close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Katalogseite

EinbettenHerunterladen
Ausschreibung für die Qualifikationsturniere zur Hamburger Einzelmeisterschaft der
Damen und Herren 2014 / 2015
Veranstalter:
Hamburger Tisch-Tennis-Verband e.V.
Spielort:
Sportcentrum Sachsenweg, Sachsenweg 91, HH-Niendorf
Termin:
Damen: Sonntag, 23.11.2014, Hallenöffnung 10.00 Uhr,
Anmeldeschluss 10.30 Uhr, Spielbeginn 11.00 Uhr
Herren:
Vorqualifikationsturnier
Sonntag, 02.11.2014, Hallenöffnung 10.00 Uhr,
Anmeldeschluss 10.30 Uhr, Spielbeginn 11.00 Uhr
Hauptqualifikationsturnier
Sonntag, 23.11.2014, Hallenöffnung 10.00 Uhr,
Anmeldeschluss 10.30 Uhr, Spielbeginn 11.00 Uhr
Modus:
Damen: Gruppen à 7-9 Spielerinnen, Jeder gegen Jeden. Die Ersatzplätze
werden ausgespielt.
Herren:
Vorqualifikationsturnier:
Je vom Meldeergebnis wird in Gruppen à 6-8 Spielern gespielt. Mindestens
die
ersten
beiden
jeder
Gruppe
qualifizieren
sich
für
das
Hauptqualifikationsturnier. Die Ersatzreihenfolge von Gleichplatzierten wird
nach Spielstärkereihenfolge ermittelt. Der Sportausschuss behält sich vor, das
Vorqualifikationsturnier bei zu geringer Meldezahl ausfallen zulassen.
Hauptqualifikationsturnier:
12 Gruppen à 5-7 Spieler, Jeder gegen Jeden. Der Erstplatzierte qualifiziert
sich direkt für die HEM. Anschließend KO-System für die zweiten und dritten
jeder Gruppe. Wer im KO-System zwei Spiele gewinnt, ist für die HEM
qualifiziert. Die sechs Verlierer der zweiten KO-Runde machen bei Bedarf
noch ein weiteres Spiel. Danach werden zu verbliebene Startplätze sowie die
Ersatzreihenfolge vergeben. Die Verlierer der ersten KO-Runde belegen nach
der Spielstärkenreihenfolge weitere Ersatzplätze. Bei Spielern, die die gleiche
ko-Runde erreicht haben, werden jeweils die Gruppenzweiten vor den
Gruppendritten eingestuft.
Zulassung:
Damen:
Alle ordnungsgemäß gemeldeten Spielerinnen
Herren:
Vorqualifikationsturnier: Alle gemeldeten Spieler, die nicht aufgrund ihrer
Position in der Spielstärkereihenfolge bereits für das Hauptqualifikationsturnier
freigestellt sind
Hauptqualifikationsturnier:
Die
ersten
ca.
50
Spieler
der
Spielstärkereihenfolge, die auf Grundlage der LKZ der Frühjahrsserie 2014
gebildet wird.
Gewinnsätze:
Oberschiedsrichter:
Schiedsrichter:
Schiedsgericht:
Turnierleitung:
drei
Vorquali Martin Kannemann; Hauptquali Dr. Hajo Reissmann
Die Teilnehmer zählen selbst
Wird bei Bedarf vom Ausrichter gebildet
Wird vom jeweiligen Ausrichter gestellt
Regeln:
Es gelten die Regeln der ITTF, die WO des DTTB und die EDB des HTTV zur
WO des DTTB sowie die Durchführungsbestimmungen zur HEM
Die Spiele der HEM-Qualifikationsturniere sind nicht TTR-relevant
TTR-Relevanz:
Meldungen:
Die Meldung erfolgt über den Online-Service von TT-Maximus.
Die Meldung verpflichtet bei Zulassung zur Zahlung des Startgeldes und der
ggf. anfallenden Strafgebühren. Das Startgeld und die Strafgebühren werden
den Vereinen bargeldlos in Rechnung gestellt.
Startgeld:
Euro 12,- je Teilnehmer pro Runde
Meldeschlüsse:
Herren: Mittwoch, 22.10.2014, 18.00 Uhr (Eingang HTTV Geschäftsstelle)
Damen: Mittwoch, 05.11.2014, 18.00 Uhr (Eingang HTTV Geschäftsstelle)
Achtung! Werden Vereine telefonisch oder schriftlich durch
den HTTV benachrichtigt, weil sie nicht rechtzeitig bis zum
Meldeschluss ihre Meldung abgegeben haben und holen sie
ihre Meldung aufgrund dieser Benachrichtigung noch bis
zur Auslosung nach, wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe
von Euro 30,- erhoben.
Verfügungsplätze:
Anträge
auf
Verfügungsplätze
für
die
HEM
oder
für
das
Hauptqualifikationsturnier sind bis zum Meldeschluss in ausreichend
begründeter Form zu stellen. Bei kurzfristiger Verhinderung ist der Antrag auf
einen Verfügungsplatz bis 03.11.2014, 18.00 Uhr, bzw. 24.11.2014 18.00 Uhr
(Eingang HTTV Geschäftsstelle) zu stellen.
Gruppeneinteilung:
Die Gruppeneinteilung erfolgt erst am Veranstaltungstag in der Halle. Es
wird die nach Meldeschluss erstellte Spielstärkereihenfolge zugrunde
gelegt.
Qualifikation:
Von der Qualifikation zur HEM befreit sind folgende Spieler:
Damen (32 Teilnehmer)
3 aus der VER: Vivien Scholz, Nathalie Wulf (beide SC Poppenbüttel), Sandra
Wendt (Niendorfer TSV)
12 aus der VQR: Jasmin Kersten, Julia Arndt, Gina Rieck (alle SC
Poppenbüttel), Nicola Kölln, (Niendorfer TSV), Celina Hickisch, Miriam Holm,
Victoria Lauenroth (alle SG Eilbeck/WTB 61) Julietta Reinecke, Daniela
Hennig (beide Germania Schnelsen), Veronika Rhein, Daria Napierala (beide
Voran Ohe), Michaela Bruchlos (SC Urania)
Platz 1 der B-Meisterschaften 2014
mindestens 8 Plätze werden über das Qualifikationsturnier ausgespielt
Freistellungen/Verfügungsplätze des Sportausschusses
Herren (48 Teilnehmer)
2 aus der VER: Daniel Schildhauer (TTG 207), Oliver Alke (TSV Sasel)
16 aus der VQR: Patrick Masur, Jan Niklas Meyer, Malte Dittmar, Thorben von
Hacht, Leon Abich (alle TSV Sasel), Simon Löschenkohl (Niendorfer TSV),
Alexander Oltmann, Jorge Acevedo, Gerrit Weber (alle Oberalster VfW),
Adrian Weyhe, Rupert Schlößer, Konstantin Dimitriou (alle SC Poppenbüttel),
Sven Brockmüller (TTG 207), Fabien Rocheteau (SC Urania), Georg
Gütschow (TH Eilbeck), Waldemar Gez (Germania)
Platz 1 und 2 der B-Meisterschaften 2014
mindestens 16 Plätze werden über das Qualifikationsturnier ausgespielt
Freistellungen/Verfügungsplätze des Sportausschusses
Der Sportausschuss behält sich vor, nach Eingang der Meldungen ggf.
weitere Spielerinnen oder Spieler von der Qualifikation zu befreien.
Sonstiges:
Absagen für die Vorquali müssen der HTTV Geschäftsstelle bis Mittwoch,
den 29.Oktober 2014, 18.00 Uhr vorliegen. Spätere Absagen werden nur bis
Mittwoch, den 05.November 2014, 18.00 Uhr (Eingang HTTV Geschäftsstelle)
anerkannt, wenn der Grund nicht vom Aktiven zu vertreten ist und
angemessen nachgewiesen wird (z.B. ärztliches Attest).
Absagen für die Hauptquali müssen der HTTV Geschäftsstelle bis Mittwoch,
den 19.November 2014, 18.00 Uhr vorliegen.
Spätere Absagen werden nur bis Mittwoch, den 26.November 2014, 18.00
Uhr (Eingang HTTV Geschäftsstelle) anerkannt, wenn der Grund nicht vom
Aktiven zu vertreten ist und angemessen nachgewiesen wird (z.B. ärztliches
Attest).
Wird der Nachweis nicht erbracht und/oder erfolgt die Absage nicht
fristgerecht, wird eine zusätzliche Strafgebühr von Euro 12,- je Spieler eines
Vereins erhoben, die dem Verein bargeldlos in Rechnung gestellt wird.
Hinweis:
Der Spieler/ die Spielerin ist durch die Meldung damit einverstanden, dass die
von Ihm im Zusammenhang mit seiner Teilnahme am Turnier gemachten
Fotos, Filmaufnahmen sowie Interviews im Rundfunk, Fernsehen,
Internetberichterstattung, Werbung, Büchern, fotomechanische
Vervielfältigungen
(Filme,
Videokassetten,
etc.)
ohne
seinerseits genutzt werden dürfen.
Zeitung,
Vergütungsanspruch
Weitere Informationen erteilt der Sportausschuss und die Geschäftsstelle des
HTTV.
Der Sportausschuss behält sich Änderungen vor.
Document
Kategorie
Sport
Seitenansichten
10
Dateigröße
20 KB
Tags
1/--Seiten
melden