close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Bedienungsanleitung Wärmezähler Messtechnik WF2-x - Meßtechnik

EinbettenHerunterladen
®
Bedienungsanleitung – Wärmezähler
bzw. Kältezähler der Serie WF2-x
Die Wärmezähler der Type WF2-x werden grundsätzlich zur
Messung von Wärmeenergie eingesetzt. Die Geräte werden aber
auch als kombinierte Wärme/ Kältezähler angeboten. Die Funktionen der Geräte sind:
Bestimmen des Wärmeverbrauchs anhand der Messung von
Durchfluss und Temperaturdifferenz
Kumulieren der Verbrauchswerte
Speichern der kumulierten Verbrauchswerte am Stichtag
Anzeigen der Verbrauchswerte
Anzeigen der wichtigen Betriebsdaten
Selbstüberwachung mit Fehleranzeige
Datenübertragung per M-Bus, per Funk oder per Impulsausgang
Wärmezähler der Serie WF2-x – Bedienung der Geräte
Die Wärmezähler der Serie WF2-x verfügen über einen Druckknopf mit
dem zwischen den einzelnen Anzeigeebenen und Anzeigeschleifen gewechselt werden kann. Der Wechsel zwischen den einzelnen Ebenen erfolgt mittels eines langen Tastendrucks. Die Navigation innerhalb der einzelnen Anzeigeschleifen (von einer Displayanzeige zur nächsten Displayanzeige) erfolgt mittels eines kurzen Tastendrucks. Der Inhalt und die Folge der einzelnen Anzeigeebenen und Anzeigeschleifen ist in der untenstehenden Tabelle beschrieben.
Für Wechsel der einzelnen Displayanzeigen – Knopf kurz drücken
Für Wechsel zwischen den Ebenen den Knopf lang drücken
▲ AKTUELL
▲ MONAT
▲ INFO
Fehlercode und Datum
Kumulierte Energie und Datum
Fehlercode
Kumulierte Energie
Kumuliertes Volumen / Kälteenergie und Datum
Durchfluss
Kumuliertes Volumen / Kälteenergie
Tv / Tr
Segmenttest
Delta T
Kumulierte Energie und Datum
(Stichtag)
Leistung
Kumuliertes Volumen / Kälteenergie und Datum (Stichtag)
Betriebsstunden
Kundennummer
Soll Stichtag
Kontrollzahl
Max. Durchfluss und Datum
Max. Temperatur und Datum
Kundennummer
Busadresse
Software Version
Fabrikationsnummer
Wärmezähler der Serie WF2-x – Plombierung der Geräte
Zur Sicherung gegen unbefugte Entfernung der Wärmezähler müssen diese unbedingt nach dem
Einbau plombiert werden.
1) Rechenwerksdeckel plombieren (Drahtplombe / Klebeplombe)
2) Temperaturfühler plombieren (Verplombungsdraht und Handschließplombe)
3) Rohrverschraubungen plombieren (Verplombungsdraht und Handschließplombe)
Wärmezähler der Serie WF2-x – Anschluss an ein M-Bus System
2
1
1)
2)
Sicherungsschraube abziehen, Dichtung und Blinddeckel entfernen.
M-Bus Stecker anschließen und Sicherheitsschraube fest anziehen. Wenn die M-Bus Leitung unter Spannung steht wird dies vom Wärmezähler Typ WF2-x erkannt. In diesem Fall
zeigt das Gerät automatisch seine Busadresse
am Display an.
Ändern der M-Bus Adresse:
Soll die M-Bus Adresse geändert werden so wird ein geeignetes Parametrier- und Programmierprogramm sowie ein passender Pegelwandler benötigt. (Rückfrage bei Messtechnik Ges.m.b.H.
& CoKG empfohlen).
Wärmezähler der Serie WF2-x – Bedeutung der Fehlercodes des Gerätes
Fehleranzeige am LCD Display
Beschreibung des
Fehlers
Erscheint nur in der Ebene Info – die Durchflussrichtung ist falsch
Empfohlene Maßnahmen
bzw. Hinweise
Prüfen Sie den Einbau (beachten Sie den
Pfeil auf dem Volumenmessteil)
Verrohrung prüfen
Umwälzpumpen und Thermostatventile auf
richtige Funktion prüfen
Erscheint nur in der Ebene Info
Die Vorlauftemperatur ist tiefer als die Rücklauftemperatur
Die Temperatur ist außerhalb des
Messbereichs
Erscheint nur in der Ebene Info
Unterspannung d.h. die
Batterielebensdauer ist überschritten
Prüfen ob der Volumengeber im Rücklauf
montiert wurde
Prüfen Sie die Einbauart der
Temperaturfühler
Das Gerät muss zum Kundendienst – kontaktieren Sie diesbezüglich bitte
die Firma Messtechnik Ges.m.b.H. & CoKG
Hardwarefehler
Prüfen Sie den Durchflusssensor, das Verbindungskabel und das Rechenwerk auf
eventuelle äußere Beschädigungen
Das Gerät ist defekt
Ein bedeutender Funktionsfehler wurde
festgestellt und gespeichert (diese Fehler
sind nur von Servicetechnikern der Firma
Messtechnik mit einem Serviceadapter
auslesbar). Das Gerät muss zum Kundendienst
Unterbrechung im VorlauftemperaturMesskreis
Prüfen Sie die Temperaturfühler und Leitungen auf mechanische Schäden
Kontaktieren Sie die Firma Messtechnik
Ges.m.b.H. & CoKG, denn das Gerät muss
zum Kundendienst
Kurzschluss im VorlauftemperaturMesskreis
Prüfen Sie die Temperaturfühler und Leitungen auf mechanische Schäden
Kontaktieren Sie die Firma Messtechnik
Ges.m.b.H. & CoKG, denn das Gerät muss
zum Kundendienst
Unterbrechung im RücklauftemperaturMesskreis
Prüfen Sie die Temperaturfühler und Leitungen auf mechanische Schäden
Kontaktieren Sie die Firma Messtechnik
Ges.m.b.H. & CoKG, denn das Gerät muss
zum Kundendienst
Kurzschluss im RücklauftemperaturMesskreis
Prüfen Sie die Temperaturfühler und Leitungen auf mechanische Schäden
Kontaktieren Sie die Firma Messtechnik
Ges.m.b.H. & CoKG, denn das Gerät muss
zum Kundendienst
Erscheint nur in der Ebene Info
Anzahl der in diesem Monat erfolgten Auslesungen per M-Bus überschritten
Erscheint nur in der Ebene Info
Der Durchfluss durch den Volumenmessteil
ist zu groß ( größer als 4 x Qp)
Dieser Fehler wird monatsweise wieder
automatisch behoben
Prüfen Sie die Einbaubedingungen des
Zählers. Prüfen Sie die richtige Dimensionierung des Wärmezählers. Kontaktieren Sie
gegebenenfalls die Firma Messtechnik
Ges.m.b.H. & CoKG
Die Wärmezähler der Type WF2-x verfügen über ein elektronisches Fehlererkennungsprogramm.
Wird ein Fehler erkannt so wird dies mittels eines Codes am Display angezeigt. Die Fehlercodes
des Gerätes werden in der obenstehenden Tabelle detailliert erläutert.
Messtechnik Ges.m.b.H. & CoKG – Firmeninformation
Niederlassung
Oberösterreich / Salzburg
Niederlassung
Kärnten / Osttirol
Firmensitz und
Abrechnungszentrale
Messtechnik Ges.m.b.H. & CoKG
Messtechnik Ges.m.b.H. & CoKG
Messtechnik Ges.m.b.H. & CoKG
Durisolstrasse 7, A-4600 Wels
Bergmanngasse 48, A-8010 Graz
Primoschgasse 3, A-9020 Klagenfurt
Tel: 07242 / 20 77 00
Tel: 0316 / 32 22 28 - 0
Tel: 0463 / 32 06 03
Fax: 07242 / 20 77 07
Fax: 0316 / 32 22 28 - 34
Fax: 0463 / 32 06 04
Email: wels@messtechnik.at
Email: office@messtechnik.at
Email: klagenfurt@messtechnik.at
Österreichweite Service Hotline:
Internet:
0800 / 311 522
www.messtechnik.at
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
2
Dateigröße
688 KB
Tags
1/--Seiten
melden