close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

DUO Smart Noise Monitor Technisches Datenblatt

EinbettenHerunterladen
DUO Smart Noise Monitor
Technisches Datenblatt
2
BENUTZUNG UND ANWENDUNGEN
SCHALLPEGELMESSER
DUO ist ausgelegt für klassische Schallpegelmessungen, egal ob handgehalten oder
auf einem Stativ. DUO kann entweder durch integrierte Tasten mit hochauflösendem
kontrastreichem Display gesteuert werden oder per dBDUO web interface. Hierfür
kann ein internetfähiges Endgerät (Smartphone, Tablet, …) verwendet werden, dass
den Fernzugriff über WLAN ermöglicht. Sie können die Messung somit aus einiger
Entfernung beobachten und steuern, ohne diese akustisch zu beeinflussen. Es war nie
so einfach manuell Marker zu setzen, Kommentare hinzuzufügen oder beispielsweise
die Audio-Datei gezielt mit aufzunehmen um spätere Analysen zu ermöglichen.
NOISE MONITORING STATION
Innovation von 01dB: Alle Funktionen und Features, die eine Monitoring Station
haben muss, sind im DUO Smart Noise Monitor bereits integriert:
•
•
•
•
•
•
Wetterfestes Gehäuse und Mikrofon
Eingebauter Akku für mehr als 60 Stunden Betriebszeit
Integrierter WLAN-Sender sowie eingebautes 3G-Modem für den
einfachen und komfortablen Fernzugriff
GPS-Sender ermöglicht zeitsynchronisierte sowie
georeferenzierte Messungen
Automatische Kalibriereinrichtung für fünf Frequenzen (konfigurierbar)
SMS-Benachrichtigungen bei Events, niedriger Batteriespannung und
unerwarteten Bewegungen des Gerätes (Diebstahl)
DUO ist die neue Referenz für alle Arten von Schall- und Wetterdatenerfassung und
Überwachung.
ANWENDUNGEN
DUO kann entweder als Schallpegelmesser oder als Monitoring Station für die
generelle Erfassung von Schall- und Wetterdaten verwendet werden und eignet sich
besonders für folgende Anwendungsgebiete:
•
•
•
•
Umweltlärm
Baustellenlärm
Industrielärm
Fluglärm
•
•
•
•
Straßenlärm
Schienenlärm
Lärm von Windenergieanlagen
Freizeitlärm …
3
HERAUSRAGENDES GERÄT
WETTERSCHUTZ
DUOs Gehäuse wurde für den permanenten Außeneinsatz unter allen Witterungsbedingungen konzipiert und verfügt über den Schutzgrad IP55, wenn es senkrecht
aufgestellt wird. Eine Schaumstoffhülle schützt das Gerät vor Umwelteinflüssen an
der Messstelle und sorgt für ein unscheinbares Erscheinungsbild.
Um das Gerät vor Diebstahl zu schützen, verfügt DUO über ein einzigartiges
Sicherungssystem.
VEREINFACHTE BEDIENUNG
DUO kann direkt mit den eingebauten Tasten und mit Hilfe des hochauflösenden
Farbdisplay gesteuert werden. Damit ist es möglich gespeicherte Messkonfigurationen
zu laden, Messungen zu starten, Ereignisse zu markieren oder eine Audio-Aufnahme
zu steuern. Ergänzt wird dies durch die Möglichkeit der Kalibrierung oder den Zugang
zu gespeicherten Messungen.
BETRIEBSDAUER
Mit vollständig geladenem Akku beträgt die DUO Betriebsdauer mindestens:
•
60 Stunden Dauerbetrieb im Temperaturbereich -10°C bis +50°C im
LOG-Modus mit einem Zeitintervall von 1 s, einem schnelleren Code
Zeitintervall von 100 ms, Speicherung der Terzspektren, ausgelöster
Audioaufnahme (während 10% der Messzeit) und Wi-Fi Übertragung
(während 10% der Messzeit).
•
48 Stunden Dauerbetrieb bei gleichen Bedingungen aber mit 3G-Modem
Verbindung (während 10% der Messzeit).
OPTIMIERTER ENERGIEVERBRAUCH
Um die Betriebsdauer mit dem Akku zu erhöhen, wenn keine externe Stromversorgung
zur Verfügung steht, kann man ferngesteuert das Gerät in den Standby-Modus
schalten (manuell, über eine Befehlszeile in der dBDUO-Software oder automatisch
durch Programmierung eines Timers).
Der Standby-Modus kann wieder verlassen werden durch:
•
Manuelle Betätigung des An-/Aus-Schalters am Gerät.
•
Programmierung eines Timers mit dBDUO.
•
Versenden einer SMS an das DUO. Dadurch wird das DUO „geweckt“
und schickt wiederum eine SMS mit seiner IP-Adresse im 3G-Netz, seiner
Seriennummer und dem Namen des Ortes an dem die Messdaten
gespeichert werden.
Das DUO schaltet automatisch in den Standby-Modus, wenn der Akku seinen
minimalen Ladezustand erreicht hat. Bei laufender Messung beendet DUO die
Aufnahme und speichert die Daten bevor es in den Standby-Modus geschaltet wird.
Sobald die Akkuladezustand wieder ausreichend ist, startet das Gerät automatisch
eine neue Messung.
4
GPS-POSITION
Die Messdaten enthalten die exakte GPS-Position des Gerätes mit direkter
Darstellung in dBDUO oder in der Nachbearbeitungs-Software. Sollte DUO während
der Messung von der Messstelle bewegt werden, kann die integrierte Warnfunktion
eine SMS mit den neuen Koordinaten und der Enfternung zum vorigen Messort
senden, sodass das Gerät auch dann lokalisiert werden kann.
ERWEITERTE ANALYSE AUF BASIS DER ZEITSYNCHRONISIERTEN PEGELDIFFERENZEN
Das parallele Benutzen von mehreren DUOs an einem Messort erlaubt die eindeutige
Zuordnung von Schallquellen zu entsprechenden Verursachern. Hierdurch wird es
möglich Störgeräusche (Autos, Flugzeuge, Baustellenlärm, etc.) durch mehrfaches
Markieren an den verschiedenen Messpositionen zu identifizieren und eindeutig
zuzuordnen. Die Auswertung kann dann über alle Messpositionen parallel
durchgeführt werden.
KEINE KOMPROMISSE BEI DER GENAUIGKEIT
KALIBRIERUNG
Um die DUO Kalibrierung vor Ort zu vereinfachen, wird eine automatische Funktion
zur Erkennung eines Schallpegelkalibrators verwendet. Um den Kalibriervorgang zu
starten, muss der Bediener lediglich den Kalibrator einschalten. Wenn das DUO keine
Messdatenaufzeichnung ausführt (bei Betriebsbereitschaft, oder gleich nach dem
Einschalten oder am Ende einer Messung) und wenn es einen konstanten Kalibrierpegel
erkennt, startet die Kalibrierung automatisch. Am Ende des Vorgangs zeigt es die
neu berechnete Empfindlichkeit und fordert den Benutzer auf, die Kalibrierung zu
bestätigen, sie zu wiederholen oder zu verwerfen. Die Kalibrierdaten werden für jede
einzelne Kalibrierung gespeichert, so dass der Anwender jederzeit überprüfen kann,
wann und mit welchen Empfindlichkeiten eine Kalibrierung durchgeführt wurde.
ELEKTRONISCHE ÜBERPRÜFUNG (BASIEREND AUF DEM CIC VERFAHREN)
Um auch über längere Zeiten zuverlässig unbeaufsichtigte Messungen durchführen
zu können, wurde DUO mit einer elektrischen Prüfroutine ausgestattet, die den
Betrieb des Gerätes automatisch kontrolliert.
Der elektrische Test ermöglicht die Überprüfung der gesamten Messkette,
einschließlich des Mikrofons. Zur Überprüfung wird eine sinusförmige Ladung (1
oder 2 Pegel bei gewählten Frequenzen) in die Mikrofonmembran eingespeist. Ziel
ist es, Referenzwerte zu sammeln (Initialisierungsphase) und dann im Laufe der
Zeit zu prüfen, ob die Abweichung der Messwerte von den Referenzwerten einen
benutzerdefinierten Höchstwert (typisch 0.5dB) überschreitet.
Die kontrollierten Frequenzen sind 1000, 2000, 4000 Hz sowie zwei benutzerdefinierte
Frequenzen. Die Kontrolle über mehrere Frequenzen erlaubt eine Beurteilung der
möglichen Verschlechterung der Mikrofonmembran. Der Überprüfungsvorgang
dauert 10 bis 30 Sekunden und findet zwischen zwei Messungen statt.
5
ZWEI WÄHLBARE REFERENZRICHTUNGEN 0° UND 90°
0° REFERENZRICHTUNG
Wenn der Bediener den Schallpegelmesser in der Hand hält und eine Messung
durchführt, muss das Gerät gemäß der Norm IEC 60651 zur Lärmquelle hin
ausgerichtet sein. Deshalb kann DUO für einen Schalleinfallswinkel von 0° zu seiner
Hauptachse konfiguriert werden. Stationäre Fluglärmmessungen erfordern ebenfalls
die Normierung auf einen Schalleinfallswinkel von 0°.
Die Norm IEC 61672 fordert die exakte Bestimmung des Frequenzgangs im
Polardiagramm, insbesondere bei ± 30°. Die schlanke Form des Gerätes, zusammen
mit dem kegelförmigen Oberteil, gewährleistet die Einhaltung dieses Kriteriums, mit
oder ohne Nasenkonus.
90° REFERENZRICHTUNG
Bei einer automatischen Dauerüberwachung werden meist mehrere Quellen
mit einer zufälligen Position in Bezug auf den Messpunkt gemessen. Lärm von
Straßenverkehr, Freizeitaktivitäten und Baustellen kommt aus allen Richtungen,
hauptsächlich aber aus der Horizontalen.
Bei senkrechter Aufstellung und der Konfiguration für einen Schalleinfallswinkel
von 90° zur Geräteachse, erfüllt DUO alle Anforderungen der Norm IEC 61672
in Bezug auf Schallpegelmesser für horizontalen Schalleinfall. Der schwierigste
technische Aspekt ist das Kriterium für den maximalen Pegelunterschied zwischen
zwei zufälligen Einfallswinkeln. In enger Zusammenarbeit mit unserem dänischen
Partner G.R.A.S. ist ein Nasenkonus entwickelt worden, der diese Anforderungen
erfüllt, insbesondere bei ± 30°.
Die Konstruktion des Nasenkonus verbessert die Linearität des Frequenzgangs
eines ½ Mikrofons bei einem Schalleinfallswinkel von 90° zur Mikrofonachse. Die
Kurven unten zeigen die Auswirkung des Nasenkonus über 4000 Hz.
ZWEI BETRIEBSARTEN
SLM-MODUS (INTEGRIERENDER SCHALPEGELMESSER)
Für einfache Lärmmessungen ermöglicht DUO als klassischer integrierender
Schallpegelmesser die Auswertung der mittleren Schallpegel, sowie die Erfassung
der globalen, statistischen und spektralen Werte. Während der Messung oder auch
im Pausenmodus ist es möglich, eine Rückwärtslöschung zu aktivieren, um die
letzten 5 bis 10 Sekunden der integrierten Messdaten zu löschen; damit werden z.B.
unerwünschte Geräusche (Alarm, Hundegebell) bei der Berechnung der Summenpegel
nicht berücksichtigt.
LOG-MODE (LÄRM-MONITORINGSTATION)
Im LOG-Modus können zusätzlich Pegelzeitverläufe gespeichert werden. Mit der LEQ
Kurzzeitmethode (äquivalenter Dauerschallpegel) speichert DUO Momentanwerte
und Spektren zu jedem Zeitintervall T.
Bis zu fünf verschiedene Ereignisse können manuell markiert werden. Zusätzlich kann
über tageszeitabhängige Triggerbedingungen eine automatische Kodierung erfolgen.
Parallel ist die Aufzeichnung eines nicht komprimierten messtechnischen Audiosignal
möglich. Während der Kodierung kann eine feinere Auflösung für den Pegel-Zeitverlauf
gewünscht werden. Zur Dokumentation während der Datenerfassung kann der
Anwender schriftliche Anmerkungen mit Zeitstempel zur Messung hinzufügen.
6
MULTI-KONNEKTIVITÄT
KOMMUNIKATIONSMODULE
Die Kommunikation mit DUO ist mittels der dBDUO-Software auf 3 verschiedene
Arten möglich:
•
USB-Speicher
•
Über das Ethernet mit einem RJ45-Kabel.
•
Über eine Wi-Fi Punkt zu Punkt Verbindung.
•
Über das eingebaute 3G Modem (SIM-Karte und Vertrag sind nicht
enthalten).
Alle Verbindungsparameter (siehe Abbildung) sind über dBDUO zugänglich.
DATENÜBERTRAGUNG
Es gibt zwei Möglichkeiten, auf gespeicherte Daten zuzugreifen oder Daten zu
übertragen:
•
Über einen direkten USB-Anschluss: Daten auf der Speicherkarte sind
über eine USB-Verbindung zum DUO zugänglich.
DUO erscheint als neue externe Festplatte.
•
Über eine LAN-, Wi-Fi- oder 3G-Netzwerkverbindung:
Die Messung kann mit dem DUO FTP-Server über einen Client wie z.B.
Filezilla® oder mit dem DUO File-Manager der dBTRAIT Software,
abgerufen werden.
STRUKTUR DER GESPEICHERTEN DATEN
Die Struktur der Messdateien ermöglicht dem Benutzer eine Selektion der Daten,
die übertragen werden sollen, nach Typ und Datum. Diese Flexibilität ist besonders
vorteilhaft bei der 3G-Übertragung, wo die Kosten in der Regel von der Menge,
der zu übertragenen Daten abhängen. Es ist dadurch möglich, die Pegelzeitdaten
zuerst zu übertragen. Dann können nach einer vorläufigen Analyse Audiosignale und
zusätzliche Daten (Spektren, Codes und Ereignisse mit kürzerer Integrationszeit)
ausgewählt werden, um die übertragene Messung zu ergänzen.
Die Dateiformat (*.cmg) ist mit allen 01dB Anwendungsprogrammen und der
Auswertesoftware Noisy kompatibel.
DBDUO WEB INTERFACE
DUO MIT INTEGRIERTEN WEBSERVER: DBDUO
Die Benutzeroberfläche ist ein einfacher „Web-Client“: Es muss keine Software installiert
werden. Ein Internetbrowser ermöglicht den direkten Zugriff auf das DUO mittels der
IP-Adresse. Mit wenigen Klicks auf der ergonomischen Benutzeroberfläche kann der
Benutzer das Gerät vollständig steuern. Mit einem Tablett PC oder Smartphone mit
einer Punkt zu Punkt WLAN-Verbindungsmöglichkeit ist die Anzeige vor Ort sowie die
Navigation einfach und bequem zu bedienen.
7
STATUSZEILE
Mit der Statuszeile, die immer sichtbar ist, kann der Bediener schnell die wichtigsten
Funktionen des DUOs überprüfen: aktueller Messmodus, Akkuzustand, Fehlerstatus
(Überlastung, E-Check), laufende Ereigniscodes, Aktivierung eines Triggers, Anzahl
der erkannten GPS-Satelliten, Verbindungsart und Stärke des 3G-Signals.
MESSSTEUERUNG: DAS MENÜ MESSKONFIGURATION
Über ergonomische Untermenüs kann eine Messkonfiguration für DUO ausgewählt
werden. Es ist dann per Fernzugriff möglich, die Messparameter zu konfigurieren,
die Trigger für die Ereigniscodierung oder Tonsignalaufzeichnung einzustellen, sowie
das Zeitintervall und die Startzeiten zu verändern. Die Flexibilität ist in der Abbildung
ersichtlich. Sie zeigt wie die Messwerte für die Speicherung, ausgewählt werden.
Eine vordefinierte Konfiguration kann jederzeit schnell geladen werden.
ZUGRIFF UND VERWALTUNG DER DATEN: DAS MENÜ DATEN
Die im Gerät gespeicherten Messdaten können über die dBDUO-Benutzeroberfläche
eingesehen werden: Der Bediener kann ohne Unterbrechung der laufenden Messung
die verschiedenen Messungen, die im Gerät gespeichert sind, anzeigen. Um
Speicherplatz freizugeben, können Messungen per Fernzugriff gelöscht werden.
FORTGESCHRITTENE DATENANALYSE
MARKER ZIWSCHEN MEHREREN DUO‘S
Mehrere synchronisierte DUO-Geräte an unterschiedlichen Standorten liefern
eine detaillierte Analyse der aufgenommenen Schallereignisse. Damit können
vorbeifahrende Autos und/oder Züge, Baustellenlärm und Industrielärm über die
Mehrfach-Codierung identifiziert werden. Die Analyse am Immissionsort nutzt die
Informationen von den Messpunkten an den Lärmquellen und ermittelt somit den
Einfluss der Lärmquellen am Gesamtergebnis. Darüber hinaus können bei der
späteren Analyse in dBTrait Codierungen aus Messungen an den Lärmquellen im
Pegelzeitverlauf des Immissionsortes dargestellt werden, dies unter Berücksichtung
der Laufzeiten durch die Entfernung.
SYNCHRONISIERTE MARKER FÜR PEGELDIFFERENZEN
Durch die Möglichkeit mit mehreren DUOs sowohl Daten am Immissionsort als auch
an den Lärmquellen zu ermitteln, können präzise Aussagen zum Übertragungsweg
der Schallereignisse getroffen werden, auch wenn mehrere Lärmquellen überlagert
vorkommen.
Die Analyse in dBTrait (Option SSN4009000) ermöglicht zunächst die Berechnung des
Zeitverlaufes der Pegeldifferenz zwischen dem Immissionsort und den Messpunkten
an den Lärmquellen. Der Zeitverlauf einer solchen Differenz wird dann analysiert und
automatisch codiert, um Ereignisse zu erkennen, bei denen die Lärmquellen aus dem
Gesamtlärm herausragen. Die Abbildung zeigt das Prinzip:
Ergebnisse in blau stellen eine positive Differenz dar und zeigen signifikanten Lärm
am Immissionsort, der nicht von der zu untersuchenden Quelle verursacht wird.
Der Lärmpegel am Immissionsort ist höher als an der Lärmquelle. Ergebnisse in
gelb zeigen eine negative Differenz, die eine signifikante Lärmabstrahlung an der
Lärmquelle darstellt.
8
LEISTUNGSSTARKE DATENERFASSUNG
INNOVATIVE FORTSCHRITTLICHE AKUSTISCHE INDIKATOREN
Ergänzend zu den gewöhnlichen gemessenen und gespeicherten Momentan- und Mittelwerten (Leq,
Spektren, ...) kann DUO erweiterte akustische Indikatoren zu benutzerdefinierten Perioden erfassen:
•
•
•
•
Gleitender LAeq mit benutzerdefinierter Sliding-Periode,
Gleitender Ln mit benutzerdefinierter Sliding-Periode,
Expositionspegel mit benutzerdefiniertem Hintergrundsgeräusch,
PNL und PNLT für Fluglärm-Anwendungen.
EINZIGARTIGE FILTER ZUR ERKENNUNG VON EVENTS
DUO hat ein einzigartiges Filtersystem um effizient und präzise Lärmevents
zu detektieren (bspw. Lärm-Schwellenwerte oder anderen Bedingungen zur
Identifizierung der Lärmquellen). Hierzu können verschiedene Einstellungen mit
einem oder mehreren Triggerbedingungen (je nach Ausbaustufe) konfiguriert
werden.
Als Kriterium für die Schwellenwerte können alle im Zeitverlauf gespeicherten Werte
genutzt werden, auch die erweiterten Indikatoren, einzelne Frequenzbänder und
Wetterdaten!
Jeder der einzelnen Trigger ist durch 7 verschiedene Parameter bestimmt (Start/
Stop Schwellenwerte, Pre- und Post- Trigger-Zeit, Eventdauer, ...). Ergänzend
können diese Trigger zeitlich definiert werden (z.B. stündlich), so dass bis zu 24
Trigger zeitlich definiert werden können.
Mit der erweiterten Trigger-Funktion ist es möglich, bis zu 5 Trigger mit den
logischen Operatoren (“UND”/”ODER”) zu kombinieren, um ein Trigger-Ereignis zu
definieren. Bis zu 5 verschiedene Ereignisse können so festgelegt und nach einem
benutzerspezifischen Schema aktiviert werden (Beispiel: nur die Wochentage
Samstag und Sonntag).
Ein Trigger-Ereignis kann mehrere Aktionen auslösen: personalisierte SMS, AudioAufzeichnung, Parallelmessungen mit feineren Speicherperioden, TTL-Ausgabe ...
WEITERE LEISTUNGSMERKMALE
IMPORT UND EXPORT VON KONFIGURATIONSDATEN
Eine wesentliche Erleichterung für den Anwender bietet die Funktion, alle
Voreinstellungen einer Messung zu importieren, zu speichern oder zu exportieren.
So ist es möglich, die Voreinstellungen für eine Messung von einem DUO-Gerät auf
eine Reihe zusätzlicher weiterer Geräte zu übertragen. Dies macht Messkampagnen
mit identischen Messparametern an allen Messstellen besonders einfach. Auch wenn
Ihr DUO einmal zum Routine-Test ins Kalibrierlabor muss, haben Sie immer Ihre
individuellen Messparameter auf einem Zweitgerät zur Verfügung.
9
VERWALTUNG DES DATENSPEICHERS
Der Zeitraum, wie lange Daten gespeichert werden sollen, kann voreingestellt
werden. Nach Ablauf dieses Zeitraums können diese Daten automatisch gelöscht
werden.
MITHÖREN ÜBER DAS TELEFON
Für das Mithören rufen Sie Ihren DUO einfach an (SIM-Karte mit entsprechendem Mobilfunk-Vertrag vorausgesetzt). Ihr DUO antwortet nach 2 Freizeichen und Sie können das
Audiosignal in Echtzeit mithören.
ZUBEHÖR
ALLWETTERMIKROFONEINHEIT DMK01
Gibt es Sicherheitsbedenken an Aufstellungsorten, ist es ratsam Duo in einem sicheren
Bereich zu installieren und nur die Allwettermikrofoneinheit DMK01 im Außenbereich
zu verwenden. DMK01 wurde speziell für DUO entwickelt und benutzt das Standard
DUO Mikrofon 40CD und den Nasenkonus. Es beinhaltet einen zusätzlichen
Mikrofonvorverstärker PRE22, der an den externen Eingang angeschlossen wird,
einen speziellen Windschirm und ein Dummy Mikrofon um den DUO Mikrofoneingang
zu schützen.
Am externen Eingang des DUO wurden spezielle elektronische Korrekturen
implementiert (vorkonfigurierte Einstellungen) um die Anforderungen für die ReferenzSchalleinwirkungsrichtungen von 0° und 90° zu erfüllen.
Der ladungsgespeiste Kalibriertest kann auch bei Verwendung des DUO mit der
Allwettermikrofoneinheit DMK01 durchgeführt werden.
WETTERMESS-STATIONEN
An DUO kann eine Wettermeßstation angeschlossen werden um die parallele
Messung und Speicherung von Lärm und Wetterdaten zu ermöglichen.
Dabei werden die Wettermeßstationen WMT52 (2 Parameter) oder WXT520 (6
Parameter) von Vaisala unterstützt. Diese beiden Wettermeßstationen zeichnen
sich durch Sensorik ohne bewegliche Teile aus und sind somit unempfindlich gegen
Beschädigungen bei extremen Witterungsbedingungen sowie wartungsfrei.
Es wird ein gemeinsames Netzteil/Ladegerät für DUO und die Wettermeßstation
verwendet. Das 10m lange Kabel zwischen der Wetterstation und DUO bietet dabei
genug Flexibilität und ist einfach zu installieren. Die Zeitperiode für die Aufzeichnung
der Wetterdaten ist wählbar. (minimum 1 Sekunde)
WMT52
WXT520
Windgeschwindigkeit
●
●
Windrichtung
●
●
Temperatur
●
Relative Luftfeuchte
●
Regenintensität
●
Barometr. Luftdruck
●
10
OPTIONEN
DUO2001000 – MULTISPEKTREN
Aktiviert die Multi-Spektren Messung und Speicherung:
•
Typ der Spektren: 1/1 Oktav oder 1/3 Terz
•
Zeitbewertung: Fast oder Slow oder Linear
•
Gleichzeitige Messung und Speicherung von zwei Typen von Spektren
(Leq und zeitbewertet)
Speichert die Spektren mit der Zeitauflösung der Pegelmessung
Ist die Trigger Option (DUO2003000) aktiviert:
•
können die Spektren während eines getriggerten Ereignisses mit einer
schnelleren Zeitperiode gespeichert werden (ab 20 msec)
DUO2002000 – AUDIO AUFZEICHNUNG
Aktiviert die Audioaufzeichnung:
•
wählbare Abtastfrequenz (bis 51,2 kHz)
•
manueller Trigger für Start und Stop der Aufnahme direkt vom DUO oder
über das Fernsteuerinterface dBDUO
•
nutzerdefinierbare Timer (Perioden und Dauer)
Ist die Trigger Option (DUO2003000) aktiviert:
•
Automatische Audioaufzeichnung während eines Ereignis
•
Synchronisierte Audioaufzeichnung gleichzeitig zu manuellen Markern
DUO2003000 - TRIGGER
Aktiviert einen einzelnen Trigger:
•
Tages- oder Wochenbedingungen für die Ereigniserkennung
•
Jeder der gemessenen Momentanwerte (Summenpegel oder Frequenzbänder) kann ausgewählt werden (incl. Wetterdaten) für jede Periode;
Die Ereigniserkennung erfolgt über;
o
nutzerdefinierbare Start- und End- Triggerpegel
o
nutzerdefinierbare Pre-Trigger
o
nutzerdefinierbare Post-Trigger
o
Minimale Zeitdauer
•
bis zu 24 nutzerdefinierbare Perioden pro Tag
zusätzliche Aktionen über ein Ereignis getriggert:
•
SMS Benachrichtigung (mit 3G Modem Option DUO2004000)
•
TTL Ausgang (Ereignis oder nutzerdefinierbare Dauer)
•
Audioaufzeichnung (mit Option Audioaufzeichnung DUO2002000)
•
parallele Messung mit schneller Zeitauflösung
11
DUO2004000 – 3G MODEM
Aktiviert ein 3G Modem für Internetverbindungen über 3G/GPRS/EDGE und UMTS/
HSDPA Netzwerk:
•
Volle Fernsteuerbarkeit und Zugriff auf das Gerät über ein Smartphone,
ein Internet Tablet oder einen Computer (Windows, iOS, MAC)
•
FTP Server für Datentransfer
•
Automatische SMS Benachrichtigung bei einer Ereigniserkennung
(mit Trigger Option DUO2003000)
•
Unterstützung von DTDNS dynamischen IP Adress Servern
•
SMS Alarm bei niedriger Batterieladung (10% und 6%)
•
SMS Alarm bei Entfernung des Gerätes vom ursprünglichen Messort
DUO2005000 – ERWEITERTE TRIGGER
Erweiterung der Trigger Option (DUO2003000) mit der Möglichkeit bis zu 5 verschiedene
Trigger zu definieren
Aktiviert die Kombinationsmöglichkeit (logisch “und” / “oder”) von bis zu 5 verschiedenen
Triggern zur Ereigniserkennung
SMS kann an verschiedene Telefonnummern gesendet werden
DUO2006000 – ERWEITERTE INDIKATOREN
Messung und Speicherung der folgenden akustischen Indikatoren:
•
Gleitender LAeq (Startzeit und Endzeit, Überlappungszeitraum)
•
Gleitender Ln (Startzeit und Endzeit, Überlappungszeitraum)
•
Schallexpositionswert SEL (Startzeit und Endzeit, vordefinierter
Hintergrundgeräuschpegel)
DUO2007000 - PNL-PNLT OPTION
Messung und Speicherung des PNL (Perceived Noise Level) oder PNLT (Perceived
Noise Level Tone corrected) für Flugzeuge oder Helikopter
DUO2008000 – WETTER OPTION
Messung und Speicherung der Wetterdaten, aufgezeichnet von der Vaisala
Wettermeßstation Typ WXT520 (6 Parameter) oder WMT52 (2 Parameter):
•
Nutzerdefinierbare Auswahl der Parameter
•
Höhenkorrektur für barometrischen Druck
•
Nutzerdefinierbare Aufzeichnungsperiode
(als ein Vielfaches der Auflösung der Lärmpegelmessung)
•
Echtzeitanzeige der Wetterinformationen mit dBDUO
(Windrose für Windrichtung, Zeitverlauf für Windgeschwindigkeit,
Momentanwerte für die anderen Wetterparameter)
12
AUSBAUSTUFEN
TECHNISCHE SPEZIFIKATION
Alle DUO-Ausbaustufen beinhalten:
• Ad-hoc – WLAN-Schnittstelle
• dBDUO-Webinterface
• Ethernet Schnittstelle
• DUO-File-Manager (Software zur
• WLAN-Datentransfer
manuellen Datenübertragung)
• Ethernet Datentransfer
• SLM (Schallpegelmesser-Modus)
• GPS-Ortsbestimmung
• LOG (Zeitverlauf-Modus)
• GPS-Zeitsynchronisation
• Parallele Speicherung der Pegel (bis
• Automatische Kalibriereinrichtung
zu 44 Messgrößen)
(Elektrischer Test bei 5 Frequenzen
• Statistik-Größen (7 Ln Werte)
und 2 Pegeln)
• Rückwärtslöschen (SLM-Modus)
• USB-Massenspeicher
• Timer-Funktionen (Sofort, Verzögert,
• (SD-Kartenleser)
Täglich periodisch)
• 0° Mikrofon-Referenzrichtung
• Netzteil, Koffer, Akku, Windschirm
• 90° Mikrofon-Referenzrichtung
• optionales Zubehör auf Anfrage
ERHÄLTLICHE PAKETE
DUO2001000
Multispektrum
DUO2002000
Audio
DUO2003000
Trigger
DUO2004000
3G Modem
DUO2005000
Erweiterte Trigger
DUO2006000
Erweiterte Indikatoren
DUO2007000
Fluglärmindikatoren
DUO2008000
Wetter
Folgende Ausbaustufen sind erhältlich:
DUO3005000
Wi-Fi Logger
○
○
○
○
○
○
○
○
DUO3006000
Wi-Fi Analyzer
●
○
○
○
○
○
○
○
DUO3007000
Wi-Fi Expert
●
●
●
○
○
○
○
○
DUO3008000
Wi-Fi /3G Logger
○
○
●
●
○
○
○
○
DUO3009000
Wi-Fi /3G Analyzer
●
○
●
●
○
○
○
○
DUO3010000
Wi-Fi /3G Expert
●
●
●
●
○
○
○
○
DUO3011000
Wi-Fi/3G Advanced
●
●
●
●
●
●
○
○
Optionen
Ausbaustufen
13
TECHNISCHE SPEZIFIKATIONEN
IEC Genauigkeitsklasse
IEC 61672-1 (2002-2005) (0° und 90°), Klasse 1
IEC 61260 (1995) NF EN 61260/A1 (2002)
Referenzrichtungen
0° und 90°, wählbare Korrekturwerte für internen Mikrofoneingang oder externes Mikrofon mit DMK01
Dynamikbereich
20-137 dB (A, B), 25-137 dB (C), 30-137 dB (Z),
ein Gesamt- Messbereich für eine Mikrofonempfindlichkeit von 50 mV/Pa (zwischen 46 und 56mV/Pa)
Daten Speichermodi
SLM (handgehaltener Schallpegelmesser) und LOG
(Schallpegelmesser für Dauerüberwachung)
Linearer Arbeitsbereich für A Bewertung
(5 Frequenzen)
31,5 Hz: 20-97 dB
1 kHz: 20-137 dB
4 kHz: 20-137 dB
8 kHz: 20-133 dB
12,5 kHz: 20-129 dB
Dynamikbereich Peak
60-140 dBC, ein Gesamt-Messbereich
Zeitbewertungen
Slow, Fast, Impulse, Peak
Frequenzbewertungen
X=A, B, C, Z; Y=S, F, I für LXeq und LXY
X=A; Y=S, F, I für LXYTd
X=C, Z für LXpk
Momentan Summenpegel für Speicherung
PNL und PNLT (Beurteilungspegel) für Flugzeuge und
Helikopter
LnsT (gleitender Ln)
LAeqsT (gleitender LAeq)
LAexPT (Einwirkungspegel)
Momentan Wetterdaten für Speicherung
Windgeschwindigkeit [m/s]
Windrichtung[°]
Regen-Intensität [mm/h]
Barometr. Druck [hPa]
Temperatur [°C]
Luftfeuchte [%HR]
Aufzeichnungsperiode T für Geräusche
min 20ms - max 3600s, 5 ms Schritte
Kurze Aufzeichnungsperiode: min 20ms – max Standard T, 5 ms Schritte.
Kurze Aufzeichnungsperiode verfügbar während Ereignissen
Lange Aufzeichnungsperiode, teilbar durch T
Aufzeichnungsperiode für Wetterdaten
Die Aufzeichnungsperiode für Wetterdaten beträgt ein
Vielfaches von T mit einem Minimum von 1s
Spektral Analyse
Parallele Messung und Speicherung von Leq und LY
(Y=F, S, I)
Filter
1/1 (8Hz-16kHz) und 1/3 (6.3Hz-20kHz)
Statistik
7 wählbare Ln parallel von L1 bis L99, 1 dB Schritte
Stützwerte für die Berechnung : T bei Leq oder 20 ms
bei LXY,
0.1 dB Auflösung
Rückwärtslöschen
0, 5s oder 10s, nur im SLM Mode
Eingangs-Hochpassfilter
0,3 Hz / 10 Hz
Audio Aufzeichnung
Unkomprimiertes Meßsignal, Fs = 51200 Hz
Abtastfrequenz: 51200, 25600, 12800, 6400, 3200,
1600 Hz
Pre-Trigger = 10s bei Fs=51200 Hz
LEMO Anschluß für Analogausgang
Audio Aufzeichnung Trigger
Gleichzeitig ereignisgesteuert und manuell (über die
DUO Tastatur und die dBDUO Fernsteuer- Software)
Automatische Ereigniserkennung
5 nutzer-definierbare Ereignisse: Marker 6 bis 10
24 nutzer-definierbare Perioden pro Tag
Ein Ereignis kann aus einer logischen Kombination von
bis zu 5 verschiedenen Triggerbedingungen bestehen
(“und” oder “oder” verknüpft)
Trigger
Pre-Trigger, Post Trigger, Mindestdauer, Enddauer,
Basierend auf den Momentanwerten (global und spektral) und Wetterdaten (außer Windrichtung) und TTL
Eingang
Manuelle Marker
Auf dem DUO Gerät: ein Marker
Über die dBDUO Fernsteuerungssoftware: 5 Marker
Timer
sofort, verzögert, tägliche Perioden, Audio: periodisch
Allwetter Mikrofon + Nasenkonus
½’’ vorpolarisiertes GRAS Mikrofon Typ 40CD
Nasenkonus RA0208; Edelstahl
Grundrauschen (typisch)
Mikrofon (therm. Rauschen): 14.5 dBA, 15.3 dBZ
Elektronik: 11 dBA, 18.5 dBZ
Gesamt: 16.1 dBA; 20.2 dBZ
Vorverstärker
Integriert, nicht abnehmbar
Extern Typ PRE22 (beinhaltet im DMK01) am externen
Eingang (Standard 10 m Lemo –Verlängerungskabel)
Integrierte Tasten
4 geräuscharme Tasten: On/Stand-By/Off und 3 MultiFunktionstasten
Status Indikatoren
LED Rot (Übersteuerung)
LED Blau (Wi-Fi Verbindung)
LED Grün (Power ON, blinkend bei laufender Messung, Ladung ON)
Anzeige
Kontraststarkes Farbdisplay
Größe:
38*50mm
Auflösung: 320*240 Punkte
3 Farbkonfigurationen (Tag, Kontrast, Nacht)
Display Rate: 0.1s, Display Auflösung: 0.1dB
USB Verbindung
USB 2.0, Massenspeicher, Laden über USB
Ethernet Verbindung
Stecker RJ45, Geschwindigkeit: 100 MB/s
DHCP oder Statische IP möglich
-Wi-Fi Verbindung
IEEE 801.11b, g Standard
Punkt zu Punkt Verbindung
Netzwerk verschlüsselbar
14
Mobilfunk-Verbindung 3.5G/3G
Integriertes Modem 3.5G kompatibel mit 4-Band GSM/
GPRS/EDGE und 3-Band UMTS/HSDPA
Datenverbindung
Integrierter, geschützter Netzwerk http Server für
dBDUO, Integrierter FTP Server für Datenzugriff
Mithören über Mobiltelefon
Möglichkeit des Mithören der laufenden Messung über
das Mobiltelefon, indem man DUO’s Telefonnummer
anwählt; mit „Sprache“ Konfiguration; Verstärkung
20dB, Signal Komprimierung im Modem
SMS Alarmierung
• Ereignisse: SMS Text mit DUO Seriennummer,
Meßort, Datum und Zeit, nutzerdefinierbarem Text,
IP Adresse: http Port
• Bei niedrigem Batteriestatus (10% und 6%): SMS
Text mit DUO Seriennummer, Messort, Datum und
Zeit , % verbleibende Batterie-Betriebsdauer
• Bei Bewegung: SMS Text mit DUO Seriennummer,
Meßort, Datum und Zeit, GPS Koordinaten,
Entfernung vom ursprünglichen Aufstellungsort,
IP Adresse:http Port (Der Alarm triggert, wenn
DUO über einen ursprünglich festgelegten
Bereich weiter weg bewegt wird)
Automatische SMS Aktionen
Beim Senden des Texts „IP” als SMS an DUO, sendet dieses eine SMS mit DUO Seriennummer, Meßort,
Datum und Zeit, IP Adresse http Port und sendet automatisch eine neue SMS, sobald sich die IP Adresse im
Falle einer automatischen IP ändert.
Aktionen bei Senden einer SMS an DUO
• Beim Senden einer SMS „IP“, antwortet DUO mit
einer SMS mit der DUO Seriennummer, Meßort,
Datum und Zeit, IP Adresse
• Beim Senden einer SMS „Stop“, sendet DUO keine
SMS mehr, wenn sich die IP Adresse ändert.
• Beim Senden einer SMS „reboot“, booted DUO um
eine neue Verbindung aufzubauen und antwortet
mit einer SMS mit der DUO Seriennummer,
Messort, Datum und Zeit, IP Adresse
dBDUO Aktualisierungsrate Webpages
Standard: 2 mal pro Sekunde
Mobile Verbindung:1 mal pro Sekunde
Analog Ausgang
Audio: A, B, C oder Z
Verstärkung: 0, 10, 20, 30, 40, 50 dB
(nicht verfügbar, wenn der externe Eingang verwendet
wird)
Elektrische Prüfung
Nutzerdefinierbare Perioden 1, 2 oder 4 mal am Tag
(0:00; 0:00 und 12:00; 0:00, 6:00, 12:00 und 18:00)
3 vordefinierte Frequenzen (1000, 2000 und 4000 Hz)
und 2 nutzer-definierbare Frequenzen (zwischen 10 Hz
und 20 kHz)
2 nutzerdefinierbare Anregungspegel, max 5V (100%)
Externer Vorverstärker Eingang
Für DMK01, PRE22; (R=560kOms / 22Vpp +/- 11V)
TTL Ausgang
R = 100 Ohms / 0 / 5V
TTL Eingang
R = 100 kOhms / 0...1V = „0“ 1.8...5V =“1“
Batterie
Typ Lithium Polymer
Spannung 3.7V / Kapazität 18.9 Ah
Nicht austauschbar, Ladezeit ca. 8 Stunden
Typische Stromaufnahme
Ohne Kommunikation: < 800 mW
+ Wi-Fi: < 1100 mW
+ Modem: < 3500 mW
Netzunabhängiger Betrieb
(Für Temperaturen zwischen -10°C und 50°C, im LOG
Mode mit T = 1s, hochaufl. T = 100ms, Terzband Spektren und Audioaufnahme über Trigger während 10% der
Messzeit)
60 Stunden mit Wi-Fi Kommunikation während 10%
der Zeit
48 Stunden mit 3G Kommunikation während 10% der
Zeit
Externe Stromversorgung
DC von 8 bis 28 V
DC 5V über USB (langsamer Ladevorgang)
Speicher
32GB (oder mehr) SD-, SDHC- oder SDXC-Karten
(2GB = Standard Lieferumfang) für Messdaten und Audio. Empfehlung mind. Klasse 10.
01dB liefert geprüfte/verifizierte 2GB & 32GB SD-Karten für die Verwendung mit DUO.
Datenspeicherung auf der DUO SD Karte erfolgt alle
5 Sekunden.
Nichtflüchtiger Speicher für Konfigurationen, System
log, Kalibrierdaten (500) und elektrische Tests (500)
Uhrzeit
GPS PPS, Fehler < 50 ms
NTP Synchronisation
Drift der internen Uhr< 0.5s/24h
Lokalisierung
Automatisch mit integriertem GPS
Information werden im Messkatalog gespeichert
Startvorgang
Von Power off: < 20 Sekunden
Betriebstemperatur
-10°C bis +50 °C
Luftfeuchte
CEI 60068-2-78: feuchte Wärme 90% HR (nicht kondensierend bei 40°C)
Elektromagnetische Verträglichkeit
Entsprechend der Richtlinie 2004/108/EC
Schutzgrad
IP55 bei vertikaler Aufstellung mit Abdeckung der Anschlüsse
Gewicht und Abmessungen
1100 g - H x L x P: 360 x70 x 52 mm
Zubehör
• Wetterfestes Netzteil/ Ladegerät IP67 (10m Kabel)
• Wettermeßstation Vaisala Typ WMT52 speziell für
DUO (2 Parameter: Windgeschwindigkeit
und -richtung)
• Wettermeßstation Vaisala Typ WXT520
(6 Parameter: Windgeschwindigkeit und -richtung,
Regenfall, relative Luftfeuchte, Temperatur, Luftdruck
• Verbindungskabel zwischen Wettermeßstation und
DUO mit wetterfestem Netzteil/Ladegerät für die
gleichzeitige Versorgung des DUO und der
Wettermeßstation
• Allwettermikrofoneinheit Typ DMK01 mit
Vorverstärker PRE22
Der wahlweise Anschluß des Zubehörs hat keinen
Einfluß auf die Messergebnisse.
15
OPTIONALES ZUBEHÖR
LIEFERUMFANG
Windschirm
OPTIONALES ZUBEHÖR
Befestigungsprofil
DUO File Manager
dB Trait
Nasenkonus
Smartphone
Tablet-PC
Mikrofon
Diebstahlsicherungssystem
Absatzbares
Mikrofon Kit DMK01
dBDUO
Kalibrator
Metallplatte
SD-Karte, 2GB
SD-Karte, 32GB
Gesamt-Windschirm
Mini-USB
Kabel
Anschlussabdeckung
Wetterstation
6 Parameter
WXT520
Wetterstation
2 Parameter
WMT 52
wetterfestes
Ladegerät
Mastmontage
Ladegerät
Bedienungsanleitung
Transportkoffer
Transport-Trolley für
bis zu 3 DUOs
Saugnäpfe
ACOEM
Intelligente Lösungen zur Überwachung und Analyse von Schwingungen
und Lärm
Basierend auf einer einzigartigen Erfahrung im Bereich Akustik und
Schwingungen liefert ACOEM zahlreiche Produkte und Dienstleistungen
zur Lösung unterschiedlichster Fragestellungen in diesem Bereich.
ACOEM leistet entscheidende Beiträge zur Verbesserung von:
- Lebensqualität und Risikovermeidung im städtischen Umfeld und
Industrie
- Produktivität und Zuverlässigkeit industrieller Prozesse
- Entwicklung und Design zuverlässiger, leistungsfähiger Produkte mit
geringer Lärmentwicklung
- Schutz von Anlagen, Fahrzeugen und Menschen in schwieriger
Umgebung
Mit seinen Marken 01dB, Metravib und OneProd ist ACOEM Ansprechpartner
von Entscheidungsträgern aus Wirtschaft, Öffentlicher Verwaltung und
Umwelt weltweit.
Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Website
www.acoemgroup.com
200 chemin des Ormeaux
69578 LIMONEST – FRANCE
Tel.: +33 (0)4 72 52 48 00
www.acoemgroup.com
Asia
Tel. +66 (2) 7112 293 – Fax +66 (2) 7112 293
South America
Tel. + 55 (11) 5089 6460 – Fax +55 (11) 5089 6454
Unser Partner in Deutschland
Max-Planck-Str. 15
D-97204 Höchberg
Tel.: +49 (0)931 / 49708-580
www.woelfel.de
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
11
Dateigröße
628 KB
Tags
1/--Seiten
melden