close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Fachtag „Medienbildung trifft Zukunftsforschung! und was war

EinbettenHerunterladen
FAX-Anmeldung 030.285 292 39
Die Tagung richtet sich an
Hiermit melde ich mich verbindlich zur Fachtagung
„Medienbildung trifft Zukunftsforschung!
... und was war 2025?“ am 26. November 2012 an.
pädagogische Fachkräfte aus den verschiedenen Bildungseinrichtungen: Kita, Schule und Jugendhilfe. Ebenso sind
Trägervertreter/innen, Fachberater/innen und Dozent/innen
der Aus- und Weiterbildung herzlich eingeladen.
Tagungsgebühr
15 € pro Person
Überweisen Sie bitte bis spätestens 15. November 2012:
WeTeK Berlin gGmbH
Bank: BfS, BLZ: 10020500, Konto: 1009200
Verwendungszweck: Name, Vorname, Tagung 26.11.2012
Name, Vorname
Berufliche Funktion
Veranstaltungsort
Einrichtung
Rotes Rathaus Berlin
Rathausstraße · 10178 Berlin
(S+U, Bus, Tram Alexanderplatz)
Anschrift
Anmeldung
Gern können Sie sich bis spätestens 15. November 2012
per FAX-Abschnitt, per Post oder E-Mail bei uns anmelden.
Ihr Ansprechpartner
Telefon
BITS 21 | WeTeK Berlin gGmbH
Weinmeisterstr. 15 · 10178 Berlin
Telefon: 030.285 292 35, -36
FAX: 030.285 292 39
E-Mail: bits21@wetek.de
Internet: www.bits21.eu/cms
E-Mail
Benötigen Sie einen barierrefreien Zugang?
Ja
Nein
Die Tagungsgebühr wird spätestens bis zum 15. November
2012 auf das angegebene Konto überwiesen.
Datum, Unterschrift
Fachtag „Medienbildung
trifft Zukunftsforschung!
... und was war 2025?“
am 26. November 2012
im Roten Rathaus Berlin
mit Preisverleihung
MediaMax 2012
Medienbildung trifft Zukunftsforschung!
... und was war 2025?
Veranstaltungsprogramm am
26. November 2012
Hinweise zu der Veranstaltung
Tief reichende Einsichten in mögliche Zukunftsentwicklungen zu gewinnen, ist eines der wichtigsten Ziele der Zukunftsforschung. Hierfür werden nicht nur einzelne Phänomene betrachtet, sondern diese in größere Zusammenhänge
gebracht. Ziel ist es, den Handlungsraum zu öffnen und sich
proaktiv auf diese Entwicklungen vorzubereiten.
08.30Uhr
Anmeldung / Markt der Vernetzung
09.00 Uhr
Eröffnung
Mark Rackles / Staatssekretär für Bildung,
Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und
Wissenschaft
09.20 Uhr
Zukunftsreferat - Zukunft!
Dr. Bernhard Albert / „Zukunftsforschung und
Neue Medien“ / FU Berlin / Institut Futur
10.15 Uhr
Podium trifft Plenum / Vorbereitung für die Arbeitsgruppen
11.15 Uhr
Zukunftsreferat - Medienbildung!
Dr. phil. habil. Winfred Kaminski / Professor
für Kulturpädagogik am Institut für Medienforschung und Medienpädagogik / FH Köln
Die Arbeitsgruppen
Die Teilnehmenden erhalten eine Einführung in eine
Methode der Zukunftsforschung und wenden diese für
den gemeinsamen Blick in die Zukunft der Medienbildung an.
Die sechs Arbeitsgruppen lassen sich von den aufkommenden Fragen am Vormittag inspirieren und grenzen ihren
Themenschwerpunkt mit Unterstützung durch die Arbeitsgruppenmoderation selbst ein. Weitere Anregungen ergeben sich aus der Zusammensetzung der Gruppen. In jeder
Arbeitsgruppe sind Vertreter/innen aus unterschiedlichen
gesellschaftlichen Bereichen. So wird ein interdisziplinärer Diskurs ermöglicht. Die Ergebnisse der Arbeitsgruppen
werden visualisiert, finden Einzug in die Dokumentation der
Tagung und stehen, neben der erlernten Methode aus der
Zukunftsforschung, am Ende allen Teilnehmenden für die
eigene Praxis zur Verfügung.
12.00 Uhr
Mittagsbüffett / Markt der Vernetzung
13.00 Uhr
Arbeitsgruppen 1 - 6
(indiv. AG-Pausen mit Kuchenbasar)
15.45 Uhr
Plenum / Zukunft trifft sich!
16.15 Uhr
Preisverleihung MediaMax 2012 und
Zertifikatsverleihung Fachprofile BITS 21
Sigrid Klebba / Staatssekretärin für Jugend
und Familie, Senatsverwaltung für Bildung,
Jugend und Wissenschaft
Dr. Bernhard Albert wird in seinem Eröffnungsvortrag in die
Denk- und Arbeitsweisen der wissenschaftlichen Disziplin
der Zukunftsforschung einführen, um dann an einzelnen
Entwicklungssträngen zu zeigen, wohin die Reise von Gesellschaft, Pädagogik und Medien gehen kann.
Prof. Dr. phil. habil. Winfred Kaminski spitzt den Auftakt mit
seinem Vortrag auf die Medienbildung der Zukunft zu. Seine programmatischen Aussagen sind, dass Technik nicht
intelligent sei, aber von uns intelligent einsetzbar wäre und
die Digitalisierung keine Gefahr darstelle, sofern wir früh lernen, überlegt mit ihr umzugehen.
Dieser Einstieg ins Thema sowie die Zukunftsvorstellungen
der Teilnehmer/innen bilden die Basis für die nachfolgende
Podiumsdiskussion mit Expert/innen aus Pädagogik, Politik, Verwaltung, Bildung und Wirtschaft und für die Arbeitsgruppen am Nachmittag.
Mit der Veranstaltung möchten wir einen Impuls für einen
- der Zukunft zugewandten - Dialog zum Thema Medienbildung in der Pädagogik eröffnen und dabei Vertreter/innen
aus weiteren gesellschaftlichen Bereichen mit auf die Reise
einladen.
Lassen Sie sich inspirieren und gestalten Sie mit uns aktiv
die Zukunft im Bereich der Medienbildung für unsere Kinder.
17.15 Uhr
Zukunft lädt ein! Ausklang
18.00 Uhr
Ende der Veranstaltung
Wir freuen uns auf Sie!
Moderation Stefan Peter / Projektleiter / BITS 21 | WeTeK
Berlin gGmbH
Preisverleihung MediaMax 2012
Der Berliner Medienpreis MediaMax des Landesprogramms
jugendnetz-berlin.de wird seit 2005 jährlich ausgeschrieben
und würdigt Projekte, Konzepte und Ideen zur Medienarbeit
von und mit Kindern und Jugendlichen. Gemeinsam mit der
EU-Initiative klicksafe werden in diesem Jahr Jugendmedienprojekte geehrt, die in beispielgebender Weise gesellschaftliches Engagement und Zivilcourage unterstützen.
Zertifikatsverleihung Fachprofile BITS 21
Die berufsbegleitenden Qualifizierungen von BITS 21 bieten
pädagogischen Fachkräften die Möglichkeit, ihr Fachwissen im Umgang mit den neuen Medien, zu medienpädagogischen Fragestellungen und zur Einbeziehung neuer Medien in die Gestaltung von Bildungsprozessen zu erweitern.
Im Rahmen der Fachveranstaltung wird Teilnehmer/innen
der berufsbegleitenden Qualifizierungen das Abschlusszeritifikat überreicht.
6ISUELLE+OMMUNIKATION
����������������������������
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
11
Dateigröße
313 KB
Tags
1/--Seiten
melden