close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

AMP 3 Bedienungsanleitung - A&B Lautsprecher

EinbettenHerunterladen
Bedienungsanleitung
AMP 3
Fernsteuerbare 2-Kanal-Digital-Endstufe
mit 8-Pol-DIN- und Cinch-Eingang
Seite
Inhaltsverzeichnis
3
A&B Lautsprecher
4
Anwendungsbeispiele
I.
II.
Multimedia-Anlagen
Multiroom-Anlagen mit Deckenlautsprechern
und AMP 3 in abgehängter Decke
Bang & Olufsen® - Anlagen
5
III.
6
Wichtige Sicherheitshinweise
8
Bedienelemente Frontseite
9
Bedienelemente Rückseite
12
Eingangs-Beschaltung
13
Blockschaltbild
14
Technische Daten
15
Maßzeichnungen
3
A&B
A&B
AMP 3
A&B
Einbaulautsprecher
A&B
Polar®
Technologie
A&B
F-Serie
A&B
Planar
A&B Lautsprecher
A&B ist bestrebt, dreierlei in Einklang zu bringen:
Absolute Leistung in puncto Tonqualität, die alle Erwartungen
unserer Kunden übertrifft. Handwerkskunst, die ästhetisch und
technologisch langlebige Produkte erschafft - und das Ganze
verkörpert in einem Design, das auf originäre Weise Form und
Funktion vereint.
Wir beglückwünschen Sie zum Kauf dieser leistungsstarken,
fernsteuerbaren 2-Kanal-Digital-Endstufe mit 8-pol DIN sowie
Cinch-Eingängen. Der AMP 3 ist prädestiniert für den Einsatz als
Hauptverstärker in AV-Systemen oder als Zonenverstärker in
Multiroom-Anlagen und kann darüber hinaus auch in Kombination mit AB und AB-F Lautsprechern problemlos in abgehängte
Decken eingebaut werden.
Mit unseren A & B Einbaulautsprechern verfolgen wir konsequent
den Ansatz, mit kleinstmöglichen Abmessungen ein Maximum an
Schallleistung zu erzeugen. Klanglich sind sämtliche Modelle der
AB Serie aufeinander abgestimmt und bieten ein warmes, transparentes Klangbild mit für die jeweilige Größe maximale Basswiedergabe. Dadurch lässt sich in Beschallungskonzepten für verschiedene Bereiche sowohl unterschiedliche Lautstärke realisieren
als auch gleichbleibend hohe Klangqualität erzielen.
Für besonders anspruchsvolle Anwendungen haben wir die
Polar®-Einbaulautsprecher entwickelt. Durch die patentierte Polar® Technologie haben diese Lautsprecher ein nahezu perfektes
Abstrahlverhalten. Kernstück des Polar®-Prinzips ist die ChassisSchallwand mit unregelmäßig angeordneten Schallöffnungen.
Mit einem Abstrahlwinkel von 180° (bis 8 kHz) sorgen die Polar®
Lautsprecher für vollkommen gleichmäßige Schallverteilung im
Raum und bieten in Verbindung mit ihrer außergewöhnlichen
Linearität ein Höchstmaß an Klangvergnügen.
Die rahmenlosen, absolut flächenbündigen Einbaulautsprecher
der A&B F-Serie verbinden gewohnt perfekte Klangqualität mit
einem minimalistischen Erscheinungsbild.
Der AB Planar ist ein patentierter Flächenschallwandler, der nach
dem Einbau vollkommen unsichtbar in Wände oder Decken integriert ist. Er ist die erste Wahl in Räumen, wo man auf erstklassige Audio-Technik nicht verzichten will - sie aber aus architektonischen Gründen nicht zeigen kann (z.B. im Denkmalschutz).
4
Anwendungsbeispiele
I.
Multimedia-Anlagen
PA 250
AMP 3
F4
F4
Computer
Computer
AMP 3
S2
S2
MP3-Player
II.
Multiroom-Anlagen mit Deckenlautsprechern und
AMP 3 in abgehängter Decke
AMP 3
PA 250 D
AMP 3
AB
DE 200
200
PolarHE
Polar
AB
200
DE 200
PolarHE
Polar
WP-V
Volume
Volume-Control
AB
140
DE 140
PolarHE
Polar
AB
140
DE 140
PolarHE
Polar
WP-V
Volume
Volume-Control
Music Server
Server
Musik
5
Anwendungsbeispiele
III.
PA 250
AMP 3
F4
F4
Computer
Computer
AMP 3
AB
200
DE 200
Polar HE
Polar
AB
DE 200
200
PolarHE
Polar
WP-V
Volume-Control
6
Wichtige Sicherheitshinweise
An Bauteilen im Geräteinneren können hohe Spannungen
anliegen, die im Fall einer Berührung zu lebensgefährlichen
Stromschlägen führen können.
ACHTUNG! Service und Reparaturen dürfen nur durch Fachpersonal erfolgen. Öffnen Sie nicht das Gerät, es besteht die
Gefahr eines elektrischen Schlages. Im Geräteinneren sind
keine Bedienelemente oder Bauteile, die ein Öffnen des Geräts
erfordern. Vor Öffnen des Geräts durch Fachpersonal unbedingt
das Gerät vom Stromnetz trennen.
THIS UNIT
MUST BE
EARTHED!
Der Anschluß an das Stromnetz erfolgt mit dem mitgelieferten
Netzkabel. Eine beschädigte Anschlussleitung darf nicht repariert
werden. Das Gerät muß unbedingt geerdet sein!
Niemals den Schutzkontakt des Netzsteckers isolieren.
FUSE 1,6 A
slow
Die Netzsicherung befindet sich auf der Geräterückseite.
Sie darf nur durch eine Ersatzsicherung mit demselben Wert
ersetzt werden. Auf keinen Fall die Netzsicherung überbrücken
oder durch einen höheren Wert ersetzen.
Die Betriebsspannung muß mit der örtlichen Netzspannung
übereinstimmen.
Schützen Sie das Gerät vor Feuchtigkeit und Nässe. Betreiben
Sie das Gerät nicht im Regen. Das Gerät darf nicht in der Nähe
von Wasser, Badewanne, Waschbecken, Küchenspüle, Nassraum,
Swimmingpool oder feuchten Räumen betrieben werden.
Keine mit Flüssigkeit gefüllten Gegenstände wie Vasen, Gläser,
Flaschen etc. auf das Gerät stellen.
Vermeiden Sie direkte Sonneneinstrahlung sowie die unmittelbare Nähe von Heizkörpern, Heizstrahlern oder ähnlichen
Geräten.
Wenn das Gerät plötzlich von einem kalten an einen warmen
Ort gebracht wird, kann sich im Geräteinnern Kondenswasser
bilden. Vor dem Einschalten solange warten, bis das Gerät
Raumtemperatur angenommen hat.
Zum Schutz des Gerätes bei Gewitter oder wenn es längere
Zeit nicht beaufsichtigt oder benutzt wird, sollte der Netzstecker
gezogen werden. Dies verhindert Schäden am Gerät aufgrund
von Blitzschlag und Spannungsstößen im Stromnetz.
7
Wichtige Sicherheitshinweise
Kühlkörper können im Betrieb erhöhte Temperaturenannehmen
und sollten deshalb nicht berührt werden.
Sorgen Sie für ausreichende Belüftung des Gerätes.
Bei unsachgemäßem Einsatz erlischt der Garantieanspruch!
Haftungsausschluss
A&B haftet nicht für Schäden an Lautsprechern und anderen
Geräten, die durch Fahrlässigkeit oder nicht bestimmungsgemäßen Einsatz entstanden sind.
Insbesondere haftet A&B nicht für entgangenen Gewinn oder
sonstige Vermögensschäden des Käufers. Diese Beschränkung
gilt auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern,
Vertretern und Erfüllungsgehilfen.
8
Bedienelemente Front
Front
1
2
3
1
Netzschalter
Ein-/Ausschalter. In Stellung „0“ ist die Stromzufuhr vollständig
unterbrochen.
In Stellung „I“ geht der Verstärker in den Betriebsmodus, der
mit dem DIP-Schalter rückseitig eingestellt ist.
2
POWER ON
Die LED leuchtet, wenn der Verstärker eingeschaltet ist.
3
GAIN-Regler
Mit diesem Regler kann die Eingangsempfindlichkeit eingestellt
werden. Die maximale Eingangsempfindlichkeit (Regler auf MAX)
liegt bei -6 dBU, um auch Zuspielgeräte mit geringem Ausgangspegel (z.B. MP3-Player, Laptop etc.) problemlos anschließen zu
können.
9
Bedienelemente Rückseite
Rückseite
4
5
6
7
8
9
10
4
INPUT 1
8-polige DIN-Buchse
Pin 2 - Masse
Pin 3 - Input Rechts (Empfindlichkeit -6dBU für
Vollaussteuerung, Impedanz 20 kOhm)
Pin 4 - Eingang für Schaltspannung (5-48 V DC)
zum Ferneinschalten des Verstärkers
(Die Schaltschwelle liegt bei 2,5 V DC:
<2,5V = Stand By, > 2,5 V = ON)
Pin 5 - Input Links (Empfindlichkeit -6dBU für Vollaussteuerung, Impedanz 20 kOhm)
5
INPUT 2
Stereo-Cinchbuchsen (Empfindlichkeit -6dBU für Vollaussteuerung, Impedanz 20 kOhm). Der Input 2 ist parallel zu
Input 1 geschaltet und kann auch als THRU OUT genutzt
werden, z.B. zum Anschluss eines aktiven Subwoofers.
10
6
Bedienelemente Rückseite
DIP-Schalter für verschiedene Grundeinstellungen
Schalter 1 - Hochpassfilter 100 Hz für linken Kanal
Schalter 2 - Hochpassfilter 100 Hz für rechten Kanal
Schalter 3 - Betriebsmodus IN 1 oder IN 2
Im Betriebmodus INPUT 1 wird der Verstärker mit einer Schaltspannung (5-48 V DC) am 8-poligen DIN-Eingang, Pin 4 ein- und
ausgeschaltet (Ferneinschaltung).
Im Betriebsmodus INPUT 2 schaltet sich der Verstärker automatisch ein, sobald an einem der Eingänge ein Audiosignal anliegt.
Liegt länger als 15 min. kein Audiosignal mehr an, schaltet der
Verstärker wieder auf Stand-By.
Schalter 4 - STEADY ON (Dauerbetrieb)
Wenn STEADY ON (Dauerbetrieb) aktiviert ist, kann der AMP 3
nur noch mit dem frontseitigen Netzschalter ein- und ausgeschaltet werden. Ohne STEADY ON richtet sich der Betriebsmodus
nach Schalter 3.
Schalter 5 - BRIDGE
Wenn BRIDGE aktiviert ist, arbeitet der AMP 3 als Mono-Verstärker - nur Input L ist aktiv. Im BRIDGE-Modus beträgt die Ausgangsleistung 160 Watt an 8 Ohm. Die Impedanz der angeschlossenen Lautsprecher sollte 8 Ohm nicht wesentlich unterschreiten.
Schalter 6 - GROUND LIFT
In Stellung GROUND ist die Verstärkermasse mit dem Schutzleiter verbunden (Standard).
Ist ein Zuspielgerät ebenfalls geerdet, kann es zu einer Brummschleife kommen. In diesem Fall kann die Masse der Eingangsbuchsen vom Schutzleiter getrennt werden (Stellung LIFT).
11
7
Bedienelemente Rückseite
VCA (Volume Controled Amplifier)
Anschlussbuchse für externe Lautstärkeregelung mit 0-10 V
Gleichspannung.
Die Lautstärkeregelung kann aber auch mit einem 10 kOhmPotentiometer, einer externen Gleichspannung oder über eine
passive 0-10 V-Steuereinheit (z.B. EIB) erfolgen.
0 V = maximale Lautstärke, 10 V = - 80 dB Absenkung.
Die Kennlinie des VCA ist logarithmisch (125mV/ dB).
Mehrere Kanäle einzelner oder mehrere Amp 3 können problemlos parallelgeschaltet werden.
10V
10V
VCA L
VCA R
0
WP-V
Volume + Mute
Externes
Potentiometer
PA
250 3
D
AMP
VCA
PA
250 3
D
AMP
Gemeinsame Lautstärkeregelung von zwei PA
AMP250
3 D
10k
U
Lichtregler/
Steuereinheit
0-10V passiv
VCA L
VCA R
0
10V
VCA L
VCA R
0
Externe
Steuerspannung
VCA
10V
VCA
VCA L
VCA R
0
PA
2503
D
AMP
VCA
PA
250 3
D
AMP
WP-V
Volume + Mute
10V
10V
VCA L
VCA R
0
VCA L
VCA R
0
VCA
VCA
PA
2503
D
AMP
PA
250 3
D
AMP
0-10V
7
8
Lautsprecher-Anschlüsse
An den beiliegenden Phoenix-Steckern die Lautsprecherkabel
anklemmen. Die Impedanz der angeschlossenen Lautsprecher
sollte 4 Ohm nicht wesentlich unterschreiten.
Im Brückenbetrieb (Mono) wird der Lautsprecher so angeschlossen:
(+) der Lautsprecherleitung am Anschluss (+) von Kanal L und
( - ) der Lautsprecherleitung am Anschluss (+) von Kanal R.
Die Impedanz des angeschlossenen Lautsprechers sollte 8 Ohm
nicht wesentlich unterschreiten.
9
Netzanschluss
Kaltgeräte-Buchse mit beiliegendem Netzkabel mit der
Steckdose verbinden
10
Sicherung
Die Netzsicherung darf nur durch eine Ersatzsicherung mit
demselben Wert ersetzt werden. Niemals die Netzsicherung
überbrücken oder durch einen höheren Wert ersetzen.
12
Eingangsbeschaltung
Die Eingangsbuchsen INPUT 1 und INPUT 2 sind durchverbunden.
Sie können als Eingänge oder THRU OUT zum Weiterschleifen auf
weitere Geräte genutzt werden.
I.
II.
III.
IV.
Beschaltung INPUT 1 mit Cinch-DIN 8-polLeitung als Stereo-INPUT oder THRU OUT
Beschaltung INPUT 1 mit Cinch-DIN 8-polLeitung als Stereo-INPUT + Steuerspannung
U On/Off zur Ferneinschaltung
Beschaltung INPUT 1 mit DIN 8-pol-XLRLeitung als THRU OUT für parallel betriebene Subwoofer
Beschaltung INPUT 2 mit XLR-Cinch-Leitung,
unsymetrisch als Stereo-INPUT oder THRU OUT
13
Blockschaltbild
SPEAKER
OUTPUT
L
VCA L
Limiter
L
INPUT 2
R
HPF 30/100 Hz
R
L
R
5
INPUT 1
Gain
2 CH/
Bridge
Circuit
3
4
6
8
2
1
VCA R
7
ON/OFF
Circuit
U On/Off
Limiter
HPF 100 Hz
Groundlift
DC/Auto
Steady
+10V
VCA
0-10V
L
R
Power Supply
Fuse 1 A
slow
DC
AC
Mains
On/Off
230 V
AC
50 Hz
140
watts
14
Technische Daten
Ausgangsleistung
2 x 80 Watt / 4 Ohm,
2 x 60 Watt / 8 Ohm
Bridge 160 Watt / 8 Ohm
Min. Lautsprecher-Impedanz > 2,5 Ohm, Bridge > 5 Ohm
Übertragungsbereich
30 Hz ...... 30 kHz integriertes
Subsonic-Filter 30 Hz 12dB/Okt.
Klirrfaktor
<0,03% (1kHz, 50% Nennleistung)
Eingangsempfindlichkeit
-6 dBU(20 kOhm), regelbar
Schaltbare Hochpassfilter
100 Hz (12dB/Okt) für SatellitenLautsprecher, je Kanal getrennt
schaltbar
Limiter
Lastunabhängige Clip-Limiter
Ferneinschaltung
ON/OFF über externe Schaltspan
nung (5-48 V) an 8-pol DIN-Eingangsbuchse oder über Einschalt
automatik, sobald NF-Signal anliegt
(Betriebmodus per DIP-Schalter
wählbar)
Einschaltautomatik
“ON“ sobald NF-Signal anliegt,
„OFF“ (Stand-By), wenn länger als
ca. 15 Min kein NF-Signal mehr
anliegt
Einschaltschwelle
-50 dBU an den Eingängen
Fern-Lautstärkeregelung
Mit externem Potentiometer oder
Steuerspannung 0-10V pro Kanal
Eingänge
Stereo Cinch und 8-pol-DIN
Ausgänge
Schraubklemmen, steckbar
Stromversorgung
230 VAC, max. 140 VA
Leistungsaufnahme
Stand By < 1 Watt
Ground / Lift
schaltbar
Wandhalterung
bereits im Lieferumfang enthalten
Abmessungen
110 x 43 x 220 mm (B x H x T)
Gewicht
2,5 kg
Garantie
3 Jahre
Maßzeichnungen
Front
43
110
Rückseite
Seiten
vorne
15
220
Montagebügel
Unten
110
130
Schrauben M 5
87,5
A & B Lautsprecher
Christian Bayer GmbH
Maria - Eich - Str. 53
D - 82166 Gräfelfing
Tel.: +49 (0)89 / 820 55 11
Fax: +49 (0)89 / 820 55 21
c.bayer@ab-lautsprecher.de
www.ab-lautsprecher.de
Geschäftsführer: Christian Bayer
Sitz der Gesellschaft: Gräfelfing
Handelsregister München HRB 115005
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
8
Dateigröße
1 638 KB
Tags
1/--Seiten
melden