close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Bedienungsanleitung für RedFox Fallen- und Kirrungsalarm (Mod

EinbettenHerunterladen
Wichtige Sicherheitshinweise
ACHTUNG: Bei einer jagdlicher Verwendung sind Sie
verpflichtet die jeweils geltenden gesetzlichen Bestimmungen
einzuhalten.
ACHTUNG: Befolgen Sie alle Sicherheitswarnungen und
Vorschriften bei der Verwendung des Gerätes in Bereichen mit
eingeschränkter Nutzung.
Reinigungshinweis:
Reinigen Sie das Gerät nur im geschlossenen Zustand mit
einem feuchten Tuch.
Batterien:
Legen Sie Batterien stets polrichtig ein, versuchen Sie nicht,
Batterien wieder aufzuladen oder zu öffnen. Werfen Sie
niemals Batterien ins Feuer, da diese eventuell explodieren
können. Verwenden Sie keine unterschiedlichen Batterien (alte
und neue, Alkali und Kohle usw.) Wenn Sie das Gerät längere
Zeit nicht benutzen, entnehmen Sie die Batterien und verstauen Sie das Gerät an einem trockenen staubfreien Ort. Bei
unsachgemäßem Gebrauch der Batterien besteht Explosionsund Auslaufgefahr.
Sollten die Batterien doch einmal ausgelaufen sein, benutzen
Sie Handschuhe und reinigen Sie das Gerät gründlich mit
einem trockenen Tuch.
Elektrische Geräte nicht in Kinderhände:
Lassen Sie Kinder niemals unbeaufsichtigt elektrische Geräte
benutzen. Kinder können mögliche Gefahren nicht immer richtig erkennen.
Batterien können bei Verschlucken lebensgefährlich sein.
Bewahren Sie die Batterien für Kleinkinder unerreichbar auf.
Wurde eine Batterie verschluckt, muss sofort medizinische
Hilfe in Anspruch genommen werden.
Halten Sie auch die Verpackungsfolien von Kindern fern. Es
besteht Erstickungsgefahr.
Entsorgungshinweise
Entsorgung des Elektrogerätes:
Dieses Elektrogerät darf nicht im normalen Hausmüll entsorgt
werden. Entsorgen Sie das Gerät über einen zugelassenen
Entsorgungsbetrieb oder über Ihre kommunale Entsorgungseinrichutng. Beachten Sie die aktuell geltenden Vorschriften.
Setzen Sie sich im Zweifelsfall mit Ihrer Entsorgungseinrichtung in Verbindung.
Entsorgung der Batterien:
Bitte entsorgen Sie Ihre Batterien sachgerecht in extra hierfür
aufgestellten Gefäßen im Handel. Batterien gehören nicht
in den Hausmüll. Entsorgen Sie die Batterien über einen
zugelassenen Entsorgungsbetrieb oder über Ihre kommunale
Entsorgungseinrichutng. Beachten Sie die aktuell geltenden
Vorschriften. Setzen Sie sich im Zweifelsfall mit Ihrer Entsorgungseinrichtung in Verbindung.
Garantie
Für diesen Artikel (RedFox Mod.Nr 101+Sensor) leisten wir
2 Jahr Garantie. Die Garantiezeit beginnt ab dem Verkaufsdatum (Rechnung, Kaufbeleg). Innerhalb dieser Zeit beheben
wir sämtliche Mängel, die auf Material- und Fertigungsfehler
zurückzuführen sind, kostenlos. Für Beschädigungen, die auf
unsachgemäße Behandlung zurückzuführen sind, besteht kein
Garantieanspruch.
Bitte kontaktieren Sie uns vor dem Versand des Artikels!
Versenden Sie Ihr Produkt bitte sorgfälltig verpackt.
Service und Ersatzteile
Bitte nutzen Sie auch unseren kostenlosen Service unter
www.redfox-alarm.de
„An erster Stelle stehen Praxisnähe, durchdachte Konzepte,
Kundennähe und Zuverlässigkeit“
IHR RedFox-Team!
www.redfox-alarm.de
info@redfox-alarm.de
Tel.: +49(0)941-3816-9712
RedFox-Alarm GmbH
Liebermannweg 21
93051 Regensburg
Kontakt
Sensor
Bedienungsanleitung
für
RedFox
Fallen- und Kirrungsalarm
(Mod.Nr. 101)
IP 67, berührungs- und bewegsaktiv, 2m Anschlusskabel
Temperaturbereich
-20°C bis 75°C
Batterielaufzeit
> 6Monate
GSM-Modul
Quad-Band 850/900/
1800/1900 MHz
Batterie
4 X AA Mignon LR6
IP 65, schockresistent und
wetterfest
Gehäuse
Technik
Lieferumfang
Bitte überprüfen Sie nach dem Kauf den Lieferumfang. Stellen
Sie sicher, dass alle Teile vorhanden und nicht defekt sind.
•
•
•
RedFox (Sendeeinheit)
Berührungs- und bewegungsaktiver Sensor mit 2m Anschlusskabel
Montagehilfe für RedFox
Inbetriebnahme
Benötigt wird:
•
Kreuzschlitzschraubendreher (Typ PH2);
•
4 Mignon-Batterien (Typ LR6/AA/UM3);
•
Prepaid-SIM-Karte (Bitte anhand der Netzverfügbarkeit
den Netzanbieter für die Prepaid-SIM berücksichtigen,
prinzipiell funktioniert jede SIM-Karte);
•
•
Gerät schließen und handfest Verschrauben, der Batterieprellschutz im Deckel soll über den Batterien liegen
(Schrauben nicht überdrehen);
Wahlweise können noch die mitgelieferten Montagehilfen
am Boden des Gerätes montiert werden;
Wichtig:
•
Volle Batterien (Verwenden Sie ausschließlich Markenbatterien aus dem Fachhandel);
•
Eine SIM-Karte mit ausreichend Guthaben;
SIM-Karte vorbereiten:
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
Beachten Sie die Hinweise und Gebrauchsanleitung des SIM-Anbietes;
Bei der Erstverwendung der SIM-Karte
kann die Freischaltung einige Zeit in
Anspruch nehmen;
Bewahren Sie die Unterlagen, die beim
Kauf der SIM-Karte beilagen, auf;
Legen Sie die SIM-Karte in ein Handy
ein;
PIN-Abfrage der SIM deaktivieren;
Testen der SIM-Freischaltung (z.B in dem
Sie einen Anruf absetzen);
Das Guthaben kann per Handy oder
Online beim entsprechenden Anbieter
abgefragt werden;
Den Speicherbereich „SIM-Speicher“
wählen; Handynummer eingeben, die benachrichtigt werden soll, und unter Name
„Fox1“ abspeichern;
Es können bis zu drei Empfänger unter
den Namen „Fox1“, „Fox2“, „Fox3“
hinterlegt werden (Eingabe ohne „ “ siehe
Abbildung);
Wenn nötig, bei der SIM-Kartenvorbereitung die Bedienungsanleitung des verwendeten Handys zu Rate ziehen;
Für das Entfernen eines RedFoxempfängers den gespeicherten Eintrag löschen
bzw. eine andere Nummer zuordnen;
Sendeeinheit vorbereiten:
•
Gerät an den vier Schrauben öffnen;
•
Batterien nach Kennzeichnung einlegen;
•
SIM-Kartenhalter durch leichtes Andrücken und Zurückschieben entriegeln und aufklappen;
•
SIM-Karte im Halteschlitten des aufgeklappten Teils
einschieben (siehe Abbildung);
•
Den aufgeklappten Teil wieder schließen und durch leichtes Drücken und Vorschieben wieder verriegeln (Kontrolle ob Halteschlitten fest sitzt);
Im Einsatz
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
Sensorkabel anstecken;
Es ertönt ein langer Pfeifton, Sensor wurde erkannt;
Gerät ist betriebsbereit!
Nach einer Minute wird der Sensor automatisch auf
„scharf“ (Überwachungsmodus) gestellt, vorher kann
keine Auslösung erfolgen;
Im Überwachungsmodus wird bei minimaler Erschütterung des Sensors eine SMS-Benachrichtigung an die
gespeicherte(n) Nummer(n) versendet;
Dieser Kurzmitteilung kann man neben der Information, dass der Sensor ausgelöst hat noch weitere wichtige
Informationen wie Signalstärke (von ***** sehr gut bis
* schlecht) und Batteriezustand (von ***** sehr gut bis *
schlecht) entnehmen;
Nach einer Alamierung ist das Gerät 30 Minuten inaktiv
(keine Benachrichtigung möglich) und geht nach dieser
Zeit automatisch wieder auf Überwachung (dies ist im
Einsatz wichtig um die Anzahl der Kurzmitteilungen zu
begrenzen und kann durch ab- und anstecken des Sensorkabels umgangen werden);
Bei schwachen Batterien ertönen nach dem Anstecken des
Sensors je nach Batteriezustand 1 bis 3 kurze Pfeiftöne,
Wichtige Hinweise für den Betrieb:
•
SIM-Guthaben vorhanden?
•
Volle Batterien?
•
Am Einsatzort, Netzqualität des verwendeten Prepaidanbieters mit dem Handy
kontrollieren;
•
Empfohlen: durch Anstoßen das Sensors
Test-SMS auslösen;
•
Die Zeit vom Auslösen bis zum Empfang
der Kurzmitteilung kann variieren (mögliche Gründe: Netzauslastung, Anzahl der
Empfänger Fox1(2,3), Netzqualität);
Nach Empfang der Kurzmitteilung kann die SIMNummer unter einem beliebigen Namen im Telefonbuch
abgespeichert werden (z.B Falle Wald);
Sendeeinheit nicht in metallische geschlossenen Gehäusen unterbringen, da hier kein GMS-Empfang vorhaden
ist;
Steckverbindung vor Verschmutzung schützen;
Viele Netzanbieter verfügen über einen guten Onlineservice wo Guthaben bequem nachgeladen bzw. abgefragt
werden kann;
Sendeeinheit möglichst erhöht montieren um bestmöglichen Empfang zu erreichen (bitte nicht unter Wasser,
nicht unter der Erde);
Die Verwendung von aufladbaren Batterien wird nicht
empfolen;
Um Fehlalamierungen zu vermeiden muss der Sensor fest
montiert werden;
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
7
Dateigröße
1 032 KB
Tags
1/--Seiten
melden