close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

M o n ta g e a n le itu n g Montageanleitung A sse m b ly In - gss.de

EinbettenHerunterladen
English
Parabolantennen
Parabolic antennas
Deutsch
Assembly Instructions
Montageanleitung
Grundig SAT SystEms
STA 1000 / STA 855 / STA 755
GSS
Grundig SAT Systems GmbH
Beuthener Straße 43
D-90471 Nürnberg
Telefon:
Fax:
Email:
Internet:
+49 (0) 911 / 703 8877
+49 (0) 911 / 703 9210
info@gss.tv
http://www.gss.tv
1
Sicherheit und Gefährdungen
1
Safety and hazards
– Erden Sie die SAT-Empfangsanlage gemäß den relevanten
Vorschriften (DIN EN 50083 /
EN 60728, VDE 855).
– Arbeiten Sie nie während eines Gewitters an Antennenanlagen.
– Halten Sie bei der Montage der Parabolantenne die Mindestabstände zu
Freileitungen ein.
– Montieren Sie wegen atmosphärischer
oder statischer Entladungen die Parabolantenne nie auf leicht entzündlichen Dacheindeckungen (z.B. Reet,
Stroh etc.).
– Earth the SAT receiver system
in accordance with the relevant
guidelines (DIN EN 50083 / EN
60728, VDE 855).
– Never handle the antenna system during a thunderstorm.
– Keep the minimum distance to the
overhead line when assembling the
parabolic antenna.
– Due to atmospheric or static discharge, never assemble the parabolic
antenna on inflammable roofing, such
as thatched or straw roofs etc.
– Die Montage der Antenne ist von
Elektrofachkräften durchzuführen.
– Verwenden Sie während der Montage der Parabolantenne auf Dächern
oder absturzgefährdeten Stellen einen
Sicherheitsgurt.
– Verwenden Sie nur intakte Steighilfen
oder Leitern.
– Prüfen Sie vor der Montage die Tragfähigkeit der zu betretenden Flächen.
– Montieren Sie die Parabolantenne nur
an ausreichend stabilen Wand- oder
Bodenkonstruktionen.
– Schützen Sie Passanten vor herabfallenden Gegenständen.
– Beachten Sie die relevanten Normen,
Vorschriften und Richtlinien zur Installation und zum Betrieb von Antennenanlagen.
– Weitere Informationen entnehmen
Sie bitte der Broschüre “Planungshandbuch”, die Sie auf der Webseite
“http://www.gss.tv” finden.
– An electrician must carry out the
assembly of the antenna.
– Use a safety harness when assembling the parabolic antenna on the
roof or other places where there is
a risk of falling.
Only use ladders or climbing assistance which are in proper working order.
Check the surface is able to bear
weight before assembly.
Only install the parabolic antenna on
sufficiently stable walls or floors.
Protect passers-by from any falling objects.
Observe the relevant standards,
regulations and guidelines on the installation and operation of antenna
systems.
You can obtain additional information from the “Planning handbook”
brochure which can be found on the
website “http://www.gss.tv”.
–
–
–
–
–
–
-2-
2
Allgemeines
2
General
2.1 Lieferbares Zubehör
Siehe Webseite “http://www.gss.tv”.
2.1 Available accessories
See website “http://www.gss.tv”.
2.2 Verwendete Symbole
2.2 Symbols used
•
3
Wichtiger Hinweis
Important note
Gefährdung durch elektrischen
Schlag
Durchführen von Arbeiten
Danger by electrical shock
•
Montage
3
3.1 STA 1000 komplettieren
4 2
Performing works
Installation
3.1 Completing STA 1000
3
7# 0 !
@
5
7
1
9 8
6
Abb. 1 / Fig.1
-3-
• Haltebügel 1 mit den Schrauben 3
(Anzahl 6) und den zugehörigen Muttern 4 am Reflektor der Parabolantenne 2 befestigten.
• Verbindungsteil 5 in den LNB-Tragarm 6 stecken und mit den Schrauben
7 von unten und oben befestigen.
• LNB-Tragarm 6 durch den Durchbruch im Reflektor in die Befestigungshülse 8 stecken und mit Schraube 9
befestigen.
• Teile 0 und ! des LNB-Halters und
das Verbindungsteil 5 so zusammenfügen, dass sie das LNB umschließen.
• Zusammengefügte Teile 5, 0 und
! mit Schraube @ und Mutter #
zusammenschrauben.
• Attach the bracket 1 with the screws
3 (6 in total) and the accompanying
nuts 4 on the reflector of the parabolic antenna 2.
• Fit the connector 5 in the LNB support arm 6 and fasten it with the
screws 7 from below and above.
• Insert the LNB support arm 6 through
the opening in the reflector into the
fastening position 8 and attach with
screw 9.
• Join the parts 0 and ! of the LNB
holder and the connector 5 so they
enclose the LNB.
• Screw the joined parts 5, 0 and
! together using the screw @ and
nut #.
3.2 STA 755 / STA 855 komplettieren
3.2 Completing STA 755 / STA 855
3
8 56 7
1
3
4
2
Abb. 2 / Fig.2
-4-
• Verbindungsteil 1 in den LNB-Tragarm 2 stecken und mit den Schrauben
3 von unten und oben befestigen.
• LNB-Tragarm 2 durch den Durchbruch im Reflektor bis zum Einrasten in
die Befestigungshülse 4 stecken.
• Teile 5 und 6 des LNB-Halters und
das Verbindungsteil 1 so zusammenfügen, dass sie das LNB umschließen.
• Zusammengefügte Teile 1, 5 und
6 mit Schraube 7 und Mutter 8
zusammenschrauben.
• Fit the connector 1 in the LNB support arm 2 and fasten it with the
screws 3 from below and above.
• Insert LNB support arm 2 through the
opening in the reflector and into the
fastening position until it catches 4.
• Join the parts 5 and 6 of the LNB
holder and the connector 1 so they
enclose the LNB.
• Screw the joined parts 1, 5 and 6
together using the screw 7 and nut
8.
Multifeed-Erweiterung
Sollen mit der STA 855 z.B. die Satelliten Astra und Eutelsat II F1/Hotbird 1
gleichzeitig empfangen werden, kann
der LNB-Halter durch den Nachrüstsatz
STM 2 ersetzt werden. Dieser ermöglicht
die Montage von 2 LNBs zum Empfang
beider Satelliten.
Multi-feed extension
If, for instance, the Astra and Eutelsat
II F1 / Hotbird 1 satellites are received
simultaneously using the STA 855, the
LNB holder can be replaced with the
STM 2 retrofit set. This enables two LNBs
to be installed for reception from both
satellites.
3.3 Masthalter montieren
3.3 Assembling the mast holder
!
Abb. 3 / Fig. 3
• Masthalter A gemäß Abbildung 3
so mit dem am Reflektor der Parabolantenne befestigten Haltebügel B
zusammenfügen, dass der Masthal-
• Connect the mast holder A according to fig. 3, with the bracket B on
the reflector of the parabolic antenna
so that the mast holder A can be fas-5-
A mit den durch den Haltebügel
B gesteckten Schrauben C befestigt
tened through the bracket B with the
screws C .
• Fasten the screws C with the nuts D
loosely.
ter
werden kann.
• Schrauben C mit den zugehörigen
Muttern D nur leicht befestigen.
3.4 Assembling the parabolic antenna
– To ensure good reception, make
sure there are no obstacles positioned between the parabolic
antenna and the satellite, such as
trees, houses etc.
– Assemble the antenna mast or the wall
bracket in an upright position otherwise problems could arise when aligning the parabolic antenna.
– For mounting the parabolic antenna
on the roof, use a suitable steel pole or
mast with a thickness of at least 2 mm
and an appropriate diameter to the
parabolic antenna mast holder.
– Make sure when mounting the mast
that at least 1/6 of the whole mast
length is clamped.
– When attaching the antenna mast on
a wooden beam, use the required
clamps and a mast stand, and screws
with a diameter of at least 8 mm.
Heavy-duty dowels must be used for
attaching to brickwork.
– Earth the antenna mast according to
the guidelines.
– We recommend using the wall brackets for the parabolic antenna when
mounting on the wall (see website
“http://www.gss.tv”).
3.4 Parabolantenne montieren
– Um einen guten Empfang sicherzustellen, beachten Sie, dass sich
keine Hindernisse zwischen der
Parabolantenne und dem jeweiligen
Satelliten befinden (z.B. Bäume, Häuser etc.).
– Montieren Sie den Antennenmast oder
die Wandhalterung senkrecht, da es
sonst Probleme beim Ausrichten der
Parabolantenne geben kann.
– Verwenden Sie für die Dachmontage
der Parabolantenne geeignete Stahlrohre oder Masten mit einer Wandstärke von mindestens 2 mm und einem
dem Masthalter der Parabolantenne
entsprechenden Durchmesser.
– Beachten Sie bei der Mastmontage,
dass mindestens 1/6 der Gesamtlänge
des Masts eingespannt sein muss.
– Verwenden Sie für die Befestigung
des Antennenmasts an Holzbalken
die erforderlichen Schellen bzw. einen Mastfuß und Schrauben mit einem
Mindestdurchmesser von 8 mm. Für
die Befestigung an Mauerwerk müssen
Schwerlastdübel verwendet werden.
– Antennenmast gemäß den relevanten
Vorschriften erden.
– Für die Wandmontage empfehlen wir
die der Parabolantenne entsprechende Wandhalterung (s. Webseite
”http://www.gss.tv”).
-6-
$
#
"
Abb. 4 / Fig. 4
• Zwei Masthaltebügel E in den Masthalter A einhängen.
• Masthaltebügel E und Parabolantenne gemäß Abb. 4 am Antennenmast
oder an der Wandhalterung positionieren.
• Mastschellen F schließen und mit
den Flügelmuttern G Parabolantenne am Mast bzw. am Wandhalter nur
leicht befestigen, sodass die weitere
Montage durchgeführt werden kann.
• Hang two mast holder hooks E in the
mast holder A .
• Position the mast holder hooks E and
parabolic antenna according to fig. 4
on the antenna mast or on the wall
bracket.
• Close the mast clamps F and loosely
fasten the parabolic antenna on the
mast or wall bracket using the thumb
nuts G so the rest of the assembly can
still be carried out.
4
4
LNB anschließen
Der Anschluss des LNB muss wasserdicht ausgeführt sein. Verwenden Sie
zum Abdichten gegebenenfalls eine
Gummi-Dichtungstülle, ein Dichtungsband oder ein LNB mit Wetterschutzgehäuse.
Connecting the LNB
Connecting the LNB must be done
in dry conditions. If necessary, use
a rubber sealing grommet, a sealing
band or a LNB with a weather-proof
housing.
12
7
12
7
Abb. 5 / Fig. 5
-7-
• Erforderliche Anzahl von Antennenkabeln durch den LNB-Tragarm zum LNB
führen.
• Gegebenenfalls Gummi-Dichtungstülle
auf das Antennenkabel stecken.
• F-Connectoren gemäß Abbildung 5
am Antennenkabel montieren und mit
dem LNB fest verschrauben.
• Anschlüsse des LNB abdichten.
• Guide the required number of antenna
cables through the LNB support arm to
the LNB.
• If necessary, put rubber sealing grommets on the antenna cable.
• Install F connectors on the antenna cables according to figure 5 and fasten
tightly to the LNB.
• Seal the LNB connections.
5
5
Parabolantenne ausrichten
• Ausgang des LNB mit einem Antennenmessgerät oder einem SatellitenReceiver verbinden.
• Angeschlossenes Gerät auf einen empfangbaren Transponder abstimmen.
• Elevationswinkel (Neigung) der Parabolantenne unter Verwendung der
Skala am Masthalter A (Abb. 3) auf
ca. 30° einstellen.
Aligning the parabolic antenna
• Connect the LNB output to an antenna
tester or a satellite receiver.
• Tune the connected device to a transponder which can be received.
• Set the elevation angle (tilting) of the
parabolic antenna using the scale on
the mast holder A to approx. 30°
(fig. 3).
N
Elevation
O/E
W
Azimut
S
Abb. 6 / Fig. 6
• Muttern D (Abb. 3) leicht festziehen.
• Parabolantenne nach Süden ausrichten und langsam in Richtung Osten
(Azimut) drehen (Abb. 6, 7), bis der
Messempfänger den maximalen Pegel anzeigt oder das gewünschte Programm auf dem Bildschirm erscheint.
• Slightly tighten nuts D (fig. 3).
• Align the parabolic antenna to the
south and gradually turn it towards
the east (Azimut) (fig. 6, 7) until the
test receiver shows the maximum level
or the required station appears on the
screen.
-8-
Süden / South
Süden/South
Astra
w
Sc h
Osten/East
enken/ sw ivel
/
hen
Suc
Osten / East
searc
h
Abb. 7 / Fig. 7
• Flügelmuttern G (Abb. 4) leicht festziehen.
• Zur optimalen Ausrichtung die Parabolantenne langsam in vertikaler und
horizontaler Richtung bewegen, bis
der Messempfänger eine minimale Bitfehlerrate (BER) bei maximalem Pegel
anzeigt bzw. das Programm in bestmöglicher Bildqualität erscheint.
• Muttern D (Abb. 3) und Flügelmuttern
G (Abb. 4) gut festziehen. Verwenden Sie hierfür gegebenenfalls einen
geeigneten Gabelschlüssel.
• Slightly tighten thumb nuts G (fig. 4).
• For the optimal position of the parabolic antenna, gradually move it in a
vertical and horizontal direction until
the test receiver shows a minimal bit
error rate (BER) at maximum level or
until the station appears in the best
possible picture quality.
• Fasten the nuts D (fig. 3) and thumb
nuts G (fig. 4) tightly. Use a suitable
open-end spanner to do this.
-9-
6
Technische Daten
6
Technical data
STA 1000
Reflektormaß / Size of reflector:
Gewinn / Gain (bei / at 11.75 GHz):
Öffnungswinkel (Halbwertsbreite) /
Angle of beam:
Kreuzpolarisationsentkopplung /
Isolation of cross-polarisation:
Mastschelle / Mounting of mast:
Max. Elevation / Max. Elevation:
F/D Verhältnis / F/D ratio:
Offsetwinkel / Angle of offset:
Windlast / Wind load:
Feedaufnahme / Mounting of feed:
STA 855
Reflektormaß / Size of reflector:
Gewinn / Gain (bei / at 11.75 GHz):
Öffnungswinkel (Halbwertsbreite) /
Angle of beam:
Kreuzpolarisationsentkopplung /
Isolation of cross-polarisation:
Mastschelle / Mounting of mast:
Max. Elevation / Max. Elevation:
F/D Verhältnis / F/D ratio:
Offsetwinkel / Angle of offset:
Windlast / Wind load:
Feedaufnahme / Mounting of feed:
1090 x 991 mm
40.5 dB
< 1.8°
> 27 dB
32 – 76 mm
5° – 90°
0.55
25°
268 kg (bei / at 216 km/h)
Ø 23 und / and 40 mm
Ø 850 mm
38.65 dB
< 2.2°
> 27 dB
32 – 76 mm
15° – 50°
0.6
21.5°
192.1 kg (bei / at 216 km/h)
Ø 23 und / and 40 mm
- 10 -
STA 755
Reflektormaß / Size of reflector:
Gewinn / Gain (bei / at 11.75 GHz):
Öffnungswinkel (Halbwertsbreite) /
Angle of beam:
Kreuzpolarisationsentkopplung /
Isolation of cross-polarisation:
Mastschelle / Mounting of mast:
Max. Elevation / Max. Elevation:
F/D Verhältnis / F/D ratio:
Offsetwinkel / Angle of offset:
Windlast / Wind load:
Feedaufnahme / Mounting of feed:
740 x 840 mm
37.55 dB
< 2.2°
> 27 dB
32 – 50 mm
15° – 50°
0.6
25°
156.2 kg (bei / at 216 km/h)
Ø 23 und / and 40 mm
- 11 -
Service:
Phone:
Fax:
Email:
+49 (0) 911 / 703 2221
+49 (0) 911 / 703 2326
service@gss.tv
Änderungen vorbehalten. Technische Angaben ohne Gewähr.
Alterations reserved. Technical data E. & O.E.
© by GSS GmbH
11022009
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
1
Dateigröße
699 KB
Tags
1/--Seiten
melden