close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

MA-Blenden gekantet - Hella Sonnen

EinbettenHerunterladen
Montage- und Bedienungsanleitung
Montage- und Bedienungsanleitung
Inhaltsverzeichnis
Vorbemerkungen HELLA Winkelblenden gekantet ..............................................................1
Allgemeine Hinweise ............................................................................................................2
CE Kennzeichnung...............................................................................................................3
Sicherheitshinweise..............................................................................................................4
Vor der Montage...................................................................................................................5
Übersicht: Werkzeuge für die Montage ................................................................................6
Übersicht: Blenden und Abdeckkappe..................................................................................7
Übersicht: Kombiblendenträger ............................................................................................8
Minimale Blendentiefen ........................................................................................................9
Montage Kombiblendenträger ............................................................................................11
Montage Blende .................................................................................................................12
Montage Abdeckung unten.................................................................................................14
Montage Verbödung...........................................................................................................15
Montage Stoßverbindung ...................................................................................................16
Montage Eckverbindung.....................................................................................................17
Inbetriebnahme / Funktionskontrolle...................................................................................18
Demontage.........................................................................................................................19
Übergabeprotokoll (für den Monteur)..................................................................................20
Übergabeprotokoll (für den Nutzer) ....................................................................................21
Diese Anleitung muss vor
Bedienung und Montage
gelesen werden!
Winkelblenden gekantet
Bedienungsanleitung
Montageanleitung (ORIGINAL)
Montage- und Bedienungsanleitung
Montage- und Bedienungsanleitung
Vorbemerkungen HELLA
Winkelblenden gekantet
Allgemeine Hinweise
Fragen
Sollten Sie noch Fragen zur Montage oder Bedienung Ihres Produktes haben, kontaktieren
Sie bitte Ihr autorisiertes Fachgeschäft.
Mit diesem HELLA Erzeugnis haben Sie sich für ein hochwertiges Qualitätsprodukt mit
modernster Technik entschieden, das dennoch einfach zu montieren und zu bedienen ist.
Wir beschreiben in dieser Anleitung die prinzipielle Montage, Inbetriebnahme und die Bedienung.
Ersatzteile / Reparaturen
Erhalten Sie von Ihrem HELLA Fachgeschäft. Es dürfen nur von HELLA freigegebene
Ersatzteile verwendet werden.
Für autorisiertes Fachpersonal
Für den Endkunden
Haftung
Bei Nichtbeachtung der in dieser Anleitung angegebenen Hinweise und Informationen, bei
nicht bestimmungsgemäßer Bedienung oder bei Einsatz außerhalb des vorgesehenen
Verwendungszwecks, lehnt der Hersteller die Gewährleistung für Schäden am Produkt ab.
Die Haftung für Folgeschäden an Elementen aller Art oder Personen ist ausgeschlossen.
Folgende Symbole unterstützen Sie bei Montage oder Bedienung und fordern zu einem
sicherheitsbewussten Handeln auf:
Achtung!
Dieses Symbol kennzeichnet Hinweise, bei deren Nichtbeachtung Gefahren
für den Benutzer bestehen.
Achtung!
Dieses Symbol kennzeichnet Hinweise, bei deren Nichtbeachtung Beschädigungen am Produkt möglich sind.
Rechtliche Hinweise
Grafik- und Textteile dieser Anleitung wurden mit Sorgfalt hergestellt. Für eventuell vorhandene Fehler und deren Auswirkung kann keine Haftung übernommen werden! Technische Änderungen am Produkt sowie in dieser Anleitung sind vorbehalten! Die Anleitung
enthält urheberrechtlich geschützte Informationen. Alle Rechte sind vorbehalten! Die aufgeführten Produkt- oder Markennamen sind geschützte Warenzeichen.
Dieses Symbol kennzeichnet Anwendungshinweise oder nützliche Informationen
Dieses Symbol fordert Sie zu einer Tätigkeit auf.
Achtung!
Dieses Symbol kennzeichnet Verletzungs- oder Lebensgefahr durch einen
Stromschlag.
Dieses Symbol kennzeichnet Bereiche am Produkt, zu denen Sie wichtige
Informationen in dieser Montageanleitung finden.
Technische Änderungen vorbehalten – Ausgabe 01/2012
1
2
Technische Änderungen vorbehalten – Ausgabe 01/2012
Montage- und Bedienungsanleitung
Montage- und Bedienungsanleitung
CE Kennzeichnung
Sicherheitshinweise
Die Blenden in Verbindung mit HELLA Raffstores / Außenjalousien sind CE - erklärt und
erfüllen bei bestimmungsgemäßer Verwendung den grundlegenden Anforderungen der
geltenden europäischen Richtlinien und der DIN EN 13659 - Windklasse 0.
Die Montageanleitung bezieht sich auf Fertigelemente, die zu 100% aus
unseren definierten Teilen mit entsprechend von uns definierten Fertigungsverfahren hergestellt werden, ansonsten wird jegliche Art von Gewährleistung abgelehnt!
Vor Montage und Bedienung müssen die Sicherheitshinweise sowie die
entsprechenden Anleitungen sorgfältig durchgelesen werden. Bei Nichtbeachtung der in diesen Anleitungen angegebenen Hinweise und Informationen, bei nicht bestimmungsgemäßer Bedienung oder bei Einsatz außerhalb
des vorgesehenen Verwendungszwecks, lehnt der Hersteller die Gewährleistung für Schäden am Produkt ab. Die Haftung für Folgeschäden an Elementen aller Art oder Personen ist ausgeschlossen.
HELLA Sonnen- und Wetterschutztechnik GmbH
A-9913 Abfaltersbach, Nr. 125
DIN EN 13659
Abschlüsse außen - Leistungs- und Sicherheitsanforderungen
- Halten Sie die beschriebenen Montageschritte ein und achten Sie auf
Empfehlungen und Hinweise.
- Bewahren Sie diese Anleitung sorgfältig auf.
- Greifen Sie während des Betriebs nicht in oder an bewegliche Teile.
- Verhindern Sie, dass Kleidungsstücke oder Körperteile von der Anlage
erfasst werden können.
- Beachten Sie die Unfallverhütungsvorschriften der Berufsgenossenschaft!
- Vor Betätigung der Anlage ist diese auf erkennbare Schäden zu prüfen.
Bei Schäden an der Anlage darf diese nicht benutzt werden und es ist
umgehend autorisiertes Fachpersonal zu kontaktieren.
- Verletzungs- und Unfallgefahr durch das Produktgewicht!
- Treffen Sie Sicherheitsmaßnahmen gegen Quetschgefahren, insbesondere bei einem Betrieb der Anlage mit Automatikgeräten.
Die CE Kennzeichnung gilt für den Auslieferungszustand der Winkelblenden. Es wird die
Windklasse 0 nach DIN EN 13659 angegeben, da das Normprüfverfahren nicht geeignet
ist, den Windwiderstand für die Praxis anzugeben. Im montierten Zustand erfüllt das Produkt die Anforderungen der angegebenen Norm nur, wenn
bei der Montage die Hinweise und die Angaben der Schraubenhersteller beachtet
wurden.
die Anlage mit der empfohlenen Art und Anzahl der Schrauben montiert ist.
An Ihren Anlagen dürfen, außer den in dieser Anleitung beschriebenen Tätigkeiten, keine
Veränderungen, Um- und Anbauten vorgenommen werden. Durch jede Veränderung, Umoder Anbauten erlischt das angebrachte CE-Zeichen.
Gefahr durch Ersticken!
Folie darf nicht in die Hände von Kindern gelangen. Verwahren Sie die Folie
an einem sicheren Platz. Entsorgen Sie die Verpackungsmaterialien durch
Zuführung in die Wiederverwertung.
Windbelastung:
Erhöhte Kanalbelastung bei starkem Wind.
Montageschrauben mit angemessenem Kraftaufwand festdrehen.
Technische Änderungen vorbehalten – Ausgabe 01/2012
3
4
Technische Änderungen vorbehalten – Ausgabe 01/2012
Montage- und Bedienungsanleitung
Montage- und Bedienungsanleitung
Vor der Montage
Übersicht: Werkzeuge für die Montage
Überprüfen Sie die Ware sofort auf eventuelle Transportschäden und auf
Übereinstimmung mit dem Lieferschein.
Sollten Teile fehlen oder beschädigt sein, so wenden Sie sich bitte sofort an
Ihren Lieferanten.
Prüfen Sie den Befestigungsuntergrund und stellen Sie sicher, dass das zu
verwendende Befestigungsmaterial den vorliegenden Gegebenheiten entspricht, um eine fachgerechte Montage zu gewährleisten. In Zweifelsfällen
ziehen Sie bitte ein Fachunternehmen für Befestigungstechnik zu Rate.
Der Verpackungskarton sollte keiner Feuchtigkeit ausgesetzt werden. Beim
Transport sollte dieser zum Schutz vor Niederschlägen durch Folie geschützt
werden.
Transportieren Sie größere Anlagen durch zwei Personen. Transportieren
und lagern Sie diese vorsichtig um Beschädigungen zu vermeiden.
Verpackungsmaterial vorsichtig entfernen, achten Sie bei Gebrauch eines
Messers insbesondere darauf, dass der Verpackungsinhalt nicht beschädigt
wird!
Entsorgen Sie die Verpackungsmaterialien durch Zuführung in die Wiederverwertung.
Akkubohrer
Bohrer
Je nach Befestigungsuntergrund (Biteinsatz AW 20, AW
25)
Bitverlängerung
Bohrerset
gem. Untergrund
Wasserwaage
Rollmeter
Stift
Warnung!
Falsche Montage kann zu ernsthaften Verletzungen führen. Beachten Sie
unbedingt die Montageanweisungen. Sichern Sie den Montageort ab.
Torx-Schraubendreher
TX25 - auch AW20 möglich
(kurze Ausführung)
Blindnietzange
für ø3,2 mm und ø4,0 mm
Nieten
Technische Änderungen vorbehalten – Ausgabe 01/2012
5
6
Technische Änderungen vorbehalten – Ausgabe 01/2012
Montage- und Bedienungsanleitung
Montage- und Bedienungsanleitung
Übersicht: Blenden und Abdeckkappe
Übersicht: Kombiblendenträger
Formübersicht
BT
A
BT
BH
BH
BH
BH
BH
BH
BH
A
BT
160 (105)
A
75
44
A
BH
10
160 (105)
140
140
60
115
50
PN
3
2
140
10
3
2
BT
A
A
4
A
BT
BT
BH
BH
BH
BH
160
160 (105)
95°
BH
BH
20
20
20
BH
1
X
140
76
4
140
160
1
PN
5
6
7
8
5
50
7
6
BH
12
Legende
BH
25
20
°
140
Trägermodel
AT
9
10
11
Legende
1
Winkelblende Form 1-1
8
Winkelblende Form 3
2
Winkelblende Form 1-2
9
Winkelblende Form 5
3
Winkelblende Form 1-3
10
Winkelblende Form 6
4
Winkelblende Form 1-3-PT
11
Abdeckung unten Form 10-1
5
Winkelblende Form 1-4
BH
Blendenhöhe
6
Winkelblende Form 2
AT
Abdeckungstiefe
7
Winkelblende Form 2-PT
PN
Putznase
Technische Änderungen vorbehalten – Ausgabe 01/2012
KBT 1
Form 1-1, Form 1-4
2
KBT 2
Form 1, Form 2
Form 1, Form 2
3
KBT 3
4
KBT 4
Form 3
5
KBT 5
Form 5
6
KBT 6
Form 1-PT, Form 2-PT
7
KBT 7
Form 6
A
BH
BT
X
7
Passende Blenden
1
Distanzmaß
Blendenhöhe
Blendentiefe
Blendenverlängerung oben
8
Technische Änderungen vorbehalten – Ausgabe 01/2012
Montage- und Bedienungsanleitung
Montage- und Bedienungsanleitung
Minimale Blendentiefen
Minimale Blendentiefen mit Funk
115
115
115
140
115
140
140
115
110
140
140
Außenjalousien
AF 50
AF 60
AF 80
AF 100
Raffstores
ARO 65
AR 80 ECN
AR 80
ARO 80
AR 63 ECN
AR 92 ECN
AR 92
Blendenmontage
BT
min. Blendentiefe
33
[mm]
140
140
140
140
140
140
140
140
140
140
140
Bei Raffstores / Jalousien mit Befestigung
des Modulis Slim Receiver RTS an der
Oberschiene, muss berücksichtigt werden,
dass sich die minimale Blendentiefe erhöht.
PTH
Typ
PTH
Außenjalousien
AF 50
AF 60
AF 80
AF 100
Raffstores
ARO 65
AR 80 ECN
AR 80
ARO 80
AR 63 ECN
AR 92 ECN
AR 92
BT
[mm]
10
min. Blendentiefe
10
Typ
Blendenmontage mit Receiver an Oberschiene
Hinweis:
Bei Raffstores können die minimalen
Schachtiefen erreicht werden, wenn anstelle des Modulis Slim Receiver der RTS
Motor mit integriertem Funkempfänger
bestellt wird. Dies muss im Vorfeld berücksichtigt werden.
Befestigung Modulis Slim Receiver RTS an
Oberschiene
Legende
PTH
BT
Technische Änderungen vorbehalten – Ausgabe 01/2012
9
10
Pakethöhe
Blendentiefe
Technische Änderungen vorbehalten – Ausgabe 01/2012
Montage- und Bedienungsanleitung
Montage- und Bedienungsanleitung
Montage Kombiblendenträger
Montage Blende
Blendenträger-Position und Bohrungen
gemäß Auftrag am Befestigungsuntergrund
anzeichnen.
Position der Träger (siehe Tabelle unterhalb) aufteilen. Zusätzliche Träger mittig
aufteilen.
A
1.
2.
Anklemmen der Blende
Die Lasche des Kombiblendenträgers nach oben
schieben und Winkelblende
aufsetzen.
Lasche in die Aufkantung
der Blende schieben und
mit Linsenschraube sichern.
Der Abstand zwischen
Vertikalträger und Wendelager darf 50 mm nicht
unterschreiten.
1
Passende Bohrungen zum Befestigungsmaterial herstellen.
1.
Blendenträger durch
die Langlöcher mit
dem Befestigungsuntergrund verschrauben.
(Schrauben gem. Untergrund)
2. Vertikalträger müssen
horizontal und vertikal
exakt zueinander ausgerichtet sein!
Die Anzahl und Position
der Träger nach folgender
Tabelle muss unbedingt
eingehalten werden
Montage bei zusätzlicher Dämmung
160
BH
105
BT
A
1
Achtung!
Verletzungs- oder Lebensgefahr durch herunterfallende Blenden.
Ordnungsgemäße Montage der Blenden!
3
2
Legende
B
1
4
Anzahl und Position der Träger
≤ 250
≤ 1100
Fertigbreite [mm]
Anzahl
≤ 250
< 1500
2
1501-2700
3
2701-3800
4
3801-4900
5
4901-5000
6
Blendenträger
2
Lasche
3
Winkelblende
4
Linsenschraube mit Bund M5x7
Legende
1
Vertikalträger
BH
Blendenhöhe
A
B
Distanzmaß
Dämmstärke
BT
Blendentiefe
Technische Änderungen vorbehalten – Ausgabe 01/2012
11
Montage- und Bedienungsanleitung
12
Technische Änderungen vorbehalten – Ausgabe 01/2012
Montage- und Bedienungsanleitung
Montage Abdeckung unten
Montage Blende
Sicherung der Blende von oben
Bei Zugänglichkeit von oben, Blende mit
Blindnieten sichern. Blende durch Kombiblendenträger vernieten.
1 Blindniete / Kombiblendenträger
50
Abdeckung unten bündig mit Unterkante
Blende montieren.
95
1.
66
54
1.
2.
1
1
2.
AT
Sicherung der Blende von unten
Wenn die Blende von oben nicht zugänglich ist, Blende mit Schraube sichern. Blende mit Kombiblendenträger und Befestigungsuntergrund verschrauben.
1 Schraube / Kombiblendenträger
Legende
1
AT
Linsenbohrschraube ø4,2x16 mm
Abdeckungstiefe
Montagelasche durch die Langlöcher
am Befestigungsuntergrund montieren.
Sicherung der Abdeckung mit einer
Linsenbohrschraube. Schraube mittig
in Montagelasche positionieren.
Länge Abdeckung
[mm]
Anzahl Montagelaschen
<1000
2
1001-1800
3
1801-2600
4
2601-3400
5
3401-4200
6
4201-5000
7
2
Sicherung der Putzträgerblende
Putzträgerblende mit 2 Schrauben sichern.
Verschraubung nach oben und nach vorne
durch Kombiblendenträger.
2 Schrauben / Kombiblendenträger
2
Legende
1
Blindniete ø4,0x10 mm AL/AL
2
Linsenbohrschraube ø4,2x16 mm
Technische Änderungen vorbehalten – Ausgabe 01/2012
13
14
Technische Änderungen vorbehalten – Ausgabe 01/2012
Montage- und Bedienungsanleitung
Montage- und Bedienungsanleitung
Montage Verbödung
Montage Stoßverbindung
Abzugsmaße
Bei Blendenmontage mit Verbödung bezieht sich die Blendenlänge auf die Außenkante Verbödung.
2
1
2
3
1
3
4
BL
Montagereihenfolge
Die Verbödung kann umgekantet, punktgeschweißt
(Blende und Verbödung
aus einem Stück) oder lose
beigelegt (separater Teil)
sein.
Verbödung in Blende einsetzen und oben und vorne
vernieten.
Ab einer Blendenhöhe
größer als 300 mm werden 3 Blindnieten auf der
Vorderseite montiert.
5
2.
1.
2.
1
Ab einer Blendenlänge von
4000 mm müssen die
Blenden gekuppelt werden!
Blenden über das Stoßverbindungsblech zusammenschieben und an einer
Seite vorne und oben vernieten. Der Abstand der
Blenden nach dem Zusammenbau ist 6 mm.
Nur eine Blende mit dem
Stoßverbindungsblech
vernieten damit sich aufgrund der Wärmeausdehnung die Blenden
verschieben können.
Achtung!
Verletzungs- oder Lebensgefahr durch herunterfallende Blenden.
Ordnungsgemäße Montage der Blenden!
4
Legende
1
Legende
1
Verbödung
2
Blende
3
Verbödungstiefe
4
Zuschnitt Blende
5
Blindniete ø3,2x10 mm AL/AL
BL
Winkelblenden
2
Stoßverbindungsblech
3
Blindnieten 3,2x10 mm AL/AL
4
Dehnungsfuge von 6 mm
Blendenlänge
Technische Änderungen vorbehalten – Ausgabe 01/2012
15
16
Technische Änderungen vorbehalten – Ausgabe 01/2012
Montage- und Bedienungsanleitung
Montage- und Bedienungsanleitung
Montage Eckverbindung
Inbetriebnahme / Funktionskontrolle
1
2
3
Eckverbindung kann an
Innen- oder Außenecke
montiert werden.
Winkelblenden über Eckverbindung bündig zusammenschieben (kein Abstand zwischen den Blenden). Beide Blenden mit
Eckverbindung vorne und
oben vernieten.
1
Elemente reinigen.
Übergeben Sie diese Anleitung, sowie die Anleitungen der Motor-, Schalterund Steuerungshersteller dem Nutzer.
Weisen Sie den Nutzer ein, wobei Sie umfassend über die Sicherheits- und
Nutzungshinweise der Anlage aufklären.
Lassen Sie sich schriftlich die korrekte Ausführung der Anlage, sowie die
Montage und Einweisung mit den Sicherheitshinweisen bestätigen (siehe
Übergabeprotokoll).
Kontrollieren Sie nochmals den Halt der Jalousieträger auf dem Montageuntergrund.
Achtung!
Legende
1
Winkelblenden
2
Blindniete 3,2x10 mm AL/AL
3
Eckverbindung
Technische Änderungen vorbehalten – Ausgabe 01/2012
Bei ungenügender Befestigung der Montageträger kann dies zum Absturz
der Anlage führen; es besteht Verletzungs- oder Lebensgefahr!
17
18
Technische Änderungen vorbehalten – Ausgabe 01/2012
Montage- und Bedienungsanleitung
Montage- und Bedienungsanleitung
Demontage
Übergabeprotokoll (für den Monteur)
Sehr geehrter Kunde,
wir freuen uns, dass Sie sich für ein HELLA Markenprodukt entschieden haben. Unsere
Anlagen werden mit größter Sorgfalt und langjähriger Erfahrung gefertigt.
Die Demontage erfolgt in umgekehrter Reihenfolge zur Erstmontage.
Ihr Produkt
Winkelblende gekantet
ist nach DIN EN 13659 und Windklasse 0
gefertigt und
am ...........................................................................................................................................
fachgerecht montiert und übergeben worden.
Die Montage- und Bedienungsanleitung ist übergeben worden und muss vor der Nutzung
des Produktes gelesen werden.
Eine Einweisung hat stattgefunden.
Auf die Sicherheitshinweise wurde hingewiesen.
Fachbetrieb
Technische Änderungen vorbehalten – Ausgabe 01/2012
19
Montage- und Bedienungsanleitung
Käufer
Name
Vorname
Straße
Hausnummer
Name
Datum
PLZ
Ort
Ort
Unterschrift
Datum
Unterschrift
20
Technische Änderungen vorbehalten – Ausgabe 01/2012
Montage- und Bedienungsanleitung
Übergabeprotokoll (für den Nutzer)
Sehr geehrter Kunde,
wir freuen uns, dass Sie sich für ein HELLA Markenprodukt entschieden haben. Unsere
Anlagen werden mit größter Sorgfalt und langjähriger Erfahrung gefertigt.
Ihr Produkt
Winkelblende gekantet
ist nach DIN EN 13659 und Windklasse 0
gefertigt und
HELLA Innenjalousien
HELLA Insektenschutz
HELLA Plissee
regulieren auf höchst angenehme Weise den Lichteinfall und
das Zimmer hat gleich viel mehr
Atmosphäre.
und Sie entscheiden, wer herein
darf und wer nicht.
faltet sich ganz klein zusammen
und schützt bestens dort vor der
Sonne und neugierigen Blicken,
wo es wenig Platz hat.
HELLA Raffstore
HELLA Vorbaurollladen
HELLA Fassadenmarkise
dienen zur Lichtregulierung, als
Sicht-, Blend- und Hitzeschutz.
für mehr Sicherheit und Schutz
vor Regen, Wind, Hitze, Kälte,
Lärm, Licht und neugierigen
Blicken, zum nachträglichen
Einbau.
Mit Ausstellmechanik für eine
schöne Fassadengestaltung mit
perfektem Hitze und Blendschutz.
am ...........................................................................................................................................
fachgerecht montiert und übergeben worden.
Die Gebrauchs- und Montageanleitung ist übergeben worden und muss vor der Nutzung
des Produktes gelesen werden.
Eine Einweisung hat stattgefunden.
Auf die Sicherheitshinweise wurde hingewiesen.
Fachbetrieb
Käufer
Für Fragen, Wünsche und Anregungen:
HELLA Infoline +43/(0)4846/6555-0
Name
Vorname
Straße
Hausnummer
Name
Datum
PLZ
Ort
Ort
Unterschrift
Datum
Unterschrift
HELLA Sonnen- und Wetterschutztechnik GmbH
A-9913 Abfaltersbach, Nr. 125
Tel.: +43/(0)4846/6555-0
Fax: +43/(0)4846/6555-134
e-mail: office@hella.info
Internet: http://www.hella.info
00635002 / 01.12 / technische Änderungen vorbehalten
Technische Änderungen vorbehalten – Ausgabe 01/2012
21
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
14
Dateigröße
613 KB
Tags
1/--Seiten
melden