittag für alle Junggebliebenen
Einladung zur Hoangertstubm am
Mittwoch, den 15. Oktober 2014
um 14.00 Uhr
im Pfarrsaal
Euer Hoangertstubmteam
freut sich schon wieder
auf euch und eure Freunde.
5-Uhr-Tee
mit DJ Hans Huber
Alle, die gerne tanzen oder gute Musik hören,
sind herzlich eingeladen am
Sonntag, den 19. Oktober 2014
von 17.00 bis 20.00 Uhr
zu einem gemütlichen, beschwingten
Beisammensein im Pfarrsaal
bei guter Musik!
Frauentreff
Törggelen
Am Donnerstag, den 16.10.2014, um 19:30 Uhr
starten wir den Frauentreff der Jahreszeit gemäß
mit einer Törggele-Partie.
Die Fam. Strasser („Strasser Dirndln“) unterhalten
uns mit musikalischen Einlagen und
launigen Mundartgeschichten.
Außerdem haben wir 40 Karten für den
„Altweiberfrühling“ mit Julia Gschnitzer
in den Kammerspielen am 30.10.2014 besorgt,
die ihr beim Frauentreff
um 20,00 Euro erwerben könnt.
Wir freuen uns auf ein Wiedersehen
Euer Frauentreffteam
Weltmissionssonntag
19. Oktober 2014
Der Weltmissions-Sonntag ist die größte Solidaritätsaktion der Welt. An diesem Tag sammelt mehr als eine Milliarde
Katholiken in jeder Pfarre weltweit für
den Aufbau der Weltkirche. Besonders
profitieren davon die 1.100 ärmsten
Diözesen der Welt in Afrika, Asien
und Lateinamerika. Die Sammlung
zum Weltmissions-Sonntag ermöglicht
ihre Grundversorgung und befähigt sie
ihre pastoralen und sozialen Aufgaben
zu erfüllen.
Nach allen Gottesdiensten
werden Produkte aus dem
Welt-Laden verkauft.
Bitte helfen Sie durch Ihre Spende:
IBAN: AT96 6000 0000 0701 5500
BIC: OPSKATWW
Kennwort: WMS
Online: www.missio.at/spenden
Benefizkonzert
der Bundesbahn-Musikkapelle Innsbruck
Tauschmarkt
für Baby- und Kinderartikel
Annahme: Verkauf:
Auszahlung:
Freitag 10. Oktober 2014 Samstag 11. Oktober 2014
Samstag 11. Oktober 2014
16:00 – 19:00 Uhr
10:00 – 13:00 Uhr
16.00 – 18.00 Uhr
Angenommen werden (max. 40 Stk.)
Winterbekleidung für Kinder bis 12 Jahre
Wintersportartikel (Helm, Rodel, Schi,...)
Spielzeug für Drinnen und Draußen
Alles für das Baby und die werdenden Eltern
Kinderbücher und CD‘s
Musikinstrumente
Autositze...
Zu beachten ist:
•
Jeder Artikel muss mit einer festen Schnur durch ein Schild
(ca. 5 x 7 cm) gekennzeichnet sein. Artikelbeschreibung, Farbe, Größe und Preis müssen darauf lesbar vermerkt werden.
•
Schon zu Hause muss bitte eine Liste mit den Tausch-
artikeln ausgefüllt werden (Liste auch online auf unserer Pfarr-
homepage zum Ausdrucken).
•
Die Organisatoren übernehmen keine Haftung für Diebstahl, Verlust; falsche Angaben oder Beschädigung. Umtausch oder Reklamation sind ausgeschlossen.
•
Zur Deckung der Spesen und für die Pfarre werden 10% des
Verkaufspreises einbehalten
•
Käufer und Verkäufer erklären sich mit diesen Bedingungen einver-
standen
Wir behalten uns vor kaputte oder verschmutzte Artikel nicht anzunehmen.
Infos: 0650/9638215
office@pfarre-mag.at
www.pfarre-mariaamgestade-ibk.at
10
Pfarrausflug
nach Maria Weißenstein
Termin: Samstag, 25. Oktober 2014
Abfahrt:
07:30 Uhr bei der Pfarre
Rückkehr: ca. 20:30 Uhr in Innsbruck
Kosten:
70 Euro (Busfahrt, Mittagessen - Menü inkl. Getränke,
Anmeldung noch bis 16.10.2014 möglich
Weinverkostung)
Tel. 572862 oder office@pfarre-mag.at
Sollte jemand verhindert sein, bitte abmelden!
Babytreff
für Babys mit Mama, Papa, Oma, Opa...
Wir treffen uns jeden Mittwoch
von 09:00 bis 11:00 Uhr
in der Pfarre
bzw. bei schönem Wetter am Spielplatz Sieglanger.
Infos:
Nadja Rainer-Trost
Tel.Nr. 0650/441 40 44
11
Gottesdienstordnung
Oktober
SA
27. Sept.
17:30
18:00
18:30
Fest des Hl. Vinzenz von Paul
Beichte
Rosenkranz in der Pfarrkirche
Messfeier Verstorbene der Fam. Kolb/Plörer
SONNTAG, 28. September 2014 | 26. Sonntag im Jahreskreis
09:30
Messfeier Engelbert Holzknecht
18:30
Messfeier für die Pfarrgemeinde
MO29. Sept.
18:00 Fest der Hll. Michael, Gabriel und Rafael
Abendlob
DI 30. Sept.
08:00
Fest des Hl. Hieronymus
Messfeier Richard Kühbacher
MI 1. Okt.
08:00
DO2. Okt.
18:00
Fest der Heiligen Theresia vom Kinde Jesus
Morgenlob
FR 3. Okt.
18:00
18:30
Freitag der 26. Woche im Jahreskreis
Rosenkranz in der Pfarrkirche
Messfeier Franz Gstrein
SA 4. Okt.
17:30
18:00
18:30
Fest des Hl. Franz von Assisi
Beichte
Rosenkranz in der Pfarrkirche
Messfeier Verstorbene der Fam. Kolb/Plörer
Fest der Heiligen Schutzengel
Anbetung bis 18:30 Uhr
Eugen Zangerl / Dr. Walter Thöni
Maria Bliem und Lois Pichler / Pfarrgemeinde
Konrad und Luise Fichtl
SONNTAG, 5. Oktober 2014 |27. Sonntag im Jahreskreis
09:30
Messfeier verstorbene Eltern und Geschwister Triendl /
18:30
Messfeier Verstorbene der Fam. Goreis / Theresia Kuchling
12
MO6. Okt. 18:00
Fest des Hl. Bruno
Vesper
DI 7. Okt.
Gedenktag unserer Lieben Frau v. Rosenkranz
08:00
Messfeier in besonderer Meinung
MI 8. Okt.
Mittwoch der 27. Woche im Jahreskreis
08:00
Morgenlob
DO9. Okt.
Fest des Hl. Dionysius und Gefährten
18.00
Anbetung bis 18:30
FR 10. Okt. 18:00
18:30
SA 11. Okt.
17:30
18:00
18:30
Freitag der 27. Woche im Jahreskreis
Rosenkranz in der Pfarrkirche
Messfeier für Arme Seelen
Marien-Samstag
Beichte
Rosenkranz in der Pfarrkirche
Messfeier Walter Oberger und verstorbene Angehörige /
Hans Rinner / Adolf Hackl mit Familie /
Eugen Zangerl / Dr. Walter Thöni
SONNTAG, 12. Oktober 2014 | Erntedankfest
09:30 Messfeier Michael Stotter/Hans Gappmair/Pfarrgemeinde
18:30 Messfeier Franz Nuener / Josef und Anna Scheidle
MO13. Okt.
18:00
Montag der 28. Woche im Jahreskreis
Abendlob
DI 14. Okt.
08:00
Fest des Hl. Kallistus
Messfeier Johanna Hinterlechner
MI
Fest der Hl. Theresia von Jesus (von Ávila)
Morgenlob
Rosenkranz in der Wallfahrtskirche
Wallfahrtsmesse Adi Wurnitsch / Jahrtag Max Probst
15. Okt.
08:00
19:00
19:30
DO16. Okt.
18:00
Fest der Hl. Hedwig von Andechs
Anbetung bis 18:30 Uhr
13
FR 17. Okt.
18:00
18:30
Fest des Hl. Ignatius von Antiochien
Rosenkranz in der Pfarrkirche
Messfeier Andreas Mair
SA
Fest des Hl. Lukas
Beichte
Rosenkranz in der Pfarrkirche
Messfeier Verstorbene der Fam. Kolb/Plörer /
18. Okt.
17:30
18:00
18:30
Eugen Zangerl / Dr. Walter Thöni
SONNTAG, 19. Oktober 2014 | Weltmissionssonntag
09:30
Messfeier Adolf Scheucher
18:30
Messfeier Viktoria Liensberger / Alexia Platzer
MO20. Okt.
18:00
Fest des Hl. Wendelin
Abendlob
DI 21. Okt.
08:00
Fest der Hl. Ursula und Gefährtinnen
Messfeier in einem besonderen Anliegen
MI 22. Okt.
08:00
DO23. Okt.
18:00
Gedenktag des Sel. Papstes Johannes Paul II.
Morgenlob
FR 24. Okt. 18:00
18:30
Fest des Hl. Antonius Maria Claret
Rosenkranz in der Pfarrkirche
Messfeier für alle Verstorbenen des Monats
SA
Marien-Samstag
Beichte
Rosenkranz in der Pfarrkirche
Messfeier Hildegard Brunn /
25. Okt.
17:30
18:00
18:30
Fest des Hl. Johannes von Capestrano
Anbetung bis 18:30 Uhr
Eugen Zangerl / Dr. Walter Thöni
SONNTAG, 26. Okt. 2014 | 30. Sonntag im Jahreskreis
09:30
Messfeier Engelbert Holzknecht / Pfarrgemeinde
18:30
Messfeier Verstorbene der Fam. Kolb/Plörer
14
MO27. Okt.
18:00
Montag der 30. Woche im Jahreskreis
Abendlob
DI 28. Okt.
08:00
Fest der Hll. Simon und Judas
Messfeier Hedi und Ernst Lahntaler
MI 29. Okt.
08:00
DO30. Okt.
18:00
Mittwoch der 30. Woche im Jahreskreis
Morgenlob
FR 31. Okt. 18:00
18:30
Fest des Hl. Wolfgang
Rosenkranz in der Pfarrkirche
Messfeier für Arme Seelen /
Donnerstag der 30. Woche im Jahreskreis
Anbetung bis 18:30 Uhr
SA
1. Nov.
09:30
17:30
18:00
18:30
Eugen Zangerl / Dr. Walter Thöni
ALLERHEILIGEN
Messfeier Haselwanter/Strele/Kahl
Beichte
Rosenkranz in der Pfarrkirche
Messfeier für alle Verstorbenen der Pfarrgemeinde
SONNTAG, 2. November 2014 |Allerseelen
09:30
Messfeier Walter Oberger und verstorbene Angehörige
anschließend Feier am Kriegerdenkmal
18:30
Messfeier Verstorbene der Fam. Kolb/Plörer
Gebetsmeinung
des Heiligen Vaters für Oktober 2014
1. Gott schenke Frieden, wo Krieg und Gewalt herrschen.
2. Der Sonntag der Weltmission entzünde in jedem den Wunsch, das
Evangelium zu verkünden.
15
Eine kleine Erdgeschichte
zusammengestellt von Otto Pellizzari (Teil 2)
Vor etwa 3 ½ Milliarden Jahren entstanden in seichten Gewässern vor
der australischen Küste massenhaft seltsame brotlaibförmige Gebilde.
Die Wissenschaft bezeichnet sie als Stromatolithen. Es handelt sich
hier um seltsame Algen-Kolonien, die erstmals die Sonnenenergie für
chemische Umwandlungen benutzten und mit ihrer Hilfe Körperstoffe
aufbauten. In diesen Algen wurde erstmals ein wunderbarer Kreislauf
in Gang gesetzt, den man Photosynthese nennt, Diese Photosynthese
spielt sich wie folgt ab:
Die Organismen nehmen das Abgas von Atmung und Verwesung,
Kohlendioxyd, also Abfallstoffe, auf, wandeln es mit Hilfe von Wasser
und Sonnenlicht in Stärke (= gleiche chemische Zusammensetzung wie
Traubenzucker) um und scheiden als ihren „Abfall“ Sauerstoff in die
Atmosphäre ab. Hätten wir vor dieser Zeit gelebt, wären wir sofort
erstickt. Denn in der Atmosphäre gab es nur 0,1 % Sauerstoff (heute
sind es 23,15 %!).
Formel der Photosynthese:
6 H2O + 6 CO2
+ Sonnenlicht = C6H12O6
+ 6 O2
Wasser
Kohlendioxyd
Traubenzucker
Sauerstoff
(=Stärke=Material
zum Aufbau der
Pflanze)
Seit dieser Zeit betreiben alle grünen Pflanzen auf der Erde Photosynthese mit Hilfe des Chlorophylls (= Blattgrün).
Die Erdkruste veränderte sich in dieser Zeit ständig. So gab es immer
wieder Gebirgsbildungen. Vor 1 ½ Milliarden Jahren entstanden die
ersten einzelligen Lebewesen (Eukarioten), die einen Zellkern mit einer
16
Vielzahl von Chromosomen und eine DNA als Träger der Erbinformationen besaßen. Dies ermöglichte auch die sexuelle Fortpflanzung, das
heißt, von nun an konnten Erbanlagen gemischt werden, sodass immer
neue, bislang unbekannte Lebensformen entstehen konnten.
Dieser Fortschritt war die Voraussetzung für die Bildung mehrzelliger
Lebewesen und der „Startschuss“ für eine atemberaubende Entwicklung neuer Lebensstrukturen. Die „Evolution“ war in Gang gesetzt! Die
Fundbelege aus dieser Zeit sind aber nicht so reichhaltig.
Erdfrühzeit (Präkambrium). Es begann vor 4 Milliarden Jahren und
endete vor 590 Millionen Jahren. In dieser Zeit fanden viele Veränderungen der Erdkruste statt: Es entstanden riesige Meeresbecken, hohe
Gebirge, es gab massenhaft Eiszeiten und Wärmezeiten. Es bildeten sich
die Kontinentalplatten, und die Kontinente verschoben sich gegenseitig
immer wieder und standen keineswegs dort, wo wir sie heute sehen!
Aber auch heute verschieben sich die Kontinente immer noch. Allerdings geht diese Wanderung so langsam vor sich, dass sie für die Länge
der Lebenszeit einer Generation überhaupt nicht ins Gewicht fallen.
Diese Periode der Erdfrühzeit zieht sich über den gewaltigen Zeitraum
von 3 Milliarden (3 000 000 000) Jahren hin. Damals entstanden zahlreiche Lagerstätten verschiedener Minerale und Metalle.
Viel mehr weiß die Wissenschaft aber von den weiteren
Abschnitten der Erdgeschichte.
Die Vorgänge und Zustände
der folgenden Epochen lassen
sich nämlich durch unzählige
Funde von Versteinerungen belegen und rekonstruieren.
Fortsetzung folgt in einer der nächsten Pfarrbriefausgaben
17
Nacht der 1000 Lichter
31. Oktober 2014
Am Abend des 31. Oktober erstrahlen in vielen Pfarren tausende Lichter:
Sie möchten uns einstimmen auf das Allerheiligen-Fest.
Kirchen, Kapellen, besondere Orte, Wege, Labyrinthe - viele verschiedene
Projekte laden dazu ein, in eine besondere Atmosphäre einzutauchen.
Zu Allerheiligen gedenken wir nicht nur der bekannten Heiligen, sondern
auch der „Alltags-Heiligen“: Jenen, die im Verborgenen Gutes tun und so
die Welt heller machen.
Der Lichterglanz der Nacht der Tausend Lichter, weist darauf hin, dass
es das „Heilige“ auch in meinem persönlichen Leben gibt - und nur darauf
wartet, entdeckt zu werden.
Pfarrkirche Maria am Gestade
19:30 bis 22:00 Uhr
Lichter | Meditative Musik | Texte | Bilder
Alle Veranstaltungsorte auf www.nachtder1000lichter.at
18
Firmung 2015
Anmeldung
Im Hinblick auf das kommende Arbeitsjahr steht bereits fest, dass
2015 eine Firmung in unserer Pfarrkirche stattfinden wird!
Wir bitten alle Jugendlichen (Jahrgang 2003 und älter), die das
Sakrament der Firmung empfangen wollen, sich bis spätestens
Ende Oktober 2014 anzumelden.
Für die Anmeldung werden Name, Adresse und Geburtsdatum
des Firmlings sowie eine Telefonnummer benötigt.
Schriftlich:
Per E-Mail:
Telefonisch:
Pfarre Maria am Gestade
Weingartnerstraße 44
6020 Innsbruck
office@pfarre-mag.at
0512 / 572862
Die Firmung wird voraussichtlich am 10. Mai 2015 stattfinden.
Die Firmvorbereitung beginnt im Jänner 2015.
Auf eine gemeinsame, spannende Zeit freut sich das
gesamte Team der Firmvorbereitung!
19
Jugend
Terminplan
Jungscharstunde
für alle Kinder ab der 3. Volkschulklasse
jeden Freitag von 16:00 - 17:00 Uhr
mit Karina und Stefanie O.
Jungscharstunde
für alle Kinder der 4. VS-Klasse und 1. Klasse Unterstufe
jeden Dienstag von 17:30 - 18:30 Uhr
mit Jannis und Stefanie C.
Ministrantenstunde
für alle aktiven MinistrantInnen
jeden letzten Montag im Monat
von 18:30 bis 19:30 Uhr
mit Stefanie O.
Jugendtreff
für alle Jugendlichen ab 12 Jahren
alle zwei Wochen freitags von 17:00 - 19:00 Uhr
im Jugendraum Oase
mit Stefanie O.
Kinderchor
Jeden Mittwoch von 17:00 - 18:00 Uhr
Wenn ihr Fragen habt, könnt ihr uns gerne anrufen:
Claudia Agostini-Wolf
Alexandra Strobl
0650 7837733
0676 9121810
20
Verena Wolf
0699 18855403
Pfarrbasar
Vorankündigung
Wir freuen uns, bereits jetzt das Datum für den heurigen
Pfarrbasar ankündigen zu dürfen:
Samstag, 15. November von 09.00 - 19.00 Uhr
Sonntag, 16. November von 10.00 - 17.00 Uhr
Um die Auswahl beim Pfarrbasar immer wieder aufs neue so vielseitig
wie möglich zu gestalten, wird wie jedes Jahr im Vorhinein viel gebastelt,
gesteckt und geschmückt!
Alle kreativen Köpfe, die gerne Ideen einbringen möchten oder einfach
mitbasteln wollen sind herzlich willkommen!
Wir treffen uns am
6., 7. und 8. Oktober ab 18:00 Uhr
Weitere Termine werden dann nach Bedarf vereinbart.
Außerdem werden fleißige Helferinnen und Helfer für
das alljährliche Kekse backen gesucht:
Donnerstag, 6. November
und Freitag, 7. November 2014
jeweils ab 18.00 Uhr im Pfarrsaal
21
Humoriges
Lachen ist die beste Medizin
WERTVOLL
Eine Nonne hört auf der Straße, wie sich zwei Buben mit derben Kraftausdrücken anschreien.
„Hier“, sagt die Nonne zu dem Kleinen, „ ich gebe dir zehn Cent, wenn
du mir versprichst, nie wieder so etwas Schlimmes zu sagen!“
Da steckt der Kleine den Zehner ein und meint ganz spitzbübisch: „Sie!
Ich kenne noch einen Ausdruck, aber der ist glatt einen Euro wert!“
DIE SCHNORRER
Zwei Landstreicher bitten an der Klosterpforte des Klosters in Altötting
um ein Mittagessen. Der Klosterpförtner fragt die beiden: „Ja, haben Sie
denn keinen Beruf?“
„Doch, doch“, sagt der eine, „aber leider bin ich arbeitslos.“
„Und Sie?“, fragt er den anderen. Der erklärt: „Ich bin sein Bodyguard!“
TIERLIEBE
Ein dankbarer Patient lädt die kleine Schwesterngemeinschaft zu einem Grillabend in seinen Garten ein. Drei Würstchen und ein Steak schaffen
sie beim besten Willen nicht mehr.
Die Schwester Oberin, sparsam wie immer, sagt
zum Gastgeber. „Die nehme ich für unseren
Klosterhund mit, damit er auch etwas von unserem Festessen abbekommt.“
Schwester Emerantia freut sich: „Endlich kauft
uns die Mutter Oberin einen Hund!“
22
Wir brauchen eure Hilfe...
Unterstützung für das Pfarrleben
Die Chöre unserer Pfarre sind immer wieder auf der Suche
nach neuen singbegeisterten Mitgliedern.
Probe Pfarrchor:
jeden Mittwoch um 19.30 Uhr
Probe Chor Shalom:
jeden Dienstag um 20.00 Uhr
ab 7. Oktober 2014
Für den Basar brauchen wir wieder
> Spiele
> Bücher
> Stofftiere
... und sonstige Gegenstände, die sich als Preise für unsere
Kinderlose eignen.
Bitte in der Pfarre abgeben. Danke!
23
Terminkalender
Oktober 2014
Sa
04. Okt.08:00
Mo
06. Okt. 18:00
Di
07. Okt.08:00
Sa
11. Okt. 10:00
So
12. Okt. 09:30
Mi
15. Okt.
14:00
19:30
Do
16. Okt. 19:30
So
19. Okt.
17:00
Sa
25. Okt. 07:30
Do
30. Okt. 20:00
Fr
31. Okt. 19:30
Familienverbandsausflug
Vesper
Messe mit Frühstück
Tauschmarkt bis 13:00 Uhr
ERNTEDANK-Familienmesse anschl.
Pfarrkaffee des Familienverbandes
Hoangertstubm
Wallfahrtsmesse/Wallfahrtskirche
Frauentreff
WELTMISSIONSSONNTAG
5-Uhr-Tee
Pfarrausflug Maria Weißenstein
Benefizkonzert der BundesbahnMusikkapelle Innsbruck
Nacht der 1000 Lichter
Gottesdienstordnung
Samstag
Sonntag
Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag
17:30 Uhr
18:00 Uhr
18:30 Uhr
09:30 Uhr
18:30 Uhr
18:00 Uhr
08:00 Uhr
08:00 Uhr
18:00 Uhr
18:00 Uhr
18:30 Uhr
Beichte
Rosenkranz
Eucharistiefeier
Eucharistiefeier
Eucharistiefeier
Abendlob
Eucharistiefeier
Morgenlob
Anbetung
Rosenkranz
Eucharistiefeier
der Pfarre Maria am Gestade
80 Jahre Siedlerverein
Verleger und Herausgeber:
Kath. Pfarrgemeinde Maria am Gestade, Weingartnerstraße 44, 6020 Innsbruck
Pfarrer Msgr. Cons. Helmut Gatterer
Tel. 0512/572862 e-mail: office@pfarre-mag.at
homepage: http://www.pfarre-mariaamgestade-ibk.at
Spielefest
24 17:00 Uhr / Mittwoch 08:30 Uhr bis 11:30 Uhr
Bürozeiten: Dienstag und Donnerstag 14:30 Uhr bis
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
9
Dateigröße
1 501 KB
Tags
1/--Seiten
melden