close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Bedienungsanleitung - movie-inter.com

EinbettenHerunterladen
Bedienungsanleitung
LastSchalter LS 9312
& StromFühlerSensor SFS 9702
Inhalt
Kapitel
Thema
Seite
1.
Allgemeine Eigenschaften des LS 9312
3
2.
Der StromfühlerSensor
4
3.
Hinweise zu den Bedienelementen
5
4.
•Umschaltung der Schaltschwelle
•Dimmen der Effektlampe über
den LEG 9304 II.
•Simulation eines Kurzschlusses
•Anwendungsbeispiele
Technische Daten
Mehrere LS 9312 an einem Sensor
LS 9312 mit dem LEG 9304 II verbinden
Tabelle Erweiterungsmöglichkeiten
6
5.
6.
7.
8.
7
8
9
10
Support
Sollten dennoch mit Ihrem Gerät Probleme auftauchen, zögern Sie bitte nicht,
unser technisches Support-Team zu kontaktieren.
Telefon
+49 (0) 30 - 2232 057-5
Fax
+49 (0) 30 - 2232 057-1
E-mail
support@movie-inter.com
Web
http://www.movie-inter.com
Post
movie-intercom
Olaf Michalke
Wegenerstr. 4
10713 Berlin, Germany
Öffnen Sie niemals den LEG 9304II. Das Gerät ist intern versiegelt, bei Veränderung oder Beschädigung des Siegels erlischt die Garantie.
Copyright
movie-intercom LFX Tools
Olaf Michalke
© 2003, 7. Ausgabe
Sämtliche Rechte - einschließlich des Übersetzungsrechts - an Text und Bildern vorbehalten. Fotomechanische Vervielfältigungen nur mit Genehmigung
der Firma movie-intercom. Jeder Nachdruck, auch auszugsweise und jede Wiedergabe der Abbildungen, auch in verändertem Zustand, sind verboten.
Seite 2
http://www.movie-inter.com
1. Allgemeine Eigenschaften
des LS 9312
2. Der StromFühlerSensor
Mit dem LS 9312 können Sie Lampen und induktive Verbraucher
mit einer maximalen Gesamtleistung von 3600 Watt schalten. Für
den Betrieb stecken sie den StromFühlerSenor in die Eingangsbuchse am LS 9312.
Der LS 9312 und der StromFühlerSenor sind vor Feuchtigkeit
jeglicher Art zu schützen!
ist eine Einrichtung in der Größe eines Steckernetzteils, die es
Ihnen ermöglicht, mit dem Schalter der Effektlampe die
Filmbeleuchtung in Verbindung mit dem LS 9312 (3,6 kW Dauerleistung) vollautomatisch und synchron zu schalten.
Der Stecker der Effektlampe wird lediglich in die Steckdose des
Sensors gesteckt und mit dem Lastschalter LS 9312 verbunden.
Kein Abgleich, keine Justierung erforderlich!
Voraussetzungen
Die Effektlampe kann beliebig bewegt werden!
Für den Betrieb des LS 9312 ist ein einphasiger 230 Volt Schuko Wechselspannungsanschluß Voraussetzung. Um die maximale
Anschlußleistung von 3600 Watt auszunutzen, sollte dieser
Anschluß eine Mindestbelastbarkeit von 16 Ampere vorweisen.
Der Vorteil für Schauspieler und Techniker
Das LS 9312 darf ausschließlich mit dem Originalzubehör von movie-intercom LFX Tools betrieben werden.
Der Einsatz von Produkten fremder Hersteller in Verbindung mit
dem LS 9312 und/oder StromfühlerSensor kann zur Zerstörung der
Geräte führen!
Sicherung
Im Fall einer Überbelastung der Ausgänge löst der Sicherungsautomat im LS 9312 bei einem mittleren Strom von 16 A (P>3600 Watt)
aus.
Schalten Sie erst nach reduzierter Last den Sicherungsautomaten
wieder ein.
Der Schauspieler steuert mit dem Schalter der Effektlampe die
Filmbeleuchtung. Niemand braucht sich um den richtigen
Zuschaltzeitpunkt der Filmlampen zu kümmern; der Schauspieler
kann sich auf seine Handlung im Film voll konzentrieren.
Funktionsprinzip des Sensors
Durch elektrische Messung wird der "An"- oder "AUS" -Zustand des
angeschlossenen Verbrauchers detektiert.
Über den Lastschalter LS 9312 schalten sich die Filmleuchten mit
dem Schalter an der Effektlampe synchron ein oder aus.
230 VAC Lichtnetz
Filmleuchte
Der LS 9312 im Zusammenspiel mit dem Sensor
Lastmodul
Die Lichtschaltung ist in Bereitschaft, sobald der Stecker des
Sensors in der Eingangsbuchse gesteckt wird und ist aus
Sicherheitsgründen galvanisch vom LS 9312 getrennt durch seine
eigene Stromversorgung.
Überprüfen Sie die Sicherung, an dem der Lastschalter
angeschlossen ist, wenn der LS 9312 nicht auf die Signale des
StromfühlerSensors reagiert.
Effektlampe
230VAC
Hausnetz
Stromfühlersensor
Seite 3
Seite 4
http://www.movie-inter.com
4. Besondere Funktionen
3. Schema StromfühlerSensor
Umschaltung der Schaltschwelle
Sicherung 5x20; 6,3 AT
Anzeige:
Schaltschwellenstatus
Steckdose
Eingang für
Effektlampe
Umschalter:
Schaltschwellenempfindlichkeit
Anzeige:
Netzsspannung
vorhanden
Dimmen Sie die Effektlampe über den LEG 9304 II
Taste:
Schaltet Verbraucher am Lastmodul
an
Anzeige:
Effektlampenzustand
Belassen Sie zu Beginn der Installation Ihrer Lichtschaltung den
"Schaltschwelle" auf der Position "standard" und teUmschalter
sten Sie so die Schaltfunktion. Ist die Funktion zufriedenstellend, haben Sie Ihre Lichtschaltung bereits fertiggestellt.
Bei nicht ohmschen Lasten (z.B. Niedervolthalogenlampen, Fernsehgeräte, o.ä.) kann die "Stand-by Leistung" des Verbrauchers die
Schaltschwelle des SFS 9702 überschreiten. Erhöhen Sie in diesem
Fall die Schaltschwelle mit dem auf der Seite befindlichen Umschalter auf "hoch", die rote Signallampe leuchtet.
Anschlußleitung
zum LS 9312
Abb. ähnlich
Allgemeines
Die rote Anzeige
"Schaltschwelle" leuchtet, wenn Sie den Umschalter an der Seite des Gerätes auf "hoch" gestellt haben. Dabei
reagiert der Sensor erst auf größere Lasten.
Weitere Erklärungen dazu finden Sie auf der nächsten Seite.
Die grüne Anzeige
"230VAC / 50 Hz liegen an" zeigt an, dass
Netzspannung am Sensor vorhanden ist..
Durch Druck auf die Taste "Beleuchtung TEST" werden die Filmlampen am LS 9312 für die Dauer der Betätigung eingeschaltet.
Die gelbe Anzeige "Status" signalisiert den An- oder Auszustand
des Effekts und leitet das Signal an den Lastschalter weiter.
des SFS
Stecken Sie dazu den LEG 9304 II in die Steckdose
9702 und die Effektlampe in den LEG 9304 II.
Wählen Sie am Effektgenerator die Einstellung "Dimmer und
Messung". Drehen Sie die Grundhelligkeit auf Null und dimmen sie
die Effektlampe bis zur gewünschten Helligkeit herunter. Die
Schaltfunktion über die Effektlampe bleibt voll erhalten. Durch
Drehen des Effektwahlschalters auf "AUS" können Sie die
Effektlampe auch extern ausschalten oder die Taste "GH" am LEG
9304 II betätigen.
Kurzschlusslichteffekt mit den LEG 9304 II
Schließen Sie an der Steckdose des SFS 9702 den LEG 9304 II
an. Der Drehschalter "Effekt" sollte auf "Flackergenerator" stehen,
die Grundhelligkeit auf Null.
Bei Betätigung des Effektlampenschalters beginnt die Effektlampe
nun zu flackern, gesteuert vom LEG 9304 II. Drehen sie dann den
Effektwahlschalter auf "AUS", oder schalten die Effektlampe aus,
wird der Flackereffekt der Effektlampe und die angeschlossen
Filmlampen über den LS 9312 stoppen und alle Lampen bleiben
dunkel.
weitere Anwendungsbeispiele:
ACHTUNG!
Verstärkungs-
Hängen Sie niemals einen Dimmer vor den Stromfühlersensor!
automatisches Schalten der Filmbeleuchtung
Bewegungsfreiheit des Schauspielers…
-
Dies kann zur Zerstörung des Sensors führen!
Seite 5
bei
voller
mit dem Schalter der Effektlampe.
durch Zerschlagen der Effektlampe.
durch Einschrauben einer Effektlampe > Flackereffekt, bis
Leuchtmittel stetig Kontakt hat
Seite 6
http://www.movie-inter.com
5. Technische Daten
6. Erweiterungsmöglichkeiten mit
mehreren Lastschaltern LS 9312
Technische Daten
Sie können Lampen bis zu einer Gesamtleistung von über 10 Kilowatt in
Verbindung mit zwei weiteren LS 9312 betreiben. Alle Lastkreise werden
so synchron geschaltet.
•Größere Lastmodule bis 3~380VAC / 63A, auf Anfrage.
LS 9312:
Maße (H x B x T):
85mm x 135mm x 170mm
Betriebsspannung:
230VAC/50Hz
maximale Anschlußleistung:
3,6 kW
Gewicht:
1,3 kg
Schutzart:
IP 22
Anschlußtafel Drehstrom
L1
L2
3-Phasen
380V /16A
L3
Stromfühlersensor:
Maße (LxBxH):
120mm x 65mm x 65mm (nur
Gehäuse)
Gewicht :
500 Gramm
Stromversorgung:
230VAC
max. Anschlußlast:
1400 Watt
min. Anschlußlast:
25 Watt (ohmsche Last)
Änderungen vorbehalten
max.
max.
Olaf Michalke
3450 watt
über Phase
3600
Watt
L1
Movie-intercom kann keine Garantie für die zuverlässige Schaltfunktion
mit jedem Verbraucher am SFS 9702 geben.
je Phase
max.
3450 wat t
über Phase
L2
max.
3450 watt
über Phase
L3
Wir weisen Sie ausdrücklich darauf hin, daß der LS
9312, der StromFühlerSensor sowie Ergänzungen für
diese Einrichtungen ausschließlich mit dem Originalzubehör von movie-intercom betrieben werden dürfen!
Mißachtung kann zur Zerstörung der Geräte führen.
Abb. ähnlich
Adapter 1 auf 3 (Sonderzubehör)
zum Stromfühlersensor
Seite 7
Seite 8
http://www.movie-inter.com
7. Verbindung des LS 9312 mit dem
LEG 9304II
Mit dieser Systemerweiterung, bestehend aus einem LS 9312 und einer speziellen Steuerleitung (Sonderzubehör) , können Sie das Leistungsspektrum Ihres LEG 9403 II erweitern.
8. Erweiterungsmöglichkeiten
Sie können die unten gezeigten Produkte von movie-intercom miteinander verbinden und möchten Lampen mit einer Gesamtleistung von mehr
als 3600 Watt anschließen.
Bitte lesen Sie dazu auch das Informationsheft "Verbindungsmöglichkeiten der Lichtsteuergeräte".
Sie können damit…
L1 L2 L3
Einspeisung 3-Phasen 380 V~ / 16 A
• den LEG 9304II direkt mit einem oder mehreren LS 9312 verbinden und haben so jeweils zusätzliche -nicht gedimmte3,6 kW Ausgangsleistung zur Verfügung.
oder
• den LEG 9304 II mit dem LS 9312 zusammen als Wechselblinker
betreiben (Modus: INVERTIERT; je 3,5kW). Die Funktionen Symmetrie und Pulsdauer werden wie gewohnt vom LEG 9304 II
gesteuert.(weitere Erklärungen unten)
Die Umschaltung vom SYNCHRON- zum INVERTIEREND-Betrieb erfolgt am Stecker für die Eingangsbuchse am LS 9312, bzw. am Eingangswahlschalters des Dimmermoduls DM 9701.
mi t zusät zl ich
mi t zus ätzl i ch
Eingang
Ei ngang
LEG
Ef f ekt e
MFS
Fun k
Adapterkabel
Der Masterdimmer und die Grundhelligkeit am LEG können beliebig
eingestellt werden und haben keinen Einfluß auf angeschlossene
Lastmodule.
Per Funksignal Lichteffekte schalten:MFS und LEG
zusammen 3,5 kW ; beliebiger Anteil davon dimmbar
zusätzliche 3,5 kW
per Funk schalten
zusätzliche 3,5 kW
per Funk schalten
* auf Anf rage
LEG
Ef f ekt e
Systemerweiterungsschnittstelle
Beliebiger Blink- oder Flackereffekt
vom LEG, auch gedimmt :3,5 kW ;
nachfolgendeLastschalter ungedimmt
Systemschnittstelle
Ausgangssignal dieses Gerät es
wird am Lastmodul…
INVERTIEREND
SYNC HRON
…ausgegeben
Ei ngang
DM9701
Adapterkabel
PUSH
max
Dimmer
min
Eingang
zusätzliche 3,5 kW
mit Blinkeffekt
voll dimmbar*
zusätzliche 3,5 kW
mit Blinkeffekt
HelligkeitsSensor
f ür fest installierte
Eff ektlampen
Lichteffektgenerator LEG 9304II
Modus
SFS
St romfühler
Sensor
Effekt
Ei ngang
Ei ngang
LEG
Ef f ekt e
f ür Effektlampen mit
Schukosteckeranschluß,
einfachste Installation
ohne Abgleich
Ei ngang
A dapter kabel
LS Lastschalt er
alle angeschlossenen Lampen werden
synchron de-/aktiviert, größere AusgangsSYNCHRON- Betrieb:
leistung
Lampen am LEG 9304 II leuchten;
INVERTIEREND- Betrieb: Lampen am LS 9312 sind aus;
und umgekehrt (Wechselblinker)
Seite 9
oder
Per Sensor Lasten schalten mit
LS und LEG zusammen3,5 kW ;
beliebiger Anteil davon dimmbar
zusätzliche 3,5 kW
per Sensor schalten
z.B. als
Wechelsblinker
zusätzliche 3,5 kW
per Sensor schalten
Effektlampe dimmbar durch
einschleifen des LEG
Seite 10
http://www.movie-inter.com
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
3
Dateigröße
815 KB
Tags
1/--Seiten
melden