close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

family salus sucht Ärzte!

EinbettenHerunterladen
Liebe Pfarrgemeinde,
unsere Bischofe, die in der Nachfolge der Apostel
stehen, nennen wir mit Recht auch Hirten des Volkes
Gottes. Ein wahrlich guter Hirte war der Hl. Wolfgang,
Bischof von Regensburg. Im 10. Jahrhundert wuchs
Wolfgang, Spross einer Adelsfamilie, heran, dessen
Gedenktag wir am 31. Oktober feiern. Schon früh
bemerkten seine Eltern seine Hingabe und Liebe zu
Jesus Christus und seine schulischen Begabungen. Sie
ermöglichten ihm eine Ausbildung in einer Klosterschule.
Nach vielen Jahren des Lernens und Lehrens wurde
Wolfgang der Bischof von Regensburg. Macht und
Einfluss spielten in seinem Leben keine Rolle. Er
verzichtete auf den böhmischen Teil der Diözese
Regensburg und gründete somit die Diözese Prag.
Er gab auch die Leitung des reichen Klosters St. Emmeram in Regensburg ab
und verschaffte dem Kloster einen eigenen Abt. Dies waren Entscheidungen, die
von vielen einflussreichen Menschen des Bistums kritisiert wurden. Obwohl diese
Maßnahmen dem Wohl der Christen und der Kirche von Regensburg dienten,
wurden diese Entscheidungen erst zu einer viel späteren Zeit gewürdigt. Nicht
ohne Grund wurde er zum Patron unserer Diözese. Bischof Wolfgang stellte sein
ganzes Leben in die Nachfolge Jesu Christi, um somit den Menschen ein guter
Hirte zu sein. Er wurde zum Diener seiner Mitmenschen.
Obgleich seine Gegner zu Lebzeiten ihm seine Aufgabe schwer machten, blieb er
der Botschaft Jesu immer treu. Es scheint wohl das Schicksal Regensburger
Bischöfe zu sein, in ihrem segensreichen Wirken für Christus und die Kirche
immer wieder gegen Kritiker kämpfen zu müssen.
Der Hl. Wolfgang ist auch der Patron der Kirche in Marktleuthen, der Mutterkirche
unserer Pfarreiengemeinschaft. So feiern wir gemeinsam diesen Heiligen, der
auch heute noch ein Beispiel für uns sein darf in Demut und Treue zum Herrn.
Ihr Pfarrer
Oliver P. Pollinger
Gottesdienstordnung
Samstag
18.10.
Kirchenlamitz 17.00
17.30
Marktleuthen 18.30
19.00
Hl. Lukas, Evangelist
Oktoberrosenkranz und Beichtgelegenheit
Eucharistiefeier – für die Pfarrgemeinde
Oktoberrosenkranz
Eucharistiefeier
Sonntag
Kirchenlamitz 17.00
Röslau
10.30
Weißenstadt
9.00
19.00
29. Sonntag im Jahreskreis – Jahrestag der Weihe
der Kirche
Oktoberrosenkranz
Eucharistiefeier mit Kindergottesdienst
Eucharistiefeier
Oktoberrosenkranz
Dienstag
21.10.
Marktleuthen 19.00
Hl. Ursula und Gefährtinnen, Märtyrinnen in Köln
Eucharistiefeier
Mittwoch
22.10.
Marktleuthen 19.00
der 29. Woche im Jahreskreis
Eucharistiefeier – für die Pfarrgemeinde
Donnerstag
23.10.
Kirchenlamitz 14.00
Weißenstadt 18.00
der 29. Woche im Jahreskreis
Eucharistiefeier mit allen Senioren
Eucharistiefeier
Freitag
24.10.
Marktleuthen 18.00
der 29. Woche im Jahreskreis
Eucharistiefeier – für die Pfarrgemeinde
Samstag
Röslau
25.10.
18.30
19.00
Weißenstadt
16.55
17.30
der 29. Woche im Jahreskreis – Missio-Kollekte
Oktoberrosenkranz
Eucharistiefeier
Nach dem Gottesdienst Brotverkauf zugunsten von
Missio!
Rosenkranz und Beichtgelegenheit
Eucharistiefeier – für die Pfarrgemeinde
Vor und nach der Eucharistiefeier Brotverkauf
zugunsten von Missio!
19.10.
Sonntag
26.10.
Kirchenlamitz 9.00
9.00
17.00
Marktleuthen 10.30
Weißenstadt
19.00
Weltmissionssonntag – Missio-Kollekte
Eucharistiefeier
Kindergottesdienst
Oktoberrosenkranz
Festgottesdienst zum Patrozinium
Nach dem Gottesdienst Brotverkauf zugunsten von
Missio; danach Weißwurstfrühstück im Pfarrheim!
Oktoberrosenkranz
Donnerstag
30.10.
Marktleuthen 18.30
Weißenstadt 17.25
18.00
der 30. Woche im Jahreskreis
Andacht im Seniorenheim
Oktoberrosenkranz
Eucharistiefeier
Freitag
31.10.
Marktleuthen
18.00
Hl. Wolfgang, Bischof von Regensburg,
Hauptpatron der Stadt und der Diözese Regensburg
Eucharistiefeier
Samstag
1.11.
Kirchenlamitz 14.00
ca. 15.00
Marktleuthen 10.00
11.15
Röslau
11.15
Weißenstadt 14.00
ca. 14.45
ALLERHEILIGEN
Eucharistiefeier – für die Pfarrgemeinde
Friedhofsgang und Gräbersegnung
Eucharistiefeier
Friedhofsgang und Gräbersegnung
Friedhofsgang und Gräbersegnung
Andacht in der Friedhofskirche
Friedhofsgang und Gräbersegnung
Sonntag
2.11.
Röslau
Weißenstadt
10.30
9.00
19.00
ALLERSEELEN – Kollekte für die Priesterausbildung in
den Diasporagebieten Mittel- und Osteuropas
Eucharistiefeier
Eucharistiefeier
Totenrosenkranz
Dienstag
Marktleuthen
Weißenstadt
4.11.
19.00
10.00
Hl. Karl Borromäus, Bischof von Mailand
Eucharistiefeier
Gottesdienst im Seniorenheim
Mittwoch
Marktleuthen
5.11.
19.00
der 31. Woche im Jahreskreis
Eucharistiefeier – für die Pfarrgemeinde
Donnerstag
6.11.
Kirchenlamitz 14.00
Weißenstadt 18.00
der 31. Woche im Jahreskreis
Eucharistiefeier mit allen Senioren
Eucharistiefeier
Freitag
Röslau
7.11.
18.00
der 31. Woche im Jahreskreis
Eucharistiefeier
Samstag
Röslau
8.11.
18.30
19.00
16.55
17.30
der 31. Woche im Jahreskreis
Rosenkranz
Eucharistiefeier – für die Pfarrgemeinde
Rosenkranz und Beichtgelegenheit
Eucharistiefeier
Weißenstadt
Sonntag
Kirchenlamitz
Marktleuthen
9.11.
9.00
17.30
10.30
Weihetag der Lateranbasilika
Eucharistiefeier
Martinszug – Beginn in der Kirche mit einer Andacht
Eucharistiefeier
Dienstag
11.11.
Kirchenlamitz 8.00
Marktleuthen 17.00
Hl. Martin, Bischof von Tours
Eucharistiefeier
Andacht mit Kinderhauskindern, anschließend
Martinsumzug
Mittwoch
12.11.
Marktleuthen
19.00
Hl. Josaphat, Bischof von Polozk in Weißrussland,
Märtyrer
Frauenbundmesse
Donnerstag
13.11.
Marktleuthen 18.30
Weißenstadt 17.25
18.00
der 32. Woche im Jahreskreis
Andacht im Seniorenheim
Rosenkranz
Eucharistiefeier
Freitag
14.11.
Marktleuthen 18.00
der 32. Woche im Jahreskreis
Eucharistiefeier
Samstag
Kirchenlamitz 17.00
17.30
Marktleuthen 18.30
19.00
Hl. Albert der Große, Ordensmann, Kirchenlehrer,
Bischof von Regensburg – Diasporakollekte
Rosenkranz und Beichtgelegenheit
Eucharistiefeier – für die Pfarrgemeinde
Rosenkranz
Eucharistiefeier
Sonntag
Röslau
Weißenstadt
16.11.
10.30
9.00
33. Sonntag im Jahreskreis – Diaspora-Kollekte
Eucharistiefeier
Eucharistiefeier
Dienstag
18.11.
Marktleuthen
19.00
Weihetag der Basiliken St. Peter und St. Paul zu
Rom
Eucharistiefeier
Mittwoch
Röslau
19.11.
19.00
Hl. Elisabeth, Landgräfin von Thüringen
Frauenbundmesse
15.11.
Donnerstag
20.11.
Kirchenlamitz 14.00
Weißenstadt 18.00
der 33. Woche im Jahreskreis
Eucharistiefeier mit allen Senioren
Frauenbundmesse mit Elisabeth-Opfergang
Freitag
Röslau
Gedenktag Unserer Lieben Frau in Jerusalem
Eucharistiefeier
21.11.
18.00
Samstag
22.11.
Röslau
18.30
19.00
16.55
17.30
Weißenstadt
Sonntag
23.11.
Kirchenlamitz
9.00
9.00
10.30
Marktleuthen
Hl. Cäcilia, Märtyrin in Rom – Kollekte für die
Jugend- und Arbeiterseelsorge
Rosenkranz
Eucharistiefeier
Rosenkranz und Beichtgelegenheit
Eucharistiefeier
Christkönigssonntag – Kollekte für die Jugend- und
Arbeiterseelsorge
Eucharistiefeier – für die Pfarrgemeinde
Kindergottesdienst
Eucharistiefeier
Informationen für Kirchenlamitz
Di
Do
Di
Di
Do
Mo
Di
Di
Do
Mo
21.10.
23.10.
28.10.
4.11.
6.11.
10.11.
11.11.
18.11.
20.11.
24.11.
20.00
14.30
20.00
20.00
14.30
19.30
20.00
20.00
14.30
20.00
Chorsingstunde
Treffen des Seniorenkreises im Pfarrheim
Chorsingstunde
Chorsingstunde
Treffen des Seniorenkreises im Pfarrheim
Treffen des Frauenbundes
Chorsingstunde
Chorsingstunde
Treffen des Seniorenkreises im Pfarrheim
Pfarrgemeinderatssitzung
Informationen für Marktleuthen
Mi
Mi
12.11.
12.11.
19.45
14.00
Pfarrgemeinderatsitzung im Pfarrheim
KDFB Frauenbundmesse
Bei der KDFB Vorstandssitzung wurde beschlossen,
die Frauenbundmessen auf Mittwoch zu legen.
Bitte beachten Sie die Termine im Pfarrbrief!
Montessori-Kinderhaus Marktleuthen
Mi
Mi
Di
22.10.
5.11.
11.11.
20.00 Elternbeiratssitzung
Zahnarztbesuch bei Dr. Cronacher
17.00 St. Martins-Fest
Treffpunkt kath. Kirche: Andacht,
anschließend Laternenumzug
Informationen für Röslau
So
So
Mi
19.10.
16.11.
19.11.
10.30
10.30
19.30
Kindergottesdienst in der Kirche
Kindergottesdienst in der Kirche
KDFB Jahreshauptversammlung im Pfarrheim
Informationen für Weißenstadt
Mo
Mo
Mi
20.10.
27.10.
29.10.
20.00
20.00
20.00
Mo
Sa
Mo
Mi
Mo
Do
3.11.
8.11.
10.11.
12.11.
17.11.
20.11.
20.00
9.00
20.00
14.30
20.00
18.45
Chorsingstunde
Chorsingstunde
Glaubensseminar: „Ein Schatz, der darauf wartet,
gehoben zu werden – Das neue Gotteslob“
Referent: Günter Vogl, Pfarrer
Veranstaltungsort: Kath. Pfarrheim, Goethestr. 1
Veranstalter: PGR und KEB Wunsiedel
Chorsingstunde
Frauenbund-Frühstück in Poppenreuth
Chorsingstunde
Club 60
Chorsingstunde
Frauenbundversammlung: Film über das Leben von
Papst Franziskus
Informationen für alle Pfarreien
So
Sa
26.10. ab 11.30 Marktleuthen ist die Mutterpfarrei für Kirchenlamitz,
Weißenstadt und Röslau. Deshalb wollen wir das
Patrozinium der Mutterkirche St. Wolfgang mit der
ganzen Pfarreiengemeinschaft feiern. Nach dem
feierlichen Festgottesdienst besteht für alle Gläubigen die
Möglichkeit ins Pfarrheim Marktleuthen zum
Weißwurstfrühstück zu kommen.
22.11.
15.00 Fortbildung zum Thema "Kindern biblische Geschichten
erzählen" (bis 18.30 Uhr)
Eingeladen sind alle Mitarbeiterinnen der Kindergottesdienstteams sowie alle Interessierte.
Referentin: Heidi Braun, Regensburg.
Anmeldung: Pfarrheim Marktleuthen, Tel. 09285/228
Ministranten/Jugend
Fr
24.10.
So
26.10.
Fr
7.11.
Fr
14.11.
Fr
21.11.
15.30
19.00
11.30
15.30
19.00
15.30
19.00
15.30
19.00
Ministrantenstunde in Kirchenlamitz
Jugendstunde in Kirchenlamitz
alle Ministranten der Pfarreiengemeinschaft sind herzlich
eingeladen beim Patroziniumsgottesdienst in Marktleuthen
zu ministrieren.
Beim anschließenden Weißwurstfrühstück hat jeder
Ministrant ein Essen und ein Getränk frei.
Ministrantenstunde in Kirchenlamitz
Jugendstunde in Kirchenlamitz
Ministrantenstunde in Kirchenlamitz
Jugendstunde in Kirchenlamitz
Ministrantenstunde in Kirchenlamitz
Jugendstunde in Kirchenlamitz
Warum wir Sankt Martin brauchen
Martin von Tours ist bis zum heutigen Tag über alle konfessionellen Schranken
hinweg eine der populärsten Gestalten der Kirchengeschichte überhaupt. Viele
Legenden ranken sich um ihn; die bekannteste ist zweifellos die von seiner
Begegnung mit dem frierenden Bettler am Stadttor von Amiens. Laternenumzüge
und Martinsfeuer halten die Erinnerung an ihn wach und sind insbesondere bei
Kindern nach wie vor sehr beliebt. Wer freut sich nicht, wenn die Kinder ihre
Martinslieder singen. Was für ein wohltuender Unterschied zu Halloween, wo
einem oft nur ein forderndes „Süßes oder Saures“ entgegenschallt!
Im letzten Jahr entfachte jedoch eine Debatte, ob gerade in Kindergärten Sankt
Martin noch gefeiert werden dürfte bzw. ob das Fest noch nach dem Heiligen
benannt werden könnte. Also: An den Bräuchen festhalten, am Laternenzug
beispielsweise und am großen Feuer – nur „Sankt Martin“ nicht mehr singen und
auch keinen Martinsdarsteller auf dem Pferd mehr. Und alles mit einem anderen
Namen: „Sonne-Mond-und-Sterne-Fest“. Auf diese Art und Weise soll vermieden
werden, dass sich Eltern und Kinder aus einem nichtchristlichen Kulturkreis
diskriminiert fühlen könnten.
Doch was ist eigentlich so schlimm daran, wenn Kindern die Gestalt von Sankt
Martin nahegebracht wird, die Gestalt eines Menschen, der ein Sinnbild für
Nächstenliebe und Mitmenschlichkeit ist? Ist nicht auch in anderen Religionen wie
im Islam oder im Buddhismus die Liebe zu den Armen und Bedürftigen ein
besonders hoher ethischer Wert? Und wenn man den Kindern nichts mehr von
Martin von Tours erzählen darf – darf man es dann noch von Jesus? Martin von
Tours ist ein Symbol für eine christliche Welt, von der Heinrich Böll gesagt hat,
dass sie „Raum gibt für die, denen keine heidnische Welt je Raum gab: für
Krüppel und Kranke, Alte und Schwache, und mehr noch als Raum gab es für sie:
Liebe für die, die der heidnischen wie der gottlosen Welt nutzlos erschienen und
erscheinen“. Solche Symbole braucht unsere heutige Zeit dringender denn je,
eine Zeit, in der soziale Kälte und Egoismus so viel Unheil anrichten. Ein SonneMond-und-Sterne-Fest kann das Martinsfest nicht ersetzen.
Gottesdienstordnung
Sonntagsgottesdienstordnung:
17.30 Uhr Vorabendmesse in Kirchenlamitz/Weißenstadt
19.00 Uhr Vorabendmesse in Marktleuthen/Röslau
9.00 Uhr Gottesdienst in Kirchenlamitz/Weißenstadt
10.30 Uhr Gottesdienst in Marktleuthen/Röslau
Kath. Pfarramt Marktleuthen/Röslau, Bahnhofstraße 5,95168 Marktleuthen,
geöffnet am Mittwoch und Freitag 9.00 – 12.00 Uhr
Tel. 09285/228; Fax: 09285/92298; Email: marktleuthen@bistum-regensburg.de
Kath. Pfarramt Kirchenlamitz, St. Michael-Weg 6, 95158 Kirchenlamitz,
geöffnet am Dienstag 14.00 – 18.00 Uhr
Tel. 09285/410; Fax: 09285/961281; Email: kirchenlamitz@bistum-regensburg.de
Kath. Pfarramt Weißenstadt, Goethestraße 1, 95163 Weißenstadt,
geöffnet am Donnerstag 14.00 – 18.00 Uhr
Tel. 09253/258; Fax: 09253/8809823;
Email: weissenstadt@bistum-regensburg.de
Pfarrer Pollinger ist montags in dringenden Fällen unter der
Telefonnummer 09675/9140759 erreichbar.
Von 27. – bis 29.10. ist Pfarrer Pollinger nicht erreichbar!
Frauentragen im Advent
Ab November wird wieder eine Liste für das Frauentragen im Advent beim
Schriftenstand aufliegen. Das Frauenbild wird am 1. Advent nach dem
Gottesdienst an die erste Familien übergeben und wird dann im dreitägigen
Rhythmus immer weiter getragen.
Passend zum Frauentragen finden Sie ein Gebetsblatt für Erwachsene sowie
eine Anregung für das Gebet in Familien mit jüngeren Kindern.
Zählung der Gottesdienstteilnehmer
Zur Führung kirchlicher Statistiken werden am Samstag, den 8. November und
Sonntag, den 9. November die Teilnehmer in allen Gottesdiensten gezählt.
Informationen für die Erstkommunion 2015
Do
6.11.
19.30
erster Elternabend zur Vorbereitung auf die
Erstkommunion im Pfarrheim Weißenstadt
__________________________________________________________________________________
Impressum:
Pfarrbrief der katholischen Pfarreiengemeinschaft Marktleuthen/Röslau,
Kirchenlamitz und Weißenstadt,
Herausgeber:
Katholischer Pfarreienverbund Marktleuthen/Röslau, Kirchenlamitz und Weißenstadt
Verantwortlich: Pfarrer Oliver Pollinger
Ausgabe:
2014-9
Auflage:
1100
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
2
Dateigröße
706 KB
Tags
1/--Seiten
melden