close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Cartas persas, pdf free

EinbettenHerunterladen
Royal Bavarian Cutters
6. RBC Show bei Weglöhner Schmidt Quarter Horses
Am 18./19.10.2014 fand die 6. Show des RBC in Theilenhofen bei Weglöhner Schmidt
Quarter Horses (WSQH) statt. An diesem Wochenende mussten noch die Sieger und
Platzierten in den Wertungen der Highpoint und Champion of Champion ermittelt werden.
In einigen Klassen lagen die Erstplazierten noch eng beieinander, Überraschungen waren
möglich.
Judge war wieder die AAA NCHA- und AQHA-Richterin Sylvia Katschker aus Linz. Rund 100
Starts in den vom RBC angebotenen verschiedenen Klassen mit und ohne NCHA Wertungen
waren gemeldet, darunter konnten mehrere Teilnehmer aus der Schweiz erstmalig beim RBC
begrüsst werden. Wie immer wurden die Ritte für die NCHA USA-Wertung nur am Samstag
gewertet, während für die RBC-Wertung die Starts von beiden Tagen einflossen.
Der Samstag startete mit der Open. Gewinner der NCHA USA-Wertung wurde Sven Oser mit
CD Dually Dolly (74) vor Ute Holm mit Peppys Lil Fran (73) und Karel Spacil auf CD of The
Year (72). Diana Jisova, die mit ihrem Pferd Meradas Talkin Money in gewohnter Manier auf
vollen Angriff ritt, verlor ein Rind und vergab damit den wahrscheinlichen Sieg. Mit diesem
Ergebnis wurde Karel Spacil Gewinner der Highpointwertung Open vor Diana Jisova.
In der Non Pro zeigte Yvonne Heinzer mit Royal Little Spot (71) den besten Ritt vor dem
Hausherren Roland Weglöhner mit Mr Freckle Cat (69). Die Highpoint 2014 Non Pro gewann
Lars Christiansen, der schon seit der Show im Juli als Gewinner feststand.
Am Samstag Abend fand bei WSQH wieder das Treffen von Teilnehmern und Zuschauern bei
einem tollen Buffet statt. In diesem Rahmen wurden die Gewinner und Platzierten der
Highpointwertung geehrt und die Geldpreise übergeben. Die Tafeln für die Gewinner
werden wie immer zuverlässig nach dem Einprägen des Namens zu einem späteren
Zeitpunkt übergeben. Die Gewinner der Wertung Champion of Champion werden erst im
Rahmen der Jahreshauptversammlung am 30. März 2015 geehrt, da die Ritte am Sonntag
auch gewertet werden.
Am Sonntag zeigte Diana Jisova nochmals mit ihrem Pferd, was sie zu leisten vermögen.
Wieder mit hohem Risiko reitend vermochten es beide fast spielend, die Rinder zu dirigieren
und in der Mitte zu halten und wurden mit einer 74 (67/74/171) belohnt. Es war einfach
schön anzusehen! Siegerin der RBC-Gesamtwertung Open an diesem Wochenende wurde
Ute Holm mit Peppys Lil Fran ((73/70/143) vor Jiří Jíša auf Peptos Stylish Lynx (70/72/142)
und dem Punktgleichen Sven Oser auf Sweet Swingin Echoes (71/71/142). Insgesamt zeigten
die Open-Reiter auch an diesem Wochenende wieder Cutting auf sehr hohem Niveau! Die
Gesamtwertung der Non Pro konnte Americana Finalistin 2013 Yvonne Heinzer deutlich für
sich entscheiden (71/68/139). Die Youth konnte Lea Hirschauer mit Brigadeebob
(71/69/140) mit grossem Abstand zur Zweitplatzierten Sascha Schwindt auf Pistol Little Oack
(69/62/131) gewinnen.
Die Champion of Champion wurde in der Open wieder von Vorjahressiegerin Sabine Fröhlich
mit Peppys Lil Fran, Reiterin Ute Holm, gewonnen. Die Non Pro konnte 2014 Stefan
Moosmüller mit Bingo Pie gewinnen. Er erreichte die erforderliche Punktzahl, obwohl er
beim zweiten Durchgang nicht mehr antrat. Die Amateur gewann doch noch Sabine Fröhlich
mit Peppys Lil Fran, weil Frank Weissinger mit Smartlite beide Ritte mit 60 Punkten
abschloss. Ein Score von 60 Punkten fliesst nicht in die Wertung ein. Ein einziger Ritt mit 61
Punkten hätte ihm für den Gesamtsieg gereicht! Schlussendlich wurde auch die Ladys von
Sabine Fröhlich gewonnen.
Newcomer 2014 war für mich Gerhard Säuberli, der sich über die Jahre zu einem gefragten
Helfer entwickelte und in dieser Saison erstmalig mit Dreamin Pinkinjazzy überzeugend in
das Turniergeschehen eingriff. An diesem Wochenende gewann er die Ltd 5000.
Damit geht der RBC in die Winterpause. Die Termine 2015 werden voraussichtlich im
November 2014 veröffentlicht. Für die nächste Saison sind natürlich wieder Änderungen
geplant, um die RBC Shows für die Reiter noch attraktiver zu gestalten.
Die Showergebnisse und die Highpoint- und Champion of Champion-Tabellen sind auf der
Homepage des RBC abrufbar.
Fotos wurden am Samstag von Andreas Kost gemacht und werden in Kürze hier
veröffentlicht.
Klaus Ruckschnat
RBC Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
5
Dateigröße
278 KB
Tags
1/--Seiten
melden