close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Jahrgang 9 Nr. 33 Sept. - Nov. 2013 Was leistet Ehrenamt für die

EinbettenHerunterladen
Jahrgang 9 Nr. 33
Sept. - Nov. 2013
Was leistet Ehrenamt für die Stadt?
Die Ehrenamtsvermittlung (eav) des Bürgerzentrums in Kooperation mit dem Seniorenbeirat der Stadt Forchheim konnte Frau Dr. Doris Rosenkranz, Professorin für Sozialwissenschaft an der Technische Hochschule Nürnberg, für einen Vortrag mit anschließender
Diskussion gewinnen:
Dienstag, 8. Oktober von 19.00 Uhr bis ca. 21.00 Uhr
im Vortragsraum der Volksbank Forchheim
Eingang über Apothekenstraße (dieser ist auch barrierefrei)
Die Referentin ist Expertin im Bereich Ehrenamt und wird die aktuellen Entwicklungen im ehrenamtlichen Engagement sowohl mit Beispielen aus der Praxis als auch mit wissenschaftlichen Ergebnissen
untermauern. Sie forscht unter anderem zu „Seniorengenossenschaften“, ist Mitglied beim „Runden Tisch Ehrenamt“ des Bayerischen
Sozialministeriums und im Sachverständigenrat der Bundesregierung für den zweiten Engagementbericht. Außerdem arbeitet Frau
Dr. Rosenkranz bei zahlreichen Praxisprojekten mit Kommunen und
Freier Wohlfahrtspflege u.a. zur Mitarbeiterzufriedenheit und zur Integration von Ehrenamtlichen mit.
Nächstes Sonntagsfrühstück
-fair und leckerIn Zusammenarbeit mit der „FairtradeTown“ lädt der Weltladen Forchheim am
Sonntag, den 29.09.2013 von 8:30 bis
11.00 Uhr mit seinen Produkten zu einem
Fairen Frühstück ins Bürgerzentrum ein.
Margit Wünsche
Weltladen Forchheim
Krabbelgruppe sucht Nachwuchs!
Die Krabbelgruppe des Deutschen Kinderschutzbundes sucht dringend Nachwuchs.
Wir treffen uns jeden Donnerstag um 9.30
Uhr im Gemeindehaus der Christuskirche.
Die Ein- bis Dreijährigen haben hier die
Möglichkeit mit anderen Kindern zu spielen, zu singen und Spaß zu haben. Für die
Eltern besteht die Möglichkeit sich bei einer Tasse Kaffee zu entspannen und gegenseitig Erfahrungen auszutauschen.
Weitere Informationen beim Deutschen
Kinderschutzbund unter Tel.: 1 33 70.
Wenn Sie Hilfe brauchen!
Ärztlicher Bereitschaftsdienst
116 117
Bürgerzentrum
6 15 52 87
Evang. Kirche (Christuskirche)
21 45
Kath. Kirche (Verklärung Christi) 29 12
Yunus Emre Moschee
56 23
AWO
32 09 90
Caritas
70 72 20
Der andere Laden (günstige Lebensmittel)
70 44 81
Diakonie
0800-2 51 02 52
Frauenhaus/
Notruf bei Vergewaltigung 0951-5158280
Haus der Wohnungswirtschaft 17 26 42
Hilfe- und Beratungszentrum 61 60 06
Hospizverein
70 26 26
Kinderschutzbund
1 33 70
OBA
3 20 60 10
Offene Jugendarbeit Forchheim-Nord
34 06 03
Telefonseelsorge 0800 111 0 111
Weißer Ring
09545-50 90 99 (AB)
Gefördert durch:
Impressum:
Herausgeber:
Bürgerzentrum Forchheim
Paul-Keller-Str. 17
91301 Forchheim
Telefon: 09191 - 615 52 87
Fax:
09191 - 615 60 49
E-Mail: k.reif@forchheim-nord.de
www.bz-mgh.de
V.i.S.d.P.:
Kathrin Reif, Leiterin Bürgerzentrum
Auflage: 1600 Stück
Stadtteilzeitung Forchheim Nord Seite 2
Bürgerzentrum
Forchheim
Unsere regelmäßigen Angebote
Café
Das Bürgercafé lädt zu Kaffee, Kuchen
und kalten Getränken ein. Gerne können
Sie auch nur zum Plaudern, Karteln, Handarbeiten, Spielen oder zum Zeitung lesen
vorbeikommen. Es liegen Tageszeitungen
aus. Auch ein Computer mit Internetzugang steht bereit.
Öffnungszeiten: bei Veranstaltungen
Café “Mittendrin“
an jedem ersten Samstag im Monat von
14.00-17.00 Uhr mit der
(05.10., 02.11.)
Beratung und Begleitung
Sprechzeiten im Bürgerzentrum
Mo 14.00-16.00 Uhr
Fr 9.00-11.00 Uhr
und nach Vereinbarung
Kontakt: Fr. Reif
Tel.: 6 15 52 87
Kontaktstelle für Integration
Uyum için danışmanlık merkezi
Интеграционный центр
inforamtion center for integration
Privatpersonen und Einrichtungen können
sich über Fachdienste, Integrationslotsen
und Freizeitangebote für Menschen mit
Migrationshintergrund im Bürgerzentrum
beraten und vermitteln lassen.
nach Vereinbarung
Kontakt: Fr. Reif
Tel.: 6 15 52 87
Beratung für jugendliche Migranten
Montag 11.00 - 15.00 Uhr
und nach Vereinbarung
Paul-Keller-Str. 19
Kontakt: Frau Hanne Hetzel
Jugendmigrationsdienst Oberfranken West
(SkF Bamberg)
Terminvereinbarung unter
0157-84 26 31 71 oder
hetzel@skf-bamberg.de
Hilfe- und Beratungszentrum
Allgemeine soziale Beratung
Dienstag 13.00–16.00 Uhr,
Do und Fr 09.00-12.00 Uhr
Paul-Keller-Str. 19
Kontakt: Hr. Schmitt, Fr. Bürger-Raab
(Diakonie)
Tel.: 61 60 06
Offene Gruppenangebote
Seniorenkreis Christuskirche
Montag 14.00 Uhr
(nicht in den Schulferien)
im Gemeindehaus Christuskirche
Kontakt: Diakon Tobias Steinke
Tel.: 67 03 83
Eltern-Kind-Gruppen
Donnerstag 9.30 – 11.30 Uhr
im Gemeindehaus Christuskirche
Kontakt: Fr. Seiler (DKSB)
Tel.: 1 33 70
Alleinerziehenden-Treff
Erfahrungsaustausch und Freizeitaktivitäten in lockerer Runde
Freitag 14tägig 15.00 - 17.00 Uhr
(20.09., 11.10., 25.10., 08.11., 22.11.)
mit Kinderbetreuung
Kontakt: Fr. Helbig (Ev. Kirche)
Tel.: 9 70 09 50
Gesprächskreis für allein Erziehende
Begleitet von einer Fachkraft besteht die
Möglichkeit sich auszutauschen und Informationen für allein Erziehende zu erhalten.
monatlich dienstags 16.00 -17.30 Uhr
(10. 09. , 08.10., 12.11.)
mit Kinderbetreuung
Kontakt: Fr. Wölfel-Wagner (Caritas)
Tel.: 70 72 24
Strickkreis
Monatlich donnerstags ab 14.15 Uhr
(12.09., 10.10., 07.11.)
im Café des Bürgerzentrums
Kontakt: Fr. Meusel (DKSB)
Tel.: 09194-48 07 (abends)
Internationales Frauencafé
Jeden dritten Sonntag im Monat von
14.30 -17.00 Uhr
(15.09., 20.10., 17.11.)
Selbsthilfegruppe Sonnenschein
Offene Gruppe für Menschen mit Schlaganfall und anderen neurologischen Problemen trifft sich bei Kaffee und selbstgebackenem Kuchen. Gegenseitige Hilfe und
Verständnis werden Großgeschrieben. Ab
und zu kommen Therapeuten oder Ärzte
dazu. Wir geben Tipps und Wissen weiter,
vergessen aber auch nicht das Lachen und
die Fröhlichkeit.
jeden vierten Donnerstag im Monat von
16.00-18.00 Uhr
Kontakt: Fr. Reintges
Tel.: 6 66 41
Selbsthilfegruppe Burnout (VdK)
Für Betroffene von Erschöpfungszuständen und Burnout und deren Angehörige.
Austausch und Hilfestellung stehen im
Mittelpunkt.
monatlich Donnerstag von 19.00 – 21.00
Uhr (19.09. , 10.10., 14.11.)
Kontakt: Fr. Keck
09194-72 46 91
Vermittlung von Hilfen und
Dienstleistungen
Computer mit Internet
Im Bürgerzentrum können Sie Bewerbungen schreiben, nach Stellen- oder Wohnungsangeboten suchen, etc.. Auf Anfrage
können wir auch Computerlotsen vermitteln, die Ihnen bei der Nutzung des PCs
bzw. Internets helfen.
Stadtteilzeitung Forchheim Nord Seite 3
nachgefragt:
Viele Bürgerinnen und Bürger engagieren
sich bereits in ihrer Freizeit für die Gesellschaft. Die Ehrenamtskoordinatorin, Kathrin Reif, sprach mit Frau Walburga Heger:
1) Wo engagieren Sie sich ehrenamtlich?
Seit über 30 Jahren schreibe ich Theaterstücke und mache Regiearbeiten beim Forchheimer Brettla. Ungefähr genauso lang bin
ich beim Frauenbund in Verklärung Christi
dabei. Seit 13 Jahren sogar als Vorsitzende.
2) Warum haben Sie sich für diese Tätigkeiten entschieden?
Ich engagiere mich schon immer ehrenamtlich. Früher für Jugendliche, nun für
Ältere. Man wird selber älter und hat dann
einen besseren Blick und mehr Verständnis
für die Erwachsenen und Senioren.
3) Welchen Gewinn nehmen Sie für sich
persönlich mit?
In den vielen Jahren, in denen ich mich
für andere einsetze, habe ich gelernt, nicht
mehr voreingenommen zu sein. Ich begegne den Mitmenschen viel offener und freue
mich, dass viele mich mögen und ich diese
so annehmen kann, wie sie sind.
Vermittlung von Haushaltsperlen
Das „bisschen Haushalt“ kann manchmal
eine ganz große Belastung sein, besonders
wenn man berufstätig, krank, älter ist oder
kleine Kinder hat. Sie benötigen Hilfe? Wir
haben für Sie die passende Lösung:
Wir vermitteln Haushaltsperlen für z.B.
Putzen, Bügeln, Kinderbetreuung, Begleitung zum Arzt, Spaziergänge etc.
Kontakt: Fr. Reif (Bürgerzentrum)
Tel: 6 15 52 87 oder
Frau John (AWO)
Tel: 3 40 50 20
Ehrenamtsvermittlung
Wollen Sie sich ehrenamtlich engagieren und wissen noch nicht genau
wo? Dann lassen Sie sich verbandsunabhängig und unverbindlich beraten.
Terminvereinbarung unter Tel.: 6 15 52 87
Oder sehen Sie sich im Internet offene Angebote an unter www.bz-mgh.de
Vermittlung von Integrationslotsen
Begleiter in einem fremden Land
Yabancı ülkede Uyum yardımcıları
сопроводитель по новой стране.
integration advisor
Bürger, die selbst Migrationshintergrund
haben oder lange im Ausland gelebt haben,
begleiten Mitbürger aus einem fremden
Land bei Behördengängen, helfen beim
Übersetzen oder beim Finden von passenden Anlaufstellen. Zurzeit verfügt das
Team über elf Sprachen.
Migranten oder Behörden/Einrichtungen
können im Bürgerzentrum nach einem Integrationslotsen fragen.
Kontakt: Fr. Reif (Bürgerzentrum)
Tel.: 6 15 52 87 oder
Frau Slamena (gfi)
Tel.: 32 05 19
Nähstube
Änderung von Kleidung, nähen und stricken nach Wunsch von z.B. Socken, Babysachen, Gardinen u.v.m.
Annahme im Bürgerzentrum nach Vereinbarung)
Kontakt: Fr. Tastemur (0152- 33 53 96 19)
Stadtteilzeitung Forchheim Nord Seite 4
Mittagstisch Christuskirche
Dienstag und Donnerstag 12.00 Uhr
im Gemeindehaus Christuskirche
Erw. 3,50 €/ Kinder 1,50 €
Kontakt: Pfr. Muschler (Ev. Kirche)
Tel.: 21 45
Sonntagsfrühstück
Alle, die am Sonntag nicht alleine frühstücken wollen oder diejenigen, bei denen am
„Ende des Geldes noch Monat übrig ist“
sind herzlich zu einem kostenlosen Frühstücksbuffet eingeladen. Falls Sie nicht
mehr so mobil sind, kann ein Fahrdienst
organisiert werden.
jeden letzten Sonntag im Monat
(29.09., 27.10., 24.11.)
von 8.30 bis 11.00 Uhr
im Gemeindesaal der Christuskirche
Kontakt: Bürgerzentrum
Tel.: 6 15 52 87 oder
Pfarramt Tel.: 21 45
für Seniorensport)
Bitte Matte, bequeme Kleidung und saubere Sportschuhe mitbringen.
Mütze, Schal und Co-Strickkurs
Unter Anleitung können Sie Ihre Mütze,
Schal und/oder halbe Handschuhe stricken.
Infoabend über benötigtes Material und
verbindliche Anmeldung am Dienstag,
1.10. um 19.00 Uhr.
Die 6 Kursabende finden jeweils dienstags von 19.00 bis 21.00 Uhr statt. (8.10.12.11.)
Teilnehmerzahl: 6 Personen
Kursgebühr: 24 Euro ohne Wolle
Leitung: Petra Zitzmann
Programm September bis November
2013
Integrationslotsen-Netzwerk
Mittwoch, 11. September um 18.00 Uhr
Betreuungsgruppe für an Demenz erkrankte Menschen
14tägig Montag ab 14.30 Uhr
Infos und Anmeldung unter Tel.: 1 34 42
(Diakonie)
Romménachmittag und andere Kartenspiele
Mittwoch, 18.09. um 14.00 Uhr
Gerne können Sie vorhandene
Kartenspiele mitbringen.
Kursangebote
Ehrenamtlichen-Stammtisch
Dienstag, 08. Oktober um 19.00 Uhr
im Vortragsraum der Volksbank
Forchheim,
Vortrag von und Diskussion mit
Frau Prof. Dr. Rosenkranz,
„Was leistet Ehrenamt für die Stadt?“
-aktuelle Entwicklungen im ehrenamtlichen EngagementNäheres siehe Seite 1
Opstapje („Schritt für Schritt“)
Spiel- und Lernprogramm für Kinder im
Alter von 1,5 bis 3 Jahren und deren Eltern. Familien werden von einer geschulten
Hausbesucherin mit pädagogischen Aktivitäten zur Förderung ihrer Kinder angeleitet.
Kontakt: Fr. Franz (AWO)
Tel. 3 41 51 38
Seniorensport für Leute 60+
Alle, die im Alter für ihre Gesundheit etwas tun möchten, können hier bei leichter Aufwärmgymnastik und spielerischen
Sportübungen etwas dazu beitragen.
Mittwochs von 17.00 – 18.00 Uhr im
Mehrzweckraum des Kindergartens
Unkostenbeitrag: 20,00 Euro für 10 Einheiten
Leitung: Marion Daum (Übungsleiterin
Herbst-Weinfest
Es gibt auch Kaffee und Saft!
Zeit zum Plaudern und Erinnern an alte
Zeiten
Sonntag, 13.10. um 15.00 Uhr
Plätzchen backen
Schulkinder ab der 1. Klasse backen
Plätzchen
Die Eltern können sich zwei Stunden AusStadtteilzeitung Forchheim Nord Seite 5
zeit nehmen oder Besorgungen machen.
Mittwoch, 20. November von 14.00 16.00 Uhr (Schulfrei!)
Unkostenbeitrag: 2,50 Euro
Bitte Behälter für Gebackenes mitbringen.
Eine Teilnahme ist nur mit Anmeldung bis
zum 15.11. möglich. Tel.: 6 15 52 87
Für folgende Kurse ist eine Förderung
über das Bildungspaket möglich. Der Antrag dafür ist beim Landratsamt zu stellen.
MIKITA-Sprachprojekt
für türkisch sprechende Migrantinnen und
deren Kinder
im Alter von 2,5 bis 3,5 Jahren
Möchten Sie mit Ihrem Kind Deutsch lernen? MIKITA heißt: spielen und singen auf
Deutsch & Türkisch. Die Elternbegleiterin
Frau Yildiz spricht Ihre Muttersprache. Mit
Spiel und Spaß können Sie mit Ihrem Kind
erste deutsche Wörter und Sätze lernen. So
erleichtern Sie Ihrem Kind den Start in den
Kindergarten und fördern die Zweisprachigkeit Ihres Kindes.
Der Kurs beginnt im Herbst (Termin auf
Anfrage) im Bürgerzentrum
Kosten: Die Kursgebühr beträgt 30,00 €
(12 Einheiten)
Kontakt: Frau Yildiz
Tel.: 0178-6 51 12 83 oder
Elvira Maxwell (AWO)
Tel.: 3 41 58 46
Klangwerkstatt-wir machen Musik
Ses Atölyesi - Muzik ve Dans
музыкальная студия и танцы
Kinder begleiten die Herbstlieder mit
Trommeln, selbstgemachten und anderen
Rhythmusinstrumenten (und haben dabei
viel Spaß). Auch die Bewegung kommt dabei nicht zu kurz
Für 5-6jährige Mädchen und Jungen
Mittwochs von 16.00-17.00Uhr
20 Euro für 10 Einheiten
Beginn: 02.10.2013
Anmeldeschluss: 25.09.2013 im Bürgerzentrum Tel.: 6 15 52 87
Tanz-Spaß für Kinder
Spielerisch tanzen lernen und sich zu Musik bewegen
für Kinder der 1.-4. Klasse
dienstags von 15.45 bis 16.45 Uhr
22 Euro für 11 Einheiten
Beginn: 1. Oktober
Anmeldeschluss: 25. September im Bürgerzentrum Tel.: 6 15 52 87
Sprachkurs in der russischen Sprache
„Mein Kind kann Russisch!“
Wenn nein, dann helfen wir Ihren Kindern
die russische Sprache zu lernen. Wir lehren
die russische Sprache! Und laden alle Kinder im Alter von 10 -15 Jahren herzlich zu
unserem spannenden Kurs ein!
Preis: 10 € im Monat!
Wenn Interesse besteht oder Sie Fragen
haben, rufen Sie Natalia Yildirim an:
Tel.: 0176-84073577.
Der Kurs findet ab 10 Personen statt. Voraussichtlich Samstagvormittag im Bürgerzentrum.
Wir freuen uns auf Sie!
Betreutes Wohnen
zu Hause
Pflegedienst
Tel. 340 50 10
· Grundpflege
· Behandlungspflege
· Pflegeberatung
Betreuungsverein
Tel. 340 50 50
· Gesetzliche Betreuung
· Beratung und Information
Tel. 340 50 20
· Unterstützung und Beratung
· Wöchentliche Hausbesuche
· Zusammenarbeit mit Familie,
Nachbarn, Behörden und
Wohnungsgesellschaften
· Freizeitaktivitäten zusammen
mit dem Bürgerzentrum
· Begleitung durch Zeitperlen
Haushaltsdienste
Tel. 340 50 30
· Wohnungsreinigung
· Einkauf
· Garten
Essen auf Rädern
Tel. 340 50 30
· täglich ins Haus
SeniorenServiceZentrum
Tel. 09191 - 340 500 · Kantstraße 1 · Forchheim
Gefördert durch
Stadtteilzeitung Forchheim Nord Seite 6
Stadtteilzeitung Forchheim Nord Seite 7
Rhythmische Sportgymnastik
für Mädchen (von 5 bis 7 Jahren)
Rhythmische Sportgymnastik (RSG) ist eine ideale Sportart für Mädchen, die viel Spaß an
tänzerischen, künstlerischen und sportlichen Bewegungen haben. Im Training erlernen wir die
Grundformen und den Umgang mit den Handgeräten: Ball, Band, Seil und Reifen.Wir schulen
das Rhythmusgefühl und das Gespür von Musik und Bewegung. Wir achten auf einen vielfältigen Übungsaufbau, auf ein richtiges Verhältnis von Belastung und Belastbarkeit und eine korrekte Bewegungsausführung. Die gesundheitlichen Vorteile der RSG sind eine allumfassende
Körperbildung und beinhalten ein geringes Unfall- und Verletzungsrisiko.
Trainingszeiten Anfänger: ab 26 September (10 Treffen)
Wann:
Jeden Donnerstag von 16:30 bis 18 Uhr
Wo:
Sporthalle der Realschule
Kosten:
23 Euro inkl. Versicherung
Mitzubringen:
Sportkleidung, Getränke
Information bei Natalia Yildirim 0176-84073577
Wichtig: für HC- Mitglieder kostenlos
Fahrradfahrschule für Frauen
Hatten Sie nie die Gelegenheit als Kind
Fahrrad fahren zu lernen und würden es
gerne einmal im geschützten Rahmen
ausprobieren? Dann nehmen Sie an der
Schnupperstunde teil. Sie probieren auf einem Damenfahrrad mit niedrigem Einstieg
und bequemen Sattel aus, das Gleichgewicht zuhalten.
Wann: Freitag, 27.09.2013 von 17:00 bis
18:00 Uhr
Wo: Schulhof der Adalbert Stifter Schule
Kosten: keine
Tragen Sie bitte bequeme Kleidung: Hosen
mit engem Saum und Schuhe ohne Absätze, damit Sie nicht hängen bleiben.Gegebenenfalls Regenbekleidung mitbringen.
Bitte melden Sie sich bis zum 19.09. im
Büro des Bürgerzentrums an
Tel.: 6 15 52 87.
Das Bürgerzentrum in Kooperation mit
dem ADFC (Allgemeinen Deutschen
Fahrrad Club) organisiert bei Interesse im
Anschluss an die Schnupperstunde einen
mehrteiligen Kurs.


























Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
3
Dateigröße
5 033 KB
Tags
1/--Seiten
melden