close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

BA DH30_60AX_DE_EN_FR_TR.book - Trotec GmbH & Co. KG

EinbettenHerunterladen
DH 30/60 AX
DE Bedienungsanleitung – Kondenstrockner DH 30/60 AX............................ A - 1
EN Operating Manual – Condenser dryer DH 30/60 AX .................................. B - 1
FR Manuel d'utilisation – Déshumidificateur à condensation DH 30/60 AX . C - 1
TRT-BA-DH 30/60-TC-001-INT
TR Kullanma kılavuzu – Kondensat Kurutucu DH 30/60 AX ............................ F - 1
TROTEC® GmbH & Co. KG • Grebbener Straße 7 • D-52525 Heinsberg
Tel.: +49 2452 962-400 • Fax: +49 2452 962-200
www.trotec.com • E-Mail: info@trotec.com
Inhaltsverzeichnis
Hinweise zur Bedienungsanleitung
Hinweise zur Bedienungsanleitung..................................
Informationen über das Gerät..........................................
Sicherheit .......................................................................
Transport, Montage und Vorbereitung der Inbetriebnahme
Bedienung ......................................................................
Fehler und Störungen......................................................
Wartung..........................................................................
Entsorgung .....................................................................
Konformitätserklärung.....................................................
A - 01
A - 02
A - 05
A - 06
A - 08
A - 10
A - 11
A - 19
A - 19
Symbole
Gefahr durch elektrischen Strom!
Weist auf Gefahren durch elektrischen Strom hin, die zu
Verletzungen bis hin zum Tod führen können.
Gefahr!
Weist auf eine Gefahr hin, die zu Personenschäden führen kann.
Vorsicht!
Weist auf eine Gefahr hin, die zu Sachschäden führen
kann.
Die Abbildungen in dieser Bedienungsanleitung zeigen beispielhaft das Gerät DH 30 AX. Die dargestellten Bedienschritte und
Erläuterungen gelten aber auch für das Gerät DH 60 AX.
Die aktuelle Version der Bedienungsanleitung finden Sie unter:
www.trotec.de
Rechtlicher Hinweis
Diese Veröffentlichung ersetzt alle vorhergehenden. Kein Teil dieser Veröffentlichung darf in irgendeiner Form ohne unsere schriftliche Genehmigung reproduziert oder unter Verwendung
elektronischer Systeme verarbeitet, vervielfältigt oder verbreitet
werden. Technische Änderungen vorbehalten. Alle Rechte vorbehalten. Warennamen werden ohne Gewährleistung der freien Verwendbarkeit und im Wesentlichen der Schreibweise der Hersteller
folgend benutzt. Die verwendeten Warennamen sind eingetragene
und sollten als solche betrachtet werden. Lieferumfang kann von
den Produktabbildungen abweichen. Das vorliegende Dokument
wurde mit der gebotenen Sorgfalt erarbeitet. Wir übernehmen keinerlei Haftung für Fehler oder Auslassungen. © TROTEC®
A-1
Bedienungsanleitung – Kondenstrockner DH 30/60 AX
DE
Gerätedarstellung
Informationen über das Gerät
Gerätebeschreibung
Mithilfe des Kondensationsprinzips sorgt das Gerät für eine automatische Luftentfeuchtung von Räumen.
Der Ventilator saugt die feuchte Raumluft am Lufteinlass (3) über
den Verdampfer und dem dahinterliegenden Kondensator an. Am
kalten Verdampfer wird die Raumluft bis unter den Taupunkt
abgekühlt. Der in der Luft enthaltene Wasserdampf schlägt sich
als Kondensat bzw. Reif auf den Verdampferlamellen nieder. Am
Kondensator wird die entfeuchtete, abgekühlte Luft wieder
erwärmt und mit einer Temperatur von ca. 5 °C über der Raumtemperatur wieder ausgeblasen. Die so aufbereitete, trockenere
Luft wird über den Luftauslass (1) wieder mit der Raumluft vermischt. Aufgrund der ständigen Raumluftzirkulation durch das
Gerät wird die Luftfeuchtigkeit im Aufstellungsraum reduziert.
Abhängig von der Lufttemperatur und der relativen Luftfeuchtigkeit tropft das kondensierte Wasser stetig oder nur während der
periodischen Abtauphasen in die Kondensatwanne. Über einen
vormontierten Kondensatablassschlauch (4) wird das Kondensat
aus dem Gerät abgeleitet.
Im Inneren des Gerätes befindet sich zur Einstellung der
gewünschten Luftfeuchtigkeit ein Hygrostat mit einem
Drehregler (5). Dieser Drehregler ist nach dem Entfernen der
Schutzumhausung (2) erreichbar.
Das Gerät ermöglicht eine Absenkung der relativen Luftfeuchtigkeit auf bis zu ca. 30 %. Aufgrund der im Betrieb entwickelten
Wärmeabstrahlung kann die Zimmertemperatur um ca. 1-3 °C
ansteigen.
1
2
5
4
3
6
Nr.
Bedienelement
1
2
3
4
5
6
Luftauslass
Schutzumhausung
Lufteinlass
Schlauchanschluss für Kondensatablassschlauch (im Geräteinneren)
Drehregler Hygrostat (im Geräteinneren)
Wandhalterung
Lieferumfang
•
•
•
•
•
DE
Kondenstrockner DH 30/60 AX
Wandhalterung
Kondensatablassschlauch
Bedienungsanleitung
Schrauben und Universaldübel (Größe 6 mm)
Bedienungsanleitung – Kondenstrockner DH 30/60 AX
A-2
Technische Daten
Parameter
Wert
Modell
Entfeuchterleistung, max.
Betriebstemperatur
Arbeitsbereich relative Luftfeuchtigkeit
Luftleistung, max.
Elektroanschluss
Leistungsaufnahme
Absicherung bauseits
Kältemittel
Kältemittelmenge
Gewicht
Maße (HxTxB)
Mindestabstand zu Wänden / Gegenständen
DH 30 AX
45 l / 24 h
0-40 °C
30-90 %
700 m³/h
230 V / 50 Hz
750 W
16 A
R407c
0,5 kg
40 kg
648 x 256 x 782 mm
A: Oben: 50 cm
B: Unten: 50 cm
C: Seite: 50 cm
D: Vorne: 50 cm
52 dB(A)
Schalldruckpegel LpA (1 m; gemäß DIN 45635-01-KL3)
DH 60 AX
90 l / 24 h
0-40 °C
30-90 %
1280 m³/h
230 V / 50 Hz
1200 W
16 A
R407c
0,8 kg
63 kg
648 x 256 x 1247 mm
A: Oben: 50 cm
B: Unten: 50 cm
C: Seite: 50 cm
D: Vorne: 50 cm
54 dB(A)
Diagramm Kältekreislauf
EVAPORATOR
CAPILLARY
INSULATION
PROCESS PORT
COMPRESSOR
DRIER
AIR CONDENSER
SOLENOID VALVE
A-3
Bedienungsanleitung – Kondenstrockner DH 30/60 AX
DE
Bedienungsanleitung – Kondenstrockner DH 30/60 AX
BR
V
DEHUMIDI
STAT
SH
RELAY SD219250 WAS SD154650
'SCHRAK' & 'FINDER' DELETED FROM RELAY
R E L AY C H A NG E D
V A R I O U S W I R E C O L O U R S C H G 'D
7
6
DRAWING CHANGE
AND LPHW DETAIL ADDED
R E L AY NO T E C H A NG E D
8
ISS
962
9
C/N
946
955
955
1056
B U T T S U S E D O N T T W 55 O N L Y
H A R D K IC K C A P AD D E D
10
GSM
GS M
GSM
APPD
24:07:07
DATE
2 8: 07: 97
18: 05: 98
2 9: 0 6 : 9 6
0 5: 11: 98
2 5: 09: 03
2 4: 05: 04
17:05:07
GSM
CJW
BJS
DH
1167
L P H W S W I T C H T E R MI N A L C H G ' D
INTERCONTROL WIRING ADDED
17:06:10
28:08:07
GSM
12
11
16/09/11
10/08/11
KW
MDW
DH
1477
KW
1167/1
1643
1642
SH
DEHUMIDI
STAT
O
CONT'
O/BL
FT
DF
STAT
C
CYCLE
R/BL
G/Y
L
R
4
6
K
7
RELAY
9
A
B
D
TIMER
FAN
DIAPHRAGM
/WALL PANEL
BL
R/B
C1
COMP'
CAP
G/Y
FAN MOTOR
C4
FAN
CAP
C2
SH
FT
TH
S1
HP
LP
D
K
MC
MV
C1
C2/C3
C4
Y
A
T
DEHUMIDISTAT
DEFROST THERMOSTAT
L P H W T H E R MO S T A T
FAN MODE SWITCH
HIGH PRESSURE SWITCH
LOW PRESSURE SWITCH
DELAY TIMER
RELAY
COMPRESSOR MOTOR
FAN MOTOR
COMPRESSOR CAPACITOR
FAN CAPACITOR
H A R D K I C K C A P /R E L A Y
SOLENOID VALVE
DEFROST THERMOSTAT/TIMER
T R A N S F O R ME R
MV
R/B
HARDKICK
CAP/RELAY
DH75/150 &
AW175/350 ONLY
GR/B
G/Y
G/Y
MV
BUTT CONNECTORS
FITTED ON TTW55
DH30/33/50/55 & 60
MACHINES
FINISH
HOLES TO BS 4500 E12
INSPECTION
LEVEL
DIMS
C3
C2
C1
VIOLET
GREEN
V
G
FT
B
6(7)
GRUN
VIOLETT
WEIß
ROT
ROSA
ORANGE
GRAU
BRUAN
BLAU
SCHWARZ
6 mins
A
4
K
VERT
VIOLETTE
BLANC
ROUGE
ROSE
ORANGE
GRIS
MARRON
BLEU
NOIR
DH30/33/50/55A/ARH/75/150D
TTW33/55A
---
C ONT '
DRG No.
1
S H T No
1
CYCLE
FT
(1)
30:5:95
D AT E
TH
1 (2)
2 P
(4)
(SOPAC JAEGER)
TECASA
SH
LABEL D380750 ISS14
S1
NTS
S C ALE
1
CYCLE
LPHW VERSION
CHANGE FOR
S1
APPD
SH
D372750
GSM
DR AW N
D372750
L(L1)
DRG No.
G/Y GREEN/YELLOW GROEN/GELB VERT/JAUNE
RED
PINK
WHITE
P
R
O
W
GREY
ORANGE
GR
BLUE
BROWN
B
BR
HP
LP
D
BLACK
C
BL
MV
TTW55
ONLY
MV
R
S
CIRCUIT DIAGRAM
WIRING DIAGRAM
MC
C4 (IF FITTED)
T IT L E
T O L E R AN C E U N L E S S S P E C I F I E D
MATERIAL
TTW55/150 ONLY
FAN
CAP
C3
HYGROSTAT
THERMOSTAT DE DEGIVRAGE
T H E R MO S T A T L P H W
SELECTEUR DE MODE DU VENTILATEUR
REINITIALISATION DEFAUT HAUTE PRESSION
REINITIALISATION DEFAUT BASSE PRESSION
TEMPORISATEUR
RELAIS
COMPRESSEUR
MOTEUR DU VENTILATEUR
CONDENSATEUR DU COMPRESSEUR
CONDENSATEUR DU VENTILATEUR
C O N D . /R E L A I DE DE MA R R A G E
VANNE ELECTROMAGNETIQUE
THERMOSTAT DE DEGIVRAGE TEMPORISE
T R A N S F O R MA T E U R
B
TTW55 ONLY
FAN MOTOR
N(L2)
HYGROSTAT
VEREISUNGSSCHUTZTHERMOSTAT
P W W -S T AT
GEBLASESCHALTER
HOCHDRUCKSCHALTER
NIEDERDRUCKSCHALTER
VERZOGERUNGSRELAIS
RELAIS
KOMPRESSORMOTOR
VENTILATORMOTOR
KONDENSATOR KOMPRESSOR
KONDENSATOR VENTILATOR
AUTOM. START KAPAZITOR
MAGNETVENTIL
ABTAUTHERMOSTAT/-UHR
T R A N S F O R MA T O R
FOR DH30/33/TTW33 CONNECT BROWN WIRES TO TERM No7 (RELAY SD219250)
R
BR
BR
CONNECTIONS FOR DH/TTW50/55/60/75/150 AS SHOWN.
(RELAY SD092151)
BR
1173
C L
DF
STAT
FT
G/Y
ROCKER SWITCH
S1
EARTH STUD
R(P)
LP
SWITCH
BL
WIRE FAN DIRECTLY TO COMPONENTS
R/BL
S(A)
B
BR
HP
SWITCH
W
W
BR
GR
COMPRESSOR
MC
R/O
R/O
ON MACHINES EXCEPT TTW55
W
G/Y
P
B
C
B
W(BL)
BL
P
13 BUTT CONNECTOR NOTE MODIFIED
14 TECASA NOTE ADDED
15
R/BL
O/BL
CYCLE
ROCKER SWITCH
CONT'
BR
B
G/Y
DETAIL OF WIRING CHANGE
FOR LPHW VERSIONS
TH
BR
16 WIRE COLOUR REFS CLARIFIED
17
(1)
(2)
(4)
LPHW STAT
O
1
BR
2
V
P
(SOPAC JAEGER)
TECASA
TERM'BLOCK
L (L1)
N (L2)
O
E
(GRO)
W
R
W/BL
WIRES NOT CONNECTED
(TWIN FAN ASSY ONLY)
R
B
BR
W
B
GR
BL
B
IF IN DOUBT ASK
CONTINUOUS
DE
CONTINUOUS
DO NOT SCALE PRINT
OVERLOAD PROTECTOR
Schaltplan
A-4
Bestimmungsgemäße Verwendung
Verwenden Sie das Gerät DH 30/60 AX ausschließlich als statioLesen Sie diese Anleitung vor Inbetriebnahme / Verwendung nären Industrietrockner zum Trocknen und Entfeuchten der
des Gerätes sorgfältig und bewahren Sie sie immer in Raumluft, unter Einhaltung der technischen Daten.
unmittelbarer Nähe des Aufstellortes bzw. am Gerät auf!
Zur bestimmungsgemäßen Verwendung gehören:
• Betreiben Sie das Gerät nicht in explosionsgefährdeten • das Trocknen und Entfeuchten von:
Räumen.
– Produktionsanlagen, unterirdischen Räumen
• Betreiben Sie das Gerät nicht bei öl-, schwefel-, chlor-, säure– Lagern, Archiven, Laboren
oder salzhaltiger Atmosphäre.
– Industriellen Prozessen und Produkten
• Betreiben Sie das Gerät nicht in mit Aceton, unverdünnten
– Schiffsmaschinenräumen
Säuren oder Lösungsmitteln beaufschlagten Räumen.
– wassertechnischen Einrichtungen und Pumpstationen
• Montieren Sie das Gerät waagerecht und ausreichend stabil
• die ständige Trockenhaltung von:
an einer Wand.
– Instrumenten, Geräten, Akten
• Setzen Sie das Gerät keinem direkten Wasserstrahl aus.
– elektrischen Schaltzentralen, Kesselanlagen, Turbinen und
• Stellen Sie sicher, dass Lufteinlass und Luftauslass frei sind.
Rohrsystemen in Kraftwerken
• Stellen Sie sicher, dass die Ansaugseite stets frei von
– feuchtempfindlichen Ladungen etc.
Schmutz und losen Gegenständen ist.
• Stecken Sie niemals Gegenstände oder Gliedmaße in das • die Verhinderung von Kondensatbildung in Umschlagzonen
oder Kühlhäusern
Gerät.
Sicherheit
• Während des Betriebs decken Sie das Gerät nicht ab und
Personalqualifikation
transportieren Sie es nicht.
Personen die dieses Gerät verwenden, müssen:
• Setzen Sie sich nicht auf das Gerät.
• sich der Gefahren bewusst sein, die beim Arbeiten mit Elek• Stellen Sie sicher, dass alle sich außerhalb des Gerätes
trogeräten in feuchter Umgebung entstehen.
befindlichen Elektrokabel und Schläuche vor Beschädigungen
• Maßnahmen zum Schutz vor direkter Berührung der
(z. B. durch Tiere) geschützt sind.
stromführenden Teile treffen.
• Wählen Sie Verlängerungen des Anschlusskabels unter Be• die Bedienungsanleitung, insbesondere das Kapitel Sicherrücksichtigung der Geräteanschlussleistung, der Kabellänge
heit, gelesen und verstanden haben.
und des Verwendungszwecks aus. Vermeiden Sie elektrische
Überlast.
Wartungstätigkeiten an der Elektrik bzw. an der
• Transportieren Sie das Gerät ausschließlich aufrecht und mit
Klimatechnik dürfen nur von Fachbetrieben für
entleerter Kondensatpumpe und Kondensatwanne.
Kälte- und Klimatechnik oder von TROTEC®
durchgeführt werden.
• Entsorgen Sie das angesammelte Kondensat. Trinken Sie es
nicht. Es besteht Infektionsgefahr!
• Der elektrische Anschluss darf nur von einer Elektrofachkraft Restgefahren
Gefahr durch elektrischen Strom!
durchgeführt werden!
Arbeiten an elektrischen Bauteilen dürfen nur von einem
autorisierten Fachbetrieb durchgeführt werden!
Gefahr durch elektrischen Strom!
Entfernen Sie vor allen Arbeiten am Gerät den Netzstecker aus der Netzsteckdose!
Vorsicht!
Um Beschädigungen am Gerät zu vermeiden, betreiben
Sie das Gerät niemals ohne eingesetzten Luftfilter!
Gefahr!
Von diesem Gerät können Gefahren ausgehen, wenn es
von nicht eingewiesenen Personen unsachgemäß oder
nicht bestimmungsgemäß eingesetzt wird! Beachten
Sie die Personalqualifikationen!
A-5
Bedienungsanleitung – Kondenstrockner DH 30/60 AX
DE
Gefahr!
Ein herunterfallendes Gerät kann Sie verletzen! Für den
Transport und die Montage des Gerätes ziehen Sie eine
weitere Person hinzu. Halten Sie sich nicht unter dem
angehobenen Gerät auf. Stellen Sie sicher, dass das
Gerät ausreichend stabil an der Wand befestigt ist.
Verhalten im Notfall
Montieren Sie das Gerät wie nachfolgend beschrieben. Prüfen Sie
den korrekten Sitz des Kondensatablassschlauches und stellen
Sie die gewünschte Luftfeuchtigkeit am Hygrostat ein, bevor Sie
die Schutzumhausung wieder auf das Gerät setzen.
Lassen Sie das Netzkabel ausschließlich von einer
Elektrofachkraft anschließen!
A.
1. Trennen Sie im Notfall das Gerät vom Strom.
2. Schließen Sie ein defektes Gerät nicht wieder an den Netzanschluss an.
Transport, Montage und Vorbereitung der
Inbetriebnahme
Für den Transport und die Montage des Gerätes ziehen Sie eine
weitere Person hinzu. Verwenden Sie zum Anheben ggf. einen
Gabelstapler oder Hubwagen.
Beachten Sie die folgenden Hinweise:
• Halten Sie bei der Montage des Gerätes ausreichend Abstand
zu Wärmequellen ein.
• Bei der Montage des Gerätes insbesondere in nassen Be- B.
reichen, sichern Sie das Gerät bauseits über eine den Vorschriften entsprechende Fehlerstrom-Schutzeinrichtung (RCD
= Residual Current protective Device) ab.
• Stellen Sie sicher, dass Kabelverlängerungen vollständig ausbzw. abgerollt sind.
• Stellen Sie sicher, dass Spannung und Stromstärke der Energieversorgung den Angaben auf dem Typenschild des Gerätes
entsprechen.
• Beachten Sie bei der Montage des Gerätes die
Mindestabstände zu angrenzenden Wänden und Gegenständen gemäß dem Kapitel Technische Daten.
6 mm
A
C.
C
C
D
6 mm
B
DE
Bedienungsanleitung – Kondenstrockner DH 30/60 AX
A-6
D.
G.
E.
H.
F.
A-7
Bedienungsanleitung – Kondenstrockner DH 30/60 AX
DE
Lagerung
Bedienelemente
Bei Nichtbenutzung lagern Sie das Gerät wie folgt:
• trocken,
• unter Dach,
• in aufrechter Position an einem vor Staub und direkter Sonneneinstrahlung geschützten Platz,
• ggf. mit einer Kunststoffhülle vor eindringendem Staub geschützt.
• Die Lagertemperatur entspricht dem in Kapitel Technische
Daten angegebenen Bereich für die Betriebstemperatur.
Bedienung
• Das Gerät arbeitet nach dem Einschalten vollautomatisch.
5
• Damit der eingebaute Sensor die Luftfeuchtigkeit korrekt ermitteln kann, läuft der Ventilator dauerhaft bis zum
Abschalten des Gerätes.
• Vermeiden Sie offene Türen und Fenster.
Nr.
5
Hinweise zur Entfeuchtungsleistung
Bedienelement
Drehregler Hygrostat
Die Entfeuchtungsleistung hängt ab von:
• der räumlichen Beschaffenheit
• der Raumtemperatur
• der relativen Luftfeuchtigkeit
Je höher die Raumtemperatur und die relative Luftfeuchtigkeit,
desto größer ist die Entfeuchtungsleistung.
Für den Einsatz in Wohnräumen genügt eine relative Luftfeuchtigkeit von ca. 50-60 %. In Lagern und Archiven sollte die Luftfeuchtigkeit einen Wert von ca. 50 % nicht überschreiten.
DE
Bedienungsanleitung – Kondenstrockner DH 30/60 AX
A-8
Kondensatablassschlauch verlegen
Gerät einschalten
Hinweis:
1. Vergewissern Sie sich, dass der Kondensatablassschlauch
richtig angeschlossen und ordnungsgemäß verlegt ist. VerBei Auslieferung des Gerätes ist der Kondensatablassschlauch
meiden Sie Stolperstellen.
bereits montiert.
1. Stellen Sie sicher, dass der Kondensatablassschlauch ord- 2. Stellen Sie sicher, dass der Kondensatablassschlauch nicht
geknickt oder verklemmt ist und dass keine Gegenstände auf
nungsgemäß am Gerät angeschlossen und beschädigungsfrei
dem Kondensatablassschlauch stehen.
ist.
2. Platzieren Sie das Schlauchende des Kondensatablassschlau- 3. Stellen Sie sicher, dass das Kondensat ordnungsgemäß
ablaufen kann.
ches je nach Anwendungsfall wie folgt:
– Stellen Sie einen ausreichend dimensionierten Behälter 4. Lassen Sie das Netzkabel ausschließlich von einer Elektrofachkraft anschließen!
(mind. 20 Liter) neben das Gerät und legen Sie das
Schlauchende hinein. Überprüfen Sie regelmäßig den FüllRegulieren der Raumluftfeuchte
stand des Behälters.
Stellen Sie die gewünschte Luftfeuchtigkeit am Drehregler (4) des
Hygrostats ein.
Automatische Enteisung
Beträgt die Raumtemperatur weniger als 15 °C, vereist der Verdampfer während der Entfeuchtung. Das Gerät führt dann eine
automatische Enteisung durch. Die Dauer der Enteisung kann
variieren.
Außerbetriebnahme
1. Lassen Sie das Netzkabel von einer Elektrofachkraft entfernen.
– Platzieren Sie das Schlauchende des Kondensatablass- 2. Entfernen Sie den Kondensatablassschlauch sowie darin
schlauches oberhalb eines Wasserabflusses. Für größere
befindliche Restflüssigkeit.
Distanzen kann auch ein längerer Schlauch des gleichen
3. Reinigen Sie das Gerät und insbesondere den Luftfilter gemäß
Typs verwendet werden.
Kapitel Wartung.
4. Lagern Sie das Gerät gemäß Kapitel Lagerung.
3. Stellen Sie sicher, dass der Kondensatablassschlauch ein permanentes Gefälle aufweist.
12x1 mm
A-9
Bedienungsanleitung – Kondenstrockner DH 30/60 AX
DE
Das Gerät wird sehr warm, ist laut bzw. verliert an Leistung:
• Überprüfen Sie die Lufteinlässe und Luftfilter auf VerschmutDas Gerät wurde während der Produktion mehrfach auf einwandzungen. Entfernen Sie äußere Verschmutzungen.
freie Funktion geprüft. Sollten dennoch Funktionsstörungen auf- • Überprüfen Sie das Geräteinnere auf Verschmutzungen (siehe
treten, so überprüfen Sie das Gerät nach folgender Auflistung.
Kapitel Wartung). Reinigen Sie ggf. das Gerätinnere mittels
Druckluft.
Das Gerät läuft nicht an:
• Überprüfen Sie den Netzanschluss (230 V/1~/50 Hz).
Ihr Gerät funktioniert nach den Überprüfungen nicht
• Überprüfen Sie das Netzkabel auf Beschädigungen.
einwandfrei?
• Überprüfen Sie die bauseitige Netzabsicherung.
Bringen Sie das Gerät zur Reparatur zu einem Fachbetrieb für
• Überprüfen Sie die vorgewählte Luftfeuchtigkeit am Drehregler Kälte- und Klimatechnik oder zu TROTEC®.
des Hygrostats. Die Luftfeuchtigkeit im Aufstellraum muss
oberhalb des gewählten Bereiches liegen. Reduzieren Sie die
vorgewählte gewünschte Luftfeuchtigkeit.
• Lassen Sie eine elektrische Überprüfung von einem Fachbetrieb für Kälte- und Klimatechnik oder von TROTEC® durchführen.
Fehler und Störungen
Das Gerät läuft, aber keine Kondensatbildung:
• Überprüfen Sie den Kondensatablassschlauch auf richtigen
Sitz.
• Überprüfen Sie die Kondensatpumpe auf einwandfreie Funktion bzw. auf unübliche Vibrationen und Geräusche. Entfernen
Sie äußere Verschmutzungen.
• Kontrollieren Sie die Raumtemperatur. Beachten Sie den zulässigen Arbeitsbereich des Gerätes gemäß den technischen
Daten.
• Stellen Sie sicher, dass die relative Luftfeuchtigkeit den
technischen Daten entspricht.
• Überprüfen Sie die vorgewählte Luftfeuchtigkeit am Drehregler
des Hygrostats. Die Luftfeuchtigkeit im Aufstellraum muss
oberhalb des gewählten Bereiches liegen. Reduzieren Sie die
vorgewählte gewünschte Luftfeuchtigkeit.
• Überprüfen Sie den Luftfilter auf Verschmutzungen. Bei Bedarf
reinigen bzw. wechseln Sie den Luftfilter.
Das Gerät ist laut bzw. vibriert, Kondensat läuft aus:
• Überprüfen Sie, ob das Gerät waagerecht montiert ist.
DE
Bedienungsanleitung – Kondenstrockner DH 30/60 AX
A - 10
Wartung
Wartungsintervalle
vor jeder Inbetriebnahme
Wartungs- und Pflegeintervall
Kondensatpumpe, Kondensatwanne bzw.
Kondenstrockner leeren
Ansaug- und Ausblasöffnungen auf Verschmutzungen
und Fremdkörper prüfen, ggf. reinigen
Außenreinigung
Sichtprüfung des Geräteinneren auf Verschmutzungen
Ansauggitter und Luftfilter auf Verschmutzungen und
Fremdkörper prüfen, ggf. reinigen bzw. auswechseln
Luftfilter auswechseln
Auf Beschädigungen prüfen
Befestigungsschrauben prüfen
Probelauf
bei Bedarf
mindestens
mindestens
mindestens
mindestens
alle 2 Wochen alle 4 Wochen alle 6 Monate Jährlich
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
Wartungs- und Pflegeprotokoll
Gerätetyp: ........................................
Gerätenummer: ........................................
Wartungs- und Pflegeintervall
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
Ansaug- und Ausblasöffnungen auf Verschmutzungen
und Fremdkörper prüfen, ggf. reinigen
Außenreinigung
Sichtprüfung des Geräteinneren auf Verschmutzungen
Ansauggitter und Luftfilter auf Verschmutzungen und
Fremdkörper prüfen, ggf. reinigen bzw. auswechseln
Luftfilter auswechseln
Auf Beschädigungen prüfen
Befestigungsschrauben prüfen
Probelauf
Bemerkungen:
1. Datum: ............................................
Unterschrift:.........................................
5. Datum: ............................................
Unterschrift:.........................................
9. Datum: ............................................
Unterschrift:.........................................
13. Datum: ..........................................
Unterschrift:.........................................
A - 11
2. Datum:............................................
Unterschrift: ........................................
6. Datum:............................................
Unterschrift: ........................................
10. Datum:..........................................
Unterschrift: ........................................
14. Datum:..........................................
Unterschrift: ........................................
3. Datum: ............................................
Unterschrift:.........................................
7. Datum: ............................................
Unterschrift:.........................................
11. Datum: ..........................................
Unterschrift:.........................................
15. Datum: ..........................................
Unterschrift:.........................................
Bedienungsanleitung – Kondenstrockner DH 30/60 AX
4. Datum:............................................
Unterschrift: ........................................
8. Datum:............................................
Unterschrift: ........................................
12. Datum:..........................................
Unterschrift: ........................................
16. Datum:..........................................
Unterschrift: ........................................
DE
Tätigkeiten vor Wartungsbeginn
Reinigung des Gehäuses und der Lufteinlässe
1. Berühren Sie das Netzkabel nicht mit feuchten oder nassen 1. Verwenden Sie zur Reinigung ein fusselfreies, weiches Tuch.
Händen.
2. Befeuchten Sie das Tuch mit klarem Wasser. Verwenden Sie
2. Lassen Sie vor allen Arbeiten die Verbindung des Netzkabels
keine Sprays, Lösungsmittel, alkoholhaltige Reiniger oder
von einer Elektrofachkraft lösen!
Scheuermittel zum Befeuchten des Tuches.
Wartungstätigkeiten an der Elektrik bzw. an der
Klimatechnik dürfen nur von Fachbetrieben für
Kälte- und Klimatechnik oder von TROTEC®
durchgeführt werden.
Sichtprüfung des Geräteinneren auf Verschmutzungen
1. Entfernen Sie den Luftfilter (siehe Kapitel Reinigung der
Lufteinlässe und des Luftfilters).
2. Leuchten Sie mit einer Taschenlampe in die Öffnungen des
Gerätes.
3. Prüfen Sie das Geräteinnere auf Verschmutzungen.
4. Wenn Sie eine dichte Staubschicht erkennen, gehen Sie wie
folgt vor:
– Entfernen Sie die Schutzumhausung.
– Reinigen Sie das Geräteinnere mit einem fusselfreien,
weichen Tuch.
– Setzen Sie die Schutzumhausung wieder auf.
5. Setzen Sie den Luftfilter wieder ein.
DE
Bedienungsanleitung – Kondenstrockner DH 30/60 AX
A - 12
Ersatzteilübersicht und Ersatzteilliste – DH 30 AX/AXP
26
36 37 38 39
2
6
58
57
30
i
14
3
7
35
5
34
31 GAS CHARGE
4
28
29
Hinweis!
Die Positionsnummern der Ersatzteile unterscheiden sich von den in der Bedienungsanleitung verwendeten Positionsnummern
der Bauteile.
Nr.
Ersatzteil
Nr.
Ersatzteil
2
3
4
5
6
7
14
26
28
29
30
evaporator / condenser assembly
compressor assembly (AE 5470 C, 1 PH, N, 230 V, 50 Hz)
fan centrifugal (1050 rpm)
electrical box assembly
drip tray (for Murprotec versions fit)
drip tray (compressor)
Schrader valve
U type nut
solenoid valve
solenoid coil (240 V)
user manual
31
34
35
36
37
38
39
57
58
refrigerant (R407c)
switch high pressure (ACB-DB64)
LP switch (LCB-DA15)
evaporator
condenser
drier
capillary tube
wall bracket
anti vibration buffer (optional: wier kit)
A - 13
Bedienungsanleitung – Kondenstrockner DH 30/60 AX
DE
Ersatzteilübersicht und Ersatzteilliste – DH 30 AX – Elektrik
ON
MAKE
TIMER
Nr.
Ersatzteil
Nr.
Ersatzteil
2
4
5
6
7
8
9
control knob
gasket
humidistat
defrost stat
fan cap (2 μF)
relay (c/o 2-pole 25 A 230 V AC coil)
timer
10
11
12
13
14
15
16
run cap (15 μF)
5-way terminal block (15 A)
loom assembly
rocker switch
cover
transformer (12 V)
relay (25 A c/o 12 V)
DE
Bedienungsanleitung – Kondenstrockner DH 30/60 AX
6
11
4
14
13
8
7
2
0.3
10
MINUTES
5
10
5
DELAY
9
15
16
12
THESE 2 ITEMS USED ON
VERSIONS WITH REMOTE
HUMIDISTAT OR
RESISTANCE HEATERS
Hinweis!
Die Positionsnummern der Ersatzteile unterscheiden sich von den in der Bedienungsanleitung verwendeten Positionsnummern
der Bauteile.
A - 14
Ersatzteilübersicht und Ersatzteilliste – DH 30 AXP – Elektrik
ON
MAKE
TIMER
Nr.
Ersatzteil
Nr.
Ersatzteil
2
4
5
6
7
8
9
control knob
gasket
humidistat
timer defrost stat
fan cap (2 μF)
relay (c/o 2-pole 25 A 230 V AC coil)
timer
10
11
12
13
14
15
16
run cap (15 μF)
6-way terminal block
loom assembly
rocker switch
cover
transformer (12 V)
relay (25 A c/o 12 V)
A - 15
Bedienungsanleitung – Kondenstrockner DH 30/60 AX
6
11
4
14
13
8
7
2
0.3
10
MINUTES
5
10
5
DELAY
9
15
16
12
THESE 2 ITEMS USED ON
VERSIONS WITH REMOTE
HUMIDISTAT OR
RESISTANCE HEATERS
Hinweis!
Die Positionsnummern der Ersatzteile unterscheiden sich von den in der Bedienungsanleitung verwendeten Positionsnummern
der Bauteile.
DE
8
40 41
65
A1
Nr.
Ersatzteil
Nr.
Ersatzteil
2
3
5
6
7
8
15
30
31
32
33
evaporator / condenser assembly
compressor herm (AJ5512C)
fan assembly
drip tray (evaporator; for Murprotec versions fit)
electrical box assembly
drip tray (compressor)
Schrader valve
user manual
refrigerant (R407c)
solenoid valve
solenoid coil (240 V)
37
38
40
41
42
43
57
58
switch high pressure (ACB-DB64)
LP switch (LCB-DA15)
evaporator
condenser
drier
capillary tube (0.052 litre/day)
wall bracket
anti vibration buffer
DE
Bedienungsanleitung – Kondenstrockner DH 30/60 AX
32
57
33
5
31 GAS CHARGE AT 130 PSI-G
2
A2
42
37
43
38
15
4
6
30
i
7
Hinweis!
Die Positionsnummern der Ersatzteile
unterscheiden sich von den in der Bedienungsanleitung verwendeten Positionsnummern der Bauteile.
58
Ersatzteilübersicht und Ersatzteilliste – DH 60 AX
A - 16
6
GAS CHARGE AT 130
PSI-G
30
51
28
i
48
57
39
41
5
2
40
39
40
27
31
8
14
29
4
BLUE SEAL
(COMPRESSOR)
(HEATERS)
HP SWITCH --- 400 psi
47
HP SWITCH ---300 psi
PINK SEAL
7
Hinweis!
Die Positionsnummern der Ersatzteile
unterscheiden sich von den in der Bedienungsanleitung verwendeten Positionsnummern der Bauteile.
58
Ersatzteilübersicht und Ersatzteilliste – DH 60 AXP
Nr.
Ersatzteil
Nr.
Ersatzteil
2
4
5
6
7
8
14
28
29
30
31
evaporator / condenser assembly
compressor herm (AJ5512C)
fan assembly
drip tray (for Murprotec versions fit)
electrical box assembly
drip tray plastic black ABS
Schrader valve
user manual
HP switch (400 psi)
refrigerant (R407c)
LP switch (LCB-DA15)
39
40
41
47
48
51
57
58
heater cover
air heater element
thermal cutout manual reset
HP switch (300 psi)
TEV EBF JE A CP60
drier HRP
wall bracket
anti vibration buffer
A - 17
Bedienungsanleitung – Kondenstrockner DH 30/60 AX
DE
Ersatzteilübersicht und Ersatzteilliste – DH 60 AX/AXP – Elektrik
FITTED ON 'AX'
VERSION ONLY
16
10
15
3
5
9
12
THESE 2 ITEMS USED ON VERSIONS
VERSIONS WITH RESISTANCE HEATERS OR
REMOTE HUMIDISTATS
1
7
6
14
FITTED ON 'A' / 'ARH'
VERSIONS ONLY
13
4 17
8
Hinweis!
Die Positionsnummern der Ersatzteile unterscheiden sich von den in der Bedienungsanleitung verwendeten Positionsnummern
der Bauteile.
Nr.
Ersatzteil
Nr.
Ersatzteil
1
3
4
5
6
7
8
9
electrical box
control knob
gasket
humidistat
defrost stat
fan cap (6 μF)
relay
timer
10
11
12
13
15
16
17
run cap (15 μF)
5-way terminal block
loom assembly
rocker switch
transformer (12 V)
relay (25 A c/o 12 V)
cover
DE
Bedienungsanleitung – Kondenstrockner DH 30/60 AX
A - 18
Entsorgung
Konformitätserklärung
im Sinne der EG-Richtlinie Niederspannung 2006/95/EG, Anhang
III Abschnitt B und der EG-Richtlinie 2004/108/EG über die elektromagnetische Verträglichkeit.
Hiermit erklären wir, dass der Kondenstrockner DH 30/60 AX in
Übereinstimmung mit den genannten EG-Richtlinien entwickelt,
konstruiert und gefertigt wurde.
Angewandte harmonisierte Normen:
IEC 60335-1:2001/A2:2006
IEC 60335-2-40:2002/A1:2005
Das Gerät wird mit einem umweltfreundlichen und ozonneutralen
IEC 62233:2005
Kältemittel betrieben (siehe Kapitel Technische Daten). Entsorgen
Sie das im Gerät befindliche Kältemittel/Öl-Gemisch sachgerecht
Das -Kennzeichen finden Sie auf dem Typenschild des Geräts.
entsprechend der nationalen Gesetzgebung.
Elektronische Geräte gehören nicht in den Hausmüll,
sondern müssen in der Europäischen Union – gemäß
Richtlinie 2002/96/EG DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES vom 27. Januar 2003 über
Elektro- und Elektronik-Altgeräte – einer fachgerechten Entsorgung zugeführt werden. Bitte entsorgen Sie dieses Gerät am Ende
seiner Verwendung entsprechend der geltenden gesetzlichen
Bestimmungen.
Hersteller:
Trotec GmbH & Co. KG
Grebbener Straße 7
D-52525 Heinsberg
Telefon:
+49 2452 962-400
Fax:
+49 2452 962-200
E-Mail:
info@trotec.de
Heinsberg, den 25.04.2012
Geschäftsführer: Detlef von der Lieck
A - 19
Bedienungsanleitung – Kondenstrockner DH 30/60 AX
DE
TROTEC® GmbH & Co. KG • Grebbener Straße 7 • D-52525 Heinsberg
Tel.: +49 2452 962-400 • Fax: +49 2452 962-200
www.trotec.com • E-Mail: info@trotec.com
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
54
Dateigröße
2 349 KB
Tags
1/--Seiten
melden