close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Billy sein pdf free - PDF eBooks Free | Page 1

EinbettenHerunterladen
Katholische Kirchengemeinde St. Ansgar Schleswig
Pfarrbrief
01. November - 14. Dezember 2014
Kaum einer wird gespürt haben, welchem Augenblick der Weltgeschichte
er da beiwohnt. Ein Berg oder ein
Hügel; ein paar Familien, Kranke und
Alte, ein leichter Wind, der übers Gras
streicht; irgendwo dabei Jesus mit
nicht mehr ganz frischem Gewand,
dafür aber klarem Blick und ruhiger
Stimme. So beginnt Weltgeschichte;
mit zwei Worten: Selig sind. Selig ist
mehr als glücklich und viel mehr als
Nr. 7
zufrieden. Selig ist man, wenn eine
Hand in der Hand Gottes ruht, ganz
fest, unaufgeregt und unverkrampft.
Selig ist, wer die Welt wie Jesus empfinden kann: schmerzhaft und liebevoll zugleich; bedrückend und mit
Blick auf Gott. Selig ist, wer alles, was
geschieht, selbstverständlich mit Gott
verbindet; ganz gleich, ob es dann
verstehbar ist oder nicht. Hauptsache,
es ist dann leichter zu ertragen.
Die im Dunkeln sieht … Gott doch
„Denn die einen sind im Dunkeln und
die andern sind im Licht. Und man siehet die im Lichte, die im Dunkeln sieht
man nicht“, heißt es in der Moritat von
Mackie Messer von Bertolt Brecht. Ein
Wort, das sich immer wieder zu bewahrheiten scheint – auch in Zeiten
von Internet und Fernsehen, die doch
eigentlich jeden dunklen Fleck der Erde ausleuchten. Aber sehen bedeutet
mehr, als mit den Augen wahrzunehmen. Ich sehe vielleicht den Bettler in
den hell erleuchteten weihnachtlichen
Einkaufsstraßen, doch nehme ich ihn
auch mit dem Herzen wahr, kümmert
mich sein Schicksal? Ich erfahre von
den Ebola-Patienten in Westafrika,
von den verfolgten Christen und Jesiden im Irak, doch erreichen diese
Nachrichten auch mein Herz?
„Die im Dunkeln sieht man nicht“ –
Weihnachten erzählt eine andere Geschichte: Denn die Geschichte der
Geburt Christi ist eine Geschichte, die
im Dunkeln, die am Rande spielt: Josef und Maria, zwei arme Menschen,
die am Rand der Gesellschaft leben,
bekommen in einem Stall am Rande
Bethlehems in der Provinz Judäa, am
Rande des Römischen Weltreiches,
ihr Kind. Sie werden verfolgt und vertrieben von den Mächtigen. Als Erste
besuchen die Hirten sie, Außenseiter
der Gesellschaft. Menschen, die im
Dunkeln leben und die man gerne
übersieht. Diesen Menschen wird als
Erstes die Nachricht von der Geburt
Christi verkündet. Das ist die Botschaft von Weihnachten, dass das
Licht zu denen kommt, die im Dunkeln
sind. Das Licht, das die Liebe Gottes
ist. Weihnachten – das Fest eines Kin-
des, in dem Gott ganz in unsere Wirklichkeit eingeht. Weihnachten – das
Fest eines liebenden und befreienden
Gottes. Die im Dunkeln sieht … Gott
doch.
Und das ist der Auftrag von Weihnachten an uns: Dass wir das Licht
und die Liebe Gottes zu denen tragen,
die im Dunkeln sind. Damit nicht nur
vor zweitausend Jahren, sondern
auch heute gilt: Die im Dunkeln sehen
wir ... doch.
Dabei ist es gar nicht so schwer, Licht
zu schenken. Ein gutes Wort und eine
gute Gabe für den Bettler in der Einkaufsstraße. Eine Spende für „Adveniat“ oder „Brot für die Welt“. Jeden Tag
ein Gebet für die verfolgten Christen
weltweit. Damit es heller wird – in mir,
bei uns und ganz besonders bei denen, die im Dunkeln sind.
Heilig sein ist kein Privileg für wenige,
sondern Berufung für alle.
Papst Franziskus
Aus den Kirchenbüchern
vom 21.02. bis 16.10.2014
Taufen:
Zoe Menzel, Schleswig
Lukas Christopher Jaspers, Böklund
Marit Matthea Clasen, Schwülper
Justin Weit, Schleswig
Lino Elias Danczak, Schleswig
Henry Niklas Petersen, Twedt
Carolin Kaufmann, Kropp
Dean Hollensen, Jübek
Julia Mederle, Kropp
Christian Muntanion, Schleswig
Marcel-Pascal Raziuk, Schleswig
Trauungen:
Sven Jäger u. Silke Kaufmann, Kropp
Florian Albrecht u. Susanne Weil, Jübek
Beerdigungen:
Hedwig Wirries, Schleswig
Elena Kirschall, Schuby
Mieczyslaw Jastrzembski, Kropp
Iwona Blazenko, Schleswig
Aloisia Müller, Klein Bennebek
Josefa Griesel, Idstedt
Gabriele Unterstab, Kropp
Ida Imgrundt, Schleswig
Johanna Gramke, Schleswig
Katharina Gräff-Wurzbach Edle von
Tannenberg, Selk
Wer macht mit beim Krippenspiel?
Für das diesjährige Krippenspiel werden
wieder Kinder gesucht, die mitmachen
möchten. Die Proben finden jeweils
samstags von 10.00 -11.30 Uhr an folgenden Terminen statt:
29.11.; 06.12.; 13.12. und 20.12.
Generalprobe: 23.12. 15.00 -17.00 Uhr.
Am 24.12. feiern wir die Krippenfeier um
16.00 Uhr in unserer Kirche.
Taufgesprächsabend
Fr 14.11. um 20.00 Uhr im Gemeindesaal. Eingeladen sind alle Eltern, die ihr
Kind in nächster Zeit taufen lassen
möchten.
Ernte-Dank - Missio-Essen
Für unsere beiden Missio-Projekte in
Brasilien - Maringa und Olinda - konnten
wir 1185 Euro direkt weiterleiten. Allen
Mitwirkenden und Spendern ein herzliches Dankeschön! Eine große Freude
bereitete uns zu diesem Anlass der
Besuch von Schwester Rosa.
Wohlfahrts- Weihnachtsmarken
Es werden wieder Wohlfahrtsmarken
angeboten am 22./23. und 29./30.11.
nach den Gottesdiensten, im Pfarrbüro
sowie bei Veranstaltungen.
Schwester Gerhild
Erstkommunionvorbereitung 2014/15
Der Start unserer diesjährigen Erstkommunionvorbereitung fand am 1./2. November statt. Die 18 Kommunionkinder
erkundeten zusammen mit ihren Eltern
in einer Kirchenralley unsere Pfarrkirche
und beschäftigen sich im Anschluss in
ihren Gruppen mit dem Thema „Meine
Kirche - durch die Taufe gehöre ich dazu!“ Am Sonntag trafen sich auch die
Eltern der Kinder wieder, um eine schöne Tasche mit dem Namen ihres Kindes
zu gestalten und miteinander ins Gespräch zu kommen. Im Familiengottesdienst stellten sich dann alle Kinder vor.
Am 14./15. November ab 16.00 Uhr findet wieder ein Wochenende statt. Diesmal in Eckernförde mit einer Übernachtung. Diese religiöse Freizeit werden wir
zusammen mit den Eckernförder Kommunionkindern erleben. Begleiten Sie
bitte unsere Kinder im Gebet!
Ihre Stefanie Bokemeyer, Gemeindereferentin
Martinsumzug
Am 11.11. um 17.00 Uhr beginnt der
Umzug in unserer Kirche.
2015: Jahr der Orden
Am 30. November eröffnet Papst Franziskus ein „Jahr des geweihten Lebens“,
das die zentrale Bedeutung der Orden
für das kirchliche Leben unterstreichen
und ihre Aufgaben in der Welt von heute
definieren soll. In dem Jahr, das am 2.
Februar 2016 (Fest der Darstellung des
Herrn) enden wird, wird auch ein Apostolisches Schreiben des Papstes über
die Bedeutung des Lebens in den religiösen Gemeinschaften erscheinen.
Firmkurs
Gruppenstunden Nov./Dez.
Dienstag 4.11. 16.00 Uhr: Frau Wegers
Freitag 7.11. 16.00 Uhr: Dr. Reger
Crashkurs: 8./9. Nov. ab 10.00 Uhr
Mitarbeit bei Nightfever
Wo ist die Seele? Fr 21.11. 16.00-18.00
Altenheimbesuch Sa13.12. 15.00-17.00
Kino Filmabend im Gemeindesaal
Fr 28.11. 18.00-21.00 Uhr für alle Jugendlichen ab 10 Jahre, Pizza backen
und großes Kino. Keine Kosten.
Anmeldung im Pfarrbüro: 04621-25840
oder pfarramt@st-ansgar-sl.de.
Nightfever Freitag 5.12.14 19.00-21.00 Uhr
Nun dürfen wir schon das 3. Nightfever
in unserer Gemeinde anbieten. Die
Firmlinge werden den Abend mitgestalten.
Das Nightfever existiert inzwischen in
vielen deutschen Städten. Mit dieser
neuen Form des Gebetes sollen Menschen jeden Alters angesprochen werden. Jeden Tag müssen wir Entscheidungen treffen, sind eingebunden in die
unterschiedlichsten Pflichten und Vorgänge. Die Arbeit wird mehr und die
Auszeiten werden immer weniger. Jeder
Mensch braucht die Stille in seinem Alltag - gerade in der Adventszeit. Wir benötigen Zeit, um ruhig zu werden, abzuschalten, zu bitten und zu danken. Wir
wollen Ihnen den Raum dafür bieten.
Einen Raum, in dem Sie zu sich und zu
Gott finden können. In einer mit Kerzenlicht beleuchteten Kirche laden wir Sie
zu einer ruhigen und meditativen Stille
ein, die sich mit Musik und Gesang abwechselt. Jeder kann kommen und gehen, wann er möchte.
Jeder Teilnehmer ist willkommen!
Adventsfeier der Senioren
Liebe Senioren/innen der Gemeinden
St. Ansgar und Heilig-Geist, zu unserer
Adventsfeier in Schleswig laden wir Sie
herzlich ein, am Mittwoch, den 10. Dezember 2014. Wir feiern um 15.00 Uhr
die Heilige Messe, anschließend treffen
wir uns zum gemütlichen Beisammensein im Gemeindesaal.
Um Anmeldung wird gebeten bis Sonntag, den 07.12., auch telefonisch unter
04621-487508 oder 04621-25840.
Mit freundlichen Grüßen
Pfarrer Wolfgang Johannsen Schwester Gerhild
Unser Wochenende im Kloster Nütschau
Von Freitag, den 12.09. bis Sonntag,
den 14.09. tagten Mitglieder des Pfarrgemeinderates, des Kirchenvorstands
sowie interessierte Gemeindemitglieder
unter der geistlichen Leitung von Br.
Elija Pott OSB im Kloster.
- Warum machen wir das eigentlich?
- Grundlegende Fragen nach dem eigenen Glauben und der gelebten Beziehung zu Gott
- Mein Weg mit Gott
Dabei entstand ein großes Kreuz, das in
unserem Gemeindesaal aufgehängt
wird.
Ich bin einverstanden
Herr, ich bin einverstanden mit dir, wie
du bist, ganz und gar einverstanden,
auch wenn ich dich nicht verstanden
habe noch verstehe.
Herr, ich bin einverstanden mit mir, ganz
innen, wo du mich nach deinnem Bild
geschaffen hast,
weil du mich verstanden hast und verstehst.
Herr, ich bin einverstanden mit der Welt,
mit ihrem Kern,
weil du ihn heil gemacht hast - geschaffen und wiederhergestellt.
Herr, ich bin einverstanden mit dem
Kreuz,
weil es da, wo es drückt, von dir schon
umfasst ist.
Herr, ich bin einverstanden mit meinem
Auftrag,
Berufen zum Türhüter
Der Advent ist Zeit, auf der Hut zu sein
und die Augen offen zu halten. Eine Aufgabe wird zugeteilt, ein Wachbefehl
ergeht. Wir sind Türhüter auf dem Arbeitsmarkt Gottes. Das ist unser nüchterner Adventsdienst als Christen. Im
Evangelium bekommt jemand diesen
konkreten Arbeitsauftrag: Türhüter, die
wachen und sich nicht überrumpeln lassen, die nicht vorschnell und dem Falschen öffnen. Sie müssen die Augen
Besuchsdienst der St. Ansgar Gemeinde
betreut Patienten im Helios Klinikum MLK
Wer ins Krankenhaus kommt, muss dort
nicht allein sein. Schwester Gerhild und
Elisabeth Taschke schauen gerne bei
katholischen Patienten vorbei. Da die St.
Ansgar Gemeinde vom Klinikum kaum
Informationen erhält, ist es wichtig, dass
Sie oder Angehörige bei Einweisung angeben, dass Sie katholisch sind und von
unserem Besuchsdienst betreut werden
weil er von dir ist.
Gleich mache ich mich auf den Weg,
nur schnell noch will ich sagen:
ich bin einverstanden.
offen halten, niemand beneidet den
Türhüter um seinen Dienst. Doch wenn
dieser Beruf in der Kirche ausstirbt,
wäre sie „ein Haus ohne Hüter“. Wer
nicht mehr an die Ankunft des Hausherrn glaubt, wird das Haus bald vernachlässigen; es wird unwohnlich,
schmuddelig – oder nur noch Kuschelecke und Himmelsersatz.
möchten. Informieren Sie uns bitte auch
telefonisch. Schwester Gerhild kommt,
wenn Sie es wünschen, mit der Krankenkommunion auch zu Ihnen nach
Hause, weil Sie beispielsweise nicht in
der Lage sind, zur Kirche zu kommen.
Bitte melden Sie sich im Pfarrbüro:
04621-25840, im Caritas-Büro: 04621487508 oder bei den Schwestern:
04621-23690.
Kath. Pfarramt St. Ansgar, Lollfuß 61, 24837 Schleswig, Tel.: 04621-25840, Fax: 04621-988839;
Bürozeiten: Claudia Doormann Erken: Di+Do: 9.00-11.00h E-Mail: pfarramt@st-ansgar-sl.de
Internet: www.nord-katholiken.de
Pfarrer Wolfgang Johannsen
Tel.: 04621-25840;
pfarrer@st-ansgar-sl.de
Diakon Alfred Feischen
Tel.: 04621-25840;
E-Mail: diakon@st-ansgar-sl.de de
Gemeindereferentin Stefanie Bokemeyer
Tel.: 04621-25840; 0177-3254425
E-Mail: sbgemeindereferentin@
st-ansgar-sl.de
Schwesternkonvent: Sr. Gerhild, Sr. Christel, Sr. Ludgeris, Tel.: 04621-23690;
Gutenbergstr. 2, 24837 Schleswig
E-Mail: skonvent@st-ansgar-sl.de
Caritas-Büro: Sr. M. Gerhild
Tel.: 04621- 487508
Caritastelefonsprechstunde: Mo:14.00-18.00h, Mi: 9.00-12.00h, Fr:14.00-19.00h
Tel.: 0175-8878522
Kath. Kirche Heilig Geist, Mühlenweg 1, 24848 Kropp
Redaktion: Regina Wegers, Schleistr. 22, 24837 Schleswig, Tel.: 04621-24518;
E-Mail: regina.wegers@t-online.de.
Gelegenheit zum Beichtgespräch nach Absprache mit Pfarrer Johannsen.
Pfarrbrief per E-Mail: Senden Sie bitte eine Info an: pfarramt@st-ansgar-sl.de
Für die Druckkosten des Pfarrbriefs bitten wir um eine Spende von Euro 0,40 pro Exemplar.
GOTTESDIENSTE - TERMINE – VERANSTALTUNGEN
Allerheiligen
Kollekte für Aufgaben unserer Gemeinde
Samstag 01. November
16.45 Kropp Hl. Messe
18.30 Hl. Messe
Allerseelen
Sonntag 02. November
Kollekte für Renovabis
11.00
15.00
Hl. Messe
Gräbersegnung in
Haddeby
Montag 03. November
10.00 Kirchenmäuse
Dienstag 04. November
8.30 Hl. Messe
18.00 Liturgieausschussitzung
Mittwoch 05. November
20.00 Treffen des Firmteams
Donnerstag 06. November
19.00 Katechetentreffen des PR
im Gemeindesaal
20.00 Chor
Freitag 07. November
18.30 Hl. Messe zu Herz Jesu
19.30 Lenkungsgruppe zum PR
Weihe der Lateranbasilika
Kollekte für Solidaritätsfond für Arbeitslose
Samstag 08. November
10.00 Crashkurs der Firmlinge
16.45 Hl. Messe Kropp für Militäru. Pfarrgemeinde
18.30 Hl. Messe
Sonntag 09. November
11.00 Hl. Messe mit Vorstellung
des Firmkurses
17.00
Eröffnung des
Martinsumzug in der Kirche
Mittwoch 12. November
15.00 Hl. Messe und
Seniorennachmittag
Donnerstag 13. November
20.00 Chor
Freitag 14. November
8.30 Hl. Messe
16.00 Wochenende der
Erstkommunionkinder
20.00 Taufgesprächsabend
33. Sonntag im Jahreskreis
Diasporaopfertag für das Deutsche Bonifatiuswerk
Samstag 15. November
16.45 Kropp Hl. Messe
18.30 Hl. Messe
Sonntag 16. November
11.00 Hl. Messe mit Kinderkirche
13.00 Hl. Messe in poln. Sprache
Montag 17. November
10.00 Kirchenmäuse
Dienstag 18. November
8.30 Hl. Messe
Mittwoch 19. November
19.30 Lektoren und
Kommunionhelfertreffen
Donnerstag 20. November
20.00 Chor
Freitag 21. November
8.30 Hl. Messe
17.00 Gemeinsamer Ausschuss
zum PR
Christkönigssonntag
Kollekte für Aufgaben unserer Gemeinde
Montag 10. November
10.00 Kirchenmäuse
St. Martin
Dienstag 11. November
8.30 Hl. Messe
Samstag 22. November
16.45 Kropp Hl. Messe für Militäru. Pfarrgemeinde
18.30 Hl. Messe
GOTTESDIENSTE - TERMINE – VERANSTALTUNGEN
Sonntag 23. November
11.00 Hl. Messe
Montag 24. November
10.00 Kirchenmäuse
19.00 kfd Frauenabend
Dienstag 25. November
8.30 Hl. Messe
19.00 Meilengespräch
Mittwoch 26. November
15.00 Hl. Messe und
Seniorennachmittag
Donnerstag 27. November
20.00 Chor
Freitag 28. November
8.30 Hl. Messe
18.00 Filmabend für Jugendliche
21.00 Komplet im Dom
1. Adventssonntag
Kollekte für Aufgaben unserer Gemeinde
Samstag 29. November
10.00 Krippenspielprobe
16.45 Kropp Hl. Messe
18.30 Hl. Messe
Sonntag 30. November
11.00 Hl. Messe mit Kinderkirche
17.00 Konzert des
Kammerorchesters
Montag 01. Dezember
10.00 Kirchenmäuse
Dienstag 02. Dezember
8.30 Hl. Messe
Mittwoch 03. Dezember
19.30 Kirchenvorstandssitzung
Donnerstag 04. Dezember
20.00 Chor
Freitag 05. Dezember
8.30 Hl. Messe zu Herz Jesu
19.00- Nightfever
21.00
2. Adventssonntag
Kollekte für Aufgaben unserer Gemeinde
Samstag 06. Dezember
10.00 Krippenspielprobe
16.45 Kropp Hl. Messe
18.30 Hl. Messe
Sonntag 07. Dezember
9.00 Kommunionkurs
11.00 Familiengottesdienst u.
Kirchenkaffee
Maria Empfängnis
Montag 08. Dezember
10.00 Kirchenmäuse
18.30 Hl. Messe
Dienstag 09. Dezember
8.30 Hl. Messe
Mittwoch 10. Dezember
15.00 Hl. Messe und Adventsfeier
der Senioren
Donnerstag 11. Dezember
20.00 Chor
Freitag 12. Dezember
8.30 Hl. Messe
3. Adventssonntag
Kollekte für Aufgaben unserer Gemeinde
Samstag 13. Dezember
10.00 Krippenspielprobe
10.00 Ministrantentreffen
16.45 Kropp Hl. Messe für Militäru. Pfarrgemeinde
18.30 Hl. Messe
Sonntag 14. Dezember
11.00 Hl. Messe mit Kinderkirche
15.00 Konzert des Shanty-Chors
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
26
Dateigröße
1 356 KB
Tags
1/--Seiten
melden