close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Betriebsanleitung - egger Otoplastik + Labortechnik GmbH

EinbettenHerunterladen
egger EL 3
REF
51300 EL
(230
egger
egger
3 V)
513000104-2013-07
513000104-2013-07
Betriebsanleitung
Betriebsanleitung
Betriebsanleitung
REF 51300
51300 (230
(230 V)
REF
V)
Bitte lesen Sie die Betriebsanleitung aufmerksam, bevor Sie mit dem Gerät arbeiten!
Bewahren Sie die Betriebsanleitung zum späteren Gebrauch an einem sicheren Ort auf!
Bitte lesen Sie die Betriebsanleitung aufmerksam, bevor Sie mit dem Gerät arbeiten!
Bitte
lesen
Sie
die Betriebsanleitung
Betriebsanleitung aufmerksam,
aufmerksam, bevor
bevor Sie
Sie
mit
dem Gerät
Gerät
arbeiten!
Bitte
lesen
die
dem
arbeiten!
Bitte
lesen Sie
Sie
Sie mit
mit
Gerät
arbeiten!
Bewahren
Siedie
dieBetriebsanleitung
Betriebsanleitung aufmerksam,
zum späterenbevor
Gebrauch
andem
einem
sicheren
Ort auf!
Bewahren
Sie
die
Betriebsanleitung
zum
späteren
Gebrauch
an
einem
sicheren
Ort
auf!
Bewahren
Bewahren Sie
Sie die
die Betriebsanleitung
Betriebsanleitung zum
zum späteren
späteren Gebrauch
Gebrauch an
an einem
einem sicheren
sicheren Ort
Ort auf!
auf!
Wichtige Information
Wichtige Information
Wichtige
Information
Wichtige
Wichtige Information
Information
Warnung
Warnung
Warnung
Warnung
Warnung
National:
Aybühlweg 59 · 87439 Kempten
National:
Telefon
0831 58113- 20
Aybühlweg
59 · 87439 Kempten
Fax 0831
58113-13
Telefon
0831 58113- 20
E-Mail:
labortechnik@egger-labor.de
Fax 0831 58113-13
E-Mail: labortechnik@egger-labor.de
International:
Aybühlweg 59 · 87439 Kempten /Germany
International:
Phone
+49 831 58113-60
Aybühlweg
59 · 87439 Kempten /Germany
Fax +49
831 58113-14
Phone
+49 831 58113-60
E-mail:
sales@egger-labor.de
Fax +49 831 58113-14
E-mail: sales@egger-labor.de
Deutsche Anleitung: Seite 1 – 9
English version: Page 11 – 19
Deutsche Anleitung: Seite 1 – 9
Deutsche
Anleitung:
Seite
Deutsche
Anleitung:
––
English version:
PageSeite
11 –11
Deutsche
Anleitung:
Seite
119
– 99
9
English
version:
Page
11
19
English
English version:
version: Page
Page 11
11 ––
– 19
19
20
Seite / Page 20 von / of 20
1
Seite / Page 1 von / of 20
Seite / Page 1 von / of 20
Inhaltsverzeichnis
Inhaltsverzeichnis
SeiteSeite
6 66 Warranty/
Warranty/
Warranty/
Service/After-sales
Service/After-sales
Service/After-sales
service
service
service
The
The
The
warranty
warranty
warranty
period
period
period
forfor
for
our
our
our
devices
devices
devices
starts
starts
starts
with
with
with
the
the
the
date
date
date
ofof
of
delivery
delivery
delivery
and
and
and
is is
12
is 12
12
months.
months.
months.
Excluded
Excluded
Excluded
from
from
from
the
the
the
warranty
warranty
warranty
are
are
are
modifications
modifications
modifications
ofof
of
the
the
the
unit
unit
unit
such
such
such
asas
as
lamp
lamp
lamp
modules,
modules,
modules,
reflectors
reflectors
reflectors
asas
as
well
well
well
asas
as
allall
all
other
other
other
parts
parts
parts
ofof
of
the
the
the
unit
unit
unit
which
which
which
are
are
are
subject
subject
subject
toto
to
wear
wear
wear
and
and
and
tear.
tear.
tear.
1
1Allgemeines
Allgemeines
3
3
2
2Sicherheitshinweise
Sicherheitshinweise
4
4
4
InIn
In
case
case
case
ofof
of
improper
improper
improper
handling
handling
handling
ofof
of
the
the
the
electric
electric
electric
light-curing
light-curing
light-curing
unit
unit
unit
and/or
and/or
and/or
turning
turning
turning
motor
motor
motor
allall
all
warranty
warranty
warranty
and
and
and
liability
liability
liability
claims
claims
claims
will
will
will
become
become
become
extinct!
extinct!
extinct!
3
3Installation,
Installation,
Bedienung
Bedienung
undund
Inbetriebnahme
Inbetriebnahme
5
5
We
We
We
will
will
will
be
be
be
pleased
pleased
pleased
toto
to
be
be
be
ofof
of
assistance
assistance
assistance
toto
to
you
you
you
inin
in
case
case
case
ofof
of
damage
damage
damage
oror
or
other
other
other
malfunctions:
malfunctions:
malfunctions:
2.1 2.1
Sicherheitsbewusst
Sicherheitsbewusst
arbeiten
arbeiten
3.1
3.2
3.3
3.4
3.5
4
4.1
4.2
4.3
4.4
4.5
5
3.1
Lieferumfang
Lieferumfang
3.2
Leistungsmerkmale
Leistungsmerkmale
3.3
Ersatzteile/Zubehör
Ersatzteile/Zubehör
3.4
Gerät
Gerät
aufstellen
aufstellen
und und
anschließen
anschließen
3.5
Inbetriebnahme
Inbetriebnahme
und und
Bedienung
Bedienung
4Arbeiten
Arbeiten
mit den
mit den
Lichtpolymerisaten
Lichtpolymerisaten
4.1
Lagerung
Lagerung
4.2
Besondere
Besondere
Verarbeitungshinweise
Verarbeitungshinweise
4.3
Lackierung
Lackierung
mit LP/H
mit LP/H
LackLack
antibac
antibac
4.4
Lackierung
Lackierung
mit LP/W
mit LP/W
LackLack
4.5
Reparaturen/Modifikationen
Reparaturen/Modifikationen
mit Modellierpasten
mit Modellierpasten
Wartung
5 Wartung
5.1 Auswechseln
5.1 Auswechseln
der Lichtröhren
der Lichtröhren
5.2 Lebensdauer
5.2 Lebensdauer
der Lichtröhren
der Lichtröhren
5.3 Austausch
5.3 Austausch
der Reflektorfolie
der Reflektorfolie
6
2
6Garantie/Service/Kundendienst
Garantie/Service/Kundendienst
4
5
5
5
5
5
6
6
6
6
7
7
8
8
8
8
9
5
5
5
5
5
6
6
6
6
7
7
8
8
8
8
egger
egger
egger
Otoplastik
Otoplastik
Otoplastik
++
Labortechnik
+ Labortechnik
Labortechnik
GmbH
GmbH
GmbH
Aybühlweg
Aybühlweg
Aybühlweg
5959
59
87439
87439
87439
Kempten/Germany
Kempten/Germany
Kempten/Germany
Phone
Phone
Phone
international:
international:
international: +49
+49
+49
831
831
831
58113-60
58113-60
58113-60
Fax
Fax
Fax
international:
international:
international:
+49
+49
+49
831
831
831
58113-14
58113-14
58113-14
E-mail
E-mail
E-mail
international:
international:
international: sales@egger-labor.de
sales@egger-labor.de
sales@egger-labor.de
Internet:
Internet:
Internet:
www.egger-labor.com
www.egger-labor.com
www.egger-labor.com
Please
Please
Please
indicate
indicate
indicate
the
the
the
following
following
following
data:
data:
data:
Device
Device
Device
type:
type:
type:
Electric
Electric
Electric
light-curing
light-curing
light-curing
unit
unit
unit
egger
egger
egger
ELEL
EL
3 33
(REF
(REF
(REF
51300/230
51300/230
51300/230
VV
or
V or
or
REF
REF
REF
51310/115
51310/115
51310/115
V)V)
V)
serial
serial
serial
no.:
no.:
no.:
……………………………………………
……………………………………………
……………………………………………
(see
(see
(see
label)
label)
label)
9
19
5
1
5Maintenance
Maintenance
Before
Before
eacheach
maintenance,
maintenance,
the device
the device
mustmust
be unplugged
be unplugged
from from
the mains
the mains
supply!
supply!
Allgemeines
Das bewährte Lichtpolymerisationsgerät egger EL 3 eignet sich zum vielseitigen Einsatz im
Fachgeschäft, für Hausbesuche und im Otoplastiklabor. Die Servicearbeiten können sofort vor
Ort ohne großen Aufwand schnell und effizient durchgeführt werden. Damit steigern Sie Ihre
Unabhängigkeit und bieten Ihrem Kunden den bestmöglichen Service.
Die möglichen Anwendungen und Vorteile auf einen Blick:
5.1 Exchanging
5.1 Exchanging
light light
tubestubes
Modellierpasten
When
When
exchanging
exchanging
any of
any
the
oftubes
the tubes
(REF 50103)
(REF 50103)
always
always
exchange
exchange
themthem
all. Please
all. Please
be sure
be sure
always
always
to have
to have
somesome
sparespare
tubestubes
in stock.
in stock.
Pull the
Pulltubes
the tubes
straight
straight
backwards
backwards
out of
out
the
ofsocket.
the socket.
Do not
Docant!
not cant!
Simply
Simply
put the
putnew
the new
tubestubes
into the
intosocket
the socket
until they
until they
havehave
snapped
snapped
into place.
into place.
The unit
The isunit
now
is now
again
again
ready
ready
for operation
for operation
and and
can be
canconnected
be connected
to the
tomains
the mains
supply.
supply.
Spent
Spent
light light
tubestubes
are special
are special
waste
waste
and and
the legal
the legal
provisions
provisions
for their
for their
disposal
disposal
mustmust
be be
adhered
adhered
to. to.
5.2. Work
5.2. Work
performance
performance
of theoflight
the light
tubestubes
The work
The work
performance
performance
of the
oflight
the light
tubestubes
depends
depends
decisively
decisively
on the
onfrequency
the frequency
of switching
of switching
on on
the tubes
the tubes
and and
of the
ofmains
the mains
voltage.
voltage.
According
According
to information
to information
from from
the manufacturer,
the manufacturer,
the work
the work
performance
performance
averages
averages
approx.
approx.
1000 1000
hours.
hours.
As the
Asburning
the burning
time time
of the
oflight
the light
tubetube
per polymerization
per polymerization
is very
is very
short,short,
we recommend:
we recommend:
exchanging
exchanging
the tubes
the tubes
everyevery
½ year,
½ year,
if theifunit
the isunit
in use
is infor
useapprox.
for approx.
8 hours
8 hours
per day
per day
exchanging
exchanging
the tubes
the tubes
everyevery
year,year,
if theifunit
the isunit
in use
is infor
usenot
formore
not more
thanthan
4 hours
4 hours
per day
per day
Abrasion
Abrasion
of the
oflight
the light
tubestubes
can be
cannoticed
be noticed
on elongated
on elongated
polymerization
polymerization
timestimes
and/or
and/or
a dark
a dark
discoloration
discoloration
along
along
the plug
the plug
and and
socket
socket
area.area.
5.3 Exchanging
5.3 Exchanging
of reflecting
of reflecting
foil foil
Reparatur von HdO- und IdO-Otoplastiken, die aus Lichtpolymerisaten oder anderen
harten Acrylaten gefertigt sind
Verkleinern oder Verschließen von Belüftungsbohrungen
nachträgliche Anbringung von Abstützungen oder eines Dichtwulstes
Modifikationen an Ventings bei IdO-Otoplastiken
handliche 20 g-Tuben für eine rationelle und saubere Verarbeitung
Lacke
Beschichtungen mit LP/H Lack oder LP/H Lack antibac
nachträgliche Lackierung („Verglasung“) von polierten Otoplastiken als
prophylaktische Maßnahme gegen Hautreizungen
partielle Auffütterung zur Verbesserung der Abdichtung von Otoplastiken
Haftbeschichtung („Antirutschbeschichtung“) mit LP/W Lack zur Verbesserung des Sitzes
der Otoplastik
anwendbar für alle Lichtpolymerisate und harte Acrylate
verfügbar in praktischen 20 ml- bzw. 50 ml-Flaschen inkl. Lackierpinsel
Das Lichtpolymerisationsgerät egger EL 3 wurde für die oben beschriebenen Anwendungen
speziell entwickelt und zeichnet sich aus durch
wartungsfreies Arbeiten
schnelles Auswechseln der UV-Röhren
einfache Bedienbarkeit
leichte Reinigung und Pflege des pulverbeschichteten Metallgehäuses
The polymerization
The polymerization
performance
performance
of the
oflight-curing
the light-curing
unit depends
unit depends
on the
oncleanliness
the cleanliness
of the
oflight
the light
chamber.
chamber.
The built-in
The built-in
reflectors
reflectors
(REF 51301)
(REF 51301)
amplify
amplify
the irradiation
the irradiation
and and
always
always
havehave
to beto be
clean,
clean,
otherwise,
otherwise,
the polymerization
the polymerization
timestimes
can change.
can change.
Therefore,
Therefore,
exchange
exchange
the foils
the that
foils that
are are
fixedfixed
on the
onupper
the upper
and and
the top
theside
top of
side
the
ofcasing
the casing
earlyearly
enough.
enough.
3
18
Seite / Page
Seite 18
/ Page
von /18
ofvon
20 / of 20
Seite / Page 3 von / of 20
2
Sicherheitshinweise
4.4
Das elektrische Lichtpolymerisationsgerät egger EL 3 wird zum Polymerisieren von
lichthärtenden Modellierpasten und Lacken eingesetzt. Ein anderer Einsatz, als
der in dieser Betriebsanleitung beschriebene, kann zu Personenschäden führen.
Ferner können das Gerät oder andere Sachwerte beschädigt werden. Das
Gerät darf nur in technisch einwandfreiem Zustand benutzt werden und die
Sicherheitshinweise müssen unbedingt beachtet werden.
2.1
For the surface finish all at present known hard acrylate-based otoplastic materials can be
coated with LP/W lacquer to improve the fitting of the earmold (“non-skid coating”).
First, the part of the earmold that is to be processed has always to be roughened with
Corundum paper, grit 180, (REF 40704).
Then, fix the BTE earmold onto a piece of nylon tube (REF 97200). For an ITE earmold,
the alligator clip of the turning motor can be fixed on the opened battery door.
Then, clean and degrease the surface carefully by using the hand-spray pump
REF 86732) containing Surface Cleaner. Apply the lacquer evenly with the brush.
Let the lacquer dry in the light-curing unit rotating for about 3 - 4 minutes.
After the polymerization, the earmold (but do not immerse ITE earmolds with built-in
electronics – see note below!) is put into the LP-cleaner bath (in the round jar
REF 52800) and then a second polymerization in the light-curing unit egger EL 3 is to be
done for about 3 – 4 minutes. This process is necessary to remove the inhibition layer
(sticky surface) as a result from the first polymerization.
To finish the process, the earmold is rinsed under water and is blown dry.
Sicherheitsbewusst arbeiten
Gerät nur an einem trockenen, vor Staub geschützten Arbeitsplatz
betreiben.
Das Gerät darf nur von sachkundigen Personen benutzt werden, die
entsprechend qualifiziert und ausgebildet sind.
Vor der Inbetriebnahme muss der Benutzer die Betriebsanleitung lesen und
bei eventuellen Unklarheiten beim Hersteller rückfragen.
Gerät nur in einwandfreiem, sauberem Zustand und mit voll
funktionsfähigen UV-Lichtröhren betreiben.
ITE earmolds with an built-in electronic can also be coated with LP/W lacquer.
Please observe, however that the earmold is not to be put into the LP-cleaner
bath! To remove the inhibition layer use a Surface Cleaner moistened cloth and
wipe off the surface thoroughly.
Das Gerät nur an zugelassene Steckdosen anschließen.
Anerkannte Regeln für Arbeitssicherheit beachten.
Mit diesem Gerät werden lichthärtende Materialien im Spektralbereich
von 360 – 390 nm verarbeitet. Bitte beachten Sie auch die
Verarbeitungsanleitung und Produktinformation für das Material.
Netzstecker nicht am Netzkabel aus der Steckdose ziehen.
4.5
Ist das Netzkabel beschädigt, muss es sofort ausgetauscht werden. Mit
defekten Stromzuführungen darf nicht weitergearbeitet werden.
Reparaturen am Gerät dürfen nur vom Hersteller durchgeführt werden.
Servicearbeiten (Reinigung, Austausch der UV-Lichtröhren oder der
Reflektorfolie) nur bei ausgeschaltetem Gerät durchführen. Netzstecker
aus der Steckdose ziehen!
Bei Austausch nur die Original-Lichtröhren und Reflektoren von egger
verwenden.
Zur Reinigung des Gerätes keine Lösungsmittel verwenden. Gerät nicht in
Flüssigkeit tauchen.
Kinder sind vom Gerät fernzuhalten.
Lacquering with LP/W lacquer
Modifications/Repairs with modeling pastes
The LP/H modeling pastes can be universally used for various modifications and repairs with
all kinds of hard UV-curing polymerizates or acrylates.
First of all, the part of the earmold that is to be processed always has to be roughened
with Corundum paper, grit 180, (REF 40704).
Then, clean and degrease the surface carefully by using the hand-spray pump
containing Surface Cleaner.
Apply the modeling paste directly from the tube with the modeling instrument
(REF 31215) and smooth the transitions to the ground.
Then, depending on the coating thickness applied, let it cure for about 2 – 6 minutes
in the light-curing unit egger EL 3.
After the polymerization of the surface, wipe off the earmold by using a Surface
Cleaner moistened cloth.
If required, rework the earmold with a cutter and prepare it for lacquering as
described in 4.3/4.4.
Bei selbstdurchgeführten Reparaturen oder der Verwendung anderer Ersatzteile
erlöschen sämtliche Garantie- und Haftungsansprüche!
17
4
Seite / Page 4 von / of 20
Seite / Page 17 von / of 20
3
3
Installation, Bedienung und Inbetriebnahme
Installation, Bedienung und Inbetriebnahme
Lieferumfang Bedienung und Inbetriebnahme
Installation,
4
Working with the UV-curing materials
3.1
3
4.1
Specific storage regulations
3.1
The materials are to be stored in a cool and dry place (see processing instructions for the
various materials). Please mind that the containers are closed at any time, when not in use
and that they are closed immediately after use. Otherwise, there might be the danger of
activating an unintentional chemical reaction through the permeability of light (curing of the
material). The expiry date, applicable when stored adequately, is indicated on the product.
TIP: We recommend keeping already opened packages of lacquers or instant adhesives in
the refrigerator.
4.2
Specific processing notes
Please avoid direct skin contact with the materials. Before using them protect your hands by
wearing gloves or using special skin protection products. The material is to be used by
authorized and trained staff only. Processing of the lacquers should be done beneath an
absorbing device. Always use the lacquering brushes for one type of lacquer only.
Details on the disposal for each product can be taken from our material safety data sheets,
which can be downloaded in PDF format from our website: www.egger-labor.com.
3.2
3.2
3.3
4.3
Lacquering with LP/H lacquer antibac
3.3
By using the LP/H lacquer antibac, you can protect hard earmolds with a special
antibacterial coating with high gloss effect.
3.4
First, the part of the earmold that is to be processed always has to be roughened with
Corundum paper, grit 180, (REF 40704).
Then, fix the BTE earmold onto a piece of nylon tube (REF 97200). For an ITE earmold,
the alligator clip of the turning motor can be fixed on the opened battery door.
Then, clean and degrease the surface carefully by using the hand-spray pump
(REF 86732) containing Surface Cleaner.
Apply the lacquer evenly with the brush. Alternatively, the earmold can also be
immersed in a dipping jar (REF 31400 or 31401) filled with lacquer; but, do not immerse
ITE earmolds with built-in electronics or face-plates! Then, make sure that spare
lacquer is shaken off.
Let the lacquer dry in the light-curing unit rotating for about 2 – 3 minutes. Afterwards
the earmold is directly ready for use.
3.4
3.5
3.5
16
3.1
Lieferumfang
Prüfen Sie alle Teile der Lieferung auf Vollständigkeit un
oder
Transportschäden
bitte
sofort uns
bzw. Ihrem Hän
Prüfen
Sie alle Teile der Lieferung auf Vollständigkeit
und
Transportschäden.
Fehlende
Teile
Lieferumfang
oder Transportschäden bitte sofort uns bzw. Ihrem Händler melden.
Dasund
egger
EL 3 besteht aus:Fehlende Teile
Prüfen Sie alle Teile der Lieferung auf Vollständigkeit
Transportschäden.
Das
EL 3 besteht aus:
oderegger
Transportschäden
bitte sofort uns bzw. Ihrem Händler melden.
1 Lichtpolymerisationsgerät egger EL 3, 230 V
Das egger
EL 3 besteht aus:
Betriebs- und
Verarbeitungsanleitung
1 Lichtpolymerisationsgerät
egger EL 3, 230 V
REF
51300
Betriebs- und Verarbeitungsanleitung
1 Lichtpolymerisationsgerät egger EL 3, 230
V
51300Vielzahl von Geräten und n
Außerdem
können REF
wir eine
anbieten
wie z. B.
Betriebsund
Außerdem
können
wirVerarbeitungsanleitung
eine Vielzahl von Geräten umfangreichen
und nützlichem Sortiment
Zubehör aus
unserem
umfangreichen Sortiment anbieten wie z. B.
Modellierpasten,
Lacke
und Hilfsmittel
Außerdem können wir eine Vielzahl von Geräten und nützlichem
Zubehör
aus unserem
Fräser, Bohrer und Werkzeug
umfangreichen
Sortiment
anbieten
wie z. B.
Modellierpasten,
Lacke
und Hilfsmittel
Technikmaschinen
Fräser, Bohrer und Werkzeug
Kompressoren für Druckluft
Modellierpasten, Lacke und Hilfsmittel
Technikmaschinen
Fräser, Bohrer und
Werkzeug
Druckluft-Spraydosen
Kompressoren
für Druckluft
Technikmaschinen
Druckluft-Spraydosen
3.2 Leistungsmerkmale Lichtpolymerisationsgerät egger EL
Kompressoren für Druckluft
Leistungsmerkmale
Lichtpolymerisationsgerät egger EL 3
Druckluft-Spraydosen
Netzspannung:
230 V +/- 10 %
Netzfrequenz:
AC 50 Hz
Netzspannung:
230 V +/- 10 % egger
Leistungsmerkmale Lichtpolymerisationsgerät
EL 3
Anschlussart:
Netzstecker Schuko deu
Netzfrequenz:
AC 50 Hz
Leistungsaufnahme:
30 W
Netzspannung:
230 V +/- 10 Schuko
%
Anschlussart:
Netzstecker
deutsch
Netzfrequenz:
ACW
50 Hz
Leistungsaufnahme:
30
Ersatzteile
Anschlussart:
Netzstecker 3.3
Schuko
deutsch und Zubehör für Lichtpolymerisationsgerät e
Ersatzteile und Zubehör für Lichtpolymerisationsgerät
egger EL 3
Leistungsaufnahme:
30 W
UVA-Lichtröhre
REF 50103
Reflektorfoliensatz
REF 51301
UVA-Lichtröhre
REF 50103
Ersatzteile und Zubehör für Lichtpolymerisationsgerät
egger EL 3
Reflektorfoliensatz
REF 51301
UVA-Lichtröhre
REF 50103 3.4 Gerät aufstellen und anschließen
Gerät aufstellen und anschließen
Reflektorfoliensatz
REF 51301
Das elektrische Lichtpolymerisationsgerät egger EL 3 en
Technik
und den
anerkannten
sicherheitstechnischen
R
Das
elektrische
egger EL
3 entspricht
dem
aktuellen Stand
der
Gerät
aufstellenLichtpolymerisationsgerät
und anschließen
auftreten.
Beachten
Siekönnen
daher vor
der Inbetriebnahme
Technik und den anerkannten sicherheitstechnischen
Regeln.
Trotzdem
Gefahren
Das elektrische
Lichtpolymerisationsgerät
egger EL 3 entspricht
dem
aktuellen Stand der
auftreten.
Beachten
Sie daher vor der Inbetriebnahme
folgende
Punkte:
Gerät darf
nur von
qualifiziertem
Fachpersonal b
Technik und den anerkannten sicherheitstechnischen Regeln.
Trotzdem
können
Gefahren
Anerkannte
Regeln für Arbeitssicherheit beachte
auftreten.
Beachten
Sie daher
vor der Inbetriebnahme
folgende
Punkte:
Gerät
darf nur von
qualifiziertem
Fachpersonal betrieben
werden.
Gerät nur in einwandfreiem Zustand und unter Be
Anerkannte Regeln für Arbeitssicherheit beachten.
betreiben.
darfinnur
von qualifiziertem
Fachpersonal
betrieben
werden.
Gerät nur
einwandfreiem
Zustand
und unter Beachtung
der Betriebsanleitung
Stellen Sie das Gerät waagerecht auf und bringe
Anerkannte Regeln für Arbeitssicherheit beachten.
betreiben.
Arbeitsposition.
Gerät
einwandfreiem
Zustand
Beachtung
Stellennur
Sie in
das
Gerät waagerecht
aufund
undunter
bringen
Sie es inder
die Betriebsanleitung
geeignete
Schützen Sie das Gerät vor Erschütterungen.
betreiben.
Arbeitsposition.
Prüfen
ob das
Gerät trocken ist.
Stellen SieSie
das
Gerät
waagerecht
auf und bringen
Sie esSie,
in die
geeignete
Schützen
das
Gerät
vor Erschütterungen.
Prüfen Sie das Gerät auf technisch einwandfreie
Arbeitsposition.
Prüfen
Sie, ob das Gerät trocken ist.
Schützen
Gerät
Erschütterungen.
Prüfen SieSie
dasdas
Gerät
aufvor
technisch
einwandfreienNetzkabel!
Zustand. Ganz besonders das
Stecken Sie das Netzkabel ein.
Prüfen Sie, ob das Gerät trocken ist.
Netzkabel!
Prüfen Sie
das
Gerät
auf technisch
einwandfreien Zustand. Ganz besonders das
Stecken
Sie
das
Netzkabel
ein.
3.5 Inbetriebnahme und Bedienung des Lichtpolymerisatio
Netzkabel!
Stecken Sieund
dasBedienung
Netzkabel des
ein. Lichtpolymerisationsgerätes egger EL 3
Inbetriebnahme
Das Gerät ist für den Betrieb mit UVA-Lichtröhren vorge
Inbetriebnahme
und Betrieb
Bedienung
des Lichtpolymerisationsgerätes
EL 3 an
montiert.
Mit dem
Schalter
derbereits
Seite des Gerätes we
Das
Gerät ist für den
mit UVA-Lichtröhren
vorgesehen.
Dieegger
Lichtröhren
sind
empfiehlt
sich,
Polymerisationszeit
mit dem
montiert. Mit dem Schalter an der Seite des Gerätes
werden
diedie
Lichtröhren
eingeschaltet.
Es Digitaltim
Ablauf
der(REF
Polymerisationszeit
schalten
Sie das Gerät w
Das
Gerätsich,
ist fürdie
den
Betrieb mit UVA-Lichtröhren
vorgesehen.
Die
Lichtröhren
sind
bereits
empfiehlt
Polymerisationszeit
mit dem Digitaltimer
68601)
zu überwachen.
Nach
montiert.
Mit
dem Schalter an schalten
der Seite Sie
desdas
Gerätes
eingeschaltet.
Es
Ablauf
der
Polymerisationszeit
Gerätwerden
wieder die
am Lichtröhren
Schalter manuell
ab.
empfiehlt sich, die Polymerisationszeit mit dem Digitaltimer (REF 68601) zu überwachen. Nach
Ablauf der Polymerisationszeit schalten Sie das Gerät wieder am Schalter manuell ab.
5
Seite / Page 5 von / of 20
Seite / Page 16 von / of 20
3
3
3
3
Installation, Handling and Initial Operation
Installation,
Handling and
Initial Operation
Installation,
Installation, Handling
Handling and
and Initial
Initial Operation
Operation
Scope
of
delivery
Scope
of
Scope
of delivery
delivery
Installation,
Handling
Installation,
Handling
4
Arbeiten mit den Lichtpolymerisaten
3.1
3.1
3.1
3
3
4.1
Besondere Lagerhinweise
3.1
3.1
Die Materialien sollten kühl (siehe jeweilige Verarbeitungsanleitung) und trocken gelagert
werden. Achten Sie darauf, die Behälter immer geschlossen zu halten und nach Gebrauch
sofort wieder zu verschließen. Ansonsten besteht die Gefahr, dass durch Lichteinwirkung eine
ungewollte chemische Reaktion (Aushärten des Materials) ausgelöst wird. Die Haltbarkeit bei
korrekter Lagerhaltung ist auf dem Produkt angegeben.
TIPP: Angebrochene Verpackungen von Lacken und Sekundenkleber empfehlen wir im
Kühlschrank aufzubewahren.
4.2
Besondere Verarbeitungshinweise
Der direkte Hautkontakt mit den Materialien ist zu vermeiden. Vor der Benutzung sollten die
Hände durch entsprechende Hautschutzpräparate oder durch das Tragen von Handschuhen
geschützt werden.
Die Materialien dürfen nur von ausgebildetem Fachpersonal verarbeitet werden. Die
Verarbeitung der Lacke sollte unter einem Abzug erfolgen. Die Lackierpinsel immer nur für
eine Lackart verwenden.
Die Hinweise zur Entsorgung sind dem Sicherheitsdatenblatt für das jeweilige Produkt zu
entnehmen. Die Sicherheitsdatenblätter können Sie jederzeit unter www.egger-labor.com als
PDF-Datei herunterladen.
3.2
3.2
3.2
3.2
3.2
3.3
3.3
3.3
3.3
3.3
4.3
Lackierung mit LP/H Lack antibac
Mit dem LP/H Lack antibac schützen Sie harte Otoplastiken durch eine antibakterielle SpezialVersiegelung mit Hochglanzeffekt.
Die gesamte Oberfläche der Otoplastik muss zuerst immer mit Korundpapier, Körnung
180, (REF 40704) aufgeraut werden.
Die HdO-Otoplastik auf einem Stück Nylonrohr (REF 97200) fixieren. Bei einem IdO-Gerät
kann die Krokodilklemme vom Wendemotor an der geöffneten Batterieklappe befestigt
werden.
Danach den Oberflächenreiniger auf die Oberfläche mit Hilfe der Handsprühpumpe
(REF 86732) sprühen, säubern und entfetten.
Den Lack mit dem Pinsel gleichmäßig auftragen. Alternativ können Sie auch die
Otoplastik (aber keine IdO-Geräte mit eingebauter Elektronik oder Face-Plates!) in ein
mit Lack gefülltes Tauchglas (REF 31400 oder 31401) tauchen. Achten Sie dann darauf,
überschüssigen Lack abzuschütteln.
Den Lack für ca. 2 - 3 Minuten rotierend im Lichtgerät aushärten lassen. Die Otoplastik
ist danach sofort einsetzbar.
3.4
3.4
3.4
3.4
3.4
3.5
3.5
3.5
3.5
3.5
6
Seite / Page 6 von / of 20
3.1
Scope of delivery
and
and Initial
Initial Operation
Operation Please check whether the delivery is complete and
Please
check
whether
the delivery
is complete
and whether
all
parts
are free
from
transport
Please
check
whether
all
parts
from
transport
damage.
inform
or the distributor a
Please
whether the
the delivery
delivery is
is complete
complete and
and whether
whether
allImmediately
parts are
are free
free
from us
transport
Scope
of
Scope check
of delivery
delivery
damage.
Immediately inform
us or
the distributor
about missing
parts or
transport damage.
damage.
damage. Immediately
Immediately inform
inform us
us or
or the
the distributor
distributor about
about missing
missing parts
parts or
or transport
transport damage.
damage.
The EL 3 consists
Please
check whether
the
all
are
Please
whether
the delivery
delivery is
is complete
complete and
and whether
whether
all parts
partsof:
are free
free from
from transport
transport
The
EL
3check
consists
of:
The
EL
of:
damage.
Immediately
inform
The
EL 3
3 consists
consists
of:
damage.
Immediately
inform us
us or
or the
the distributor
distributor about
about missing
missing parts
parts or
or transport
transport damage.
damage.
1 light-curing unit egger EL 3 (230 V)
1
light-curing
unit
egger
EL 3
(230 V)
REF
51300
or
1
light-curing
unit
egger
REF
or
1 light-curing
unit egger
The
EL 3
3 consists
consists
of:
1The
light-curing
unitof:
egger EL
EL 3
3 (230
(230 V)
V)
REF 51300
51300
or EL 3 (115 V)
EL
1
light-curing unit
egger EL
3 (115
V)
REF
51310
1
REF
1 operating
instructions and processing instructions
1 light-curing
light-curing unit
unit egger
egger EL
EL 3
3 (115
(115 V)
V)
REF 51310
51310
1
operating
instructions
and
processing
instructions
1
instructions
light-curing
unit
EL
(230
REF
or
11
operating
instructions
and
processing
instructions
1 operating
light-curinginstructions
unit egger
eggerand
EL 3
3processing
(230 V)
V)
REF 51300
51300
or
Furthermore,
we can offer a variety of devices and
1
light-curing
unit
egger
EL
3
(115
V)
REF
51310
1
light-curing
unit
egger
EL
3
(115
V)
REF
51310
Furthermore,
we
can
offer
a
variety
of
devices
and
useful
accessories
from
our
wide range
of
Furthermore,
we
can
offer
a
variety
of
devices
and
useful
accessories
from
our
products
such
as:
1
operating
instructions
and
processing
instructions
Furthermore,
we can offer
a variety
of devices
and useful accessories from our wide
wide range
range of
of
1 operating
instructions
and
processing
instructions
products
such
as:
products
products such
such as:
as:
modeling pastes,
and of
accessories
Furthermore,
we
offer
a
of
and
from
wide
Furthermore,
we can
can
offer
a variety
variety
of devices
devices
and useful
useful accessories
accessories
from our
ourlacquers
wide range
range
of
modeling
pastes,
lacquers
and
accessories
modeling
pastes,
cutters, drills und tools
products
such
modeling
pastes, lacquers
lacquers and
and accessories
accessories
products
such as:
as:
cutters,
drills
und
tools
cutters,
technical units
cutters, drills
drills und
und tools
tools
technical
units
technical
compressors for compressed air
modeling
pastes,
technical
units
modeling units
pastes, lacquers
lacquers and
and accessories
accessories
compressors
for
air
compressed-air sprays
cutters,
drills
und
tools
compressors
for compressed
compressed
air
cutters,
drills
und
tools
compressed-air
compressed-air
sprays
technical units
units sprays
compressed-air
sprays
technical
3.2 Technical data of the light-curing unit egger EL 3
compressors
for
compressed
air
compressors
for
compressed
air
Technical
data
of the
light-curing
unit
egger EL
3
Technical
data
unit
compressed-air
sprays
Technical
data of
of the
the light-curing
light-curing
unit egger
egger EL
EL 3
3
compressed-air
sprays
Power supply:
230 V +/- 10% (or 115 V )
Power
supply:
230
V +/10%
(or
115
V
)
Power
supply:
230
115
Technical
data
unit
egger
EL
Mains frequency:
AC 50 Hz
Technical
data of
of the
the light-curing
light-curing
unit(or
egger
EL))3
3
Power
supply:
230 V
V +/+/- 10%
10%
(or
115 V
V
Mains
frequency:
AC
50
Hz
Mains
AC
Connection:
mains plug Schuko (German
Mains frequency:
frequency:
AC 50
50 Hz
Hz
Connection:
mains
plug
Schuko
(German)
(or
US)
Connection:
mains
plug
Schuko
(German)
(or
Power
30 W
Power
supply:
230
V
+/10%
(or
115
V
))
Connection:
mains
plug
Schuko
(German)
(or US)
US)input:
Power
supply:
230
V
+/10%
(or
115
V
Power
input:
30
W50 Hz
Power
input:
30
Mains
AC
Power
input:
30
W50 Hz
Mains frequency:
frequency:
ACW
3.3 Spare
parts and accessories for the light-curing uni
Connection:
mains
plug
Schuko (German)
(or
Connection:
mainsfor
plug
(German)
(or US)
US)
Spare
accessories
the Schuko
light-curing
unit egger
EL 3
Spare
parts
and
Powerparts
input:and
30 W
W for
Spare
parts
and accessories
accessories
for the
the light-curing
light-curing unit
unit egger
egger EL
EL 3
3
Power
input:
30
UVA light tube
REF 50
UVA
light
tube
REF
50103
UVA
light
tube
REF
50103
Reflecting
foil set
REF 51
Spare
parts
and
accessories
for
the
light-curing
egger
EL
3
UVA
light
tube
REFunit
50103
Spare
parts
and
accessories
for
the
light-curing
unit
egger
EL
3
Reflecting
foil set
REF
51301
Reflecting
REF
Reflecting foil
foil set
set
REF 51301
51301
3.4 50103
Assembling and connecting the unit
UVA
REF
UVA light
light tube
tube
REF
50103
Assembling
and
the unit
Assembling
and
connecting
Reflecting foil
foil
setconnecting
REF 51301
51301
Assembling
and
connecting the
the unit
unit
Reflecting
set
REF
The electrical light-curing unit egger EL 3 correspon
The
electrical
light-curing
unit
egger
EL
3 corresponds
to
the
state-of-the-art
standards
and
to
The
electrical
light-curing
unit
egger
EL
to
the
standards
and
to
safety
regulations,
Assembling
connecting
unit
The
electricaland
light-curing
unitthe
egger
EL 3
3 corresponds
correspondsthe
to acknowledged
the state-of-the-art
state-of-the-art
standards
and nevertheless
to
Assembling
and
connecting
the
unit
the
acknowledged
safety
regulations,
nevertheless
dangers
can
arise.
Please
observe
the
the
acknowledged
safety
regulations,
nevertheless
dangers
can
arise.
Please
observe
the
following,
before
putting
the
unit
into
operation:
the acknowledged safety regulations, nevertheless dangers can arise. Please observe the
following,
before
putting
the
unit
into
operation:
following,
before
putting
into
operation:
The
light-curing
unit
egger
3
following,
before
putting the
the
unit
intoEL
operation:
The electrical
electrical
light-curing
unitunit
egger
EL
3 corresponds
corresponds to
to the
the state-of-the-art
state-of-the-art standards
standards and
and to
to
Qualified
andPlease
trained
personsthe
must use the de
the
safety
regulations,
nevertheless
dangers
can
observe
the acknowledged
acknowledged
safety
regulations,
nevertheless
dangers
can arise.
arise.
Please
observe
the
Qualified
and
trained
persons
must
use
the
device
only.
Qualified
and
trained
persons
must
use
Please adhere to the acknowledged safety re
following,
before
putting
the
unit
operation:
Qualified
and
trained
persons
must
use the
the device
device only.
only.
following,
before
putting
the
unit into
into
operation:
Please
adhere
to the
acknowledged
safety regulations.
Please
Use the unit in perfect and clean conditions o
Please adhere
adhere to
to the
the acknowledged
acknowledged safety
safety regulations.
regulations.
Use
the
unit
in
perfect
and
clean
conditions
only
and
by
observing the
operating
Use
the
in
and
conditions
only
by
instructions.
Qualified
and
trained
persons
must
use
the
device
only.
Use
the unit
unit
in perfect
perfect
and clean
clean
conditions
only and
and
by observing
observing the
the operating
operating
Qualified
and
trained
persons
must
use
the
device
only.
instructions.
instructions.
Position the device horizontally and place it in
Please
adhere
to
the
acknowledged
safety
regulations.
instructions.
Please
adhere
to
the
acknowledged
safety
regulations.
Position
the
device
horizontally
and
place
it
in
its
suitable
working
position.
Position
horizontally
and
place
its
working
position.
the unit
against
impact.
Use the
the the
unit device
in perfect
perfect
and clean
clean
conditions
only
andProtect
by observing
observing
the
operating
Position
the
device
horizontally
and
place it
it in
in
its suitable
suitable
working
position.
Use
unit
in
by
the
operating
Protect
the
unit
againstand
impact. conditions only andCheck
Protect
the
whether the unit is dry.
instructions.
Protect
the unit
unit against
against impact.
impact.
instructions.
Check
whether
the
unit
is
dry.
Check
the
unit
Check
whether
the device is in technically pe
Position
the
in
working
position.
Check
whether
the horizontally
unit is
is dry.
dry. and
Positionwhether
the device
device
horizontally
and place
place it
itperfect
in its
its suitable
suitable
working
position.
Check
whether
the
device
is
in technically
condition,
the mains
Check
whether
the
device
is
especially
cable! especially
Protect
the
unit
against
impact.
Check
whether
the
device
is in
in technically
technically perfect
perfect condition,
condition,
especially the
the mains
mains
Protect
the
unit
against
impact.
cable!
cable!
Plug in the mains cable.
Check
whether
the
unit
is
dry.
cable!
Check
whether
the
unit
is
dry.
Plug
in
the
mains
cable.
Plug
in
mains
cable.
Check
whether
the
device is
is in
in technically
technically perfect
perfect condition,
condition, especially
especially the
the mains
mains
Plug
in the
the
mainsthe
cable.
Check
whether
device
3.5 Initial operating and handling for the light-curing un
cable!
cable!
Initial
operating
and
handling
for
the
light-curing
unit
egger
EL
3
Initial
operating
handling
in
mains
cable.
Initial Plug
operating
and
handling
for the
the light-curing
light-curing unit
unit egger
egger EL
EL 3
3
Plug
in the
the and
mains
cable. for
The unit is intended for operation with UVA light tub
The
unit
is
intended
operation
UVA
light tubes.
The
light
already
mounted.
The
unit
is
for
operation
with
UVA
The
light
tubes
are
already
mounted.
switch
on theare
side
of the unit
turns on the light t
Initial
operating
andfor
handling
for with
the light-curing
light-curing
unitThe
egger
EL 3
3tubes
The
unit
is intended
intended
for
operation
with
UVA light
light tubes.
tubes.
The
light
tubes
are
already
mounted.
Initial
operating
and
for
the
egger
The
switch
on the
sidehandling
of the
unit
turns
on the
lightunit
tubes.
It
is EL
recommendable
to
monitor
the
The
It
to
the
polymerization
time with the
digital timer
The switch
switch on
on the
the side
side of
of the
the unit
unit turns
turns on
on the
the light
light tubes.
tubes.
It is
is recommendable
recommendable
to monitor
monitor
the (REF 68601
polymerization
time
with
the
digital
timer
(REF
68601).
After
the
end
of
the
polymerization
polymerization
time
with
the
timer
(REF
68601).
After
the
end
of
the
polymerization
time,
the
manually
by flipping the switc
The unit
unit is
is intended
intended
for
operation
with
UVA
light
tubes.
Theturn
light
tubes
are
already
mounted.
polymerization
time for
with
the digital
digital
timer
(REF
68601).
After
the off
end
of unit
the already
polymerization
The
operation
with
UVA
light
tubes.
The
light
tubes
are
mounted.
time,
turn
off
the
unit
manually
by
flipping
the
switch.
time,
turn
by
flipping
switch.
The
on
the
side
of
on
tubes.
time,
turn off
off
the
unit
manually
byturns
flipping
the light
switch.
The switch
switch
onthe
theunit
sidemanually
of the
the unit
unit
turns
on the
the
light
tubes. It
It is
is recommendable
recommendable to
to monitor
monitor the
the
polymerization
polymerization time
time with
with the
the digital
digital timer
timer (REF
(REF 68601).
68601). After
After the
the end
end of
of the
the polymerization
polymerization
Seite
/
Page
15
von
// of
20
Seite
/
Page
15
von
time, turn
turn off
off the
the unit
unit manually
manually by
by flipping
flipping the
the switch.
switch.
15
Seite
/ Page 15
von
/ of
of 20
20
Seite
time,
Seite // Page
Page 15
15 von
von // of
of 20
20
Seite
Seite // Page
Page 15
15 von
von // of
of 20
20
2
Safety Regulations
4.4 4.4Lackierung
Lackierung
mit LP/W
mit LP/W
LackLack
The electrical light-curing unit egger EL 3 is used for the polymerization of UVcuring modeling pastes and lacquers. A use other than described in the
operating instructions may lead to injuries of the operator or of third persons.
Furthermore, the device or other material assets may be damaged. The
device must be used in technically perfect condition only and the safety
regulations must be strictly complied with.
2.1
For a safety conscious work environment
Protect the unit from dust. Use the unit on dry working places only.
Qualified and trained persons must use the device only.
Before putting the device into operation, the user must read the
operating instructions and ask the manufacturer in case of any
questions.
Use the unit when in perfect and clean condition only and with fully
operational light tubes.
Als Oberflächenfinish
Als Oberflächenfinish
können
können
alle alle
uns derzeit
uns derzeit
bekannten
bekannten
harten
harten
Otoplastik-Materialien
Otoplastik-Materialien
auf auf
Acrylbasis
Acrylbasis
mit LP/W
mit LP/W
LackLack
beschichtet
beschichtet
werden,
werden,
um den
um den
Sitz der
Sitz Otoplastik
der Otoplastik
zu verbessern
zu verbessern
(„Antirutschbeschichtung“).
(„Antirutschbeschichtung“).
Die gesamte
Die gesamte
Oberfläche
Oberfläche
der Otoplastik
der Otoplastik
mussmuss
zuerst
zuerst
immer
immer
mit Korundpapier,
mit Korundpapier,
Körnung
Körnung
180, 180,
(REF(REF
40704)
40704)
aufgeraut
aufgeraut
werden.
werden.
Die HdO-Otoplastik
Die HdO-Otoplastik
auf einem
auf einem
Stück
Stück
Nylonrohr
Nylonrohr
fixieren.
fixieren.
Bei einem
Bei einem
IdO-Gerät
IdO-Gerät
kannkann
die die
Krokodilklemme
Krokodilklemme
vomvom
Wendemotor
Wendemotor
an der
an geöffneten
der geöffneten
Batterieklappe
Batterieklappe
befestigt
befestigt
werden.
werden.
Danach
Danach
den den
Oberflächenreiniger
Oberflächenreiniger
auf die
auf Oberfläche
die Oberfläche
mit Hilfe
mit Hilfe
der Handsprühpumpe
der Handsprühpumpe
(REF(REF
86732)
86732)
sprühen,
sprühen,
säubern
säubern
und und
entfetten.
entfetten.
Mit dem
Mit dem
Pinsel
Pinsel
den den
LackLack
gleichmäßig
gleichmäßig
auftragen.
auftragen.
DenDen
LackLack
für ca.
für 3ca.
- 43Minuten
- 4 Minuten
rotierend
rotierend
im Lichtgerät
im Lichtgerät
aushärten
aushärten
lassen.
lassen.
Nach
Nach
der Polymerisation
der Polymerisation
wirdwird
die Otoplastik
die Otoplastik
(aber
(aber
keinkein
IdO-Gerät
IdO-Gerät
mit Elektronik
mit Elektronik
– siehe
– siehe
gesonderter
gesonderter
Hinweis
Hinweis
unten!)
unten!)
in das
in das
LP-Cleaner-Bad
LP-Cleaner-Bad
(in der
(in Runddose
der Runddose
mit REF
mit 52800)
REF 52800)
und und
im Lichtgerät
im Lichtgerät
egger
egger
EL 3 EL
für3ca.
für 3ca.
- 43Minuten
- 4 Minuten
nachpolymerisiert.
nachpolymerisiert.
Dieser
Dieser
Vorgang
Vorgang
ist ist
notwendig,
notwendig,
um die
um bei
die der
bei Erstpolymersiation
der Erstpolymersiation
entstandene
entstandene
Inhibitionsschicht
Inhibitionsschicht
(Schmierschicht)
(Schmierschicht)
zu entfernen.
zu entfernen.
Abschließend
Abschließend
wirdwird
die Otoplastik
die Otoplastik
mit Wasser
mit Wasser
abgespült
abgespült
und und
trocken
trocken
geblasen.
geblasen.
Connect the device to permissible sockets only.
Please adhere to the acknowledged safety regulations.
This device is used for the processing of UV-curing materials in a
spectral range of 360 - 390 nm. Please also adhere to the processing
instructions for each material being used.
Do not pull the mains plug out of the socket at the mains cable.
Should the mains cable be damaged, it must be replaced at once.
Defective mains cables must not be used.
Auch
Auch
IdO-Otoplastiken
IdO-Otoplastiken
mit eingebauter
mit eingebauter
Elektronik
Elektronik
können
können
mit LP/W
mit LP/W
LackLack
beschichtet
beschichtet
werden.
werden.
BitteBitte
beachten
beachten
Sie aber,
Sie aber,
dassdass
die Otoplastik
die Otoplastik
nichtnicht
ins LP-Cleaner-Bad
ins LP-Cleaner-Bad
gelegt
gelegt
werden
werden
darf!darf!
Danach
Danach
für die
für Entfernung
die Entfernung
der Inhibitionsschicht
der Inhibitionsschicht
ein mit
ein mit
Oberflächenreiniger
Oberflächenreiniger
getränktes
getränktes
TuchTuch
verwenden
verwenden
und und
damit
damit
gründlich
gründlich
die die
Oberfläche
Oberfläche
abwischen.
abwischen.
4.5 4.5Modifikationen/Reparaturen
Modifikationen/Reparaturen
mit den
mit den
Modellierpasten
Modellierpasten
The device must be repaired by the manufacturer only.
The unit must be switched off during service and maintenance
operations (cleaning, replacing of UV light tubes or reflecting foil).
Pull the mains cable out of the mains plug!
When exchanging use the original egger light tubes and reflectors
only.
Do not use any dissolvent when cleaning the device. Do not
immerse the unit in liquids.
Children must be kept away from the unit!
On self-accomplished repairs or if other spare parts are used, all warranty
and liability claims will become extinct!
Die LP/H
Die LP/H
Modellierpasten
Modellierpasten
können
können
vielseitig
vielseitig
für verschiedene
für verschiedene
Modifikationen
Modifikationen
und und
Reparaturen
Reparaturen
bei allen
bei allen
Arten
Arten
von von
harten
harten
Lichtpolymerisaten
Lichtpolymerisaten
bzw.bzw.
Acrylaten
Acrylaten
angewendet
angewendet
werden.
werden.
Die zu
Diebearbeitende
zu bearbeitende
Stelle
Stelle
an der
an Otoplastik
der Otoplastik
mussmuss
zuerst
zuerst
immer
immer
mit Korundpapier,
mit Korundpapier,
Körnung
Körnung
180, 180,
(REF(REF
40704)
40704)
aufgeraut
aufgeraut
werden.
werden.
Danach
Danach
auf die
auf Oberfläche
die Oberfläche
mit Hilfe
mit Hilfe
der Handsprühpumpe
der Handsprühpumpe
(REF(REF
86732)
86732)
den den
Oberflächenreiniger
Oberflächenreiniger
aufsprühen
aufsprühen
und und
vorsichtig
vorsichtig
säubern
säubern
und und
entfetten.
entfetten.
Die Modellierpaste
Die Modellierpaste
direkt
direkt
aus der
aus Tube
der Tube
oderoder
mit Hilfe
mit Hilfe
des des
Modellierinstrumentes
Modellierinstrumentes
(REF(REF
31215)
31215)
auftragen
auftragen
und und
die Übergänge
die Übergänge
zumzum
Untergrund
Untergrund
glätten.
glätten.
Danach,
Danach,
je nach
je nach
aufgetragener
aufgetragener
Schichtstärke,
Schichtstärke,
für ca.
für 2ca.
- 62Minuten
- 6 Minuten
im Lichtgerät
im Lichtgerät
egger
egger
EL 3 EL
aushärten
3 aushärten
lassen.
lassen.
Nach
Nach
der Polymerisation
der Polymerisation
die Oberfläche
die Oberfläche
der Otoplastik
der Otoplastik
mit einem
mit einem
in in
Oberflächenreiniger
Oberflächenreiniger
getränkten
getränkten
TuchTuch
gründlich
gründlich
abwischen.
abwischen.
Bei Bedarf
Bei Bedarf
die Otoplastik
die Otoplastik
mit einem
mit einem
Fräser
Fräser
nacharbeiten
nacharbeiten
und und
für die
für Lackierung
die Lackierung
wie wie
unter
unter
4.3/4.4
4.3/4.4
beschrieben
beschrieben
vorbereiten.
vorbereiten.
7
14
Seite / Page 14 von / of 20
Seite / Seite
Page/7Page
von /7of
von
20 / of 20
5
1
5 Wartung
Wartung
Vor Vor
jeder
jeder
Wartungsarbeit
Wartungsarbeit
mussmuss
das das
Gerät
Gerät
vomvom
Stromnetz
Stromnetz
getrennt
getrennt
werden.
werden.
General
The proven light-curing unit egger EL 3 is suited for a number of uses in the acoustician shop,
during home visits and in the otoplastic laboratory. Service operations can be executed
immediately right in the shop – fast, efficiently, no lengthy preparation needed. So you can
enjoy more independence while offering your customer the best possible service.
All possible uses and advantages at one glance:
5.1 5.1Lichtröhren
Lichtröhren
austauschen
austauschen
Modeling pastes
Bei jedem
Bei jedem
Röhrenwechsel
Röhrenwechsel
müssen
müssen
immer
immer
alle alle
Röhren
Röhren
(REF(REF
50103)
50103)
ausgetauscht
ausgetauscht
werden.
werden.
Denken
Denken
Sie daran,
Sie daran,
immer
immer
Ersatzröhren
Ersatzröhren
vorrätig
vorrätig
zu haben.
zu haben.
Ziehen
Ziehen
Sie die
Sie Röhren
die Röhren
gerade
gerade
nach
nach
hinten
hinten
aus aus
der Fassung.
der Fassung.
Nicht
Nicht
verkanten!
verkanten!
Stecken
Stecken
Sie die
Sie neuen
die neuen
Röhren
Röhren
einfach
einfach
in die
in Fassung
die Fassung
bis diese
bis diese
eingerastet
eingerastet
sind.sind.
Das Das
Gerät
Gerät
ist nun
ist nun
wieder
wieder
einsatzbereit
einsatzbereit
und und
kannkann
mit dem
mit dem
Stromnetz
Stromnetz
verbunden
verbunden
werden.
werden.
Verbrauchte
Verbrauchte
Lichtröhren
Lichtröhren
sind sind
Sondermüll
Sondermüll
und und
es müssen
es müssen
die gesetzlichen
die gesetzlichen
Bestimmungen
Bestimmungen
für die
für Entsorgung
die Entsorgung
beachtet
beachtet
werden.
werden.
5.2 5.2Lebensdauer
Lebensdauer
der Lichtröhren
der Lichtröhren
Die Lebensdauer
Die Lebensdauer
der Lichtröhren
der Lichtröhren
wirdwird
maßgeblich
maßgeblich
von von
der Einschalthäufigkeit
der Einschalthäufigkeit
und und
der der
Netzspannung
Netzspannung
beeinflusst.
beeinflusst.
Die durchschnittliche
Die durchschnittliche
Lebensdauer
Lebensdauer
beträgt
beträgt
nach
nach
Herstellerangaben
Herstellerangaben
ca. 1.000
ca. 1.000
Stunden.
Stunden.
Da die
Da Brenndauer
die Brenndauer
pro Polymerisation
pro Polymerisation
sehrsehr
kurz kurz
ist, empfehlen
ist, empfehlen
wir: wir:
die Röhren
die Röhren
nach
nach
½ Jahr
½ Jahr
auszuwechseln,
auszuwechseln,
wenn
wenn
das das
Gerät
Gerät
täglich
täglich
8 Stunden
8 Stunden
benutzt
benutzt
wurde
wurde
die Röhren
die Röhren
nach
nach
1 Jahr
1 Jahr
auszuwechseln,
auszuwechseln,
wenn
wenn
das das
Gerät
Gerät
täglich
täglich
nichtnicht
mehr
mehr
als 4als 4
Stunden
Stunden
benutzt
benutzt
wurde
wurde
Der Der
Verschleiß
Verschleiß
der Lichtröhren
der Lichtröhren
lässtlässt
sich sich
an verlängerten
an verlängerten
Polymerisationszeiten
Polymerisationszeiten
und/oder
und/oder
an an
einereiner
dunklen
dunklen
Verfärbung
Verfärbung
im Bereich
im Bereich
der Steckverbindung
der Steckverbindung
erkennen.
erkennen.
Repairs of BTE and ITE earmolds that are made of UV-polymerizates or other hard
acrylates
Minimizing or sealing ventilation bores
Post-production attachment of retention points or a lip seal
Modifications of vents on ITE earmolds
Handy 20 g tubes for efficient and clean processing
Lacquers
Coatings with LP/H lacquer or LP/H lacquer antibac
Post-production varnishing (“glazing”) of polished earmolds using LP/H lacquers – a
preventive measure against skin irritation
Partial build-up of earmolds to improve their seal
Adhesive coating (“non-slip coating ”) using LP/W lacquers to improve an earmold’s
hold
Usable for all UV-polymerizates and hard acrylates
Available in handy 20 ml or 50 ml bottles including lacquering brush
The light-curing unit egger EL 3 has been especially developed for the above mentioned
applications and is characterized by
Maintenance-free working
Fast exchanging of UV light tubes
Easy handling
Simple cleaning of the powder-coated metal casing
5.3 5.3Austausch
Austausch
der Reflektorfolie
der Reflektorfolie
Die Polymerisationsleistung
Die Polymerisationsleistung
des des
Lichtgerätes
Lichtgerätes
hängt
hängt
von von
der Sauberkeit
der Sauberkeit
der der
Lichtkammer
Lichtkammer
ab. ab.
Die eingebauten
Die eingebauten
Reflektoren
Reflektoren
(REF(REF
51301)
51301)
verstärken
verstärken
die Bestrahlungsstärke
die Bestrahlungsstärke
und und
müssen
müssen
immer
immer
in sauberem
in sauberem
Zustand
Zustand
sein,sein,
da sich
da sich
ansonsten
ansonsten
die Polymerisationszeiten
die Polymerisationszeiten
verändern
verändern
können.
können.
Tauschen
Tauschen
Sie deshalb
Sie deshalb
rechtzeitig
rechtzeitig
die alten
die alten
Folien
Folien
aus,aus,
die auf
die der
auf Unterder Unterund und
Oberseite
Oberseite
des des
Gehäuses
Gehäuses
angebracht
angebracht
sind.sind.
13
8
Seite / Seite
Page/8Page
von /8of
von
20 / of 20
Seite / Page 13 von / of 20
Index
Index
Index
1
11
General
General
General
6
page
page
page
22
Safety
Safety
Safety
regulations
regulations
regulations
14 14
14
3
33
Installation,
Installation,
Installation,
Handling
Handling
Handling
andand
and
Initial
Initial
Initial
Operation
Operation
Operation
15 15
15
3.1
3.2
3.3
3.4
3.5
3.1
3.1
3.2
3.2
3.3
3.3
3.4
3.4
3.5
3.5
Scope
Scope
Scope
of delivery
of
ofdelivery
delivery
Technical
Technical
Technical
datadata
data
Spare
Spare
Spare
partsparts
parts
andand
accessories
andaccessories
accessories
Assembling
Assembling
Assembling
andand
connecting
andconnecting
connecting
the unit
the
theunit
unit
Initial
Initial
Initial
operation
operation
operation
andand
handling
andhandling
handling
14 14
14
15
15
15
15
15
15
15
15
15
15
15
15
15
15
15
4
44
Working
Working
Working
withwith
with
UV-polymerizates
UV-polymerizates
UV-polymerizates
16 16
16
5
55
Maintenance
Maintenance
Maintenance
18 18
18
4.1
4.2
4.3
4.4
4.5
4.1
4.1
4.2
4.2
4.3
4.3
4.4
4.4
4.5
4.5
Storage
Storage
Storage
Specific
Specific
Specific
processing
processing
processing
notes
notes
notes
Lacquering
Lacquering
Lacquering
withwith
LP/H
withLP/H
LP/H
lacquer
lacquer
lacquer
antibac
antibac
antibac
Lacquering
Lacquering
Lacquering
withwith
LP/W
withLP/W
LP/W
lacquer
lacquer
lacquer
Repairs/modifications
Repairs/modifications
Repairs/modifications
withwith
modeling
withmodeling
modeling
pastes
pastes
pastes
5.1 5.1
5.1 Exchanging
Exchanging
Exchanging
lightlight
tubes
lighttubes
tubes
5.2 5.2
5.2 WorkWork
Work
performance
performance
performance
of the
of
oflight
the
thelight
tubes
lighttubes
tubes
5.3 5.3
5.3 Exchanging
Exchanging
Exchanging
of reflecting
of
ofreflecting
reflecting
foil foil
foil
6
12
66
Warranty/Service/After-sales
Warranty/Service/After-sales
Warranty/Service/After-sales
service
service
service
Die Garantie
Die
für die
für
die
beträgt
beträgt
ab Auslieferungsdatum
ab
12 Monate.
12
Davon
Davon
DieGarantie
Garantie
fürGeräte
dieGeräte
Geräte
beträgt
abAuslieferungsdatum
Auslieferungsdatum
12Monate.
Monate.
Davon
ausgeschlossen
ausgeschlossen
sind sind
Modifikationen
an den
an
Geräten
und und
alle
anderen
der Abnutzung
der
bzw.bzw.
ausgeschlossen
sindModifikationen
Modifikationen
anden
denGeräten
Geräten
undalle
alleanderen
anderen
derAbnutzung
Abnutzung
bzw.
demdem
Verschleiß
Verschleiß
unterliegenden
unterliegenden
Teile.Teile.
dem
Verschleiß
unterliegenden
Teile.
13 13
13
2
2.1 2.1
2.1 For aFor
For
safety
aasafety
safety
conscious
conscious
conscious
workwork
work
environment
environment
environment
66Garantie/Service/Kundendienst
Garantie/Service/Kundendienst
Garantie/Service/Kundendienst
16
16
16
17
17
16
16
16
16
16
16
17
17
17
17
Bei nicht
Bei
bestimmungsgemäßer
bestimmungsgemäßer
Verwendung
Verwendung
des elektrischen
des
LichtpolyLichtpolyBeinicht
nicht
bestimmungsgemäßer
Verwendung
deselektrischen
elektrischen
Lichtpolymerisationsgeräts
merisationsgeräts
bzw.bzw.
Wendemotors
Wendemotors
erlöschen
erlöschen
sämtliche
sämtliche
GarantieGarantieund und
merisationsgeräts
bzw.
Wendemotors
erlöschen
sämtliche
Garantieund
Haftungsansprüche!
Haftungsansprüche!
Haftungsansprüche!
Bei Rückfragen
Bei
zur Betriebsanleitung,
zur
Schadensfällen
Schadensfällen
und und
Störungen
stehen
stehen
wir Ihnen
wir
gerne
gerne
BeiRückfragen
Rückfragen
zurBetriebsanleitung,
Betriebsanleitung,
Schadensfällen
undStörungen
Störungen
stehen
wirIhnen
Ihnen
gerne
zur Verfügung:
zur
zurVerfügung:
Verfügung:
egger
egger
egger
Otoplastik+Labortechnik
Otoplastik+Labortechnik
GmbH
GmbH
Otoplastik+Labortechnik
GmbH
Aybühlweg
Aybühlweg
59 59
Aybühlweg
59
87439
87439
Kempten/Germany
Kempten/Germany
87439
Kempten/Germany
Telefon:
Telefon:
+49
58113-20
58113-20
Telefon:+49 (0)831
+49(0)831
(0)831
58113-20
Fax: Fax:
+49
58113-13
58113-13
Fax: +49 (0)831
+49(0)831
(0)831
58113-13
E-Mail:
E-Mail:
labortechnik@egger-labor.de
E-Mail: labortechnik@egger-labor.de
labortechnik@egger-labor.de
Internet:
Internet:
www.egger-labor.com
www.egger-labor.com
Internet:
www.egger-labor.com
Geben
Geben
Sie bitte
Sie
folgende
folgende
Daten
Daten
an: an:
Geben
Siebitte
bitte
folgende
Daten
an:
18 18
18
18 18
18
18 18
18
Gerätetyp:
Gerätetyp:
Gerätetyp:
Elektrisches
Elektrisches
Lichtpolymerisationsgerät
Lichtpolymerisationsgerät
Elektrisches
Lichtpolymerisationsgerät
egger
egger
EL 3 EL
(REF
51300)
Serien-Nr.:
Serien-Nr.:
egger
EL33(REF
(REF51300)
51300)
Serien-Nr.:
19 19
19
……………………………………………
……………………………………………
……………………………………………
(siehe
(siehe
Typenschild)
Typenschild)
(siehe
Typenschild)
9
Seite / Page
Seite
von
/9of
20 / /ofof20
Seite/9/Page
Page
9von
von
20
Notizen/Notes
Operating instructions
Operating instructions
egger EL 3
egger
3 V)
REF 51300 EL
(230
V)
REF
V)
REF 51300
51310 (230
(115 V)
V)
REF 51310 (115 V)
Please read the
the operating instructions
instructions carefully before
working with
the device!
Please
Please read
read the operating
operating instructions carefully
carefully before
before working
working with
with the
the device!
device!
Please
keep
the
operating
instructions
in
a
safe
place
for
future
reference!
Please keep
keep the
the operating
operating instructions
instructions in
in a
a safe
safe place
place for
for future
future reference!
reference!
Please
Please read the operating instructions carefully before working with the device!
Please keep the operating instructions in a safe place for future reference!
Important information
Important information
information
Important
Important information
Caution
Caution
Caution
Caution
11
10
Seite / Page 10 von / of 20
Seite / Page 11 von / of 20
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
22
Dateigröße
2 202 KB
Tags
1/--Seiten
melden