close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Ergebnissen

EinbettenHerunterladen
EYC-2014_print
03.09.2014
12:47 Uhr
Seite 1
LANDESHAUPTSTADT
EUROPEAN YOUTH CIRCUS
16.-19. OKTOBER 2014
★
★
★
★
★
★
★
★★
★ ★
★
ARTISTIK FESTIVAL WIESBADEN, DERNSCHES GELÄNDE
Ermöglicht durch:
www.wiesbaden.de
EYC-2014_print
03.09.2014
12:47 Uhr
Seite 2
INTERNATIONALES VARIETÉ THEATER IN FRANKFURT AM MAIN
2
Seit über 25 Jahren
1988
2014
'LUHNWLRQ-RKQQ\.OLQNH‡0DUJDUHWD'LOOLQJHU
ZZZWLJHUSDODVWGH
EYC-2014_print
★
★
★
★
★
★
★
★★
03.09.2014
12:47 Uhr
Seite 3
★ ★
★
Das Festival will das
Völkerverbindende der
Kultur unterstreichen,
Beziehungen unter den
Teilnehmern knüpfen und
damit ein Beispiel geben,
wie ein faires und friedliches
Miteinander in Europa
funktionieren kann.
INHALT
CONTENTS
Grußworte
Words of Welcome . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
4
Rose-Lore Scholz, Kulturdezernentin der Landeshauptstadt Wiesbaden
Rose-Lore Scholz, Head of the Cultural Affairs Department
in the Regional Capital of Wiesbaden
Dr. Helmut Müller, Geschäftsführer Kulturfonds Frankfurt RheinMain . . . . . . .
5
Dr. Helmut Müller, Managing Director of Kulturfonds Frankfurt RheinMain
The festival aims to
underline the peopleunifying aspect of culture,
bring participants together
and thereby provide an
example of how a fair and
peaceful Europe can exist.
Veranstaltungen/Eintrittskarten Events / Ticketing
....................
7
Artisten Wettbewerb A Artistes Competition A . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9-22
Artisten Wettbewerb B Artistes Competition B . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 25-37
Moderation/Regie/Choreographie Presentation / Direction / Choreographer . . 40- 41
Technik-Team Technical Staff . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
42
European Youth Circus Orchestra . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
44
Auswahlkommission Selection Committee . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
46
Jury . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 48 - 49
Wettbewerbspreise Competition Awards . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
50
ENTE: Öffentliche Präsidiumssitzung Public Executive Board Meeting . . . . . . .
52
Ökumenischer Artisten-Gottesdienst Ecumenical Service for Artistes . . . . . . .
54
Artistik in der Rhein-Main-Region Artistry in the Rhine-Main Region . . . . . . . . .
56
European Youth Circus: Entwicklung 1991-2012 Development 1991-2012 . . . . . . 58 - 59
Impressum Imprint . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 62- 63
3
EYC-2014_print
4
03.09.2014
12:47 Uhr
Seite 4
GRUßWORTE
WORDS OF WELCOME
Herzlich Willkommen
zum European Youth Circus 2014.
Alle Artistinnen und Artisten, die am European Youth Circus 2014
teilnehmen, heiße ich herzlich willkommen. Ebenso begrüße ich
die vielen internationalen und deutschen Gäste im Publikum
sowie die Festival-Jury.
Seit 1998 ist das Festival auf dem Dernschen Gelände im Zentrum
Wiesbadens beheimatet. Die Wiesbadener Bevölkerung nimmt
regen Anteil an dieser wunderbaren Veranstaltung. Viele lassen
sich faszinieren von den artistischen Höchstleistungen, von
Humor, Tempo, Akrobatik und Anmut. Europaweit strahlt der
Glanz des Festivals, das in seiner Ausgestaltung einzigartig in der
Bundesrepublik Deutschland ist.
Wie bereits 2012 fungiert Sebastiano Toma aus Hamburg wieder
als Regisseur der Shows. Im Mai dieses Jahres war seine
Produktion „Little Big World“ bei den Internationalen Maifestspielen in Wiesbaden zu bewundern. Auch die teilnehmenden
Artistinnen und Artisten können von der Zusammenarbeit
mit einem solchen Regisseur nur profitieren.
Der European Youth Circus möchte den europäischen Artistennachwuchs fördern und die Zirkuskunst ein Stück weit bewahren.
Neben der Arbeit in der Manege ist die Begegnung der Artisten
untereinander sehr wichtig. Das Festival will damit das Völkerverbindende der Kultur unterstreichen, Beziehungen unter den
Teilnehmern knüpfen und damit ein Beispiel geben, wie ein faires
und friedliches Miteinander in Europa funktionieren kann. Dies ist
gerade in Zeiten schwerer Konflikte, auch auf unserem Kontinent,
wichtiger denn je. In der Vergangenheit wurden während des
European Youth Circus viele Freundschaften geschlossen. Ich bin
mir sicher, dass dies auch in diesem Jahr wieder so sein wird.
Der European Youth Circus wird vom gemeinnützigen Kulturfonds
Frankfurt RheinMain gefördert. Damit findet der hohe Stellenwert
des Festivals für die Rhein-Main-Region seine Anerkennung. Das
damit verbundene Sonderprojekt soll professionelle Circus- und
Varietéanbieter sowie Zirkusschulen im Rhein-Main-Gebiet
vernetzen und deren Zusammenarbeit optimieren.
Bei allen Partnern aus der Wirtschaft, die den European Youth
Circus unterstützen, bedanke ich mich. Allen Artistinnen und
Artisten wünsche ich viel Erfolg und dem Publikum faszinierende
und unterhaltsame Stunden unter dem Zirkuszelt.
A Warm Welcome to the
European Youth Circus
2014.
A very warm welcome to
all artistes participating in
the European Youth Circus
2014. I also welcome the
many international and
German visitors in the audience as well as the festival jury.
Since 1998 the festival has been hosted at the Dernsches
Gelände in the centre of Wiesbaden. The people of Wiesbaden
take an avid interest in this wonderful event. Many are fascinated
by the top artistic performances, by the humour, pace, acrobatics
and grace. A unique event in the Federal Republic of Germany,
the brilliance of the festival radiates throughout Europe.
Already as in 2012, Sebastiano Toma from Hamburg will take on
the role of director of the shows. In May this year his production
“Little Big World” could be enjoyed at the “Internationale Maifestspiele” in Wiesbaden. The participating artistes can only benefit
from collaboration with a director of this calibre.
The European Youth Circus would like to promote up-and-coming
European artistes and keep the circus art alive for years to come.
In addition to working in the ring it is also very important for
artistes to meet. In so doing the festival aims to underline the
people-unifying aspect of culture, bring participants together and
thereby provide an example of how a fair and peaceful Europe
can exist. Especially in times of serious conflict, even on our own
continent, this is more important than ever. In the past many
friendships were made at European Youth Circus. I am sure that
this will also be the case this year.
The European Youth Circus is sponsored by the charitable cultural
fund Kulturfonds Frankfurt RheinMain. This demonstrates the
significance of the festival in the Rhine-Main region. The special
project related to this aims to network professional circus and
variety providers as well as circus schools in the Rhine-Main
region and optimise their cooperation.
I thank all those partners in the business sphere who support
the European Youth Circus. I wish all artistes great success and
the audience fascinating and entertaining times in the circus top.
Yours
Ihre
Rose-Lore Scholz
Kulturdezernentin der Landeshauptstadt Wiesbaden
Head of the Cultural Affairs Department in the Regional Capital of Wiesbaden
EYC-2014_print
03.09.2014
12:47 Uhr
Seite 5
5
Verehrte Gäste
des European Youth Circus
in Wiesbaden,
Dear Visitors to the
European Youth Circus
in Wiesbaden,
dieser Artistenwettbewerb inmitten der Rhein-Main-Region, mit
einer solch internationalen Ausstrahlung und hervorragender
Reputation: Der European Youth Circus in Wiesbaden ist auch
unter den Förderprojekten des Kulturfonds Frankfurt RheinMain
eine Besonderheit. Bei diesem in der Bundesrepublik Deutschland, durch eine Kommune organisiert, einzigartigen Festival
bewundern wir die Körperkunst junger Artisten aus vielen europäischen Ländern. Diesen jungen Menschen wird mit dem Festival
ein Forum geboten, sich darzustellen. Das Festival kann ihnen
den Einstieg in eine Artisten-Karriere ermöglichen.
Für den Kulturfonds ist es wichtig, dass mit und durch den
European Youth Circus eine Breitenwirkung erzielt wird, die
jungen Artisten des Rhein-Main-Gebietes zu Gute kommen
kann. Viele Institutionen in der Region bieten Ausbildungs- und
Auftrittsmöglichkeiten für Artisten an. Ziel ist es, gemeinsam
mit diesen Institutionen und den Organisatoren des European
Youth Circus die Ausbildung der Artisten zu qualifizieren. An
diesem zu gründenden Networking und der daraus resultierenden
Bildungsangebote können viele junge Artisten des Rhein-MainGebietes partizipieren, auch wenn, verständlicherweise, nicht alle
den Weg vom Lernenden zum Profi gleichermaßen bestreiten
können.
Den jungen Artisten des European Youth Circus wünsche ich
viel Freude, Erfolg und großen Beifall - dem nationalen und
internationalen Publikum unterhaltsame Veranstaltungen und
bezaubernde Momente im Zirkuszelt.
An artistes’ competition in
the heart of the RhineMain region boasting international appeal and an
excellent reputation:
the European Youth Circus in Wiesbaden is also special among
the projects sponsored by Kulturfonds Frankfurt RheinMain.
Organised by a local authority at this festival like no other in the
Federal Republic of Germany we marvel at body art performed
by artistes from many European countries. These young people
are offered a forum at the festival to present themselves. Further
it’s possible for them to start a career as an artiste.
For the Kulturfonds it is important that both with and through
the European Youth Circus a broad impact is achieved benefitting
the young artistes in the Rhine-Main region. Many institutions
in this region offer training and performance opportunities for
artistes. The aim is to combine the efforts of these institutions
with the organisations of the European Youth Circus to help
artistes towards qualified training. Many young artistes in the
Rhine-Main region can participate in this pivotal form of
networking and the ensuing training opportunities even if,
understandably, not all can equally follow the path from learner
to professional.
I wish the young artistes of the European Youth Circus great
enjoyment, success and applause – and I wish the national and
international audience entertaining events and captivating
moments in the circus top.
Dr. Helmut Müller
Geschäftsführer Kulturfonds Frankfurt RheinMain
Managing Director of Kulturfonds Frankfurt RheinMain
EYC-2014_print
03.09.2014
12:48 Uhr
Seite 6
EYC-2014_print
03.09.2014
12:48 Uhr
Seite 7
VERANSTALTUNGEN / EINTRITTSKARTEN
EVENTS / TICKETING
GALAVORSTELLUNGEN
46 €
36 €
23 €
16 €
Box
Circle 1
Circle 2
Circle 3
Adults
21 €
17 €
13 €
8€
36 €
27 €
19 €
13 €
EINTRITTSPREISE ADMISSION PRICES
Backstage
2
11 12 13
Manege
1
4
10
3
9
* Ermäßigungen für Schüler/
innen, Student/innen, Auszubildende und Schwerbehinderte
(ab 70%). Alle Preise verstehen
sich inklusive Umsatzsteuer
und zuzüglich Vorverkaufsund Ticketgebühr.
KULTURTICKET =
RMV-KOMBITICKET
Die Eintrittskarte gilt am
Veranstaltungstag als Fahrkarte
für Hin- und Rückfahrt im
gesamten RMV-Netz.
ÖKUMENISCHER GOTTESDIENST
Eintritt frei
VORVERKAUFSSTELLE,
TAGES- UND ABENDKASSE
Tourist-Information
Marktplatz 1
65183 Wiesbaden
Telefon: 0611 / 1729-780
oder über die TICKETHOTLINES
0611 / 1729-930 und
0611 / 1729-931
26 €
21 €
16 €
10 €
Loge
Rang 1
Rang 2
Rang 3
8
36 €
27 €
19 €
13 €
7
21 €
17 €
13 €
8€
GALA PERFORMANCES
Kids*
6
Loge
Rang 1
Rang 2
Rang 3
COMPETITION EVENTS
Kinder* Erwachsene
Kinder* Erwachsene
5
WETTBEWERBSVERANSTALTUNGEN
Eingang
Box
Circle 1
Circle 2
Circle 3
Kids*
Adults
26 €
21 €
16 €
10 €
46 €
36 €
23 €
16 €
* Discounts for pupils,
students, trainees
and persons with a severe
handicap (at least 70%).
All prices include VAT but
exclude the advance sale
and ticketing fee.
KULTURTICKET =
RMV-KOMBITICKET
The admission ticket doubles as
a ticket for free use of public
transport within the RMV networks on the day of the event.
ECUMENICAL CHURCH SERVICE
Admission free
ADVANCE TICKET SALES,
BOX OFFICE
Tourist-Information
Marktplatz 1
65183 Wiesbaden
Phone: +49(0)611 / 1729-780
or on the TICKET HOTLINES
+49(0)611 / 1729-930 and
+49(0)611 / 1729-931
10 a.m.
COMPETITION A
7 p.m.
COMPETITION B
10 a.m.
COMPETITION B
Öffentliche Präsidiumssitzung
von ENTE e.V. (European Network
for Traveller Education),
Rathaus Wiesbaden, Raum 301
Teilnahme kostenlos
2 p.m.
Public Executive Board Meeting
of ENTE e.V. (European Network
for Traveller Education),
Wiesbaden Town Hall, Room 301
Admission free
19 Uhr
WETTBEWERB A
7 p.m.
COMPETITION A
SAMSTAG
18. Oktober
19 Uhr
GALA DER PREISTRÄGER
SATURDAY
18 October
7 p.m.
PRIZE-WINNERS GALA
SONNTAG
19. Oktober
11 Uhr
ÖKUMENISCHER
ARTISTEN - GOTTESDIENST
SUNDAY
19 October
11 a.m.
ECUMENICAL
ARTISTES’ SERVICE
15 Uhr
GALA DER PREISTRÄGER
3 p.m.
PRIZE-WINNERS GALA
DONNERSTAG
16. Oktober
FREITAG
17. Oktober
10 Uhr
WETTBEWERB A
19 Uhr
WETTBEWERB B
10 Uhr
WETTBEWERB B
14 Uhr
THURSDAY
16 October
7
FRIDAY
17 October
EYC-2014_print
03.09.2014
12:48 Uhr
Seite 8
EYC-2014_print
★
★
★
★
★
★
★
★★
03.09.2014
12:48 Uhr
★ ★
★
Seite 9
Artisten Wettbewerb A
Artistes Competition A
DONNERSTAG, 16. OKTOBER, 10UHR UND FREITAG, 17. OKTOBER, 19UHR
THURSDAY, 16 OCTOBER, 10 A.M. AND FRIDAY, 17 OCTOBER, 7 P.M.
PARAD E
10 DUO NON DE NON
AKROBATIK / FRANKREICH ACROBATICS / FRANCE
1 1 BEAU SARGENT
LUFTAKROBATIK / GROSSBRITANNIEN AERIAL ACROBATICS / GREAT BRITAIN
12 IRINA NOVIKOVA
SCHLAPPSEIL / RUSSLAND SLACK WIRE / RUSSIA
13 TATIANA SAMOILOVA
HULA-HOOP / RUSSLAND HULA HOOPS / RUSSIA
14 ENRICO ANNAEV
JONGLAGE / RUSSLAND JUGGLING / RUSSIA
15 LEA HINZ
LUFTRING / DEUTSCHLAND AERIAL HOOP / GERMANY
PAUSE BREAK
16 MAX LOOS
CHINESISCHER MAST / DEUTSCHLAND CHINESE POLE / GERMANY
17 VIORIS ZOPPIS
STRAPATEN / ITALIEN AERIAL STRAPS / ITALY
18 PAVEL STANKEVYCH
HANDSTAND / UKRAINE HANDSTAND / UKRAINE
19 JUSTIN ELBEL
DIABOLO / DEUTSCHLAND DIABOLO / GERMANY
20 CAP CREW
SCHLEUDERBRETT / UNGARN TEETERBOARD / HUNGARY
21 KATERYNA NIKIFOROVA INLINE SKATING, JONGLAGE / UKRAINE INLINE SKATING, JUGGLING / UKRAINE
22 THE LOST SOULS
FINALE
AKROBATIK / UKRAINE ACROBATICS / UKRAINE
9
EYC-2014_print
03.09.2014
12:48 Uhr
Seite 10
AKROBATIK FRANKREICH
10
DUO NON DE NON
ACROBATICS FRANCE
Thibaud Thevenet (23) und Flora
Lacornerie (23) machten ihren Abschluss an der Akademie für Zirkusund Darstellende Kunst „Fontys“ im
Juni 2014. Dort hatten sie vier Jahre als DUO NON DE NON gearbeitet.
Das Duo gehört mit seiner Nummer
„Follow the guide“ zum festen Programm des europäischen Zirkus
„B-side Company”.
Thibaud Thevenet (23) and Flora
Lacornerie (23) graduated from the
“Fontys” Academy for Circus and
Performance Art in June 2014.
They worked here for four years
performing acrobatics as DUO NON
DE NON. The duo have performed
their act “Follow the Guide” at the
European circus “B-side Company”
and are now an integral part of the
line-up.
EYC-2014_print
03.09.2014
12:48 Uhr
Seite 11
LUFTAKROBATIK GROSSBRITANNIEN
BEAU SARGENT
11
AERIAL ACROBATICS GREAT BRITAIN
BEAU SARGENT (20) studierte klassisches und modernes Ballett an der
„Australian Ballet School“ in Melbourne. Während seiner Tanzausbildung fand er Interesse an der Luftakrobatik und begann am Vertikaltuch und als Kontorsionist zu
arbeiten. Mit 16 Jahren trat er zum
ersten Mal bei Firmenveranstaltungen in Australien auf und erhielt
Engagements bei internationalen
Zirkuskompanien aus den USA und
England.
BEAU SARGENT (20) studied classical
and contemporary ballet at the Australian Ballet School in Melbourne.
While training in dance he became
interested in the aerial arts and began training in aerial silks and contortion. At the age of 16 Beau began
performing at corporate events all
around Australia, finding work with
international circus companies from
the United States and England.
EYC-2014_print
03.09.2014
12:48 Uhr
Seite 12
SCHLAPPSEIL RUSSLAND
12
IRINA NOVIKOVA
SLACK WIRE RUSSIA
Die 13-jährige IRINA NOVIKOVA trainiert seit 2010 im Zirkus „Grazie“
in der russischen Stadt Perm. Hier
erarbeitete sie ab 2012 mit viel
Freude und Zielstrebigkeit innerhalb kürzester Zeit ihre Equilibristik-Darbietung auf dem Schlappseil.
Irina feierte zusammen mit dem
Team von „Grazie“ erfolgreiche Auftritte und gewann in Domodedovo/
Russland den Grand Prix des altrussischen Festivals „13 Meter“.
Aged 13 IRINA NOVIKOVA has been a
member of Circus “Grazie” in the
Russian city of Perm since 2010.
From 2012 and in a very short space
of time she developed her balancing
act here on the slack wire with great
joy and determination. Together with
the “Grazie” team Irina has made
successful appearances winning
the Grand Prix of the Old Russia’s
“13 Meter” festival in Domodedovo,
Russia.
EYC-2014_print
03.09.2014
12:48 Uhr
Seite 13
HULA-HOOP RUSSLAND
TATIANA SAMOILOVA
13
HULA HOOPS RUSSIA
TATIANA SAMOILOVA wurde 1998 geboren und begann im Alter von sieben Jahren im Jugend-Zirkus „ArtAlle“ in der Stadt Marx zu trainieren. Hier arbeitet sie seit neun
Jahren und sorgt mit Lebhaftigkeit
und Professionalität für ein staunendes Publikum. Im Jahr 2008
war sie Preisträgerin des Festivals
„Sternenregen“. Sie trat bei verschiedenen Festivals in Saratov und
Moskau auf und hatte zahlreiche Auftritte in Dubai, Türkei, Mexico, Indonesien und Dallas, Texas/USA.
Born in 1998 TATIANA SAMOILOVA
started studying at the youth circus
“Art-Alle” in the Russian city of
Marks at the age of seven. Working
here now for nine years she delights
the audience with her professionalism and lively spirit. In 2008 she
was awarded the “Sternenregen”
festival prize. She has appeared at
various festivals in Saratov and
Moscow and has made numerous
appearances in Dubai, Turkey, Mexico, Indonesia and Dallas, Texas/USA.
EYC-2014_print
03.09.2014
12:48 Uhr
Seite 14
JONGLAGE RUSSLAND
14
ENRICO ANNAEV
JUGGLING RUSSIA
ENRICO ANNAEV (23) wurde in eine
Zirkusfamilie hineingeboren, die
spektakuläre Raubtierdarbietungen
präsentiert. Schon als Kind verfiel
er dem faszinierenden Zirkusleben
– seine Heimat und seine Leidenschaft. Sein ehrgeiziges JonglageTraining wurde mit Preisen für seine
Nummer in Russland, Deutschland,
der Schweiz und Monte Carlo belohnt.
ENRICO ANNAEV (23) was born into a
circus family that present spectacular shows with lions. Already as a
child he fell in love with the fascination of circus life – one that was
both his home and his passion. After ambitious juggling training his
act was crowned with success winning awards in Russia, Germany,
Switzerland and Monte Carlo.
EYC-2014_print
03.09.2014
12:48 Uhr
Seite 15
LUFTRING DEUTSCHLAND
LEA HINZ
15
AERIAL HOOP GERMANY
Mit acht Jahren begann die heute
25-jährige LEA HINZ mit dem Training
der rhythmischen Sportgymnastik.
Bis zu ihrem Abitur 2008 widmete
sie sich dieser Sportart auf Hochleistungsniveau. Ihre Leidenschaft
für den Luftring entdeckte sie zufällig während eines Varieté-Angebotes, für das sie kurzentschlossen
ihr geplantes Medizinstudium unterbrochen hatte. Nach nur einem
Monat Training in Montreal hatte sie
2010 ihr Debüt als Luftartistin.
Seither entwickelt sie ihre Darbietung mit Freude weiter und versucht immer wieder neue Wege zu
finden, sich mit einem Ring schwerelos durch die Luft zu bewegen.
Now 25 LEA HINZ started training in
rhythmic gymnastics at the age of
eight. Throughout her schooling up
until 2008 when she took her German baccalaureate she dedicated
herself to this sport at competitive
level. She discovered her passion
for the aerial hoop during a variety
show when she suddenly decided to
cut short her plans to study medicine. After just one month’s training
in Montreal 2010 saw her make her
debut as aerial artiste. Since then
she has enjoyed developing her act
attempting to find ever new ways to
move weightlessly through the air
with the hoop.
PAUSE BREAK . . .
EYC-2014_print
03.09.2014
12:48 Uhr
Seite 16
CHINESISCHER MAST DEUTSCHLAND
16
MAX LOOS
CHINESE POLE GERMANY
Bereits im Alter von sechs Jahren
sammelte MAX LOOS (22) zusammen
mit dem Kinderzirkus „Tasifan“
seine erste Bühnenerfahrung beim
Kunstfest in Weimar. Nach mehr als
acht Jahren Mitarbeit in diesem
Zirkus, mit Auftritten als Clown,
Akrobat und Darbietungen auf dem
Einrad und als Fakir, besuchte er ab
Sommer 2007 die Staatliche Artistenschule Berlin. Hier entdeckte er
seine Liebe zur Mast- und Partnerakrobatik und begann damit seine
Karriere als professioneller Artist/
Akrobat und Entertainer.
Already at the age of six MAX LOOS
(now 22) made his first stage
appearances at the “Tasifan” children’s circus at Weimar’s “Kunstfest”. After working over eight years
in this circus appearing as a clown,
acrobat and on the unicycle and as
a fakir, summer 2007 saw him attend Berlin’s state artistes’ school
“Staatliche Artistenschule Berlin”.
It was here that he discovered his
love for pole and partner acrobatics
leading to his career as a professional artiste/acrobat and entertainer.
EYC-2014_print
03.09.2014
12:49 Uhr
Seite 17
STRAPATEN ITALIEN
VIORIS ZOPPIS
17
AERIAL STRAPS ITALY
Der 13-jährige VIORIS ZOPPIS wurde
in Meran geboren und stammt aus
einer italienischen Artistenfamilie.
Er begann mit elf Jahren an der Accademia dell´Arte Circensi in Verona zu trainieren. Nach nur zwei Jahren Training war er in der Lage, eine
faszinierende Strapaten-Nummer
zu zeigen und sein artistisches Talent zu beweisen.
13 year old VIORIS ZOPPIS was born in
Merano and comes from an Italian
family of artistes. He started training at the age of eleven at the “Accademia dell’Arte Circensi” in Verona. Rehearsing over a period of just
two years he was able to present a
fascinating act with aerial straps
and show off his artistic talent.
EYC-2014_print
03.09.2014
12:49 Uhr
Seite 18
HANDSTAND UKRAINE
18
PAVEL STANKEVYCH
HANDSTAND UKRAINE
Der 23-jährige PAVEL STANKEVYCH
aus der Ukraine ist Absolvent der
„Kiev Circus Academy”, in der er
seine Leidenschaft zur Akrobatik
und insbesondere zum Handstand
entdeckte. 2011 hat er bei dem Festival „Mondial du Cirque de Demain“
in Paris sein Können unter Beweis
gestellt und gewann die BronzeMedaille.
Aged 23 Ukrainian PAVEL STANKEVYCH
is a graduate of the Kiev Circus
Academy where he discovered his
passion for acrobatics, in particular
the handstand. In 2011 he was able
to put his skills to the test at the
“Mondial du Cirque de Demain” festival in Paris winning the bronze
medal there.
EYC-2014_print
03.09.2014
12:49 Uhr
Seite 19
DIABOLO DEUTSCHLAND
JUSTIN ELBEL
19
DIABOLO GERMANY
Der 13-jährige JUSTIN ELBEL aus Köln
trainiert erst seit eineinhalb Jahren
zusammen mit seinem Trainer Dominik Molz an seiner Diabolo-Darbietung. Schnell feierte er großen
Erfolg mit seiner Solonummer, zum
Beispiel in der Manege bei der
„Höhner-Rocking-Roncalli-Show“.
Des Weiteren konnte er Preise bei
den Zirkusfestivals in Hückelhoven
und Darmstadt gewinnen. Viele Erfahrungen sammelte er bei Auftritten mit dem Schulzirkus Radelito.
Now aged 13 JUSTIN ELBEL from Cologne has been working on his diabolo number with coach Dominik
Molz for just 18 months. He quickly
saw great success with his solo act,
also in the ring at the “HöhnerRocking-Roncalli-Show”. He has also
won prizes at the Hückelhoven and
Darmstadt circus festivals and has
gathered great experience through
his appearances with school circus
Radelito.
EYC-2014_print
03.09.2014
12:49 Uhr
Seite 20
SCHLEUDERBRETT UNGARN
20
CAP CREW
TEETERBOARD HUNGARY
Die jungen temperamentvollen Akrobaten des Duos CAP CREW, Gábor
Lövei (17) und Zoltán Mikó (18), studieren an der „Imre Baross Circus
Arts School“ in Ungarn. Für sie war
der Auftritt der Zirkusproduktion
„Fly Street Circus“ beim Sziget Festival eine großartige Erfahrung.
Cap Crew trat auch in den Abendvorstellungen des Hauptstadt-Zirkus Budapest auf. Ihre Stunts wie
hohe Sprünge durch einen HulaHoop oder ihre Saltos wirken immer
cool und kommen mit großer Leichtigkeit daher.
The young impulsive acrobats of
the CAP CREW Duo, Gábor Lövei (17)
and Zoltán Mikó (18), are students
at the “Imre Baross Circus Arts
School” in Hungary. For them it was
a great experience to perform in a
circus production titled “Fly Street
Circus” at the Sziget Festival and
they also featured in the evening
shows of “Capital Circus of Budapest”. Their stunts, like high jumps
made through a hula hoop or somersaults, are performed with lightness, cool consummate ease.
EYC-2014_print
03.09.2014
12:49 Uhr
Seite 21
INLINE SKATING, JONGLAGE UKRAINE
KATERYNA NIKIFOROVA
21
INLINE SKATING, JUGGLING UKRAINE
KATERYNAs (24) dynamische Präsentation und Leichtigkeit sprechen
für sich selbst. Sie verbindet in faszinierender Weise die Disziplinen
Jonglage und Inline-Skaten. Die
Nummer entwickelte sie zusammen
mit ihrem Lehrer und Direktor der
Kiewer Zirkusschule. 2010 machte
sie ihren Abschluss und begann ihre
internationale Zirkuskarriere.
KATERYNA’s (24) dynamic and consummate performance speaks for
itself. In a fascinating way she combines the disciplines of juggling and
inline skating. This act was created
together with her teacher and director at the Kiev Circus School. In
2010 she completed her degree and
embarked upon her international
circus career.
EYC-2014_print
03.09.2014
12:49 Uhr
Seite 22
AKROBATIK UKRAINE
22
THE LOST SOULS
ACROBATICS UKRAINE
Die Akrobatik-Truppe LOST SOULS,
bestehend aus Andrii Kalashnyk
(25), Dmytro Bilogubets (24), Oleksander Orlov (24) und Bogdan Kalashnyk (20), entwickelte ihre erste
Nummer 2010. Diese Show begeisterte von Anfang an und erwies sich
als Sprungbrett für ihre Karriere.
Sie nahmen an vielen Vorstellungen
z.B. bei „Flic Flac“, dem internationalen Festival Romania, beim „Limburgs Kerstcircus“ in Holland sowie
der „En Büyük Show“ in der Türkei
teil. 2012 erreichten sie den dritten
Platz beim 12. Festival im „Circus
Globus“, Rumänien und 2013 wurden sie mit dem „Silbernen Clown“
beim internationalen Festival in
Warschau/Polen ausgezeichnet.
The acrobatic group LOST SOULS consisting of Andrii Kalashnyk (25),
Dmytro Bilogubets (24), Oleksander Orlov (24) and Bogdan Kalashnyk (20) created their act in 2010.
This show was inspiring right from
the outset, proving the springboard
to their career. From that time on
they made many appearances – for
instance at “Flic Flac”, the international Festival Romania, “Limburgs
Kerstcircus” in Holland and at the
“En Büyük Show” in Turkey. In 2012
they won third place in the 12th edition of the “Circus Globus” festival
in Romania and in 2013 they received
the “Silver Clown Award” at the international Festival in Warsaw, Poland.
EYC-2014_print
03.09.2014
12:49 Uhr
Seite 23
Wir stellen Ton- und Lichttechnik
für die Stars von morgen
Planung, Konzeption und Ausführung für
European Youth Circus 2014
Wir bieten Ihnen Beschallungs-, Licht- und Videosysteme für
Veranstaltungen jeglicher Art.
Ob Open-Air-Festivals, Hallenkonzerte oder Bürgerfeste – wir
halten für die unterschiedlichsten Anforderungen die optimale
Systemlösung bereit.
Unsere Kompetenz und langjährige Erfahrung garantiert Ihnen
ein hochwertiges und lückenloses Equipment Portfolio.
Schmidt & Scholz
Veranstaltungstechnik
Hauptstr. 17 - 19 • D-55120 Mainz
Tel.: +49 (0)6131 971360
Fax: +49 (0)6131 9713629
www.pa-mainz.de • info@pa-mainz.de
EYC-2014_print
03.09.2014
12:49 Uhr
Seite 24
24
WILLKOMMEN IN DER ZUKUNFT.
WELCOME TO FUTURE.
BIENVENUE AU FUTURE.
MIGNON GENUSS & SPEKTAKEL PRESENTS...
I N T E R N A T I O N A L A R T I S T I C F E S T I V A L // M A R C H 2 5 - 2 8 , 2 0 1 5 / H A M B U R G
Please send your DVD until the 30th of Nov. 2014 to:
Mignon Genuss & Spektakel / Osdorfer Landstraße 380 / 22589 Hamburg / Germany
www.solycirco.de
EYC-2014_print
★
★
★
★
★
★
★
★★
03.09.2014
12:49 Uhr
★ ★
★
Seite 25
Artisten Wettbewerb B
Artistes Competition B
DONNERSTAG, 16. OKTOBER, 19 UHR UND FREITAG, 17. OKTOBER, 10 UHR
THURSDAY, 16 OCTOBER, 7 P.M. AND FRIDAY, 17 OCTOBER, 10 A.M.
PARAD E
26 MÉLUSINE LAVINET
TRAPEZ / FRANKREICH TRAPEZE / FRANCE
27 VICTORIA GNATIUK
HANDSTAND / UKRAINE HANDSTAND / UKRAINE
28 VIKTÓRIA CSORDÁS
SPRUNGSEIL / UNGARN ROPE SKIPPING / HUNGARY
29 ISABELLE SCHUSTER
TUCHAKROBATIK / DEUTSCHLAND VERTICAL SILK ACT / GERMANY
30 CIRCUS HELSINKI
SCHLEUDERBRETT / FINNLAND TEETERBOARD / FINLAND
31 SANTÉ FORTUNATO
HULA-HOOP / PORTUGAL HULA HOOPS / PORTUGAL
PAUSE BREAK
32 LUKAS BERGANDI
DRAHTSEIL / FRANKREICH TIGHTROPE / FRANCE
33 TRIO CATS
AKROBATIK / UKRAINE ACROBATICS / UKRAINE
34 SOLVEJG WEYENETH
DIABOLO / SCHWEIZ DIABOLO / SWITZERLAND
35 ANTON MIKHEEV
STRAPATEN / RUSSLAND AERIAL STRAPS / RUSSIA
36 CHARLIE WHEELLER
CYR-RAD / GROSSBRITANNIEN CYR WHEEL / GREAT BRITAIN
37 PAVEL YEUSIUKEVICH
JONGLAGE / WEISSRUSSLAND JUGGLING / BELARUS
FINALE
25
EYC-2014_print
03.09.2014
12:49 Uhr
Seite 26
TRAPEZ FRANKREICH
26
MELUSINE LAVINET
TRAPEZE FRANCE
MÉLUSINE (23) machte die ersten artistischen Schritte in einem Jugendzirkus in Paris, wo sie ihre Lust
auf die Manege entdeckte. Von Anfang an hatte es ihr das statische
Trapez angetan. Nach einem Vorbereitungsjahr an der Zirkusschule
„Arc en Cirque” in Chambéry,
Frankreich, zog es sie nach Tilburg,
Niederlande, zur Fontys „Academy
for Circus and Performace Art“, wo
sie im Juli 2014 ihren Abschluss
machte. Bei der ACaPA entdeckte
und entwickelte sie ihre ganz persönliche Art, mit dem Trapez umzugehen: poetisch, absurd und plastisch. Zudem ist sie Mitglied der
„B-side Company“.
MÉLUSINE (23) started in a youth circus in Paris where she discovered
her love for the stage. Right from
the start the static trapeze was her
favourite. After one year of preparatory circus school at “Arc en Cirque”
in Chambéry, France, she continued
her way to Tilburg in the Netherlands
at the Fontys Academy for Circus and
Performance Art where she graduated in July 2014. At ACaPA she developed and found her own path on the
trapeze: poetic, absurd and plastic.
She is also a member of the “B-side
Company”.
EYC-2014_print
03.09.2014
12:49 Uhr
Seite 27
HANDSTAND UKRAINE
VIKTORIA GNATIUK
27
HANDSTAND UKRAINE
Die kreative Artistin VIKTORIA GNATIUK
wurde 1992 geboren und machte
ihren Abschluss an der Kiewer Zirkusschule 2011, wo sie zusammen
mit ihrem Lehrer die Nummer
„Handstand auf Blöcken“ erarbeitete. Dabei verbindet Viktoria ihr Können mit außergewöhnlichen Zirkusrequisiten zu spannender Artistik.
Sie hat ihre Nummer auf zahlreichen
Bühnen präsentiert, unter anderem
im Krystallpalast Varieté Leipzig, in
der GOP Varieté-Show „Toys“ und
auf Tournee mit dem „Feuerwerk der
Turnkunst“.
Creative artist VIKTORIA GNATIUK was
born 1992. During her studies at the
Kiev Circus School, where she graduated in 2011, together with her
teacher she created her “Handstand on blocks” number. In this act
Viktoria fuses truly extraordinary
circus props to create exciting artistry. She has performed her act at
different shows such as the Krystallpalast Variety Leipzig, the GOP
Variety Show “Toys”, on tour with
the “Feuerwerk der Turnkunst“ and
on many more stages.
EYC-2014_print
03.09.2014
12:49 Uhr
Seite 28
SPRUNGSEIL UNGARN
28
VIKTÓRIA CSORDÁS
ROPE SKIPPING HUNGARY
VIKTÓRIA CSORDÁS (25) startete ihren
beruflichen Werdegang als Seilspringerin im Alter von zehn Jahren
in Szombathely. Dort begann sie
mit dem Seilspringen als Hobby in
einem örtlichen Sportclub. Mit den
Jahren entwickelte sie eine wahre
Leidenschaft für das Sprungseil
und nahm an ihrem ersten Wettbewerb schon mit zwölf Jahren teil.
Danach begann ihre Sportkarriere
und wenige Jahre später hatte sie
bereits mehrere Medaillen bei den
Welt- und Europa-Meisterschaften
im Seilspringen gewonnen. Später
entwickelte sie dann ihr eigenes
Sprungseil-Solo und trat 2013 damit erstmals auf der Bühne des
„GOP Varieté-Theater“ in Deutschland auf.
VIKTÓRIA CSORDÁS (25) started her
professional career as a ropeskipper in Szombathely at the age
of ten. She began skipping as a
hobby at a local sports club. As the
years passed her passion for the
rope grew and she already participated in her first competition at the
age of twelve. Then her sports career
started and only a few years later
she had already won several medals
at the World and European Jump
Rope Championships. Later she
created her own solo rope-skipping
act and in 2013 she began performing on the stage of Germany’s “GOP
Varieté-Theater”.
EYC-2014_print
03.09.2014
12:49 Uhr
Seite 29
TUCHAKROBATIK DEUTSCHLAND
ISABELLE SCHUSTER
29
VERTICAL SILK ACT GERMANY
ISABELLE SCHUSTER (24), geboren in
Frankreich, begeisterte sich schon
von Kindesbeinen an für den Zirkus.
Ihre Karriere begann im Kinderzirkus
ihrer Mutter in Genf. Nach ihrer
Schulausbildung besuchte sie die Zirkusschule in Quebec und erhielt 2012
ihr Zirkus-Diplom an der ESAC in
Brüssel. Isabelle nahm an Tourneen
in der Schweiz, den USA und Japan
teil und gründete ihre eigene Truppe
„Pepper Choc“, mit der sie in der
Schweiz, in England und in Prag Auftritte hatte. Außerdem sammelte sie
Erfahrungen als Lehrerin an mehreren Zirkusschulen in der Schweiz.
Born in France, ISABELLE SCHUSTER
(24) already developed a passion
for the circus from a very early age.
Her career began at her mother’s
children’s circus in Geneva. After
her schooling she attended circus
school in Quebec and completed
her circus diploma at ESAC in Brussels in 2012. Isabelle performed on
tours in Switzerland, the USA and
Japan and founded her own troupe
“Pepper Choc” appearing in Switzerland, England and in Prague. She
also gathered experience as a teacher at several circus schools in Switzerland.
EYC-2014_print
03.09.2014
12:49 Uhr
Seite 30
SCHLEUDERBRETT FINNLAND
30
CIRCUS HELSINKI
TEETERBOARD FINLAND
Diese neun jungen Artisten im Alter
von 13 bis 16 Jahren trafen sich
beim CIRCUS HELSINKI und begannen
dort ihre Zusammenarbeit. Basierend auf einer skurrilen Geschichte
über ein Zebra präsentieren sie artistisch anspruchsvolle Übungen
auf dem Schleuderbrett. Die Darbietung zeigt ihre Leidenschaft für
und Liebe zum Zirkus.
These nine young artistes aged
from 13 to 16 met at CIRCUS HELSINKI
and began working together there.
Based on a comical story about a
zebra, they present artistically demanding performances on a teeterboard. In their performance you can
see both their passion and love for
the circus.
EYC-2014_print
03.09.2014
12:49 Uhr
Seite 31
HULA-HOOP PORTUGAL
SANTÉ D’AMOURS FORTUNATO
31
HULA HOOPS PORTUGAL
SANTÉ D’AMOURS FORTUNATO (25) begann ihre berufliche Laufbahn als
Tänzerin im Alter von zwölf Jahren in
Vancouver, wo sie auch aufwuchs.
2011 machte sie ihr Diplom an der National Circus School Montreal, im
Hauptfach Hula-Hoop mit Nebenfach
Kontorsion und Luftring. Als Tänzerin ist sie im Kinofilm „Mirror Mirror“
mit Julia Roberts zu sehen. Sie trat in
mehreren Fernseh-Shows wie „La
Vie est un Cirque“, bei TV5monde
oder in der brasilianischen FernsehShow „Altas Horas“ auf.
SANTÉ D’AMOURS FORTUNATO (25)
started her professional career as a
dancer at the age of twelve in Vancouver where she grew up. In 2011
she received her College Diploma
from the National Circus School
Montreal, majoring in hula hoops
and minoring in contortion and the
aerial hoop. She can be seen
dancing in the movie “Mirror Mirror” featuring Julia Roberts. She
appeared in several TV shows such
as “La Vie est un Cirque”‚ on
TV5monde and on the Brazilian TV
show “Altas Horas”.
PAUSE BREAK . . .
EYC-2014_print
03.09.2014
12:49 Uhr
Seite 32
DRAHTSEIL FRANKREICH
32
LUCAS BERGANDI
TIGHTROPE FRANCE
LUCAS BERGANDI (23) begann sein
Drahtseiltraining im Alter von neun
Jahren. 2006 wurde er in die „École Nationale des Arts du Cirque“
aufgenommen. Nach seinem Abschluss an der nationalen Zirkusschule CNAC arbeitete er zunächst
mit einer Tanzkompanie in London.
Diese harte Arbeit sollte sich auszahlen, denn schon 2012 konnte er
seine erste Solonummer präsentieren. Er gewann den Preis „Cirque de
Demain“ beim Festival in Paris und
den Roncalli-Preis beim „Young
Stage“-Festival in Basel.
Aged 23 LUCAS BERGANDI began
tightrope training at the age of nine.
In 2006 he joined in the “École
Nationale des Arts du Cirque”. After graduating in 2011 from the
“CNAC School” he started working
with a dance company based in London. All this hard work was really
worth it because in 2012 he devised
his first solo act. He also won the
“Cirque de Demain” festival award
in Paris and the Roncalli award at
the “Young Stage” festival in Basel.
EYC-2014_print
03.09.2014
12:49 Uhr
Seite 33
AKROBATIK UKRAINE
TRIO CATS
33
ACROBATICS UKRAINE
Anastasiia Slipchenko (17), Olga Kamyshanska (12) und Yuliia Zaluska
(17) sind die Artistinnen des TRIO
CATS. Alle drei sind Mitglieder der
ukrainischen Jugendnationalmannschaft der Sportakrobatik. Mit ihren
Auftritten waren sie bei den Kiewer
und nationalen Meisterschaften der
Ukraine sowie bei mehreren internationalen Turnieren erfolgreich.
Ihre Akrobatik-Darbietung basiert
auf dem weltbekannten Musical
„Cats“ und zeigt schwierigste statische und dynamische Elemente.
Anastasiia Slipchenko (17), Olga Kamyshanska (12) and Yuliia Zaluska
(17) are the artistes making up the
CATS trio. All three are members of
the Ukrainian national youth acrobatics team. They have enjoyed
success at the Kiev and national
championships in the Ukraine as
well as at several international
tournaments. Their acrobatic performance is based on the worldfamous musical “Cats” and features
the most challenging both static
and dynamic elements.
EYC-2014_print
03.09.2014
12:50 Uhr
Seite 34
DIABOLO SCHWEIZ
34
SOLVEJG WEYENETH
DIABOLO SWITZERLAND
SOLVEJG WEYENETH (24) ist eine junge
Zirkusartistin aus der Schweiz und
fasziniert ihr Publikum mit ihrem
Können im Diabolo-Spiel. In ihrer
Arbeit verfolgt sie das Ziel, das Diabolo in einem neuen, persönlichen
Stil in Kombination mit einem technisch hohen Niveau zu präsentieren. Im Sommer 2014 hat sie ihr
Studium an der „Academy for Circus and Performance Art“ in Holland abgeschlossen. Neben ihren
Fähigkeiten im Diabolo-Spiel weiß
sie Elemente aus Theater, Tanz,
Akrobatik und Performance Art in
ihren Darbietungen einzubringen.
Solvejg ist Mitgründerin und Artistin
von „FahrAwaY Zirkusspektakel“,
und der „B-side Company“, eine
internationale Zirkusgruppe aus
Holland.
SOLVEJG WEYENETH (24) is a young
circus artiste from Switzerland fascinating the audience with her diabolo skills. In her work she aims to
explore the diabolo in a new, personal style in combination with great
technical skills. In summer 2014 she
completed her studies at Holland’s
Academy for Circus and Performance Art. In addition to her diabolo
skills she also incorporates elements from theatre, dance, acrobatics and performance art in her act.
Solvejg is a co-founder and artiste
of the “FahrAwaY Zirkusspektakel”
and of “B-side Company”, an international circus troupe from Holland.
EYC-2014_print
03.09.2014
12:50 Uhr
Seite 35
STRAPATEN RUSSLAND
ANTON MIKHEEV
35
AERIAL STRAPS RUSSIA
ANTON MIKHEEV (15) kommt aus der
bekannten russischen Zirkusfamilie
Mikheev. Schon als Kind wurde er in
Equilibristik trainiert; mit zehn Jahren wechselte er zu seiner heutigen
Disziplin, der Luftakrobatik. In vielen Trainingseinheiten erarbeitete
er 2011 seine Darbietung an den
Strapaten. Im Winter 2013 begann
er mit dem Regisseur Ruslan Ganeev seine Nummer mit dem Ball zu
erweitern und tritt damit seit Mai
2014 im Zirkus auf.
ANTON MIKHEEV (15) comes from Russia’s famous Mikheev circus family.
Already as a child he trained in the
art of balance switching at the age
of ten to his current discipline, aerial acrobatics. After many hours of
training in 2011 he debuted his aerial straps number. In winter 2013 he
began to extend his act with the ball
with director Ruslan Ganeev and
since May 2014 he has featured as
a firm fixture in the circus programme with this number.
EYC-2014_print
03.09.2014
12:50 Uhr
Seite 36
CYR-RAD GROSSBRITANNIEN
36
CHARLIE WHEELLER
CYR WHEEL GREAT BRITAIN
CHARLIE WHEELLER (22) war als Teenager aktiver Breakdancer, bis er
sich entschloss, zu „Circus Space“
in London zu gehen. Nachdem er
zum ersten Mal ein Cyr-Rad gesehen hatte, erkannte er sofort das
Potenzial und spürte den Drang, damit eine Nummer zu entwickeln. Für
seinen Abschluss an der Zirkusschule kreierte er die Nummer
„Son“. Nebenbei gründete er auch
eine Truppe zusammen mit anderen
Absolventen namens „Barely Methodical Troupe“.
CHARLIE WHEELLER (22) initially
started out breakdancing in his
teens until he decided to join “Circus Space” in London. Seeing the
wheel for the first time, he instantly saw its potential and was inspired
to create acts in this field. For his
graduation at the circus school he
created the act “Son”. He also has
created a company with other graduates called the “Barely Methodical
Troupe”.
EYC-2014_print
03.09.2014
12:50 Uhr
Seite 37
JONGLAGE WEISSRUSSLAND
PAVEL YEUSIUKEVICH
37
JUGGLING BELARUS
Schon in jungen Jahren war PAVEL
YEUSIUKEVICH (24) von Zirkusvorstellungen fasziniert und begann zu
jonglieren. Mit acht stand er zum
ersten Mal auf der Bühne. Nachdem
er die „Moscow Circus School and
Variety Art” 2009 absolviert hatte,
wurde er nach Las Vegas zum
Wettbewerb der World Juggling
Federation eingeladen, wo er den
ersten Platz belegte. Auf den Festivals in Spanien und Kasachstan
gewann er Silber. Ein weiterer Höhepunkt war der Gewinn der GoldMedaille der „International Juggling
Association“.
Already from a very early age PAVEL
YEUSIUKEVICH (24) was fascinated by
circus performances and started to
juggle. He already made his first
stage performance at the age of
eight. After graduating from the
Moscow School of Circus and Variety Art in 2009, he was invited to
Las Vegas to compete in the World
Juggling Federation’s Championships where he won first prize. At
festivals in Spain and Kazakhstan
he won silver. Another highlight was
winning the gold medal at the International Juggling Association.
EYC-2014_print
03.09.2014
12:50 Uhr
Seite 38
Herzlich willkommen bei ACHAT
Das ACHAT Premium City-Wiesbaden bietet Ihnen:
ɒ
ɒ
ɒ
ɒ
149 Design-Zimmer
Moderne Kamin-Lounge mit Bar
4 Seminarräume für bis zu 60 Personen
Wellnessbereich mit Sauna
Wir freuen uns auf Ihre Reservierung!
ACHAT Premium City-Wiesbaden
Mauritiusstraße 7 | 65183 Wiesbaden
Tel.: +49 (0) 611 44766-0 | Fax: -999
wiesbaden@achat-hotels.com
www.wiesbaden.achat-hotels.com
Entdecken Sie die ACHAT Vielfalt:
30 Hotels in Deutschland, Österreich und Ungarn
EYC-2014_print
03.09.2014
12:52 Uhr
Seite 39
EYC-2014_print
40
03.09.2014
12:52 Uhr
Seite 40
MODERATION NATASCHA BERG
REGIE SEBASTIANO TOMA
PRESENTATION NATASCHA BERG
DIRECTION SEBASTIANO TOMA
NATASCHA BERG wurde 1980 in
Mannheim als Tochter einer
spanischen Mutter und eines
deutschen Vaters geboren und
wuchs in Viernheim auf.
Trotz ihrer künstlerischen
Ader (Ballett, Flamenco, fünf
Instrumente und Gesang) und
ihres Sprachtalents (sieben
Fremdsprachen) begann sie
im Jahre 1999 ihr Medizinstudium in Heidelberg.
Seit ihrem 14. Lebensjahr hat
sie nebenbei gemodelt. Im
Jahre 2000 gewann sie die
Wahl zur Miss Hessen und Miss
Germany.
Dies war auch der Beginn ihrer
Moderationskarriere. Sie moderierte 2003-2007 „rheinmain-aktuell“ und die Sendung
„Journal“ auf rheinmaintv.
Sie war 2008 das Premiere
Filmgesicht. Für das tägliche
Magazin Inside Premiere, moderierte den sonntäglichen
Talk „Premiere Showpalast“
sowie diverse Specials.
Seit 2007 widmet sie sich intensiv dem Schauspiel und
wohnt seit einigen Jahren in
Hollywood. Neben ihrer Rolle
in der amerikanischen Serie
„Immigrants“ ist sie in dem
Kurzfilm „Shadows“ und in
Steven Soderberghs 2012 erschienenen
Spionagefilm
„Haywire“ an der Seite von
Antonio Banderas und Michael
Douglas zu sehen. 2013 spiel-
te sie in der deutschsprachigen Komödie „Bad Fucking“
sowie in der amerikanischen
Produktion „Jurassic Attack“.
Schon 2010 und 2012 führte
Natascha Berg das Publikum
charmant und unterhaltsam
durch das Programm des European Youth Circus. 2011 und
2012 war sie für das Internationale Circusfestival in Latina/
Italien in der gleichen Rolle
engagiert.
NATASCHA BERG was born to a
Spanish mother and German
father in Mannheim in 1980
and grew up in Viernheim.
Despite her artistic vein (ballet, flamenco, five instruments
and singing) and her linguistic
skills (seven foreign languages) she started studying medicine in Heidelberg in 1999.
Aged 14 she started modelling
as a sideline. 2000 saw her
being voted Miss Hessen and
Miss Germany.
This also marked the beginning of her TV hosting career.
From 2003 to 2007 she hosted the “rheinmain-aktuell”
TV show and the “Journal”.
In 2008 she was the TV channel Premiere’s face for the
daily Inside Premiere feature,
presented the Sunday “Premiere Showpalast” talk show
as well as various specials.
Since 2007 she has also inten-
sely pursued acting and has
been living in Hollywood for
several years now. Apart from
her role in the American serial
“Immigrants” she also featured in the short film “Shadows”
and in Steven Soderbergh’s
espionage movie “Haywire”
alongside Antonio Banderas
and Michael Douglas released
in 2102. 2013 saw her act in
the German-speaking comedy
“Bad Fucking” as well as in
the US production “Jurassic
Attack”.
Natascha Berg already charmingly and entertainingly hosted the programme of the European Youth Circus in 2010.
She was contracted in the same
capacity for the International
Circus Festival in Latina/Italy
in 2011 and 2012.
SEBASTIANO TOMA ist freischaffender Künstler und im Bereich
Theater- und Circus/ Varieté Produktionen tätig.
In den Siebzigern machte er in
Italien seine ersten Theatererfahrungen. 1976 kam er nach
Deutschland, wo er der Theatergruppe „Die Schaubude“
beitrat.
Das Zelttheater „Fliegende
Bauten“ wurde in den Achtzigern zu seinem Lebensinhalt.
Dort war er Autor, Schauspieler und Bühnenbildner. Mit ihm
bereiste er viele Jahre ganz
Deutschland. In den Neunzigern wechselte er die Fronten
und wurde Theaterproduzent
und Veranstalter. So entstanden die „Fliegende Bauten
Produktionen“. Unter anderem wurde 1991 gemeinsam
mit dem Produzenten Ueli Hirzel „Le Cirque O“ produziert.
Seit 2003 ist Sebastiano als
freier Produzent und Regisseur tätig. Er erdachte und
inszenierte unter anderen die
Produktionen „Tiger Lillies Circus“, „Jigalov“, „The Time Between“ , „Balagan“ die „Tiger
Lilies Freakshow“ sowie die
Produktion „Little Big World“,
die in diesem Jahr bei den Internationalen Maifestspielen
im Hessischen Staatstheater
Wiesbaden zu sehen war.
Sebastiano Toma lebt und arbeitet in Hamburg. Zum zwei-
EYC-2014_print
03.09.2014
12:52 Uhr
Seite 41
CHOREOGRAFIE SONIA BARTUCCELLI
CHOREOGRAPHER SONIA BARTUCCELLI
Pegah Ghalambor
ten mal nach 2012 führt er
Regie während des European
Youth Circus und wird von
Sonia Bartuccelli und Pegah
Ghalambor unterstützt.
SEBASTIANO TOMA is a freelance
artist working in theatre and
circus/variety show productions.
In the 70s he acquired his first
theatre experience. 1976 saw
him move to Germany where
he joined the theatre ensemble “Die Schaubude”.
In the 80s the theatre under
canvas “Fliegende Bauten” became the purpose of his life.
He worked as an author, actor
and set designer touring all of
Germany for many years. In
the 90s he “changed sides”
and became a theatre producer and event organiser. This
marked the beginning of the
“Fliegende Bauten” productions. 1991 saw him produce
“Le Cirque O” together with
producer Ueli Hirzel.
In 2003 he left “Fliegende
Bauten” and has been active
as a freelance producer and director ever since.
Sebastiano Toma conceived of
and staged the productions
“Tiger Lillies Circus”, “Jigalov”, “The Time Between”,
“Balagan” and “Tiger Lillies
Freakshow”, to name but a few
as well as the production “Lit-
Sonia Bartuccelli
tle Big World” that was staged
this year at the “Internationale
Maifestspiele“ at Wiesbaden’s
Hessen State Theatre.
Sebastiano Toma lives and
works in Hamburg. For the second time now since 2012 he
is directing at the European
Youth Circus assisted by Sonia
Bartuccelli and Pegah Ghalambor.
SONIA BARTUCCELLI, in Italien
geboren, arbeitet sie als Tänzerin, Choreografin und unterrichtet Tanz in Berlin, aber
auch in intensiven Workshops
weltweit. 2013 coachte sie bei
der TV Show „Got to Dance“
verschiedene Talente.
Als Tänzerin arbeitete sie an
Theater und Varieté (Bayerische Staatsoper, Wintergarten) und für bekannte PopActs wie Helene Fischer, Udo
Lindenberg, Annett Louisian,
Culcha Candela, David Garrett
u.v.m.
In bekannten Fernsehsendungen wie „Wetten dass . . .?“
war sie ebenso zu sehen wie
in verschiedenen Musicals
(„Rocky Horror Picture Show“,
„Moulin Rouge“) und für die
weltbekannte
BreakdanceKlassik-Show „Flying Bach“.
Sonia Bartuccelli war Choreografin für die berühmte Las
Vegas Show „Stars in Concert”, sowie für viele Videoclips, Veranstaltungen, Galas
und Fashionshows. Sie assistierte viele verschiedene Produktionen wie z.B. für den
Dance Captain von Dirty
Dancing bei den Auditions in
Deutschland.
Born in Italy SONIA BARTUCCELLI
works as a dancer, choreographer and teaches dance in
Berlin as well as at intensive
workshops around the globe.
In 2013 she was invited onto
the TV show “Got to Dance” to
coach various talents.
As a dancer she works at
theatre and variety establishments (Bavarian State Opera,
Wintergarten) and for famous
pop acts like Helene Fischer,
Udo
Lindenberg,
Annett
Louisian, Culcha Candela,
David Garrett and many more.
She has also featured on famous TV shows like “Wetten
dass ...?” as well as in various
musicals (“Rocky Horror Picture Show”, “Moulin Rouge”)
and for the world-famous
classic breakdance show “Flying Bach”.
Sonia Bartuccelli was choreographer for the famous Las
Vegas Show “Stars in Concert”, as well as for many video
clips, events, galas and fashion
shows. She assisted many different productions such as
the Dance Captain in Dirty
Dancing at the auditions in
Germany.
41
EYC-2014_print
42
03.09.2014
12:52 Uhr
Seite 42
TECHNIK-TEAM
TECHNICAL STAFF
>
Radek Cadil
Wouter Scholman
Jasper Baan-Hofman
VINCENT VAN LENT (32) wurde
in den Niederlanden geboren.
Neben seinen technischen
Fähigkeiten verfügt er auch
über großes musikalisches Talent und arbeitet seit über 10
Jahren als Musiker in der Unterhaltungsbranche. Zusammen mit seinen Kollegen tritt
er im niederländischen „Wintercircus Martin Hanson“ als
Orchesterchef mit seiner
„Bubble“-Nummer auf.
WOUTER
SCHOLMAN
(29)
stammt aus den Niederlanden
und ist für Radeks Team als
Kollege unverzichtbar. Auch
er verfügt über große Erfahrung in der Zirkus- und Veranstaltungsbranche – ein Allround-Talent als technischer
Assistent.
JASPER BAAN-HOFMAN (24)
stammt ebenfalls aus den Niederlanden. Schon während
der Ausbildung zum Tontechniker begann er beim Winterzirkus Martin Hanson zu arbeiten, was er auch nach seinem Abschluss weiter tat.
Auch in diesem Jahr wird er
wieder als Live-Tontechniker
für Martin Hansons Orchester
fungieren.
>
Vincent van Lent
RADEK CADIL (44) wurde in der
Tschechoslowakei geboren.
Von Technik fasziniert ging er
mit 20 Jahren in die Niederlande und arbeitete bei zahlreichen Zirkussen und Theatern.
Nachdem er jahrelang Erfahrung im Zirkus, Theater und
bei Veranstaltungen gesammelt hatte, studierte er Bühnen- und Veranstaltungstechnik und eröffnete 2008 sein
eigenes Unternehmen: Radek
Light&Sound Productions.
>
RADEK CADIL (44) was born in
Czechoslovakia. Fascinated by
technology he moved to the
Netherlands at the age of 20
and worked at many circuses
and theatres.
After acquiring experience at
the circus, theater and events
for many years, he studied
stage and event technology
to start his own company in
2008: Radek Light&Sound
Productions.
VINCENT VAN LENT was born in
the Netherlands. Next to his
technical skills he is also a
great musician working in the
entertainment industry for
more than ten years now. Together with his colleagues, he
performs at the Dutch “Wintercircus Martin Hanson” as
an orchestra leader performing
his “bubble act”.
WOUTER SCHOLMAN was born in
the Netherlands and is indispensable to Radek’s team. He
has also gained a lot of experience in the circus and event
industry, especially as an allround technical assistant.
JASPER BAAN-HOFMAN (24) was
born in the Netherlands. During his studies to become a
sound technician, he started
working at Wintercircus Martin Hanson, which he also continued doing after graduating.
heJasper will again act as the
live sound engineer for Martin
Hanson’s orchestra.
EYC-2014_print
03.09.2014
12:52 Uhr
Seite 43
BAD NAUHEIM
Dolce Theater
13. INTERNATIONALES
mit Melanie Chy (Las Vegas) - Handstand-Akrobatik
und weiteren 40 Artisten aus 12 Nationen
7.-27. Januar 2015
Tickets erhältlich bei allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie telefonisch
unter 06031 82-1113 und im Internet unter www.adticket.de
Preise: 28 € - 32 €
Eine Veranstaltung der ovag Energie AG.
www.ovag-energie.de
Wir für Oberhessen.
43
EYC-2014_print
03.09.2014
12:52 Uhr
Seite 44
EUROPEAN YOUTH CIRCUS ORCHESTRA
44
FABIAN BERGHOFER Bass / Bass
MICHAEL HUMMEL Trompete / Trumpet
JENS HUNSTEIN Saxophon / Saxophone
STEFAN KOWOLLIK Gitarre / Guitar
TILL KRAUSE Posaune / Trombone
AXEL PAPE Schlagzeug / Drums
HARALD RUTAR Keyboard / Keyboard
Musiker
Musicians
Für den „guten Ton” während
der Vorstellungen ist das European Youth Circus Orchestra
zuständig.
Alle Musiker arbeiten seit
Jahren in verschiedenen
deutschen Städten, Bands,
Projekten und Genres. Und
doch finden sie sich alle zwei
Jahre in der für sie eher unüblichen Formation eines Zirkusorchesters zusammen. Der
European Youth Circus ist
mittlerweile zu einer Herzensangelegenheit für die Musiker
geworden.
In charge of striking just the
right cord during the performances is the European Youth
Circus Orchestra.
All musicians have been working for years in various German
cities, bands, projects and music genres. And, nevertheless,
they all join up again in this for
them rather unusual ensemble
of a circus orchestra every two
years. It may be assumed
therefore that the European
Youth Circus has become an
affair of the heart for these
musicians.
EYC-2014_print
03.09.2014
12:53 Uhr
Seite 45
Affiche ©Elena et Alexis Zaïka
45
UN’INIZIATIVA
CON IL PATROCINIO
E IL SUPPORTO
CON IL PATROCINIO
Congratulationns to all the artists,
Congratulations
artistss, participants
participants andd event
Circus
organizers of this year’s European
Europeean Youth
Youth
o
EYC-2014_print
46
03.09.2014
12:53 Uhr
Seite 46
AUSWAHLKOMMISSION
SELECTION COMMITTEE
Out of more than 150
applications the selection
committee has selected
the 25 acts for the competitions of the European Youth Circus 2014.
The selection committee
based its decision regarding the participation
upon the criteria given
below:
Die Auswahlkommission
hat aus rund 150 Bewerbungen 25 Darbietungen
ausgewählt, die in den
Wettbewerben des European Youth Circus 2014
zu sehen sind.
Die Artistinnen und Artisten des European Youth
Circus wurden nach folgenden Kriterien ausgewählt:
●
●
●
●
Qualität der artistischen Darbietung
Vielfalt der Disziplinen
● Repräsentation verschiedener Nationen
Quality of the artistic performance
Variety of genres
● Representation of different nations
ELE JANKE
PETER KREMER
ARLETTE HANSON
FRANK ZAMMERT
LAURA TIKKA
Artistin, Deutschland
Artiste, Germany
Circusexperte,
Deutschland
Circus Expert, Germany
Direktorin Wintercircus
Martin Hanson,
Niederlande
Director Wintercircus
Martin Hanson,
The Netherlands
Kulturamt
Wiesbaden,
Deutschland
Cultural Affairs Department Wiesbaden,
Germany
Artistin, Finnland
Artiste, Finland
Arlette Hanson hat u. a.
Theaterwissenschaften,
Dramaturgie und Theatergeschichte studiert. Seit
1994 ist sie Direktorin des
„Wintercircus Martin Hanson“, den ihre Eltern 1979
gegründet haben. Außerdem führte Arlette Regie
und Dramaturgie für einige professionelle Theaterproduktionen in den
Niederlanden.
Frank Zammert ist seit
1988 mit der Organisation des European Youth
Circus betraut. Seit dieser Zeit besuchte er
Zirkus-Festivals, Zirkusschulen und ArtistenCasting-Shows in vielen
europäischen Ländern.
Bei mehreren Zirkusfestivals war er als JuryMitglied tätig.
Die in Hessen geborene
Ele Janke ging nach dem
Abitur mit ihrer Zwillingsschwester Julia auf die
Staatliche Artistenschule
in Berlin. Seit 2005 arbeitet sie mit ihr als „Duo
Elja“ am Trapez. Mit ihrer
Darbietung haben sie auf
mehreren Festivals viele
Preise gewonnen.
Born in Hessen after her
baccalaureate Ele Janke
attended the Berlin State
Artistes’ School with her
twin sister Julia. Since
2005 she has worked
with her twin in the “Duo
Elja” on the trapeze. With
their act they have won
many prizes at numerous
festivals.
Seit 1993 ist Peter Kremer für den European
Youth Circus tätig. Durch
seine vielfältigen Kontakte in der Zirkusszene
hat er bereits viele Artistinnen und Artisten zur
Bewerbung für den European Youth Circus motivieren können. Peter
Kremer arbeitete schon
im Circus Roncalli und in
anderen namhaften Zirkus-Unternehmen mit.
Peter Kremer has been
working for the European
Youth Circus since 1993.
Through his wide-ranging
contacts on the circus
scene he was already
able to motivate many
artistes to apply for the
European Youth Circus.
Peter Kremer already
worked at Circus Roncalli
and other renowned circus companies.
Arlette Hanson studied
theatre studies, dramaturgy and theatre history
among others. Since 1994
she has been the Director
of “Wintercircus Martin
Hanson” that her parents
founded in 1979. Furthermore, Arlette was in
charge of directing and
dramaturgy for a number
of theatre productions in
the Netherlands.
Frank Zammert has
been responsible since
1988 for the European
Youth Circus. Since this
time he has attended
European circus festivals, circus schools and
artiste casting shows
in numerous European
countries. He worked as
a jury member at some
European circus festivals.
Laura Tikka wurde an der
Schule für Artistik in Berlin, der Ecole Nationale de
Cirque Annie Fratellini in
Paris und bei The Circus
Space in London ausgebildet. Die Luft- und Handstandakrobatin und Handstandspezialistin ließ sich
in Las Vegas zur diplomierten Riggerin (Spezialistin für Sicherheit in
der Höhe) ausbilden und
nahm weltweit an vielen
Festivals teil.
Laura Tikka was trained
at Berlin State Artistes’
School, the Ecole Nationale de Cirque Annie Fratellini in Paris and at The
Circus Space in London.
The aerial- and handstand acrobat trained
as a qualified rigger (a
safety specialist for aerial
acts) has taken part in
many festivals worldwide.
EYC-2014_print
03.09.2014
12:53 Uhr
Seite 47
EYC-2014_print
03.09.2014
JURY
48
12:53 Uhr
Seite 48
LIZ ARRATOON
GROSSBRITANNIEN
GREAT BRITAIN
AURELIA CATS
FRANKREICH
FRANCE
HEINRICH GASSER
SCHWEIZ
SWITZERLAND
Liz Arratoon war von 1993 bis
2014 Zirkuskorrespondentin für
die Zeitung „The Stage“ (Großbritannien). Sie hat hunderte von
Zirkusartisten in dieser Zeit interviewt, ebenso Prinzessin Stéphanie von Monaco auf besondere Einladung. 2012 war sie Jurymitglied beim ersten Edinburgh
Circus Festival, 2013 beim ersten
britischen Zirkus-Wettbewerb für
junge Artisten, dem „Circus Maximus“, in London. Liz ist Mitglied
des Benotungsausschusses für
die Absolventen des „National
Centre for Circus Arts“ (ehemals
Circus Space).
Aurelia Cats wurde in Ares,
Frankreich, geboren. Mit acht
Jahren kam sie zu Annie Fratellinis „Ecole Nationale du Cirque“
in Paris. Im Alter von zehn Jahren gewann sie das „Goldene K“
beim „Festival Première Rampe”
in Monte Carlo. Sie wurde in
sämtlichen zirkusverwandten
Disziplinen ausgebildet – von der
Akrobatik bis zum Voltigieren.
1993 wurde sie Luftakrobatin,
1995 gewann sie Gold beim “Festival Mondial du Cirque de Demain” in Paris und beim „Festival
Cirkus Prinsessan” in Stockholm.
Aurelia Cats ist Managerin der
Art Vision Production, einer Produktions- und Talentagentur. Sie
war Jury-Mitglied bei den Festivals 2005 in Paris und 2008 in
Monte Carlo.
Heinrich Gasser, Direktor des
Circus Starlight, ist in Basel geboren. Er wurde benannt nach
seinem Urgroßvater, der die Dynastie des Circus Gasser gründete. Mit neun Jahren gab er
sein Manegen-Debüt. Bekannt
wurde er vor allem als Drahtseilartist (auch mit dem Motorrad)
und war später Mitglied des
Artistentrios Sonjanas. Mit seiner zukünftigen Ehefrau Jocelyne Gasser-Christe arbeitete er
als Duo Starlight, das eine riskante Messerwurfnummer auf
dem Drahtseil zeigte. 1987 gründete er mit ihr den Circus Starlight. Die drei Kinder von Heinrich und Jocelyne sind ebenfalls
erfolgreiche Artisten.
Liz Arratoon was the circus
correspondent for “The Stage”
newspaper (Great Britain) from
1993-2014. She has interviewed
and written about hundreds of
circus artistes in this period, as
well as Princess Stéphanie of
Monaco by special invitation.
In 2012, she was a judge at the
first Edinburgh Circus Festival,
2013 at the UK’s first circus
competition for young artists,
Circus Maximus, in London. Liz
has been a member of the marking panel for the degree students at the National Centre for
Circus Arts (formerly the Circus
Space).
Aurelia Cats was born in Ares,
France. At age eight, Aurelia
went to Annie Fratellini’s École
Nationale du Cirque in Paris.
By age ten, she had won the “K
d’Or” at the Festival Première
Rampe in Monte Carlo. She was
trained in every discipline related to the circus – from acrobatics to horse vaulting. She
became an aerialist in 1993, in
1995 she won Gold at the Festival Mondial du Cirque de Demain
in Paris and at the Festival
Cirkus Prinsessan in Stockholm.
Aurelia Cats is Manager of Art
Vision Production, a production
agency and talent agency. She
was a jury member at the Festivals in Paris 2005 and Monte
Carlo in 2008.
Heinrich Gasser, Director of Circus Starlight, was born in Basel.
He was named after his great
grandfather who founded the
Circus Gasser dynasty. At the
age of nine he made his debut in
the ring. He rose to fame particularly as a tightrope artiste (also
on the motorbike) and later became a member of the artistes’
trio Sonjanas. With Jocelyne
Gasser-Christe, who was later to
become his wife, he worked as
Duo Starlight featuring a daredevil knife-throwing number on
the tightrope. In 1987 he and
Jocelyne founded Circus Starlight. Heinrich and Jocelyne’s
three children are also successful artistes.
EYC-2014_print
03.09.2014
12:53 Uhr
Seite 49
Sprecher der Jury
Jury Spokesman
JULIA JANKE
DEUTSCHLAND
GERMANY
JOHNNY KLINKE
DEUTSCHLAND
GERMANY
KRISTIAN KRISTOF
UNGARN
HUNGARY
ZSUZSANNA H. MATA
UNGARN
HUNGARY
Die in Hessen geborene Julia
Janke besuchte nach dem Abitur 2003 mit ihrer Zwillingsschwester Ele die Staatliche Artistenschule in Berlin. Seit 2005
arbeiten die beiden als „Duo
Elja“ am Trapez. Mit ihrer Darbietung haben sie auf mehreren
Festivals viele Preise gewonnen
und waren in den bekanntesten
deutschen Varietés, der Tiger
Lillies Freakshow und beim
Cirque du Soleil in der Show
„Saltimbanco“ zu bewundern.
2008 gewann das Duo Elja den
Goldenen Festivalpreis, den Tigerpalastpreis und den Publikumspreis beim European Youth
Circus in Wiesbaden.
Der in Berlin geborene Johnny
Klinke kam mit zehn Jahren
nach Frankfurt. Nach seiner
Studienzeit gründete er dort,
nach fünfjähriger Vorbereitung,
gemeinsam mit Matthias Beltz
und Margareta Dillinger 1988
das Tigerpalast-Varieté Frankfurt/Main. Zahlreiche internationale Varietékünstler und Zirkusartisten waren und sind dort
zu Gast, der Tigerpalast gehört
zu den führenden Varieté-Theatern in Europa. 2007 wurden
Johnny Klinke und Margareta
Dillinger mit der Goethe-Plakette des Landes Hessen ausgezeichnet, der höchsten Ehrung
des Hessischen Ministeriums
für Wissenschaft und Kunst.
Seit 1992 ist Johnny Klinke
Sprecher der Jury des European Youth Circus in Wiesbaden.
Kristian Kristof ist die vierte
Generation der berühmten ungarischen Zirkusfamilie Kristof.
Nach seinem Abschluss an der
ungarischen Akademie für Tanz
und einem Diplom in Zirkuskunst von der Baross Imre Circus Arts School begann er seine
Karriere als Gentleman Jongleur. Sein Trick, drei Zigarettenschachteln in die Luft zu
werfen und sie nach vier vollen
Umdrehungen genau wieder in
der Originalposition aufzufangen, ist im Guinness Book of Records™ als Weltrekord aufgelistet. Kristian hatte die Ehre, das
Internationale Zirkus-Festival
Budapest von 1996 bis 2012 zu
leiten und ist Gründer der ehemaligen Maciva Master Studios
(2008-2012).
Zsuzsanna H. Mata ist seit Juli
2013 Beraterin des Vorstandes
der „European Circus Association” (ECA) und der „Federation
Mondiale du Cirque”. Von Januar 2012 bis Juli 2013 fungierte
sie als Managing Director der
ECA. Von 2003 bis 2012 vertrat
sie den Ungarischen Staatszirkus (MACIVA) im Vorstand der
ECA. Ihre Tätigkeit für den MACIVA begann 1988. Sie gehört
zu den Gründern des Internationalen Zirkus-Festivals Budapest
und gehörte von der ersten Veranstaltung 1996 an bis 2012
dem Organisationskomitee des
Festivals an. Sie hat mehrere
Bücher und Artikel zu Zirkusthemen veröffentlicht.
Born in the German state of
Hesse after completing her baccalaureate Julia Janke attended the State Artistes’ School of
Berlin together with her twin
sister Ele. Since 2005 the twins
have been working as “Duo
Elja” on the trapeze. With their
act they have won many prizes
at numerous festivals and could
be admired in Germany’s most
famous variety shows, in the
Tiger Lillies Freakshow and at
Cirque du Soleil in the “Saltimbanco” show. In 2008 the Duo
Elja won the Golden Festival
Prize, the Tigerpalast Prize and
the Audience Prize at the European Youth Circus in Wiesbaden.
Born in Berlin Johnny Klinke
came to Frankfurt at the age of
ten. In 1988, after his studies and
five years’ preparation, he joined
up with Matthias Beltz and Margareta Dillinger to found Tigerpalast-Varieté Frankfurt/Main.
Numerous international variety
and circus artistes perform and
have performed there. Tigerpalast is one of the leading variety
theatres in Europe. In 2007 Margareta Dillinger and Johnny Klinke received the Goethe-Plakette
of the State of Hesse, the highest
honour of the Hessian Ministry
for Science and the Arts. Since
1992 Johnny Klinke has been
jury spokesman for the European
Youth Circus in Wiesbaden.
Kristian Kristof is in the 4th generation of the famous Hungarian circus family Kristof. After
graduating from the Hungarian
Dance Academy and with a Circus Arts Degree from the Baross Imre Circus Arts School he
started his career as a Gentleman Juggler. The Guinness
Book of Records™ has listed his
trick, of releasing three cigar
boxes in the air and catching
them perfectly in their original
initial position after completing
four full turns, as a World Record. Kristian had the honour of
directing the International Circus Festival of Budapest (19962012) and was the founder of
the former Maciva Master Studios (2008-2012).
Zsuzsanna H. Mata is general
adviser to the Board of Directors of the European Circus Association (ECA) and to the Fédération Mondiale du Cirque
from July 2013. From January
2012 until July 2013 she exercised the duties of Managing Director at the ECA. Between
2003 and 2012 she represented
the Hungarian State Circus
(MACIVA) on the Board of Directors of the ECA. She started
working for MACIVA in 1988.
She is one of the founders of
the Budapest International Circus Festival and from its first
edition in 1996 was member of
the Organising Committee of
the Festival until 2012. She is
author of several books and articles on circus issues.
49
EYC-2014_print
50
03.09.2014
12:53 Uhr
Seite 50
WETTBEWERBSPREISE
COMPETITION AWARDS
Wir bedanken uns bei den
Preisdonatoren für die Finanzierung
der Preise und bei den
nachstehenden Preispaten:
Thanks to the prize-donators
and their financial support. Thanks to
the prize-patrons below for their
financial support:
EUROPEAN YOUTH CIRCUS
FESTIVALPREISE FESTIVAL AWARDS
Altersgruppe I*
GOLD
SILBER
BRONZE
GOLDENER
FESTIVALPREIS
Altersgruppe II**
€ 2.000
€ 1.000
€ 700
€ 3.000
€ 1.500
€ 1.000
SONDERPREISE SPECIAL PRIZES
Varieté der Zukunft – Preis des Tigerpalastes
dotiert mit einem Engagement im Tigerpalast Varietétheater
Frankfurt/Main
Preis des „Varieté Neues Theater Höchst“
dotiert mit einem Engagement im Varieté Neues Theater Höchst
Frankfurt/Höchst
Altersgruppe I*
OVAG Energie AG,
Bad Nauheim
SILBERNER
FESTIVALPREIS
Altersgruppe I*
SEG
Stadtentwicklungsgesellschaft
Wiesbaden mbH
BRONZENER
FESTIVALPREIS
Altersgruppe I*
Public Address
Mainz-Mombach
Preis der Herzen - Publikumspreis dotiert mit 500 €
SILBERNER
FESTIVALPREIS
Preis der „Circus-, Varieté- und Artistenfreunde Schweiz”
dotiert mit 500 €
Altersgruppe II**
Circus Monti AG
Familie Muntwyler
Schweiz
Preis der „Gesellschaft der Circusfreunde e.V.”
dotiert mit 500 €
Preis der „European Circus Association“
dotiert mit 500 €
Preis der A. G. Studios, Moskau
dotiert mit 500 €
PREIS
DER HERZEN
Publikumspreis
Blomen GmbH
Krefeld
Preis der Wiesbadener Kirchen
dotiert mit 500 €
Preis des Wiesbadener Kuriers
dotiert mit 500 €
Ehrenpreis des Verbandes Deutscher Varietétheater
dotiert mit 500 €
* 12 - 17 Jahre, ** 18 - 25 Jahre
EYC-2014_print
03.09.2014
12:53 Uhr
Seite 51
Echte Gastfreundschaft
ist ein Teamerfolg.
Bei vielen Sportarten ist Teamgeist ausschlaggebend für den Erfolg.
Und auch für uns als Gastgeber ist das perfekte Zusammenspiel
aller Teammitglieder entscheidend, wenn wir Sie als Stammgäste
unseres Hauses gewinnen wollen. Die Reservierung, der Empfang,
die Küche, die Bankett-Abteilung – alle geben stets ihr Bestes,
damit Sie sich bei uns wohlfühlen.
Herzlich willkommen im Hotel Oranien.
Platter Straße 2 | 65193 Wiesbaden
Telefon: +49 (0) 611.18 82-0 | Fax: +49 (0) 611.18 82-2 00 | www.hotel-oranien.de
EYC-2014_print
52
03.09.2014
12:53 Uhr
Seite 52
ÖFFENTLICHE PRÄSIDIUMSSITZUNG
PUBLIC EXECUTIVE BOARD MEETING
Freitag, 17. Oktober 2014, 14 Uhr
Friday, 17 October 2014, 2 p.m.
Rathaus Wiesbaden, Raum 301
Teilnahme kostenlos
Town Hall, Room 301
Free of charge
Zu einer öffentlichen Präsidiumssitzung kommen die Fachleute
und Verbändevertretungen des größten europäischen Bildungsnetzwerks für Kinder beruflich Reisender ENTE e.V. in Wiesbaden
zusammen.
The public executive board meeting of the largest European education network for the children of travellers ENTE e.V. brings experts and association representatives together in Wiesbaden.
Im Rahmen des European Youth Circus wird das ENTE-Präsidium im Rathaus der Stadt Wiesbaden wichtige Fragen zur Weiterentwicklung der europäischen Unterstützungssysteme für reisende Kinder beraten. So steht auf der Tagesordnung, wie in den
Ländern Tschechien, Luxemburg, Österreich, Spanien und Portugal weitere ENTE-Service-Points eingerichtet werden können.
As part of the European Youth Circus, the ENTE executive board
will discuss key issues concerning the further development of
the European support system for travelling children at Wiesbaden
Town Hall. Items on the agenda for instance include how further
ENTE service points can be set up in countries like the Czech
Republic, Luxemburg, Austria, Spain and Portugal.
ENTE freut sich auch auf die Teilnahme interessierter Gäste und
wird Zeit für aktuelle Fragen bereitstellen.
ENTE also welcomes the participation of interested visitors and
will allow time for a question and answer session on topical
issues.
Ab 15 Uhr veranstaltet ENTE seine Mitgliederversammlung mit
der Neuwahl des Präsidiums.
From 3 p.m. ENTE will hold its members’ meeting with voting the
new executive board.
Vorgesehen sind die Themen „Lernen ohne Grenzen – eine europäische Konferenz 2017“, Berichte aus europäischen Ländern,
ENTE-Beteiligung an Circusfestivals 2015 (z.B. Monte Carlo).
It is planned to discuss topics such as “Learning without Borders
– a European Conference in 2017”, reports from European countries and ENTE’s participation at circus festivals in 2015 (for
instance, Monte Carlo).
Auf der Tagesordnung stehen auch ein Bericht über eine Vorschulinitiative in Deutschland sowie eine Diskussion zu Fragen
des grenzüberschreitenden Lehrereinsatzes zwischen Deutschland und den Niederlanden.
Also on the agenda is a report on a pre-school initiative in Germany as well as a debate on issues of cross-border teacher deployment between Germany and the Netherlands.
Weitere Themen können von den Besucher/innen angesprochen
werden, die auch zur Mitgliederversammlung willkommen sind.
Other topics can be addressed by visitors who are also
welcome at the members’ meeting.
Von 11 bis 15 Uhr gibt es weitere Informationen zu ENTE und
Bildung auf der Reise im Schulmobil der „Schule für beruflich
Reisende Hessen“ vor dem Chapiteau, Dernsches Gelände.
From 11 a.m. - 3 p.m. you find more information on ENTE and
Education vor Occupational Travellers in the “Mobile School Bus”
in front of the Big Top, Dernsches Gelände.
Organisation: ENTE e.V.
European Network for Traveller Education
www.ente.nu
03.09.2014
12:53 Uhr
Seite 53
53
Looki
ng
forwa
rd to
seein
g you
in Bas
el!
The 7 th edition of Switzerland’s Circusfestival will be held
from 16 –19 May 2015 in Basel.
Applications from artists up to 27 years will be accepted from October 2014.
YOUNG STAGE – International Circus Festival Basel
Gerbergasse 30, CH-4001 Basel, Schweiz
Phone +41 (0)78 746 80 36, info@young-stage.com
www.young-stage.com
©2014 mad-brandcare.com
EYC-2014_print
EYC-2014_print
54
03.09.2014
12:53 Uhr
Seite 54
ZWISCHEN HIMMEL UND ERDE
BETWEEN HEAVEN AND EARTH
Ökumenischer Artisten-Gottesdienst
Ecumenical Service for Artistes
19. Oktober, 11 Uhr
Chapiteau,
Dernsches Gelände
EINTRITT FREI
19 October, 11 a.m.
Big Top,
Dernsches Gelände
FREE ENTRANCE
Ein besonderes Erlebnis während des Festivals wird auch in
diesem Jahr wieder der Artisten-Gottesdienst am Sonntagvormittag sein. Mit Musik und
Worten, vor allem aber mit den
Beiträgen der jungen Künstlerinnen und Künstler, entsteht
eine faszinierende Atmosphäre: Zwischen Himmel und Erde
wird die Bühne Gottes eröffnet,
auf der Menschen ihre Freude
ausdrücken und ihr Gotteslob,
aber auch ihre Klage und ihr
Bitten.
Gemeinsam gestaltet von Geistlichen der christlichen Kirchen,
von Artistinnen und Artisten,
dem Gospelchor „Xang“ und
vielen Mitwirkenden, entsteht
ein Gottesdienstraum eigener
Schönheit – eindrucksvoll, fröhlich und ernsthaft zugleich.
Once again a special event
held during the Festival will be
the service for artistes on
Sunday morning. With music
and words, but above all with
the contributions from young
artistes, a fascinating atmosphere will emerge: between
heaven and earth. A stage for
the Lord will be opened where
humans express their joy and
their praise for the Lord, but
also their lamentation and
their prayer. Celebrated jointly
with clergy from Christian
churches, artistes, the gospel
Choir “Xang” and many other
participants a service of unique beauty will be created –
impressive, cheerful and serious at the same time.
MITWIRKENDE
Dekan Dr. Martin Mencke,
Evangelische Kirche
Wiesbaden
PARTICIPANTS
Dr. Martin Mencke,
Dean of the Protestant Church
of Wiesbaden
Stellvertretender Stadtdekan
Stephan Gras,
Katholische Kirche Wiesbaden
Stephan Gras,
Deputy City Dean of the
Catholic Church of Wiesbaden
Artisten des European Youth
Circus und des Wiesbadener
Jugendcircus Flambolé
Artistes of the European
Youth Circus and of the Wiesbaden Youth Circus Flambolé
Gospelchor „Xang“ unter der
Leitung von Gerhard Müller
E-Piano: Mark Schwarzmayr
Gospel Choir “Xang” under
the baton of Gerhard Müller
Keyboards: Mark Schwarzmayr
EYC-2014_print
03.09.2014
12:53 Uhr
Seite 55
Zirkus oder Stadtentwicklung –
alles eine Frage der Balance.
Die Stadtentwicklungsgesellschaft ist der
Komplettdienstleister für die Immobilienbranche der Landeshauptstadt
SEG
Stadtentwicklungsgesellschaft Wiesbaden mbH
Konrad-Adenauer-Ring 11
65187 Wiesbaden
Telefon 0611 - 77 808-0
Telefax 0611 - 77 808-19
info@seg-wiesbaden.de
www.seg-wiesbaden.de
EYC-2014_print
56
03.09.2014
12:53 Uhr
Seite 56
ARTISTIK IN DER RHEIN-MAIN-REGION
ARTISTRY IN THE RHINE-MAIN REGION
Symposium und Show
Symposium and Show
21. Februar 2015, Wiesbaden
21 February 2015, Wiesbaden
Das Symposium „Artistik in der Rhein-Main-Region“ wird sich den
Themen Ausbildung, Förderung, Auftrittsmöglichkeiten und Öffentlichkeitsarbeit im Bereich Artistik in unserer Region widmen.
The symposium “Artistry in the Rhine-Main Region” will be
covering the themes of education, sponsoring, performance
opportunities and PR in the field of artistry in our region.
Ziel ist es, die Sparte Artistik in der Rhein-Main-Region stärker zu
vernetzen, Kooperationen anzustoßen und eine prägnantere
Wahrnehmung in der Öffentlichkeit zu erreichen. Des Weiteren
sollen Möglichkeiten ausgelotet werden, welche Fördermöglichkeiten und Entwicklungschancen für die einzelnen Artisten, Veranstalter und Ausbildungsinstitutionen bestehen.
The aim is to establish closer-knit networks for the artistry
discipline in the Rhine-Main region, prompt cooperations and
increase public awareness. Furthermore, potential sponsorship
schemes and career development opportunities are to be
sounded out for the individual artists, organisers and training
facilities.
Verschiedene Fachleute werden hierzu referieren und untereinander und mit den Teilnehmern des Symposums diskutieren.
Various experts will be delivering talks on these topics and
discussing with each other and the symposium participants.
Das breite Spektrum und die hohe Qualität der in der Region vorhandenen Artistik wird im Rahmen einer öffentlichen Varietéveranstaltung im Kulturforum in Wiesbaden präsentiert. Die
Darbietung der auftretenden Artisten soll zeigen, welches künstlerische Potenzial und welch qualitative Substanz in der RheinMain-Region beheimatet sind. Daneben soll im Rahmen dieser
Veranstaltung auch das Angebot an Akteuren (Ausbildung und
Veranstalter) in der Region erkennbar werden.
The broad spectrum and high quality of artistry existing within
the region will be showcased by means of a public variety show
event at the Wiesbaden Kulturforum. The acts of the performing artists are expected to bear witness to the artistic potential,
quality and substance the Rhine-Main region has to offer. This
event is also designed to reveal the spectrum of players (education providers and event organisers) in the region.
Die Veranstaltung wird vom Kulturamt der Landeshauptstadt
Wiesbaden durchgeführt und vom Kulturfonds Frankfurt RheinMain gefördert.
The event will be organised by the Cultural Affairs Office of the
Hessian capital Wiesbaden and will be funded by the Kulturfonds Frankfurt RheinMain.
EYC-2014_print
03.09.2014
12:53 Uhr
Seite 57
Ihre individuelle Fahrplanauskunft und Informationen zu
unserem vielfältigen Ticketangebot erhalten Sie online unter:
www.eswe-verkehr.de
www.eswe-verkehr.de
www.facebook.com/esweverkehr
www.youtube.com/esweverkehr
ESWE Verkehrsgesellschaft mbH · Gartenfeldstraße 18 · 65189 Wiesbaden · Telefon (0611) 450 22-450 · www.eswe-verkehr.de/karriere
EYC-2014_print
03.09.2014
12:54 Uhr
Seite 58
ENTWICKLUNG DES EUROPEAN YOUTH CIRCUS 1991-2012
58
Beim EUROPEAN YOUTH CIRCUS messen sich europäische Artisten im Alter von 12 bis 25 Jahren
in freundschaftlicher Begegnung in mehreren Wettbewerben. Die jungen Artisten begegnen einander
ohne nationale, kulturelle und sprachliche Grenzen hervorzuheben und werden so zum Vorbild
für ein friedliches Zusammenwirken in der europäischen Gemeinschaft.
DER EUROPEAN YOUTH CIRCUS geht zurück auf das 1987 von
dem rumänischen Artisten Joan Dumitru initiierte „Internationale Wiesbadener Circus-Festival“. Im ersten Jahr fand dieses Festival noch in einer Wiesbadener Turnhalle statt und der Teilnehmerkreis beschränkte sich auf drei befreundete Circusschulen.
In den beiden Folgejahren wechselte das Festival seinen Austragungsort in den seinerzeit noch bestehenden Scala-Saal, einem
alten Varietésaal in der Friedrichstraße. In 1990 fand das Festival
im Tattersall in der Lehrstraße statt. Das Kulturamt fungierte in
diesen Jahren bereits als Kooperationspartner.
Im Jahr 1991 gab es einen großen Entwicklungsschritt für das Festival. Erstmals konnte
das Festival unter dem Titel „Europäisches
Circus-Nachwuchs-Festival“ in einem Chapiteau (Circuszelt) neben dem Bürgerhaus
Delkenheim stattfinden. Das Bürgerhaus
selbst diente als Restaurations- und Logisort für die Artisten. Der Circus Casselly
stellte in diesem und in den weiteren Jahren in Delkenheim das Chapiteau für das
Festival zur Verfügung und betreute die
Zelttechnik. Seit 1994 findet der European Youth Circus im zweijährigen Turnus
statt.
S
TH CIRCU
★
★
★
★
★
★
N
EUROPEA
H
T
U
YO
CIRCUS GER ARTISTEN
ERB JUN
WETTBEW VEMBER 2002
NO
ÄNDE
ER BIS 3.
31. OKTOB , DERNSCHES GEL
WIESBADEN
★ ★ ★★
★★
rrschaft:
ion
Schirmhe
-Kommiss
UNESCO
Deutsche
TADT
HAUPTS
LANDES DEN
WIESBA
Kulturamt
N YOU
EUROPEOAVEMBER 2004
Seit 1998 ist der European Youth Circus,
der seitdem auch diesen Titel trägt, an
seinem endgültigen Standort angekommen – in einem großen Chapiteau in der
Wiesbadener Innenstadt, direkt neben
dem Rathaus. Möglich war dies durch
ein Joint Venture mit dem Circus Sarrasani, der seitdem, ausgenommen im
Jahr 2006, Partner der Landeshauptstadt Wiesbaden war.
4. - 7. NESTIVAL
GELÄNDE
-F
ARTISTIK EN , DERNSCHES
WIESBAD
ww w.w
ies ba de
n.d e/c
irc usfest
iva l
CUS
UTH 2C0IR
O
Y
6
0
N
A
E
EURO2.P- 5. NOVEMBER
TADT
HAUPTS
LANDES
★★ ★★
★
★
★
★
★
★
★
★
vom
für
Gefördert Ministerium
t
Hessischen ft und Kuns
Wissenscha
& Schol
2004 übernahm Jörg-Uwe Funk von Jürgen Dusch die Leitung
des European Youth Circus. In der Jury wirkte auch Eugene
Chaplin, jüngster Sohn von Charlie Chaplin, mit.
hardert
Bern
ändl
Vertragsh
Renault
E
-FESTIVAL
ARTISTIKRNSCHES GELÄND
N, DE
WIESBADE
Schmidt
Europa, den USA und Australien besuchten die sechs Veranstaltungen im Chapiteau auf dem Dernschen Gelände in Wiesbaden.
Seit diesem Jahr findet während des Festivals ein ökumenischer
Artisten-Gottesdienst statt, der großen Anklang findet.
hardt
Bern
ändler
Vertragsh
z
Renault
de
iesbaden.
www.w
1998 gab es im Anschluss an den European Youth Circus in Wiesbaden ein einwöchiges Gastspiel der Preisträger in
Châtellerault (Frankreich).
Der European Youth Circus 2006 fand im Chapiteau von Flic
Flac statt und wurde zum zehnten Mal durch das Kulturamt
Wiesbaden organisiert. Bereits zum zweiten Mal veranstaltete
die European Circus Association eine Tagung.
Für die EXPO 2000 in Hannover wählte
die Europäische Union den European
Youth Circus als eine von vier großen
kulturell bedeutenden europäischen
Veranstaltungen aus, sich zu präsentieren. 2002 war ein weiterer Meilenstein für den European Youth Circus:
Nicht weniger als 120 Fachleute aus
2010 inszenierte erstmals ein Regisseur die Shows des European Youth Circus. Alexandre Grimailo aus Moskau ließ mit dem
Showmotto „Die Enkel der Blumenkinder“ die Hippiezeit in die
Zirkusmanege einziehen.
Im Jahr 2012 führte Sebastiano Toma Regie bei den Veranstaltungen. Erstmals wurde der European Youth Circus durch den
Kulturfonds Frankfurt RheinMain finanziell gefördert.
EYC-2014_print
03.09.2014
12:54 Uhr
Seite 59
DEVELOPMENT OF THE EUROPEAN YOUTH CIRCUS 1991-2012
59
At the EUROPEAN YOUTH CIRCUS European artistes aged 12 to 25 years measure their skills
in friendly competition. The young artistes meet in several competitions, unhindered by national,
cultural or linguistic divisions. Thus, they become an example for a peaceful cooperation
within the European community.
EUROPEA
N YOUTH
30.OKT
LANDES
In 1998, the artistic festival, now named the
European Youth Circus reached its final
destination: the large big top on the Dernsches Gelände in Wiesbaden city centre
(right next to the town hall). A joint venture with Circus Sarrasani, that was a
partner of the City of Wiesbaden with
the exception of 2006, was one of the
factors that made this possible.
In 1998, the prize winners of the European Youth Circus took part in a oneweek guest production in Châtellerault
(France) following the Wiesbaden festival.
In 2000, the European Union nominated
the European Youth Circus as one its
four significant cultural events used to
present itself at EXPO 2000 in Hanover. The year 2002 was another milestone for the European Youth Circus:
no less than 120 circus experts from
Europe, the USA and Australia were
attracted by the six events in the
big top at the Dernsches Gelände.
Since that year an ecumenical
church service has been organised
during the festival that has met with
great approval.
www.pa-
THE EUROPEAN YOUTH CIRCUS dates back to 1987, when
it was initiated by the Romanian artiste Joan Dumitru and
named “Internationales Wiesbadener Circus-Festival”. In the
first year, the festival was still held in a Wiesbaden gymnasium
and the participants consisted of only three friendly circus
schools.
In the two years that followed, the festival moved to the then
existing Scala-Saal, a former room for variety shows located in
the Friedrichstraße. In 1990, the festival was relocated to the
Tattersall in the Lehrstraße. The Department for Cultural
Affairs already acted as a cooperation partner for that year’s
festival.
In 1991, the festival developBig Top and was given the name
“Europäisches Circus-Nachwuchs-Festival” situated next to the
community centre (Bürgerhaus) in Delkenheim, a suburb of
Wiesbaden. The centre house was used as catering and accommodation facility for the artistes. In 1991 and the years that
followed, Circus Casselly provided for the Big Top and the required technical equipment. Since 1994, the European Youth
Circus has been held every other year.
ARTIS TIK
HAUPTS
TADT
OBER - 2.
NOVEM
L
-FE ST IVA
I WI ES
BA
Schmid
LANDES
en.de
ARTISTIK
-FE
STIVAL
I 28. 31. OKTO
BER
HAUPT
HE S GE LÄ
ND
★
★
★
★
★
★
E
t & Scholz
EUROPEA
N YOUTH
www.w
iesbad
CIRCUS
BER 2008
DE N , DE
RN SC
STADT
2010 I
WIESBAD
CIRCUS
EN , DERN
SCHES GE
LÄNDE
★
★
★
★
★
★
★
★★ ★ ★
mainz.de
Tel. 06131-97
1 360
EUROP
LANDES
HAUPT
1. - 4. N EAN YOUTH
C
OVEMBE
R 2012 IRCUS
www.w
ARTIS TIK
-FE STI VA
iesbade
n.de
L I WI
ESB AD
EN , DE RN
STADT
SC HE S GE
LÄ ND E
★
★
★
★
★
★
In 2004 management of the European
Youth Circus was taken over by JörgUwe Funk, succeeding Jürgen Dusch.
One of the jury members was
Eugene Chaplin, Charlie Chaplin’s
youngest son.
The European Youth Circus 2006
was held in the Flic Flac big top and
was organised for the tenth time by the Wiesbaden
Cultural Affairs Department. The European Circus Association
also held its second conference on that occasion.
www.pa-
mainz.de
Ermöglic
ht durch:
Tel. 06131-9
71 360
www.w
iesbade
n.de
2010 saw the shows of the European Youth Circus being staged
by a director for the first time. Alexandre Grimailo from Moscow
had the Flower Power era conquer the rink here with the show
motto “The Grandchildren of the Hippies”.
In 2012 Sebastiano Toma directed the events. The European
Youth Circus was funded for the first time by the cultural fund
Kulturfonds Frankfurt RheinMain.
★
★★ ★ ★
★
★
★
★★ ★ ★
★
EYC-2014_print
03.09.2014
12:54 Uhr
Seite 60
LANDESHAUPTSTADT
Wochenmarkt
Woch
henmar
rkt
mittwochs
mittwo
ochs & sams
samstags
stags
Dern’sches Gelände
7:00 –14:00 Uhr
www.wiesbaden.de
EYC-2014_print
03.09.2014
12:54 Uhr
Seite 61
Seit 14 Jahren dolmetschen/übersetzen wir für Zirkuskolloquium & European Youth Circus
M. Blomen GmbH
Erftweg 20 . 47807 Krefeld
Fon +49 (0) 2151 - 30 40 79
M.Blomen@Blomen.com
www.blomen.com
Wir bieten in allen Sprachen:
Konferenzdolmetscher – Könige der Sprachartistik
Konsekutivdolmetscher – Meister des Drahtseilaktes
Verhandlungsdolmetscher – Könner im Wortjonglieren
Fachübersetzer – Formulierungs-Akrobaten
Konferenztechnik – Audio/Video-Technik – Organisation
Seit 1982 Experten für Sprachdienstleistungen
Andrea & Manuel Blomen
Dipl. Dolmetscher / Dipl. Übersetzer
Die Partner an Ihrer Seite.
Fordern Sie ein unverbindliches Angebot an, und überzeugen Sie sich von unserer Leistung.
D a s g a n ze J a h r C I R C U S !
Circus hat Freunde!
Wollen Sie mehr über die Welt
der Tiere, Clowns und Akrobaten
erfahren?
Dann sind Sie bei uns richtig:
Unsere CIRCUS ZEITUNG bringt
jeden Monat aktuelle News,
Reportagen aus aller Welt
und Blicke hinter die Kulissen
Regionale Treffen bieten Fotound Videoberichte und viel
Gelegenheit zum Fachsimpeln
Insider-Informationen aus erster
Hand von Circus-Fachleuten und Historikern
Beiträge zur Erforschung der Circusgeschichte
Gemeinsame Circusbesuche und Circusreisen
Sammlerbörse, Modellbauausstellungen und Terminzentrale
Neugierig? Fordern Sie weitere Informationen und ein
Probeheft der CIRCUS ZEITUNG kostenlos und unverbindlich
an. Und werden Sie Mitglied. Wir freuen uns auf Sie!
GESELLSCHAFT DER CIRCUSFREUNDE e.V.
Sekretariat: Weserstraße 11, 45659 Recklinghausen
Tel. und Fax: (0 23 61) 315 92
e-Mail: kontakt@circusfreunde.org
Internet: www.circusfreunde.org
EYC-2014_print
62
03.09.2014
12:54 Uhr
Seite 62
IMPRESSUM
IMPRINT
★
★
★
★
★
★
★
★★
★ ★
★
FESTIVAL-DIREKTOR
FESTIVAL DIRECTION
GESAMTLEITUNG GENERAL MANAGEMENT
JÖRG-UWE FUNK
TEL.: +49 (0) 611 -31 34 32
SILKE BOLENDER
TEL.: +49 (0) 611 -31 48 14
MICHAEL O. FECHNER
TEL.: +49 (0) 611 -31 36 41
FRANK PETEREIT
TEL.: +49 (0) 611 -31 47 14
FRANK ZAMMERT
TEL.: +49 (0) 611 -31 37 73
HERAUSGEBER
UND REDAKTION
PUBLISHED AND EDITED BY:
Landeshauptstadt Wiesbaden
Kulturamt, Schillerplatz 1-2
D - 65185 Wiesbaden
Fax: ++49 - (0) 611 – 31 39 61
E-Mail: european.youth.circus
@wiesbaden.de
www.wiesbaden.de/circusfestival
Umsatzsteuer-ID: DE 113823704
WIR BEDANKEN UNS FÜR DIE FÖRDERUNG DES EUROPEAN YOUTH CIRCUS BEI:
ACKNOWLEDGEMENTS FOR SUPPORTING THE EUROPEAN YOUTH CIRCUS:
●
A. G. Grimailo Studios, Moskau
●
ACHAT Hotel City Wiesbaden
ÜBERSETZUNG PROGRAMM
TRANSLATIONS BY:
●
Blomen GmbH, Krefeld
●
Circus Monti, Schweiz
Blomen GmbH, Krefeld
●
Circus-, Varieté- und
Artistenfreunde Schweiz
GESTALTUNG DESIGN
Dagmar Ronneburg, Wiesbaden
●
DRUCK PRINTING
Lauck GmbH
Flörsheim am Main
●
●
European Circus Association
●
Gesellschaft
Deutschland
● Beteiligte
Artist/innen
● Kulturamt
Wiesbaden
● Dr.
Reinhold Fischenich
● Carina
Jahn
● Charlotte
● Bavo
Kolly
de Smedt
● Saskia
Steltner
●
●
OVAG Energie AG,
Bad Nauheim
●
Public Address,
Mainz-Mombach
●
SKODA AUTO Deutschland
GmbH
●
Das Kulturamt der Landeshauptstadt Wiesbaden
bedankt sich für die
19-jährige hervorragende
Zusammenarbeit mit dem
Hotel Fürstenhof Esplanade.
Namentlich bedanken wir
uns bei Claire Guillerme,
Rainer Eierdanz (†)
und Andreas Hübner.
SEG Stadtentwicklungsgesellschaft Wiesbaden mbH
●
der Circusfreunde
FOTOS PHOTOGRAPHY
Neues Theater Höchst,
Frankfurt/Höchst
●
Deutsches Rotes Kreuz,
Wiesbaden
Kulturfonds Frankfurt
RheinMain, Bad Homburg
Consortium Gastronomie
GmbH, Wiesbaden
●
●
Tigerpalast Varieté,
Frankfurt/Main
●
Verband Deutscher
Varietétheater
Getränke Schneider GmbH,
Wiesbaden
●
Wiesbadener Kirchen
Hotel Oranien, Wiesbaden
●
Wiesbadener Kurier
The Cultural Affairs Office
of the Regional Capital of
Wiesbaden expresses its
gratitude for the 19 years’
excellent cooperation
and living partnership with
Hotel Fürstenhof Esplanade.
We would specifically like
to thank Claire Guillerme,
Rainer Eierdanz (†)
and Andreas Hübner.
EYC-2014_print
03.09.2014
12:54 Uhr
Seite 63
63
ORGANISATIONSBÜRO IM ARTISTEN-FORUM / VERANSTALTUNGSTECHNIK KULTURAMT WIESBADEN
ORGANISER’S OFFICE AT THE ARTISTEN-FORUM / EVENT TECHNOLOGY WIESBADEN DEPARTMENT OF CULTURAL AFFAIRS
Lisa Ammer
Jürgen Bach
Roland Bähr
Gabriele Engel
Harald Füllgrap
Vanessa Jüngling
Peter Kremer
Frederik Malsy
Muriel Meyer
Lena Petri
Wiebke Petsch
Alexander Skokow
Vom 12. bis 19. Oktober 2014 TEL.: +49 (0) 611 -31 80 10 FAX: +49 (0) 611 -31 39 61
BEWACHUNG
MEDIZINISCHE BETREUUNG
SHUTTLE-SERVICE
ZELTBAUTEN
SECURITY
MEDICAL ASSISTANCE
SKODA AUTO
BIG TOP
Wach- und Schließgesellschaft
Deutsches Rotes Kreuz,
Deutschland GmbH
Sarrasani GmbH, Dresden
Müller & Co. GmbH, Wiesbaden
Wiesbaden
CATERING
MODERATION
REQUISITE
CATERING
PRESENTATION
TECHNICAL STAFF, PROPS
Consortium Gastronomie GmbH,
Natascha Berg
Radek Cadil,
Wiesbaden
Hollywood, Los Angeles
Vincent van Lent,
CHOREOGRAFIE
MUSIK
CHOREGRAPHER
MUSIC
Sonia Bartuccelli, Berlin
European Youth Circus Orchestra,
TON- UND LICHTTECHNIK
Wiesbaden
SOUND & LIGHTING
TECHNIK-TEAM,
Wouter Scholman
FILMCLIPS ARTISTEN
Jasper Baan-Hofman
Public Address Schmidt & Scholz
FILMCLIPS ARTISTES
REGIE,
Mirko Schernickau
SHOW KOORDINATION,
oHG, Mainz-Mombach
PROBELEITUNG
TRIBÜNENAUFSICHT &
FOTODOKUMENTATION
DIRECTOR, REHEARSAL
BEDIENUNGSSERVICE
PHOTO DOCUMENTATION
MANAGER,
USHER & WAITRESS SERVICE
Die Veranstaltung geht zurück
Dr. Reinhold Fischenich,
SHOW COORDINATOR
WISAG Hessen GmbH
auf eine Initiative des Wiesbadener
Wiesbaden
Sebastiano Toma, Hamburg
& CO KG, Wiesbaden
Bürgers Joan Dumitru.
GARDEROBE
REGIEASSISTENZ
ÜBERSETZUNGEN
The event came about of an
CLOAKROOM
DIRECTION ASSISTANCE
TRANSLATIONS
initiative of Joan Dumitru, citizen
Neuer Zirkus e.V., Wiesbaden
Pegah Ghalambor, Hamburg
Blomen GmbH, Krefeld
of Wiesbaden.
EYC-2014_print
03.09.2014
12:55 Uhr
Seite 64
SIMPLY CLEVER
WIR GEBEN TALENTEN
GERNE STARTHILFE.
ŠKODA. Unterstützt junge Talente auf dem Weg zum Erfolg.
Zum Beispiel beim diesjährigen „European Youth Circus” – dem Festival, das zu den herausragendsten Kulturveranstaltungen in Wiesbaden zählt und auf dem sich die Artistenstars von
morgen treffen. Denn die beste Investition in die Zukunft ist die Förderung von Nachwuchstalenten – wie der Rapid Spaceback beweist. Er ist eines der jüngsten ŠKODA Modelle und
seit seinem Debüt auf der Erfolgsspur. Erleben Sie den Gewinner des „Red Dot Award” für
Produktdesign jetzt selbst – am besten bei einer Probefahrt. Weitere Informationen erhalten
Sie bei Ihrem ŠKODA Partner, unter 0800/99 88 999 oder www.skoda-auto.de
Kraftstoffverbrauch in l/100 km, innerorts: 7,4–4,8; außerorts: 4,8–3,4; kombiniert: 5,8–3,9. CO2-Emission kombiniert:
134–104 g/km (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007). Abbildung zeigt Sonderausstattung.
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
32
Dateigröße
6 877 KB
Tags
1/--Seiten
melden