close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

ATSV - Handball - Ahrensburger TSV von 1874 e. V.

EinbettenHerunterladen
Seminar Nr. 2014-61
Elektromobilität in Schleswig-Holstein
.
.
.
Elektromobilität in der Stadt und auf dem Land
Beispiele aus Kommunen, ÖPNV und Tourismus in
Schleswig-Holstein
Aufbau der Infrastruktur und Fahrzeugkonzepte
Dienstag, 11. November 2014, SHeff-Z Neumünster
Ein Teilnahmebetrag wird nicht erhoben.
In Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Energiewende,
Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume des Landes
Schleswig-Holstein, der EKSH Gesellschaft für Energie und
Klimaschutz Schleswig-Holstein GmbH und der Wirtschaftsförderung und Technologietransfer Schleswig-Holstein GmbH
Seminar Nr. 2014-63
Ausgleichsmaßnahmen für den Flächenverbrauch
der Energiewende: Umfang und Verwendung der
Mittel aus dem Ausbau der Onshore Windenergie
in Schleswig-Holstein
.
.
.
Flächenanspruch der Energiewende in Schleswig-Holstein
Volumen und Verwendung der Gelder aus Ausgleichszahlungen
Bewertung aus Sicht des Naturschutzes und der regionalen
Akzeptanz für die Energiewende
Dienstag, 2. Dezember 2014, Bildungszentrum für Natur,
Umwelt und ländliche Räume, Flintbek
22,50 €
In Zusammenarbeit mit der Akademie für die Ländlichen Räume
Schleswig-Holsteins e. V. und der EKSH Gesellschaft für Energie und
Klimaschutz Schleswig-Holstein GmbH
Naturschutztag 2014: Auen und Moore –
Schlüssel für Lebensqualität und grünes
Wachstum in Schleswig-Holstein
. Zentrales Dialogforum für
den Naturschutz im Land
. Fachvorträge für das Haupt- und Ehrenamt
. Neutrale Informationsplattform
für Naturschutz und Landnutzung
Seien Sie dabei !
! Termin
Freitag, 31.Oktober 2014 einplanen!
Veranstaltungsort: Hohes Arsenal
im Kulturzentrum Rendsburg
Anfahrt zum Tagungsort
IHK-Geschäftsstelle Dithmarschen
Rungholtstr. 5d
25746 Heide
Telefon: 0481 8577-0
Anfahrtsbeschreibung
Von Norden und Süden über die B 5 beziehungsweise A 23 bis
zur Anschlussstelle Heide-West, von dort auf der B 203 in das Stadtzentrum und am Marktplatz vorbeifahren; vor der Stadtbrücke
links in die Brahmsstraße abbiegen, die später zur Waldschlößchenstraße wird. Am Arbeitsamt links in die Rungholtstraße fahren.
Die IHK-Geschäftsstelle liegt nach 200 m links im ehemaligen
Haus der Kreishandwerkerschaft; Parkplätze am Haus sind
vorhanden.
Von Westen über die B 203 in das Stadtzentrum fahren, von dort
siehe oben.
Von Osten über die B 203 in das Zentrum und über die Stadtbrücke fahren; vor dem Marktplatz rechts in die Brahmsstraße
abbiegen, die später zur Waldschlößchenstraße wird. Am Arbeitsamt links in die Rungholtstraße fahren. Die IHK-Geschäftsstelle
liegt nach 200 Metern links im ehemaligen Haus der Kreishandwerkerschaft; Parkplätze am Haus sind vorhanden.
Anfahrt mit Bus und Bahn
Vom Bahnhof Heide zu Fuß zum ZOB gehen, von dort mit dem
Bus (Linie 18) bis Haltestelle Berufsschule fahren, von dort in
ca. 5 Minuten zu Fuß zurück in der Waldschlößchenstraße bis
zum Arbeitsamt gehen und rechts in die Rungholtstraße
einbiegen. Die IHK-Geschäftsstelle befindet sich im ehemaligen
Haus der Kreishandwerkerschaft auf der linken Straßenseite.
Donnerstag, 13. November 2014
15:00-18:45 Uhr
IHK-Geschäftsstelle Dithmarschen, Heide
Auf dieser Internetseite finden Sie aktuelle Fahrplandaten
des Öffentlichen Personennahverkehrs in Schleswig-Holstein:
www.nah.sh
Bildungszentrum für Natur, Umwelt und ländliche Räume
des Landes Schleswig-Holstein
Hamburger Chaussee 25 | 24220 Flintbek
T 04347 704-780 | F 04347 704-790
www.bnur.schleswig-holstein.de
Seminar Nr. 2014-59
Betroffene zu Beteiligten machen:
Wege zur Akzeptanz erneuerbarer
Energien
Foto außen: hansewerk / Foto innen: Ott
Veranstaltungstipps ...
In Zusammenarbeit mit
Seminar Nr. 2014-59
Betroffene zu Beteiligten machen: Wege
zur Akzeptanz erneuerbarer Energien
Die Energiewende ist eine große gesellschaftliche Herausforderung. Ihre Umsetzung führt schon jetzt in einzelnen Kommunen
zu Auseinandersetzungen und Verwerfungen.
Welcher Beitrag kann auf gemeindlicher Ebene zur Akzeptanzförderung geleistet werden? Welche Rahmenbedingungen und
welche Unterstützung brauchen die kommunalen und andere
Akteure auf dem Weg der Energiewende? Diesen Fragen wollen
wir nachgehen und dabei folgende Aspekte aufgreifen:
Möglichkeiten der kommunalen und regionalen Wertschöpfung, u. a. genossenschaftliche Ansätze
Rolle der kommunalen und regionalen Energieversorger
Best Practice-Beispiele auf kommunaler Ebene, z. B. aus der
schleswig-holsteinischen Energieolympiade
.
.
.
Teilnahmekreis
Vertreter/innen von Kommunen, Akteure aus dem Bereich regenerative Energien, Bürgerinnen und Bürger sowie Unternehmen
Datum und Ort
Donnerstag, 13. November 2014, IHK-Geschäftsstelle Dithmarschen,
Rungholtstr. 5d, 25746 Heide
Leitung
Dr. Ute Löding-Schwerdtfeger, Akademie für die Ländlichen
Räume Schleswig-Holsteins e. V. (ALR), Flintbek
Donnerstag, 13. November 2014
15:00 Uhr
Begrüßungskaffee
15:30 Uhr
Begrüßung und Einführung
Andrea Weigert, Bildungszentrum für Natur,
Umwelt und ländliche Räume
Helga Klindt, ALR e. V.
15:35 Uhr
Einführung in das Thema
Ulrich Spitzer, IHK Flensburg
15:45 Uhr
Praxisbeispiel: Smart Region Pellworm
Jürgen Feddersen, Bürgermeister der Gemeinde
Pellworm
anschließend Kurzanalyse
Marion Christ, Europa Universität Flensburg
16:15 Uhr
Interview – Energiedorf St. Michaelisdonn
Volker Nielsen, Bürgermeister der Gemeinde
St. Michaelisdonn
16:45 Uhr
Praxisbeispiel: Westküstenleitung
Christian Horzetzky, TenneT TSO GmbH, Kiel
anschließend Kurzanalyse
Marion Christ
17:15 Uhr
Kaffeepause
17:35 Uhr
Diskussion
mit den Referenten und dem Plenum
Moderation: Ulrich Spitzer
18:15 Uhr
Zusammenfassung | Fazit
Sönke Bohm, Europa Universität Flensburg
18:35 Uhr
Schlusswort | Feedback
Ulrich Spitzer
18:45 Uhr
Ende der Veranstaltung
Organisatorische Hinweise
Teilnahmebetrag
Ein Teilnahmebetrag wird nicht erhoben.
Anmeldung
Ihre Anmeldung richten Sie bitte schriftlich unter Angabe der
Seminar Nr. 2014-59 an das
Bildungszentrum für Natur, Umwelt und ländliche Räume
des Landes Schleswig-Holstein
Hamburger Chaussee 25 | 24220 Flintbek
Fax: 04347 704-790
E-Mail: anmeldung@bnur.landsh.de
Online: www.bnur.schleswig-holstein.de
Das Anmeldeformular und die Teilnahmebedingungen finden
Sie unter: www.bnur.schleswig-holstein.de
➢ Service – Anmeldung online oder
➢ Teilnahmebedingungen
Mit Ihrer Anmeldung erkennen Sie unsere allgemeinen
Geschäftsbedingungen an.
Sie erhalten kurz vor der Veranstaltung die Seminarbestätigung.
Anmeldeschluss
Donnerstag, 6. November 2014
Programmänderungen
Änderungen des Programms und die Möglichkeit der Absage
von Veranstaltungen bleiben den Veranstaltern vorbehalten.
Bitte geben Sie dieses Detailprogramm auch an Interessierte
weiter.
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
6
Dateigröße
247 KB
Tags
1/--Seiten
melden