close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Baupfusch pdf free - PDF eBooks Free | Page 1

EinbettenHerunterladen
das nachrichten- und handelsmagazin · ausgabe 10/14 · B 42 367 · ISSN 1431-9128 · www.vending-report.de /.at /.ch
- Anzeige -
MARKT
Revolution bei
der Desinfektion
Die Firma Aqua Electra bietet mit PotoDes® ein
hochwertiges Desinfektionsmittel, das mittels eines Diaphragmalyseverfahren hergestellt wird.
Bei dessen Einsatz ist schon eine permanente Temperatur von 40°C im Warmwasser ausreichend für die Gewährleistung von Keimfreiheit.
D
urch den Einsatz des Desinfektionsmittel
PotoDes®
von Aqua Electra reicht eine
permanente Warmwassertemperatur
von nur 40 °C, wodurch zusätzliches
Aufheizen und der damit verbundene Energieverbrauch entfallen. Die
daraus resultierenden Energieeinsparungen sind je nach Wasserverbrauch
oder Größe des Wassersystems signifikant hoch.
PotoDes® wird mittels eines Diaphragmalyseverfahren
hergestellt,
welches vor mehr als 30 Jahren in
Russland für den Betrieb der MIR im
Weltraum entwickelt wurde. Dieses
Verfahren blieb zunächst aufgrund
von mangelnder Haltbarkeit der Elektrolysezelle bei hohen Produktionskosten zunächst weitgehend unbekannt.
Durch die Zusammenarbeit mit
Universitäten und Instituten ist es
gelungen, eine Zelle zu konstruieren,
die sowohl langlebig als auch modular steuerbar ist. „Mit unserer Anlage
wollen wir die Welt der Desinfektion
revolutionieren“, so Inhaber Torsten
Blug. „Bislang werden in allen Industrienationen Warmwassersysteme
auf mindestens 60°C aufgeheizt. Die
'offizielle' Begründung ist die Bekämpfung von Keimen und Bakterien. Mittlerweile gibt es aber mehrere
schädliche Bakterien, die erst bei viel
höheren Temperaturen absterben,
z.B. Legionellen bei 70°C“, führt
Herr Blug aus. In der Regel ist es in
vielen Trinkwassersystemen nicht
möglich, diese hohe Temperatur trotz
enormen Energieeinsatzes überall zu
erreichen. Zudem leiden bei diesen
hohen Temperaturen die Materialien der Wassersysteme. Die Aufgabe
von Trinkwassersystemen sollte die
Gewährleistung von Keimfreiheit mit
minimalem Energieaufwand sein. Bei
Einsatz von PotoDes® ist eine permanente Temperatur von 40°C im
Warmwasser ausreichend, was zu si-
gnifikant hohen Energieeinsparungen
führt, da ein zusätzliches Aufheizen
entfällt.
Eine Berechnung der Energieeinsparung ist leicht durchzuführen. So
kann im Vorfeld kalkuliert werden,
was und wie viel eingespart werden
kann. Ein positiver Nebeneffekt des
Einsatzes von PotoDes® ist zudem
die tonnenweise Einsparung des Klimakillers CO2. PotoDes® ist neben
Trinkwassersystemen (für die Sanitation) vor allem im Vending anwendbar – zur Desinfektion von Heißgetränkeautomaten (z.B. Tropfschale,
Becherausgabe, Karussell, etc.) und
Kaffeevollautomaten, womit hier der
maximale Hygienestandard erreicht
wird. PotoDes® ist indes bisher als
einziges Desinfektionsmittel (Anolyt)
auf Salzwasserbasis weltweit beim
Verbund angewandter Hygiene zugelassen. Mittlerweile ist die Firma
Aqua Electra dabei eine Kombination
aus Reiniger und Desinfektionsmittel
auf den Markt zu bringen. Eine Lösung, die schon viele Kunden erfolgreich in Anspruch genommen haben.
Weitere Informationen unter:
Aqua Electra
Tel. +49 (0) 06887 888 90 65
info@aqua-electra.de
www.aqua-electra-saarland.de
VENDING REPORT D/A/CH 10-2014
47
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
8
Dateigröße
5 157 KB
Tags
1/--Seiten
melden