close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Download (PDF 1.71MB) - TTL Luftschleier

EinbettenHerunterladen
TTL Produ ct s
C om fort
TTL-TREND
Luftschleieranlagen
TTL-TREND | Türluftschleier - gegen Kälte und Zug mit bewährter Technik
(
Vario-Anschlussblock
Als einziger Hersteller bietet nur TTL das variable
Anschlusssystem „Vario-Connect“.
L–
Ex kl us iv be i TT
bl oc k
ss
lu
ch
ns
Var io -A
TTL-TREND
– der energiesparende Luftschleier
für offene Türen, Tore
und Passagen.
TTL-Luftschleieranlagen sind ein Garant für hohe
Funktionalität und eine garantierte und nach Normen
geprüfte Qualität.
Mit innovativer Technik, herausragendem Design und
einem breiten und für alle Anwendungsfälle geeigneten
Programm ist TTL eine erste Referenz in Sachen Klimatrennung und Energieeinsparung an Türen und Toren.
Moderne Verkaufspsychologie setzt heute auf großzügige Architektur, auch oder gerade im Türbereich.
Einkaufen ist heute Erlebnis, dazu gehört Wohlfühlen –
nicht nur für Kunden, auch für das Personal.
Dekor-Ansauggitter
Ansauggitter mit Schnellverschlüssen, aufklappbar
für problemlosen Revisionszugang, Reinigung und
Luftfilterwechsel. Optional mit Micro-Ansauggitter.
Kunststoffbeschichtetes Stahlblechgehäuse
Das Stahlblechgehäuse ist mit montagefreundlicher
Geräteaufhängung versehen und in Standardfarbe
weiß (RAL 9016) lieferbar.
Individuelle Farbgebung oder Oberflächenausführung
in Edelstahl sind möglich.
Ausblasdüse „Synchrostream®“
Maximale Energieeinsparung durch stabilen und
gleichgerichteten Luftstrahl, gekoppelt schwenkbar
und auf die Gebäudesituation einstellbar (± 35°).
Energieverluste im Türbereich vermeiden und Energiekosten senken
Zutrittsbarrieren beseitigen und Kunden gewinnen
Funktionalität und architektonische Integrationsmöglichkeiten bieten
Behaglichkeit im Innenraum sichern und gesundheitliche Beeinträchtigungen durch Zugluft vermeiden
Das sind die Aufgaben moderner, leistungsfähiger Luftschleieranlagen. TTL hat sie!
Überzeugen auch Sie sich von unserer Kompetenz, Verlässlichkeit und unserem Service!
2
TTL-TR END | Energi eei nspa rung serien mäßig
ig
äß
nm
rie
Se
oc k
TTL-Synchrostream®Weitwurfdüsensystem
Der Maßstab für energiesparende
Luftschleiertechnik
Über 40 % Energieeinsparung
Die Luftleistung kann gegenüber herkömmlichen Ausblas­
systemen um bis zu 40 % gesenkt werden.
TREND als Unterbaugerät – Standardeinbau (STE)
Minimaler Energieverbrauch
Die Auslassbreite wird variabel von 86 - 128 mm an die
­gerätespezifische Leistung der Luftschleieranlage angepasst.
Optimale Wirkungsweise
Durch einen stabilen und gleichgerichteten Luftstrahl mit
großer Wurfweite.
Bester Komfort
Durch große Einströmradien und ein gekoppeltes System mit
Gleichrichterfunktion besonders effektiv und leise.
Überzeugende Optik
Edles Design durch strömungsoptimierte Aluminiumprofile
und glattflächiges Finish an der Luftschleierunterseite.
TREND ... -AK in Zwischendeckenmontage mit Alu-Blendrahmen
– Abschirmwalzeneinbau (AWE)
TTL-Tronic –
die vollautomatische Luftschleierregelung
Optionale Regeleinheit für alle Luftschleieranlagen.
Höchste Prozesssicherheit und Flexibilität
bei Temperaturschwankungen im Eingangsbereich.
Weniger Energieverbrauch
durch Anpassung der Ventilatorenstufen und Ausblastemperatur.
Vollautomatisch durch Sensor­messung
dadurch kein manueller Regelaufwand.
Schnelle Installation
plug & play.
5%
5
zu
TREND stehend
bis
nd n!
u
e
n
ere par
ini eins
b
kom ergie
t
n
e
En
fizi
Ef
3
T T L - T REN D | A u s s t a t t u n g
Klassisches Design in geradlinig gestalteter Gehäuseform.
Durch große Variantenvielfalt universell und vielseitig im Sicht- und Zwischendeckenbereich
einsetzbar – ohne sichtbare Verbindungselemente.
Standard-Einbau (STE) oder Abschirmwalzen-Einbau (AWE) sind möglich.
Das Synchrostream®-Weitwurfdüsensystem garantiert eine optimale Abschirmleistung bei
maximaler Energieeinsparung.
Luftschleieranlage gefertigt und geprüft nach DIN VDE 0113 / EN 60204-1.
Anlagenausführung
Geräteform Comfort: Neutrale Gehäuseform aus kunststoffbeschichteten Verkleidungsblechen, Standardfarbe weiß (RAL
9016). Einfache und montagefreundliche
Aufhängung mittels Nietmuttern M8 an
der Geräteoberseite.
Ansaug
Dekor-Ansauggitter, pulverbeschichtet
RAL 9006, mit Schlitzlochung und inte­
grierter regenerierbarer G2-HartschaumFilterplatte oder wartungsarmem, filterlosem Mikroansauggitter, werkzeuglos zu
öffnen und schließend über selbstrastende
„TTL-easy-klick“-Schnellverschlüsse.
Ventilatoren
Vario-Anschlussblock
Robuste Ausführung, langlebig, wartungsfrei, doppelseitig saugend, vibrations- und
geräuscharm, über TTL-Steuergeräte gestuft –
in Verbindung mit Hocheffizienzmotoren
in EC-Technik auch stufenlos regelbar und
mit Motorvollschutz überwacht.
Berührungsschutz durch CE-konformes
Ventilatorenschutzgitter.
Exklusiv bei TTL: Alle Luftschleier der
Baureihen TREND 5/8/LNS/HE sind standardmäßig mit dem Heizungsanschluss Vario-Connect
ausgestattet. Damit sind auf der Baustelle die
Heizungsanschlüsse flexibel auswählbar. Das spart
bei Planungsanpassungen vor Ort Zeit und Geld
und vermeidet Ärger und Verzögerungen.
L–
Ex kl us iv be i TT
bl oc k
ss
lu
Var io -A ns ch
Wärmetauscher
Für PWW als Breitband-NiedertemperaturWärmetauscher aus Cu/Al mit Speziallamellen für optimalen Wärmeübergang,
Heizungsanschluss wahlweise oben oder
seitlich durch Vario-Connect-Anschluss.
Max. Nenndruck PN 16 bar bei 110 °C.
Für Dampf oder Heißwasser in Edelstahl/
Stahl, verzinkt. Für Elektro-Heizung als
Rippenrohrheizregister inklusive Sicherheitsschaltung.
Elektroanschluss
Die Spannungsversorgung erfolgt über eine
interne Klemmleiste. Steuer- und Regelgeräte
werden mit einer konfektionierten Datenleitung oder Umklemmadapter über einheitliche
Bus-Stecker kontaktiert. Die elektronische
Anschluss- und Steuerplatine im Luftschleier
bietet zusätzliche Steuerungs- und Programmiermöglichkeiten, Anschlüsse und Steuerzugänge für die Gebäudeleittechnik sowie
externe Kontaktgeber für Automatikbetriebsarten und zur Ansteuerung von Magnetventil
und/oder Pumpe.
4
Ausblassystem
Synchrostream®–Weitwurfdüse mit bis zu 40 % Energieeinsparung gegenüber konventionellen
Lamellenluftauslässen durch Strahlbündelung und hohe Wurfgeschwindigkeit.
Luftleitprofile bilden eine aerodynamische Düse, die in der Austrittsebene beidseits verschwenkbar
und mit großem Stellbereich (± 35°) exakt auf die Türsituation einstellbar ist.
Bei Schwenkung der gekoppelten Luftleitprofile verengt sich der Querschnitt, beschleunigt so den
Luftstrahl und steigert den Wirkungsgrad bei vergrößerter Wurfweite.
Die Synchrostream®–Weitwurfdüsen sind konstruktiv genau auf die Luftleistung bemessen und
garantieren so konstant hohe Auswurfgeschwindigkeiten.
Die TTL Weitwurfdüse bleibt in allen Stellungen ebenengleich und ohne Überstände zur Gerätefläche
im gesamten Stellbereich.
35°
35°
TTL-TR END | Pl a nungs dat en
Luftschleieranlagen sind für den Einbau in trockenen
Räumen mit normal belasteter Luft konzipiert.
Umgebungstemperatur min. 0 °C / max. 45 °C.
Luftfeuchte max. 75 %.
Sonderlösungen auf Anfrage.
Einbauvarianten
Geräteauswahl
AWE – Abschirmwalzen-Einbau
mit Luftansaugung über der Tür und Ausblas im Raum.
Ausbildung einer Abschirm­walze, deren
Drehsinn entgegen der einströmenden
Kaltluft wirkt.
Dadurch deutliche Erhöhung der Abschirmleistung, Reduzierung der erforderlichen
Abschirmluftmenge, des Geräuschpegels
und Verkleinerung der Zone erhöhter Luftbewegung im Eingangsbereich.
STE – Standard-Einbau
mit Luftansaugung aus Raum­rich­tung und
Ausblas über der Tür.
Ausbildung einer Luft­schleier­walze, deren
Drehsinn mit der einströmenden Kaltluft
wirkt.
Dadurch relativ große Zone erhöhter Luftbewegung im Tür­bereich. Eine Lösung für
kleinere Räume, Gebäude ohne Unterdruck
und Situa­tionen, bei denen keine Dauer­
arbeitsplätze im Türbereich zugeordnet sind.
Prinzipdarstellung
Bei der korrekten Dimensionierung einer
Luftschleieranlage ist der physikalische
Luftaustausch im Türbereich zu berücksichtigen. Wesentliche Einflussfaktoren
sind dabei die Türgröße, die Raumfläche
und Raumhöhe, der thermische Auftrieb,
der Staudruck sowie die Anzahl weiterer
Türen und Öffnungen im Gebäude.
In der Regel gilt:
Je größer die Raumfläche, desto größer
auch die physikalischen Einflussfaktoren
im Türbereich.
Faktoren der Geräteauswahl sind:
ck
Türgröße
Raumfläche
Raumhöhe
Thermischer Auftrieb und Staudruck
Anzahl/Position weiterer Türen
und Öffnungen
Ausblashöhe A
Ausblashöhe A
Für die Vorauswahl einer Luftschleieranlage wird in Tabelle 1 die abzuschirmende
Raumfläche bei einem üblichen Gebäude,
mit Druckausgleich in der Türebene, zu
Grunde gelegt.
Diese Angaben basieren auf einer Luftschleieranlage mit dem hocheffizienten
TTL-Synchrostream®-Weitwurfdüsensystem.
Bei anderen Auslässen/Systemen muss die
Leistung der Luftschleieranlage um bis zu
40 % erhöht werden, damit die gleiche
Raumfläche abgeschirmt werden kann.
Tabelle 1: Raumfläche in m² bei Ausblashöhe A in cm
Ausblashöhe A
STE-Einbau
AWE-Einbau
[cm]
230
250
300
320
TREND … -5
850
650
350
TREND … -LNS
1000
700
TREND … -8
1200
TREND … -HE
1500
350
230
250
300
320
350
150
1800
1250
650
300
500
250
2000
1400
800
400
900
700
400
200
2500
1700
1300
700
400
1100
900
600
300
3000
2200
1800
1000
500
5
T T L - T REN D | Z u b e h ö r
Alu-Blendrahmen
für deckenbündigen Einbau
Eine optisch perfekte Lösung für den
­deckenbündigen Einbau.
Die sonst üblichen Schiebestutzen und
Revisionsöffnungen in der Zwischendecke
entfallen. Ein freier Zugang für die Wartung
und Revision ist problemlos möglich.
Der Alu-Blendrahmen verhindert eine
Schallübertragung auf die Decke!
(Maßskizze siehe Seite 13)
Deckeneinbau mit TeleskopSchiebestutzen
Eine Einbaulösung bei hohen Ansprüchen
an die Deckengestaltung. Sichtbar sind nur
die notwendigen Luftein- und Austritts­
öffnungen. Die Schiebestutzen führen die
Zu- und Fortluft und gestatten eine flexible
Längenanpassung an Geräteunterseite und
Deckenebene.
Die Zugänglichkeit des Luftfilters direkt
von unten ist gewährleistet. Für die volle
Gerätezugänglichkeit sollte der Bereich
zwischen den Stutzen als Revisionsöffnung
ausgebildet werden.
(Maßskizze siehe Seite 13)
Zubehör Luftschleieranlage TREND, PWW-Ausführung
Luftfilter oder Mikroansauggitter
Ersatzluftfilter
Ausführung mit unterseitigem
Luftansaug, Bauform TREND ... -AK
Ansaugschiebestutzen (150 – 250 mm)
inkl. Dekor-Ansauggitter mit Filter und
Alu-Einbaurahmen
6
Ausblasschiebestutzen (150 – 250 mm)
inkl. Ausblas u. Alu-Einbaurahmen
Alublendrahmen für bündigen Zwischendeckeneinbau, lose mitgeliefert
Magnetventil
Motorisches Regelventil zur Ausblas­
regulierung der Temperatur in Ver­
bindung mit TTL-TRONIC
Frostschutzthermostat, eingebaut
Wandbefestigungsset
(nicht für Typ TREND ... -AK)
Deckenbefestigungsset mit Aufhänge­
verkleidung (Teleskoprohr)
Reparaturschalter
TTL-TR END | A us s t at t u n g
Für alle elektronischen Steuer- und Regelgeräte stehen Koppelbausteine TKB zur
­ nsteuerung über GLT/ZLT zur Verfügung. Diese können parallel zu den Bedientableaus
A
UBT 5-LCD, COMPACT, ECO oder TRONIC oder auch eigenständig genutzt werden.
Der Anschluss der Bedientableaus erfolgt über konfektionierte Datenleitungen mit
verpol­sicheren Steckern (Lieferumfang).
Die elektronischen Steuergeräte ver­
hindern im Werksauslieferungszustand
die unkontrollierte Wiederzuschaltung
nach Netzspannungsausfall.
Für besondere Anforderungen kann diese
Funktion umprogrammiert werden.
Steuerungen für Geräte mit Pumpen-Warmwasserheizung (PWW)
STM 5
Stufenschalter
COMPACT, ECO bzw. ECO+
Elektronische Steuerungen
TTL-TRONIC
Elektronische Regelung
– Paketschalter, Aufputz, 5-stufig
(Nicht in Verbindung mit EC-Motoren)
– Sommer-/Winter-Umschaltung
(in Verbindung mit Magnetventil oder
thermoelektrischem Absperrventil)
– Hand-0-Automatik-Bedientableau, für
5-stufigige Steuerung, mit Folien­tastatur
und großem LCD-Display
– Grundfunktionen wie bei UBT 5-LCD,
jedoch mit erweitertem Betriebsumfang
und Service-Menü
– Ansteuerung von mehreren Geräten
separat über Adressierung möglich, daher
speziell nutzbar für TTL-Doppelluftschleier TWIN
– Programmierbares Gerät für Kundenwunsch-Lösungen
– Zusätzliche Features:
- Tastensperre
- Uhr und Timer
- Temperaturanzeige eines ange­
schlossenen Raumfühlers
- Ansteuerung von Klappen möglich
- verschiedene Anzeigemodi
– Autarke Regelung von TTL-Luftschleieranlagen unter Auswertung der klimatischen Verhältnisse im Türbereich,
Temperaturmessung über Infrarotsensor
UBT 5-LCD
Elektronische Steuerung
– Hand-0-Automatik-Bedientableau für
5-stufige oder stufenlose (in Verbindung
mit EC-Motoren) Regelung, mit LCDDisplay, Bedienung über Folientastaturfeld mit LED-Tastenanzeigen
– Ansteuerung von bis zu 10 Geräten mit
­gleicher Betriebsart möglich
– Verschiedene Betriebsmodi sind möglich:
- Automatikkontakte zur Aufschaltung
von Tür und Raumthermostat
- Nachlaufsteuerung
- Nachheizbetrieb bei geschlossener Tür
durch Steuerung über Raumthermostat
- DDC-Freigabe, Kontakte für pot.-freie
Betriebs- und Störmeldung
- RESET-Programmierungen für Motorschutz und Frostschutz
- Filterüberwachung
– Die Leistungsanpassung erfolgt über die
Betriebsstufenschaltung und eine Regelung der Ausblastemperatur
– Die Regeleinheit ist unter Vorgabe von
Schaltschwellwerten für Fußbodentemperatur und entsprechender Betriebsstufe frei programmierbar, dabei sind
Hysteresewerte hinterlegbar. Die
Schaltwerte können mit Timerbetrieb
gekoppelt werden
Bei Nutzung der elektronischen Regelung
TTL-TRONIC ist ein besonders energiesparender Betrieb von Luftschleieranlagen
möglich, da ein ständiger Abgleich der
eingestellten und momentanen Betriebswerte mit der notwendigen Geräteleistung
erfolgt.
Steuerungen für Geräte mit Elektro-Heizung (E)
UBT 3E
Elektronische Steuerung
– Hand-0-Automatik-Bedientableau, für
3-stufige Steuerung, mit Folientastatur
und LED-Anzeige
– Ansteuerung von mehreren Geräten mit
gleicher Betriebsart bis 30 kW Einzel­
anschlussleistung möglich
– Verschiedene Betriebsmodi sind möglich:
- Automatikkontakte zur Aufschaltung
von Tür und Raumthermostat
- Nachlaufsteuerung
- Nachheizbetrieb bei geschlossener Tür
durch Steuerung über Raumthermostat
- DDC-Freigabe, Kontakte für pot.-freie
Betriebs- und Störmeldung
- RESET-Programmierungen für Motorschutz
- Abkühlschaltung, einstellbar
- Sicherheitssignal „ Schützverkleben“
zur Ansteuerung eines Hauptschalters
Steuer- und regelungstechnisches
Zubehör
– Raumthermostate, Raumfühler
– Thermostatuhren
– Tür- bzw. Torkontakte
- als Endschalter, IP 65, schlagfest
­gekapselt
- als Reed-Schalter mit Aktiv- und
Passiv­teil, aufklebbar bzw. aufschraubbar
– Adapter CAN-Bus/Klemme-Umklemmblock im Gehäuse für Klemmübergänge
von internem CAN-Bus auf bauseitiges
Kabel (z. B. YSTI, ISDN)
7
T T L - T R E N D | M aß s ki z zen für Si chtm onta ge
TREND ... -5/8/LNS/HE - Luftansaug frontal (STD)
alternativ
Heizungsanschluss
3/4“ seitlich
55
429
191
Ansauggitter
aufklappbar
25
D
295
20
D
25
20
25
30
E F
474
675
Wartungsklappe
(Gerätebreite)
B
Gew. M8 für Deckenmontage
45
Heizungsanschluss 3/4“
Elektroanschluss
64
80
Maße und Angaben vorbehaltlich
technischer Änderungen
C
15
15
TREND ... -5/8/LNS/HE-AK - Luftansaug unterseitig
alternativ
Heizungsanschluss
3/4“ seitlich
55
429
382
15
80
295
15
D
25
D
25
25
30
E F
474
946
254
17
Ansauggitter
aufklappbar
Wartungsklappe
(Gerätebreite)
B
Gew. M8 für Deckenmontage
Heizungsanschluss 3/4“
Elektroanschluss
Maße und Angaben vorbehaltlich
technischer Änderungen
335
80
45
15
Typ
TREND 100
TREND 150
TREND 200
TREND 250
TREND 300
8
15
C
B
[mm]
990
1490
1990
2490
2990
Maße
C
[mm]
960
1460
1960
2460
2960
D
[mm]
–
–
–
1245
1495
... N/NT -5
E
F
[mm]
[mm]
86
85
86
85
86
85
86
85
86
85
... N/NT -8/ -LNS
E
F
[mm]
[mm]
94
77
94
77
94
77
94
77
94
77
... N/NT -HE
E
F
[mm]
[mm]
128
43
128
43
128
43
128
43
128
43
Anzahl
Aufhängepunkte
STD
AK
4
6
4
6
4
6
6
9
6
9
TTL-TREND | Maßskizzen für ZD-Einbau
(Alu-Blendrahmen + Schiebestutzen)
TREND ... -5/8/LNS/HE-AK - Maßskizze mit Alu-Blendrahmen
alternativ
Heizungsanschluss
3/4“ seitlich
D
55
D
429
382
80
15
295
25
15
25
Z
Ansauggitter
aufklappbar
25
30
E F
474
254
17
946
Rahmenbreite
Wartungsklappe
(Gerätebreite)
B
Detail Z
Gew. M8 für Deckenmontage
80
1032
Elektroanschluss
45
335
Heizungsanschluss 3/4“
Decke
15
Typ
TREND 100
TREND 150
TREND 200
TREND 250
TREND 300
C
15
Luftschleieranlage
Blendrahmen
Maße und
vorbehaltlich
Maße
Rahmenaußenmaß Deckenausschnittmaß ... N/NT
-5Angaben
... N/NT
-8/ -LNS ... N/NT -HE
Anzahl
technischer Änderungen
B
C
D
Breite x Tiefe
Breite x Tiefe
E
F
E
F
E
F
Aufhänge[mm] [mm] [mm]
[mm]
[mm]
[mm] [mm] [mm] [mm] [mm] [mm]
punkte
990
960
–
1076 x 1032
1046 x 1002
86
85
94
77
128
43
6
1490 1460
–
1576 x 1032
1546 x 1002
86
85
94
77
128
43
6
1990 1960
–
2076 x 1032
2046 x 1002
86
85
94
77
128
43
6
2490 2460 1245
2576 x 1032
2546 x 1002
86
85
94
77
128
43
9
2990 2960 1495
3076 x 1032
3046 x 1002
86
85
94
77
128
43
9
TREND ... -5/8/LNS/HE-AK - Maßskizze mit Schiebestutzen
b
317.5
30
Unteransicht Gitter
Typ
B
Lochblech Re 10x13
oder Mikrogitter
4
30
248.5
F
5
946
155 - 280
30
121
e
38
d
290.5
Länge=M
Länge=K
150
150
Gerät
Zwischendecke
c
Decke demontierbar
für Ventilatorwartung
282
Länge=N
Länge=L
b
317,5
Länge=B
Länge=B
1014
30
30
a
30
TREND ... -5
TREND ... -8/-LNS
TREND ... -HE
Typ
H
C
E
B
D
I
E
C
H
30
30
X
F
30
30
Lochblech Re 10x13
oder Mikrogitter
30
TREND 100
TREND 150
TREND 200
TREND 250
TREND 300
Typ
TREND 100
TREND 150
TREND 200
TREND 250
TREND 300
a
[mm]
86
94
128
B*
[mm]
999
1499
1999
2499
2999
H
[mm]
1,5
1,5
1,5
1,5
1,5
b*
[mm]
206
214
248
C
[mm]
939
712
962
712
962
I
[mm]
–
–
–
4
4
c
[mm]
177
185
219
d
[mm]
169
177
211
D
[mm]
–
–
–
985
985
K
[mm]
963
1463
1963
2463
2963
L
[mm]
969
1469
1969
2469
2969
e
[mm]
73
77
94
E
[mm]
–
15
15
15
15
M
[mm]
969
1469
1969
2469
2969
f
[mm]
491
483
449
F
[mm]
936
1436
1936
1216
1466
N
[mm]
963
1463
1963
2463
2963
* = Außenmaß Ansaug-Jalousie/Ausblas-Jalousie
9
TTL - T REN D | M aß s ki z z e n f ü r verti k a l e Monta ge
TTL-TREND ... -5/8/LNS/HE -HL – Maßskizzen mit Standsockel
Y Z
B
W
Heizungsanschluss
Standsockel für
Bodenbefestigung
Elektroanschluss
Wartungsklappe
(Gerätebreite)
Bohrbild – Bodenbefestigung
TREND ... -5/8/LNS/HE -HL
T
G
H
TREND ... -5/8/LNS/HE -HL
Aufstellung innen
10 Bohrungen Ø 11
66 66
rechts
Ansauggitter
aufklappbar
66 66
280
F
E
alternativ
Heizungsanschluss
oben
V
Tür / Tor
91
N
O
Wartungsseite
F
Typ
TREND ... -5
TREND ... -LNS
TREND ... -8
TREND ... -LNS
E
[mm]
86
94
[mm]
201
201
94
128
201
201
Typ
TREND 100 ... -5/8/LNS/HE
TREND 150 ... -5/8/LNS/HE
TREND 200 ... -5/8/LNS/HE
TREND 250 ... -5/8/LNS/HE
TREND 300 ... -5/8/LNS/HE
10
M
477
675
91
G
[mm]
474
474
474
474
Außenmaße
H
B
[mm]
[mm]
295
990
295
1490
295
1990
295
2490
295
2990
T
[mm]
675
675
675
675
675
M
[mm]
55
55
55
55
55
N
[mm]
429
429
429
429
429
O
[mm]
191
191
191
191
191
V
W
[mm] [mm]
45
25
45
25
45
25
45
25
45
25
Y
[mm]
64
64
64
64
64
Z
[mm]
80
80
80
80
80
T T L -T R END | Ma ßsk i zze n für ve rti k a l e Mon t age
TTL-TREND ... -5/8/LNS/HE – Maßskizzen mit Standsockel
Gew. M8 für Kippsicherung
Y
B
W
Heizungsanschluss
Standsockel für
Bodenbefestigung
Elektroanschluss
91
280
66 66 66 66
H
477
675
N
10 Bohrungen Ø 11
VL
RL
alternativ
Heizungsanschluss
oben
O
Wartungsklappe
(Gerätebreite)
rechts
G
T
Aufstellung innen
TREND ...-5/8/LNS/HE
F
E
M
Tür / Tor
V
91
Ansauggitter
aufklappbar
Bohrbild – Bodenbefestigung
Wartungssseite
F
E
Typ
TREND ... -5
TREND ... -LNS
[mm]
86
94
94
TREND... -8
TREND ... -HE
128
Typ
TREND 100 ... -5/8/LNS/HE
TREND 150 ... -5/8/LNS/HE
TREBD 200 ... -5/8/LNS/HE
TREND 250 ... -5/8/LNS/HE
TREND 300 ... -5/8/LNS/HE
[mm]
85
77
77
43
TREND ... -5/8/LNS/HE
G
[mm]
474
474
474
474
Außenmaße
H
B
[mm]
[mm]
295
990
295
1490
295
1990
295
2490
295
2990
T
[mm]
675
675
675
675
675
M
[mm]
55
55
55
55
55
N
[mm]
429
429
429
429
429
O
[mm]
191
191
191
191
191
V
W
[mm] [mm]
45
25
45
25
45
25
45
25
45
25
Y
[mm]
64
64
64
64
64
Z
[mm]
80
80
80
80
80
11
Sy st e m l ö s u n g e n f ü r a l l e A nw endungsberei che
Als führendes Unternehmen in der Fertigung und dem Vertrieb von
Luftschleieranlagen bietet TTL ausgereifte und energie­optimierte
Technologien für eine effizientere Gestaltung der gesamten Gebäudeklimatisierung. Ob in Kaufhäusern, Einkaufszentren, öffentlichen Gebäuden, Flughäfen, Bahnhöfen oder Fabrikgebäuden.
Einzelhandel und Warenhäuser
TTL gestaltet technologische Trends, die in der Praxis einen
echten Mehrwert darstellen. Höchste Priorität wird bei TTL auf
die Energieeinsparung und die Bedienungsfreundlichkeit der
Produkte gelegt. Die große Programmvielfalt wird durch individuelle Sonderlösungen ergänzt, die im Bedarfsfall für die Kunden
ausgearbeitet werden.
Hotelerie und Gastronomie
Ladengeschäfte, Einkaufszentren, Möbelhäuser
Öffentliche Gebäude
Banken, Behörden, Flughäfen
Hotels, Restaurants, Bars, Veranstaltungsräume
Industrie
Werkhallen, Tore, Kühlhäuser
Logistik und Lagerei
Laderampen, Verteilungszentren, Warenlager
TTL Tür + Torluftschleier · Lufttechnische Geräte GmbH
Fabrikstr. 3 · D-73650 Winterbach
Fon +49 (0) 71 81 / 40 09 - 0
Fax +49 (0) 71 81 / 40 09 - 10
info@luftschleier.de · www.luftschleier.de
© TTL Tür + Torluftschleier Lufttechnische Geräte GmbH · 03/2013 · Technische Änderungen, bedingt durch Weiterentwicklung, vorbehalten.
Beste Energieeffizienz, angenehmes Raumklima, höchster
Komfort, einfachste Installation und Wartung sowie umfangreiches Engineering und Planungs­unterstützung sind Entscheidungskriterien, die TTL zu einer Spitzen­position auf dem europäischen Luftschleiermarkt geführt haben.
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
48
Dateigröße
1 751 KB
Tags
1/--Seiten
melden