close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

FAMP Executive Workshop – Teilnahmebestätigung Was Du sonst

EinbettenHerunterladen
FAMP Executive Workshop – Teilnahmebestätigung
vom 20.-22. März 2015 in Reigoldswil (Nähe Basel), Schweiz
Ich bin sehr aufgeregt, dass Du entschlossen bist, Deine inneren Blockaden zu lösen.
Nicht nur was Frauen und Dating betrifft, sondern dass ihr bereit seid, Verantwortung
für eure emotionalen Zustände, ja für euer Leben zu übernehmen!
Dieser Workshop wird nicht Deine ganze Lebensproblematik lösen – kein Workshop
kann das alles – aber er wurde entwickelt, Dir die Werkzeuge in die Hand zu geben,
um anzufangen an Dir zu arbeiten und dabei zu bleiben! Ich verspreche Dir, dass wenn Du dran bleibst, diese Werkzeuge und Techniken konsequent einsetzt und Du
mit Dir selbst eine feste Vereinbarung triffst, die Grundlagen, die im FAMP Executive
Workshop vermittelt und geübt werden, stetig einzusetzen – Du aufregende
Veränderungen in Deinem Leben sehen wirst - und zwar schnell!
Bevor Du also in den Zug, Flugzeug, oder Auto springst, möchte ich von Dir, dass Du
Dir einen Augenblick Zeit nimmst, ganz alleine, ohne Ablenkungen und die Füße fest
auf den Boden stellst, ein paar TIEFE Atemzüge tief in den Bauch nimmst, und eine
feste Vereinbarung mit Dir selbst triffst, dass Du für mindestens 30 Tage an Dir selbst
arbeiten wirst. D.h. etwa eine Stunde pro Tag - JEDEN TAG, um SOFORT Dein Leben zu
verbessern!
Ich möchte, dass Du dieses Commitment mit Dir machst und mitnimmst, wo immer
Du auch hingehst, diesen Workshop eingeschlossen.
Was Du sonst noch mitbringen solltest:
1. Eine aufgeschlossene Einstellung. Du wirst mit ein paar Konzepten konfrontiert
werden, Hypnose eingeschlossen, die Du vielleicht schon, oder vielleicht auch
noch nicht, gehört oder kennengelernt hast. Ich bitte Dich, Deine vorgefassten
Meinungen, Vorstellungen oder begrenzenden Glaubenssätze wenigsten für die
Dauer des Workshops außen vor zu lassen. Wenn Du danach die alten selbstsabotierenden Muster nützlich und bereichernd findest, kannst Du diese
selbstverständlich am Montagmorgen wieder an der Garderobe abholen…
2. Ein persönliches Symbol. Ja, Du hast richtig gehört/gelesen! Auf einem weißen DIN
A4 Blatt zeichnest Du Dein persönliches Wappen. Etwas, das folgendes
symbolisiert:
a) Wer DU bist (oder zumindest denkst, dass Du bist)
b) Was Dich definier t (als Mann, im Beruf, als Student oder als Liebhaber/Partner)
c) Wofür Du stehst, wofür Du lebst, oder vielleicht sogar bereit wärst zu sterben
Das kann so extravagant, oder so einfach sein, wie du willst. Worauf es ankommt
ist, dass für DICH klar ist, was es für DICH bedeutet!
3. Wähle Dir ein persönliches männliches Vorbild – jemand, der für Dich die
Eigenschaften verkörpert, die DU gerne hättest. Das Auftreten, die selbstbewusste
Ausstrahlung, die Power, oder was immer… Das kann ein Mentor, eine echte
lebende Person, eine fiktive (Fantasie) Person, ein Rockstar, ein Sportler, eine
historische Persönlichkeit, ein Schauspieler oder ein Charakter, den ein
Schauspieler dargestellt hat sein. Es gibt hier keine falsche Antwort. Mir ist es völlig
wurscht, ob es der Dalai Lama oder George Bush, Marilyn Manson oder Mystery,
Spiderman oder Ghingis Khan ist (sorry, Mutter Theresa zählt nicht… Nein, auch
nicht Paris Hilton…!).
4. Eine KLARE INTENTION (schreib es auf!) was DU erreichen willst, indem Du an
diesem Workshop teilnimmst. Achtung: Du wirst dieses Ziel mit der Gruppe teilen,
sei aber trotzdem ehrlich und authentisch (hier geht’s um Mut und Commitment)!
5. Deinen ausgefüllten Fragebogen, der Du von unserm Support ca. 4 Wochen vor
Beginn des Workshop geschickt bekommst.
6. Gemütliche Kleidung: Jogginghose und warme Hausschuhe
7. Viel Zeit und Ruhe: Mach Dein Handy aus und nehm Dir viel Zeit, damit Du Dich
voll und ganz auf den Workshop einlassen kannst. Jede Ablenkung ist
kontraproduktiv für den Workshop.
Ich freue mich auf Dich beim Workshop!
Liebe Grüße
Dein Orlando
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
5
Dateigröße
87 KB
Tags
1/--Seiten
melden